Ein M-Flare heute, mehre C-Flares und einen Protonensonnenwind mischen alles auf !

Liebe Lichtwesen,

wenn wir uns die Bilder von „NOAA“ der letzten Tage ansehen, noaa_proton_G8_3d_half.29.12.13geht bei zwei Bildern richtig die Post ab, welche ich gleich einstellen werde. Was da gestern und heute geschah, habe ich in dieser Heftigkeit so noch nicht erlebt, wo ich noch weiter unten ausführlicher drüber schreiben werde. So wie ich es wahrnehme, werden zur Zeit die unterschiedlichsten Energien auf die Erde sowohl von der Sonne, vom Jupiter und von der Zentralsonne zugesandt. LINK: http://www.n3kl.org/sun/noaa.html

Zu den unterschiedlichen Energien, welche gerade von der Sonne kommen, könnt ihr dies auf den letzten Seiten vom 27. – 28.12.13 bei Spaceweather: LINK: http://spaceweather.com/ nachlesen. noaa_elec_3d_half.29.12.13

Ich stelle bei mir selbst seit Weihnachten fest, dass es mal stundenweise sehr gut geht, und dann ganz plötzlich fühle ich mich traurig, einfach so ohne Grund, dann ganz plötzlich  habe ich am ganzen Körper starke Schmerzen !

In der nächsten Minute fühlt man sich wie abgeschnitten, das Herz ist zu und tiefste Ängste beschleichen einen. Bitte verinnerlicht, dass es keine Trennung vom Herzen gibt, sondern dass es andere Ursachen hat, wie ich es erfahren habe, als ich nachfragte !

Die Antwort war:  dass die geistige Welt noaa_xrays_half.29.12.12dann nur unsere Gefühle runterfahren, damit wir all die heftigen niedrig schwingenden Energien weniger oder kaum wahrnehmen, die gerade alle hoch geholt werden.

Ich erfahre als dies, als wenn ich gerade Achterbahn fahre und weiß nicht, was da in den nächsten Stunden auf uns zu kommt und wie es sich auswirkt.

Eine meiner Freundinen  erzählte mir vor 2 Tagen, dass sie schon seit 3 Nächten kaum schlafen konnte. Es scheint, als wenn dies noch einmal eine sehr starke Reinigung von allen niedrig schwingenden Energien ist und wenn ihr sie wahrnehmt, bedankt Euch bei ihnen und dann bittet um Transformation, oder übergebt sie den Erzengel, wenn sie nicht gehen wollen!

Hier nun eine kurze Erlebniszusammenfassung, wo ich zweimal heftigst gefroren habe, bedeutet, dass dann immer besonders viel durch uns transformiert wird. Wenn ihr starke Essanfälle bekommt, hängt dies auch mit Schwingungserhöhungen zusammen, was darauf hinweist, dass wir große Mengen an Energien durch uns leiten !

Gestern abend (28.12.13) nach 19 Uhr war ich nur noch am Zittern, war sehr müde und konnte mich nur noch hinlegen, weil ich einfach keine Energie mehr hatte. In der Nacht gegen 4 Uhr war ich dann wach. Tagsüber hatte ich morgens kaum Energie, dann ab Mittag ging die Post ab, ich konnte sehr viel Hausarbeit erledigen, aber gegen 15.30 war ich wieder so körperlich mitgenommen, sodass ich eine Pause einlegen musste. Man kann nichts mehr planen, weil man nicht weiß, was als nächstes kommt. Zum Glück haben viele Urlaub und können so sich all die Ruhe geben, die wir gerade jetzt sehr brauchen. Dazwischen gibt es immer wieder Phasen der Erleichterung und sehr berührende Gefühle, doch kommt alles ganz plötzlich, und ist dann auch so plötzlich wieder vorbei.

So kommt es, dass ich manchmal kaum dazu komme, einen Text zu schreiben, noch einzustellen, obwohl ich immer sehr viele Ideen habe oder anderswo was sehr aufschlußreiches gelesen habe. Ich bin gespannt, wie ihr die letzten Tage der sehr starken Transformation und Schwingungsanhebung erlebt habt und freue mich schon auf eure Berichte. In Liebe von Charlotte

.

.

Neu eingestellt: ° Die Heil(ig)-Serie Teil 7 – Erzengel Uriel ° (  sehr heilsam !

.

.

Werbeanzeigen
Kategorien: Sonnenaktivität | Schlagwörter: | 25 Kommentare

Beitragsnavigation

25 Gedanken zu „Ein M-Flare heute, mehre C-Flares und einen Protonensonnenwind mischen alles auf !

  1. Gordon

    Liebe Charlotte,
    ich kann dies wieder fast in einer ähnlichen weise wie du es hier schilderst auch von meiner Seite aus bestätigen. Diese hin und her zwischen ängsten ist echt manchmal kaum zu ertragen. man hat immer dass Gefühl alleine zu sein, desweiteren habe ich momentan echt keinen Antrieb irgendwas zu machen. Ich kann ebenfalls wieder bestätigen dass ich jetzt wieder 2 Nächte hatte in den ich nur „gedämmert“ habe, also zwar gelegen habe aber kaum bis gar nicht wirklich geschlafen habe.
    Mit der kälte erlebe ich es auch noch ähnlich, man verkrampf und zittert am ganzen Körper und kann immer schwer Luft holen, ist echt sehr belastend ich hoffe das dass bald vorüber geht, es geht bereits seit Juli so.Dann kommt man wieder in eine Art Angstattacke und wird extrem unruhig.
    dann habe ich immer wieder ein starkes fiepen im Ohr und zwar gestern Abend als ich schlafen ging und meine oberen Ärzte bat mir zu helfen ging es los, fand ich komisch.
    Wo du hier gerade etwas von Jupiter schreibst…. hatte ich letztens vor knapp 5 tagen einen Traum von diesem wo mich glaube ich in einem Traum war….. da erinnere ich mich gerade dran.
    jetzt hatte ich auch dass Gefühl dass mich meine arbeit krank machte, seelisch hatte ich dass schon bisschen gemerkt und nun werde ich mir doch eine neue stelle suchen da der Vertrag geendet hat.
    habe mich irgendwie sogar gefreut und bin froh endlich Abstand nehmen zu können.
    Momentan ist es so als würde ich bereits wissen was als nächstes kommt, obwohl ich es wiederum nicht weiß, was sich komisch anhört…. diese Synchronizitäten oder wie man es nennt überschlagen sich jetzt ein bisschen. sonst hatte man dabei so ein komischen starken Moment:“ oh dass hatte ich bereits schon mal gesehen!“ aber jetzt ist es eher so als würde 2 mal dass gleiche video versetzt abspielen.

    letztens hatte ich wieder 1-2 verstärkte Traumphasen, dass 1 mal bin ich über der erde auf ein Raumschiff zugeschwebt (es war gigantisch groß) und vor ungefähr 2 Wochen hatte ich 1 Planeten in meinem Gedächtnis der aussah wie Jupiter bloß grün bläulich, und diese bild macht mich immer noch sehr neugierig weil ich seit einiger zeit fragte wie mein Heimatplanet aussah

    Liebe Grüße Gordon

    • Gordon

      Ich muss gerade ein Erlebnis hier hinschreiben weil es glaube mit meiner momentanen Situation zusammengehört…. Als ich mit meinen Eltern im Juli nach Berlin fuhr dachte ich nur eigentlich nix, wie fuhren an der Nähe von Kreuzberg lang, ich habe mich in dem Moment so extrem unwohl gefühlt, ich nehme an dass dort sehr sehr niedrige Energien vorhanden waren die aufzulösen sind. Mir war noch nie so unwohl. Ich war in dem Moment auch ohne Urteil ohne jeglichen Gedanken bis mich diese sehr ungute Gefühl überfiel. Jetzt habe ich gedacht dass es Vllt damit zu tun hatte dass ich diesen schweren krampfanfall und die darauf folgende Grippe bekam, 3-4 Tage nach dem Erlebnis. Ich glaube ich habe da noch sehr unbewusst wahrscheinlich niedrig schwingende Energien transformiert.
      Was ich allerdings heute immer stark wie bereits gesagt spüre
      So dass wollte ich noch loswerden 🙂

      Liebe Grüße Gordon

      • 2zimmerwohnung

        huhu lieber gordon,

        zwecks der „niedrigen“ energie die du spürtest gehts vielleicht um wellen aus dem untergrund. ich weiß jetz nich wie weit die vom tempelhof wirken 😉

        http://www.fosar-bludorf.com/Tempelhof/

        soweit ich mich da belesen habe sind lungen und herz miteinander energetisch verbunden. wenn man also schlecht luft bekommt kann es sein daß es mit am herzbereich/herzöffnung liegt.
        außerdem herrscht wohl im herzen, erkennbar durch herzkatheteruntersuchung, ein viel höherer druck.
        das herz selber ist ein muskel wo betätigung braucht, sowas darf man auch nicht unterschätzen.

        das mit der kälte kenn ich auch, sind immer phasen. manchmal wurd mir auch früher in ner wanne nich warm.
        einen hohen ton hab ich schon seit jahren in den ohren. manchmal wird er sehr hoch auf einer seite und dann weiß ich aber schon daß es gleich wieder abklingt. ich sags auch innerlich. vielleicht ist das ne warnung oder ne neuanpassung? die ohren selber haben ja auch chakren und bei ihnen wird die lichtsprache runtergeladen.

        übrigens schlaf ich schlecht wenn ich antworten im schlaf haben will, dann wach ich auf und kann mich oft an garnix erinnern.

        ich hatte am sonntag/montag ne phase die total niedrigschwingend war. es war so als wolle man mir unbedingt klarmachen daß ich doch angst zu haben habe. war ganz merkwürdig, aber vor allem mal den schwingungsunterschied zu spüren – das war schon krass.
        heute ist die energie super und die leute sind auch entspannt. viele offene und lachende menschen.

        über grippe und krampfanfälle kann ich nix schreiben. ich war schon lang nich mehr erkältet. wenn ich mal was habe dann ist es magen/darm – seit ich damals den prozeß gemacht hab und auf vegan umgestellt habe. davor wurde noch ne fruktosestörung festgestellt.
        selbst meine füße tun nicht mehr nach längerem laufen weh. naja, muskelkater krieg ich trotzdem, hihi 🙂

        ich wünsch dir viel kraft und nen gutes immunsystem. das kriegt man eh am besten wenn man es auch mal beansprucht, statt desinfektionsmittel zu benutzen oder anderes. die gesündesten kinder sind die sich in der natur dreckig machen dürfen und entdecken dürfen.

        lieben gruß, petra 🙂

      • Gordon

        liebe Petra, ich danke dir für deine Worte….
        es ist wie eine Schwingungserhöhung für mich, aufbauende Worte anderer zu lesen! 🙂
        wie als würde man in dem Moment hochgezogen werden wo man hingefallen ist. Danke!
        ja so wie du es mit der Angst schilderst….. so hatte ich vorgestern den Moment als ich einschlief. Ich bat meine Sternengeschwister darum dass ich sie fühlen kann und sie evtl sehen kann. Ich sagte es mir 1-2 mal in meinem dunklen Zimmer und in dem Moment sah ich einen grünen aufleuchtenden Punkt…. ich bekam auf einmal einen so schnellen Puls und mein Herz begann ganz warm zu werden und dann wurde der ganze Körper wie in eine Art Wärmefeld eingetaucht. Ich bekam ebenfalls Angst obwohl man sich doch gerade noch sagte und dachte man hat keine :-).
        Habe mich dann zum Glück wieder beruhigt und darum gebeten es langsam angehen zu lassen.
        Ich werde in der kommenden Zeit auch versuchen mich mehr nach innen zu begeben da ich doch mehr zeit dazu habe.
        Ich wünsch auch dir ebenfalls viel Kraft in der kommenden Zeit des umschwungs! 🙂

        Liebe Grüße Gordon

  2. Brigitte Giesing

    Hallo ihr,
    kann mich nur anschließen an die Voredner bin wie ferngesteuert bin dauernt krank ,
    erst Seitenstrangangina dann rechtes Ohr dann linkes Ohr denke ist Mittelohrentzündung
    Eßattaken und Lust auf Alkolhol ohne ende kopfschmerzen kann hier kaum schreiben dauert kommen
    falsche Buchstaben habe gerade den Film Avatar gesehen mußte ihn 2x mal ansehen bin völlig fertig
    und will nur noch nach Hause…
    Weis nicht wie lange ich die Kraft noch habe

    in Liebe an alle Leser Bggi

    • petra

      liebe brigitte,

      das mit der seitenstranangina hatte ich vor vielen jahren, hat sich dann rausgestellt daß ich eppstein-barr hatte. ist die kuß-krankheit. sollte man gut auskurieren.
      andererseits sind bakterien und viren auch da um uns leben zu lassen, wir bestehen zum großen teil aus ihnen und für die veränderung/umwandlung des körpers sollen sie auch wichtig sein.

      was sagen denn deine mandeln? kann es sein daß sie chronisch entzündet sind?
      inhalierst du? kann man wunderbar mit kamillosan machen, in ne heiße schüssel wasser rein und kopf drüber und handtuch drüber.
      genauso gibts kochsalzlösung für kontaktlinsenträger (günstig, auch im real, apotheke ist viel zu teuer) und damit die nase spülen. man kann sich die lösung aber auch selber machen. is ne 0,9% kochsalzlösung – sind 0,9 gramm salz (meersalz z.b.) auf 10 gramm wasser.
      http://www.helpster.de/kochsalzloesung-selber-machen_9410
      http://www.chefkoch.de/forum/2,28,271602/Kochsalzloesung-selbst-gemacht-wieviel-Salz.html

      viel glück 🙂
      lieben gruß, petra 🙂

  3. Andrea

    Lieben Dank, für diesen Text.
    Wie beruhigt man doch ist wenn man eine Erklärung für diese eigenartigen hochs und tiefs hat.Und das es Euch ebenfalls so geht,zeigt mir (wenn ich gerade unzureichenden Empfang nach oben habe),das ich doch noch auf dem richtigen Weg bin. Jap,und der hat es wahrlich in sich in gewissen Zeiten. Manchmal ist er so wunderschön,und dann fühlt es sich so unglaublich an,das ich alles nur noch wie ein krankes Spiel emfinden kann.Ich weiß,es wird sich bald Alles klären,aber bis dahin tut es gut sich einfach mal auszutauschen.
    Im Text ist es ziemlich gut beschrieben,wie die Stimmung umschlägt. Auch mir geht es so.Einerseits ist man wie gelähmt und kann sich nicht einmal mehr dazu aufraffen sich etwas zu essen zu machen,oder an die frische Luft zu gehen,und einige Minuten später ist man wieder voll high,kann die Welt umarmen und mit einer Leichtigkeit seine Pflichten erledigen.Mein Körper schmerzt enorm unter dem ganzen, und wenn ich nicht am hungern bin,bekomme ich manchmal spät abends noch großen Appetit,was meine Hüften bestätigen können.Einerseits fühlt man sich manchmal unglaublich allein,kann aber ebenso wenig die Schwingung anderer ertragen,weil nichts mehr zusammen zu passen scheint. Dann hat sich mein kleiner Hund letzten Monat aus dieser Ebene verabschiedet,und es gibt Tage an denen ist alles ganz easy,und dann mal wieder weine ich fast einen ganzen Tag lang,als wenn ich jeglichen Weltschmerz verarbeite. Wäre ich noch vor einiger Zeit ebenso damit umgegangen ?!?! ..ich denke nicht.Alles fühlt sich so anders an,da hilft nur eins …
    „Hinfalllen,aufstehen, Krone richten, weiter gehen.“ 🙂
    Alles Liebe für Euch, Andrea

  4. Pingback: Yin und Yang Die Männliche & Die Weibliche Kraft werden Eins ❤‧:❉:‧ .。.:*・❀●•♪.。‧:❉ | himmelsbotin2014

  5. Birgit

    Liebe Charlotte,
    Danke für deinen aufklärenden Text. Das hilft mir wieder, mein Erleben die letzten 2 Tage besser zu verstehen. War Samstags auf einer Familien-Geburtstagsfeier eingeladen, wo wirklich viele eingeladen waren (ziemlich große Familie) wo scheinbar extrem viel niedrig schwingende Energien frei wurden. Denn am frühen abend waren ich und meine 2 Kinder fast die ersten, die gehen mussten. Ich hatte Kopfweh, fühlte mich total müde und schwach, war fast schon zittrig und spürte eine aufkommende wut. Ich verstand das momentan selbst nicht und war wirklich froh als ich zuhause war. Es überkam mich aber auch eine große enttäuschung und traurigkeit, das ich so „anders“ bin. mein Selbstwertgefühl und meine selbstliebe war auf null! Nachdem ich meine kinder zu bett gebracht hatte, nahm ich ein salzbad und trotzdem fühlte ich mich nachher immer noch total erschöpft und völlig fertig.
    Auch gestern fühlte ich mich nocht total erschöpft und müde. Hatte auch weiterhin noch kopfschmerzen.Wollte den ganzen Tag alleine sein und konnte nicht außer Haus gehen. Laufen in der Natur tut mir normalerweise sehr gut, aber auch das ging einfach nicht. Hatte einfach keine Kraft dazu. Brauchte wirklich total lange, wieder so halbwegs meine mitte zu finden und all die Gefühle und Themen zu transformieren. viele Themen aus meiner Kindheit scheinen aber immer noch nicht ganz gelöst zu sein. Fühle mich heute schon besser, habe aber heute das gefühl, als ob auf meinen schultern ein riesige Last liegen würde, die mir aufgeladen wurde!
    Und diese wut, immer für meine ganze familie alles lösen zu müssen, ist auch noch nicht ganz weg.
    Und keiner (auch mein Partner) kann mich verstehen. Keiner versteht, das ich immer als Transformator „diene“. Am samstag half auch kein schützen mehr, da wurde ich einfach überwältigt.
    In solchen Phasen fühlt man sich wirklich sehr einsam und wie am falschen Stern geboren.
    Aber ich versuche es anzunehmen, und als meine Aufgabe in der momentanen zeit zu sehen. Auch wenn es manchmal an meine menschlichen grenzen zu gehen scheint.
    Alles Liebe und ein herzliches DANKE an alle, die auch immer wieder sovieles transformieren, damit die Welt lichter wird!
    Birgit

    • Liebe Birgit.
      Ich weiss nicht ob es Dir hilft, wenn ich Dir mein tiefes Mitgefühl mitbringe. Ich kann dein Gefühl zu viele Lasten all ein tragen zu müssen gut nachvollziehen. Da ging ich auch hindurch. Sicher weisst Du dass nur die Stärksten solche tragen wollen und können. Du bist eine starke Seele, zu diesem Dienst angetreten, genau das zu tun was Du für die Familie und alle Menschen die von Dir berührt werden zu tun.
      Du fühlst dich wie das hässliche Entlein, wo Du doch weisst dass Du ein Schwan bist.
      Es ist mir ein Bedürfnis dich daran zu erinnern dass Du geliebt wirst. Vergiss nicht `die da oben` um Heilung und Trost zu bitten wenn die Bürde zu schwer wird. Manchmal vergessen wir IHR Angebot: Wir helfen immer, wenn Ihr uns darum bittet.
      Alles Liebe Dir, du goldener Menschenengel. Mut und Kraft in die Zukunft
      Rosmarie

    • petra

      lieber birgit,

      das patriarcharch ist abgeschafft. es hat eine umpolung stattgefunden zum matriarcharch. obwohl es eher darum geht beide gehirnhälften (männlich/verstand/zeitlinear und weiblich/kreativität/ewig/grenzenlos) zu verbinden. eins werden in sich.

      was ich dir nun schreibe wird dir wahrscheinlich nicht gefallen, aber lerne bitte auch mal NEIN zu sagen.
      es ist deine energie und die brauchst du für dich!
      gehts der mutter gut, gehts auch den kindern gut. daß männer manchmal selber das kind sind, brauch ich hier nicht erwähnen.
      aufopfern bringt garnix und energieklau auch nix.
      viele ziehn sich ins innere zurück, ich auch, und das ist wichtig. denn so kann man auch mit voller energie rausgehen und strahlen und andere anstecken mit energie.

      *däumchendrück*
      lieben gruß, petra 🙂

  6. Mara

    Danke Charlotte

    ich erlebe es auch sehr intensiv

  7. Heike

    Liebe Charlotte,

    die Texte, die in den letzten Tagen auf deiner Seite zu lesen waren, haben mir sehr geholfen. Lange Zeit hatte ich mich kaum informiert, war nur mit Arbeit und den alltäglichen Dingen beschäftigt. Seit ca. 20.12. bis ca. 27.12. fühlte ich dann fast ständig verstärkt Vibrationen im Körper (teils im Wirbelsäulenbereich, teils in anderen Knochen – ist schwer zu orten und zu beschreiben), dazu das Pfeifen im Ohr, manchmal auch der Brummton. Merkwürdigerweise dazu eine körperliche Leichtigkeit. Als ich deine Texte, wie gesagt, nach langer Zeit mal wieder genauer las, war es für mich verständlich und passend. Es wird mal wieder viel transformiert. Bei mir macht sich das durch diese fühlbaren Vibrationen bemerkbar. Es ist wohl viel zu transformieren und umzuwandeln, wie es scheint.

    LG Heike

  8. Romana Köpf

    Hei, all Ihr Lieben,

    ähnliche Symptome auch bei mir und den Meinen – heute Nacht habe ich, glaube ich, nur im Halbstundentakt geschlafen und dann wieder putzmunter gewacht. In der Früh war ich schwindelig, müde wackelig usw. Wenn ich still sitze schlafe ich fast sofort in ein, oder zumindest befinde ich mich im Dämmerzustand – habe dann deine neu reingestellte Meditation der Heil – ung /EE Uriel gemacht – danach bin ich jetzt völlig wach :)) sehr spannend !! Danke dafür

    In vollkommener Transformation, hihi – alle Wellen meines Sein´s spürend……..
    RoMana

  9. Ich fühle die Reste meines altes Seins – schwinden……..manchmal auch traurig, aber trotzdem liebevoll geborgen in Mir und wissend – alles ist wie es sein darf und soll……….

    als MenschIn – RoMana ❤
    als Wesen – im Alles Sein ❤

  10. BIRGIT

    Liebe rosmarie!
    Vielen dank für deine liebevollen worte. Sie haben mich zutiefst berührt.
    Alles Liebe für dich! Und danke für dein sein.

    Birgit

  11. Yvonne

    Ihr Lieben alle,
    die Texte auf diesem Blog geben mir immer wieder Trost und Kraft, dieser auch ganz besonders. Ich erlebe seit August immer wieder heftigste Angstattacken, die sich jedesmal ähnlich zeigen. Meistens werde ich nachts irgendwann wach, mit stärker werdendem extremem Schüttelfrost und großer innerer Aufregung. Das Ganze ist mit relativ starker Panik und Todesangst verbunden, nach einer halben bis dreiviertel Stunde ist alles vorbei. Bisher habe ich dieses Phänomen lediglich mit eigenen tiefen Ängsten und Traumatas, die sich aus Kindheit und früheren Leben vermischen und nun in die Heilung kommen wollen verbunden. Aber es ist einfach, mal ganz abgesehen von der Ursache so tröstlich, dass ich mit diesen oder ähnlichen Erfahrungen nicht alleine da stehe. Auch kenne ich diese häufig wechselnden Stimmungsschwankungen nur allzu gut, gerade in diesen Wochen rund um Weihanchten,Und alles ohne äußeren Anlass. Persönlich ist es so, dass ich mich vor einem Jahr gegen die vermeintliche berufliche „Sicherheit“ für meinen Herzensweg entschieden habe und es mir mit dieser Entscheidung sehr sehr gut geht, da gibt es für mich keinen Zweifel. Dennoch durchlebe ich ebenfalls seit dem heftigste Reinigungs- und Loslasssymptome…mittlerweile denke ich, all das hängt miteinander zusammen, ein einziger großer Loslassprozess des Alten ist im Gange…und der geschieht scheinbar nicht ohne Schmerz, welcher transformiert werden will.

    Yvonne

  12. petra

    lieber gordon,

    das freut mich sehr, wenn ich damit deine energie anheben kann.
    ich kann bei manchen hier die energie spüren. deine ist eh sehr leicht und offen. bist vielleicht ein indigo oder so, wer weiß. angie hat auch so ne leichte.

    bevor ich einschlaf bin ich entweder total müde und schlaf eh seelig ein oder ich spüre eine liebevolle energie, als wär ich nicht allein und muß lächeln.
    sind ja auch noch die lichter draußen, letztens waren se morgens bis 9 uhr da, abends manchmal bis fast mitternacht. übrigens steht da auch manchmal was aufm boden, sehs von der entfernung schlecht. ich nenns immer raumschiff 🙂
    deswegen wenn ich die niedrige energie spüre dann fühlt es sich so an als würde alles auf einen an sorgen reinpreschen. sowas hab ich selten. ich laß auch manches was andere sofort erledigen würden wie schriftliches öfters mal sacken und warte aufn impuls.
    mit hoher energie fühl ich mich sicher, beschützt. 🙂

    ja, nimm dir die zeit 🙂

    ich hab auch charlottes 1.blog was an linda geschrieben, muß noch freigeschaltet werden. passiert öfters mal, wenn ich nen link, video reintu. ich als schreiber kanns sehn und habs ausgedruckt.
    https://einfachemeditationen.wordpress.com/2013/12/31/der-erste-fluchtige-blick-auf-die-freiheit/

    viel spaß 🙂
    lieben gruß, petra 🙂

    • Liebe Petra,
      ich gehe meist abends nach 20.30 in den Blog, weshalb ich erst dann Kommentare mit Links freischalten kann, was ich auch umgehend dann durchführe. Vielen Dank für all Deine oft sehr wertvollen Hinweise, in Liebe von Charlotte

    • Gordon

      Liebe Petra,

      mich hat während des Einschleifens ein Spruch aus meinem Lieblings film „Matrix“
      Der Spruch blieb mir seit ungefähr 8 Jahren in meinem Gedächtnis hängen den Morpheus sagte als er auf die andere Seite des Gebäudes Sprang: „Nicht denken, wissen! du musst deinen Geist befreien!
      Ich dachte nach und auf einmal hatte ich es mir wie selber erklärt als ich wo anders einen Kommentar las. Mir ist dem dem Moment erst so richtig bewusst geworden was es bedeutet, aber so blöd es sich anhört nicht so richtig in Worte fassen kann. Aber in dem Moment wusste ich es einfach. Solche Momente habe wo mir auf eine Frage automatisch eine Antwort kommt und ich es mir wie selber erkläre kommt bei mir immer wenn ich nicht mit dem Willen dran denke. Es kommt einfach.
      Wie als wüsste man ja wie soll ich sagen die Antwort schon. Wenn mir es einfällt schreibe ich es noch hinzu!

      Ja Lichter sehe ich momentan relativ selten die man vllt als „nicht“ Sterne identifizieren könnte.
      muss gerade wieder an den Moment denken, war glaube Juli oder August in meinem Urlaub zuhause als ich meditierte mit den lieben da oben redete und aus meinem Dachfenster schaute, und man glaubte es kaum sah ich ein schwarzes kleines Objekt vollkommen lautlos( also so klar habe ich biser noch nichts ausmachen können, eher langsam fliegend in leichten schwenk linien in vllt 400 m über bzw neben dem unserem Haus vorbeifliegen. Ich habe wie wild versucht mein Fernglas zu finden aber es sollte wohl nicht sein 🙂 Man konnte die Strukutur klar erkennen, sah bisschen aus wie ein Tautropfen
      Wie als hätten sie sich direkt von diesem Objekt aus mit mir verbunden.
      vor 2 Tagen war ich glaube mit den Sirianern verbunden. Haha als ich aufwachte musste ich komischerweise lachen. Was mich manchmal hochzieht ist der Traum, naja würde es ja fast schon als real bezeichnen als ich hinter meinem Haus mit dem kleinen Schiff gelandet bin und aus dem Wohnzimmerfenster in 3m Entfernung in ihre Luken geschaut habe und wie sie von den geflogen sind,
      dann weiss ich immer, ja es gibt sie. da kann noch so ein Wissenschaftler kommen mit irgendwelchen Erklärungen! 🙂

      und zu dem übrigen Ausbruch vom 6-8 Januar muss ich sagen dass es mir heute wieder sehr bescheiden ging, nach 5 tage Besserung nun wieder innerliche Unruhe, ja wann ists denn nun vorbei? 🙂
      konnte desweiteren kaum schlafen inzwischen 4 tage nur knapp 2-3 stunden jeweils nur.
      fühle mich zwar relativ wach aber es ist wie eine innerliche Angespanntheit und ein druck im ganzen Körper. was wieder erklärt warum ich noch wach bin.

      Liebe Grüße Gordon

      • Gordon

        Inzwischen wieder wach gewesen. ich versteh es nicht.
        Die 5 Nacht diese ist die erste wo ich gar nicht geschlafen habe, es ist keine richtige Müdigkeit sondern einfach nur erschöpftheit. Letzte Woche war genau dass andere extrem der Fall, ich habe teilweise 12-14 Std geschlafen auch in etwa 5-7 Tage
        Hat da evtl jmd. eine Erklärung?
        Man fühlt sich ohne Schlaf komplett anders, irgendwie eigenartig.

        Liebe Grüße Gordon

      • petra

        lieber gordon,

        hmmm, ich schlaf auch nicht immer durch. manchmal denk ich mir einfach was schönes und schlaf wieder ein.
        früher hab ich mir immer ne wiese vorgestellt mit schönen pflanzen usw., entspannt und macht glücklich. hat oft geholfen.
        ich muß zugeben, daß ich seit wochen wieder kaffee trinke, hatte ich länger weggelassen. erst entcoffeinierten (wo aber eh immer noch nen rest drin ist), aber letztens hab ich mir richtigen pulverkaffee geholt.

        der link an linda war auch für dich. hab da einiges aufgelistet, der letzten tage, womit ich mich beschäftigt hatte.
        hab sogar nochmals das celestine-buch gelesen, daß mit den 12 prophezeiungen.
        http://christianrieken.blog.de/2011/03/19/prophezeiungen-celestine-10855213/

        „““ 1. Erkenntnis – Der Wandel tritt ein
        Die Zeit ist gekommen, dass wir erneut erfahren, in welch geheimnisvoller Welt wir leben – voller Zufälle und Begegnungen und doch vorherbestimmt.

        2. Erkenntnis – Ein Umdenken findet statt
        Je weiter diese Veränderung voranschreitet, desto klarer wird sich uns ein neues Weltbild erschließen – werden wir uns der göttlichen Energie bewusst.

        3. Erkenntnis – Energien beginnen zu fließen
        Wir werden erkennen, dass alles um uns herum dieser göttlichen Energie entspringt – sie die alleinige Ursache ist und wir werden beginnen zu verstehen.

        4. Erkenntnis – Frieden kehrt ein
        Aus dieser Perspektive betrachtet werden wir sehen, wie hilf- und haltlos wir waren, abgenabelt von dieser göttlichen Kraft. Diese Schwächen zu kompensieren, bemächtigten wir uns der Energie Anderer und dies ist der Grund für alle Kriege und Konflikte dieser Welt.

        5. Erkenntnis – Die Verbindung wird wiederhergestellt
        Die einzige Lösung ist die erneute Verbindung mit jener göttlichen Energie, jene spirituelle Transformation, welche uns mit unendlicher Liebe erfüllt, unseren Sinn für das Schöne und Reine schärft und uns auf eine neue Bewusstseinsebene hebt.

        6. Erkenntnis – Das Wertesystem definiert sich neu
        Durch dieses Wissen werden wir erkennen, dass nicht die Kontrolle uns Kraft schenkt, sondern eine tiefere Wahrheit – die Erkenntnis, dass Mitgefühl und Menschlichkeit die einzig reale Kraftquelle darstellt.

        7. Erkenntnis – Unbewusste Fähigkeiten reaktivieren sich
        Auf diesem Weg werden wir mehr und mehr unserer Intuition folgen – sie wird uns leiten und uns auf den richtigen Weg führen; uns die Tür zu unserer Bestimmung öffnen.

        8. Erkenntnis – Eine neue Generation wird geboren
        Wir werden weiter wachsen und aus dieser Quelle der Kraft schöpfen, die sich durch stetiges Geben und Nehmen potenziert. Es wird sich eine neue Kultur erheben, genährt durch die freigesetzten Energien und immer weiter entwickelnd.

        9. Erkenntnis – Der Blick in die Zukunft
        Diesen Weg werden wir gemeinsam beschreiten, welcher uns von Anbeginn bestimmt war und zum Ziel bringen wird – der absolut energetischen Gestalt, von Generation zu Generation gewachsen, bis wir das höchste Gut erreichen – den Himmel auf Erden.

        10.Erkenntnis – Die Vision halten
        Die Entwicklung des Menschen zum „Himmelswanderer“ durch bedingungslose Liebe zu allen Menschen, um freiwillig in diese niedrig schwingende Realität zurückzukehren, und anderen Menschen Zeugnis und Hilfe auf ihrem Weg – der Entwicklung zum „Himmelswanderer“ – zu geben.

        11.Erkenntnis
        Wir werden erfahren, wie wir mit unseren Gedanken und unserem Glauben unsere Realität erschaffen, und wie wir uns bewusst für eine positive Entwicklung entscheiden können.

        Die 12. und letzte Erkenntnis ist:
        Gottes Gegenwart ist HIER und JETZT „““

        ja, oft weiß man es schon bevor man die frage stellt. dann ist man im Sein.
        ansich bedeutet jede frage „zweifel“. ich hab auch noch nicht alles abgelegt, denn wenn man sich fragt wie jemand reagiert oder ist ein schreiben echt oder soll man reagieren. lauter fragen…alles agiert miteinander.

        bei mir fliegen diese „lichter“ und machen symbole, mehr nicht. hatte da noch nie bewußten kontakt. bin vielleicht auch nicht so interessant oder sie sind scheu.
        allerdings kann ich leider noch keine aura sehen, oder die anderswelt. auch wenn ich da schon vieles drüber gelesen hab. bin weiterhin dran es hinzubekommen. 🙂

        achje, die wissenschaftler 😉 hab mir von michio kaku ein buch gekauft, mein erstes von ihm. hab schon etwas gelesen, ist auch interessant. da las ich dann was von plasma und schon schau ich das video von der italienischen astrophysikerin und sie sagt daß um die erde herum ein riesiger plasmabildschirm wäre.
        ja und dann schrieb er was von nem zaubertrick, wo ein elefant verschwindet, dabei wurden nur spiegel auf 90 grad gestellt und es wurden nur gitterstäbe gesehn.
        und die astrophysikerin beschreibt das ähnlich. die erde dreht sich und es ist als würde man durch ein kaleidoskop sehn. die planeten sind nicht so weit auseinander-es wirkt nur so.
        also gibt viele verbindungen…

        ich wünsche dir weiterhin ne schöne zeit 🙂

        lieben gruß, petra 🙂

      • Liebe Petra,
        ich danke Dir für die Einstellung dieser Auflistung, welches ich demnächst einstellen, alles Liebe von Charlotte

  13. petra

    gordon, hab grad noch ne längere version der 12 prophezeiungen gefunden:
    http://www.geovitacoaching.de/12prophezeihungencelestine.pdf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: