Nr. 296 “ Mein Wort erfüllt sich „

Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 17.12. 2012

Ich, der Göttliche Vater, begleite die Erde nunmehr mehrere Milliarden Jahre und habe auch die Vorgängererde begleitet, die die Weltraumvölker im Streit zerstörten.

Es war mir immer ein persönliches Anliegen, in eurem Sonnensystem einen Ort zu haben, der wie das Paradies werden sollte, was aber recht schnell von fehlgeleiteten Erdenbewohnern verhindert wurde.

So entwickelte ich den Glauben als verbindendes Element derer, die einen paradiesischen Zustand leben wollten und den Ungläubigen, die keinerlei Interesse an nichts hatten, außer sich zu bereichern, ihr Machtgehabe und ihre Selbstüberschätzung zu leben um andere Menschen zu unterjochen.

Ich gab der Erde die Aufgabe: erlebt, erarbeitet, erfüllt die Begriffe Liebe, Gefühle und Emotionen. Wie schon gesagt, das gab es bisher in meinen Bauplänen für Universen nicht. Es gab nur Logos – aber es ist für mich, den Göttlichen Vater, eine Herausforderung, bei der Konstruktion zukünftiger Universen, diese Begriffe einzubauen.

Deshalb ist es mir so wichtig das angesammelte Wissen des Glaubens, der für mich diese Begriffe umschließt, zu retten und in dem bevorstehenden Bewusstseinssprung der Erde diese Erfahrungen in einem neuen großen Versuch weiter zu entwickeln.

Die Erhebung der Gläubigen in die 5. Dimension ist für mich eben diese Möglichkeit, Gut und Schlecht zu trennen und für das Gute einen neuen neutralen Anfang zu garantieren, was nicht heißen wird, dass sich nicht wieder aus der großen Masse an Gläubigen Wesenheiten finden werden, die ihre Ideen leben wollen und dazu sich von der Masse abgrenzen und ihre eigenen Geschäfte treiben. Wenn ihr mal in das Buch Moses schaut, haben alle Bemühungen des langen Weges und der Isolation in der Wüste nichts genutzt, solche Gedanken und Taten zu verhindern.

Das alles aber wird der neuen Generation „auserwähltes Volk im goldenen Zeitalter“ vorbehalten sein. Ich, der Göttliche Vater werde sicherlich strenger als bisher regeln und eingreifen, ohne jedoch die Erfahrungen verbiegen zu wollen, zumal ich geplant habe, dass es nur noch einen Einheitsglauben geben wird, der alle Gläubigen einschließt und nur auf mich ausgerichtet ist.

In allen alten heiligen Schriften ist von diesem großen Ereignis gesprochen worden, das sich jetzt erfüllt. Für die Gläubigen ist es ein neues Leben in bisher unbekannter Art und Weise und für die alte Erde der 4. Dimension eine Reinigung, die beim nächsten großen Ereignis in 26.000 Jahren oder auch später eine neue Möglichkeit des Aufstiegs bildet.

Lasst in aller Ruhe und Gelassenheit, im festen Glauben und unbeirrt von allen Berichterstattungen um euch herum, den neuen Anfang auf euch zukommen. Ich, der Göttliche Vater bin jederzeit bei euch, um das zu vollenden, was mein Plan war und ist.

Amen

.

neu eingestellt am 26.12.12 der Kommentar  von Joe Böhe:
Trotz aller verständlichen Enttäuschungen, dass mit dem Maya Datum 21.12.2012 nicht auch der Aufstieg in die 5. Dimension stattgefunden hat, es geht weiter, das Finale steht noch bevor, davon bin ich überzeugt! Es gilt nach wie vor: “Mein Wort erfüllt sich!”, sagte der Göttliche Vater in der letzten Botschaft. Hätte sonst unser Leben einen Sinn

 

Kategorien: Durchsage | Schlagwörter: | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „Nr. 296 “ Mein Wort erfüllt sich „

  1. Gerd Greifenstein

    .

    Dem ist nichts hinzuzufügen

    Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes

    Amen

  2. Angie

    „Doch werden ihn nicht alle mit der gleichen Klarheit schauen, noch werden ihn alle mit der gleichen Innigkeit lieben, sondern jeder Einzelne wird ihn nach dem besonderen Maß der Glorie schauen und lieben, das ihm die göttliche Vorsehung bereitet hat. Uns allen wird die Fülle der göttlichen Liebe in gleicher Weise zuteil werden, doch wird diese Fülle verschieden an Vollkommenheit sein.“
    (DASal 4,173)

  3. Julchen

    Hallo Ihr Lieben,
    Diese Verzögerung des Aufstieges ist doch für alle nur positiv! Merkt Ihr nicht auch, wie Ihr zur Ruhe gekommen seid? Meine Tochter (7 Jahre) die immer nur max. 9-10 h Schlaf braucht und tagsüber immer hochgetourt unterwegs ist, zeigt ruhige Momente, kann genießen und hat um 18 Uhr erste Gähnanzeichen und will freiwillig schlafen! Es ist unfassbar ! Sogar sie kommt zur Ruhe und kann genießen . Genial. Man merkt, dass man irgendwie gelassener ist und nicht mehr so rumhektikt . Man plant nach Prioritäten seinen Tag und schafft sich Freiräume. Das kenn ich gar nicht. Das Gleiche bestätigen mir Freunde und Bekannte.
    Also alles ist gut so, wie es ist. Unser lieber Vater weiß ganz genau, was er hier mit uns macht und vor hat. Freut Euch, es wird fantastisch!!!!!!!!!!!
    Und liebe Medien, Ihr seid hier die wahren Helden! Vielen lieben Dank an alle!!!!!!!
    Herzensgrüße.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: