Kleinste Hinweise und unsere Gedanken, Gefühle zu beachten, ist angesagt !

Liebe Lichtwesen,

wenn ich einen Text lese und bemerke, dass es mir Energie zieht, höre ich sofort auf. Das ist auch der Grund, warum ich gerne kurze Texte schreibe und einstelle, sodass es jeder versteht und in der eigenen Leichtigkeit leben kann. Immer wenn es in eine Art Pflicht ausartet, dann ist die Leichtigkeit dahin. Daher bin ich morgens schon dabei, eine Art Leichtigkeit zu erzeugen, indem ich mich für alles Gute bedanke, was ich in den vergangenen Tagen erlebt habe.

Daher kann ich allen nur raten, sich auf die lustigen, fröhlichen und auffrischenden Themen zu konzentrieren und alles andere, denjenigen zu überlassen, die das auf ihrem Entwicklungsweg jetzt noch brauchen. Wir Bewussten, und das sind alle, die hier lesen, sind jetzt der Gegenpol zu all den Dramen, die noch auf der Welt ablaufen, damit die anderen sich weiter entwickeln und vor allem so nach und nach wach werden, wenn es so von der Urquelle erwünscht ist.

Diesbezüglich habe ich von ihr erfahren, dass die meisten nie so wach werden können wie wir, weil es nicht im göttlichen Plan vorgesehen ist. Daher ist es so sehr erwünscht, dass wir tolerant sind, niemanden verurteilen und alle ihren eigenen Weg gehen dürfen, denn jeder ist geführt !!!

Durch jeden Weg erfährt die Quelle was Neues und das ist ihr wichtig. Mit den neuen Energien zu leben, sie umzusetzen auf eine wohltuende Weise, das leben ganz viele Menschen schon von innen heraus und genau das entspricht den göttlichen Vorstellungen.

.

Ich habe vor zwei Tagen mit dem Auto einen Unfall gehabt, der so glimpflich abgelaufen ist, dass ich sehr erstaunt darüber war. Was war der Zweck dahinter, war meine Frage? Ich habe schon so viele Beinahe-Unfälle erlebt, wo ich mitbekam, wie von der göttlichen Führung eingegriffen wurde. Diesmal auch, weshalb es trotzdem zu der Kollison kam, habe ich zwei Tage später erfahren.

Ich habe das erste Mal seit langem mein Handy einsgesteckt und dabei den Gedanken gehabt, wenn ich liegenbleibe, dass ich jemanden anrufen kann. Vielleicht habe ich dadurch diesen leichten Unfall erschaffen, weshalb ich dann tatsächlich bei meiner Physiotherapeutin anrufen durfte, um ihr mitzuteilen, dass ich später eintreffe, wegen eines Unfalls.

Das sollte mir aufzeigen, wie groß unsere Schöpferkraft ist und genau darum geht es für alle, die hier lesen. Wenn ihr etwas lest, und bemerkt: „Das entspricht nicht mehr meiner Energie, weil ihr jetzt in einer anderen Energieschwingung lebt und das auch halten wollt „, dann transformiert dies umgehend. Wenn es trotzdem nicht aus euren Energiefeldern geht, und das ist manchmal sehr schwierig, bittet dann um Hilfe durch eure geistigen Helfer, die nur dann auch eingreifen dürfen, wenn wir Sie um Hilfe bitten !

Uns unserer Schöfperkraft bewusst zu sein und auf uns selbst aufpassen, ist jetzt unsere wichtigste Lernaufgabe, gerade weil wir jeden Tag soviele Gedanken haben, die immer wieder in uns hochkommen.Wieviel, von dem was ich erlebe, kommt durch mich selbst zustande ?  Dem auf die Spur zu kommen, ist wichtig und jede Form von Gedankenhygiene.

Wenn ihr meint, dass es für Euch schwierig ist, dies rund um die Uhr zu schaffen, dann bittet um Hilfe. Ich bitte auch darum, wenn ich merke, dass ich überfordert bin, besonders wenn ich in Situationen mit vielen Menschen komme. Da kann es leicht geschehen, dass wir als unsere eigenen Beobachter ausfallen.

Jeder ist jetzt in der größten Lernaufgabe seines Lebens, in seiner Meisterschaft, wenn man es schafft, so wenige Gedanken zu haben als möglich, eine Art Leere zu zulassen, was ich sehr oft erlebe und dann einfach nur bin, um alles um mich herum wahrnehmen zu können, wenn ich es will !

Das Feintuning – die Feineinstellung, wie wir selbst agieren, sprich denken ( welche Absichten, Gefühle und Einstellungen haben wir) und handeln im täglichen Leben, ist jetzt für jeden von uns die wichtigste Aufgabe, die auch ich jeden Tag aufs Neue üben darf, und dabei gilt der Spruch, der Weg selbst ist das Ziel, und da mit welchen Gefühlen erlebe ich alles !!!

In Liebe zu Euch von Charlotte

.

Da alles Energie und Bewusstsein ist, transformiere ich niedrig schwingende Energie immer in höher schwingende Energie.

Mein Auflösungssatz, den ich euch versprochen habe, lautet:

Kraft meines göttlichen Seins als Mitschöpfer dieses Hologramms transformiere ich alle niedrig schwingende Energien, welche sich in meinen Energiefeldern befinden, und mir Energien ziehen, mich belasten und einschränken, in höher schwingende Energien und übergebe diese für den Aufstieg an Mutter Erde. 

Wer dies in dieser Weise noch nicht innerlich annehmen kann und aussprechen will, der verbinde sich mit Erzengel Michael und bittet Ihn, alle niedrig schwingenden Energien, die einen belasten, aus Deinem / Eurem Energiefeldern zu entfernen. Ihr könnt es auch bennen, wie Gedanken, Gefühle, u.s.w. die euch belasten !

.

Neu eingestellt:  UNSERE URSPRUNGSENERGIE IST LICHT UND DUNKEL

.

 

Advertisements
Kategorien: Bewusstseinserweiterung | Schlagwörter: | 5 Kommentare

Beitragsnavigation

5 Gedanken zu „Kleinste Hinweise und unsere Gedanken, Gefühle zu beachten, ist angesagt !

  1. Corina

    Liebe Charlotte
    wir haben beträchtlich an Dichte verloren der Körper reagiert auf intensiv auf alle Energien . Negatives
    Hält nicht aus es wird unerträglich das der Körper schmerzt jetzt spürt man es sofort man muss diese
    Situation verlassen alles hat eine sofortige Wirkung man kann sofort wieder den Hebel umlegen das es einen wieder gut geht Ich habe für mich gelernt die Spur zu wechseln alles geht viel leichter
    Wir haben die Gnade alles zu Ende zu bringen das was wir lernen müssen auch an negativität ich verurteile das auch nicht wenn die anderen noch nicht so weit sind es braucht halt alles seine Zeit
    Ich halte mich raus aus der negativität Und leere meinen Geist und warte bis die anderen damit durch sind dann bringe ich mich wieder ein wenn ich in einer negativen. Situation bin.ein wichtig Punkt
    Ist für mich neutral zu bleiben nichts und garnichts zu bewerten im negativen Sinn bei mir und bei anderen.
    Liebe Grüße
    Corina

  2. Ein wirklich sehr hilfreicher Beitrag für Uns Alle ❤ Danke Charlotte ❤

  3. Pingback: Die Feineinstellung unserer Wahrnehmungen sind Vorbereitungen auf die bevorstehende Entrückung ! | Einfache Meditationen 2

  4. Monika

    hallo Charlotte, ich möchte nachstehend dieses Video einstellen, weil es mir total neue Welten und eine erweiterte Sichtweise eröffnet hat. Es ist von Lumira, einer Pionierin, was Zellen, Gesundheit, Verjüngung etc. angeht. Sie gibt wertvolle Hinweise, die dich in dein Schöpfersein führen. Auch gibt sie wertvolle Hinweise über den Tod und das Leben darüber hinaus.

    Des weiteren meine Ergebnisse der letzten zwei Tage der Programmierung
    14.11. Dunkelblau, gelb, hellblau
    Vertrauen, Seelenaspekt, rein
    Balance/Sein/ Integration

    Total sanfte, ruhige Session

    15.11. Total komisch…
    Ich mach die Zellprogrammierung und es kommt eine weiße Zelle und hinein hellblau (Vertrauen), dann auf einmal hör ich die Stimme nicht mehr und denk mir, war da so eine lange Pause? Drück auf den Lautstärkeregler, nichts tut sich. Schau auf die Uhr genau 22:22,
    dann spul ich zurück, mach nochmal ist die Zelle auf einmal so orangefarben und hinein magenta und es kommt Selbstwert und Enthusiasmus. Dazu Vergnügen. Ganz leichte Energie, fast zu leicht, wie schweben. was immer das bedeutet..

    Auch Nasreddin hat wieder ein neues Video und er beschreibt richtig die Ankunft in den Hallen von Amenti und die Übernahme seines Lichtschwerts. Außer Scham und Schuld geht es auch um die Schlange als Verführerin, die noch integriert werden möchte und seinen Seelenfrieden mit der Familie, deren „Erlöser“ du bist, indem du ihren Schmerz übernommen und in deine eigene Kraft gewandelt hast. Dies gilt es zu verstehen, weil ein Unfrieden, ein nicht in die Klärung Kommen dir das Ankommen in deinem ICH BIN unmöglich macht und zudem in anderen Dimensionen weitere Lernaufgaben zwischen Dir und den Mitgliedern deiner Familie nach sich zieht. Auf Herzens- und nicht Verstandesebene findest du den Schlüssel zu deinem Heil und dann springst Du und es begegnen dir die Wächter.

    Alles Liebe und heute fühle ich eine Eiseskälte, ist mir erst aufgefallen, als in in FB war. Es stand auch ein Posting über Reptoenergie..werde heute noch mit Beifuss räuchern.

    lg Monika

  5. Monia

    Liebe Charlotte, ich lese Deinen Blog noch nicht so lang. Aber der obige Beitrag ist aus meiner Empfindung heraus, sehr gut formuliert, was die Zeitqualität angeht und der bestmögliche Umgang damit. WIR sind der „Gegenpol“ und es ist definitiv unsere Aufgabe diesen zu leben. Das ist unsere Pflicht, Verantwortung als Antwort auf alles „Negative“. Aber es ist auch gleichzeitig unsere Kür, im Sinne von der eigenbewussten Gestaltung, Kreation unseres Hierseins, unseres persönliches Lebens! Daher ist es nicht nur unsere Pflicht sondern auch die Gunst der Stunde, oder noch etwas pathetischer ausgedrückt, die Gnade Gottes, dass wir gerade in dieser Gegenwart leben dürfen. Darum gibt es keinen Grund zu hadern oder zu verzweifeln an den vielen bad news rundum um die mediale Berichterstattung. Ich versuche es mittlerweile als Aufforderung zu sehen, tatsächlich anders, friedlich und freudvoll mein Leben zu gestalten und zu geniessen. Ganz bewusst – als Gegenpol!
    Wir werden immer in Polaritäten in der Materie als materielle, auch als biochemische Körper, existieren. Die Polarität ermöglicht uns ja erst diese Art von Existenz! Es ist daher ein Trugschluss anzunehmen, dass sich mit dem Transformationsprozess oder Bewusstseinserweiterung diese aufheben würde. Vielmehr werden wir als irdische Wesen endlich besser lernen, die Balance in der Mitte bewusst zu kreiieren und zu leben. Das bedeutet in der Folge eine Abschwächung der Polaritäten in jedweder Hinsicht, aber existent wird die Polarität an sich bleiben. Wir werden uns „nur“ ihrer extremen Formen schneller bewusst, wie z.B. bei politischen oder religiösen Fanatismus, und meiden dann die Extreme.
    WIR manifestieren das, worauf wir uns fokussieren! Sowie Du es bei Deinem kleinen Unfall erlebt hast. Die Herausforderung in der nahen Zukunft wird sein, DAS leben zu lernen, also damit umgehen zu lernen. Dazu gehört nämlich sehr genaue Selbstbeobachtung seiner Gedanken und auch die Reflexion darüber, womit wir uns in unserem Alltag, mit welchen Menschen,mit welchen Nachrichten, mit welchen Hobbies usw. umgeben- Denn unsere ganz persönliche Realiät reflektiert all das präzise! Du siehst, auch ich empfinde es sehr vergleichbar zu Deinen Einischten.Spannende Zeiten…, nicht wahr?
    Licht und Liebe für uns alle, Monia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: