Warum lösche ich Kommentare ?

Liebe Lichtwesen,

ich lösche Kommentare, wenn ich ungute Energien bemerke, wo ich nicht unterstützen möchte, dass diese durch meinen Blog verbreitet werden!  Das geschieht durch Kommentare, die andere lesen, worüber sich die Schreibenden nicht bewusst sind. Es ist ein Schutz für alle, damit sie hier bei mir keine unguten Energien einsammeln und sich dann ebenfals ungut fühlen und die Schwingung danach abfällt!

Wenn ihr in der Liebe seid, dann braucht es keine Kritik, sondern man gibt sich gegenseitig konstruktive und aufbauende Hinweise. Jeder Kommentar, den ihr schreibt, ist eine geistige Prüfung und es zeigt eurem Hohen Selbst, wo ihr in der Liebe seid und steht und wo nicht !!!

Ich habe den Mut, mich hier unbeliebt zu machen, doch das Wohl der Mehrheit der Lichtwesen, die hier lesen, hat Vorrang !

Ich fühle die Energie, wenn es nicht aus dem Herzen kommt und dann lösche ich es ab einen gewissen Punkt, wenn es zu eindeutig wird. Ich habe auch schon viele Danksagungen erhalten, dass ich nicht alles zulasse und jeder, der auf meinen Blog kommt, hat dies zu akzeptieren, denn es ist mein Zuhause in der virtuellen Welt. In Liebe von Charlotte

Weitere Links zu diesem Thema

Wollt Ihr weiter urteilen und dadurch in der 3.Dimension verbleiben?

und  Wie stellt Ihr Euch den kommunikativen Umgang auf 5D vor?

.

.

Weitere Texte, die ich heute veröffentlicht habe: Alles was zählt ist das JETZT !

und  JESUS – Stellt eure Fähigkeiten unter Beweis!

Advertisements
Kategorien: Aktuelles | Schlagwörter: | 24 Kommentare

Beitragsnavigation

24 Gedanken zu „Warum lösche ich Kommentare ?

  1. Gerd Greifenstein

    Schön…das sehe ich auch so…nur unterscheiden wir uns wohl darin, was wir für das Wohl aller halten!

    Liebe Grüße

    Gerd

  2. Paul

    Ist nun gerds kommentar der einzige? Oder wurden andere gelöscht?
    Das ist natürlich Dein Blog und somit auch Dein gutes Recht,zu löschen,was Dir nicht gefällt, aber ein bißchen fühlt sichs an wie in einem totalitären System…
    Irgendwie unpassend für so ne Seite,schade

    • Lieber Paul,
      alle die aus Liebe schreiben, lasse ich zu, wer aber „Recht haben will“, aus Ego-Gründen schreibt, was ich genau merke, den lösche ich, ebenso all jene, die ihren Frust hier ablassen wollen. Der Ton macht die Musik und ich habe hier schon sehr heftiges erlebt, was die Schwingung deutlich senkte, weshalb ich jetzt so handeln werde. In Liebe von Charlotte

  3. Liebe Charlotte,

    zunächst einmal finde ich es schön, dass es deinen Blog hier gibt und wahrlich, das hat in der Tat mit sehr viel Mut zu tun. Und so steht es dir natürlich grundsätzlich frei zu entscheiden, wie dies hier gestaltet und wie alles geregelt wird.

    Nun möchte ich gerne einen Gedanken verfassen, der mir beim Lesen deines Artikels so durch den Kopf ging: Mir stellte sich die Frage, warum Menschen mit „unguten“ Engergien von einem bestimmten Blog angezogen werden, bzw. sich angesprochen fühlen und von anderen nicht, von manchen mehr und von manchen weniger, also sozusagen in Resonanz zu dieser Webseite treten.

    Außerdem ist es doch so, dass die „unguten“ Energien, die von einem Kommentar ausgehen, auch nur von einem Menschen angenommen werden können, der auch mit diesen Energien resonanzmäßig in Verbindung tritt (wäre somit dessen Lernaufgabe, nicht in Verbindung zu treten, durch wertfreies, neutrales und emotionsloses lesen). Ansonsten würden sie doch einfach abprallen.

    Ansonsten danke ich dir für die vielen Artikel, die mich schon eine ganze Weile begleiten.

    Es grüße dich das
    Sonnenblümchen

    • Liebe Marion,
      grundsätzlich hast Du Recht, und ich kann auch wertfrei lesen, nur lasse ich keine herunterziehenden Kommentare zu, wo jene bewusst mich kritisieren, denn ich merke ganz genau, worum es diesen Menschen geht. Sie haben noch nicht gelernt auf eine liebevolle Art zu schreiben und dass ist eine der Bedingungen, wenn man hier schreiben will. Meine innere Führung sagt mir ganz genau, wann die Schreibenden „Recht haben wollen“ und wann sie aus Liebe schreiben ! Und ich verlasse mich da auf mein Hohes Selbst, was mir sehr genau mitteilt, was in Ordnung ist und was nicht.
      Das hat nichts damit zu tun, dass ich mit was in Resonanz gehe, das ist nur noch äußerst selten der Fall, ich hoffe Du verstehst, worauf es ankommt beim Schreiben, in Liebe von Charlotte

      • Beate Meerle Bagola

        Liebe stellt keine Bedingungen. Liebe IST einfach. (Betonung liegt auf „ist“)

        Liebe Charlotte, ich danke Dir für Deinen Blog und die damit verbundene Arbeit, die Du leistest und die Kommentare und Meinungen, denen Du Dich aussetzt.

        Alles Liebe Dir und Deinen Liebsten

        Beate

  4. Pingback: JESUS – Stellt eure Fähigkeiten unter Beweis! « Einfache Meditationen 2

  5. Rene Zimmel

    Liebe Charlotte,
    ich finde es nicht gut wenn du Kommentare löscht.
    Das ist doch nur Benzin für’s Feuer der „noch schlafenden“.
    Trotzdem ist es dein Blog und jeder sollte das „Hausrecht “ akzeptieren.
    Ich tue das.

    An Alle!
    Wenn ihr euch jemanden nach hause einladet wollt ihr auch das er sich benimmt.
    Ihr werdet eine Zeit lang dulden wenn er/sie daneben ist aber ihr werdet irgendwann auch ein Machtwort sprechen. Ich für meinen Teil kann das verstehen.

    In liebe
    Rene

  6. Mein Respekt für den Blog und überhaupt, dass Du Kommentare zulässt. Finde ich kritisch, ich lasse keine Kommentare zu, so habe ich auch meine Ruhe und kann mich schöpferischen Dingen widmen, Ich verstehe einfach nicht, warum der Mensch immer noch so viel Negatives verbreitet, wo ist da der schöpferische Aspekt. Die Dualität löst sich auf, und wo keine Dualität ist auch nichts negatives mehr. Also weg damit

    Dadurch, dass die Schwingung sich ständig erhöht, so GESTALTET SICH REALITÄT IMMER SCHNELLER; ALSO MULTIPLIZIERT SICH DAS NEGATIVE; WER SOLL DENN ALL DIESE NEGATIVEN ENERGIEN AUSGLEICHEN.

    Viele lieben eben die Weltuntergangsmelancholie und die Opfermentalität, die sich im Negativen ausdrückt. Ginge es den Leuten wirklich schlecht, würden sie keine negativen Gedanken verbreiten. Und überhaupt, wo ist da das Leben. Das Luzifer Experiment ist beendet und wir gehen nach Hause.

    Endlich. Endlich nach Hause, yipppppiiiiiiiiiiiiehhhhhhhh.

  7. Stardust

    Liebe Charlotte,

    Zuerst einmal…. Dieser Blog ist Dein Spiel und du stellst als Spielmacher hier deine Regeln auf. Das ist dein gutes und unveräußerliches Recht. Ebenso ist es Dein Recht, Kommunikation, die Du nicht wünschst, nicht zu empfangen.

    Die andere Seite der Medaille ist natürlich, dass so auch eventuell berechtigte, aber für das Ego unbequeme Kommentare verschwinden, was sehr schnell den Vorwurf der Zensur einbringen kann. Dies liegt aber natürlich immer im Auge des zensierten bzw. Gelöschten.

    Insgesamt bin ich mit dir im Boot, wenn hier fair und manchmal auch hart und kontrovers diskutiert wird. Denn nur durch das Anschauen von Konflikten und Problemen können wir eventuell schädliche Energien anschauen, erkennen und transformieren. Aus These und Antithe kommen mitunter nie erhoffte Synthesen zustande. Diese Chance sollte man sich auch nicht entgehen lassen.
    Allerdings…. Schlammschlachten, wie auf anderen bekannten Blogs würde ich auch unterbinden.

    Was ich aber hier an Vielfalt an Kommentaren, auch kritischen hier beobachten konnte, hast du ein gutes Händchen bei dieser Sache. Weiter so….

    Ich habe dich an manchen Stellen ja auch kritisiert, versuche aber dabei auch fair zu sein, da jeder Mensch anders ist. Und die Summe unseres Anders-Seins können wir gemeinsam als unsere Stärke umsetzen. Wenn wir uns hier mit gegenseitigem Respekt behandeln, so wie wir selbst behandelt werden wollen, dann sollte es auch keine Probleme geben.

    In diesem Sinne…. Alles Liebe….
    Stardust

  8. Michael

    Guten Morgen,
    Ich finde Charlotte macht das schon ganz gut, Hut ab 🙂

    Lieben Gruss Micha

  9. Paul

    Ein Wort zur ‚hohen schwingung‘:
    Mir fällt auf,daß hier viele äußerst besorgt um eine ‚hohe schwingung‘ sind. Prinzipiell find ich das ja gut.
    Aber es liegt mir sehr am Herzen mal was dazu zu sagen!
    Wir tragen alle sehr viel ‚Dunkles‘ in uns, Ängste,Wut,Hass,Agression, Schuldgefühle usw.
    Das alles erlauben wir uns meist nicht zu sehen,weil es nicht in unser Selbstbild paßt,schließlich wollen wir ja zu den ‚Guten‘ gehören. Oder weil es uns einfach zu schmerzhaft erscheint.
    Eine ‚Höhere Schwingung‘ bringt es nun mit sich, daß wir so einiges von dem bislang verdrängten wahrnehmen können. Das ist ein essentieller Schritt, denn es bietet uns nun die Möglichkeit, diese Dinge zu verstehen und aufzulösen.
    Wenn wir das jetzt alles wieder verdrängen und als unerwünscht wegschieben,sind wir wieder da,wo wir vorher waren, in der Illusion,wir wären ja ach so lichtvoll um den Preis,all die Dunkelheit in uns wieder ins Unbewußte verschoben zu haben.
    Liebe und lieb tun sind zweierlei,um nicht zu sagen entgegengesetzt. Liebe ist zuallererst mal Wahrhaftigkeit! Eine authentische Wut hat sicher mehr mit Liebe zu tun als ein geheucheltes liebevolles Gesicht!
    Indem wir unsere dunklen Seiten annehmen,können wir sie transformieren, dadurch ‚erhöht sich unsere Schwingung‘. Ein nicht authentisches liebtun und verzweifelt hochschwingend tun erreicht genau das Gegenteil!
    Mir kommt so manches Licht und Liebe und ‚meine hohe Schwingung‘ hier nicht sehr authentisch vor 😦
    Ich finde es toll,daß es hier so viele Menschen gibt,die es ehrlich gut mit sich,mit uns und mit der Welt meinen!
    Ich möchte aber alle zu mehr Echtheit ermutigen und verbleibe in sehr wechselnder und oft nur ‚mittelhoher Schwingung‘ mit Licht,das oft nur ne Funzel ist, und Liebe,die gar nicht immer so lieb ist!
    Paul

    • Gerd Greifenstein

      schön geschrieben…
      letztlich kann ich vieles stehen lassen….Charlotte als „Hausherrin“ dieses Blogs kann löschen was sie will…und ich erfahre mehr über sie durch solche Löschaktionen und die hinterher stattfindende Erklärungs- und Rechtfertigungsposts, als wenn ich mich in die Liebe und Lichtsschwingung einklinke…

      bei manchen Channelings halte ich es aber für meine Bürgerpflicht Kritik zu üben, wenn ich eine mögliche Gefährdung anderer erkennen kann. Jedenfalls fühle ich mich dann besser wenn ich das tue, auch wenn ich gelöscht werde…

      ich denke deswegen ist mittlerweile der Link auf Nebadon verschwunden, da dort Channelings von Böhe und Blockaden Peter sehr kritisch kommentiert wurden

      Liebe Grüße

      Gerd

      • Barbara Laris

        F reiheit und das Loslassen aller Ängste..sich erkennen..das ist erhöhtes Bewusstsein..es ging nie darum wer Gott am nächsten ist..ich sehe alle sind auf ihrem weg..Lotus euch Barbara Laris

      • Rene Zimmel

        Lieber Gerd!

        Also ich war jetzt mal auf Nebadon (zum ersten mal) und ich kann nur sagen:

        Mann oh mann!
        Das ist ja größtenteils nur eine Schimpforgie dort.
        Plötzlich kommt mein Ego zum vorschein und hat nicht schlecht Lust den arroganten Leuten dort (dazu zähle ich dich nicht) eine rein zu hauen.
        Einige User hetzen dort ja regelrecht auf.
        Diese Energien sind alles andere als dienlich und erzeugen sehr viel negative Stimmung wie ich gerade selbst erlebt habe.
        Gott sei Dank gibt es gemäßigte Blocks wie den von Charlotte wo man sich noch aufbauen lassen kann und nicht nur alles verlächerlicht wird. Hier geht man niveauvoll miteinender um oder man wird gegangen.
        Leider gehen vielleicht kritische Stimmen wie deine dabei verloren aber das würden sie in einer „Massenhetze“ auch.
        Hoffentlich hab ich dich nicht vor den Kopf gestoßen aber das musste ich los werden.

        Respektvolle Grüße
        Rene

  10. Gerd Greifenstein

    Lieber Rene!

    ich denke Nebadon spiegelt die (esoterisch interessierte!) Gesellschaft eher wieder… dort wird nicht zensiert, nur grobe persönliche Beleidigungen werden angemahnt…

    „Plötzlich kommt mein Ego zum Vorschein“ schreibst du… ist das schlecht!…oder ist dir eine zensierte Realität lieber?….

    „Gott sei dank gibt es gemäßigte Blogs wie den von Charlotte wo man sich aufbauen lassen kann…“ das was du schreibst empfinde ich als zweischneidig… du bevorzugst eine „heile Welt“ die dich aufbaut….ich empfinde bei den Channelbotschaften ein Problem das sie süchtigmachen können…man koppelt sich von der Alltagsrealität ab und der Kontakt mit „Normalen Menschen“ wird erschwert, da die meisten das für Humbug halten…

    Vielleicht kannst du ja mit dem einen oder anderen Gedanken was anfangen!

    Liebe Grüße

    Gerd

    • Rene Zimmel

      Geschätzter Gerd!

      Jeder darf ja seine Meinung haben aber wenn ich mir vorstelle das Nebadon die esoterisch interessierten spiegelt dann werde ich traurig und wundere mich nicht das der Aufstieg und die Galaktischen noch auf sich warten lassen (Morphogenetisches Feld, Gruppenbewusstsein,…).

      Ja ich finde es schlecht wenn mein Ego durchscheint denn ich möchte das mein höheres Selbst Regie führt. Mein Ego hat schon genug Schaden in der Vergangenheit angerichtet.

      Die Realität wird ja nicht zensiert sondern eine Internetseite. Es steht jedem frei das Portal zu wechseln. Ich empfinde es als eine Art „Vorsortierung“ wodurch sich gleichgesinnte leichter finden können. Dadurch wird die „Gemeinschaftsschöpfung“ stärker und nicht „abgelenkt“.
      Und ja ich träume gerne von einer heilen Welt denn dadurch wird sie sich schneller manifestieren.

      Ich stimme mit dir überein was Channelings betrift. Sie können wirklich schaden anrichten bei so manchen Leuten aber auch das ist kein Zufall sondern von Gott gewollt.
      Jede Seele stimmt mit ihren Erfahrungen überein. Auch mit den schlechten.
      Es ist nicht unsere Aufgabe jemanden vor irgendetwas zu bewahren.
      Es gibt keine Zufälle und deshalb ist jeder da wo er ist.

      Leider konnte ich deinen Kommentar der gesperrt wurde nicht lesen ich kann mich daher nicht darauf beziehen. Ich habe nur gemerkt wie mich die Dialoge auf Nebadon in Resonanz gezogen haben obwohl ich das nicht wollte. Deshalb finde ich solch eine „Hetzerei“ mindestens genau so gefährlich wie übertriebene Channelings.

      Dich jedoch habe ich als besonnenen Menschen kennen gelernt.
      Also soweit man das nach ein paar Zeilen kann.

      Ich danke dir für deine Gedanken.
      Vielleicht regen dich ja auch meine an…

      Herzlichst
      Rene

      • Gerd Greifenstein

        Hallo Rene,

        natürlich regen mich deine Gedanken an…ich strebe ja den Dialog mit Menschen an und bin an Ausgleich interessiert.

        Dein Satz“ Ich stimme mit dir überein was Channelings betrift. Sie können wirklich schaden anrichten bei so manchen Leuten aber auch das ist kein Zufall sondern von Gott gewollt.“ erinnert mich ein bisschen ans Presslufttauchen im Roten Meer….
        Muslime sind von eher fatalistischer Grundhaltung…kommt ein Taucher um durch schlecht gewartete Pressluftflaschen , so kommt bestimmt der Satz „So Gott will“…das war sein Schicksal.

        Die Galaktischen habe ich noch nicht gesehen, also bleibe ich offen dieser möglichen Realität gegenüber…

        und eine heile Welt gibt es meiner Meinung nicht, da wir sie uns teilen…und unsere Einzelinteressen kollidieren.

        Liebe Grüße

        Gerd

      • Lieber Rene,
        ich habe von Gerd keinen Kommentar gelöscht, sondern es wird von wordpress dann weiter unten einsortiert oder wenn das Wort “ Antwort“ unter einem Kommentar nicht mehr zu finden ist, muss man darunter bei einem anderen Kommentar antworten, daher ist es am besten, wenn Du auf der rechten Seiten unter der Spalte unter „Kommentare“ schaust, wer dort zuletzt geanwortet hat, so kannst Du denjenigen leichter finden, mit dem Du gerade eine Diskussion führst. Ich hoffe es hilft Dir weiter, in Liebe von Charlotte

    • Lieber Gerd,
      wenn ich Kommentare von Dir gelöscht habe, dann hatte es immer einen Grund, vor allem, wenn ich unter dem Text dann Floskeln fand, wodurch alles zynisch wirkte. Wenn Du Dich auf Nebadon besser fühlst, dann schreibe dort, ich habe nichts dagegen, aber ich stehe weiter dazu, alles zu löschen, wo ich merke, dass es ums „Rechthaben“ geht und nicht aus dem Herzen kommt, wie auch dieser Kommentar und ich werde ab jetzt alles von Dir löschen, wenn ich wieder so einen Kommentar von Dir hier auf dem Blog lese. In Liebe von Charlotte

      • Gerd Greifenstein

        Liebe charlotte,

        eine Zeitlang habe Blogs wie deiner mein Leben begleitet…diese Zeit ist jetzt zu Ende.
        Wünsche dir und den Leuten hier alles Gute.

        Liebe Grüße

        Gerd

  11. Rene Zimmel

    Auch dir alles Gute lieber Gerd.
    Möge dich die Erleuchtung wieder einholen…

  12. DaeChen

    Liebe Charlotte;

    eigentlich passt mein Kommentar nur zu dem Stichwort: „Zynismus“,
    denn heute ist Weltwassertag. Und während in Marseille die hohen Herren, die sich noch vor wenigen Tagen in Berlin trafen (Stichwort trilaterale Kommission) im Namen der UNESO debattieren, wie es nun mit dem Weltwasser weiter gehen soll, so weine ich eine – eben gern doch nicht so stille Träne darüber – dass die Regierung unseres Landes das Recht auf Wasser als nicht zum den Menschenrechten gehörig empfindet und per Gesetz nun auch erklärt hat. Es (das Wasser, immerhin 80% unseres physischen Körpers!) wird als nicht lebensnotwendig deklariert – ach, meine Liebe zu den Wesen schreit auf und ich weiß mir nicht anders zu helfen, als mich hier zu offenbaren als Eine, die manchmal den Boden verliert, auch wenn das klare Licht in mir nimmer mehr erlöschen kann. Ich wünsche allen fühlenden Wesen, dass Sie die Klarheit erlangen mögen, zu erkennen, welch perfides Spiel uns gefangen halten soll.
    In Liebe für das Licht

    DaeChen

    • Lieber DaeChen,
      Zynismus bringt uns nicht weiter, sondern nur unsere Willenskundgebung, dass wir das alles nicht mehr hinnehmen, was hier auf der Erde läuft. Wenn das immer wieder alle aus Liebe zu allem Sein ausdrücken, wird sich was ändern, egal was die UNESCO beschließt. Und ich denke nicht daran, was dort geschieht, denn dann bekommen die meine Energie, was ich nicht mehr unterstützen will. Daher gib Deine Energie in diesen Bereich, den Du ändern willst. Meditiere, dass das Wasser für alle immer frei ist !
      Ich hoffe Du verstehst dies, wie ich es meine,
      in Liebe von Charlotte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: