Monatsarchiv: Januar 2013

Neue Seelen-Verträge erschaffen Synchronizität !

Liebe Freunde der Wahrheit, geliebte  „An kana Te“,

die aktuellsten Botschaften der geistigen Welt sind so wunderbar.
Sie sprechen von neuen Seelenverträgen, welche jetzt von uns den  „An kana Te“ aktiviert werden können. Die neuen Seelenpläne lösen die alten Seelenverträge ab, welche notwendig waren für unsere Erfahrungen oft vieler schmerzvoller Erfahrungen, mit deren Hilfe wir kollektiv das morphische Feld als Transformatoren geklärt haben.

Die neuen Seelenverträge, so sagen sie, beinhalten für uns alle tiefste Freude, Fülle, Harmonie und Frieden. Tun dies Tausende, ja sogar Millionen erzeugt dies so sagen sie eine *Synchronisation*. Dies führt dazu, das durch diese enorme Anzahl der Zustand einer *sinnvollen Inkarnation* entsteht und dies über das morphische Feld von Gaia dann für die Menschheit bindend wird.

.
Die geistige Welt sagt uns, das das Jahr 2013 das Jahr des Überganges ist und die kollektive Re-ligio mit Ihnen der geistigen Welt für die Menschheit und zuerst für uns die An kana Te ansteht.

.
Mehr dazu teilen sie uns auf den Abenden der live Channel Tour 2013 mit und zur Rückverbindung gibt es die Wochenenden an denen die *Kymische Hochzeit* stattfindet. Damit besteht dort die Möglichkeit zur Aktivierung der neuen Seelenpläne. Dies ist so kraftvoll, da wir dort zusammenkommen und damit das aktiviert wird was uns Yeshua mit seinen Worten *wenn zwei oder drei von Euch in meinem Namen zusammenkommen, dann bin ich mitten unter Euch* zum Ausdruck brachte.

.

Kategorien: Bewusstseinserweiterung | Schlagwörter: | Hinterlasse einen Kommentar

Das Kollektiv Menschheit darf noch die Fokussierung zu Gott hin üben !

Liebe Lichtwesen,

es gab in den letzten 2 Tagen einige interessante Kommentare zum Text von Joe Böhe, wovon einige sehr nah an die Wahrheit heran reichen, doch den wahren Grund, warum der physische Aufstieg noch nicht statt finden konnte, weiß nur Gott selbst, der es uns nicht unbedingt mitteilen wird.

Tatsache ist, dass durch die weitere Wartezeit noch viele weiterhin üben dürfen,sich  immer besser auf die 5. Dimension in ihrem Verhalten einzuüben, was eines der wichtigsten Übungsfelder für uns alle in der Zukunft darstellt. Hier sind besonders die Herzensqualitäten gefragt, und da unser Mitgefühl, unser Vertrauen in die göttlichen Angaben, unsere Geduld und unsere Hoffnung, dass sich alles zu unserem besten Wohl entfalten wird.

Gerade jetzt, wo überall auf allen Ebenen die extremen Situationen auf der Erde überhand nehmen, wo so viele Menschen in Not sind, wie nie zuvor, gerade jetzt wird am meisten Mitgefühl, Verständnis und Geduld von uns erwartet, weil wir über die anstehenden Veränderungen Bescheid wissen, wie nie zuvor, vor allem, weil so wenige Menschen etwas darüber wissen.

Es liegt in unseren Händen, ob wir jetzt als Diener Gott uns als seine Werkzeuge zur Verfügung stellen, wofür wir die ganze Zeit geschult wurden, um jetzt in diesen Endzeiten zum Wohle aller aktiv zu werden. Indem wir auf unsere Eingebungen hören und diese so schnell als möglich umsetzen, werden durch das Prinzip des 100. Affen, immer mehr Menschen dazu übergehen können, sich ebenfalls darauf einzustellen, um die neuen Verhaltensweisen für die 5. Dimension zu leben.

Leben im Vertrauen auf Gott ist eine unserer größten Übungen, wo wir immer wieder auf geistiger Ebene geprüft werden durch unser tägliches Leben, ob wir dazu stehen und so leben, wie wir es von innen her wahrnehmen. Da es ein Lernprozeß ist, und alles seine Zeit braucht, heißt es für uns einerseits für alles offen zu sein, sprich der physische Aufstieg kann jederzeit eintreffen.

Auf der anderen Seite ist es von göttlicher Seite her erwünscht, dass wir auf der 3. Dimension so leben, sprich unsere irdischen menschlichen Arbeiten und unser Zusammensein, und es so zu erfahren, wie es in der Vergangenheit üblich war, mit dem Unterschied, dass fast alle, die hier lesen, darüber mehr spirituelles Wissen haben, wie nie zuvor. Dieses spirituelle Wissen, weiterhin in ganz einfachen Worten, den Mitmenschen mitzuteilen, ihnen ihre Angst vor der Zukunft zu nehmen, ist eine unserer größten Aufgaben, die gerade jetzt von enormer Wichtigkeit sind. Alle die sich hier in ihrem Umfeld einbringen, erfüllen Gottes Wünsche, ihm auf diese Weise zu dienen und ich bedanke mich bei allen, die dies jeden Tag aufs Neue voller Freude umsetzen !

.

In großer Liebe zu eurem Sein, von Charlotte als ein Teil von Gott, der ihr auch alle seid !

.

Kategorien: bedingungslose Liebe | Schlagwörter: , | 9 Kommentare

Nr.302 „An alle Menschen, die beim letzten Hub aufsteigen wollten „

Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 26.01.2013

„Wie euch schon mehrfach berichtet“, hat das Komitee, das zur Energiebereitstellung beauftragt war, nicht genügend Energie erzeugen können, so dass davon beim 1. Versuch am 18.12.2012, nur 95 % zur Verfügung standen, die nicht ausgereicht haben, alle Gläubigen, einschließlich der, die nicht aufsteigen wollen, in die 5. Dimension zu heben. Beim Folgeversuch am 23.12.2012 konnten immerhin 98 % der benötigten Energie erzeugt werden, was wiederum nicht ausreichte, alle Gläubigen (einschließlich der gläubigen Verharrer und der gläubigen Nichtinformierten) sicher zu heben.( Kursiv: Zusatzinfo Joe)

Bei den beiden Versuchen haben alle Menschen, die bereit waren, einen hohen Energieschub erhalten, der ihren Lichtkörper aktivierte und damit das Überwechseln ermöglicht hätte.

In diesem Übergang in den Lichtkörper stecken nun eine Vielzahl von Menschen, die durch ihre hohe Energiestruktur nicht in das alte Leben zurück können. Andererseits reicht die Energie bei einigen Menschen aus, doch schon mal in die 5. Dimension zu sehen oder zu fühlen, ohne direkt überwechseln zu können.

Dieses ereignet sich meisten in euren Träumen oder im Halbwachzustand, so dass ihr es immer als Traum deutet. Leider kann dieser Energievorsprung nicht zurückgenommen werden und diese Menschen müssen bis zum nächsten, bald folgenden Hub, damit leben. Es beeinträchtigt das normale Leben nicht, jedoch fühlen sich diese Menschen immer in einer Art Schwebezustand, als ob sie immer im Aufzug leben würden.

Dies hat auch Vorteile, die ich, der Göttliche Vater, euch „geschädigten“ Wesen nicht verheimlichen will. Beim nächsten Hubversuch seid ihr die ersten, die den Weg in die neue Zeit gehen werden, weit bevor alle anderen folgen. Das wird euch gut gefallen.

Aber auch alle anderen, die schon einen Energieanschub erhalten haben,  können sich freuen, denn auch für sie wird es eine einfachere Reise in die 5. Dimension geben, die sich mit Leichtigkeit und Schönheit beschreiben lässt.

Wartet also ohne Ungeduld, fest in eurem Glauben verankert, auf die neuen Signale, die ich, der Göttliche Vater, euch rechtzeitig geben werde.

Für alle anderen Gläubigen, die fest an der Scholle kleben oder leider nicht informiert sind, wird es noch einmal einen Weckruf meinerseits geben. Es könnte ein großes Naturereignis sein, das viele nachdenklich macht oder andere Einflüsse, die ich jetzt natürlich nicht ausplaudern möchte. Wenn die Presse dann diesen Wink versteht und  entsprechend publiziert, könnte es gelingen, doch noch eine Reihe von gläubigen Menschen zusätzlich mit auf die Reise zu nehmen. Ich, der Göttliche Vater, wäre sehr glücklich, wenn das so geschehen würde, denn jeder der glaubt, hat es verdient,  in die 5. Dimension aufzusteigen.

Nur die Ungläubigen sollen zurückbleiben, denn wer die göttlichen Abläufe nicht anerkennt, wird seine eigenen leben müssen. Das Ergebnis können wir uns dann in 26.000 Jahren erneut ansehen, wenn wieder die nächste Beurteilung und Prüfung der Erde ansteht, um weitere Fördermaßnahmen zu beschließen und durchzuführen

Ich gehe  davon aus, dass sich bis dahin ein neuer Glaube auf der Erde gebildet hat, den ich, der Göttliche Vater, dann gerne prüfen und bei Wohlgefallen unterstützen werde.

Allen Aufstiegswilligen sei gesagt: „Nutzt die nächsten Tage und Wochen, um die Energie des Universums und eurer Sonne in euch aufzunehmen, um euch auf einen höheren Schwingungslevel zu bringen, zu transformieren. Es bringt für jeden von euch Vorteile.

Verbleibt in meiner Liebe und Güte. Meine Zuneigung zu euch Menschen ist größer als ihr euch vorstellen könnt, auch wenn ich nicht jedem Menschen seine kleinen Wünsche erfüllen und Sorgen beseitigen kann, die aber, das verspreche ich, der Göttliche Vater, mit dem Aufstieg erfüllt und erledigt werden.

Amen

.

Weitere sehr bewegende Worte : Wie ich dir begegnen möchte !

.

.

Kategorien: Aufstieg | Schlagwörter: | 10 Kommentare

Das Magnetfeld ist wieder wieder aus dem Gleichgewicht !

Liebe Lichtwesen,

in den letzten 2 Tagen kamen, getragen vom Sonnenwind, vermehrt Protonen hier auf die Erde, welche durch 2 starke Sonneneruptionen, siehe LINK: http://spaceweather.com/archive.php?view=1&day=23&month=01&year=2013 ,als auch durch ein koronales Loch ausgelöst wurden. Am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr fing es an, wo ich bei Spaceweather Dichtewerte links oben las, die an frühere Zeiten erinnerten. DENSITIY : 20 protons /cm3  / mit einer erhöhten Geschwindigkeit von  über 500 km/sec. LINK: http://spaceweather.com/

Das hat zur Folge, dass unser Magnetfeld wieder sehr heftig darauf reagierte und wir Menschen als ein Teil davon, ebenso. Kopfschmerzen, aufgekratzt sein, Burnout- out und Depressionsgefühle mit Durchfall oder anderen körperlichen Reaktionen ließen uns wieder bewusst werden, wie sehr auf die Sonnenaktivitäten reagieren.

All dies dient uns, immer wieder, all die negativen Energien, welche jeden Tag vom Kollektiv erneut erschaffen werden, wieder zu erlösen. Die Erwachten sind es, die bewusst und unbewusst all dies transformieren und wenn ihr plötzlich fröstelt oder friert, genau dann transformiert ihr negative Energien, was bedeutet, es laufen mehr negative Energien durch euer System, als Lichtenergien. Wir sind gerade wieder alle sehr gefordert und so bitte ich euch, dies alles in Gelassenheit zu tragen, denn nur so könnt ihr in eurer Mitte verbleiben. Die hohe Anzahl der Protonenwerte pro/ m 3 bewirken auch wundervolle Auroras, die durch den Vollmond noch aussagekräftiger sind, wie ihr es auf Spaceweather ansehen könnt, wo ihr am 27.1.13 dazu Bider findet, hier ist der LINK: http://spaceweather.com/

Trotz all der körperlichen Probleme seid gelassen und voller Vorfreude, denn der Hub für den physischen Aufstieg wird bald kommen, sowie Joe Böhe es mitgeteilt hat,

dennn das steht noch aus.

noaa_kp_3d_27.1.13half               noaa_mag_3d27.1.13._half

LINK: http://www.n3kl.org/sun/noaa.html

.

In großer Liebe zu Euch von Charlotte als ein Teil von Gott, der ihr auch alle seid !

.

Kategorien: Sonnenaktivität | Schlagwörter: | 10 Kommentare

Das Wir-Gefühl zu stärken ist unsere geistige, wahre Macht !

Danke liebe Charlotte, daß Du das eingestellt hast.

Es ist nicht unsere einzige CHANCE – jedoch unsere AUFGABE, die Solidarität zu leben und individuell darf – soll – kann jede SEELE hier und JETZT unter Beweis stellen, was ihr Freiheit und Gerechtigkeit bedeutet – in sofern ist das AUSSEN ein sehr hartes Trainingslager für uns erfahrene Seelen, die wir hierfür gekommen sind.

Ich hatte gestern ein lautes GEZETERE mit CM und Co – und hab mich in Schwung geredet, daß nun doch bald mal wenigstens ein offenkundiges Ereignis sich einfinden mag, daß die schlafende Masse und die verängstigten Wisser und die wissenden Verängstigten und die wissenden Aktiven endlich alle an einer Strippe ziehen – irgend ein EREIGNIS – das all den kollektiven Wahnsinn zur Seite schiebt und die Welt neu justiert wird, dahingehend, was nun NORMAL und WICHTIG ist.

Wichtig ist, daß wir im Herzen das WISSEN und die WAHRHEIT über unsere Heimat aufrecht erhalten – egal was kommt – denn alles was uns genommen werden kann, ist unsere sterbliche Hülle – im Austausch für ein bestandenes EXAMEN auf der herausfordernsten Bühne der Dualität.

Vielleicht mach ich da nun auch einen Beitrag draus – ist ja für uns alle DAS THEMA.
Lasst uns zusammenrücken und NICHT MEHR WEGSCHAUEN, wenn beim Freund oder beim Nachbarn Ungerechtigkeit offenkundig ist – zu aller erst mit Aufklärung und Hilfe zur Selbsthilfe.

Es ist sehr schwer, ich gebe es zu und dieser Text neulich in AH in englisch brachte dies auch zum Ausdruck, wie es uns gegenwärtig damit geht, die wir uns die Finger wund schreiben und den Mund fusselig reden :) )

http://siriusnetwork.wordpress.com/2013/01/22/truth-or-denial-in-the-age-of-information-overload-uber-die-kollektive-geisteskrankheit/

Also in diesem Sinne – Segel hissen – und wenn sonst nichts geht, selbst navigieren und auf den göttlichen Autopilot vertrauen.

Grüße :-) )
Susanne Verena

.

.

Kategorien: Verantwortung übernehmen | Schlagwörter: | Ein Kommentar

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.