Wunder können wir jetzt überall erleben

Liebe Lichtwesen

als ich diesen Kommentar von Peter las, über die rechtsdrehende Wirkung der Mikrowelle und anderer technischen Geräte, war ich so glücklich, dass ich den Impuls bekam, diesen hier zu veröffentlichen, damit alle darüber Bescheid wissen. Wir erleben zur Zeit so viele Wunder, wie nie zuvor, es ist nur wichtig, dass wir für alles offen sind und keine Energie mehr in das alte System eingeben, indem wir nicht mehr Fernsehen, Radio hören, Zeitungen und Zeitschriften lesen!

Stattdessen uns nur damit beschäftigen, was wir wirklich wollen und diese tiefsten Wünsche  zielstrebig  umsetzen, wodurch wir uns besser fühlen, weil wir so mehr unseren Inkarnationsplan leben und uns dabei immer mehr  unserer Göttlichkeit nähern.

In Liebe von Charlotte

.

Liebes Lichtwesen,

.

Halte deine Sinne wach und beobachte deine Mitmenschen, dann wirst du Anderes erkennen, als du hier schreibst. Es gibt Vieles, was im Verborgenen geschieht und nur dann erkannt wird, wenn man bewusst die Umwelt und die Schwingungen wahrnimmt.

Wer das nicht kann, hat die Möglichkeit, zu pendeln. Linksdrehendes gibt negative Energien ab, Rechtsdrehendes gibt positive Energien ab. Aufgrund meiner Arbeit für den Aufstieg, erfahre ich so Manches, was nicht öffentlich bekannt gemacht wird. Seit der großen Amnestie hat sich Vieles zum Positiven geändert. Ganze Landschaften haben eine wesentlich höhere Schwingung, als zuvor. Dies trifft beispielsweise auf alle Weinbaugebiete zu.

Viele Nahrungsmittel, die zuvor linksdrehend, also negativ waren, sind rechtsdrehend geworden. Seit heute sind alle Nahrungs- und Genussmittel rechtsdrehend und das Essen, das ich heute ausnahmsweise in der Mikrowelle erhitzt habe, kam rechtsdrehend aus der Mikrowelle! Alle technischen Geräte, die bisher negative, also linksdrehende Energie abgestrahlt haben, stahlen jetzt rechtsdrehende, also positive Energie aus. Das sind epochale Änderungen zum Positiven. Kontrolliere das nach, was ich geschrieben habe, dann wirst du es erkennen.

Du ahnst nicht, was alles im Verborgenen geschehen ist, weil du deine geistigen Sinne verschlossen hältst. Es ist sehr, sehr viel, ohne das der Aufstieg nicht möglich wäre. Diese verborgenen Arbeiten haben bewirkt, dass die seit Jahrtausenden angekündigten Kataklysmen und Umwälzungen an der Erdoberfläche nicht stattgefunden haben. Wir werden einen so sanften Aufstieg haben, dass er Vielen im ersten Moment danach nicht bewusst sein wird. Ich freue mich auf die Energien, die wir ab dem 12.12.2012 erhalten werden und ich bin voller Vorfreude in Erwartung des Aufstiegs am 21.12.2012, denn ich weiß, was für Vorbereitungsarbeiten im Verborgenen stattgefunden haben.

Öffne dich dieser positiven Seite, und all den Wundern, damit du den Aufstieg in der möglichen Leichtigkeit erleben kannst.

GOTT zum Gruß,
Peter

.

Neu eingestellt:  In Harmonie mit allen zu leben, ist der Weg des Aufstiegs

.

.

Liebe Freunde,

es ging noch weiter, denn inzwischen ist noch mehr geschehen:

* alle Nahrungs- und Genussmittel sind jetzt rechtsdrehend, entziehen uns also beim Verzehr keine Lebensenergie mehr. Doch sollte man dies nicht als Freibrief ansehen, denn die Chemie hat sich nicht geändert. So sind beispielsweise Zigaretten und Alkohol sind immer noch schädlich

* Alle Strahlungen, die Krebs bewirken können, sind ab sofort so umgewandelt, dass sie keinen Krebs mehr bewirken!

GOTT zum Gruß,
Peter

.

.

Werbeanzeigen
Kategorien: Göttlichkeit annehmen | Schlagwörter: | 12 Kommentare

Beitragsnavigation

12 Gedanken zu „Wunder können wir jetzt überall erleben

  1. Kasse1996

    Ich wollte vor ein paar wochen unbedingt so schnell wie möglich aufsteigen um endlich wider richtig frei zu sein. Dann bekam ich vor 1ner Woche einen Traum ich stand vor einem Tor, man könnte es auch als portal sehen aber eher als Tor. Ich stand 5 Meter vor dem Tor und sah ein paar andere Menschen mit einer etwas dunkleren energie die hindurch gingen. DOrt wo ich war war überall nur Licht…und vor mit dass Tor. Ich war voller Vorfreude und ging durch dass Tor. Als ich hindurchgegangen war ich völlig glücklich und fühlte nur Liebe. Ich spührte dass ich hier nicht lange bleiben kann, versuchte aber hier zu bleiben und die Liebe in mich strömen zu lassen die sich unglaublich schön anfühlte. Ich sah dann kurz noch einen goldenen Baum, kippte dann aber um.

    Dass war die schönste Erfahrung in meinem Leben.

    Ich wünsche jedem Menschen dass wir alle Aufsteigen werden!!!

    MFG Kasse1996

  2. Liebe Freunde,

    es ging noch weiter, denn inzwischen ist noch mehr geschehen:

    * alle Nahrungs- und Genussmittel sind jetzt rechtsdrehend, entziehen uns also beim Verzehr keine Lebensenergie mehr. Doch sollte man dies nicht als Freibrief ansehen, denn die Chemie hat sich nicht geändert. So sind beispielsweise Zigaretten und Alkohol sind immer noch schädlich

    * Alle Strahlungen, die Krebs bewirken können, sind ab sofort so umgewandelt, dass sie keinen Krebs mehr bewirken!

    GOTT zum Gruß,
    Peter

    • Marion

      Liebe Charlotte,
      Danke für Deine Bemühungen und Hilfen;
      ich habe das große Glücck, einen wunderbaren Mann und zwei großartige mittlerweile erwachsene Kinder zu haben mit denen wir auch offen über alles sprechen können und wir spüren in uns diesen tiefen Frieden und diese Seligkeit, herrlich.

      Jetzt aber kommt`s-ich arbeite jetzt seit 29 Jahren in der Katholischen Kirche, die Arbeit ist ok, habe seit letztem Jahr meinen Dienst reduziert, was gut ist, habe aber visavis eine Kollegin, die wie M. Amira sagte, voll in der Materie lebt und jeden Impuls verdrängt und noch hektischer wird, sie bezeichnet mich innerlich als tot, da ich mit ihren Stömungen nicht mitmache, wir habe ein ehrliches Gespräch geführt, aber nunmehr ist sie bösartig und sucht ständig Fehler bei mir, die sie mir sofort präsentiert, ich fühle mich oft so gedemütigt, immer hat sie oberhand, da ich garnicht so schnell sein kann und auch will-ich kann aber nicht einfach die Arbeit kündigen-ich habe nichts in Aussicht-ich für meinen Teil nehme all das, was an Positivem da ist, in mir und meiner Familie wahr-aber es tut mir leid im außen-egal ob man ein Geschäft betritt-oder sonstiges ist die Aggression extrem gestiegen,unser Sohn hatte jetzt unlängst erzählt, 2 Mitarbeiter im Betrieb haben ihre Familie bedroht, bei einem ist schon was passiert usw.-ich weiß, dass Ihr solche Kommentare nicht gern habt, aber ich finde dazu sind wir ja da, um uns gegenseitig den Rücken zu stärken-bitte um Hilfe-wie seht Ihr das,wie es weiter geht?-Es sind jetzt nur mehr 10 Tage bis zum 21.12, aber global sehe ich nichts von einem golden Zeitalter!

      Ganz liebe Grüße und vielen Dank – übrigens nehme ich mir am 12.12. und 21.12. frei!
      Marion

  3. berti

    liebe marion,
    sicherlich ist es für dich nicht einfach, mit einer solchen kollegin zusammenarbeiten zu müssen. im moment glaubt sie, auf dich „herunterschauen“ zu können , lass es doch einfach an dir vorbeiziehen. ich weiss, das ist nicht einfach, aber das kannst du bestimmt lernen.. versuch in deiner mitte zu bleiben, achte auf deine arbeit, damit sie dir da nicht an den karren fahren kann und im übrigen würde ich vielleicht mal sagen, sie soll so leben wie sie es will und du tust es wie du willst.

    nachdem du erwachsene kinder hast ist sie ja vielleicht auch einiges jünger wie du. sie will halt noch „spielen“, versuche sanft mit der weisheit des „alters“ darüber zu stehen. im übrigen würde ich zusehen, dass sie ausserhalb der arbeitszeit aus meinem umfeld bleibt.
    aggressionen die nicht beantwortet werden, laufen irgendwann ins leere. das wird sie schon noch merken und du kannst austesten, wielange sie dazu braucht. (vielleicht entlockt dir das ein kleines schmunzeln).
    Liebe marion, ich würe mich so verhalten, vielleicht sind ein oder zwei gedanken dabei, die du umsetzen kannst? ich wünsche dir eine friedvolle zeit und ganz liebe grüsse
    namsté berti

    , ,

  4. Liebe Marion 🙂

    Ich habe eben Deine Zeilen gelesen und möchte dazu Dir gerne etwas schreiben.

    Dass , was Deine Kollegin Dir aufzeigt , ist ein Dienst , den sie Dir durch das Aufzeigen erweißt.
    Die Menschen betrachten immer nur die Personen die vor ihnen steht. Doch sie sollten JETZT , in dieser kommenden Zeit , den Propheten der dahinter steht , der ihnen ja nur durch den Mensch ihr eigenes Erkennen aufzeigen kann , sich bewusst darüber werden.

    Deine Kollegin zeigt Dir „Deinen“ eigenen Spiegel , der mit Deinen Inneren , noch ungeheilten Themen zu tun hat. Ich erkenne bei Dir das Thema “ Angst “ und auch Dein zulassen , dass Dich jemand noch verletzen kann. Das bedeutet , dass Du nicht in Dir selbst gestärkt bist. Thema Kindheit. Das ist ein wichtiges Thema. Woher kommt es , dass Du Dich nicht respektierst , und brav und artig so etwas duldest , es über Dich ergehen lässt , es zu- lässt? ?

    Da ist Dein kleines , noch verletztes Kind in Dir , dass dann zu schreien anfängt , weil es sich dadurch Dir nur zeigen möchte , um ENDLICH in Dir geheilt zu werden.Verstehst Du das ?

    Alles Liebe
    Bettina

    • Marion

      Liebe btina,

      danke, dass ist tröstlich,Du hast recht, ich hatte eine schlimme Kindheit-seit bereits 20 Jahren arbeite ich dauerhaft an mir, loslassen, ich kann es nicht mehr hören, wie geht das?
      Was diese Kollegin betrifft, so war ich, da das ganze ja schon lange geht, bei ihrem ehemaligen Vorgesetzten, der Psychotherapeut und Seelsorger ist, in Therapie (als ihr damaliger Chef hatte er aber eine andere Funktion-Abteilung aufgelöst); dieser Chef dr. Schmatz sagte nach 4 Sitzungen zu mir, noch dazu da er auch die Katholische Kirche kennt und auch meine Abteilung-Marion, sie brauchen nicht mehr zu kommen, es kostet sie viel Geld-un nun kommt´´s-sie sitzen hier und zahlen und die Anderen gehören eingesperrt! Über die Kollegin sagte, er dass während ihrer Zusammenarbeit deren Schwester immer die Aggressionen und die Hyperaktivität abgefangen hat, er wisse, was ich meine!

      Das Zweite ist, dass mein Chef sehr freundlich zu mir ist, obwohl sie immer interveniert und
      Drittens beschweren sich in letzter Zeit mehrere Kollegen von anderen Abteilungen über die besagte Kollegin, immer mit den Worten, dass Du das aushälst.
      Ich glaube nicht, dass immer alles ein Spiegel ist, es gibt hunderte Situatione, die im Austausch andere Menschen genauso erleben, es haben aber alle eine andere Vorgeschichte und Kindheit!
      Übrigens manipuliert die Kollegin und das tue ich wirklich nicht!

      Bin derzeit bei einer Therapeutin, die nach Grabovoi arbeitet und da kamen mehrere karmische Zusammenhänge zutage, dass scheint mir eher verständlich!

      Ich hatte in meinem Leben schon viele spirituelle Lehrer und Freunde, die mich begleiteten, diese sagten mir aber immer eine große Empathie und Kraft zu, ein Freund meint, dass die Kollegin im Gegenzug meine Ruhe und friedvolle Art nicht aushält, seht den Beitrag Alpenparlament Michael Amira an-dieser sagt, wenn die Unbewussten Impulse bekommen, und die bekommt sie, da ich eben in meinem Sein ganz anders bin, dann werden diese noch aktiver noch extremer und flüchten noch mehr in die Materie-vielleicht bin ich ein Spiegel für sie.

      Ist lang geworden,musste aber sein!

      Alles Liebe
      Marion

  5. Pingback: Wunder können wir jetzt überall erleben 09.12. « NEBADON(2)

  6. Andrea

    Marion, Du bist auf Deinem richtigen Weg, weiter so! Ich freue mich, dass es auch bei Euch so zu fühlen ist, es ist der Bewusstwerdungsprozess so sehr im Gange, nur viele wollen es einfach nicht wahrhaben. Aber wir bleiben bei uns und helfen und antworten nur auf Nachfrage. Das Missionieren ist nicht angebracht, auch das durfte ich vor längerer Zeit lernen.

    Auch ich hatte eine direkte Vorgesetzte, die meine Ruhe und ehrlich gemeinte liebevolle Art nicht aushielt. Also hat sie mich gemobbt, wo sie nur konnte. Nach aussen war sie so lieb und sanft, wenn wir alleine waren und es wurde ihr zuviel, fing sie sogar an zu schreien. Meine Arbeit gab sie der Geschäftsführung als die ihre aus, etc…. Da ich meinte, nicht kündigen zu können, denn ich ernähre unsere Familie, wurde ich krank. Aus einer langen Krankheit heraus wurde mir die Entscheidung abgenommen, ob ich es weiter aushalten sollte oder nicht. Jetzt geht es uns finanziell sehr bescheiden, aber ich habe die Zeit geschenkt bekommen, für den Aufstieg zu arbeiten. Da danke ich Gott dafür.

    Habt eine schöne Woche, Eure Andrea

  7. Liebe Marion 🙂

    Ich schrieb nicht von loslassen , sondern von Heilung Deines inneres , noch zum Teil verletzten Kindes. Würdest Du innerlich mit Dir im Reinen , in Frieden sein , dann könnte die besagte Kollegin Dich NULL erreichen , verstehst Du das ?

    Also … was zeigt sie „Dir“ damit auf ?

    Was spricht „DICH“ da so persönlich noch im Inneren

    Was will sich “ Dir “ da andauernd dadurch zeigen an ? Ungerechtigkeit ?

    Wenn Dich andere damit bestätigen , dass diese Frau so und so ist … dann hilft Dir das im Prinzip gar nichts. Denn dann schaust Du nur nach den Fehlern ihrerseits. Doch solltest einmal ernsthaft den Spiegel ansehen , den “ Sie“ Dir zeigt anschauen. Warum also kann sie Dich stets im Inneren ansprechen , und darum geht es 🙂

    Alles Liebe
    Bettina

  8. Yvonne

    Liebe Marion, liebe Bettina,

    ich habe Euren Dialog mit Interesse verfolgt und ich kann Bettina zu 100% zustimmen, dass es meiner Meinung nach IMMER auch mit dem inneren verletzten Kind zu tun hat, wenn man sich in einer solchen Situation von jemandem im Außen angegriffen fühlt.

    Ich war bis vor wenigen Wochen in einer ähnlichen Situation, nur dass es meine Vorgesetzte war, von der ich mich zutiefst in einen Machtkampf verwickelt sah. Auch war es so, dass andere Kolleginnen auch schon unter ihr gelitten hatten, eine sogar vor einem Jahr gekündigt hatte etc. aber der Punkt, um den es eigentlich ging war für mich folgender: Bin ich noch bereit mich in dieser Weise behandeln zu lassen? Welchen Wert messe ich mir selbst bei und in was für einem Umfeld mit welchen Kollegen möchte ich gerne arbeiten? Wird meine Arbeit in der Art und Weise geschätzt, wie es mir zusteht? Darf mir Arbeit Spaß machen oder ist es zu einem großen Teil Pflichterfüllung?
    Ich hatte aus existenziellen Gründen lange nicht den Mut, einfach zu kündigen. Somit wurde ich krank und die Krankheit gab mir viel Zeit zum Reflektieren, auch was das alles mit meinem inneren verletzten Kind zu tun hat. Während der Krankschreibung spitzte sich mein Verhältnis zu meiner Chefin derart zu, dass ich schließlich den Mut fand zu gehen und seit dem geht es mir viel besser, da ich weiß, dass es schon lange nicht mehr mein Weg war dieser Arbeit in diesem Umfeld nachzugehen.

    Somit bin ich meiner Chefin im Grunde genommen dankbar, dass sie mir diese ganzen Dinge mit ihrem gemeinen Verhalten aufgezeigt hat und ich somit das Bewußtsein über meine alten Verletzungen und Glaubensmuster bekommen und einen Richtungswechsel eingeleitet habe.

    Liebe Marion, ich sage nicht, dass meine Geschichte mit Deiner zu vergleichen ist, denn vielleicht füllt Dich Deine Arbeit ja noch sehr aus und du bist glücklich damit aber ich denke in jedem Fall, dass es sich lohnt in seinem Inneren zu schauen, wo man in Resonanz geht mit der Verletzung, was da an alten Mustern hochkommt etc.

    Ich wünsche Dir alles Liebe auf Deinem Weg!

    Yvonne

  9. Angie

    Ihr Lieben was würde die Liebe tun (Selbstliebe)?
    <3<3<3

    Wenn ein Mensch, ganz gleich, ob Du ihn gernhast oder nicht – sich dauerhaft auf eine Weise so verhält, dass es Dir nicht guttut – dann frage Dich:
    Was würde die Liebe tun? Würde sie wollen, dass Du Dir das selbst antust?
    Und würde sie wollen, dass Du zulässt, dass der andere es sich antut, Dich so zu behandeln?
    Würde die Liebe zulassen, dass Du Dir und dem anderen die Möglichkeit verschaffst, so viele schlechte Gefühle zu erzeugen?

    Wenn Du Dich für jemanden aufopferst, weil Du denkst, das kann eben geschehen, wenn man liebt, dann frage Dich:
    Was würde die Liebe tun? Würde sie wollen, dass Du Dir selbst das antust? Würde sie wollen, dass Du einer Idee von Liebe folgst, in der Zuneigung mit Leid für Dich selbst verbunden ist?

    Wenn Du jeden Tag Arbeit tust, die Dir schlechte Gefühle bereitet, die Dich auf Dauer traurig und kraftlos macht, dann frage Dich:
    Was würde die Liebe tun? Würde sie wollen, dass Du das machst? Wie würdest Du der Liebe am Ende Deines Lebens das erklären?

    Wenn Du oft denkst, dass das Leben schwierig sei und Du im Vergleich zu anderen wenig Glück hast, dann frage Dich:
    Was würde die Liebe tun?
    Würde sie wollen, dass Du das von Dir und dem Geschenk des Lebens denkst?

    Herzensgrüße an alle ❤

  10. Angie

    noch was zur rechtsdrehender Energie 😉 da wir den Schwingungsbereich von damaligen Atlantis erreicht haben
    stimme ich dir zu lieber Peter!

    Im Bewusstsein eines jeden Menschens von Atlantis war, dass Liebe die
    stärkste Kraft unter allen Kräften ist! Der daraus entstandene Frieden brachte den
    Menschen große Erkenntnisse in allen Bereichen des Lebens. Technisch gesehen waren
    die Menschen uns voraus. Sie hatten ihr Bewusstsein der damaligen Zeit in
    Einklang mit der Technik gebracht und damit wurde es ihnen möglich, uns heute
    bekannte physikalische Grenzen mit Leichtigkeit zu überwinden.
    Energie erzeugten die Menschen mittels Kristallen, und Klängen. Daraus entstanden Wellen im
    magnetischen Bewusstsein, Lichtenergie in gebündelter Spiralform. Spiralförmiges
    Licht, das sich „immer nach rechts drehte“ und sich in unterschiedlichster Weise nutzen
    ließ. Diese Energieform versorgte die Menschen, sie war Antrieb für vieles wie
    Fortbewegungsmittel,Pflanzen, Nahrung für Tiere, Heilenergie usw.
    diese Energie war Quelle für alles, was Energie benötigte.

    Es ist eine Energie, die der Einheit entsprang.

    alles liebe <3<3<3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: