„Die Kirche der Liebe“ unsere Zukunft niedergeschrieben von Colin Bloy

Liebe Lichtwesen meines Blogs,

ich möchte heute diesen Kommentar mit allen teilen, weil es genau das aufzeigt, was in der 5. Dimension gelebt wird, wie ich es selbst auch innerlich so mitgeteilt bekommen habe. Ich bedanke mich herzlichst bei „maja&lin“ für das Einstellen dieser Durchgabe, in Liebe von Charlotte

.

Ihr Lieben,

auch diesen Text teile ich gerne mit Euch!!

Die Prophezeiung der Katharer

Aus dem Jahre 1244

Es ist eine Prophezeiung, die die letzten Katharer hinterließen, bevor sie 1244 durch die Inquisition auf der Burg Montségur im Languedog (Südfrankreich) verbrannt wurden.

Sie besagt u.a., dass im Jahre 1986 die „Kirche der Liebe“ ausgerufen werde.

„Dies ist die Kirche der Liebe.

Sie lebt nicht als feste Form – nur im Einvernehmen der Menschen untereinander.
Sie hat keine Mitglieder – außer jenen, die sich zugehörig fühlen.
Sie hat keine Konkurrenz – denn sie wetteifert nicht.
Sie hat keinen Ehrgeiz – denn sie wünscht nur zu dienen.
Sie zieht keine Landesgrenzen – denn das Staaten-Denken entbehrt der Liebe.
Sie kapselt sich nicht ab – denn sie sucht alle Gruppen und Religionen zu bereichern.

Sie achtet alle großen Lehrer aller Zeiten, welche die Wahrheit der Liebe offenbarten.
Wer ihr angehört, übt die Wahrheit der Liebe mit seinem ganzen Sein.
Weder gesellschaftliche Schicht noch Volkszugehörigkeit bedeuten für sie eine Schranke.Wer dazugehört weiß es.

Sie trachtet nicht, andere zu belehren; sie trachtet nur,  zu sein und durch ihr Sein zu geben.
Sie lebt in der Erkenntnis, dass die Art, wie wir sind, auch die Art sein mag von denen,
die um uns sind, weil sie um die Einheit weiß.

Sie lebt in der Erkenntnis, dass der gesamte Planet ein lebendes Wesen ist und wir ein Teil von ihm.
Sie weiß, dass die Zeit der letzten Umwandlung gekommen ist,
die Zeit für den alchimistischen Akt der Umwandlung:
fort von der Ichhaftigkeit aus freiem Willen zurück in die Einheit.

Sie macht sich nicht mit lauter Stimme bekannt, sondern wirkt in den feinen Bereichen des liebenden Seins.
Sie verneigt sich vor allen, die den Weg der Liebe aufleuchten ließen und dafür ihr Leben gaben.

Sie lässt in ihren Reihen keine Rangfolge zu und keine feste Struktur, denn der eine ist nicht größer als der andere.
Ihre Mitglieder erkennen einander an der Art zu handeln, an der Art zu sein und an den Augen –
und an keiner anderen äußeren Geste als der geschwisterlichen Umarmung.

Jeder einzelne weiht sein Leben dem stillen und liebevollen Umgang mit dem Nächsten,
der Umwelt und dem Planeten, während er seine täglichen Pflichten erfüllt,
wie anspruchsvoll oder wie bescheiden sie auch sein mögen.

Sie weiß um die absolute Gültigkeit der Großen Wahrheit, die nur dann verwirklicht wird,
wenn die Menschheit aus dem obersten Gebot der Liebe handelt.
Sie verspricht keinen Lohn, weder in diesem noch in jenem Leben – nur unsagbare Freude des Seins und des Liebens.

Jeder trachtet danach, der Verbreitung des Wissens zu dienen,
in aller Stille Gutes zu wirken und nur durch eigenes Beispiel zu lehren.

Die zur Kirche der Liebe gehören, werden ihren Nächsten, ihre Gemeinschaft und unseren Planeten heilen.
Sie kennen weder Furcht noch Scham, und ihr Zeugnis wird immer,
in guten wie in schlechten Zeiten, gültig sein.

Die Kirche der Liebe hat kein Geheimnis, kein Mysterium und keine Einweihung –
außer dem tiefen Wissen um die Macht der Liebe und um die Tatsache, dass die Welt sich ändern wird,
wenn wir Menschen dies wollen; aber nur, indem wir uns zuerst ändern.

Alle, die sich dazugehörig fühlen, gehören dazu.

Sie gehören zur Kirche der Liebe.“

Die Kirche der Liebe wurde von dem inzwischen verstorbenen englischen Heiler Colin Bloy in Bezug auf die Prophezeiung der Katharer in Andorra erneut verkündet. Er hatte folgende Worte im März 1985 wie von fremder Hand geführt innerhalb von 10 Minuten zu Papier gebracht:

.

.

Kategorien: bedingungslose Liebe | Schlagwörter: | 11 Kommentare

Beitragsnavigation

11 Gedanken zu „„Die Kirche der Liebe“ unsere Zukunft niedergeschrieben von Colin Bloy

  1. siriusnetwork

    Liebe Charlotte,

    ich bin gerade wieder dabei, eine neue Kategorie rückwärts zu eröffnen – zum Thema CHRISTENTUM – das passt ganz gut:

    Neue Kategorie CHRISTENTUM
    http://siriusnetwork.wordpress.com/category/christentum/

    Lieber Gruß
    Susanne Verena

  2. Lucia

    WELCHE Worte hat Colin Bloy zu Papier gebracht?
    Lichtvolle Grüße von Deana

  3. maja&lin

    ich danke dir liebe charlotte für das f a r b f r o h e (botschaft) ineinstellen,
    so kann es auch für die geschlossenden herzen aufgenommen werden. 😉

    noch etwas zum bewust-werden .es ist so gut -ein fach -wahr-
    ich sende allen seelen liebe volle zeit in euch.

    http://bewusst.tv/pragungen-und-spuren-auf-der-seele/

  4. ich bin tief berührt ob dieser worte und das ist auch mein streben und denken und es freut mich so sehr diese botschaft bekommen zu haben das ich diesen komentar hier hnterlassen möchte
    denn frieden und liebe auf erden sind die höchsten güter danke

  5. albrecht

    was ist kirche ohne christus?…….folgendes sagten kürzlich die sirianer über die christusenergie:

    Welche Bedeutung hat die Christuswesenheit für die Sirianer?

    antwort:

    Liebe Geschwister! Wir teilen euch jetzt etwas mit, was aus der Sicht mancher Kirchenanhänger sicher problematisch erscheint. Wir bitten euch um Nachsicht, und versichern, euch nicht irritieren zu wollen. Mit „Christus“ beschreiben wir eine riesige Energieform und Wesenheit, die sich interdimensional in den verschiedenen Räumen des Seins befindet. Christus ist dem Schöpferlicht unendlich nahe. Seine Energie besteht aus reinster Liebe. Zu seinen selbst gewählten Aufgaben gehört die Förderung des Lebens und der Schutz aller göttlichen Entfaltung. Christus ist reine Süße. Zumindest kommt dieses Wort eurer irdischen Empfindungskraft am nächsten. Jesus von Nazareth war ein Mensch, der auf seinem Erdenweg verschiedene spirituelle Prüfungen meisterte. Er leistete unvorstellbar große Dienste, und seine Wirksamkeit durchzieht noch heute die Wellenenergie des Universums. Dabei wurde er unterstützt und genährt von Christus. Die damaligen Energieformen des Planeten brauchten dieses kostbare Licht dringend, um sich weiter entwickeln zu können. Christus und Jesus besitzen die Signatur der Siriusheimat. In manchen Kulturen wird Christus auch entsprechend verehrt. Wir erheben mit dieser Aussage keinen Anspruch auf eine einseitige Zuordnung. Das wahre Wesen dieser großen Geister ist für euer Vorstellungsvermögen unendlich groß, und durchschreitet alle Grenzen und Dimensionen. Dennoch gibt es so etwas wie „ähnliche Klänge“. Das Liebeslicht der Christus Wesenheit ist dem Klang unserer Siriusheimat nah und ähnlich.

    liebe grüße
    albrecht

    • Angeliki

      Danke Albrecht, das fühlt sich sehr schön und stimmig für mich an!
      So fühle ich das auch über Christus und Jesus; vor allem „Christus ist reine Süße“!
      Danke auch, dass du hier immer wieder solche Durchsagen rein stellst, mein Herz geht sehr in Resonanz damit…

      Alles Liebe
      Angeliki

  6. albrecht

    ja, liebe angeliki, mich hat schon immer das neue testament mit den aussagen von jesus christus fasziniert. die ganze bergpredigt sind lebensregeln, in vielen aussagen spricht er über geistige gesetzmäßigkeiten und alleine diese aussagen sollten reichen, um uns zu verändern:

    „wer von euch ohne sünde ist, der werfe den ersten stein………

    „bevor du den splitter aus dem auge deines bruders entfernst, nimm erst mal den balken aus deinem eigenen auge…“

    „richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet…“

    „liebe deine feinde…..“

    „tut gutes denen , die euch hassen……“

    „liebe gott, deinen vater über alles und deinen nächsten wie dich selbst…..“

    was braucht es mehr als solche revolutionären aussagen……

    liebe grüße

    albrecht

  7. Susi

    Hallo lieber Albrecht,
    da hast Du so recht. Und wenn man es sich überlegt, dass jeder anfängt sich selber zu lieben, erst dann ist man in der Lage andere zu lieben und seine Fehler zu betrachten, anzunehmen und etwas daran zu verbessern, das wird eine schöne neue Welt.
    Jesus` Bergpredigt spricht mein Herz direkt an.:

    Liebe Grüße Susi

    • albrecht

      danke für das schöne video, liebe susi…….es ist phantastisch, wie sich die geistige welt um uns kümmert und uns hilfen über hilfen seit tausenden von jahren anbietet, damit wir aus den dichten ebenen der 3. dimension herausfinden, wenn wir wollen…..

      liebe grüße

  8. albrecht

    hier passend mal ein auszug, aus einem gespräch zwischen sananda und aurelia louise jones im buch 3 „Telos“. es geht um die frage, wie finde ich in die einheit mit mir, wenn ich noch probleme mit meinen mitmenschen habe…..

    Sananda:
    Du kannst nicht in die einheit gelangen, solange du in dir einen riss fühlst, der dich von anderen oder irgendeinem teil deines lebens trennt, einschließlich all derjenigen, mit denen du probleme hattest.

    es gibt einen grund, bestimmte personen nicht zu mögen; diese personen lassen dich etwas fühlen, das du nicht magst.
    Wenn du etwas dir unangenehmes fühlst, liegt es daran, dass dieses gefühl bereits in dir vorhanden war. Die personen auf deiner liste sind lediglich der auslöser und dein spiegel, damit du erkennen kannst, was du noch in dir selbst heilen musst, um dich in eine höher schwingende frequenz begeben zu können. Es hat überhaupt nichts mit der anderen person zu tun.

    Frage dich: was bewerte und hasse ich in mir, was mir dieser spiegel nun zeigt….

    Es geht nur um dich, niemals um die andere person
    Wenn du ein zerwürfnis heilst, das du mit einer anderen person hattest, ist es nicht die andere person die du heilst; du bist es , die heilung erfährt.
    Du selbst ziehst die personen durch deine eigene göttliche absicht zur erleuchtung magnetisch an, die also deine eigenen begrenzungen provozieren und an die oberfläche deines bewusstseins bringen, so dass du erfahren kannst, was noch geheilt werden muss. Aus dieser erfahrung wirst du neue entscheidungen für dich treffen können, wenn du bereit dazu bist.

    Gehe tief in diese gefühle hinein, glaube nicht mehr an die abspaltung und beginne deinen eigenen wert zu erkennen und in liebe und akzeptanz dir selbst gegenüber zu leben.
    Anderer lösungsweg: frage dich, in welcher hinsicht bin ich genauso, wie diese person. Sei bereit, die spiegel in dir selbst zu erfahren. Beispielsweise: du beobachtest einen Diebstahl und es stört dich. Du denkst, selbst kein dieb zu sein, trotzdem ist das gefühl da. Vllt hast du in ganz subtile weise etwas von dir selbst gestohlen? Oder energetisch meinem mitmenschen? Der dieb ist nur auslöser.

    Sollst du mit den anderen personen frieden schließen? Nein….es geht nicht um sie, es geht um deine beziehung mit dir selbst. Du kannst diese innere arbeit nur in deinem inneren durchführen und frieden mit dir selbst schließen. Du kannst nur dich selbst heilen und andere personen können nur sich selbst heilen.
    Deine verantwortlichkeit liegt darin, dich selbst zu heilen und dich weiter in die schwingung der einheit zu bewegen.
    Wenn du dann der person wieder begegnest, löst dies keine energetische reaktion mehr in dir aus. Das bedeutet nicht, dass du mit ihr frieden schließen wirst und dass du wieder in ihre energie einsteigen musst.
    Wenn du spiegel ablehnst, kommt bald ein weiterer, intensiverer….weil dies im zeitplan deiner evolution angemessen ist.

    Du kannst bejahen: ich selbst habe diese situation, diese erfahrung in mein leben gezogen. Ich weiß, dass ich dies selbst getan habe und sie bringt jetzt eine wichtige heilung für mich, die ich in gang setze. Mit der zeit werden die spiegel deinen geheilten zustand reflektieren..

    Wenn du einfach auf alles um dich herum schauen kannst, was in dieser welt ist und innerhalb von dir selbst bestätigen und fühlen kannst, dass du auch ein teil davon bist, wirst du wissen, wie es ist, göttlich zu sein. Wenn du dann deinen schöpfer triffst, wird er dir folgendes sagen:“ ich bin du und du bist ich, wir sind gleich. Alles, was du getan hast, habe auch ich getan, denn ich habe es mit dir getan. Wir sind ein und dasselbe.

    Dies ist eine 5-dimensionale aufzeichnung, ein prozess, durch den jeder hindurchgehen muss. Jeder muss denselben einweihungsprozess durchlaufen, dem du dich jetzt gerade gegenübersiehst, um in die einheit zu gelangen.

    soweit sananda….

    lichtvolle grüße

    albrecht

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: