Monatsarchiv: April 2012

Den Mut zur eigenen inneren Eingebung zu stehen, ist jetzt unser Hauptschulungsthema !

Liebe Lichtwesen,

was ich so alles um mich herum wahrnehme, bedingt durch sehr regen Kontakt mit einigen Lichtarbeitern, ist mehr als aufregend und jetzt heißt es für mich, ganz bei mir zu bleiben, jeden seinen Weg gehen zu lassen, egal was all die Durchsagen mir aus der geistigen Welt erzählen. Ich kann es nur nach spüren und dann einfach so stehen lassen als eine der vielen Wahrheiten, die es auch gibt, weil es immer mehrere Potenziale im Himmel gibt, wie sich was entfalten wird.

Es liegt besonders an uns selbst, wie wir mit all den Durchsagen umgehen. Für mich sind es immer Arbeitsvorgaben, wo ich noch an mir selbst arbeiten kann, um effizienter auf alles zu reagieren. Doch das Wichtigste ist zu schauen, welche Gefühle in mir ausgelöst werden und was es über mich selbst sagt, bzw. welche Themen ich noch zu bearbeiten habe. Jeder hat da seine eigenen Themen und daher seht Durchsagen, z. b. hier von Selanja als eines der größten Geschenke an, welche ich hier auf dem Blog habe. Durch ihn werden wir alle auf unsere Standfestigkeit, auf unser Vertrauen in uns selbst als auch auf unsere Toleranz hin geprüft.

.

Es findet hier auf so vielen Ebenen Klärung statt, wie es durch meine Texte bisher nicht möglich war, wie ich es selbst an mir erfahre und ich bin ihm zutiefst dankbar für seine hingebungsvolle Arbeit. Wenn es jemanden von euch Angst einjagt, so habt ihr jetzt die Möglichkeit, diese zu transformieren, wie auch jedes anderes Gefühl, was durch das Lesen seiner Texte sehr oft hervor kommt. Und der tiefere Sinn hinter all dem ist ein Spezialtraining im Angebunden an sein göttliches Selbst, damit wir immer besser mit unserer inneren Führung in Kontakt kommen und so immer besser auf unsere inneren Eingebungen reagieren können.

.

Wenn wir immer mehr Klarheit erlangen, erhalten wir auch immer schneller Antworten auf unsere Fragen und das ist ein sehr schönes Gefühl des Angekommen sein, des zu Hause sein bei Gott in uns. Durch das immer bessere Angebundensein werden wir auch immer sicherer und das fördert auch immer mehr unseren Lichtkörperprozeß und die innere Liebe, die wir dann immer mehr fühlen, die wir selbst sind, was wir nach dem Geklärtsein auch immer besser wahrnehmen!

Selanja ist unsere große Herausforderung und Schulung für die kommende Zeit, das Salz in der Suppe auf meinem Blog, was alles zu Tage fördert, was wir dann getrost loslassen dürfen.

In großer Liebe zu Deinem Sein, Selanja, von Charlotte, Deinem 2 ICH,  in Zusammenarbeit mit Christ Michael

.

.

Weitere LINKS dazu: Bewusste bereitgestellte Liebesenergie veränderte alles !!!

Der neuste Film von Michael zum Fokussieren unserer gemeinsamen Kräfte

.

Kategorien: bedingungslose Liebe | Schlagwörter: | 2 Kommentare

SIRIUS-NETWORK läuft seit 2 Tagen wieder !!! vom 28.4.12,stillgelegt Anfang April 2013

Liebe Lichtwesen,

ich freue mich für Susanne, dass sie wieder Texte auf Ihrem Blog „SIRIUS- NETWORK“ einstellen kann, wie sie mir heute Abend als Kommentar mitteilte. Daher bin glücklich, dass es auch dort wieder weitergeht. In großer Liebe für Ihren Einsatz in Bezug zur Aufklärung über unsere gemeinsam  zu bearbeitenden Themen möchte ich mich bei Ihr für ihre Ausdauer, ihren Mut und Tatkraft aufs herzlichste bedanken. In Dankbarkeit für Ihre Hingabe und Ihren Dienst an Deutschland von Herzen von Charlotte in Zusammenarbeit mit Christ Michael

.

siriusnetwork

.

Liebe Charlotte,

danke für Deine Unterstützung . . .
seit gestern habe ich wieder nach 90 qälenden Tagen mit WINDOOFS mein altes System Linux!

Mit UBUNTU – nun kann ich wieder navigieren, was man ja auch seit den letzten beiden Tagen in meinem Blogg sehen kann :-) ) Hier können keine Störmanöver und Attacken, Abbrüche von außen eindringen.

Gott sei Dank und meinen herzlichen Dank an alle Linuxexperten!

.

Der jetzt gültige LINK zu Ihrem Blog

.

https://siriusnetwork.wordpress.com/2011/10/12/linux-die-5d-ebene-im-pc-sektor/

.

Kategorien: Aktuelles | Schlagwörter: | 5 Kommentare

Wenn wahre Liebe/ Maat gelebt wird, dann entfaltet sich das Friedensreich !

.

Wenn die LIEBE am falschen Platz steht ist i.d.R. die Folge davon SUIZID oder KRIEG.

Besser wäre vielleicht gesagt:
Solange die MAAT kein wahres Zuhause hat, ein Zuhause, wo sie mehr als nur “geduldet” wird, ist KRIEG auch im Sinne von Zank und Streit und/oder SUIZID die fast unausweichliche Folge davon.

S.A.K.

Es ist nicht immer leicht sogenannte Kardinalsfehler „auszubügeln“, doch manchmal ist es möglich und die Gunst der Stunde dazu sollte benutzt werden, denn ausnutzen kann man sie nicht.

Und so also:

Wenn die MAAT nach BAYERN kommt, bzw. gebracht wird und wenn auch der Papst dann nach BAYERN kommt um sie zu segnen, so wird auch sie den Papst segnen und zuvor ist an eine Reformierung der Kirche kaum zu denken.

Und so dies geschieht, und der Vatikan sozusagen zum „Vati Khan“ geht und eine „Großmutter“ bereit ist ihr „Küken“ noch einmal „an ihre Brust zu nehmen“, um es zu trösten, dann wird es keine SUIZIDE mehr geben, weil dann „HEILIG zu UNHEILIG“ kommt und „Rumpelstilzchen“ dann nicht mehr rumpeln wird, bzw. nicht mehr „rumpeln“ kann.

Dann wird FRIEDE sein auf Erden, für eine lange Zeit und sie wird lang genug sein, um die Menschheit das zu lehren, was dringlich gelehrt werden müßte.

Dann beginnt das lang ersehnte Friedensreich, dann beginnt das „goldene Zeitalter“ und der „Graf von Unheilig“ bleibt vermutlich dessen „Regent“ und vermutlich muß dies auch so sein, zumindest für die „Übergangszeit“.

Viele werden dann zwar weinen, doch es werden erlösende Tränen, bzw. Tränen der Erlösung sein, zumindest für die Allermeisten.

Dieses ist es, dieses galt es hier noch zu sagen.

„Wer Augen hat zu sehen, der sehe … und wer Ohren hat zu hören, der höre.“

GzG Selanja A.K.

.

.

.

Kategorien: Verantwortung übernehmen | Schlagwörter: | 5 Kommentare

Nr.253 „Es geht um die Veränderungen der Körperenergien in den nächsten Wochen“

Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 24.04.2012



Auch in der jetzt etwas ruhigeren Zeit der Sonne treffen stets und ständig Energien aus dem Universum, der Sonne und der Muttersonne aus dem Zentrum der Milchstraße auf der Erde ein.

Da sich diese Energien immer wieder verändern, so unterliegen alle Lebewesen der Erde auch diesem Veränderungsprozess. Die großen Veränderungen in der Tier- und Pflanzenwelt auf der Erde sind so angestoßen worden und haben zu dem heutigen Ergebnis geführt.

Die Anpassung von Pflanzen und Tieren alleine durch die Geburtsfolge wäre niemals so schnell möglich gewesen, wenn nicht immer wieder Impulse dafür gesorgt hätten, dass alles einen schnelleren Weg nimmt.

Solche Impulse sind auch derzeit und in den nächsten Monaten auf eurer Erde zu erwarten und werden helfen, den Veränderungsprozess in den Lichtkörper zu beschleunigen und zu vereinfachen. Auch die Pflanzen und Tiere sind davon betroffen, obwohl ihr die Auswirkungen nicht sofort realisieren werdet. Trotzdem wird die Veränderung in kleinen Schritten unaufhaltsam erfolgen.

Für euch Menschen gibt es keine großartigen Vorschriften für die nächste Zeit. Ich, der Göttliche Vater, empfehle euch, einfach immer wieder eure innere Bereitschaft zur Veränderung zu bekräftigen und den Willen zum Aufstieg in die 5. Dimension zu haben.

Es ist sicherlich für viele von euch derzeit eine ungewohnte Zeit der angespannten Ruhe, ohne dass wirkliche Aktivitäten zu erkennen sind. Das ist so. Aus der Kraft der Ruhe erfolgt die Kraft der Wandlung. Wartet es ab, der Plan läuft.

Nur weil es so ruhig ist, lasst euch nicht von falschen Wesenheiten Geschichten erzählen, von denen sie in Wirklichkeit nichts verstehen, sie auch nicht kennen, aber es macht sie stolz, viele Wesenheiten unsicher gemacht zu haben, die ihnen auf den Leim gegangen sind.

Vertraut mir, dem Göttlichen Vater. Ich habe den Plan gemacht. Ich habe den Plan bei allen Problemen und Schwierigkeiten so perfektioniert, dass das, was ich, der Göttliche Vater, euch von Anbeginn eures Seins immer wieder versprochen habe, sich nun erfüllt.

Seid froher Hoffnung im Glauben an mich, den Göttlichen Vater. Seid mehr und mehr verbunden mit eurer Familie, euren Verwandten und Bekannten. Der, der will, wird die Reise in die 5. Dimension und damit in das Goldene Zeitalter antreten. Das ist mein Versprechen, denn ich liebe euch und ich beschütze euch, soweit ihr mir zugetan seid. Die Erde ist mein Garten und mein Garten hat es nötig, wieder einmal neu bestellt zu werden. Und ihr Auserwählten seid das neue Saatgut in meinem neuen Garten.

Amen

.

Kategorien: Durchsage | Schlagwörter: | 6 Kommentare

Lady Nada erläutert die Auswirkungen der „geomagnetischen Stürme“

Lady Nada antwortet auf Fragen von Selanja in Bezug auf diese „geomagnetischen“ Stürme

Antwort:

Die Zeit ist gekommen lieber Freund, wo euer ganzer Planet, mithin eben auch die ganze Menschheit, nicht mehr auskommt, sich diesen Energien zu stellen, die in letzter Konsequenz genau die Wandlungen und Umbrüche herbei führen werden auf der Erde, die herbei geführt werden sollen.

Die Aufgabe der gesegneten weiblichen Energien ist es, die Schäden in Grenzen zu halten, soweit es möglich ist, bis der Punkt gekommen ist, wo sich die männlichen und weiblichen Energien wieder in einem Gleichgewicht der Kräfte befinden, was ihr auf der Erde dann als einen sehr friedvollen Zustand empfindet.

So ein Energieschub, kann euch u.U. manchmal aus eurer Mitte werfen, doch ihr habt Möglichkeiten an die Hand bekommen, um diese eure gesegnete Mitte und Zentrierung wieder zu finden.

In diesen überaus bewegten Zeiten spielen GLAUBE, LIEBE und HOFFNUNG „eine große Rolle“.

Viele spüren nun, daß es gemäß „alten unerlösten Strickmustern“ nicht mehr lange wird weiter gehen können – und so ist es.

Der Vorgang selbst, hat wirklich eine große Ähnlichkeit mit einem Geburtsvorgang, mit dem, was ihr Geburtswehen nennt und ist insofern ein vorübergehender Vorgang.

Je ruhiger und besonnener ihr euch verhaltet, manchmal auch auf etwas Rückzug gehend, umso weniger können euch diese oft aufbrausenden Energien etwas anhaben. Sie gehen sozusagen durch euch hindurch, ohne daß ihr noch großartig dazu in Resonanz geht.

Ein weicher rein weiblicher Boden, wird niemals mit schwerem Gerät bearbeitet werden und lange schon ist die Zeit vorbei, wo die Erde pauschal „umgepflügt“ werden darf, da dieser Vorgang nur dort geschieht, wo es solcher Maßnahmen noch bedarf.
_____________________________________

Ihr befindet euch in einer Zeitqualität, wo viele Beziehungen noch einmal auseinander gehen, bzw. brechen werden und je spiritueller ihr unterwegs seid, umso leichter wird es gehen.

Haltet niemals Etwas fest, was nicht zu euch gehört, oder nicht mehr zu euch gehören will, auch was eure Kinder betrifft, wenn sie ein gewisses Mindestalter, eine gewisse Mindestreife erreicht haben.

Wenn es in Familien o.ä. fast permanent zu „brachialen“ Auseinandersetzungen kommt, dann stimmt dort etwas nicht und „Harmoniesucht“ wird es nicht „kitten“ können und so also gebt frei, was frei zu geben ist und bindet nicht, was ungebunden bleiben will, denn FREIHEIT und GLEICHBERECHTIGUNG sind die Beziehungsgrundlage in der NEUEN ENERGIE und wahre Liebe/ wahre Zuneigung der „Klebstoff“.

Wißt, daß eine „Eremitage“ zumindest vom Grundsatz her etwas Anderes ist wie ein Kloster und es hat mit gesegnetem Lernen zu tun.

In einem Kloster unterwirft sich eine sogenannte Nonne gewissen Reglements, gibt also ihre von GOTT erhaltene Freiheit auf und jede einzelne Nonne, inkl. jeder Äbtissin sollte sich dieser Tage sehr wohl der Frage stellen, weshalb sie tut, was sie tut und ob es wirklich der Wille Gottes ist, der dort geschieht.

Eine eigene Existenz aufzubauen, eine neue Familie zu gründen, ist gerade in diesen turbulenten Zeiten eine große Aufgabe und wahrlich kein „Kinderspiel“, bitte begreift dies.

Manche haben Angst vor genau diesem Schritt und so stagnieren sie, oder gehen manchmal sogar eher zurück, als vorwärts.

Wenn unerlöste Weiblichkeit versucht männliche Rollen zu übernehmen, die Männlichkeit gar erneut zu „kastrieren“, zu „bevormunden“, zu „übermuttern“ dann kann es u.U. sogar zu schweren „Detonationen“/ „Gewittern“ kommen in Beziehungsstrukturen.

Ein hohes Maß an Aggressivität zeugt immer von einer Schräglage in einer Beziehung und/oder Struktur.

Wenn Sexualität grundsätzlich abgelehnt bzw. blockiert wird, z.b. durch extreme Prüderie oder falsche Vorstellungen von Ehe und sogenannten ehelichen „Pflichten“, entsteht fast automatisch Aggression. Viele sogenannten Ehen dieser Tage sind nicht wirklich gesegnet und dieses beginnt sich nun fast überall zu zeigen.

VERGEBUNG, als auch die Bitte um Vergebung und Freilassung sind hier gesegnete Möglichkeiten.
_____________________________________

Ihr werdet nicht umhin kommen nach neuen Formen des Miteinanders Ausschau zu halten, und es gibt schon viele gesegnete Projekte und Gemeinschaften dieser Art und diese werden zunehmen.
Wenn eine Form, eine Struktur, eine Familie mit Gewalt, gar mit geistiger Gewalt zusammen gehalten wird, so hat dieses keine gesegnete Zukunft, wisset darum.

Für die „Insider“ unter euch:

Die Zerstörung von MALDEK brachte großes Ungleichgewicht in euer bezogenes Sonnensystem.
Dieses Ungleichgewicht wird nun geheilt/ „repariert“ und zwar grundsätzlich, denn den betroffenen „Opfern“ wird nun das Recht abgesprochen auf ewig auf einer „Opferklaviatur“ (armes „unschuldiges Hascherl) zu spielen.

Keine sogenannte „Prinzessin“ kann gezwungen werden eine echte „Königin“ zu werden und so muß u.U. auch der Anspruch auf eine „Krone“ abgetreten werden, zumindest für eine gewisse Zeit.

Es ist gänzlich unmöglich auf Dauer einen Spatz in der Hand festhalten zu wollen und gleichzeitig nach einer „Taube“ zu schielen und so also gebt nun frei, laßt los, was längst schon hätte frei gegeben werden müssen, es sei denn ihr wollt wirklich Alles verlieren, was euch jemals lieb und teuer war.
_____________________________________

Viele „Kinder“ auf der Erde haben eine „Höllenangst“ vor dem was kommt und behindern jedoch gleichzeitig oft den Aufbau von gesegneten neuen Strukturen, die auch ihnen wieder Halt und Schutz gewähren könnten und hier muß und wird nun eingegriffen werden, denn die Situation ist bereits in der beinahe Unerträglichkeit.

Ihr werdet keinen „Gott“ mehr finden, der sich noch einmal mit einer „Göre“ „abspeisen“ läßt, noch werdet ihr eine „Göttin“ finden, die sich noch einmal von einem falschen „Gott“ herum kommandieren lassen wird.

GOTT und GÖTTIN gingen für lange Zeit getrennte Wege auf der Erde und es gab Gründe weshalb das so war.
Dennoch endet nun auch diese Ära, so also wisset darum.

Auch sogenannte „Brautentführungen“ können „euch“ u.U. teuer zu stehen kommen, wisset auch dies.

GzG ich bin Lady Nada – GzG

.

.

.

Kategorien: Göttlichkeit annehmen | Schlagwörter: | 4 Kommentare

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.