Mangelbewusstsein kann nur durch absolutes Vertrauen in die eigene göttliche Führung geheilt werden

Liebe Lichtwesen,

unser Vertrauen in die göttliche Führung ist jetzt die wichtigste Aufgabe,

die jeder täglich üben darf, denn nur so kommen wir in die Fülle und sind

durch unser Hohes Selbst bestens geführt. Ich bedanke mich bei Nicole

für ihre so wahren Worte, in Liebe von Charlotte

.

 

Monatsbotschaft von der Quelle allen Seins für August 2014:

Ihr seid mehr, als ihr glaubt

Liebe Menschen, viele von euch tun sich schwer mit dem Vertrauen,

deswegen verlieren sie immer wieder ihre Mitte. Nehmt es endlich an,

euch kann nichts geschehen. Nur ihr selbst könnt euch im Weg stehen und

aufhalten, leider nutzen viele von euch diese Möglichkeit ziemlich oft.

Ihr könntet so viel bewegen, wenn ihr an euch glauben würdet, euer Glauben

ist zwingend für alle Wunder. Euer Wille ist die Kraft die euren Glauben bewegt

und antreibt. Ihr könnt nur erreichen wo ihr hinter steht. Euer Einsatz für euer

Ziel trägt euch dorthin, wenn ihr schneller voran kommen wollt, müsst ihr mehr

Einsatz zeigen. Euer Motor kann nur laufen, wenn er genug Brennstoff kriegt.

Ihr dürft nicht vergessen zu tanken, sonst lauft ihr nur mit halber Kraft. Ihr sei

permanent im Umbau und braucht permanent Nahrung, damit euer Körper genug

Erdung bekommt und ihr auf ein ’normales‘, irdisches Leben ausgerichtet werdet.

Esst wonach euch ist, es gibt keine Beschränkungen, euer Denken entscheidet, ob

ihr eure Nahrung vertragt, euer Körper kann alles verarbeiten. Euer Wohlbefinden

hängt nicht von der Art der Nahrung ab, sondern von euren Gedanken dazu. Euer

Denken über euer Tun, hindert euch im Fluss des Lebens zu sein und daran, das

Leben zu genießen. Ihr seid frei und glaubt es nicht.

In Liebe und Freiheit, Quelle allen Seins

durch Nicole Müller, am 16.8.2014

Quelle: www.soul-body-mind.de

.

Neu eingestellt:  MEIN WEG DER ERKENNTNIS ALS PIONIER DER NEUEN ZEIT

.

Kategorien: Verantwortung übernehmen | Schlagwörter: | 15 Kommentare

Beitragsnavigation

15 Gedanken zu „Mangelbewusstsein kann nur durch absolutes Vertrauen in die eigene göttliche Führung geheilt werden

  1. Hallöchen,

    euer Wohlbefinden hängt nicht von der Art der Nahrung ab?????????????????????
    Na ja, was soll mann da noch sagen.
    Da fehlen mir die Worte.

    Licht und Liebe an Euch alle.

    Matthias

    • Lieber Matthias,
      es kommt immer darauf an, mit welcher Einstellung man was ißt, das alleie ist es, was zählt. Daher dieser Satz, worüber Du gestolpert bist, in Liebe und Dankbarkeit für Dein Sein und Deine Liebe von Herzen von Charlotte

      • Liebe Charlotte,

        mit der Einstellung hat dies nichts zu tun, nätürlich hat jeder Mensch eine positive Einstellung zu seinem Essen sonst würde er es nicht Essen.
        Ein Mensch der täglich einen Schweinebraten zu sich nimmt, hat eine positive Einstellung dazu oder nicht? Es schmeckt ihn sonst würde er es nicht Essen ( schmecken ist eine positive Einstellung)
        Das Essen hat was mit Bewusstsein/Bewusstwerdung zu tun.
        Wen einem klar geworden ist, dass unsere lieben Tiere unsere Brüdern und Schwestern sind, kann mann sie ohnehin nicht mehr Essen.
        Deshalb ist diese Botschaft für mich nicht stimmig.
        Geh in dein Herz und höre nicht nur auf andere Botschaften, dann weißt du ob eine Botschaft für dich stimmig ist.

        NUR DIE LIEBE ZÄHLT ZU ALLEN WESENHEITEN DIESER ERDE

        In tiefe Liebe zu deinem Sein

        Matthias

    • petra

      huhu matthias,

      es geht bei dem ganzen darum nicht zu verurteilen. in dem moment wo verurteilt wird, wird aussortiert und dann sind wir in der trennung. genauso wie viele meinen, daß gaia als mutter nix mit uns zu tun hat und man sich sie als mensch untertan machen darf.
      aber sie stellt uns ihren organismus zu verfügung und so wie charlotte schon beschrieb sind wir mit ihrem magnetfeld verbunden. ihre/unsere mineralstoffe sind z.b. ihre knochen 😉 wie viele essen wohl das knochenmark von tieren, schon alleine als knochenmark.
      sie gibt uns gerne von sich ab – alles ist in symbiose.
      ich esse übrigens vegan (mit kleinen bewußten ausrutschern), aber ich verurteile niemanden, wo fleisch ist. vor allem gibts ja auch gegenden, wo die menschen die fleischnahrung benötigen. aber diese naturvölker (soweit sie es noch sein dürfen) bedanken sich vorher beim tier und segnen es und quälen es vorher nicht.
      es kommt auf die stimmung an, bei allem. die stimmung wird durch glaubenssätze/absichten erzeugt – bewußte und auch unbewußte.

      lieben gruß, petra 🙂

      • petra

        knochenmark = gelantine

      • Liebe Petra,

        gelatine Esse ich übrigens auch nicht.
        Ich Esse nur Vegan und das ohne BEWUßTE Ausrutscher.
        Aber darum geht es nicht, es soll jeder das Essen was er für richtig hält.
        Ich hatte von Bewusstwerdung gesprochen, und von der Botschaft die für mich nicht
        stimmig war.
        Hier wurde nicht verurteilt, darauf habe ich geachtet.
        Lese meinen Text nochmals und dann sage mir bitte wo hier verurteilt wurde.
        Die Naturvölker wählen diese Erfahrungsebene vergiss dass nicht.
        Wir haben diese Erfahrungebene nicht gewählt, jeder nach seinem Bewusstseinszustand.
        Wir können gut ohne dem Fleisch auskommen, im Gegensatz zu bestimmten Naturvölkern.
        Das haben wir schon hinter uns.
        Es geht hier um den bewussten physischen Aufstieg in ein höher schwingende Erfahrungsebene
        und dies ist nur mit einer bestimmten Schwingung möglich ( damit meine Bewusstwerdung – bzw. wir alle eins sind) und wer sich dessen bewusst ist tötet keine Tiere in dem er sie zu sich nimmt.
        Es geht hier darum nicht alles schön zu reden sondern zu handeln.
        TOTH geht sehr gut auf den Fleischverzehr ein.

        Ein tolles Buch von Kerstin Simone

        THOTH Projekt Menschheit

        Lichtvolle Grüße Matthias

  2. Sorry, ein kleiner Nachtrag.
    Esst wonach euch ist ?????????
    Unsere armen Tiere tun mir jetzt schon leid.

  3. stillerheld

    Wohlbefinden hat mit vielen Faktoren zu tun.Das erste ist die Liebe ohne Wenn und Aber.
    Aber ich denke auch,wir sind eben noch irdisch-machen unsere Fehler-Lernprozesse durch.
    Wer meint,er ist über all dem-irrt sich,denn er oder die-wäre gar nicht erst auf die Erde gekommen.
    lichtvolle grüße
    stillerheld

    • Lieber Stillerheld, keine Selbstbeschrängungen mehr denken, denn die hindern Dich, dass was Neues geschieht. Daher bist Du noch da, wo Du bist. Wenn Du Deine Zukunft, das Jetzt anders erleben willst, dann denken ab jetzt anders, in Liebe von Charlotte

  4. petra

    lieber matthias,

    mir ging es darum daß in dem moment, wo drauf rumgepocht wird, daß kein fleisch mehr gegessen werden soll es um verurteilung automatisch geht.
    vor jahren gabs mal im internet so ne ausgrenzung in ner gruppe und ich dachte, daß die nen knall hat einem sowas vorschreiben zu wollen. ein engelmedium. damals aß ich viel tierisches und sah nicht ein, warum mir jemand vorschreiben will, daß es falsch sei.
    die erkenntnis bzw. das wissen bzw. der änderungswille kam ganz anders zu mir. ich beschäftigte mich mit der lichtnahrung bzw. den prozeß. und so kamen automatisch mehrere faktoren (übrigens ohne zwang) zusammen.
    und das ich mal ne ausnahme mache liegt einfach daran, daß ich hier nicht alleine auf gaia lebe und einfach auch mal nen stück pizzarand miteß, wo vielleicht mal noch ein wenig tierisches dranhängt.
    mir ist die toleranz wichtig. denn so arbeite ich an mir und nicht an anderen 😉 ich will ja auch nich, daß mir jemand was überstülpt 🙂
    viele „lehrer“ essen noch fleisch, wenn auch ausgewähltes.
    und zu guter letzt gehts dadrum, daß man immer tier zu sich nimmt, da vieles in der nahrung versteckt ist.
    für mich ist das thema nun damit erledigt 😉

    lieben gruß, petra 🙂

    • Hallo Petra,

      Danke für Dein Wahres und Authentisches Sein ❤
      Ich fühle das Du dies alles aus Deinem Herzen schreibst und ich verstehe genau was Du ausdrücken möchtest.
      Niemand hat groß den Mut so wahrhaftig zu sein und diese Wahrhaftigkeit auch weiter zu geben.
      Ich hatte oft in den letzten Monaten das Gefühl, das die meisten die Veganer oder Vegetarier sind jetzt mit dem Finger auf andere zeigen und man verurteilt wird für sein Handeln und tun…dabei geht es doch darum das man die Wahrheit lebt und auch endlich aufhört zu verurteilen.
      Auch ich habe manchmal noch das Gefühl gehabt mich zu zwingen nicht mehr Fleisch zu mir zu nehmen oder wo was tierisches drinnen ist zu mir zu nehmen.
      Ich verurteile mich dann aber auch nicht, da es Führung ist und es nach Jahre langem Fleischkonsum ab und an so war, das ich gewisse Lebensmittel noch zu mir nahm.
      Ich habe aufgehört mich zu irgend etwas zu zwingen, denn alles was unsere Seele verlangt sollten wir ihr auch geben.
      Wir alle gehen in diese Verantwortung und in unser Bewusstes Sein und ich bin für alles immerzu Dankbar.
      Es ist für mich nicht relevant Wer noch Tierische Produkte verzehrt und Wer nicht.
      Das Universum gibt uns alles, was wir uns von Herzen wünschen und ich liebe die Liebe und Dankbarkeit die ich dabei empfinde, das ist es was das alles auch aus macht und uns in einen andere Schwingung bringt, da ich dies täglich praktiziere.
      Ich habe viele Jahre versucht auf der Welt was zu verändern, bis mir bewusst wurde, das wir nicht zu diesem Zweck hier her kamen. Wir kamen um uns in unseren Körperlichen Mänteln zu erfahren und um wieder eine Einheit zu werden ❤
      Mir fiel auch auf, das manche Spirituellen oder Erwachten Menschen die jetzt andere aufklären möchten, sich immer noch über andere stellen möchten, so nach dem Motto tue dies nicht und wenn Du das nicht tust dann wird….
      Das ist für mich auch nicht der Weg, denn Freiheit sehe ich in jedem das erlebt sein möchte und Frei zu wählen so wie es jede Seele sich zu Hause für sich ausgesucht hat.
      Wir sind hier um das Göttliche Experiment zu leben ❤ So zu leben das Alles nur in Liebe geschieht und mit dem größten Respekt aller Lebewesen auch zu Tieren und Pflanzen ❤
      Da ich Dankbarkeit und Achtung habe vor diesen Geschöpfen brauche ich mir keine Gedanken machen und mich auch nicht Rechtfertigen für das was mein Höchstes Selbst noch erfahren möchte ❤
      So ist es auch bei Euch allen da draußen.
      Petra ich verneige mich für Deine Offenheit und Du weißt auch Du musst Dich für Dein Bewusstes Sein nicht rechtfertigen ❤ Du bist auf dem richtigen Weg 😉 🙂 Ich kenne einige die noch immer Tierische Nahrung zu sich nehmen und ich Achte nur auf mich, denn auch das darf man lernen das gilt auch für mich.
      Wo ist der Respekt wenn man mit dem Finger auf andere zeigt?

      So sage ich dies aus meinem Herzen, lasst jeden da sein, wo er sein will, weil er und sie diesen Weg für sich wählte und hört endlich auf die anderen ständig belehren zu wollen ❤
      Das alles führt nämlich nur dazu, das ihr es in euer Resonanzfeld zieht und solange er oder sie das noch tun, haben beide noch etwas in sich zu klären 😉
      wie heißt es schon immer; alles braucht seine Zeit um sich zu entfalten und in diesem Sinne Wünsche ich einem jedem hier wie auch mir den wundervollen Göttlichen Weg, immer im Herzen bleibend weiter gehen zu dürfen ❤ Danke ❤

      • petra

        liebe gabriele,

        ich danke dir für deine offenen und liebevollen worte. 🙂
        du hast dir da sehr viele gedanken gemacht und vieles reflektiert.
        in der welt soll es immer um extreme gehen und das ist einfach anstrengend. weil es auch zur verteidigung führt, nur wer will das? jeder will so sein, wie er/sie/es ist. also warum nicht den anderen so sein lassen wie er ist?
        wie viele menschen machen sich von psychologen abhängig, anstatt auszuprobieren. auf 3sat läuft eine indien-themenwoche. der film „der guru“ ist langatmig und ich hab nich alles gezeigt. dieser film zeigt davon so vieles auf. je mehr menschen zusammen sind umso mehr meinungen gibt es, hören alle auf eine person kann es schiefgehn. das leben ist erfahrung.
        in dem film gings zum beispiel drum die sexualität als vitalkraft zu sehen/nutzen. ein mann erzählte dann im rückblick daß er erst treu war, aber da es ein aschram war kam er auch mit anderen frauen zusammen. der guru meinte dann irgendwann, daß es nun mal genug ausprobiert sei.
        im leben geht es nun einmal um ausprobieren und manches will sich nochmals zeigen.

        ich seh es wie du daß wenn man etwas als verzicht sieht, es mangeldenken ist bzw. es wird sich automatisch an 3 d festgekrallt. gibt lehrer (yogis), die extra in askese leben oder anderes tun, damit sie auf gaia in 3d mit phys.körper gebunden sind.

        ich danke dir nochmals *knuddels*

        alles, alles liebe auf deinem weg 🙂

        lieben gruß, petra 🙂

      • Danke Petra für Deine lieben Worte und auch von mir eine Herzliche Umarmung ❤

        Alles alles wundervolle auf Deinem Weg ❤

        Much love
        Gabriele

  5. stillerheld

    So denke ich dennoch,dass wir solange wir Gast auf Mutter Erde sind-Lernprozesse durchlaufen.
    Auch ich achte und liebe Tiere,Menschen,Natur.Doch bin ich noch nicht vollkommen-sehe es auch
    nicht als Fehler-wenn ich bestimmte Sachen noch mache-mit Achtung und Respekt.Ich denke und
    fühle-wenn wir was tun aus einem guten Handeln heraus-ist es so für Mich-oder diejenigen in Ordnung.Es sind sehr gute Ansätze hier-die für immer wieder ein Anstoß sind und mich nachdenken
    lassen.Wenn wir ohen Fehl und Tadel wären-wären wir auf unserem Heimatplaneten der Liebe,der
    harmonie und des Friedens geblieben-hätten hier nichts mehr zu erledigen.Könnte noch viel darüber
    schreiben-aber ich will niemanden belehren.E
    Ich bin gut so-wie ich bin.
    Liebevolle Grüße an alle
    stillerheld

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: