Warum akzeptieren, was man für falsch hält?

Warum akzeptieren, was man für falsch hält?
Es gab eine mediale Durchgabe (29.09.) mit einem Termin (eine Woche, also bis zum 6.10.), von dem man glaubte, er wäre nicht eingehalten worden und es gab eine Durchgabe (5.10.), in der auf die gestartete Aktion zur Durchgabe (29.09.) hingewiesen wurde. Diese letzte Aktion war noch innerhalb der in der vorherigen Durchgabe genannten Frist.
In der abgebrochenen Aktion fand eine Dimmung des Sonnenlichts statt, die jedoch zum Zeitpunkt des Abbruchs noch so gering war, dass sie nicht erkannt werden konnte. Am folgenden Tag (6.10.) wurde um Verzeihung dafür gebeten, dass die Aktion kurzfristig abgebrochen wurde, weil der Plan aus triftigen, ungenannten Gründen geändert wurden war.Das Erstaunliche ist, dass die Leser, die dazu ihre Kommentare abgegeben haben, diese Zusammenhänge offenbar nicht erkannt haben und deshalb verärgert waren und möglicherweise noch sind.  Die Kommentare sind entsprechend.
Nun ist es so. dass man mir den Spitznamen „Blockaden-Peter“ gegeben hat, weil ich mich mit dem Thema Blockaden sehr intensiv auseinandergesetzt und vielen Menschen bei der Erkennung und Auflösung ihrer Blockaden erfolgreich zur Seite gestanden habe.Eine der Grundvoraussetzungen bei der Auflösung von Blockaden ist die Akzeptanz: Man muss das Ereignis, den Menschen, das Lichtwesen, gegen das man sich eine Blockade eingehandelt hat, ohne wenn und aber akzeptieren.

Eine Blockade wird in 3 Schritten aufgelöst:

1. erkennen,
2. annehmen,
3. loslassen.

Wenn man nicht akzeptiert, bleibt die Blockade bestehen.

Geht man einen Schritt zurück, bedeutet es, dass man eine Blockade vermeidet, indem man das Ereignis, den Menschen, das Lichtwesen ohne wenn und aber akzeptiert. Das heißt keinesfalls, dass man das, was nicht wahr oder nicht richtig ist, als wahr und richtig ansieht, denn Wahrheit muss Wahrheit bleiben.
Man darf sich auch entsprechend äußern, ohne dass die Seele Schaden nimmt, wobei jedoch wichtig ist, dass man dabei keine negativen Gefühle entwickelt, denn negative Gefühle sagen, dass man nicht akzeptiert hat und die Folge davon ist eine Blockade, die umso höher ist, je intensiver das negative Gefühl ist.
Das gilt genauso, wenn man etwas verurteilt. Auch hier sind die Gefühle der Verstärker der Blockade.
Es gibt noch einen weiteren Verstärker von Blockaden, nämlich die Stellung dessen in der Göttlichen Hierarchie, gegen den man negative Gefühle hat. Je höher das Wesen (Ashtar Sheran ist ein sehr hohes Lichtwesen), gegen das man negative Gefühle und/oder Gedanken hat, umso schwerwiegender wird die Blockade.

Wenn man das, was ich oben angeführt habe, ins tägliche Leben übernimmt, kann man es beispielhaft wie folgt ansehen:

  • In der Zeitung steht ein Bericht, dass in einer Woche die Arbeiten zum Bau eines Kindergartens beginnen sollen.
  • In der Woche danach wird die Baustelle eingerichtet und dies steht nach der Einrichtung der Baustelle in der Zeitung. Während der Bericht gelesen wird, wird der Bau verschoben und die Maschinen werden vom Bauplatz entfernt. Geht man nun zum Bauplatz ist nichts Erkennbares geschehen.
  • Am nächsten Tag entschuldigt sich der Bauherr wegen der kurzfristigen Verschiebung des Baus.

Die Folge in 3D ist eine Flut böser Leserbriefe der Zeitungsleser. Sind diese bösen Leserbriefe berechtigt?

Peter

.

Siehe auch den Text dazu Lady Nada: Die letzten Kabalen auf geistiger Ebene wurden entfernt!

.

—————————————————————

Neu eingestellt um 11.11 am 12.10.12 :

Eingereicht am 12.10.2012 um 09:37

Meiner Meinung nach waren diese Tage auch in unserem Inneren zu finden, auch wenn ich mich verwirren ließ und auf physische Dunkelheit wartete (aufgrund der Channelings), so wurde ich doch schnell eines besseren belehrt – die vergangene Woche war eine einzige emotionale Achterbahnfahrt bei mir, es war energetisch so schlimm, auf allen Ebenen, dass nur dies die “halbdunklen” und “dunklen” Tage sein konnten/können.
Es gibt den Begriff “Die dunkle Nacht der Seele”, und es fühlte sich für mich an, als sei die vergangene (naja- laufende!) Woche eine Analogie dazu.
Nur leider war es wirklich so heftig, dass ich in dieser Zeit absolut nichts zu klären imstande war. Ich musste meine Bewusstseinsarbeit unterbrechen, konnte nur AUSHALTEN :)

Ich hoffe, es geht euch gut,
und sende euch Licht und Liebe.

Sahiba Kaur

Werbeanzeigen
Kategorien: Aktuelles | Schlagwörter: , | 14 Kommentare

Beitragsnavigation

14 Gedanken zu „Warum akzeptieren, was man für falsch hält?

  1. jutta

    danke lieber peter für diese bestätigung! ja ich habe am abend eine besonders flirrige vibrierende besondere dunkelheit wahrgenommen! aber da keine dunkelheit kam, war ich doch enttäuscht, denn ich hatte mich getraut meinen kindern eine sms zu schreiben,am abend.aber die antwort war auf der einen keine, rumgedrückse,normal und die jüngste meinte: wenn es ist dann werd ich es glauben, sonst aber mama du glaubst das und ich auf keinen fall. natürlich habe ich mich für einige zeit runterziehen lassen und bin im tiefgang gewesen. nun warte ich auf das was die engel und unsere helfer weiter für uns parat halten. freue mich aber sehr, dass so viel geschieht und auch woanders damit umgegangen ist. danke von herzen und einen guten gesegneten morgen und tag jutta shorina

    • 999

      Liebe Jutta,

      genauso erging es mit auch.
      Meine Kinder halten mich für eine Verschwörungstheoretikerin und eine Spinnerin.
      Ich möchte meine Kinder immer beschützen und vorwarnen und dann kommt nichts.
      Zwei meiner Kinder haben sich schon von mir abgewandt deswegen.

      • Ihr Lieben,
        auch meine Kinder können mir nicht glauben, doch es kommt der Tag, wo es die Beweise geben wird und dann werden sie glauben. Ich selbst warne meine Kinder nicht mehr,
        denn sie haben alle eine göttlliche Führung, welche ihnen mitteilt, wie und wann es kommt. Daher seid guten Mutes und lasst eure Kinder los, damit sie ihren eigenen Weg gehen.
        In Liebe von Charlotte

      • GiGra-1111

        Jaa..besser so!!! Die sog. „VerschwörungsTheorien“ sind eine Sache, aber fast alle durch Fakten belegt sodas die „Wahrheit“ für jeden erkennbar ist…die grosse VT das 19 Taliban den 9/11 verursacht haben ist aufgeflogen…aber leider gibt es Spinner..also das Spinnen im Sinn und besser die Kinder wenden sich ab…eigentlich Schade, oder nicht…lieber rumspinnen als mit den eigenen Kindern zusammen lernen, leben, lieben, da sein…was wollt ihr noch alles ignorieren!?!?

  2. jutta

    danke ihr lieben ich bin in dieser gemeinschaft familie die einzige und lebe allein, aber ich wollte sie anstossen und das habe ich geschafft, mehr will und werde ich auch auf keinen fall mehr machen. sie alle lieben und gottes führung vertrauen, das war auch in der letzten zeit für mich zum integrieren da.999 ist dein kosmischer vater das auge gottes? meine kinder sind beide über 30 und die älteste hat einen sohn 2j.3 m., den ich aber kaum sehen kann. inzwischen weiss ich warum, aber es war unendlich mal schwer, das zu akzeptieren und ich bin froh das das geht. segen für euch alle und danke für die info´s. jutta shorina

  3. Ich bin froh, diesen Artikel noch nachträglich gefunden zu haben.

    Gott segne euch!

  4. susi

    Tja ihr Lieben, es ist überall das selbe, oder? Nur bin ich auf der anderen Seite. Der Mini ist bei mir, auf den kann ich zum Glück aufpassen. Ich hab ab und an versucht meine Eltern zu warnen, das gibt auch schräge Blicke. Immerhin war ihnen dann mal in den Nachrichten was über Sonnenaktivität aufgefallen. Aber ansonsten…Das mit der göttlichen Führung tröstet mich. Da werd ich das mal wirklich los lassen. Zum Glück kenne ich ein paar Leute, mit denen man über sowas ernsthaft reden kann. Im Übrigen hier war es die letzten Tage wirklich sichtlich finsterer und auch richtig kalt, wobei das Thermometer mehr anzeigte, als es sich anfühlte. Also das passte zu den Ankündigungen.
    Habe eine schöne Seite entdeckt:
    http://lichtessein.wordpress.com/2012/10/09/der-innere-blick-fur-oktober-2012-10-2012-09-10-2012/
    Liebe Grüße von Susi

  5. Pingback: Nr. 284 “Die Macht der Gedanken” « Einfache Meditationen 2

  6. albrecht

    folgendes passt nach meinem gefühl auch hier:

    auszug aus einer botschaft von uriel durch günther wiechmann

    .”…………………….Der Aufstieg in die höheren Dimensionen ist ein innerer Aufstieg, ein ganz persönliches, individuelles Geschehen, das eine Wirkung auf den ganzen Planeten haben wird. Darum bist DU so wichtig!
    Alles ist verbunden, und niemand ist ausgenommen.
    Wenn Du Channelings ließt oder hörst, die sich nur mit dem Außen befassen, die Hilfe von Anderen in den Vordergrund rücken, die ohne Liebe sind, oder eine Festlegung auf bestimmte Termine beinhalten, sei vorsichtig und prüfe in Deinem Herzen, ob Du Wahrheit,- Wahrhaftigkeit fühlen kannst!
    Wahrhaftigkeit ist ein göttliches Attribut, doch Gott zeichnet sich durch Vielfalt aus. Doch es gibt eine Wahrheit, die Unbedingt und Absolut über Allem steht, die bedingungslose Liebe!
    Wenn Du Dich an der bedingungslosen Liebe orientierst, bist Du in Kontakt mit Gott. Wenn Du Liebe in den Worten spürst, und sie Dich im Herzen erreichen, ist die Botschaft für Dich geschrieben.
    So wird Dein Herz Dir den Weg weisen, und Du wirst die Wahrheit erkennen.
    Es unterliegt Deiner Verantwortung und Deinem freien Willen, die Zeichen und Hinweise für Dich zu erkennen, zu prüfen und Deinen Seelenplan zu erfüllen.
    Ihr Alle geht einer großartigen Zukunft entgegen, Ihr erlebt in Eurer Inkarnation die Gnade Gottes, die Karma erlöst, und den Weg zurück in die geistige Heimat ebnet, doch gehen müßt Ihr Euren Weg Selbst.
    Ein Jeder trägt in sich die Möglichkeit, die Stimme der Wahrheit und der Liebe zu empfangen, ihr seid Kanäle des Lichts, und so wird in Euren Taten, Worten und Gedanken die Liebe zu erkennen sein, wenn Ihr nicht vom Weg abweicht.
    Geliebtes Wesen, vertraue der Stimme Deines Herzens, Sie ist die höchste Wahrheit für Dich!

    Ich überbringe Dir meinen Segen, und die bedingungslose Liebe der Urquelle allen Seins.

    Ich bin Uriel

    http://www.guentherwiechmann.de…………”

    soweit ein auszug aus der aktuellen botschaft…….

    das fühlt sich für mich authentisch an und berührt das herz…….

    liebe grüße

  7. albrecht

    im prinzip ist alles ganz einfach…

    spüre ich mitgefühl in meinem herzen zu mir selbst und aus diesem mitgefühl heraus auch zu meinem mtmenschen, den tieren, der natur der erde…..

    und wie komme ich zu diesem mitgefühl…..

    das mitgefühl, bzw. die mitfühlende liebe ist die schwingung der höheren 5. dimension. dann sind wir da……..und das weiterhin in unseren materiellen körpern, sichtbar und fassbar für unsere mitmenschen……..

    • susi

      Hallo Albrecht, mal eine Frage. Was glaubst Du, passiert mit denen, die nicht aufsteigen wollen? Was Du schreibst klingt mir stimmig. Es gab so einige Berichte von zwei verschiedenen Erden und Trennung der Aufsteigenden und nicht Aufsteigenden. Und die Kabalen werden abgeholt und soweiter.Sollen wir nun für alle Mitgefühl haben und bleiben alle da? Mir ist diese Stelle total unklar. Mitgefühl finde ich gut, keine Frage. Die Infos sind nur einfach so verschieden, dass ich es ziemlich seltsam finde.Liebe Grüße Susi

  8. albrecht

    liebe susi……für mich sind diese aussagen, ob 2. erde,oder ob trennung von den menschen, die weiterhin in der 3. dimenson leben wollen, usw. nicht so wichtig.

    letztlich geht es für mich ausschließlich um die frage, wie erhöhe ich meine eigene schwingung….also, mitgefühl, verantwortungsgefühl verbundenheit, eins-fühlen mit meinen mitmenschen, den tieren, der erde.usw.

    durch diese eigene schwingungserhöhung lebe ich bereits in anderen räumen. ich sehe und erlebe noch meine mitmenschen. die menschlichen emotionen wie angst, wut, ablehnung, eifersucht, sorgen, mangeldenken, verwirrtheit, gefühl der ausweglosigkeit usw., in denen manche mitmenschen noch stecken, beobachte ich, aber sie berühren mich nicht mehr stark bzw. ich spüre mitgefühl für meine mitmenschen…

    wenn sich die schwingung der erde und unsere eigene körper- imd seelenschwingung erhöht, werden wir nach und nach diese schwingung der 5. dimension in uns halten und verankern. dabei erleben wir weiterhin die mitmenschen um uns. irgendwann werden jedoch die menschen, die noch die erfahrungen der 3. dimension machen wollen, sich hier überhaupt nicht mehr wohlfühlen und die erde verlassen. ich denke nicht durch evakuierung sondern durch leiblichen tod bzw. durch nicht – mehr- inkarnieren aufgrund veränderter hoher energien hier auf der erde…..

    was die“ kabalen“ angeht, so gibt es ja auch botschaften über walk-ins oder einem energiefeld um den betreffenden menschen…damit er von seinen verhaltensweisen abstand nimmt und keinen schaden mehr anrichtet. andere sprechen von verhaftungen….

    da sie sich weiterhin an ihre macht klammern und dem versuch, uns zu versklaven, aber längst abtreten sollten, kann ich mir vorstellen, dass sie es auf die spitze treiben und es zu aufruhr in der bevölkerung kommt. … nach dem zusammenbruch des finanzssytems sind die geldlichen energieflüsse gestoppt , was auch zum zusammenbruch von konzernen usw. führt. die menschen verlieren erspartes, renten, lebensversicherungen und werden erkennen, dass sie hinters licht geführt wuden. mit dieser erfahrung werden wir so etwas nicht mehr zulassen……viele menschen arbeiten bereits im hintergrund an dem neuen system, das dem wohl aller dient…..

    ob die kabalen dann verurteilt werden,hier bleiben oder auf andere planeten gebracht werden, ev. denken und fühlen auch manche um…..ist m.e. unwichtig. diesbezügliche aussagen und planungen können wohl, je nach bewusstseinsänderung der menschheit und veränderten gegebenheiten angepasst und immer wieder verändert werden. da gibt es, glaube ich, keinen strikten unveränderbaren plan, fest steht allein,dass die erde in die 5. dimension geht…..

    daher:, wichtig ist nach meiner erfahrung, dass wir in unsere eigenverantwortung kommen und unsere innewohnenden macht nicht mehr aus den händen geben…..alles andere können wir der geistigen welt überlassen und vertrauen……

    herzliche grüße

    • susi

      Lieber Albrecht, vielen Dank. Das klingt gut. Es fängt letztendlich bei jedem selbst an, mit dem Übergang in die 5. Dimension. Meine Macht zurück holen, da bin ich schon seit einiger Zeit dabei und auch ein neutraler Blick mit Mitgefühl gelingt mir schon immer öfter. Werd also aufhören über das wie und warum nachzudenken und wieder ins Vertrauen zurück kehren. Vielen Dank fürs Sortieren.
      Liebe Grüße Susi

  9. Pingback: Die Gnade Gottes erreichte heute wieder den absoluten Höhepunkt ! « NEBADON(2)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: