Ashtar an Christine: „Willkommen an Board!“

Liebe Lichtwesen,

ich bringe diesen Text bewusst, damit ihr versteht, warum ihr Euch sooft so müde fühlt, alle Knochen weh tun und man tagsüber nicht weiß, wie man es bis abends schaffen soll. Man denkt, man hat ein Burnout, doch in Wahrheit sind es die hohen Energien, welche wir erst einmal verkraften dürfen, dann all unsere nächtlichen Schulungen und tagsüber das normale Leben, was uns auch noch sehr viel abverlangt, wenn wir unsere hohen Energien beibehalten wollen. Bittet immer um Hilfe bei eurem Hohen Selbst, und sie kommt, manchmal anders als erwartet und wenn wir garnicht mehr daran denken. In Liebe von Charlotte

.

„Geliebte Christine,
geliebte Tochter des Lichts,

es ist uns eine Freude, Euch heute nach längerer „Sendepause“ wieder einmal eine Nachricht zukommen zu lassen. Wir haben uns diesbezüglich in letzter Zeit etwas zurückgehalten – Ihr und  wir  hatten genug anderes zu tun!

.

Auch  seid Ihr mit allen möglichen Botschaften so überversorgt, dass viele von Euch des Lesens müde geworden sind.  Wir möchten hier noch einmal betonen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt…!“   Und „Nicht überall wo „Ashtar“  drauf steht, ist Ashtar drin!“  Ich hoffe, Ihr versteht, meine Lieben!

.

Die hohen Lichtfrequenzen der vergangenen Tage und die besonderen Anpassungsreaktionen  Eures Körpers sind der Grund, warum wir uns bei Euch heute so deutlich melden.

.

Viele von Euch haben sich gefragt, warum diese Reaktionen bei ihnen so anders und wesentlich stärker ausgefallen sind als bisher…  Viele von Euch haben sich auch tagsüber in  fast  komaartigem Tiefschlaf befunden.

.

Einige von Euch haben inzwischen erkannt – und das möchten wir Euch hier noch einmal auf der bewussten Ebene bestätigen dass Ihr in dieser Zeit des Tiefschlafs mit Euren ätherischen Körpern auf unserer schönen Biosphäre, von Euch „Komet ISON“ genannt, zu Besuch wart!

.

Wenn Ihr meine Nachricht lest, werdet Ihr Euch erinnern! Wir möchten Euch noch einmal Mut machen. Euch diesen Erinnerungen zu stellen und  – gegebenenfalls – auch anderen davon zu berichten!

.

Lasst Euch nicht unsicher machen durch scheinbar glaubwürdige Botschaften angeblicher „Freunde“ von mir! – Vertraut Euch und Euren Wahrnehmungen!

.

Eine ganze Reihe von liebenswerten und zuverlässigen “Nachrichtenkanälen“ sind leider in den vergangenen Wochen mit „Störmeldern“ kontaminiert worden. Wir hatten Euch alle mehrfach vor Manipulationsversuchen  gewarnt. Erinnert Ihr Euch, meine Lieben?

.

Der „Gegenwind“ ist rauer  geworden, aber das ist immer so, wenn die Geschwindigkeit zunimmt! Jeder Biker weiß das! Doch auch das Licht nimmt ständig zu und Ihr seid bald am Ziel!

.

Und doch möchte ich – möchten wir – Euch darauf aufmerksam machen, dass die Arbeit für Euch dann erst richtig beginnt!  Genießt die Zeiten der Ruhe und tankt noch einmal Kraft – jeder auf seine Weise!

.

Alles Weitere wird Euch zur richtigen Zeit bewusst werden. Nicht umsonst haben wir in den vergangenen Tagen eine Reihe von galaktischen “Lagebesprechungen“  und kosmischen „Schulungsseminaren“ mit Euch durchgeführt!

.

Gerade diejenigen, die sich in den vergangenen Tagen über geradezu komaähnliche Tiefschlafphasen gewundert haben, haben daran teilgenommen.  Auch diese jetzige Mitteilung enthält noch einmal kodierte Informationspakete – Ihr seid also wohl versorgt.

.

Gehabt Euch wohl, ruht, wenn Euch danach ist, und wisset: Ihr seid unendlich geliebt!
Unsere Liebe, unser Licht und unser Schutz sind mit Euch!

.

ICH BIN Ashtar,
und mit mir sind meine Sternenbrüder Anzir, Onka, RysKiAr und  RangNar, als Vertreter der Sternennationen. Es sei!“

©  Christine Stark, 24. November 2013
Es ist erlaubt, diesen Text zu verbreiten, solange dieser Text vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright, seine Website http://www.christine-stark.de und dieser Hinweis mit angeführt werden.

.

Quelle: http://www.christine-stark.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=3&Itemid=30

.

.

Neu eingestellt: „Synchronizität ~ So funktioniert es“

.

.

Kategorien: Bewusstseinserweiterung | Schlagwörter: | 31 Kommentare

Beitragsnavigation

31 Gedanken zu „Ashtar an Christine: „Willkommen an Board!“

  1. Julchen

    Also dies kann ich nur bestätigen, ich bin sonst sehr aktiv, gehe fast jeden Tag zum Laufen, aber momentan verlangt mein Körper nur nach Ruhe, besonders das letzte Wochenende. Ohne einen Mittagsschlaf komm ich kaum über den Tag und gestern dachte ich in der Arbeit, ich schlafe jetzt gleich im Stehen ein, wenn ich mich nicht abstütze, dann kipp ich einfach um… Seit heut vormittag geht’s wieder besser. Also in diesem Sinne – ein frohes Erwachen (in jeglicher Hinsicht) Euch allen. 🙂

  2. bianca

    bei mir ist es so, dass ich jetzt seit 3 Nächten kein Auge zugetan habe. Ich bin total hibbelig und komme einfach nicht zur Ruhe Nachts. Habe ich jetzt etwa nicht an dem Biosphären Besuch teilgenommen, weil ich keine Tiefschlafphse hatte?

    Ich frage mich sowieso, ob ich überhaupt beim Aufstieg dabei sein werde?

    Könnte mir jemand dazu eine Antwort geben?

    Liebe Grüße

    Bianca

    • Christmichael

      Liebe Bianca,

      lass Dich nur nicht irre machen! Auch diese Seite ist nicht mehr sicher. Ich dachte auch, ich wäre hier gut aufgehoben. Wir lernen, dass wir definitiv Guerrilliakämpfer auf durch und durch feindlichem Gelände sind.
      Ashtar hätte niemals den Begriff „nur wo Ashtar draufsteht, ist auch Ashtar drin“ formuliert. Er hätte auch den Begriff „biker“ nicht gebraucht. Und er hätte immer wieder betont, dass er nur demütiger Diener JESU CHRISTI ist. Ausserdem ist dieser „RangNar“ Reptiloide. und diese sind nach wie vor unbeugsame WIDERSACHER der Menschen sowie des Zieles dieses Planeten. Stattdessen die übliche HINHALTETAKTIK, das EINSCHLÄFERN, „Ruhe geniessen“, „ruhen“ sollen wir, am besten einschlummern in Friede-Freude-Eierkuchenwelt. Gerade jetzt, wo wir AKTIV werden sollten, um die Energien zu nutzen. Raffiniert dieser kalter Kaffee Hinweis, dass viele Durchgaben FALSCH sind. Damit will man VERTRAUEN erschleichen. Es ist PSYCHOLOGISCHE KRIEGSFÜHRUNG.

      Es gibt inzwischen VIELE FEHLINFORMATIONEN AUCH AUF DIESER SEITE. Wenn Du es nicht glauben kannst (Dein tiefstes Innerstes fühlt es), nimm´ den Kompass zur Hand! Er zeigt nach wie vor noch NORDEN. Der vielgerühmte Polsprung hat noch NICHT stattgefunden, wie mehrfach angepriesen. (Vertraut Euerem Inneren und nehmt auch ruhig mal wieder die Bibel zur Hand! Und verbindet Euch IMMER erst mit JESUS CHRISTUS)

      Stattdessen ist es JETZT an der Zeit, das Banner JESU CHRISTI zu schwenken und hoch zu halten, sei es im Inneren, wie im äusseren. Denkt einfach mehrfach seinen Namen, Sendet IHM Liebe, Demut, Dankbarkeit, bittet IHN um Schutz und Klarheit. Dann werdet Ihr feststellen, wie schnell der Schleier der einlullenden Matrix schwindet und ihr KLAR seht! Ihr seht dann all das himmelschreiende Elend, Ihr ERKENNT die Fehlinformation, das Böse sei ein notwendiger Gegenpol zum Licht. DAS IST ES NICHT. Es ist eine grosse Tragödie. Es hat KEINE Daseinsberechtigung. Nur Euer HEILIGER ZORN vermag es hinweg zu fegen. JETZT. DESHALB wurde das dunkle Tor geöffnet. NICHT, als ein notwendiger Gegenpol zum Licjhttor, sondern als eine Art Gouli, in den IHR NUN IN DER LAGE SEID, das Böse ein für allemal von diesem Planeten zu verbannen. Luzifer sei eine Art Märtyrrer, der es auf sich genommen habe, den Gegenpol zu bilden, damit Gott Dualität erfahren könne: LÜGE! Nur positiv denken und jaaaa nichts kritisieren, damit alles so weiter geht wie gehabt: LÜGE! Stellt Euch dem Entsetzen der Welt und FEGT ES HINWEG! Ihr Habt JETZT die Macht.
      JETZT, in diesem Augenblick werden weltweit Menschen grauenvoll gefoltert, Frauen, KINDER. Und Ihr sitzet in Eueren Meditationskuhlen. Und sie VERLACHEN EUCH und VERHÖHNEN GOTT! Warum lasst Ihr Euch das gefallen! Auf, Kameraden und Kameradinnen! Auf zum letzten Gefecht! Schleudert Eueren HEILIGEN ZORN dem Bösen entgegen, so wie Jesus damals, als er die Finsterlinge aus dem Tempel trieb! Fasst Euere aufwallenden Emotionen zu GEBALLTEN LADUNGEN zusammen und schleudert sie dem Bösen entgegen! Es hat KEINE Daseinsberechtigung mehr. Auf! Jetzt gilt es! Auf zum letzten Gefecht! Für JESUS CHRISTUS und seine ERLÖSERMACHT! Amen, amen Ihr lieben, lauscht in Euch! HÖRT auf Euer HERZ, anstatt der gefühlslosen Trägheit nachzugeben, die MINDCONTROLL gerade wie ein Füllhorn der Pandora über Euch ausgiesst.

      JESUS CHRISTUS ist nach wie vor der EINZIGE Herr, dem alle anderen DIENEN. Seine ERLÖSERKRAFT ALLEN Menschen zu vermitteln ist unser Auftrag JETZT, um die Energien zu nutzen, Es ist der Auftrag zur LETZTEN MIssion, so viele Seelen wie möglich zu retten. Lauscht in Euch! Hört nicht auf andere, was immer für „Schulterklappen“ sie euch vorspiegeln mögen, um sich Autorität zu erschleichen! Die Felder sind weiss zu Ernte! Auf, lasset uns einbringen!

      (Liebe Charlotte, ehe Du diesen Beitrag streichst, verbinde Dich mit mir, ich habe auch für Dich eine Botschaft, sorry aber es istz Zeit für die Offensive, was sage ich, für den STURMANGRIFF, den HEILIGEN ZORRRRN, aufzustehen. Jetzt haben wir die MACHT, in Absprache mit Gott, das alles ein für allemal zu ändern)

      Dein Christmichael ob mit oder ohne Ur–

  3. bianca

    Mein Gott,

    was ist bloß hier los? Wieso sollten Menschen sich denn ins eigene Fleisch schneiden,
    indem sie Lügen verbreiten. Welchen nutzen hat das für wen?

    Die Menschen, die mit ehrlichem Herzen durchs Leben gehen brauchen keine Sorge zu tragen
    belogen zu werden.
    Und wenn doch, dann sollten sie sich selbst fragen in welchen Situationen sie nicht ehrlich zu sich selbst waren.

    Natürlich frage ich mich zunächst selbst, aber der Kopf schaltet sich oft ein und drängt mit
    vernichtenden Gedanken dazwischen, so dass ich oftmals zu verwirrt bin um Klarheit zu finden.

    Deshalb frage ich Charlotte auf ihrer Seite, oder auch andere User.
    Ich kann jedenfalls die 5 Dimension noch nicht um mich herrum wahrnehmen.
    Meistens hatte ich auch lichtvolle Eingebungen, wenn ich mich so gut wie gar nicht mit Spiritualität beschäftigt habe, sondern einfach mein Ding gemacht habe.

    Nämlich leben und nicht beten, meditieren und hoffen.

    Ach wie schön…..habe mir so eben selbst Antwort gegeben.

    Ich bin was ich bin Licht und Liebe und das auch ohne irgend welche Gottheiten zu chaneln,
    mich zwanzig Mal am Tag zu erden oder Borax zu trinken.

    Das was für mich vorgesehen und bestimmt ist tritt sowieso in mein Leben, egal wie viel ich mich mit Spiritualität befasse.

    Licht und Liebe

    Bianca

    • stonebridge

      ……Ich kann jedenfalls die 5 Dimension noch nicht um mich herum wahrnehmen……..

      Es scheint, dass die Zeit der Wahrheit
      gekommen, die Wirklichkeit des Lichts
      angebrochen, die Epoche der Liebe
      begonnen hat.

      Es scheint, dass der Schein seine Macht
      über euch verloren hat, dass Gott erkannt

      und die Menschheit erleuchtet wird. Und
      dieser Schein trügt euch diesmal nicht!

      Ich bin RUMI

      Einladung zur Lichtlesung – RUMI: http://www.lichtweltverlag.com/de/lichtlesung/einladung-zur-naechsten-lichtlesung/index.html
      Verankerung – Säule des Wissens (11von 12)aus dem Buch
      2026 Offenbarungen Gottes – JAHN J KASSL: http://www.lichtweltverlag.com/de/angebote/buecher/2026/index.php

      liebe Bianca…..der Schein trügt euch diesmal nicht!

      Ja 😀 ….. seit ein paar Tagen, beobachte ich in meinem Umkreis, dass das „Böse“ anfängst sich selbst ein Grab zu schaufeln.
      Mir kommt vor das das Böse wirr und blind geworden ist.

      Menschen, die ungestraft anderen (in diesen einen Fall – familiärer psychischer „Terror“) das Leben schwer machen, decken sich nun selbst auf.
      Ich merke auch seit ein paar Tagen, bei den Kindern – Klassengemeinschaft – eine Änderung ins positive, wie das eine Last abgefallen ist.
      Für mich persönlich ist es, ebenfalls seit ein paar Tagen, viel leichter endlich Altes loszulassen.

      Zurzeit passiert noch alles seeehr leise, man muss genau hinsehen.

      Liebe Grüße

      • bianca

        hallo stonebridge,

        was meinst du mit der Schein trügt euch diesmal nicht?
        Diese Sätze mögen ja ganz toll klingen, aber sie sind auch irgendwie immer verschlüsselt.

        Das ist ein einziges Rätsel raten.

        Ich komme gerade vom Weinachtsmarkt und ich stelle fest, dass die Menschen
        mich überhaupt nicht wahrnehmen, so als würde ich gar nicht existieren.

        Wenn ich mit Verkäufern von Ständen sprach schauten sie mir nicht mal ins Gesicht
        und schauten andere Besucher an. Ich hingegen schaue den Menschen immer in die
        Augen. Zum Teil habe ich sogar das Gefühl, dass sich Menschen unwohl in meiner Nähe fühlen.
        Oder mich abstoßend finden.
        Was noch angenehmer ist, als wenn sie mich übersehen.

        Was ist das nur?

        Es macht mich traurig und ich fühle mich dadurch einsam und nicht zugehörig wie eine
        Aussetzige.

        Kann mir bitte jemand erklären, was hier passiert?

        Licht und Liebe

        Bianca

      • stonebridge

        Liebe Bianca……. der Schein trügt euch diesmal nicht….. ist auf die Durchsage vom LWV – Link am Anfang in meinem Kommentar- bezogen.
        Und der Rest von meinem Kommentar bestätigt für mich diese Aussage,

        Aber ich spüre zur Zeit genauso diese bleiernde Schwere, die du in deinen anderen Kommentar erwähnt hast.
        Bzw. mein Zustand zur Zeit ändert sich innerhalb kurzer Zeit oft sehr rasch, zw. Müdigkeit und spontaner Kraft und Freude. Ein sehr belastender Zustand.

        Dein Erlebnis am Weihnachtsmarkt…..tja ich würde sagen, dass du dich, in dich schon sehr zurück gezogen hast, darum dieser Abstand zu den Anderen.

        Ich hab dafür jetzt auch keine Lösung, bzw. am Herzweg bleiben und das Leben eben leben, so gut wie es zur Zeit geht.

        Alles Liebe und liebe Grüße

      • bianca

        Hallo stonebrige,

        das würde ja bedeuten, dass meine Familie sich dem Missbrauch stellen muß und all
        dass was Jahrelang unter den Teppich gekehrt wurde nun ans Licht kommt.

        Aber haben wir das Thema Schuld nicht schon längst aufgearbeitet?

        Die Menschen tragen doch keine Schuld. Die Kirche hat doch Schuld den Menschen aufgeladen.

        Wir sind doch frei von allem, weil wir Licht sind und wenn uns klar ist was wir sind, dann gibt es gar keine Dunkelheit. Nur für die Menschen die nicht wissen wer sie sind.

        Licht und Liebe

        Bianca

      • stonebridge

        Liebe Bianca, wie kommst du drauf, dass die Menschen, die einen Saustall anrichten, ihn nicht mehr aufräumen müssen.

        Ihre Energie würde „kratzen“ , ihr persönlicher Ton wäre disharmonisch und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein solcher Mensch sein unaufgeräumtes Haus zurücklassen und in die nächste Schwingungsebene einfließen kann. Er wäre nicht rund und würde mit seinen Energien keine Stelle zum Andocken finden, da die Frequenzen nicht zusammen passen.

        Liebe Grüße

  4. bianca

    Übrigens habe ich die Bibel nie gelesen, weil die Worte darin unwichtig für mich sind.
    Ich lese nur, was mich anzieht und mir ein stimmiges Gefühl gibt.

    • stonebridge

      😀 So, ich breche jetzt mal eine Lanze für die Bibel.

      Für mich ist die Bibel ein sehr sehr weises Buch, wenn man sie richtig liest ~ das gleich gilt für Channelings ~ offenbart sich ein spiritueller Schatz.

      Liebe Grüße

      • Christmichael

        Aber JESUS CHRISTUS kennst Du doch, oder? Die ersten Christen hatten 1500 Jahre lang überhaupt keine Bibl. Schriften, sondern alles aus dem HERZEN und dem HEILIGEN GEIST. Dies ist das Zeitalter des sog. HEILIGEN GEISTES. Nur wer die ERLÖSERKRAFT Jesu Christi annimmt, trägt das Sigel und wird errettet werden. Deshalb ist es so wichtig, sich JETZT mit IHM zu verbinden und auch anderen dabei zu helfen. Davor sollen wir zurückgehalten werden von jenen, die nun durch das dunkle Tor abziehen sollten, wenn wir als kollektive Inkarnierte dies durch unseren HEILIGEN ZORN gegenüber all den Greueln bekunden.

        Herzlichst, Dein Christmichael

  5. Was sind wir??????
    Werden wir es erkennen, wenn wir uns mit dem befassen, was scheinbar um uns herum ist??????
    Lichtvolles Channling/ dunkles Channling was ist wahr und was nicht????????
    Kämpfen, gegen was ?
    Schützen gegen was ?
    Wir sind Licht und alles andere Illusion ein Spiel ein Traum/Gedanke!!!
    Es kämpft die Illusion mit der Illusion, es schützt sich die Illusion gegen die Illusion.
    Wenn alle Formen wegfallen, sich auflösen, was bleibt übrig?
    Das Eine das wir alle sind!!
    Und das kann nicht erkannt werden in der Scheinwelt, in der alles in gut oder schlecht aufgeteilt wird.
    Ich kann mich nur erkennen indem ich durchschaue was ich nicht bin und aufhöre im außen danach zu suchen was wahr oder nicht wahr ist.
    LG

    • stonebridge

      Liebe Gabriele, danke für deine ersten Zeilen, wunderschön, dann ist leider ein Cut drin….wieso denn dass ??

      ——Und das kann nicht erkannt werden in der Scheinwelt, in der alles in gut oder schlecht aufgeteilt wird.
      Ich kann mich nur erkennen indem ich durchschaue was ich nicht bin und aufhöre im außen danach zu suchen was wahr oder nicht wahr ist……..

      Ich hab weiter oben, bei der Antwort an Bianca, eine Link gesetzt vom LWV , klick ihn mal an, er wird dir bestimmt helfen können.

      Liebe Grüße

      • stonebridge

        So, hier nochmal ~ die obigen Link´s sind nicht ganz korrekt. 😉

        http://www.lichtweltverlag.com/de/blog/index.html

        die Säulen des WISSEN´S verankern……..

        Liebe Grüße

      • Liebe/r Stonebridge,
        vielleicht habe ich mich nicht richtig ausgedrückt oder du siehst es anders, denn ich weiß jetzt nicht was du meinst.
        Ich danke dir für den Link, aber ich gebe nichts mehr auf irgendwelche Channlings oder sonstiges.
        Ich schaue auch nicht ob sich im außen etwas ändert, denn das einzige was wirklich zählt, ist sich als das zu erleben, was ich bin und das geht nicht, solange ich an der Form festklebe und mich mit ihr beschäfige.
        Meine Wirklichkeit befindet sich nicht mehr außen, alles nur noch Spiel Traum Gedanken, keinerlei Interesse daran.
        Trotzdem danke für deinen Versuch
        Liebe Grüße

    • stonebridge

      Liebe Gabriele, ich hab deinen Text nochmal gelesen und siehe da…..er ist rund. 😀 entschuldige bitte.
      Ich bin beim ersten Lesen, bei den Worten ….Und das kann nicht erkannt werden….hängen geblieben und hab den Rest vom Text, in einem verfälschten Sinn wahrgenommen, gelesen.
      Durch dein zweites Kommentar hab ich mich nochmal drauf eingelassen …… und siehe da….ich bin diesmal nicht hängengeblieben.
      Danke liebe Gabriele….

      Liebe Grüße

  6. Liebe/r Stonbridge,
    es gibt doch nichts zu entschuldigen, du wolltest nur helfen, es freut mich sehr das du es auch so empfindest.
    Dir auch Liebe Grüße

    • stonebridge

      😀 Liebe Grüße

      • @bianca
        „Wenn ich mit Verkäufern von Ständen sprach schauten sie mir nicht mal ins Gesicht
        und schauten andere Besucher an. Ich hingegen schaue den Menschen immer in die
        Augen. Zum Teil habe ich sogar das Gefühl, dass sich Menschen unwohl in meiner Nähe fühlen.
        Oder mich abstoßend finden.
        Was noch angenehmer ist, als wenn sie mich übersehen.
        Was ist das nur?“

        Liebe Bianca,
        ich glaube, das bist nicht Du, Deine Person, auf die andere in deinem Umfeld reagieren.
        Es ist vielmehr das, was sie in Dir sehen!
        Wenn Du durchlässig bist, nimmst Du viel wahr und speicherst, so wie wir alle, die diesen Weg gehen, immer mehr Licht.
        In Deinem Licht können andere sich betrachten und auch (sich selber) erkennen.
        Nicht DU bist das, was sie meiden sondern ihre ER-inne-rung. Das sich (wieder) erkennen. Das alles läuft doch für die meisten absolut unbewusst ab.
        ich erlebe auch „polarisierende“ reaktionen auf meine bloße anwesenheit oder einfach- meine art zu sein. mich offen zu zeigen.
        meist schöne freundliche & herzliche begegnungen.
        manchmal aber auch aggressive. das hat mir eine zeit lang zu schaffen gemacht. jetzt nehme ich das kaum noch persönlich.
        manche menschen haben angst vor dem Licht. Es macht die Dunkelheit erst sicht- bar.
        Nichts fürchtet der Mensch so sehr wie die LIEBE (hat Jesus gesagt :0)

        Du gehst nicht alleine diesen Weg.
        Und wenn Du den Gedanken hegst, dass andere Dich meiden oder abstoßend finden, ist die Wahscheinlichkeit groß,, dass Du das so erlebst.
        Sieh‘ es doch mal so- sie wenden sich nicht ab vor Dir sondern haben Angst vor dem Licht, dass Du in Dir trägst. Du kannst durch Dein MIT-gefühl mit Ihren (verunsicherten) Reaktionen bewirken, dass das Gefühl von Ohnmacht & Bedrohung abnimmt und einem Vetrauen Platz macht…
        Licht Botschafterin – trag‘ Deine Fackel hoch – wir sind reich :0)

        Alles Liebe – Anne

  7. bianca

    Hallo Anne,

    ……Das was sie in mir sehen…. Aber Licht ist doch etwas schönes. Mein Therapeut schaut mich auch
    schon so komisch an. Der lacht auch über meine Denkstrukturen und ich sag ihm das dann auch,
    dass er aufhören soll seine Witzchen über mich zu machen. Auf der anderen Seite denke ich mal, dass daß einfach Unsicherheit von ihm ist.

    Übrigens wenn Leute mich bezüglich meines Lichtes respektlos behandeln, dann lasse ich mir das mit Sicherheit nicht gefallen. Liebe hin oder her. Ich würde am liebsten mit einem riesigen Spiegel herrumlaufen und jedem Primaten diesen Spiegel vor die Nase halten, so dass einige Menschen mal in ihre Demut gehen. Demut vor ihrem Licht und somit auch Demut dem Licht der anderen Menschen gegenüber. Ich fühle mich oft hier auf 3d wie auf dem

    Planeten der Affen!

    • Obskur & „verdrehte welt“ sicher…
      das ist / war (die bsiherige) „alte welt“ und „normal“…
      grenz‘ dich ab.
      sei vorsichtig.
      am besten misstrauisch…
      („traue keinem fremden“)
      halte dich zurück…
      sag‘ nicht offen, was du denkst…

      wie viele glaubenssätze haben uns unser leben lang wissen lassen wir sollen unser LICHT verstecken!!?!

      Es sind (noch!) nicht alle in der Verfassung so offen über diese Dinge zu sprechen wie wir hier…
      daher haben wir auch eine aufgabe und verantwortung!

      NICHTS FÜRCHTET DER MENSCH SO SEHR WIE DIE LIEBE
      (Jesus)

      je mehr dein spiegel „geputzt“ ist, desto mehr können sich deine mitmenschen darin erkennen…

    • bianca

      das würde ja bedeuten, das die Menschen sich selbst abstoßend finden, wenn sie mich sehen.
      Mir fällt auch immer mehr auf, dass sie sich unbeobachtet fühlen, obwohl ich da stehe, kratzen sich Männer am Sack oder popeln in der Nase.

      Ich verziehe dann angewiedert das Gesicht, aber nicht mal das wird wahrgenommen. Es ist doch depremierend ein Nichts für Menschen zu sein.

      Wenn ich nur meine Wohnung verlasse fühle ich mich wie ein Dedektiv. Ich sollte mir scheuklappen anlegen, damit ich dieses Elend nicht mitbekomme. Seit neuestem sammle ich Müll von der Straße.
      Mir gehts dann immer gut wenn ich das mache. Die Leute kucken dann als hätte ich ne Schraube locker oder schütteln mit dem Kopf. Ich kann es ja kaum erwarten, dass ich jemanden dabei erwische
      wie er seinen Müll auf eine unschuldige grüne Wiese pfeffert. Den werde ich so liebevoll zusammen scheißen.

      Es tut mir so wehh, wenn ich diesen ganzen Müll sehe, dass depremiert mich.
      Übrigens sind die nettesten Menschen die Müllmänner die grüßen mich immer.
      Und ich bin froh und dankbar das es sie gibt.

      Ja ja das leben hier ist wahrlich kein Zuckerschlecken.
      Aber es wird besser

      Licht und Liebe

      Bianca

      • petra

        liebe bianca,

        beschäftige dich doch mal mit dem thema „resonanz“. mach mal ne liste was dir den ganzen tag durch den kopf geht und was du tust.
        ich hatte mal einen ähnlich gelagerten fall. hatte mich stark mit etwas beschäftig, fand aber raus, daß es doch nix für mich war aber es blieb im „feld“ abgespeichert, denn mir begegnete sowas dann ständig. nach ner zeit hörte es dann auf.

        lg petra 🙂

  8. bianca

    hallo petra,
    ich fange morgen direkt mal damit an, ein Notizbuch habe ich immer dabei.
    Danke dir für den Tip.
    Werde weiterhin berichten.

    Licht und Liebe

    Bianca

  9. „Ich weiß aber, dass denen, die GOTT lieben, alles zum Guten dient!“

    Jede Emotion, die sich zeigt, will beachtet und geachtet werden. Oft zeigen sich zur gegenwärtigen Zeit Emotionen aus früheren Leben, die noch geheilt und in Liebe gewandelt werden wollen. Dies ist z.B. möglich, wenn ein hellsichtiger Mensch einen scheinbaren „Angriff“ wahrnimmt, wie z.B. den weiter oben geschriebenen Kommentar zu meiner Webseite.

    Wenn man tiefer schaut, erkennt, man die Angst dahinter – und noch tiefer, die Liebe, die sich dahinter verbirgt. Und dann ist es möglich, die alte Situation zu heilen. Zum höchsten Wohle aller Beteiligten,- wenn sie es denn annehmen wollen, und es in Übereinstimmung mit ihrem Lebensplan ist!

    Und dann dürfen endlich auch die Seelen erkennen und verstehen, die damals noch nicht ins Licht gehen konnten, weil ein unaufgelöstes Schicksal sie noch an die irdische Ebene gebunden hielt!

    „Frieden resultiert aus der Erinnerung daran, dass nur die Liebe real ist!“

    Mit herzlichen Grüßen,
    Christine Stark
    6. Dezember 2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: