HÜTER DER ERDE: TAG WIE EIN JAHRTAUSEND 18.01.13

Liebe Lichtwesen,

mein Freund Jahn hat es in dieser Durchsage so auf den Punkt gebracht, denn der Countdown läuft!  Wenn wir ausgeschlafen haben, wird alles anders sein. Viel Freude beim Lesen wünscht euch Charlotte

Die großen Schatten heben sich und es wird sichtbar, was alles Bestand hatte in dieser Welt.

Seid weder bestürzt noch schockiert, jetzt, wo sich wahre Abgründe auftun, seid unerschrocken und versteht, dass auch dies den Gesetzmäßigkeiten des Lebens gehorcht.
Ihr werdet schlafen gehen, ihr werdet erwachen, euch die Augen reiben, und siehe da, die Welt wird eine andere sein, und siehe da, der Wandel wird an Deutlichkeit nicht zu übertreffen sein, und siehe da, ein Tag wird sein wie ein Jahrtausend.
Die großen Propheten kündigen euch dies an, seit Jahrzehnten schon und selbst in den Schriften der Jahrhunderte wird davon Zeugnis abgelegt, es gilt sie nur auf ihre Bedeutung hin zu prüfen, auf ihren Wert hin zu erkennen, dann ist alles klar und durchsichtig.
Was sich heute an Zweifeln und Unmut über den scheinbar noch nicht eingetretenen Wandel auftut, ist gewaltig und diese Energien entladen sich nun zuhauf.
Viele kommen nun vom Weg ab, viele sehen keinen Sinn mehr darin, weiterhin zuzuwarten, viele geben auf und sehen sich in ihren Annahmen, dass die Vorstellung von einem Wandel nur ein frommer Wunsch war, um das Leid dieser Zeit leichter zu ertragen, bestätigt.
Doch viele bleiben dabei und halten weiter Kurs. Es sind die, die sich am Ende der Zeit als die Herrscher dieser Welt zu erkennen geben werden, als die, die dieser Welt und den Menschen, die verbleiben, den neuen Platz im Sein zuweisen. Die Zeit hat alles, was es braucht, um Erleuchtung zu erlangen, oder aber, um abzukommen vom Weg dahin.
Der Mensch wählt seinen Fähigkeiten gemäß und ist der Gärtner seines Gartens.
Nun ist die Zeit, in der es die schönsten Blüten zu betrachten gilt, gekommen oder die Zeit, die aufzeigt, dass der Garten schlecht bestellt wurde, da die Blütenpracht ausbleibt und man vergeblich nach dem Zauber sucht, den man vorzufinden erwartet hatte.
Es ist wahrlich ein großes Ereignis, das sich nun entfaltet; kaum zu beschreiben, da es an Vergleichbarem bisher fehlte, im Universum und in Raum und Zeit.
Seid bereit, seid wachsam, seid mutig und entschlossen, die neue Welt entsteht, jetzt, da die alte Welt in sich zusammenstürzt.
Das ist nicht mehr aufzuhalten, und in dem Moment, wo es für alle Menschen sichtbar wird, ist es für jene, die bis dahin nicht erkannt haben, zu spät, um noch zu entscheiden, da es keine Zeit für einen Übergang mehr gibt, da die Vorbereitungen und die Zeit der Schulung der Menschen bis dahin abgeschlossen sind.
Heute ernten die Menschen ihre Aussaat, heute ist der Tag der Wahrheit angebrochen, denn morgen bereits ist alles anders.
In Gott sind wir eins, in Gott sind wir ewig,
HÜTER DER ERDE
.
.
.
Kategorien: Durchsage | Schlagwörter: | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „HÜTER DER ERDE: TAG WIE EIN JAHRTAUSEND 18.01.13

  1. Angie

    Herzensdank! Es ist der Weg des Lichtes—–Bedingungslos darin zu Wandern mit Mut im Herzen und der Liebe!
    <3<3<3

  2. Pingback: Der Countdown läuft und am Magnetfeld könnt ihr es sehen ! « Blog Esoterium

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: