Ein X – Ray am 12.7.12, bewirkte bei Hochsensiblen heftige Reaktionen !

Liebe Mitreisende auf Mutter Erde,

wenn ein Flare als  X- Ray gemeldet wird, ist dies dies die hoechst moegliche Klassifizierung, die erreicht werden kann und es bringt sehr viel Bewegung in alle Ablaeufe, wie ich selbst an mir erfahre. Da ich immer wieder von einer Freundin hoere, wie sie darunter koerperlich mitgenommen ist, komme ich noch gut dabei weg. Doch eine Erkaeltung ist gerade wieder aufgekreuzt, die mit einer Fieberblase begann, was dazu fuehrte, dass ich weniger dazu komme, hier auf dem Blog zu schreiben. Auch ich werde von solchen Ereignissen beruehrt und waehrend ich dies schreibe, funktionieren hier auf dem Laptop einige Tasten nicht, wo ich dann spaeter versuchen werde, dies zu beheben. Doch bei meinem Briefprogramm ist es normal, es scheint, als wenn das Problem bei Blogbetreiber liegt! Ich bemerke in letzter Zeit sehr viel  Unruhe beim Bedienen des Computers und fuehre es auf die erhoehte Energiezufuhr durch die Sonne zurueck.

Diese Energiezufuhr erleichtert uns allen eine schnellere Transformation und eventuell einen vorgezogenen, sanften Aufstieg, den sich so viele wuenschen. Beten und bitten wir darum, denn es ist uns versprochen, wenn genuegend Bewusstseinseinergie da ist, wie Michael Elrahim Amira uns erklaerte, was nur von unserer geistigen Arbeit abhaengig. Da sind wir alle aufgefordert, unsere entstehenden Gefuehle so schnell als moeglich wahr zu nehmen, sie zu benennen, aber bitte nicht ueberborden lassen, sondern sie gleich zur Transformation an die Erzengel zu uebergeben, um es transformieren zu lassen!

Bitte keine Ueberreaktionen bei negativen Gefuehlen mehr, da es zu Eintraegen und Blockaden fuehren kann, was nach unserer Amnestie sehr schnell dazu fuehren kann, dass einzelne von uns nicht aufsteigen koennen. Jetzt kommt es darauf an, jetzt machen wir unsere Meisterschaft und jeder von uns wird dauernd geprueft, ob man es schafft in der Liebe zu bleiben. Daher lasst das Schimpfen und Aufregen soweit als moeglich bleiben und wenn es dennoch geschieht, dann so leise wie moeglich! Bleibt von allen Menschen fern, wo ihr merkt, dass sie Euch Energie ziehen und mit sich nicht im Reinen sind, und bleibt in Eurer Mitte, egal wie Ihr Euch fuehlt  !!!

Unterlasst auch jede Art von Urteil, weil wenn ihr es bei einem Menschen abgebt, der amnestiert ist, worunter zwei drittel der Menschheit sich befinden, fuehrt auch dies zu Blockaden und verhindert damit den Euren eigenen Aufstieg!

Ich weiss sehr wohl, dass dies nicht einfach ist, aber davon haengt jetzt so viel ab, wie nie  zuvor, naemlich Euer persoenlicher Aufstieg! Sorgt gut fuer Euch und grenzt Euch soviel als moeglich ab.

In grosser Liebe, Freude und Dankbarkeit zu Gott und der Schoepfung von Charlotte

.

.

Advertisements
Kategorien: Aufstieg | Schlagwörter: | 25 Kommentare

Beitragsnavigation

25 Gedanken zu „Ein X – Ray am 12.7.12, bewirkte bei Hochsensiblen heftige Reaktionen !

  1. Anette

    Lieber Christus Michael,
    wie lange müssen wir noch sterben ? Wie lange müssen wir in dieser Welt aus Lüge, Trug und Schein noch aushalten und unsere Seelen hungern ? Wie lange
    müssen wir uns noch durch Glaube, Hoffnung und Vertrauen, durch Mentalakte
    aufrechterhalten ?
    Wie lange, glaubst DU, ertragen wir diese illusionäre Welt, in der nur das
    Geld regiert noch ? Wie lange kann Glaube und Hoffnung bestehen, ohne zu brechen ? Wie lange hält eine offene Seele die Trennung von Gott aus ?

    • liebe anette,

      bin ganz deiner meinung,ich habe heute wieder starke schmerzen
      halte es bald nicht mehr aus.
      ja wir steigen jetzt auf, wenn wir das ego losgelassen haben und ganz
      und gar in das herzbewusstsein gelangt sind.
      ich schliesse dich und alle anderen in meine gebete ein,das wir im
      glauben im vertrauen bleiben.gott zum gruss.

      namaste,
      alles liebe,
      sylvia

  2. Laura

    Obwohl ich nicht der Angesprochene bin, will ich meine Gedanken nieder schreiben.
    Anette, Deine Fragen sind Deine Aufgaben. Erkennen, aussteigen, Resonanzen auflösen, die
    vermeintliche Trennung von Gott als das erkennen was sie ist: Nicht die Wahrheit.

    Alles Liebe
    Laura

  3. Imlasari

    Liebe Mitreisenden auf Mutter Erde,

    Der Aufstieg ist JETZT!

    Ich weiß, wie sehr jeder von Euch den Aufstieg herbei sehnt und dass Ihr es kaum erwarten könnt, bis die Veränderungen erfolgen. Der Aufstieg ist bereits voll im Gange. Der Aufstieg ist jetzt erfahrbar! Der Aufstieg ist JETZT! Doch anders als viele von Euch vielleicht denken mögen oder gar erwarten!
    Und damit hinterher die Enttäuschung nicht zu groß ist, möchte ich Euch dazu einige wichtige Informationen geben.

    Der Aufstieg erfolgt im Inneren! – Und nur im Inneren!

    Der Aufstieg ist ein Bewusstseinswandel!

    Der Aufstieg vom „EGO-Verstand“ ins „Herz-Bewusstsein“!

    Das ist der Aufstieg! -> Der Aufstieg von der 3. Dimension in die 5. Dimension!

    Wer darauf wartet, dass die Veränderung im Außen erfolgt, wird enttäuscht werden!
    Wer glaubt, es gäbe einen Knall und auf einmal würde sich alles im Außen ändern, wir wären sofort im Paradies und alle zurück in der Einheit mit Gott, der wird leider lange warten müssen und wahrscheinlich sehr enttäuscht werden! Die Veränderung erfolgt im Inneren – und nur im „Inner
    en“! Alle Einflüsse im Außen, wie die aktiven Sonnenstürme, die Schwingungserhöhungen, etc. sind nur eine Hilfe für uns, um im „Inneren“ aufzusteigen, im Inneren Frieden zu finden, die innere Transformation zu erfahren und das Herz wieder zu öffnen!

    Das Herz vollkommen zu öffnen -> Das ist Aufstieg!
    Die Einheit mit Gott und „Allem was ist“, ist nur im „Inneren“ erfahrbar! Und aus der Veränderung des „Inneren“ wird langsam eine Veränderung im Außen erfolgen – wohlgemerkt: langsam – ein Prozess, der viele Jahre benötigen kann.

    Der Aufstieg erfolgt im „Inneren“!
    Der Aufstieg vom „EGO-Verstand“ zum „Herz-Bewusstsein“!
    Der Aufstieg ist JETZT!

    Und Jeder Einzelne muss diesen Aufstieg für sich selbst im „Inneren“ durchlaufen.
    Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
    Die Arbeit im „Ineneren“ kann einem keiner abnehmen.
    Die äußeren Einflüsse sind nur eine Unterstützung für die Arbeit im „Inneren“.

    Die Trennung von Gott ist nur eine Illusion – eine Illusion des EGO’s – eine Wahrnehmung in der 3. Dimension! Wir waren nie getrennt und werden niemals getrennt sein. Doch das EGO hält beharrlich die Illusion der Trennung aufrecht. Erst durch die Öffnung des Herzens wird die Einheit wieder wahrnehmbar, spürbar, fühlbar und erlebbar! Doch um sein Herz vollkommen zu öffnen, muss man durch den eigenen Schmerz hindurch gehen, ihn annehmen, ihm Raum geben, ihn fühlen, zulassen, die Lernaufgabe erkennen und annehmen, bedingungslos vergeben und bedingungslos lieben – Frieden schließen mit sich, mit der Vergangenheit und mit allem um sich herum! Nur so kann der Schmerz erlöst werden. Erst wenn der Schmerz erlöst ist, ist der Weg frei ins Herz! Dann erfolgt der Aufstieg vom „EGO-Verstand“ ins „Herz-Bewusstsein“!

    Leider sind wir alle darauf konditioniert vor dem Unangenehmen, vor dem Schmerz, wegzurennen. Doch das ist, als würde man vor einem Rucksack wegrennen, den man auf dem Rücken trägt – das geht nicht – der Rucksack bleibt und das Gewicht auf dem Rücken bleibt, egal wie schnell man rennt. Erst wenn man stehen bleibt, den Rucksack abnimmt und hinein schaut, ihn Stück für Stück ausräumt, die Dinge (die Vergangenheit) anschaut, fühlt, den alten Schmerz noch einmal zulässt, fühlt, annimmt und die Lernaufgabe annimmt, die Erkenntnis rauszieht und mit nimmt, sich selbst und den Anderen bedingungslos vergibt, bedingungslos liebt, – dann wird der Schmerz erlöst! So wird der Rucksack nach und nach immer leerer und leichter. Man muss Frieden schließen mit sich und der Vergangenheit! Dafür muss man sich nun mal den Dingen stellen, sich dem Schmerz stellen. Damit beginnt die Transformation – Die Öffnung des Herzens!

    „Annehmen“ ist das Zauberwort!
    Denn alles, was man „weg“ haben will, bleibt hartnäckig und wird nur noch massiver!
    „Vergebung“ ist der Schlüssel zum Glück!
    „Liebe sein“ und „bedingungslose Liebe“ leben! Das ist der einzige Weg!
    Wenn der alte Schmerz erlöst ist und Frieden einkehrt ins Herz, dann kann sich das Herz wieder vollkommen öffnen. Dann wird die Trennung zur Illusion! Und dann wird die Einheit mit Gott und die Einheit mit „Allem was ist“ wieder erfahrbar! Das ist der Aufstieg!

    Die Arbeit im „Inneren“ kann einem niemand abnehmen! Diese Arbeit muss jeder selbst für sich tun! Die äußeren Einflüsse, die Sonnenstürme, die Schwingungserhöhung vereinfacht es nur!
    Doch für die Öffnung seines Herzens ist jeder selbst verantwortlich! Tut es!

    Das ist der Aufstieg!
    Die vollkommene Öffnung des Herzens!
    Der Aufstieg vom EGO-Verstand ins Herz-Bewusstsein!

    Nur im geöffneten Herzen ist die Einheit mit Gott und „Allem was ist“ erfahrbar!

    Ich wünsche Euch Allen, jedem Einzelnen, viel Erfolg beim Aufstieg!

    Liebe, Licht & Herzensöffnung! Herzlichst Imlasari

    • Angie

      Liebe/r Imlasari
      Dankeschön wunderschön beschrieben 😉
      so ist es
      alles liebe
      Angie

      • Imlasari

        Liebe Angie,
        vielen Dank für Deinen anerkennenden Komentar!

        Ach wie gerne würde ich ‚Jeden‘ an die Hand nehmen und durch seinen inneren Schmerz führen, um diesen zu erlösen. Es ist so leicht, wenn man etwas Hilfe, Herzensenergie, Bewusstsein und Erkenntnis dazu erhält. Doch es erscheint soo schwer, wenn noch einige Puzzelteile fehlen. Alleine ist es mühsam, doch gemeinsam ist es leicht! Gemeinsam können wir alles schaffen! Deshalb sollten wir zusammen arbeiten, uns vernetzen und gemeinsam wirken.
        Lasst uns gemeinsam eine Welle der Liebe initiieren und um die Welt schicken!

        Imlasari ist mein Seelenname und somit neutral, doch ich bin in diesem Leben eine Frau.

        Liebe, Licht & Herzensfreude! Herzlichst Imlasari

    • elke

      Ich danke Dir von Herzen für Deine wundervolle Beschreibung, was Aufstieg bedeutet. Du sagst es mit sonnenklaren Worten und erreichst damit viele liebe Herzen, die den Wunsch haben, sich zu öffnen. Ich danke Dir besonders, weil Du mir bestätigt hast, dass ich auf dem richtigen Weg bin, seit Jahren. Nicht durch irgendwelche Gurus oder Scharmanen bin ich jetzt hier, wo ich mich richtig und gut fühle, sondern nur durch mein inneres Fühlen, mein gefühltes Sein, welches ich nie verleugnet habe. Jetzt bin ich ich und fühle mich so frei, unbeschwert und danke der Schöpfung jeden Tag für diese Bewusstseinserkenntnis. Wie Du sagst, jeder muss diese Aufgabe selbst erledigen, denn es ist ein innerer Prozess. Aber solcher Gedankenaustausch kann sehr hilfreich für andere Menschen für ihr eigenes Erkennen bzw. Aufstieg sein.
      Licht und Liebe sendet Elke

      • Imlasari

        Liebe Elke, liebe Aufsteigenden,
        Ich danke Dir von Herzen!
        Du hast es verstanden! Du bist genau auf dem richtigen Weg! Und Du spürst genau, dass es richtig ist! Wenn Du der inneren Führung vertraust, dann ist es immer richtig! Wir brauchen keine Gurus, keine Lehrer o.ä. mehr! Der innere Lehrer ist der beste Lehrer! Doch die zarte innere Stimme kann man erst dann deutlich hören, wahrnehmen, fühlen, wenn der schlimmste Schmerz erlöst ist und wenn das so laut schreiende EGO zurück genommen wird, besänftigt ist. Auch das EGO ist lernfähig und passt sich an, wenn man deutliche Signale setzt und die Richtung angibt, die Führung wieder selbst übernimmt, bzw. an das höhere Bewusstsein abgibt. Das geht am besten, über Demut und Dienen! Annehmen, vergeben und bedingungslos lieben und vertrauen!!! Alles in einem unerschütterlichen, unendlichen Vertrauen an die Göttlichkeit und an die innere Führung abgeben! Vertrauen, dass ALLES, was geschieht genau richtig ist!
        Es ist ganz anders als die meisten denken mögen: Erst wenn man in Demut dient, nichts mehr „will“, das EGO zurück genommen hat, dann werden einem alle Wünsche erfüllt!
        „Ich will Deinen Willen wollen!“
        Doch das bedeutet nicht, dass man seine Macht oder seine Identität verliert, ganz im Gegenteil! Erst dann erkennt und erhält man seine wahre Identität zurück, erst dann wird man zu dem, der man wirklich ist, erst dann erhält man seine volle Kraft und Macht zurück! Denn nur in dieser Grundschwingung ist ein Machtmissbrauch ausgeschlossen!
        Dann belohnt das Universum uns mit der Erfüllung all unserer Bedürfnisse und Wünsche! All das, um das man vorher so hart gekämpft hat, sich abgemüht hat, ohne es zu erreichen, all das bekommt man automatisch geschenkt und noch viel mehr!
        Es ist so wundervoll, ich kann es kaum ausdrücken oder beschreiben.

        Auch, was Du unten schreibst, ist absolut richtig! Jede Krankheit, jedes Wehwehchen, weist auf ein unerlöstes emotionales Thema hin! Sobald die Themen erlöst sind, beginnt automatisch die Heilung! Da braucht es keine Therapien oder Medikamente – die wiirken sowieso bald gar nicht mehr! Das einzige, das es auf der körperlichen Ebene zu tun gibt, ist den Körper zu reinigen, zu entgiften und von allen Belastungen zu befreien.

        Ein tolles Buch dazu ist: „Mein Körper – Barometer der Seele“ von Jacques Martel

        Jeder, der mit Sonnenaktivitäten Probleme hat oder Krankheiten oder Beschwerden, trägt noch unerlöste emotionale Themen in sich.
        Viele, weitestgehend geklärte Menschen, erleben die Sonnenaktivitäten eher als stimmulierend. Ich übrigens auch! Ich lasse mich vom Licht nähren, mache jeden Tag Surya Yoga, labe mich am Sonnenlicht und lade mich mit Licht auf!
        Wie soll uns das Sonnenlicht, „Licht“, „göttliches Licht“, denn schaden?
        Die Beschwerden sollen uns nur helfen zu erkennen, dass noch etwas erlöst werden darf, transformiert werden darf, angenommen werden darf! Das ist eine Hilfe, die man annehmen sollte, anstatt zu jammern und in die Opferrolle zu verfallen. Jeder ist zu 100% für sich selbst verantwortlich, jeder ist zu 100% Schöpfer seiner Welt, zu 100%, durch seine Resonanz! Und das Gesetz der Resonaz ist unaufhörlich wirksam – immer zu! Darum sollte man seinen Sender richtig einstellen, damit man auch das empfangen kann, was man empfangen möchte!

        „Ich will Deinen Willen wollen!“ „Ich diene in Demut dem Licht!“

        Liebe, Licht & Herzensfreude! Imlasari

      • Angie

        Liebe Imlasari
        ich könnte dich einfach immer nur knuddln……. 😉 so sehr bin ich mit dir in Resonanz…..
        die Sonnenaktivitäten erlebe ich auch als sehr turbo-stimmungs-aufhellend…….

        in diesem Sinne ich diene in Demut
        dem Licht
        alles liebe
        Angie

  4. Holle

    erstmal Danke für soviel wahre göttliche Weisheit.
    Dieser Text hat eine viel zu grosse Bedeutung, als das er weiterhin als Kommentar versteckt ist.

    In tiefer Verbundenheit Holle
    Heil und Licht Euch allen

  5. Anette

    Lieber Selanja,
    ich danke dir für deine Antwort, die mir sehr gut getan hat. Es war kindisch von mir zu behaupten, das die Welt NUR aus Lug und Trug … besteht, denn die Welt besteht (noch) in der Polarität, wie ich auch. Im Phönixgeschehen, geht es bei mir körperlich, geistig und seelisch bergauf und bergab, und gestern habe ich mir einfach erlaubt zu jammern und dabei habe ich extrem polaristiert. Ich sehe sehr wohl die Gnade in diesem Geschehen und nehme diesen Prozess ja auch an. Dieser Prozess führt mich eben auch in meine eigene Dunkelheit und in meine Ängste und Zweifel und in meine Wut und gestern habe ich das hier einfach ausgedrückt. Ist das nicht erlaubt ? Ich spüre die göttlichen Energien oft sehr stark, immer im stillen Kämmerlein. Auch das ist verwirrend … Verzeihung ! Es ist nun mal ein sehr „unkatholischer“ Prozess und völliges Neuland für mich ! Glaubst du Selanja, es ist einfach für uns kopfgesteuerten Frauen, die lauter Esokram im Kopf haben, das göttliche Feuer auch im Unterleib entfachen zu lassen ? Und unser verschlossenes Herz zu öffnen ? Es ist zwar wunderschön, aber eben auch ungewöhnlich und verwirrend. Auch das Bewusstsein, dass immer jemand anwesend ist, dass immer ein großes („fremdes“) Bewusstsein „da“ ist, das mich „beobachtet“ und zwar immer, ist zuerst befremdlich. Bei MIR erzeugt das schon auch Ängste. Ich hoffe alle anderen sind da mutiger, offener, freier und natürlicher als ich ! Weisst du was ? Ich liebe es mittlerweile !
    Und ich sehne mich nach nichts mehr, als das meine Seele und mein Herz bald völlig frei ist und ich den höheren Willen vollkommen annehmen und verstehen und leben darf und KANN. MICH. Noch kann ich es nicht, noch bin ich zu unfrei!
    Und ich hoffe aus meinem ganzen Herzen und mit meinem ganzen Sein, dass ich niemals Missbrauch anstellen werde, falls ich jemals in meine ganze Kraft komme.
    Es ist (bei MIR) ein Kampf in meinem Inneren, ein Kampf um mein eigenes Licht.
    Und JA Selanja, ich glaube, dass ein Kraut gegen die „Schergen“ gewachsen ist, dass die göttliche Präsenz so stark wird, dass „sie“ weichen müssen.
    Ich glaube fest daran, das die göttliche Quelle, der Vater, die Mutter, unsere Seelen JETZT läutern und befreien, wenn wir es zulassen.
    Mein Ego jammert halt, wenn es im Sterben liegt 😉
    Ist das verboten ?
    Danke für deine Hilfe !!!

  6. Marie

    Hallo ihr lieben Bloggbesucher,
    seit gestern sind die Grafiken auf den Seiten über die Sonnenaktivitäten sehr extrem, wie ich sie noch nie gesehen habe:Nur rote Balken! Hat das noch jemand beobachtet und mag darüber was schreiben?
    Am besten vielleicht du, liebe Charlotte, falls du Zeit hast?
    Liebe Grüße an alle in diesen besonderen Zeiten!

  7. anella

    Hallo liebe Marie!
    JA ES GING Samstag los und immer sind die Balken sehr rot -ja liebe Marie ich gebe dir rechtes wird sehr wenig darüber berichtet-gerade jetzt wäre es sehr wichtig einen regen gemeinsamen Austausch zu führen-zur allgemeinen Symtomatiken und was eigentlich wirklich im Körper vorgeht für alle neuen die Hilfe und aufmerksamkeit suchen wäre es sehr empfehlenswert.
    so meine liebe Marie
    wünsche dir noch einen Lichtvollen Tag.

    anella

  8. Linda Zwiener

    Ihr Lieben,

    ich sehe hier Eure Notrufe und mir ergeht es nicht anders….Deshalb habe ich mich auch die letzte Zeit sehr zurückgenommen und nicht mehr geschrieben, weil mich die Symptome genügend belasten….besonders an den Tagen der Sonnenstürme und ich nehme diese schon vorher, in Form vom Stress im Körper, wahr….von der Müdigkeit zu schweigen…

    Unsere Körper wandeln derzeit das alte Mental der Zellen und das macht ordentlich Stress und Druck. Der ständige Frequenzwechsel tut sein Übriges dazu, weil der Körper Altes entlässt und gleichzeitig
    Neues empfängt. Wir sind von allem überlagert, daher Schwindelgefühle, Wutanfälle, Unruhe,
    undefinierbare Empfindungen, wandernde Schmerzen und Sonstigem. Die Nervenbahnen, Naddis, Meridiane befreien sich von den alten Netzwerken und pulsieren durch den Körper. Der Blutdruck steigt, um die Gelflüssigkeiten im Körper zu wandeln. Selbst die Knochen sind davon betroffen….eine anstrengende und heftige Zeit auch für das Gemüt und ein absoluter Spagat, dabei in der Liebe zu bleiben, denn „Schönreden“ funktioniert nicht. Rekalibrieren, heißt alles rückwärts transformieren und ist kein Zuckerschlecken….
    Ich habe zum Glück eine gutes Netzwerk mit „klaren Aussagen“, was den Körperwandel betrifft und es ist wichtig, dass wir mit unseren Zellen und Körpern sprechen….und forschen, was noch Entlassen werden darf….

    Ein guter Tipp: Forscht mal bisschen unter http://www.transformationundatem.de

    Die Evolution des Göttlichen im Menschen…..braucht alle unsere Hingabefähigkeit….

    Wann es genau sein wird, kann wohl niemand genau vorhersagen….denn es ist uns noch keiner voraus…..das ist meine Meinung…..Versucht das Beste daraus zu machen und seid gut mit Euch…..

    Wünsche Euch viel Durchhaltevermögen und alles Liebe

    von Herzen

    Linda

  9. Angeliki

    Liebe Anella,
    Liebe Marie,

    dadurch, dass sich der Lichtkörperprozess beschleunigt hat, wie Charlotte auch geschrieben hat, gab es die letzten Tage und Wochen sehr viele Sonnenaktivitäten. Wir hatten sehr viele M-Flares und den X-Flare, der sich an der Sonne auf der Seite der Erde ereignete, wie auch bei Spaceweather zu lesen war. Deswegen hatten wir auch einen sehr hohen Sonnenwind und auch Sturmwarnung, was an diesen roten Balken zu sehen ist. Wie ihr mit Sicherheit auch beim Wetter beobachten konntet und immer noch könnt, ist es eine Mischung von diesem Sturm und natürlich auch von den Emotionen, die wir verarbeiten; wir sind ja alles Eins.
    Das Electron Flux-Diagramm geht auch andauernd hoch und runter, genau wie das NanoTesla. Ich habe beobachtet, dass die beiden immer zusammen ausschlagen, was auch letzte Woche sehr stark zu sehen war. In solchen Tagen komme ich kaum aus dem Bett raus und bin den ganzen Tag sehr müde. Ich habe das Gefühl, dass unsere Körper besonders stark transzendieren bei solchen Energien, viele haben dann verschiedene körperliche Symptome. Ich merke es am meisten an Kopfschmerzen, Nacken, Kreuz, Nervensystem und sehr stark an Emotionen und Gefühle.
    Natürlich dürfen wir auch nicht die ganzen bio-chemischen Prozesse und unsere Organe vergessen, die sich auch stark verändern. Als ich vor zwei Wochen bei einer Heilerin war, waren meine Organe und die Hormone in einer nicht so guten Verfassung. Die Hormone reagieren stark vor allem auf unsere Emotionen.
    Gut, die Zeit ist sehr herausfordernd und manchmal nicht einfach, das merken wir alle!
    Letzte Woche spürte ich eine sehr große Traurigkeit, trotzdem konnte ich in meiner Mitte bleiben und fühlte diese sehr stark.
    Dieses Wochenende war auch nicht mein bestes, meine Nerven waren am Ende.
    Ich habe ähnliche Fragen an unseren Vater gestellt wie Anette auch. In solchen Momenten vergesse ich, dass ich auch für das Kollektiv vieles transformiere, wie alle von uns! Ich bin so in den Emotionen drinne, dass ich 1-2 Tage brauche, damit es mir wieder gut geht. Wahrscheinlich soll ich sie noch mal kurz erleben, damit sie dann komplett gehen können.

    ..und dann höre ich heute eine Leise Stimme die zu mir sagt „Kannst du nicht noch etwas Geduld haben?“ und könnte nur weinen, weil ich weiß, dass unser Vater alles tut, damit es uns so schnell wie möglich besser gehen kann, damit wir endlich aufatmen können!! Er leidet auch mit uns…

    Ich hoffe, ich konnte euch einbißchen mehr Klarheit bringen und denke, dass Charlotte demnächst noch mehr dazu schreiben wird und vor allem noch besser.

    Alles Liebe von mir
    Angeliki

  10. Pingback: Die stark erhöhte Sonnenaktivität belastet sehr viele Lichtarbeiter ! « Einfache Meditationen 2

  11. Marie

    Lieben Dank an alle, die hier schreiben, es tut einfach so gut zu wissen, dass andre ähnliche, ich nenn es jetzt mal Erfahrungen machen. Bei mir sind es meist körperliche Schmerzen, ich fühle mich wie bei der Entbindung, die Schmerzen rollen durch den ganzen Körper, in Wellen und sämtliche Knochen, Gelenke und Muskeln, Nerven schmerzen. Pausen werden immer kleiner. Ich bin im Moment krank geschrieben, kann kaum auftreten, Knöchel und Knie sind geschwollen. Sämtliche Therapien, sogar Homöopathie konnte keine Abhilfe schaffen. Das Blutbild ist natürlich wunderbar. Manchmal denk ich schon, ich mag nicht mehr mitmachen, weils gar nicht mehr aufhört, nicht mal auf Bitten an die geistige Welt…und ich spüre, die nächste Welle rollt heran…
    Allen Lesern hier gute Besserung für alles, und liebe Grüße, schön, dass es euch gibt!

  12. Pingback: Die stark erhöhte Sonnenaktivität belastet sehr viele Lichtarbeiter ! | Torwege

  13. elke

    Ich möchte hier niemanden verletzen, aber gebe zu bedenken, wir befinden uns in einem Aufstiegsprozess und das heißt, Selbsterkenntnis gewinnen und nicht Krankheit zu produzieren.
    Alle körperlichen Symptome sind meiner Meinung nach Zeichen von noch nicht erkannten oder bereinigten Konflikten. Es ist daher falsch zu hoffen, daß sich das bald gibt. Ihr müsst selbst erkennen in Euch selbst, wo eure Lebenslüge noch gelebt wird. Ich habe alles ausgeräumt, was ich für mich als falsch empfand. Heute fühle ich mich so frei wie noch nie und Sonnenstürme bzw. Energien bemerke ich nur durch den Blick auf die entsprechenden Webseiten.Die Sonne heilt nicht, sie gibt die Chance zum Erkennen mit ihrem Licht. Euch in aller Wahrheit erkennen müsst ihr aber selbst.

    • Marie

      Liebe Elke, ich erfahre es auch so…es ist wie bei einer Zwiebel, Schicht für Schicht geht es an den Kern, vieles weiß ich seit langem, aber wissen alleine genügt halt nicht, und dann dringt es immer tiefer ins Bewusstsein, bis es sich ganz lösen darf. An dieser Stelle darf ich ein Buch erwähnen, für alle die es interessiert: Der Schlüssel zur Selbstbefreiung von Christiane Beerlandt – einfach mal z.B. in amazoon informieren…
      Liebe Grüse an alle
      Leser(innen)

      • elke

        Danke, liebe Marie, für Deinen Hinweis. Und ich bin dankbar, dass es liebe Menschen gibt, die den Aufstiegsprozess nicht nur mit Schmerzen verbinden. Für mich ist es ein unwahrscheinlich liebevoller, lichtvoller Prozess. Und ich habe die Erfahrung gemacht, je mehr ich mich da hineinfühle, umso stärker und unangraeifbarer fühle ich mich. Daraus entwickelt sich dann auch die Stärke, Menschen, die an meiner Seite leben und dies alles noch gar nicht bewusst erfahren, in eine harmonische, ausgeglichene Stimmung zu bringen. So erlebe ich dies seit Monaten und es tut gut. Es fühlt sich an wie ein gemeinsamer Weg. Still und liebevoll gebe ich die Richtung des Wanderweges vor und rund um mich, entsteht ein harmonischer Urton. Wir müssen im Außen funktionieren und dort herrscht Chaos, deshalb ist dieses gelassene, ruhige, harmonische Miteinander im kleinen Umfeld so wichtig. Und diese Energie kann in diesen turbulenten Zeiten nur von Lichtarbeitern gesendet werden, die bewusst erfahren, was jetzt in Gang kommt.. Die Energie dafür schöpfen wir aus unserem Gottvertrauen. Dieses Vertrauen weiter zu schenken ist unsere Aufgabe. Nun bin ich wieder am Anfang meines Textes. Wir, die bewusste Vorhut, dürfen nicht klagen, sondern müssen ermuntern.

  14. Anette

    was IST bedingungslose Liebe ?

    • elke

      Bedingungslose Liebe basiert auf bedingungslosem Vertrauen. Das eine geht ohne das andere nicht. Wenn Du selbst mit Dir im Reinen bist, Dich selbst liebst, dann hast Du alle Grenzen gesprengt und bist im bedingungslosem Vertrauen. Und daraus entsteht die bedingungslose Liebe. Also, wer die bedingungslose Liebe sucht, der findet diese nur in sich selbst, durch Vertrauen, Loslassen, Geschehen lassen und das alles mit Liebe im Herzen. Dann wächst diese bedingungslose Liebe wie eine Sonnenblume von selbst. Ist nur die Erfahrung, die ich hier wiedergebe.

  15. Bea Mari

    Bedingungslos lieben heißt einfach, dass man liebt, ohne Bedingungen zu stellen!
    Wenn man die Liebe entzieht, weil der Andere was tut, was einem nicht gefällt, dann stellt man Bedingungen.
    Es ist aber eine Gratwanderung, denn man ist ja selber auch Mensch und braucht und sollte sich nicht alles im Namen der Liebe gefallen lassen!
    Lieben heißt manchmal auch Grenzen setzen, um (sich oder auch zB seine Kinder) zu schützen!

    Und natürlich auch, sich selbst zu lieben, sogar, wenn man NICHT bedingungslos vertrauen kann! 🙂
    Das finde ich persönlich eh angenehmer – wenn mir jemand bedingungslos vertraut, fühl ich mich überfordert, denn ich bin ja nicht perfekt, hab meine menschlichen Schwächen und Macken!
    Am wohlsten fühle ich mich, wenn meine Nächsten und ich diese wohlwollend und mit Humor zur Kenntnis nehmen und wir uns diese gegenseitig zugestehen können! 🙂

    LG

    Bea Mari

  16. Anette

    danke selanja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: