Angelikis Fragen zu Selanjas Texten

Gesendet am 04.05.2012 um 08:23 | Als Antwort auf Selanja Anais Kyron .

Lieber Selanja,

mein Vater ist Lehrer und ich habe sehr viele Sachen von ihm lernen dürfen. Wenn ich etwas nicht verstanden habe, dann hat er es mit anderen Worten erklärt und dann noch mal und noch mal. Er als Ägypter, hat vieles aus dem Arabischen ins Griechische übersetzt (die Sprache ist sehr blumig und mit vielen Bildern) und immer wieder andere Gleichnisse gewählt, bis ich es verstanden habe. Ich habe in meiner Schulzeit Vielen in Mathe und Chemie geholfen und für mich war es wichtig heraus zu finden, wie kann ich die Zahlen und Formeln so erklären, dass sie verstanden werden. Genauso wie später, als ich Nachhilfeunterricht gab.

Ich fühle mich wie Deine Schülerin, ich habe in den letzten 3-4 Wochen sehr viel von Dir lernen dürfen, was Analogien und “versteckte und verzerrte” Energien angeht und bin Dir sehr dankbar dafür! Du hast ein sehr, sehr großes Wissen, welches ich auch sehr wertschätze!
Wenn ich aber zwei Mal nachfrage und Du immer noch mit “Codes” antwortest, dann verzweifle ich etwas, ehrlich gesagt. Wenn Du es mir nicht erklären möchtest, dann sag es bitte direkt. Wenn Du den Impuls bekommst, dass Du es mir nicht erklären sollst, dann sag es mir bitte auch direkt. Wir müssen auch nicht immer alles verstehen bzw. es gibt für alles die beste Zeit. Nur das fühlte ich hier nicht.

Natürlich kann ich jetzt anfangen mir die Bergbredigt zu lesen, denn ich habe keine Ahnung davon, aber wir treffen uns alle hier, um uns auszutauschen und von einander zu lernen, so sehe ich das. Wenn wir, die schon einiges Wissen haben – jeder für sich und basierend auf sein Gebiet und Sein -, uns nicht verständigen können, nicht den anderen erfühlen können, wie sollen wir dann später unseren Geschwistern helfen und ihnen das Wort Gottes erklären? Die Wahrheit und Liebe, die Es ist? Das Leben bzw. 5D darf einfach und leicht sein, jeder darf alles verstehen, weil wir alle gleich sind!
3D hat es aus Manipulationsgründen und Klassenverhalten, überall auf der Welt sogar hier in Deutschland, nicht zugelassen. Aber wir wissen, dass wir das ändern dürfen.

Ich finde, mich schließe ich auch ein, wir dürfen wieder aus den geistigen Ebenen auf der irdischen kommen, denn dafür sind wir hier, um als Mensch zu manifestieren. Ich wollte die letzten Jahre immer vom “menschlichen” weg und nur mit Gleichgesinnten sein; geschweige denn mein Leben davor, in dem die Geistige Welt einiges zu tun hatte, um mich hier auf der Erde zu halten. Wir haben auch alle eine großartige Ausbildung erhalten und bekommen sie immer noch, damit wir alles als Mensch (der Gott ist) auf der Erde manifestieren können, und das können wir nur als Mensch tun!!

Die Religionen haben aus Manipulationsgründen nicht zugelassen, dass alle Menschen Gott und die Liebe verstehen. Du hast Dir sehr viel angeeignet, nur ist es wichtig Dein Wissen für alle zugänglich zu machen. Ein Lehrer darf horchen, was der Schüler ihm/ihr mitteilen möchte; was hat er nicht verstanden, wo ist der “Knoten” und was ich vor allem sehr wichtig finde ist, was kann der Lehrer vom Schüler lernen?
Zuerst dürfen wir uns verändern, um im Außen die Veränderungen zu vollbringen.

Es wäre schön, für mich persönlich jedenfalls, wenn Du den Zugang zu Deinem Wissen über die Religionen, die Essenz dessen, etwas erleichtern könntest!! Natürlich, soweit Du es auch möchtest!
Ich danke Dir!
Alles Liebe von mir
Angeliki

Advertisements
Kategorien: Beziehungsthemen | Schlagwörter: | 19 Kommentare

Beitragsnavigation

19 Gedanken zu „Angelikis Fragen zu Selanjas Texten

  1. Sina

    Liebe Angeliki

    Bravo! Danke!
    Ich verstehe auch nicht, wie man in der heutigen Zeit eine derart komplizierte unverständliche Ausdrucksweise verwenden kann!
    Anfangs dachte ich noch, ich sei dafür nicht offen genug,weil ich es nicht verstand. Ich wollte doch etwas lernen! Ich las die Botschaften durch, wie man eine komplizierte Gebrauchsanweisung durchliest, und danach nicht weiss, was man gelesen hat.
    Ich hab es aufgegeben, da es doch genug Texte gibt, die klar, einfach und dennoch kritisch verfasst sind, so wie es Charlotte getan hat.

    Liebe Grüsse

    Sina

  2. Dagmar

    Ihr Lieben,

    mit dem Wandel der Zeit und den Schwingungen erleben wir die Öffnung zu einer neuen Kommunikation, die über die Sprache hinausgeht.

    Die menschliche Sprache ist eine „Reduzierung“ der wahren Botschaft oder Übermittlung auf eine vom Ego annehmbare „Formel“. Diese „Formel“ ist eine Illusion, die nicht der Wahrhaftigkeit entspricht.
    Dies zu erkennen und dann den neuen Weg zu gehen, das ist eine große Aufgabe für uns im Hier und Jetzt. Es ist das Erwachen und der Eintritt in den Raum der Wahrhaftigkeit.

    http://blog.cristallina.de/die-klarheit-der-liebe-und-des-lichtes-in-einer-neuen-kommunikation-a033/

    In der nächsten Zeit werden hierzu auch neue Artikel auf dem Cristallina-Blog eingestellt.

    Alles Liebe

    Dagmar

  3. Danke Angeliki, danke Sina,
    ihr sprecht mir aus dem Herzen.
    Ich suchte natürlich wieder bei mir…bin ich nicht im Stande die Texte zu verstehen…ich las…aber verstand nichts.
    Nun lese ich dass ich nicht allein damit bin.
    Danke dafür…und so wird das nichts für die große Allgemeinheit…die ja auch erreicht werden soll.

    Alles Liebe und Grüße von herzen
    Beate

  4. Jutta

    Hallo zusammen,
    geht zum Satsang der vielen Erleuchteten, die dies anbieten – http://www.satsang.de – oder lest wenigstens ihre Bücher, um zu erkennen, dass es neben dem mindfuck der Illusionswelt, der durch vermeintliche Lehrer vermittelt wird, wirkliche Leerer gibt, die das abräumen, was Euch am Erkennen Eures wahren Selbstes hindert. Nur darum geht es. Der Verstand ist hierbei hinderlich wie das Ego auch. Beide schmelzen weg im Zusammensein mit einem Erleuchteten. Das kann man nicht erklären, dass muss und will jeder erfahren, der wirklich an der Wahrheit interessiert ist, sich selbst zu meistern.
    Die Weisheit und das Licht dieser Erleuchteten ist die beste Möglichkeit, Euer Wachstum zu beschleunigen, Euch in ihnen zu erkennen und ETWAS zu spüren, was jenseits der Illusionswelt liegt: Eure wahre Natur, die nur überlagert ist von allen möglichen Vorstellungen und Konstrukten des Verstandes und Einflüsterungen des Egos, was seine führende Position behalten will.
    Die satsangs können auch online unter ustream angeschaut werden.

  5. Marie

    Guten Morgen an alle Leser, liebe Angeliki, dazu fällt mir folgendes ein: „Wenn es nicht einfach ist, ist es nicht von mir.“ (Gott) Irgendwo habe ich dieses Zitat gelesen und mir gemerkt. Ich sehe es wie du, gebe auch Nachhilfe, und wenn mein Schüler sagt, ach, so einfach ist das, dann weiß ich, dass ich die richtigen Worte gewählt habe.
    Ein wundervolles Wochenende allen,
    Marie

    • Lars

      Liebe Marie, (Gottesgeschenk, die Fruchtbare,Meeresstern)

      hier hast Du einen Punkt angesprochen, der die wahrscheinlich, letztendliche Wahrheit über Gott ausspricht, die wir mit unserem Verstand erfassen können. Ein-fach. Die Ein-fachheit ist Gott, denn es gibt keine 2 oder 3 von Gott. Da Gott die Quelle ist, ist alles aus Ihm und in Ihm/Ihr, in dieser Ein-fachheit entstanden. Und sobald es kompliziert wird, beginnt der Zwei-fel. Die Zwei ist aber die Spaltung der Ein-heit. Der Zwei-fel ist das getrennt sein von allem was ist als Ein-fachheit, als Eins. Wenn es aber leicht ist, ist es Ein-fach und es gibt keine Zweifel. Dann ist es für uns rund. Rund aber bedeutet Ganzheit, Heilung, Ying und Yang im Gleichgewicht als das Ein-fache. Ich würde Deinen Satz so fomulieren: Wenn es einfach ist, dann bin ich es. (Gott) „Ihr werdet Euch und mich und Euch als mich, nur in der Ein-fachheit wiederfinden und erkennen. Wer mich in der Einfachheit gefunden hat, hat seine Zweifel überwunden und wurde sogleich Heil, Ganz. Wenn es nicht einfach,leicht, angenehm und mit Freude getan, gefühlt oder begriffen werden kann, dann legt es getrost beiseite, denn Ihr werdet mich dort nicht finden. Und aller Sinn, Eures daseins besteht nur darin. Mich in Eurem Leben zu finden, damit Ihr Euch selbst wiederfindet. Damit Ihr begreift, dass Ihr kein Leben habt, sondern das Leben seit. Suchen könnt Ihr nur, so Ihr Zwei-fel habt, finden werdet Ihr aber nur in der Ein-fachheit. Das Leben, Ich und Ihr, alles ist das Eine. Warum sich also der Zwei-fel hingeben, wenn doch letztenendes, die letztendliche Wahrheit, die Ein-fachheit und somit die Einheit ist, von allem was ist.

      Und darum und nur darum geht es beim Aufstieg, geht es bei der Erleuchtung, geht es bei Eurem Erweckungsprozess. Der Zwei-fel weicht der Ein-fachheit. Die Sonne schmilzt die Trennlinien des Zwei-fels fort. Ihr werdet wieder eingegliedert, zusammengefügt, zur Ein-fach-heit zur Ein-heit verschmolzen.

      Die Verwirrungen und Verirrungen haben ihren Zenit weit überschritten. Nun aber werden alte Strukturen und Formen eingeschmolzen und zu einer Ein-fach-heit gegossen.

      Danke Marie für Deine Inspiration


      Lars

      • Charlotte

        Lieber Lars,
        vielen Dank für diese wundervolle Auslegung über Gott, was ich selbst so innerlich von ihm schon vernommen habe. Ich werde dies noch einmal zu Pfingsten veröffentlichen. Alles Liebe von Charlotte

      • Marie

        Lieber Lars, ein herzliches Dankeschön für deine einfachen klaren Worte! 🙂

      • Lars

        Liebe Marie, Liebe Charlotte

        gerne würde ich es als meine Worte bezeichnen und mich mit ihnen schmücken. Die Wahrheit ist aber eine andere. Ich habe die Worte nur in Bezug auf meine Wahrnehmung niedergeschrieben. Oft schon wurde gesagt, dass jeder ein Kanal ist und oft schon wurde auch über die Qualität eines Kanals gesprochen. Ich gab weiter, was und wie ich es verstehen konnte.

        Kurz dannach gab es einen inneren Dialog. Ich fragte Gott ob ich mich nicht schon wieder der Gefahr ausgesetzt habe, mich hier missverständlich ausgedrückt zu haben oder ob das was ich wahrnahm und niederschrieb nicht Seine sondern meine egobasierte Antwort sei. Er beruhigte mich und fragte mich, ob ich es für Seine Antwort hielte. Ich sagte Ihm ja, aber andere könnten es anders sehen. Er sagte mir, dass dies nicht meine Angelegenheit sei und ich könnte mich ruhig entspannen. Dann laß ich Eure Antwort und war froh, dass es für Euch so passte.

        Da Du Charlotte, es ja auch mit Deiner Wahrnehmung vernommen hast, passt das glaube ich schon so.

        Gruß Lars

      • Lieber Lars,

        wunder-voll deine Worte, mein Herz sagt „JA“.

        Ich danke dir!

        Susanne

  6. anella

    ICH bin seit kurzen nur mehr eine vorbei-kommende Leserin hier auf diesen Blog der mir unter Führung von charlotte und der Austausch mit vielen anderen hier sehr viel gab. JETZT fühle ich mich hier eher verwirrt u.nicht verstanden.
    ich gebe Angeliki recht mit ihrer aussage was zu schreiben das man nicht verstehen kann -ist doch wieder die alte Masche und nicht zielführend für das neue. ich würde es gerade jezt zielführend findenden wirklich denen Hilfe anzubieten die sie brauchen um den Weg mit Sicherheit voran-zuschreiten. seien es die Sonnenaktivitäten und die damit verbundenen körpl. Symtome ich denke -das wäre eine grosse Hilfe.
    lichtvolle Grüsse
    Anella

  7. Angie

    lieber Lars,

    Ich bin verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst ……….
    steh zu deiner Wahrheit……….

    soviel zu deiner Aussage:Er sagte mir, dass dies nicht meine Angelegenheit sei und ich könnte mich ruhig entspannen. Dann laß ich Eure Antwort und war froh, dass es für Euch so passte.

    Alles liebe
    Angie

    • Lars

      Liebe Angie,

      das ist es ja gerade. Meine Antwort, Deine Antwort, Seine Antwort. Das ist die Trennung. Danke dass Du mich nochmal darauf hingewiesen hast, dass es soetwas wie meine Wahrheit gar nicht gibt. Und ich bin sogar der Meinung, dass ich für alles Verantwortlich bin, was ich sage und was ich nicht sage obwohl es gesagt sein müsste. Und ich bin verantwortlich, was ich verstehe und wie ich es verstehen will.

      Ich bin die Ursache zu der alles wieder zurückkehrt, nicht wahr. Und Du bist die Ursache zu der alles wieder zurückkehrt. Nichts ist vergebens. Energie zieht gleichgerichtete Energien an.

      Gruß Lars

  8. Ariel

    Lars schrieb:
    Da Gott die Quelle ist, ist alles aus Ihm und in Ihm/Ihr, in dieser Ein-fachheit entstanden.

    Ich sage:
    Der Geist ist Gott, aber Gott ist nicht der ganze Geist.
    Schon mal mit dem Gedanken auseinandergesetzt ?
    Der Geist gibt den Lauf vor, Gott handelt !

    Dieu veut que vous sachiez que! !

    In every language in the world !

    כי אתה ה ‚, יצירת מקו !

    In Liebe und Dankbarkeit zu Charlotte, die mir den Weg zurück zum Leben in der Gemeinschaft der Menschen durch ihr feshalten an mir geebnet hat.

    Ariel

    • Lieber Ariel,
      ich freue mich, dass ich Dich heute hier das erste mal zulassen darf und vor allem, dass es Dir gut geht. Ich wünsche Dir ein und allen hier Schreibenden ein wunderschönes Pfingstwochenende und verabschiede mich für die nächsten 2 Tage, wo ich meine Kinder besuche. In Liebe zu Dir von Charlotte

    • Lars

      Lieber Ariel,

      es gibt so viel Wahrheiten wie es Menschen gibt. Und ich nehme nur den Teil wahr, zu dem ich in der Lage bin. Meine Wahrnehmung sagt mir, es gibt nichts, was nicht Gott ist.

      Alles Liebe Lars

  9. siriusnetwork

    Liebe Angeliki,

    ich habe gerade Deine Worte gelesen und Deine Klarheit finde ich anziehend. Du bist eine Meisterin, so fühle ich Dich jedenfalls. Wir haben alle noch irgendwie unseren irdischen Schutzfilm, so fühle ich es auch für mich – würden wir es hier aushalten, wenn wir freigeschaltet wären, wenn wir mit all unseren Atomen alles aber auch alles mitbekommen und ständig sondieren. Ich beneide in diesem Zusammenhang die vielen hellsichtigen Menschen nicht unbedingt. Jedoch, wir sind mit einer emotionalen Intelligenz ausgestattet, welches unser Gegenüber gut fühlen kann und ich finde, Du hast in Deinem Brief dies sehr gut zum Ausdruck gebracht. Ich bin auch für klare Worte – auch wenn sie weh tun oder vermeintlich hart sind – aber dann kann ich mich wenigstens orientieren und Fehlinterpretationen sind ausgeschlossen. Uns wird auch immer gesagt, wir sollen nur antworten, wenn wir gefragt werden. So gehe auch ich davon aus, daß wenn wir Fragen, wir gerne Wahrheiten hören und keine Codes, die uns wieder Fragezeichen offen lassen . . . Tatsächlich sind es so viele Fragen, die offen sind und wir uns dahingehend um die letzte Wahrheit täglich bemühen. So oder so – Humor ist der beste Schwimmgürtel im Leben.

    Herzgruß
    Susanne

  10. Angeliki

    Liebe Susanne, viele Dank für Deine Worte!
    Wir ALLE SIND Meister! Wir sind alle Kommunikations-Knoten-Punkte – jeder auf ein/mehrere Gebiete spezialisiert – und bilden somit das Netz(-werk) um die Welt und ergeben das Ganze!! Wir lernen hier alle von einander und dürfen jetzt schon üben, wofür ich sehr dankbar bin! Alles was ich schreibe, ist natürlich auch für mich gedacht, ich darf auch lernen, was für mich Klarheit und Transparenz bedeutet, für meine Aufgabe, die kommen wird.
    Du bist genauso eine Meisterin, meine liebe Susanne, danke, für alles was Du tust und auf Dich genommen hast! 🙂

    Alles Liebe von mir
    Angeliki

  11. Pingback: Das erste Viertel Jahr auf meinem Blog hat viel Neues gebracht ! 18.6.12 « Einfache Meditationen 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: