Aufstieg bedeutet, fortwährend den geistigen Weg zu gehen, um in seiner Mitte zu sein !

Liebe Lichtwesen,

ich habe bewusst Euch gestern an das Thema mit den Herzens – und Seelenanteilen erinnert, weil dies für uns so wichtig ist, um in unsere Kraft zu kommen und diese auch bei uns zu halten. Und es geht bei diesem geistigen Weg immer um das Beisichbehalten können unserer Anteile. Daher möchte ich Euch einmal erzählen, wie schnell man sie verlieren kann und dass es besonderer Techniken bedarf, dies in Zukunft auszuschließen.

1. Man verliert Herzens- und Seelenanteile, wenn man sich in eine Sache gefühlsmäßig hinein begibt. Da dies sehr schnell in unserem persönlichen Umfeld geschehen kann, ohne dass wir es merken, z. B. beim Streiten oder jemand erzählt uns seinen Kummer, habe ich mir angewöhnt, wann immer jemand mir was mitteilt, innerlich „LIEBE“ zu denken und diesem Menschen zu schicken mittels meines Herzensstrahl, denn ich habe festgestellt, dass die meisten Menschen nur diese Liebe brauchen und unbewusst auch wollen. Gebe ich dies freiwillig, bitte ich immer um göttliche Unterstützung und auf diese Weise bleiben meine Herzens-und Seelenanteile bei mir und ich sende durch mich transformiert den Menschen dann die von oben kommende göttliche Energie zu, die diese brauchen.

2. Man kann diese auch durch Schreiben auf einem Blog verlieren,oder beim Zeitungslesen, Fersehen und Radiohören, wenn man nicht sich mit seinem Hohen Selbst vorher verbindet, bevor man schreibt, etwas sich anhört oder ansieht, und daher ist es wichtig, die Bitte abzugeben, alles aus Liebe zu tun und sein Hohes Selbst um Unterstützung bittet, wie ich es hier immer wieder durchführe.

3. Man kann sie auch in einer Partner- Beziehung verlieren, besonders, wenn man nicht um diese Mechanismen weiß, wie das hier auf der Erde auf der feinstofflichen Ebene abläuft. Es geschieht immer dann, wenn man nicht vollbewusst ist und einfach so lebt.  Wer entsprechend handelt, was bedeutet, dass man mit seinem Hohen Selbst immer verbunden ist und aus göttlichen Impulsen heraus handelt, der behält seine Anteile. Daher ist es ein Entwicklungsziel diese Verbindung zu unserem Hohen Selbst dauernd zu halten und aus diesen Impulsen heraus zu handeln. Wer dies kann, handelt immer aus Liebe, sendet es an alle, wann immer man den Impuls erhält und kann so alle seine Herzens- und Seelenanteile bei sich halten.

4. Dies ist ein Weg des Übens, wie ich es an mir sehe, wo auch ich immer wieder raus falle und daher bitte ich Euch abends immer wieder, nachdem ihr Euch bei euren geistigen Begleitern für ihre Hilfe tagsüber bedankt habt, einen großen Krug mit Licht aufzufüllen mit den Gefühlen der Liebe, Dankbarkeit, Freude, Hoffnung, Frieden und Mitgefühl, um ihn dann an alle zu verteilen, welche Eure Anteile haben, damit sie dann nicht mehr auf unsere Anteile angewiesen sind, die wir teilweise verschenken oder die uns auch manchmal abhanden kommen, obgleich wir es nicht bemerken.

Ich habe es erst heute wieder zu spüren bekommen, was es bedeutet seine Herzensanteile weggeben zu haben, nachdem ich gestern mit Themen konfrontiert wurde, die ich mir nicht vorstellen konnte. Da wurde ich emotional so rein gezogen, dass ich heute den ganzen Tag erschöpft war und nicht wusste, warum. Erst nachdem ich wieder mit meiner Gruppe zusammen war und einer mir dies klar sagte, dass mir Herzensanteile fehlen, fragte ich nach, wie es dazu gekommen war und ich erhielt umgehend die Antwort. Quintessenz: Wann immer ihr müde seid, fragt innerlich nach, ob Euch wieder Seelen und Herzensanteile fehlen?

Aus diesem Grund habe ich Euch heute noch einmal darüber aufgeklärt, damit ihr es jeden Tag für Euch durchzieht und ihr so immer in eurer Kraft bleibt, denn es kann Euch jederzeit eine Nachricht erreichen, die Euch aus Eurer Mitte bringt und dann heißt es sofort handeln, sprich „Liebe“ zu denken und es mit Gefühlen in die Situationen und/ oder Menschen zu senden, die davon betroffen sind. Ich hoffe es bringt Euch alle weiter, immer mehr mit Eurem göttlichen Anteil eins zu werden. Mensch zu sein bedeutet, jederzeit aus seiner Mitte heraus fallen zu können und das ist normal. Wir dürfen dies, weil wir hier sind, um Gefühle zu erfahren und haben uns dies so erschaffen. Aber wir können durch unser Verhalten, wie wir etwas wahrnehmen und verarbeiten, viel dazu beitragen, dass wir alles fühlen und trotzdem bei uns bleiben und ich hoffe, dass es ganz viele verstehen. Sollten noch Fragen sein, so stellt diese.

In Liebe und Dankbarkeit zu Eurem Sein herzlichst von Charlotte in Zusammenarbeit mit Christ Michael

.

weitere Infos in den folgenden LINKS:

Aufsteigen, bedeutet ein neues Bewusstsein der Einheit zu leben

Warum ist es so wichtig jeden Tag unsere Seelen- und Herzensanteile zurück zu fordern?

.

Werbeanzeigen
Kategorien: Aufstieg | Schlagwörter: | 20 Kommentare

Beitragsnavigation

20 Gedanken zu „Aufstieg bedeutet, fortwährend den geistigen Weg zu gehen, um in seiner Mitte zu sein !

  1. Brigitte

    OH liebe charlotte,
    das hat mir sehr geholfen. Danke.
    Das kann ich nicht oft genug durchlesen. Ich vergesse das auch oft.
    Es ist kein Fehler immer wieder raus zu fallen, denn das kann keiner dauernd aufrecht erhalten. Wegen der Dualität. Wichtig ist nur zu wissen sich immer wieder in die Liebe zurück zu bringen. Sagt der Dalai Lama. Schön wenn man dann jemanden hat, der einen immer wieder darauf aufmerksam macht.
    Herzliches Dankeschön
    Gitty

    • Charlotte

      Liebe Brigitte,
      ich bin einfach nur glücklich, wenn es Dir und allen Lesern hilft, wieder in ihre Mitte zu kommen, was eine sehr wichtige Aufgabe für uns alle darstellt. Und je mehr wir das üben, umso besser für uns, denn dann werden wir immer schneller bei uns sein und können mit klaren Kopf handeln, was wir dadurch immer besser lernen.

      So können wir für unser Umfeld die Stütze sein, die die Menschen jetzt brauchen und genau das wünscht sich Gott von uns, dass wir mit ihm zusammen, seine Liebe allen geben, (ich mache es meist telepatisch), damit sie Mut erhalten um weiter gehen können. In Liebe zu Dir und allen die hier lesen, herzlichst von Charlotte

  2. Angeliki

    Liebe Charlotte,

    vielen Dank für diese Worte!
    Durch eine Heilerin habe ich letzte Woche erfahren dürfen, wie viele Herzens- und Seelenanteile mir fehlten; sogar für sie war das erschreckend!
    Nach 3 Wochen wieder auf die Arbeit zu gehen, war und ist nicht so einfach. Es ist erschreckend und ich könnte fast jeden Tag nur weinen, wenn ich wahrnehme, in welche Art und Weise der Missbrauch und die Manipulation statt finden, wo sie sich überall verstecken!! Sich bewusster zu werden, wie tief die Angst in den Zellen der Menschen sitzt… und wie die meisten einfach nicht mehr können. Die meisten sind mit so vielen Sachen und Themen beladen, dass es kein Wunder ist, dass so viele Menschen, auch die, die nichts oder wenig vom Aufstieg bewusst wissen, Herz- oder alleine Atemprobleme haben! Man hat einfach keine Zeit um normal zu atmen, da es in den Hintergrund gerät. Bei mir war es und ist es manchmal immer noch so, dass wenn ich an meinen Atem denke, ich merke, wie flach ich atme.
    Aber ich unterbreche dann sofort meine Arbeit und rede zu Gott und der Geistigen Welt, was alles verändert und transformiert werden darf!!!
    Ich habe heute Morgen Deinen Vorschlag angewendet und bat um meine Herzens- und Seelenanteile zurück, indem ich meine Engel bat, allen meine Liebe und mein Licht zu schicken, die es benötigen und durch meine Anteile es bekommen haben. Es hat mich ziemlich beruhigt und brachte mich wieder in meiner Mitte zurück!! Ich bekam sehr viel Kraft!
    Die letzten 1,5 Woche waren durch die Energien ziemlich anstrengend, doch es war heute Morgen noch mal eine Erfahrung wert zu fühlen, wie viel ich wieder von mir gegeben habe, so dass es mich schwächte… und wie viel Liebe unsere Mitmenschen brauchen!

    Ich danke Dir noch mal, Liebe Charlotte!
    In Liebe
    Angeliki

    • Liebe Angeliki,
      ich danke Dir für Deine persönliche Wahrnehmung und ich bin froh, dass Du nach meiner Anweisung gleich wieder die Kraft in Dir gespürt hast. Beten wir zusammen, dass alle jetzt auf dem Blog dies annehmen und jeden Tag umsetzen, denn dadurch bleiben wir in unserer Mitte, in unserer Göttlichkeit und können so den Fels in der Brandung sein, der jetzt überall gebraucht wird. In großer Liebe zu Dir herzlichst von Charlotte

      • Angie

        Liebe Charlotte,

        ich danke dir auch für diese Worte! ja beten wir zusammen das jeder in seine eigene Liebe

        und Kraft kommt/bleibt,denn zusammen sind wir stärker!

        Damit sich bei jeden ein grosser Lichtschutz bildet um in unserer Mitte bleiben zu können

        und uns nichts mehr tangiert und schwächt.

        In liebe
        Angie

  3. NORA

    Liebe Charlotte,

    ich ich dake dir sehr herzlich für diesen neuen Artikel. Gerade gestern wurde ich gleich zweimal aus meiner Mitte gerissen und ich fand für Stunden nicht zurück. Das eine war ein Mensch mit starrer Haltung und dann war da ein Bericht über das dunkle Tun von Menschen Ich fühle eine unbändige Trauer und Wut in mir. Ich habe gleich nach dem Lesen deines so hilfreichen Artikel deine Anweisung angewandt und spürte zunächst heftiges Herzkopfen – danach wurde ich ruhig, so als würde – so wie es Angeliki beschreibt – eine neue Kraft in mein Inneres einströmen. Einfach wunderbar!
    Außerdem spürte ich den ganzen Tag gestern eine ungeheure Hoffnungslosigkeit in mir – über das Tun der Dunjklem, über die gequälten Seelen, wie in dem erwähnten Artikel beschrieben, und über den mangelnden Fortschritt des Bewusstseins vieler unserer Erdengeschwister. Ja – wenn man mit all diesem Negativen umgeben ist, brauchen wir immer wieder solche Erinnerungen, die das Positive und das Gute in uns am Leben erhalten um sich der Angst in unseren Zellen seit vielen Inkarnationen wirklich bewusst zu werden, um sie transformieren zu können. Solche Reaktionen wie ich sie gestern hatte, kommen ja aus der Urangst heraus, dass sich das, was wir uns so sehr wünschen noch nicht eintreten kann, solange die Dunkle Seite auf Gaia wüten kann. Wenn ich aber in die Liebe gehe, spüre ich, wie die dunklen Schatten weichen und mein Herz sich wieder öffnet.

    Nur in der Liebe können wir die Wechselbäder der Emotionen aushalten und wieder in unsere Mitte zurückfinden. Ja – beten wir zusammen.

    Herzlichst und in Liebe zu Allem was ist
    von NORA

    • Charlotte

      Liebe Nora,
      heute sind alle Erwachten die Lichtbringer für die gequälten Seelen, die nicht wissen, wie sie sich daraus befreien können. Indem wir ihnen Liebe und Licht mit Mitgefühl, Freude, Dankbarkeit, Hoffnung und Frieden senden, geben wir diesen Seelen Kraft weiter zu gehen, was ich auch mit diesem Blog tue und wenn ich auch mal raus falle, was zum Menschsein gehört, liebe ich mich trotzdem und bin schnell wieder bei mir, um weiter als das Licht wirken zu können. Bitte urteilt über niemanden und nichts, dann seid ihr wahrlich frei und im Frieden mit Euch. In Liebe von Charlotte

  4. Angeliki

    Meine Lieben Lichtgeschwister!

    Ich möchte Euch gerne etwas erzählen, passt nicht so zu dem Text weiter oben, aber es ist etwas sehr positives für mich und vielleicht bereitet es Euch auch eine kleine Freude zu wissen, was wir zusammen alles bewegen!
    Mein Vater hat seit mindesten 20 Jahre 2 Bandscheibenvorfälle am Nacken und 2 am Kreuz. Als er noch vor ca. 17-18 Jahre operiert werden sollte, hat ihn ein Arzt am Tag der Operation gefragt, ob er auch mit Gymnastik und gezielten Kräftigungsübungen versucht hätte, alle Muskeln zu stärken, damit die Wirbeln stabiler bleiben. Mein Vater ist Sportlehrer und hat sein Leben lang Sport getrieben und als er die Nachricht hörte (er hatte bereits die Vornarkose bekommen), stand er sofort auf und ging weg… 😉 er mag Krankenhäuser überhaupt nicht. Er hat noch mehr darauf geachtet, welche Übungen ihm gut tun, so dass alle Muskeln vom Kopf bis Fuß kräftig sind und es noch mehr werden. Allerdings blieben die Schmerzen nicht wirklich aus, es war mal besser mal schlechter. Die letzten Jahre wurden sie immer stärker, er nahm aber auch selten Schmerzmittel ein. Vor einer Woche wurden die Schmerzen unerträglich und sein linkes Bein taub. Er kam am Montag ist Krankenhaus und nach allen Untersuchungen stellten sie fest, dass ein Nerv eingeklemmt ist und sagten, dass nur ein minimal kleiner Teil vom Wirbel geschnitten werden müsste, was anderes brauchten sie nicht zu tun. Gestern wurde er operiert und heute sagte er mir, die Schmerzen sind fast weg!!
    Außer, dass momentan unser Becken/Kreuz sehr wichtig für den Transformationsprozess ist, für unseren Lichtkörper, hat das Kreuz sehr viel mit der eigenen Macht zu tun; ob wir diese im jungen Alter unserer Familie/Eltern abgegeben haben oder später auch anderen Menschen erlaubt haben, uns zu manipulieren und wir nicht darauf geachtet haben, unsere Macht „zurück zu holen“.

    Warum ich Euch das hier mitteile ist, vor 3 Tagen hat uns Susanne (Kin150) über 2 sehr wichtige Energien informiert, die wir aktuell transformieren dürfen, die meiner Meinung nach schon mit den hohen Energien vor ca. 1,5 Wochen angefangen haben. Es ging einmal um die Selbstsabotageprogramme und einmal um die Umwandlung des Glaubenssatzes „Lernen durch Leid“!
    Als ich vorhin noch über meinen Vater nachgedacht habe, dass seine Schmerzen fast weg sind und der Satz auf einmal da war „Lernen durch Leid – umwandeln“, ich konnte noch kaum stehen… Ich freue mich sehr, dass es ihm besser geht aber könnt Ihr Euch vorstellen, wie vielen Menschen wir noch geholfen haben, Ihre Schmerzen zu lindern bzw. wir diese Energie die letzten Tage transformiert haben??? Natürlich handelt jede Seele nach ihren Seelenplan aber wir dürfen sehr sehr viel bewegen und umwandeln, im Namen der Liebe!!!
    Jetzt könnte ich vor Freude weinen…. 🙂
    Ich finde es wichtig, dass wir immer auch das sehen und wahrnehmen, was sich verändert bzw. die Geistige Welt uns auch darauf aufmerksam macht, was sie tun!!!
    Nach solchen Tagen tut es uns allen gut!!

    Meine Liebe, Licht und Dankbarkeit an Euch ALLE!
    Angeliki

    • Charlotte

      Liebe Angeliki,
      was für wundervolle Nachrichten, welche Du uns hier mitteilst und ich wünsche Deinem Vater, dass er ganz schnell gesundt wird und sich wieder voll bewegen kann. Auch finde ich es gut, dass Du noch einmal auf die Hinweise von Susanne eingehst, denn es ist genau das, was so viele von uns Lichtarbeiter machen, große Energien zu transformieren, welche für die Allgemeinheit eine Schwingungserhöhung bringen. Vielen Dank für diesen Kommentar, in Liebe von Charlotte

      • Angeliki

        Danke, Liebe Charlotte!
        Es war mir wichtig es hier zu erwähnen, vielleicht tut es der einen oder anderen Seele gut!
        Als ich meinem Vater erzählte, dass ich für ihn gebetet habe und die Engel bei ihm waren, sagte er zu mir, dass ich gute connections zum Himmel habe… ich sagte ihm, dass jeder das hat, nein antwortete er, auf dich hört Gott mehr… 😉

        In Liebe
        Angeliki

  5. Angie

    Liebe Angeliki,

    das ist wahrlich eine tolle Nachricht! möge er ganz schnell wieder genesen! du hast es auf einen
    ganz wichtigen Punkt gebracht nämlich was die Geistige Welt uns zeigen will mit diesem Satz;

    Ich finde es wichtig, dass wir immer auch das sehen und wahrnehmen, was sich verändert bzw. die Geistige Welt uns auch darauf aufmerksam macht, was sie tun!!!

    sie leisten sehr viel und ich danke jeden Tag dafür
    so ich euch allen auch danke für euere Lichtarbeit

    In tiefer Liebe zu allem sein
    Angie

  6. Claudia Filkov

    Liebe Charlotte,

    vielen dank,liebe Charlotte für diesen wichtigen beitrag.
    ich habe dazu passend einmal auf einem seminar erfahren,daß man seine verlorengegangenen Seelenanteile auch mit Hilfe einer schamanischen Praktik,dem rekapitulieren,zurückholen kann.Dies praktiziert man,indem man sich alle menschen,mit denen man jemals zu tun gehabt hat ,auf ein Blatt Papier schreibt und dann gedanklich alle Situationen,die man mit diesem menschen erlebt hat,durchgeht.Mit Hilfe des sogenannten Fegeatems und einer dazugehörigen Kopfbewegeung bzw. der Vorstellung von dehnbaren Energiebahnen hin zu der betreffenden Person,kann man seine Anteile,die man beim Anderen gelassen hat,zurückholen.
    Für uns Mädels ist noch besonders wichtig:
    Bei jedem mann,mit dem wir schlafen,lassen wir Anteile von uns zurück.Bei meinen vergangenen Beziehungen habe ich mir mit Hilfe der Rekapitulation so meine Seelenanteile zurückgeholt.
    ich drücke euch alle ganz doll,

    In Liebe,
    Claudia

    • Liebe Claudia,

      über das, was du schreibst über das Zurückholen eigener Seelenanteile, habe ich Ähnliches schon einmal gehört und auch schon praktiziert.

      Es ist auch eine schamanische Übung die folgendermaßen gemacht wird:
      Man setzt sich mit der entsprechende Person geistig in Verbindung und sieht sich mit ihr wie mit einer Nabelschnur verbunden.
      Dann macht man sich das jeweilige Thema, den entsprechenden Seelenanteil bewusst und atmet sehr tief ein in dem Bewusstsein, sich diesen Anteil durch das Einatmen wieder zurück zu holen.
      Danach wird beobachtet, wie sich die Nabelschnur auflöst und die Verbindung in Zusammenhang mit dem Thema auflöst.
      Es ist eine wirklich sehr intensive Übung …

      Liebste Grüße an alle

      Brigitte 🙂

  7. Claudia Filkov

    lieber Lars,

    kann es sein,daß du eigentlich Johannes heißt???

    Liebe Grüße,
    Claudia

  8. Liebe Charlotte,

    auch von mir herzlichen Dank für deinen tollen Beitrag.

    Es bestätigt wieder:

    Es gibt nur Liebe oder der Ruf nach Liebe.

    Herzlichste Grüße

    Brigitte 🙂

  9. Elke

    Liebe Charlotte,
    ich danke Dir sehr für diesen Beitrag. Du hast mir damit erklärt, daß es wahr ist. Sehr oft am Tag denke ich an meine Schutzengel und an himmlische Wesen, wo ich mein höheres Selbst zu finden glaube. Ich bitte um Hilfe, danke für ihre Unterstützung und meist bekomme ich bei solchen Gedanken ein glückliches, erhebendes Gefühl und könnte die ganze Welt nur noch anlächeln. Manchmal hat es mir bereits in einer ganz konkreten Situation geholfen, zum Beispiel nicht in Konfrontation zu gehen, sondern zurück zuschalten und ruhig zu bleiben. Es wirkt dann wie ein unsichtbares Schutzschild. Ich bleibe freundlich, bin einfach bei mir und alles entspannt sich. Ich kenne auch solche Situationen aus früheren Jahren. Da konnte ich noch nicht so denken und bewusst mich mit Liebe verbinden. Es war anstrengend und adrenalin versprühend. So wie ich jetzt bewusst mit meinem göttlichen Funken in mir leben kann, ist einfach wunderbar. Und die Wandlung dahin habe ich auch noch sehr gut in Erinnerung. Zuerst kam das Erwachen und Erkennen der vielen Lügen. Danach kam innerliche Wut mit anschliessenden völligen Rückzug. Ich wurde wortkarg, abweisend und ganz ruhig. In dieser Zeit der Ruhe vorm Außen habe ich den Weg in mein Herz gefunden. Es war so befreiend zu wissen, daß ich selbst ein göttliches Wesen bin. Und das war der Anfang der Zeit, wo ich immer gedanklich mich mit allem Höheren verbinde,
    Ich danke Dir deshalb, liebe Charlotte, daß Du mir bestätigt hast, es ist keine Einbildung. Es ist unser wahres Sein hier auf unserer schönen Erde. Und ich werde Deine Ratschläge noch bewusster für mich annehmen. Vor allem werde ich noch mehr versuchen, Liebe, Zuversicht und Vertrauen weiter zuschenken. Ich weiß, unsere Gedanken bewirken so viel.
    Licht und Liebe Elke ,

  10. der EINE

    Liebe, Weisheit und…. MACHT!!!

    Nur wenn diese 3 in uns harmonisch vereint sind, sind wir wirklich… FREI!!!

    Wir können dieses Leben als eine Schule betrachten und uns ständig einreden, dass unser Leid einen Sinn hätte! Damit wir unsere Lektionen schneller lernen können!
    Wir können uns einreden, dass alles seine Zeit braucht, damit wir dann irgendwann irgendwohin gelangen!

    …wir können uns alles mögliche an unglaublichen Geschichten einreden, nur damit wir nicht erkennen müssen, dass uns neben der Liebe auch noch die Weisheit, um es zu verstehen und die Macht, um es umzusetzen, fehlt!

    Solange wir nicht die Macht haben, Liebe und Weisheit in die (unsere) Realität zu bringen… sind wir nicht wirklich frei!

    Offenbar möchte „jemand“ nicht, dass wir diese wahre Macht (wieder)besitzen???

    …es schaut so aus, als ob uns ständig darüber erzählt wird, wie schön alles sein kann, und wir werden immer wieder auf etwas Besseres in der Zukunft getröstet!!!

    WACHEN wir doch endlich AUF!!!!!

    Wir sind Sklaven in einem Gefängnis aus unsichtbaren Mauern!

    Warum lassen wir uns noch so lange täuschen!

    Freunde,… es geht um rein GAR NICHTS auf dieser illusionären Welt!

    …höchstens darum, dass man eben dies erkennt!

    Und es gibt auch keine bessere Welt irgendwo da draussen oder in irgendeiner Zukunft!

    ES GIBT aber sehr wohl die Möglichkeit in einer besseren … aber VON UNS erschaffenen… WELT zu leben! Aber dies ist nur dann möglich, wenn wir wieder in Besitz unserer MACHT und unserer WEISHEIT sind! Erst dann wird die Liebe in uns erblühen!!!

    WIR schaffen uns eine Welt der GEMEINSAMEN FREIHEIT, in der jede/r so leben kann, wie er/sie leben will!!!

    Was oder WER hindert uns daran???
    DAS ist die grosse Frage!

    Findet es selbst raus,… und ihr habt die Fahrkarte in euerer wahren FREHEIT!

    Alles Liebe,

    der EINE

  11. liebe charlotte,

    ich danke dir von ganzem herzen für diesen beitrag.
    für mich ( uns ) ist er sehr wichtig.wir werden die ratschläge
    noch stärker beherzigen.danke.

    alles liebe,
    sylvia

  12. Pingback: Einfache Meditationen – neuer Blogg – neue Artikel | S I R I U S N E T W O R K

  13. Pingback: Das erste Viertel Jahr auf meinem Blog hat viel Neues gebracht ! 18.6.12 « Einfache Meditationen 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: