Nr.355 “ Schaut auf die Tage, nicht auf die Monate und Jahre „

Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 23.06.2014

.

Es spricht ab jetzt wieder der Göttliche Vater direkt zu Joe:

Die Mitte des Jahres 2014 ist erreicht und die Sommersonnenwende hat wieder einmal eine neue Zeit für die Erde gebracht. Diese Zeit war für frühere Völker immer eine heilige Zeit und bestimmte maßgeblich ihren Lebensrhythmus

Auch in diesem Jahr ist die Zeit um die Sommersonnenwende von besonderen Ereignissen geprägt und für die Erde und ihre Bewohner bedeutsam.

.

Seid bereit, denn für die nächste Zeit ist eine gewaltige und wichtige Veränderung für euch Menschen der Erde und der gesamten Erde vorgesehen.

Es soll sich das erfüllen, was schon lange angekündigt und versprochen war und das in der letzten Zeit immer wieder Aufschub erfahren hat, da eure Zeitrechnung einen viel größeren Dehnungsfaktor hat als meine, die Zeit des Göttlichen Vaters.

.

Auf der einen Seite war die Verzögerung gut, denn sie hat sehr schnell die Spreu vom Korn getrennt. Die Trittbrettfahrer des Aufstieg sind vor lauter Ungeduld abgesprungen und die, die an mich, den Göttlichen Vater, schon immer geglaubt und in der Sache verharrt haben, sind in dem Energiestrom verankert, der die letztendliche Veränderung bringt.

Die Vorhersagen eines großen Ereignisses lügen nicht und haben nicht gelogen. Das Zeitmaß, dass ihr, die ungeduldigen Menschen dem Ereignis beigemessen habt, hat euch (scheinbar) getäuscht.
.
Geht also euren Weg wie bisher, unbefangen und ohne Aufregung. Alles geschieht wie es geschehen muss und soll. Irgendwann werdet ihr die Augen öffnen und die Entscheidung für jeden Einzelnen von euch Menschen ist gefallen. Aufstieg oder Verbleib, das werdet ihr dann realisieren.

.

Auf alle, die zu mir, dem Göttlichen Vater, aufsteigen werden, freue ich mich. Es wird die Entwicklung fortgeführt, so wie sie gut und richtig für die Erde ist und wie sie dem universellem Plan für die Erde entspricht.

Mein Versprechen, dass für alle, die aufgestiegen sind, goldenen Zeiten anbrechen, wird sich erfüllen und der Lohn dafür sein, der für Treue zum Göttlichen Vater gezahlt wird. Der Lohn lohnt sich also für alle, die ausgeharrt haben..

.

Seid geduldig in der Liebe und ohne Spekulation, ohne Bangen und Hoffen. Es kommt wie es schon lange vorhergesagt ist. Ihr Aufsteiger verlasst euren alten Körper und euer altes Leben und überführt euren Körper und eure Seele in den bereitstehenden Lichtkörper, der euch dann in die neue Dimension, zu mir, dem Göttlichen Vater, bringt.

Meine Liebe ist in jeder Sekunde eures Lebens in euch.

Amen

.

.

Advertisements
Kategorien: Allgemein | 5 Kommentare

Beitragsnavigation

5 Gedanken zu „Nr.355 “ Schaut auf die Tage, nicht auf die Monate und Jahre „

  1. Regina

    ….wie ein kühler Schluck frisches Wasser auf der Durststrecke der Zielgraden…. 😉

  2. Iva

    Ich habe eine Frage zu dem Aufstieg. Wie kann ich mir das Bildlich vorstellen das wir unseren Irdischen Körper verlassen werden und unsere Seele emporsteigt in die andere Welt, heißt das das der jetzige Körper erst einmal sterben muss um wiedergeboren zu werden oder wie kann ich mir das denn vorstellen. Ich kann mir das nämlich so nicht erklären. Vielleicht wird es hier für mich und andere nochmal besser erklärt.
    Lg iva

  3. Cora

    Ich bin ganz klar der Meinung, der Aufstieg ist ein Bewusstseinsprozess der Menschheit der nicht einfach mal so plötzlich passiert, sondern seine Zeit braucht. Es geht ja darum, dass sich die Seele entwickelt, nicht einfach mal schwupps..juhuuu…alles ist schön. Und da bleibt keiner zurück oder geht jemand wohin. Und den Körper haben wir ja schon und den brauchen wir auch um als Mensch diese Erfahrung machen zu können. Wozu denn diese ganzen Energiewellen, die auch unseren Körper, unsere Zellen verändern. Aber jeder sollte sich da seine eigene Meinung bilden und auf sein Herz hören.

  4. Daimen

    ich finde es komisch das immer erwähnt wird das sich der spreu vom weizen trennt das leute zurück bleiben und keine chance mehr haben hört sich für mich wie ein zurecht reden vom ego an, wir sind alle 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: