Die Energien sind so heftig dass Suzid für einige als ein Ausweg angesehen wird!

Liebe Charlotte,

danke Dir für Dein Tun und für Dein Sein.

Es hatte mich in meinem menschlichen Dasein schon ein bisschen verwundert, das sich auf der genannten Seite scheinbar nichts mehr tut.

So möchte ich hier meinen Beitrag vom 03.April nochmals veröffentlichen.

Alles Liebe Dir, mir und allen, die es annehmen möchten

Tah’Mara

———————————————————————–

Liebe Susanne Verena.

als immer wiederkehrende Leserin Deiner Seiten möchte ich Dir für Deinen Dienst meinen herzlichen Dank zum Ausdruck bringen.

Das Thema Suizid begleitet mich schon seit Kindertagen, theoretisch und auch praktisch, ohne hier auf Details eingehen zu wollen. Ein “klinischer Tod” im jugendlichen Alter hat mich meine “Serie” beenden lassen.
Seitdem weiß ich, dass es den Tod als Beendigung des Lebens nicht gibt.

Es gibt nur Übergänge.
Jedes Einschlafen und jedes Aufwachen, jeden Hineinsinken in eine Trance und jedes Hervorkommen aus derselben, jedes allgemein nicht akzeptiertes Sehen, Hören und Fühlen und vieles Andere – Übergänge in vielfältiger Form.

Vor einiger Zeit wurde ich auf die Seite ‘Kinder der Nacht’ (oder ähnlich) geführt, ein Forum, das das Thema Suizid und viele subjektive Erfahrungen beinhaltet.
Ich war zu Tränen gerührt, mein Herz lief über. Am Liebsten hätte ich sie alle in meine Arme genommen und ihnen gesagt: “Auch Du bist geliebt, lass’ Dich einfach fallen, zermartere Dich nicht mit Deinen Gedanken, …”

Ich kann so gut nachempfinden, wie es in ihnen aussieht, Hilflosigkeit, Abgetrennt-Sein, gefühlt fehlende Selbst-/Liebe, eine als barbarisch erlebte Welt, Hoffnungslosigkeit, fehlendes Selbst-Verständnis, … Viele fühlen sich in diese ihnen fremde Welt mit den ihnen fremden Umgangsformen hinein geschubst.

Damals habe ich einem Facharzt auf die Frage nach dem Warum geantwortet: “Weil die Welt so hart ist.” Er antwortete, nein, ich sei zu weich. Jahrzehnte habe ich mit Anpassungsversuchen in vielerlei Art zugebracht und mich, viele Jahre quasi als Hobby, mit Spiritualität beschäftigt.
Wäre mir damals Jemand mit den Ankündigungen von weitere “Konsequenzen” im Fall weiterer Suizidversuche gekommen, es hätte mich in meinem Erleben noch tiefer in diese totale Hoffnungslosigkeit ver-/sinken, das Gefühl von ‘keine Rettung möglich’ noch weiter anschwellen lassen.

Heute weiß ich, dass mein damaliges Empfinden und Erleben genau das war und ist, das mich ausmacht, das ich bin.

Und es ist das, wofür heute so viele Wesen, menschlich und/oder geistig, eintreten und dadurch die Welt von morgen gestalten.

Das, was die Menschen, die glauben, diese Welt Und/oder ihr Dasein in dieser Welt nicht mehr ertragen zu können, brauchen, ist die bedingungslose Annahme und eine mitfühlende Begleitung, die sie einlädt, sich der Selbst-/Liebe und dem eigenen Schöpfer-Dasein zu öffnen.
Damit war/bin ich auch in der Lage, sämtlichen materiellen Besitz hinter mir zu lassen, ohne daran zu zerbrechen.

Natürlich ist dies meine ganz subjektive Wahrnehmung, die immer auch in Bewegung ist.
Und aus meiner Wahrnehmung, meinen Erfahrungen heraus bin ich gern bereit, hier meinen Dienst zu tun.

Aus der Tiefe meines Herzens

Tah’Mara”

————————————————————-

Liebe Tah- Mara,

es ist bei vielen Menschen, die auf dem spirituellen Weg sind, schon mal vorgekommen, dass sie nicht mehr leben wollen. Es hängt damit zusammen dass sie tief in sich fühlen, dass ihnen was fehlt. Dieses Gefühl der Leere ist der Antrieb, der uns auf die Suche nach Gott bringt, der uns unseren spirituellen Weg gehen läßt.

Da ich selbst schon in solchen Situationen war, weiß ich was jeden da hinein treibt und ich verstehe alle Menschen, wo dies dann geschieht. Und daher bitte ich euch für alle zu meditieren oder Krüge mit Licht aufzufüllen, um sie den Engel zu übergeben, damit sie es genau für jene Menschen geben, die jetzt genau in diesen Lebenskrisen stecken. Um zu verstehen, warum es soweit kommen muss, um genau zu erkennen, was uns allen fehlt, genau deshalb erfahren wir dies, nämlich die Anbindung an Gott und dann diese Liebe/Energie zu spüren, dieses Einssein bringt uns dann wieder Lebensmut unseren Weg weiter zu gehen.

Es braucht nun unser aller Liebe und Mitgefühl für all diese Menschen, gerade wo jetzt die Energien so heftig sind, wie jeder fühlt, der in diesem Prozeß ist. Oft sind sie sehr feinfühlig  und fühlen sich hier fehl am Platz, weil es für sie so schwer ist, zu verstehen, was hier eigentlich auf der Erde geschieht. Schenken wir gerade jetzt all diesen Menschen unsere Liebe und Licht, um sie daran zu erinnern, dass sie nicht alleine sind. Geben wir allen die Hoffnung, dass es besser wird, wenn sie weiter gehen und sie alle Hilfe erhalten, wenn sie darum bitten, was das Wichtigste überhaupt ist. In großer Liebe zu Euch allen von Charlotte in Zusammenarbeit mit Christ Michael

Werbeanzeigen
Kategorien: bedingungslose Liebe | Schlagwörter: | 9 Kommentare

Beitragsnavigation

9 Gedanken zu „Die Energien sind so heftig dass Suzid für einige als ein Ausweg angesehen wird!

  1. Claudia Filkov

    Liebe Selanja Anais Kyron,

    In meinem Herzen fühle ich,daß LIEBE niemals am falschen Platz sein kann.
    Denn,da,wo LIEBE ist,ist LICHT.Und wo LIcht ist,da ist GOTT.Und wo Gott ist,da ist unser aller ZUHAUSE.
    Daher kommen wir und dahin gehen wir wieder.
    Liebe ist an jedem Platz ein Geschenk Gottes und daher immer und überall von Herzen willkommen zu heißen.

    In Liebe,

    Claudia

  2. Claudia Filkov

    Liebe Tah`Mara

    Ich gratuliere dir von Herzen zu deinem großen Entwicklungssprung(so meine subjektive Empfindung deiner dargestellten Lebensreise).
    Ich fühle mit dir und wünsche dir von Herzen alles Liebe.

    Claudia

  3. Pingback: Wenn wahre Liebe/ Maat gelebt wird, dann entfaltet sich das Friedensreich ! « Einfache Meditationen 2

  4. Pingback: 11 Tage Beyond Mainstream – viele Links | S I R I U S N E T W O R K

  5. siriusnetwork

    Liebe Charlotte,

    danke für Deine Unterstützung . . .
    seit gestern habe ich wieder nach 90 qälenden Tagen mit WINDOOFS mein altes System Linux!

    Mit UBUNTU – nun kann ich wieder navigieren, was man ja auch seit den letzten beiden Tagen in meinem Blogg sehen kann :-)) Hier können keine Störmanöver und Attacken, Abbrüche von außen eindringen.

    Gott sei Dank und meinen herzlichen Dank an alle Linuxexperten!
    https://siriusnetwork.wordpress.com/2011/10/12/linux-die-5d-ebene-im-pc-sektor/

    Frage an Selanja:
    Meinst Du mit MAAT den ägypthischen Neter (Halbgott) der Wahrheit?
    Die Feder als Symbol für die leichte Seele (Photonengeschwängert :-))

    Selanja, kannst du mir vielleicht auch erklären, inwiefern Osiris einen konkreten Platz im neuen Gefüge einnimmt und wie er in der Stellung der spirituellen Hierarchie angesiedelt ist?

    Ich bin da gerade wieder drauf gekommen, als ich das vom MAAT las.

    Ist es nicht eine Irreführung, daß die Illuminati das Auge des Horus als Symbol verwenden und dem Osiris in eine falsche Ecke stellen?

    Ich habe immer das Gefühl, daß CM Aton mit Osiris eine Verbindung hat – bin aber noch nicht dahinter gekommen . . . werd wohl noch etwas warten müssen :-))

    Deine Aussagen zum Vatikan machen mich etwas stutzig, Selanja?
    Warum sollte der Vatikan eine Rehabitilation erfahren, wo er doch soviele Menschen auf den falschen Weg gebracht hat und den mir zugrunde liegenden Recherchen dem Antichrist dient. Was ist denn nun wahr? CM sagt uns doch immer, wir sollen ganz genau hinschauen und das habe ich getan – so gut ich es vermochte:
    https://siriusnetwork.wordpress.com/category/vatikan/

    Wir brauchen doch in der neuen Zeit keinen Papst mehr . . . das verstehe ich nicht, Selanja?

    Dagegen ist es so wichtig und eine große Aufgabe, die falschen Dogmen der katholischen Kirche aus den Herzen der Millionen gutmütigen Gläubigen zu transformieren . . .

    Nun ja, bin einfach gespannt, wie die WAHRHEIT nachher tatsächlich aussieht.
    Vielleicht kannst und darfst Du mir ja auch etwas die Augen öffnen??

    In Liebe und Verbundenheit zu CM Aton!

    Lieber Gruß
    Susanne Verena

  6. Pingback: Wenn wahre Liebe den Vorrang vor materiellen Werten erhält, dann ist der Paradigmenwechsel da! « Einfache Meditationen 2

  7. Pingback: Das erste Viertel Jahr auf meinem Blog hat viel Neues gebracht ! 18.6.12 « Einfache Meditationen 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: