Die heftigsten Gefühle der Kollektivseele der Menschheit wird gerade erlöst

Liebe Lichtwesen,

gerade wird durch die hoch schwingenden Energien überall immer mehr Chaos ausgelöst, was zu sehr vielen Angstgefühlen, Hass, Zorn, Aggressivität und Streit bei vielen Menschen führt, die noch schlafen. Dies ist so gewollt, um sie zu erwecken, andererseits sind alle Lichtträger, die immer empfindlicher reagieren, immer mehr mit diesen niedrig schwingenden Gefühls-Energien in ihren Feldern belastet.

Das liegt daran, dass sie so feinfühlig sind, dass sie genau die Energien, welche aufgewirbelt werden für ein Umwandeln in höher schwingende Energien, wahrnehmen, wie es durch unser aller gemeinsammer Emotionalkörper geleitet wird. Indem wir es noch einmal fühlen und annehmen, ist es erlöst.

Es sind gerade die feinfühligen lichten Menschen, welche jetzt durch das nochmalige immer wieder auftauchende Gefühl jeglicher Art, alles erlösen. Dazu braucht es sehr viel Liebe, Kraft, Zähigkeit und den Glauben, dass wir bald das Tal der Tränen durchschritten haben! Irgendwann hat alles mal ein Ende und dieses wird sehr bald kommen, da der  „RESET “ schon läuft, wie ich es vor Wochen hier geschrieben habe,

 

in Liebe zu Euch von Charlotte

.

.

Hier sind einige Kommentare, die ich heute dazu auf meinem Blog gelesen habe:

.

Weiterhin Extrem-Energie-Lage!!
=====================================
Irgendetwas Großes iss im Gange… Frequenz-Verschiebung auf wirklich multidimensionaler Ebene! Emotionale Aufladungen, die man sonst nicht hat.. Körper-Symptome, anstregende Lage, Schmerzzustände, grosse Unruhe, Agression.. Einsamkeits- und Trauergefühle.. Also nicht wundern, es ist ein Massengeschehen!!!!

.

Hallo liebe Akasha,

das kann ich nur bestätigen…..ich nehme seit zwei Wochen immer noch mehr Druck, Gefühlschaos und Aggression in mir wahr….es ist so, als ob der gesamte Körper mit allem schwingt, was im Kollektiv noch nicht im Gleichgewicht ist oder auch in Mutter Erde brodelt (Erdbeben gab es ja genug und was sonst noch hochkommen mag)…..megaanstrengend…was da durch unsere Körper rauscht…und wie man sich damit fühlt…ohne Worte….!! Diese energetischen Verschiebungen bergen sehr viel vorwärtstreibende Kraft…welche von uns in Transformation gebracht werden darf….und es ist besonders belastend für das Nervensystem….

Wir sind wahrhaftig MITFÜHLENDE WESEN….und das ist die Wahrheit…

Herzensgrüsse an Dich
Linda

.

Neu eingestellt: Warum gibt es überhaupt das menschliche Drama ?

.

.

Kategorien: Bewusstseinserweiterung | 17 Kommentare

Beitragsnavigation

17 Gedanken zu „Die heftigsten Gefühle der Kollektivseele der Menschheit wird gerade erlöst

  1. Erika

    Liebe Charlotte,
    bei dem neuesten Hathoren-Channeling von Tom Kenyon vom 14.10.14 geht es genau um dieses Thema. Er hat auch eine Klangmeditation dazu veröffentlicht, die dazu dient uns wieder in unsere Mitte zu bringen, wenn uns die Ereignisse der Zeit in Disharmonie bringen.

    Seitdem ich diese Klangmeditation höre fühle ich mich zentrierter, ausgeglichener und präsenter. Vielleicht kann es dir und den anderen Lesern auch weiter helfen.

    Von Herzen,
    Erika

    Hier ein kleiner Auszug davon:

    DAS ELEVATRON

    Die Klangmeditation Das Elevatron soll dazu dienen, uns durch den aktuellen Übergang zu helfen, bei dem es sich nach Einschätzung der Hathoren um eine der schwierigeren Phasen planetarer Transformation handelt.

    Als sie die Wirkungen dieser speziellen Klangmeditation beschrieben, sagten sie: »Die Zellularstruktur eures Körpers wird dann den Stress und die wahnhaften Wahrnehmungszustände auflösen und abbauen …« Mit dieser geheimnisvollen Aussage meinten sie, dass Das Elevatron Stressreaktionen im Körper reduziert, und aus ihrer Sicht erzeugen stark stressige Reaktionen wahnhafte Geisteszustände. Mit anderen Worten: Wenn wir außerordentlich gestresst sind, wird unsere mentale/emotionale Perspektive verdreht und wir reagieren auf Situationen in unserem Leben mit weniger Einfallsreichtum, als wenn wir nicht übermäßig gestresst wären.

    • Liebe Erika,
      vielen Dank für den Hinweis. Gibt es von der neuesten Durchsage schon eine Übersetzung, denn die würde ich gerne mit der Klangmeditation einstellen. Ich würde mich freuen, wenn Du es finden würdest, in Liebe von Charlotte

      • Erika

        Liebe Charlotte, du findest die aktuellen Infos auf http://www.tomkenyon.com einfach nach unten scrollen und deutsch anklicken. Dann erhälst du die Übersetzung. Oder wenn du magst, dann schreib mir deine email-adresse, dann mail ich dir den Text und wenn ichs hinkrieg auch den Link für die Klangmeditation. Liebe Grüße Erika

      • Monia

        Liebe Charlotte,
        nachfolgend der link zum letzten channeling der Hathoren durch Tom Kenyon:

        http://tomkenyon.com/die-eskalation-chaotischer-knoten-und-die-demontierung-der-dreidimensionalen-realitat

        Bin zwar nicht die von Dir angesprochene Person, aber ebenfalls mit den Hathoren und der Arbeit von Tom Kenyon sehr vertraut. Im Anschluß an das channeling gibt es noch persönlichen Kommentar und auch den link zum Hören der Klangmeditation!

        Alles Liebe, Monia

  2. Monia

    Liebe Charlotte,
    jeder Mensch ist ein Individuum! Somit auch in erster Linie für sich selbst verantwortlich, im positiven und im negativen Sinne. Das bedeutet aber auch, das niemand für jemand Anderes etwas er-lösen kann. Da ist schon jeder Einzelne gefragt, ob er es macht oder eben nicht. Aber es ist insbesondere an uns Sensitiven, das Positive an unserer Weltsicht immer wieder herausstellen und praktisch vorzuleben, wie Du es ja in vielen Deiner Blogs oder durch eingestellten Beiträge machst. Aber die Transformation für jemand übernehmen können auch wir nicht. Da muss jeder allein durch!
    Neulich hast Du das in einem Deiner anderen Blogs („Die kleinsten Hinweise, unsere Gedanken und Gefühle zu beachten ….“) sehr schön herausgearbeitet und formuliert, aber heute scheinst Du wieder das Kreuz der ganzen Welt tragen und erlösen zu wollen. Brauchst Du aber nicht, die Dinge entwickeln sich so, wie sich entwickeln. WIR haben „nur“ die Aufgabe und die Chance, den GEGENPOL zu leben. Das ist genug und damit haben wir in diesen speziellen Zeiten schon genug zu tun!
    Ich habe zwar auch die Hoffnung, dass die Menschheit dieses „Tal der Tränen“ bald durchschritten hat, aber an ein richtiges „Reset“ glaube ich nicht. Aber ich visualisiere so oft es geht, das Erreichen eines Einheitsbewusstseins, im Sinne einers wieder einheitlicheren ethischen Bewusstsein, dass eine goldene Mitte, eine Balance, für alle beinhaltet. Schön wäre es natürlich, wenn es noch zu unseren Lebzeiten stattfände, sodass wir die Früchte mit-ernten dürfen, die wir dann gesät haben!

    Alles Liebe, Monia

    • Hallo Monia, ich hab`s hier mal irgendwann irgendwo geschrieben und mach das kurz noch einmal.
      Es stimmt, dass ich niemandem etwas abnehmen kann und sollte, was das seine ode ihre ist.
      Allerdings ist es etwas anderes, aus dem kollektiven Gesamtreservoir etwas zu wandeln –
      das hingegen ist nicht nur erlaubt . . nicht nur gefragt – das geschieht nahezu automatisch –
      beim einen mehr, beim anderen weniger, je nach Pionier.
      Das ist das, was als Suppe überall herumschwirrt, Gedankenenergie, Elementale .. Dichte halt.
      Lieben Gruß von mir.
      Viola

      • Monia

        Liebe Viola, habe den Eindruck, Du meinst dasselbe wie ich, nur mit anderen Worten. Das „kollektive Gesamtreservoir“ oder „die Kollektivseele“ wandelt sich durch die Arbeit mit Deinem Höheren Selbst, Deiner persönlichen Seele. Aber das macht jeder für sich oder eben nicht. Und so manifestieren sich Symptome oder Befindlichkeiten, emotionale oder auch körperliche. Die gilt es zu beachten, darüber zu meditieren, zu reflektieren und sie auf- od. zu erlösen.
        Alles (ist) Liebe, Monia

    • Linda Zwiener

      Liebe Monia,

      Dein Beitrag ist Deine Wahrnehmung und so, wie Du es erlebst und bewertest….jedoch gibt es verschiedene Seelenaufträge der Bewusstseinspioniere….und es sind sehr wohl Pioniere dabei, welche für das Kollektiv mitwandeln und das sogar sehr intensiv wahrnehmen….bin selbst jahrelang dabei. Wir sind große Transformatoren und derzeit sind so viele energetische Spannungen durch die Sonnen- und Erdbewegungen zu fühlen….die sicherlich auch noch eigene Uraltthemen hochbringen…jedoch das Kollektivgeschehen
      der noch unterdrückten, nicht gelebten Gefühle beinhaltet einen großen Anteil, was durch unsere Körperfelder wahrgenommen wird, ohne persönlichen Einfluss darauf zu nehmen….so wie auch Viola geschrieben hat….Wir sind „MITFÜHLENDE WESEN“….

      Das „Tal der Tränen“ wird schneller durchschritten sein, um so mehr Menschen „erwachen“ …und ihrem Seelenauftrag folgen….

      Alles Liebe
      Linda

      • Monia

        Liebe Linda, auch ich gehöre zu diesen mitfühlenden Wesen – so sehr, dass ich mich irgendwann fragen musste, wieviel Mitleid ist noch für mich ertragbar und wo ist Mitgefühl der bessere Weg! Nicht umsonst haben wir sprachlich diese beiden Begriffe entwickelt.
        Die Urquelle, Gott, wie immer Du diese Instanz nennen möchtest, kann nicht gewollt haben, dass ein Einzelner oder auch nur kleinere Gruppen für Andere stellvertretend sich ihr Leben vergällen, weil sie deren ungelöste, weil nicht reflektierte Probleme glauben, erlösen zu können oder zu müssen. Das ist Märtyrertum! Für mich persönlich habe ich entschieden, dass ein liebender Gott dies nicht vorgesehen haben kann.
        „Jeder ist seines Glückes Schmied“ wie es ein deutsches Sprichwort so schön umschreibt! I
        Insofern transformiere ich dieses „Tal der Tränen“ am besten, indem ich meine persönliche Energie und meine Schwingung so hoch halte wie irgendmöglich. So diene ich der Schöpfung, deren Erhalt und ihrer positiven Weiterentwicklung am besten! Nicht durch das Spüren der niedrigschwingenden Energien, die es auch immer geben wird, gemäß dem Gesetzt der Polarität. Aber es bringt mir nichts als Schmerzen und Verzweifelung, wenn ich in diese „negativen“ Energie gehe. Aber es ist jedemanns ganz persönliche Entscheidung, wie er sein Leben gestalten will!

        Alles (ist) Liebe, Monia

    • Linda Zwiener

      Liebe Monia,

      da schwingt eben auch bisschen Spannungsgeladenes mit…..und jeder ist sein eigener Meister…
      und sollte sich seiner Schöpferkraft bewusst sein…sonst bräuchten wir diesen Weg nicht zu gehen.
      Keiner hat davon gesprochen, dass man in diese „negativen Energien“ einsteigen muss….jedoch werden sie energetisch wahrgenommen und gleichzeitig transformiert, das haben wir damit angesprochen…und zum Ausdruck bringen wollen.Nicht mehr und nicht weniger….und diese Energien sind dazu da, um uns immer anzuerkennen, mit allem was ist, uns mehr auszudehnen und uns darüber zu erheben…

      Alles (ist) Liebe

      Linda

      • So ist es, Linda 🙂
        Einsteigen wäre genau das, was eher kontraproduktiv ist.
        Es ist mehr ein: „ich bin dessen gewahr“.. bin mehr ein Zeuge.
        Das braucht(e) viel Übung.,: andernfalls wäre es genau das: Leid und Verzweiflung.
        Und tatsächlich k ö n n te ich das für ein Märtyrertum halten.
        Ich bin auch mal zwischendurch auf diesen Gedanken gekommen, liegt ja nahe.
        Mit diesem Können jedoch ist es keines.
        Sonst wäre ich und viel andere nicht aufgerufen, würden sie es eben n i c h t können.
        Was nicht bedeutet, dass es immer leicht ist.

        Ohne diese Unterstützung würden wir hier noch viel länger brauchen und es reicht mir wirklich …

  3. Corina

    Liebe Charlotte
    vielen lieben Dank für deine Hinweise und auch die Anderen die sich hier einbringen mit ihren Kommentaren sind sehr hilfreich.
    Liebe Grüße
    Corina

  4. Hat dies auf Der Geist der Wahrheit.. rebloggt.

  5. Singdrossel

    Monia, Deinen Ausführungen kann ich nur zustimmen – sie sind die Wahrheit.

  6. Linda Zwiener

    Liebe Viola,

    Dir kann ich nur zustimmen….denn ich bin mit einigen Lichtpionieren seit 1999 vernetzt. Zu dieser Zeit begannen die Symptomatiken und was da so global geschieht, mehr nach oben zu kommen.. was wir da geleistet haben, ist unermesslich und übermenschlich. Es war ja auch kaum Information darüber da….und das Massenbewusstsein ist so träge….Wir Vorläufer haben so viel Kraft gegeben und verbraucht….und ich möchte es nicht missen, für mich selbst aufgeräumt zu haben…jedoch haben wir so viel Energie gereinigt und auch die Körperumwandlung energetisch verankert….die Nachkommenden haben es leichter…das ist Fakt….und glaube mir, wenn wir gewusst hätten, was uns all die Jahre erwartet, der eine oder andere wäre wohl auf und davon….und für viele war es auch vielleicht zu schwer und sie sind gegangen….ich kenne einige von diesen Seelen….

    Der große Zusammenhang der Schöpfung ist mit unserem begrenzten menschlichen Verstand nicht zu erfassen….daher auch die so vielen „verschiedenen“ einzelnen Wahrheiten….jedoch mit jedem einzelnen Erwachenden, das zu dem steigendem Bewusstsein des Kollektivs beiträgt, schiebt es die gesamte Menschheit in die die neue Dimension…wie ich es gerade selbst in mir erlebe…und das ging nicht ohne Hingabe und Vertrauen in die innere Führung….und wachsende Wahrnehmung…Dies kann alles nicht erklärt und gelehrt werden, es darf innerlich erlebt, erfahren und erkannt werden….

    von Herz zu Herz
    Linda

    • Alexandra Hölzl

      Liebe Linda, danke für deine Beiträge. Es tut mir immer gut zu lesen, das ich nicht allein bin und darüber zu lesen was wir leisten. Für mich fühlt sich dieses Dasein in diesem Zustand nämlich sinnlos an, auch wenn es das nicht ist und es meine Aufgabe ist. Es fühlt sich so an. Niemand in meinem Umfeld, Nachbarn, Freunde und Familie verstehen was mit mir geschieht und was mit mir los ist. Ich bin körperlich nur mehr erschöpft und kann fast nichts mehr tun. Es ist ein tagtägliches funktionieren und durchhalten – trotz allem sein Bestes geben. Trotz völliger körperlicher und psychischer Überbelastung. Ich hoffe es ist bald vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: