Die Urseelen und ihre Mitschöpfer führen ins neue Zeitalter !

Liebe Lichtwesen,

Die Urquelle erschuf vor Äonen Urseelen, die alles Wissen in sich tragen, was es je gab und  gibt. Sie sind die Hände Gottes und  stehen sinnbildlich für das weibliche Prinzip. Diese Urseelen haben von Gott, der Urquelle, die Aufgabe erhalten, Leben im Kosmos zu erschaffen, denn es gab am Anfang nur Bewusstsein und Energie. Die Urquelle, Gott, das reine Bewusstsein steht für das männliche Prinzip  und beide Prinzipien brauchen einander, um sich zu erfahren!

Alle Seelen, welche im Kosmos existieren sind Abspaltungen aus den Urseelen und aus diesem Grund sind auch alle Seelen Mitschöpfer und tragen auch das ganze kosmische Wissen in sich ! Dieses Wissen ist in Photonen und anderen Energieessenzen der Seele gespeichert, welches die Seele eines jeden Menschen ausmacht!

Die Erschaffung allen Lebens liegt somit bei allen Seelen, bzw. bei allen Menschen aus allen Dimensionen, die es gibt und die Urquelle ist in ihrer Essenz durch die Seele immer mit dabei vor Ort und erfährt auch so alles, was geschieht. Niemand kann etwas vor ihr verheimlichen und das bedeutet, dass Gott, die Urquelle auch alles weiß, was es je gab und geben wird, denn es gibt im Bewusstsein der 13. Dimension keine lineare Zeit, sondern alles geschieht gleichzeitig.

.

Da wir jetzt Energien auf die Erde bekommen, wo alles offengelegt wird, was je verheimlicht wurde oder gar vertuscht oder gelöscht wurde, ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Menschen innerlich das Bedürfniss bekommen, irgendjemanden alles zu erzählen, was einen belastet. Sie können garnicht anders, weil Gott in Ihnen es so will. Es ist dann für diese Menschen eine Erleichterung in ihrem seelischen Sein und sie haben etwas in sich erlöst.

Es ist die Zeit, wo Gott hier auf der Erde durch die Menschen ein Resümee über alles erstellt, was je ein Mensch erlebt hat. Sehr viel geschah und geschieht gerade bei sehr vielen Menschen nachts in ihren Träumen, wo sie alles mögliche erleben oder / und  auch in Tagträumen. Manchmal erleben wir es, die unterschiedlichsten Begebenheiten an wildfremden Orten und Zeiten und können es nicht einsortieren! So meldet sich unser Multidimensionales Sein, um uns zu zeigen, dass wir uns in mehreren Zeiten gleichzeitig erfahren !

Wenn Euch also Menschen über sich etwas erzählen, dann lasst es bitte zu, denn auf diese Weise erfahren diese Menschen Erlösung, besonders wenn sie es Wildfremden erzählen, weil sie davon ausgehen, dass dieser das nicht weitererzählen wird, wovor viele Angst haben.

Die derzeitigen Energien bewirken, dass viele sich müde und lustlos fühlen, und sich kaum dazu bringen können, ihr tägliches Leben auf die Reihe zu bekommen. Vieles, was man ursprünglich vor hatte, geht nicht und dies ist von Gott so gewollt, weil wir kurz davor sind, etwas ganz Neues zu beginnen. Damit das Neue beginnen kann, ist es erforderlich, dass alles Alte losgelassen wurde, und das in allen Bereichen. Wenn wir das für uns erreicht haben und auch alle Erwartungen loslassen konnten, dann ist Platz für das Neue da, genau dann, wenn wir es nicht mehr erwarten.

Es kommt so ganz nebenbei daher, wir sind nicht einmal darauf gefasst und so bemerken wir es oft nicht einmal. Daher ist es so wichtig, jetzt ganz bei sich zu sein, um es zu bemerken. Alles was ich hier schreibe, trifft besonders für uns zu, die den Weg bewusst erfahren und dadurch es ermöglichen, dass das Kollektiv uns folgen kann, die es dann sehr oft unbewusst erleben !

Da es keine Zufälle gibt, ist es sinnvoll im Vertrauen zu sein und ich bin dankbar, dass ich all dies mit Euch teilen kann. In Liebe zu Euch von Charlotte, als ein Teil von Gott, der ihr auch alle seid !

.

Neu eingestellt: Die Urseelen /Menschen aus allen Dimensionen erschufen die materielle Schöpfung !

.

.

Kategorien: Bewusstseinserweiterung | Schlagwörter: | 4 Kommentare

Beitragsnavigation

4 Gedanken zu „Die Urseelen und ihre Mitschöpfer führen ins neue Zeitalter !

  1. Liebe Charlotte,
    Babadji bat mich, den folgenden Wachtraum und Babadjis Aufruf an die „Krieger des Lichts“ an Dich weiter zu leiten. Ich habe den Wachtraum als symbolisches Bild des Übergangs von der alten, verstandesorientierten Erde zu der neuen Wirklichkeit verstanden.
    Auf dem Übergang von der einen zur anderen Realität kommt es auf jeden einzelnen von uns an, dass wir Verantwortung übernehmen und mit unserer Intuition und unserer Verbindung zu unserem Hohen Selbst die anderen liebevoll und sicher führen.

    Mit herzlichen Grüßen,
    Christine Stark

    „Babadji an Christine 10.März 2013
    Morgens beim Aufwachen nahm ich Babadji wahr. Ohne zu sprechen übermittelte er mir Bilder, in denen ich mich wie in einem Wachtraum wahrnahm. Ich sah mich gleichzeitig wie aus der Vogelperspektive beobachtend von der Seite. Parallel dazu spürte ich bereits, was die Person, die ich in diesem Bild darstellte, fühlte. Der „ Film“ begann:

    Ich stand am Rande einer Schlucht vor der Herausforderung, eine schwankende und sehr unsicher wirkende Hängebrücke überqueren zu müssen, um zu meinem Ziel auf der anderen Seite der Schlucht zu gelangen.

    Anscheinend gab es nur diesen einen Weg – und obwohl mein Ausgangspunkt auf der rechten Seite mitten in zivilisiertem Gelände zu liegen schien, begann gleich links neben mir der Dschungel, undurchsichtig, gefahrvoll und wild.

    Eine Hängebrücke, gebildet von zwei Seilen, die aus Lianen gedreht waren, verband die eine Seite der Schlucht, rechts, an deren Abhang ich stand, mit der linken Seite, die ich erreichen wollte.

    Schmale Stücke von Bambus waren wie Planken festgeknotet, quer zu den beiden Lianen Strängen, die die Seiten der schmalen Hängebrücke bildeten. Darüber waren ebenfalls zwei schmale Lianen als Halt für die Hände angebracht. – Alles wenig vertrauenerweckend – aber mir blieb keine Wahl!

    Zögernd betrat ich die Brücke und ging vorsichtig Schritt für Schritt vorwärts. Ein weißlicher Nebel lag über der Brücke, so dass man immer nur einen Schritt weit im Voraus sehen konnte. Die Brücke schwankte unter meinen Füßen bedenklich. Ohne rechts und links zu schauen, wusste ich doch, dass meine Engel meinen Weg schützten und absicherten, so dass ich nicht wirklich in Gefahr war.

    Während ich mich auf der Brücke voran tastete, sah ich die Situation gleichzeitig aus der seitlichen Vogelperspektive: Ich sah, wie die Person, die da vorsichtig und allen Mut zusammennehmend die Brücke überquerte, plötzlich aus ihrem Herzen heraus zu leuchten begann. Und dieses strahlende Licht beleuchtete den Weg auf der Brücke vor ihr her.

    Im gleichen Augenblick nahm ich wahr, wie die Teile der Brücke, die sie bereits überschritten hatte, sich plötzlich veränderten und zu einem sicheren, stabilen Weg über die Schlucht wurden. Gleichzeitig sah ich, wie in achtsamem Abstand sich eine Gruppe von Menschen ebenfalls auf den Weg machte, um die jetzt sicheren breite Brücke über die Schlucht zu überqueren.

    Während meine Gedanken noch immer der Person folgten, die dort jetzt mutig und selbstsicher die Schlucht überquerte, folgte meine Aufmerksamkeit bereits den erklärenden Worten Babadjis :

    „Geliebte Tochter des Lichts,
    das Mitgefühl Deines liebenden Herzens, Deine Aufrichtigkeit, Deine Integrität, Dein Mut und Deine Treue erleuchten den Weg vor Dir. Hinter Dir verwandelt jeder Deiner Schritte die schwankenden Planken der Situation, die Du im tiefen Vertrauen auf die Göttliche Hilfe durchschreitest, in eine feste, stabile, sichere breite Brücke, –
    und in einigem Abstand folgen viele Dir nach. Du führst sie sicher und gut.

    So seid Ihr alle, Ihr liebevollen „Krieger des Lichts“!
    Ihr, die Ihr Euch lange Zeit in der Anonymität einer schlafenden Menge geduckt und still verhalten habt, wartend auf ein Signal, das Ihr nicht kanntet, von dem Ihr aber tief in Euren Herzen wusstet, dass es kommt und dass Ihr es sofort erkennen werdet…

    Ihr alle folgt gegenwärtig diesem Ruf – oder werdet in Kürze das Signal erkennen –
    und nichts kann Euch mehr halten! Denn Eure wahre „Arbeit“ beginnt. – Für einige von Euch hat sie bereits begonnen.

    Auch wenn die konkreten Bedingungen, unter denen Ihr wirksam werdet, für Euch und zum Wohle vieler anderer Menschen, die mit Euch von einem Unrecht betroffen sind …
    auch wenn dies sich von Fall zu Fall unterscheidet –
    So gilt doch Eines für Euch alle:

    Wacht auf, meine Geliebten!
    Wacht auf, meine schönen „Krieger des Lichts“!
    Gürtet Euch mit dem unbesiegbaren Mut, der aus dem Vertrauen kommt!
    Wappnet Euch mit der unzerbrechlichen Rüstung Eurer Aufrichtigkeit –
    und ergreift die Lanze Eures spirituellen Wissens und Eurer Inneren Wahrheit!

    Es gilt, Vielen um Euch herum ein Beispiel zu geben, wie man durch unverbrüchliches Vertrauen – und in engster Abstimmung mit der Göttlichen Führung in Euch – scheinbar ausweglose Situationen heilt und scheinbare „Niederlagen“ Eurer verstandesorientierten
    „Anführer“ in Siege verwandelt!

    Für Euch gilt es jetzt, in die Verantwortung zu gehen – auch wenn die vor Euch liegende „Aufgabe“ niemals Eurer sehnlichsten Absicht entsprach!
    Lasst Euch nicht täuschen von der scheinbaren „Kompetenz“ der „geprüften Sachverständigen“, die mit Tunnelblick und einem Verhalten, das in der „Alten Welt“ üblich war, vom Weg abgekommen sind!

    Übernehmt die Führung – „in Übereinstimmung mit Spirit“!

    Denn Ihr, meine schönen mutigen „Krieger des Lichts“, seid es, sie sie Landkarte der Neuen Welt in Euren Händen haltet!
    Ihr seid es, die es mit der untrüglichen Sicherheit Eurer liebenden Herzen den Ausweg aus einer scheinbar ausweglosen Situation erkennen werdet! –
    Aber bitte: Wie jeder gute Mitarbeiter eines Teams versichert Euch für jeden Eurer Schritte unserer Rücksprache und unserer deutlichen Führung!

    Habt Mitgefühl mit denen, die im Augenblick die „Übersicht“ verloren haben und die doch eigentlich Euch helfen und führen sollten!

    Jetzt, meine geliebten Kinder des Lichts, gilt es, das in die Tat umzusetzen, wofür Ihr gekommen seid!

    Unsere Liebe, unser Licht, unser Segen und unser Schutz sind Euch allzeit gewiss!

    ICH BIN Babadji,
    und ich kenne Euch wohl!“

    © Christine Stark, 10. März 2013
    Es ist erlaubt, diese Botschaft zu verbreiten, solange diese Botschaft vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright, seine Website http://www.christine-stark.de und dieser Hinweis mit angeführt werden.
    Danke dafür, dass wenn Sie diese Botschaft posten, den oben angegebenen Website-link mit anführen.

  2. Anahata

    Hallo,

    eine Frage die mich sehr interessiert : Wenn wir alle Gott sind haben wir demnach keine individuelles Bewusstsein. Werden wir demnach irgendwann alle verschmelzen. Keine eigene Identität mehr haben? Ist das demnach nur ein Spiel um sich selbst zu erforschen? Das fände ich schon erschreckend.

    GLG

    Anahata

  3. Liebe Charlotte !

    Ich bin durch meinen Schatz hierher geführt worden , weil ich noch mehr Fragen zum Thema Urseelen hatte und ich das gerne physisch , als Papierausdruck , haben wollte ! Danke nochmal für Deine wunderbaren Ausführungen , liebe Charlotte !

    Licht und Liebe ! ❤ 😀 ❤

    Karin

    • Liebe Karin,
      ich freue mich, dass Dein Schatz Dich auf diesen Text geführt hat und es Dir weiterhilft, wenn es dann immer noch Fragen gibt, dann schreibe es und sobald ich Zeit finde und es sein soll, beantworte ich es, in Liebe und Dankbarkeit zu Deinem Sein und Wirken von Charlotte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: