Mehrere heftige C-Flares und 2 M-Flares bringen alles vom Kollektiv hoch!

Liebe Lichtwesen,

alle das, was hier alle wieder an Gefühlen und Schmerzen heute und gestern erlebt haben, hat zum überwiegenden Teil mit dem Kollektiv der Menschheit zu tun und zum anderen Teil mit unseren Wunden (Erinnerungsschmerzen), die noch in Heilung sind. Wenn dann so eine starke Sonnenaktivität mit so vielen Eruptionen stattfindet, wie ihr es auf dem unteren Bild sehen könnt, brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn wir das alle so heftig durchleben, wie mir einige mitteilten, wenn wir sehr fühlig sind! Der größte Teil aller Gefühle für das Kollektiv transformieren wir eher unbewusst und nur die Tatsache, dass wir mal ähnliche Gefühle mit einhergehenden seelischen Verletzungen hatten, geht dann mit unserem Emotionalkörper in Resonanz und so bekommen wir das sich Lösende von allen herunterziehenden Gefühlen des Kollektivs mit. LINK zur Eruption des M-Flare vom 27.11.12: http://spaceweather.com/images2012/27nov12/ipad/m1p6.m4v?PHPSESSID=63s13044hrvmgbmja4er8tfv01

und von Spaceweather : http://spaceweather.com/

Da einige richtig stark körperlich durch heftige Gefühle gehen, bitte ich euch nicht aufzugeben, sondern weiterhin im Vertrauen zu bleiben, denn ich habe heute abend Gott darum gebeten, dass das Schmerzempfinden und das Leidgefühl bei diesen Menschen runtergefahren wird, soweit dies möglich ist. Alle, die diese Bitte mit unterstützen wollen, mögen diese noch einmal an Gott richten, denn dann haben wir zusammen eine höhere Wirksamkeit zum Wohle all jener, die diese schwierige Aufgabe für das Kollektiv übernommen haben. Um sich abzulenken, hört euch bitte schöne Musik an, oder telefoniert, wenn ihr könnt, damit euch all dies nicht so heftig aus der Mitte bringt.

Atemübungen können auch helfen, wie ich es schon an mir selbst oft erlebt habe, weil ich während ich mich auf das Atmen konzentriere, ich gleichzeitig visualisiere, wohin ich meinen Atem im Körper bringe und wie ich es dann als dunkle Farbe ausatme. Diese Übung verlangt soviel Fokussierung von mir, dass ich dabei oft den Schmerz nicht mehr so stark wahrnehme.  Wer noch andere gute Erfahrungen mit Meditationen oder anderen Methoden erfahren hat, den bitte ich hiermit, sich zu melden, um hier auf dem Blog darüber zu schreiben. Ich bedanke mich bei allen, die uns mit ihren Erfahrungen beschenken.

Ich großer Achtung vor all den Menschen, die für das Kollektiv durch heftige Gefühle gehen,  umarme ich euch alle und hoffe, dass ihr es ab heute abend alle leichter haben werdet, in Liebe von Charlotte als ein Teil von Gott, wie jeder von Euch

.

.

Kategorien: Sonnenaktivität | Schlagwörter: , | 17 Kommentare

Beitragsnavigation

17 Gedanken zu „Mehrere heftige C-Flares und 2 M-Flares bringen alles vom Kollektiv hoch!

  1. Hope

    Hallo an Alle ❤

    Mir ging es vorgestern und gestern relativ sehr gut, als ich deinen Bericht jetzt las liebe Charlotte – als du schriebst – du würdest an die Menschen denken die es nicht so gut geht, ich weiß nicht – aber wie es aussieht muss ich etwas sehr positives abbekommen haben 🙂 Vielen lieben Dank ❤

  2. Sabine

    Hi ihr Lieben,

    auch mich nimmt dieser Prozess heftig in Anspruch.
    Was mir Hift wenn mal wieder ALLES ZUVIEL ist sind Bachblüten….OLIVE….die Wirkung nehme ich meist am nächsten Tag wahr…..

    Alle gute

    Sabine

  3. anella

    Hallo an Alle!
    der November der hat es in sich der ganze Körper schmerzt manchmal wirklich zum verrückt werden
    alles was man anwendet hilft nicht man ist täglich nur am arbeiten an sich es spielt einfach nur verrückt
    man wird wirklich sehr hart geprüft von oben-da ist es schwer in der Mitte zu bleiben-wielange wird das noch gehen ich hoffe es ist bald vorbei-weis von Euch welch gute Therapeuten es dafür gibt .wäre dankbar für Hilfe von euch hier.
    Der lieben Charlotte ein grosses Danke.
    in licht u.Liebe
    anella

    • Sarah Maria

      Liebe Anella!

      Gerne würde ich Dir 2 Heiler empfehlen, welche mir in den ärgsten Phasen sehr geholfen haben. Charlotte gibt Dir sicher gerne meine Mailadresse.

      Alles GUTE!
      Sarah Maria

      • Liebe Sarahmaria,
        ich habe eben versucht, Dir die mailanschrift von Anella zu zuschicken, doch es klappt nicht, weil Deine mail-anschrift nicht erkannt wird, wie mir der Server mitteilt. Vielleicht hast Du seit Deinem Eintrag hier ein neue Mailanschrift oder es ist irgendetwas anderes. Bitte schreibe Anella Deine Mailanschrift als Antwort in den Blog und ich lösche es dann auch wieder. Alles Liebe von Charlotte

  4. Pingback: Mehrere heftige C-Flares und 2 M-Flares bringen alles vom Kollektiv hoch! « NEBADON(2)

  5. maja&lin

    hallo ihr lieben,

    ich hatte die tage auch mit dem körper und der gefühls -welt,täume und so weiterres zu tun .
    es wahr zu nehmen und frei zu lassen danach überkommt einnem ein gefühl der liebe und es geht in die ausgeglichenheit.oder ins bewusste alles ist gleich-wichtig.
    ich finde die momentane zeit soo schön, was sich so im au(ß)?en so zeigt und an die will.wahrheit.
    um mit den streß zurecht zu kommen gerade wer kinder hat(schule) aber auch für alle anderen

    ,rechte und die linke gehirnhälfte in einklang bringen.es ist so einfach.
    ich segne euch,m.

    teil zwei:http://www.youtube.com/watch?v=eKhrcbJ7V8s

    auch klar:http://www.youtube.com/watch?v=zmMurp0aW88

    bericht bei:http://alpenparlament.tv/playlist/686-bodytalk-system

  6. xeneron

    Mädels nun reißt euch aber mal zusammen! (lach) Ja, im Ernst – es war und ist zurzeit nicht einfach, wenn man feinfühlig ist und vermutlich sein vorgeburtliches Versprechen abgegeben hat, in dieser Zeit präsent und hilfsbereit zu sein.
    Schon am Sonntag-Abend überfiel mich eine quälende Müdigkeit, die besonders am Montag mich fast lahm legte. Bleischwer und fast unfähig die Augen aufzuhalten. Ansonsten hatte ich keine körperlichen Beschwerden – nur etwas Verstimmung (wie immer)! Seit gestern Nachmittag fühle ich mich wieder vital und guter Dinge.
    Am besten hilft pures, reines Wasser trinken, soviel irgendwie möglich und wer es sich leisten kann, ruhen oder besser noch, gleich schlafen!

    Liebe Charlotte, liebe Mitstreiter – egal was auch noch kommen mag, wir werden standhaft und wacker die Fahne des Lichtes in den Wind halten und Vorbild für unsere Mitmenschen sein. Wir schaffen es, nur Mut!!!

  7. Lebensfreude

    Hallo, ich war schon so verzweifelt, (hatte halt Zweifel) ob ich ernsthaft krank bin? Danke für die Informationen, denn nun habe ich wieder Hoffnung, und auh die Verbindung nach „Oben“ funktioniert wieder, Gott sei Dank, wenn Tränen wieder fließen können, dann hört die Verkrampfung auf,und ein Gefühl der Liebe und Dankbarkeit nimmt wieder den Platz ein. Es ist immer wieder der Übergang, es wiederholt sich irgendwie alle, und doch habe ich das gleiche Problem….Vertrauen… !
    Es ist halt auch jetzt eine dunkle Zeit, und mir hilft es, viel Licht und auch Kerzen überall aufstellen und dazu eine schöne Musik, das gönne ich mir heute und hoffe, dass ich so denn Kontakt wieder finde.
    Allen einen schönen, liebevollen Tag

  8. anella

    Liebe Sahra Maria!
    ich danke Dir -für Deine Hilfe.
    aber das Problem ist -wie kann ich charlotte erreichen und sie um Deine E-mail Aresse bitten?
    Vorerst ganz lieben Dank.Sahra-Maria
    anella

  9. Hope

    Hallo Ihr lieben!
    Es erstaunt mich wirklich wie viele es gibt, die es nicht so gut geht! Ich dachte immer – ich bin verrückt, da ich seit langer Zeit unter schmerzen leide, nun fühle ich mich nicht mehr so alleine und verstehe jetzt auch den Grund, warum ich vielleicht diese schmerzen habe! ICh wünsche euch allen alles gute – wir werden es schaffen und ich bin mir sich – viele die auf Charlottes Seite gefunden haben, werden den schmerz jetzt anders annehmen – vielleicht so wie ich positiver 😉 ! Alles liebe ❤

  10. Jutta Maria

    Das Beste, alle Gefühle aufzulösen, ist sie wirklich zu durchfühlen, sich regelrecht darin zu suhlen. Alle Ablenkung (z. B. durch Telefonieren etc.) verzögert nur. Vor ca. 20 Jahren hat mir der Satz „lieber Gott bitte nimm das von mir, was nicht zu mir gehört, und wandle es um in Licht und Liebe“ sehr geholfen, da habe ich zuerst gemerkt, dass das alles nicht meine Gefühle waren und auch nicht meine Schmerzen waren. Dann kam eine Zeit, da half überhaupt nichts mehr. Ich hatte zur damaligen Zeit nicht das Glück, in einem solchen Forum zu lesen, ich hätte es nicht einmal geschafft, weil ich zu platt zum Leben war und in der Rente landete. Es ist inzwischen durch zunehmende Durchlässigkeit ein „tragbarer“ Zustand manifest. Es ist einfach ein Prozess, den es zu bewältigen gilt und wenn die Durchlässigkeit noch nicht richtig gegeben ist, schmerzt es auf allen Ebenen. Wenn Mitmenschen auf 100 m Entfernung Herzpoltern und Herzinfarkt-ahnliche Zustände auslösen, meldet sich sogar die Todesangst. So kann man sich nur noch „ergeben“ und Gott vertrauen. In Himalaya-Salzwasser baden, sich öfter abbrausen, viel Quellwasser trinken und ausreichend ruhen und schlafen war für mich das beste, wenn ich mich krank fühlte oder gar faul fühlte dafür. Die HINGABE ist nötig, an das was gerade ist. Doch die meisten Menschen wollen Unangenehmes „weg haben“ und genau das ist falsch – und da es kein „falsch“ gibt – eben nur eine Erfahrung, die dann eben länger dauert. Was wir nicht haben wollen, das bekommen wir erst recht. Annehmen ist gefragt, egal was es ist. Ansonsten wollen wir es besser wissen als Gott. Das ist dann wieder das sich aufblähende Ego, was es natürlich „gut meint“, es hat Angst vor seinem Untergang und verzögert und verhindert gerne, dass sich das Selbst als das Selbst erkennen kann. Wenn sich das Selbst erkennt und auch die Illusion erkennt, in dem das vermeintliche Handeln stattfindet, gibt es nichts zu tun. Das Karussel fährt und trotzdem meinen die auf dem Motorrad, dem Feuerwehrauto und dem Pferd sitzenden Adepten, sie würden fahren. Also lehnen wir uns zurück, das Karussel fährt von allein. Wir müssen essen, trinken, schlafen und verdauen. Alles andere ist Gottes Angelegenheit. Er nimmt die „Seinen“ dazu in die Pflicht. Die Pflicht ist glücklich zu sein als Geburtsrecht. Wenn alles durchgefühlt ist, kommt das Glück zum Vorschein, mehr und mehr. Lasst Euch nicht von äußeren Pflichten vom Fühlen und Weinen abhalten. Zieht Euch zurück ins Kämmerlein und überlasst die Illusionswelt sich selbst, bis ihr so weit seid, dass niemand Euch mehr herunterziehen kann bzw. Ihr Euch nicht mehr herunterziehen lasst, auch nicht im gegenseitigen Beklagen, was alles nur verstärkt. Die Lichtkörpersymptome im Lichtkörperprozess sind eben da, solange sie da sind.

  11. anella

    liebe Sahra Maria.

    Leider habe ich bist heute von Charlotte noch keine Antwort erhalten-sobald ich deine e-mail habe werde ich dir schreiben.
    anella

  12. Pingback: Mehrere heftige C-Flares und 2 M-Flares bringen alles vom Kollektiv hoch! « Blog Esoterium

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: