Es gibt nur Bewusstsein = Gott und Energie in verschiedener Form im Weltall !

Liebe Lichtwesen,

hier ist wieder eine einzigartige Zusammenfassung, wie die Schöpfung in Wirklichkeit aufgebaut ist, was mich total fasziniert, denn genauso habe ich es bisher auch ähnlich verstanden. Doch ich habe es bisher noch nie so komprimiert und kurz zusammengefasst gelesen, was für mich ein Grund ist diese Zeilen mit euch allen zu teilen. Vielen Dank Peter für diesen Text, in Liebe zu allen hier Lesenden von Charlotte .

.

Ihr Lieben,

es gibt nur GOTT und Energie. Alles Andre ist eine Illusion. Die Energie GOTTES füllt den gesamten Kosmos und auch die andern Kosmen aus. Alles was lebt, ist ein Bewusstsein. Dieses Bewusstsein ist ein Teil GOTTES, denn GOTT ist Bewusstsein.

Das Bewusstsein möchte wahrnehmen. Um diese Wahrnehmungen zu ermöglichen wurden die Urseelen erschaffen, die ebenfalls Bewusstsein und Energie sind, Energie, die den gesamten Kosmos ausfüllt. Die Urseelen sind die „Hände GOTTES“ und aus ihnen heraus sind die Elohim, Erzengel und Engel entstanden. Weitere Aufteilungen sind die Seelen der Menschen und Tiere, sowie die Naturgeister. Sie alle sind Anteile GOTTES.

Die Urseelen haben die Schöpfung und die Naturgesetze erschaffen. Die stoffliche Schöpfung beginnt in der 9. Dimension und reicht hinunter bis in die erste Dimension, wobei wir Menschen ab der 3. Dimension existieren.

Alles Stoffliche ist verdichtete Energie, die schwingt und dadurch Wellen aussendet, auf die die Sinnesorgane reagieren. Das erzeugt die Wahrnehmungen. Jedes Objekt ist ein Hologramm, wobei, wie in der Mengenleere, Mengen wieder in Untermengen unterteilt sind.

Dass wir Licht sehen, liegt an den Rezeptoren in unseren Augen, die auf bestimmte Schwingungsfrequenzen reagieren, denn die Schwingungen ansich leuchten nicht. Die Lichtfrequenzen werden gebrochen, reflektiert und zerstreut, so dass sie unsere Augen erreichen.

Wir sehen also keine Objekte, sondern interpretieren die uns erreichenden Lichtfrequenzen so, dass wir den Eindruck haben, Objekte zu sehen. Durch die Art der Schwingung ist das, was wir Materie nennen, mit der Materie unserer grobstofflichen Körper nicht durchdringbar und vermittelt so den Eindruck der Materie. Auch das Hören beruht auf Schwingungen, die als Töne und Geräusche interpretiert werden.

Die Illusion des holografischen Seins ist so perfekt, dass wir sie für real halten.

GOTT zum Gruß,

Peter

.

.

Kategorien: Bewusstseinserweiterung | Schlagwörter: | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: