Wahrnehmungen, die uns darauf hinweisen, dass wir schon 5 D leben !

Liebe Lichtwesen,

den unten eingestellten Text kann ich in großen und ganzen für mich als wahr bezeichnen, und wenn ihr anderer Meinung seid, weil ihr es anders erlebt habt, dann schreibt es in euren Kommentaren, denn so können wir alle von einander lernen. In Liebe von Charlotte

.

Symptome des fünfdimensionalen Bewusstseins

Von DL Zeta auf celestialvision.squarespace.com

Übersetzung: yalumea

Einige, die bereits in das fünftdimensionale Bewusstsein reisen (leben), haben immer noch Unsicherheiten und Zweifel, die eine vollständige Wahrnehmung, dass dies passiert, erschweren.

Um euch dabei zu helfen diese Augenblicke zu erkennen, in denen ihr besser auf die Übertragung der Neuen Erde eingestellt seid, zeigen wir euch hier einige Symptome des fünftdimensionalen Bewusstseins:

1) Ein Empfinden inneren Friedens und Freude “ohne einen speziellen Grund.”

2) Ein Gefühl der Ausdehnung und unbeschränkten Möglichkeit.

3) Eine Überzeugung, dass all das, was jemals in deinem Leben geschehen ist, Teil einer Göttlichen Perfektion ist. Das ermöglicht Dir, alle Gefühle einer Opferrolle loszulassen und 100% Verantwortung für alles in Deinem Leben zu übernehmen.

4) Ein Gefühl von Liebe und Mitgefühl gegenüber jedem Aspekt von Dir selbst, was Du ganz selbstverständlich auf alle anderen erweiterst.

5) Die Wahrnehmung reich und fähig zu sein, die gewaltigen unbegrenzten Ressourcen des Universums in Anspruch nehmen zu können.

6) Ein Zielbewusstsein, dass auf Deine höchste Vision ausgerichtet ist.

7) Ein Wunsch zu heilen und zu wachsen und andere in diesem Prozess zu unterstützen.

8) Eine Ethik der Führung die den Respekt und den Schutz aller Königreiche auf der Erde anstrebt – der Tiere, Pflanzen und Mineralien. Dies erwächst aus einem Respekt dem Lebensfunken in allen Formen gegenüber.

9) Die Fähigkeit, jede Situation zu transformieren, der Du entgegen trittst. Dies erkennt die unbegrenzte Macht Deines Wesens an und hilft Dir dabei, durch die Illusion [hindurch] zu sehen. Von diesem Standpunkt des Klar-Sehens aus bist Du in der Lage die Welt um Dich herum aus den Augen der Seele zu sehen.

10) Die Aktivierung von hochentwickelten intuitiven Fähigkeiten wie Hellsehen, Hellhören, Hellfühlen und Telepathie. Diese Geschenke erlauben es Dir Dich auf die Übermittlungen Deines Höheren Selbst einzustellen.

11) Eine Hingabe gegenüber dem Göttlichen Willen des Universums, das eine höhere Angleichung mit den universalen Gesetzen und dem höchsten Wohl aller ermöglicht.

12) Eine Bereitschaft das Vergangene loszulassen und sich dem Neuen zu öffnen. Während Du wächst, bist Du in der Lage Dich von alten Szenarien zu trennen und dennoch das Verständnis, das Du durch das Erschaffen [dieser Szenarien] gewonnen hast, zu bewahren. Dies erlaubt Dir frei aus alten Identitäten herauszutreten und neue anzunehmen, die Du zum lernen und Wachsen benötigst.

Das Erkennen und Annehmen der Wegweiser des fünftdimensionalen Bewusstseins hilft Dir dabei Dich auf die Übertragung der Neuen Erde einzustellen. Dies ermöglicht es Dir Dein Bewusstsein in diese neue und erweiterte Zeit mitzunehmen. Während Du Dich dem fünftdimensionalen Bewusstsein weiter anpasst, gleicht sich die Ausstrahlung [broadcast], die Du in die Welt hinaus sendest, immer mehr der Essenz/dem Wesen der Neuen Erde an.

Dies zieht Dich in die Gemeinschaft zu anderen, die aufwachen und sich angleichen, und zu denen, die Deine Aufgabe das menschliche Bewusstsein in diese neue Oktave zu verlagern, teilen. Während sich diejenigen zusammenschließen, die ihre Hilfe angeboten haben um diese Energien zu verankern, werden die Frequenzen der Neuen Erde immer zugänglicher, und kündigen die neuen und erweiterten Möglichkeiten dieses „Goldenen Zeitalters“ an.

Auszug aus The Future is Here Now: Steps to Accessing Fifth-Dimensional Consciousness von DL Zeta

.

.

Neu eingestellt :  Marix aus Sirius : Der Erstkontakt findet schon statt !

.

.

Advertisements
Kategorien: Bewusstseinserweiterung | Schlagwörter: | 13 Kommentare

Beitragsnavigation

13 Gedanken zu „Wahrnehmungen, die uns darauf hinweisen, dass wir schon 5 D leben !

  1. cpX

    Hallo Ihr Lieben,

    die Punkte: 1. 4. 7. und 12. kann ich selbst bestätigen.

    Der 6. Punkt ist allerdings ein so genanntes „KO-Kriterium“ für mich, wie ich es nenne.

    Weil diesen 6. Punkt hat „die höchste Version“ selbst Zerstört, und dies schon sehr lange, vor mehreren Jahrzehnten was meine höchste Vision an geht.
    Ich habe es 2 mal „probiert“, aber es gab leider totale Ablehnung, beim 2. mal Abstossung, ja regelrechte Verbannung kann man sagen.

    Den Grund dafür kenne ich leider nicht, da mir keinerlei Antworten oder irgend eine Art von Informationen oder Kommunikation zu gekommen ist.
    Egal wie oft ich danach gefragt habe.

    Damit ist für mich leider auch klar, das ich Vermutlich keiner Dimension „angehöre“.

    Grüsse: Carsten

    • Lieber Carsten,

      ich habe diese Auflistung gebracht, damit alle Lesenden Anhaltspunkte haben, doch es gibt kein Versagen, denn es gibt für eine Seele nur Erfahrungen und man übt so lange, bis es klappt, wie kleine Kinder üben, laufen zu lernen. Wenn es heute nicht klappt, dann beim nächsten Mal, entscheidend ist, dass wir immer wieder ran gehen und üben.

      Das wo wir nicht mit in Resonanz gehen, liegt halt nicht in unserem Inkarnationsplan vor. Bitte keine Verurteilungen Deiner Selbst, sondern nur Lob, für alles, was Du schon erreicht hast. So werden wir es in Zukunft leben ! Ich denke, diese Denkweise hilft Dir weiter, in Liebe von Charlotte

  2. Angie

    Liebe Charlotte danke!
    wunderbar…. 😉
    EINE GlanZvolle ZEIT IST möglich….sie steht geöffnet da…
    alles liebe für ALLE<3<3<3

  3. Liebe Charlotte, liebe Lichter

    Hier wird sich wohl jede mitlesende Seele irgendwo wiederfinden.
    Sei es das Gefühl der Festigung, der Arbeit oder veilleicht auch im Scheitern bei einzelnen Punkten.

    Als gescheitert sehe ich mich in keinem Punkt, aber in Arbeit sind noch einige. Manche Punkte bedürfen einfach immer wieder einen neuen Anlauf. Resignation ist keine Lösung. Es hätte nie eine Glühbirne oder andere Sachen gegeben, wenn ihre Erfinder/Entwickler nicht trotz unzähliger Fehlschläge einfach das Ziel weiterverfolgt hätten.

    Besonders eindrücklich habe ich heute Punkt 9 und 12 erlebt. Zum einen konnte ich heute eine Situation transformierenm Neues annehmen und gegen Altes austauschen. Und weiter schrieb ich im Zusammenhang mit dem Thema Erleuchtung in einer Mail an meine liebste Freundin diese Worte, die auch zu Punkt 9 passen


    ich nenne das, was ich früher als erleuchtung bezeichnet habe, heute eher als klarheit
    klarheit in den gedanken
    klarheit in den gefühlen
    klarheit in den verknüpfungen der dinge und situationen
    klarheit in allem was ist

    Punkt 3 war in den letzten Wochen auch sehr stark

    in Liebe und Dankbarkeit
    Maranius Levanah

    • Lieber Maranius Levanah,
      ich habe diese Auflistung gebracht, damit alle Lesenden Anhaltspunkte haben, doch es gibt kein Versagen, denn es gibt für eine Seele nur Erfahrungen und man übt so lange, bis es klappt, wie kleine Kinder üben, laufen zu lernen. Wenn es heute nicht klappt, dann beim nächsten Mal, entscheidend ist, dass wir immer wieder ran gehen und üben.

      Das wo wir nicht mit in Resonanz gehen, liegt halt nicht in unserem Inkarnationsplan vor. Bitte keine Verurteilungen Deiner Selbst, sondern nur Lob, für alles, was Du schon erreicht hast. So werden wir es in Zukunft leben. In Liebe von Charlotte, Deinem 2. Ich !

  4. Gedanken aus der Schweiz

    Hallo ihr Lieben, hallo Charlotte
    Das ist eine wunderbare Idee, mit diesen 12 Punkten!!!
    Mit der 10 habberts noch artig, wobei ich sagen darf, dass ich die Führung meines Höheren Selbst immerwieder spüre und bewusst bin.
    Mit dem Transformieren und Verändern von Situationen hab ich schon öfters gestaunt, dass das funktionniert.
    Die 1 mit dem inneren Frieden……ist total schön!!
    Ja, wunderbare Idee diese Punkte mal aufzulisten….danke
    Elisabeth

  5. S.T

    Liebe Charlotte,

    wer glaubt wir leben bereits in oder auf 5D der irrt gewaltig.
    Christoph Fasching erwähnte es ja bereits in seiner neuen Videobotschaft.
    Auf 5D gibt es weder Kriege,Hass,Gier und schon gar kein Geld.
    Wir leben noch immer im tiefsten 3D Dschungel.
    Wacht auf meine Lieben schaut euch doch um.
    Jeden Tag eine andere Botschaft, mal sind wir schon aufgestiegen,mal wird es noch dauern.
    Mal hü,mal hot, sorry aber ich kann nicht mehr.
    Liebe Charlotte, ich habe größten Respekt für deinen unermüdlichen Einsatz für den Wandel.
    Im Dezember 2012 sagtest du zu mir, vergiss dein Bankkonto, du benötigst es nicht mehr,den in kürze(in den nächsten Tagen wird der physische Aufstieg vonstatten gehen.
    Bisher benötige ich noch immer Geld.
    Nur stellt sich für mich nochmals die Frage.
    Wann wird der physische Aufstieg vonstatten gehen? 2013,2014,oder 2015???????????
    Du stellst auf deiner Homepage hin und wieder Botschaften von Nebadonien.wordpress.com ein.
    Speziell auf dieser Homepage ändern sich die Botschaften tag täglich, daß ist wirklich gefährlich.

    In Liebe Thomas

    • Lieber Thomas,
      als ich Dir damals so geantwortet habe, habe ich dies auf Grund meiner damaligen Eingebungen getan, was nicht heißt, dass ich Dir willentlich Schaden zu fügen wollte. Doch es gab immer wieder Planänderungen, von denen ich damals nichts wusste, weil sie mit dem Prozeß an sich zusammen hängen.

      Nun gibt es hier Seelen, welche schon hier auf der Erde in schwingungsmäßig höheren Dimensionen leben, welche total von der lichtvollen, geistigen Welt geschützt werden, da sie das Licht und die Schwingung auf der Erde auf einem hohen Level halten. Der Aufstieg hat schon begonnen seit Anfang 2012, der physische Aufstieg hat seit dem 25.5.13 begonnen und endet, wenn Du physisch nicht mehr hier auf 3 D sein wirst, sprich wenn alle Energien getrennt werden, und wir stehen kurz davor. Daher bleibe im vertrauen und habe Geduld,denn es ist am Laufen.

      Was Du hier von Christoph Fasching schreibst, ist korrekt, weil er es so reinbekommen hat, was er nicht weiß ist, dass er die 7. Dimension mit der 5. Dimension verwechselt, aber dies ist nicht weiter schlimm, entscheidend ist, dass der physische Aufstieg kommt!!!

      Solche Missverständnisse gibt es immer wieder, was damit zusammenhängt, dass auch ein Medium seine eigenen Vorstellungen miteinbringt, denn die Lichtpakete, welche ein Medium erhält, muss es dechiffrieren und das geht nur mit dem Wissen, was ein Medium nun mal hat!

      Daher klebe nicht zu sehr an dem, was gesagt wird, wie was sein wird, denn beim physischen Aufstieg werden wir alles zurück lassen, was es je auf der Erde gab. Aber alles, was wir dann haben werden, kennen wir, weil wir dahin zurück gehen, wo wir herkommen. Ich hoffe, es hilft Dir weiter, in Liebe von Charlotte

  6. Liebe Charlotte,
    heute Morgen hat Ashtar seine „Lektion für den bewussten Aufstieg“ mit einer weiteren Botschaft fortgesetzt. Er erklärt darin die „Herausforderungen für Alle“, denen wir uns gegenwärtig gegenüber sehen.

    Mit herzlichen Grüßen,
    Christine Stark
    16.Juni 2013

    Ashtar an Christine: „Herausforderungen für Alle!“

    „Geliebte Christine,
    geliebte Tochter des Lichts,
    geliebte „Lichtbringer“ und Sternengeschwister!

    Ashtar spricht!
    Wieder sind wir hier zusammengekommen, um Euch, die Ihr gewählt habt, in dieser großen Zeit der Veränderung „an Board zu sein“, weitere Hinweise und Informationen zu geben.

    Mit mir und meinen Sternenbrüdern, die als Vertreter der einzelnen Sternennationen hier wieder anwesend sind, sind auch Athena Solara und Apollo Solaris, die Lichtvollen, als Vertreter einer Neuen Zeit.

    Mit uns sind Maitreya, – und Kuthumi in seiner Funktion als „Weltenlehrer“ – und ich begrüße ebenfalls die Vertreter des Kleinen Volkes, der Pflanzen Devas und der Tiere!
    Seid mir gegrüßt, meine Freunde, seid mir gegrüßt!“

    Suchend blickt sich Ashtar, der wieder in der Nähe des Kamins sichtbar ist, nach allen Seiten um, … Einladend streckt er die Hand aus – ein Vögelchen erkennt den Hinweis, fliegt zu ihm herüber und setzt sich auf seine rechte Schulter: Ein Rotkehlchen!

    Wieder beginnt er mit wohltönender Stimme, leise und doch überaus deutlich zu sprechen:

    „Geliebte Kinder des Lichts, –
    wir sprachen gestern über die großen Veränderungen in Eurem und in Gaias Leben, die man „Aufstieg“ nennt.

    Ihr habt verstanden, dass die „Herausforderungen“, mit denen Ihr gegenwärtig mehr und mehr konfrontiert werdet, und die eine immense Chance auch für Eure Entwicklung bieten, durch zwei

    – zeitgleich ablaufende
    – sich gegenseitig überschneidende
    – und möglicher Weise verstärkende

    Transformationsprozesse bedingt sind:
    Durch Euren eigenen physischen Aufstieg und den physischen Aufstieg von Gaia!

    Ihr habt auch verstanden, dass Euer eigener Transformationsprozess, die große physische Anpassungsreaktion von Euch und Euren irdischen Menschengeschwistern auf die 5D Ebene, –
    unabhängig davon ist, ob man davon bewusst Kenntnis hatte, oder nicht. (Nicht jeder, der in die „Pubertät“ kommt, wurde zuvor „aufgeklärt“.)

    Ihr nun, geliebte Kinder des Lichts, seid in der günstigeren Position, dass Ihr wähltet, rechtzeitig informiert zu werden, welche Veränderungen auf Euch und Gaia zukommen würden.

    Auch hier, meine Kinder, gilt es zu unterscheiden:
    Auf der überbewussten Ebene – vor dieser Inkarnation also – wusstet Ihr alle Bescheid!

    Aber manche Eurer Menschengeschwister wählten aus für sie gutem Grund auf Seelenebene, sich „real“ möglichst lange „die Augen zuzuhalten“. Dies ist ihr gutes Recht und ich bitte Euch: Haltet Euch nicht für etwas Besseres, weil Ihr eine andere Wahl getroffen habt!

    Eure Welt kann nur Schritt für Schritt in die Veränderung gehen, – so wie auch bei einem schwerkranken Menschen, der eine ganze Reihe von Operationen nötig hat, nicht alle von Krebs befallenen Organe gleichzeitig herausgenommen werden dürfen! Er würde diesen Schock nicht überleben! So auch Gaia.

    Und so haben Eure Menschengeschwister – manche von Ihnen – gewählt, scheinbar „unwissend“ das alte Spiel zu alten Konditionen weiterzuspielen.

    Einige folgen auf integere Weise der guten Absicht ihres Herzens, zum höchsten Wohle von AllemWasIst, so wie es ihrer wahren Natur entspricht.

    Andere repräsentieren die „Gegenseite“. Aber auch sie sind „Mitspieler“, die wichtig sind für das Gleichgewicht. Bitte achtet auch sie für die Rolle, die sie übernommen haben.

    Und dann gibt es die Vielen, die noch im Halbschlaf oder sogar im Tiefschlaf der Narkose unterliegen, die andere in destruktiver Absicht über sie gebracht haben. (Auch Ihr, meine Geliebten, hattet nicht bereits von Anfang an den „Durchblick“. Habe ich Recht?)

    Ich hoffe, Ihr könnt meinen Ausführungen noch folgen, meine Kinder. Auch Christine empfindet die heutigen Erklärungen als „langatmig“ – und fragt sich, ob etwas mit der „Hotline“ nicht stimmt…

    Keine Angst! Alles ist in bester Ordnung!
    Bitte versteht, dass – während ich zu Euch spreche – weitere Informationspakete, in diese Worte codiert, zu Euch herüberkommen. Und ich habe die Vorrede etwas ausgedehnt, weil diese Informationen erst abgeschlossen sein mussten, die Euch hier parallel und „ohne Worte“ erreichen.

    Nun meine heutige Kernaussage. Das Wichtigste zuletzt:
    Wir haben bisher unterschieden zwischen dem physischen Aufstieg von Euch und dem physischen Aufstieg des Körpers von Mutter Erde.

    Mit der großen Veränderung Eures Bewusstseins, die damit verbunden ist, kommt eine vollkommene Neuorientierung auf Euch alle zu!

    Plötzlich werdet Ihr und Eure Menschengeschwister mit Möglichkeiten, Freiheiten, Gegebenheiten und Potenzialen überrascht, die Ihr alle für vollkommen unmöglich gehalten hattet und die für Euch alle bisher vollkommen undenkbar waren!

    Undenkbar deshalb, weil Euch – teilweise mit Eurer Zustimmung ( die größtenteils durch bewusste Täuschung erreicht wurde) –„Scheuklappen“ , „Augenbinden“ ,„Ohrenschützer“ und „K.O. Tropfen für Eure Intuition und Euren Verstand“ verabreicht worden waren!

    Ihr, geliebte Kinder des Lichts, seid in der glücklichen Lage, dass Ihr nach und nach – mit unserer Hilfe – diese Blockaden und „Abpolsterungen“ Eurer natürlichen Fähigkeiten ablegen konntet.

    Für viele Euer Menschengeschwister wird dies in Kürze alles auf einmal geschehen…“

    (Soweit Ashtars Botschaft von heute)

    Wieder kommt Caja, meine hellsichtige Hündin zu mir. Liebevoll tapst sie mit der Pfote auf mein Knie und unterbricht mit ihrer deutlichen Aufforderung, in den Garten zu kommen,
    unsere Lektion.

    Ich weiß, niemals würde sie, die so achtsam das Geschehen verfolgt und auf den leisesten Wink ihrer begleitenden Engel hört, hier ohne Grund „stören“.

    Und genauso wie sie mich heute Morgen geweckt hat, um mir zu zeigen, dass Ashtar und seine Sternenbrüder gekommen sind, um die Botschaft von gestern fortzusetzen, –
    genauso zeigt sie jetzt unmissverständlich, dass es für heute genug ist.

    Auf was will sie mich diesmal aufmerksam machen?
    Innerlich fragend, folge ich ihr in den Garten. Ich kann die anwesenden Lichtgeschwister nur ahnen. Zu sehr noch bin ich in Gedanken mit dem beschäftigt, was Ashtar mir gerade gesagt hat. Aber da sehe und höre ich schon den Jubel der „unsichtbaren“ Besucher, die sich hier im Garten eingefunden haben.

    Ashtar und seine Begleiter scheinen mit mir auf die Terrasse getreten zu sein. Als der Applaus, der meinen kosmischen Freunden galt, verstummt, höre ich, wie aus vielen Kehlen ein Choral erklingt, den ich sehr liebe: „Allein Gott in der Höh´ sei Ehr´ und Dank für seine Gnade…“

    Mein Blick geht hinauf zum strahlend blauen Himmel. Viele kleine Wölkchen habe sich zu einer großen, einem riesigen Engelsflügel nicht unähnlichen, Wolke zusammengefügt, die über dem Haus am Himmel steht…

    Ein deutliches Zeichen für mich, dass Erzengel Gabriel, der Große Weiße Erzengel der Verkündigung, dieses Treffen und die neue Botschaft beschützt und behütet!

    Christine Stark

    © Christine Stark, 16. Juni 2013
    Es ist erlaubt, diese Botschaft zu verbreiten, solange diese Botschaft vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright, seine Website http://www.christine-stark.de und dieser Hinweis mit angeführt werden. Danke dafür, dass wenn Sie diese Botschaft posten, den oben angegebenen Website-link mit anführen

  7. Pingback: Ashtar an Christine: „Herausforderungen für Alle!“ | Einfache Meditationen 2

  8. Pingback: Viele kleine Wellen der Liebe erzeugen eine große Welle, die alles in Liebe hüllt ! | Einfache Meditationen 2

  9. Liebe Christine,
    ich danke dir herzlichst für deine übermittelten Botschaften von Ashtar.Es ist immer wieder spannend die Neuigkeiten zu lesen.
    Ich stelle mir das dann bildlich vor und fühle mich auch mittendrin.Ein wirklich sehr schönes Gefühl.

    Was ich bei mir in letzter Zeit vermehrt feststelle nebst dem Hellfühlen ist das Hellriechen.

    Die Verbundenheit mit der Schöpfung spüre ich sehr intensiv durch zum Teil heisse Schübe,was mir auch schon ein wenig Unbehagen bereitet hat,weil es sich anfühlte als verbrenne ich innerlich.

    Fühle mich auch sehr zu den Tieren hingezogen,was ich früher nie in dem Ausmass hatte, und ein Bedürfnis mit ihnen zu sprechen und sie zu streicheln.

    Ich kann bei mir eine Veränderung insofern feststellen,durch ein intensiveres Fühlen und Wahrnehmen

    Allen alles Liebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: