Unsichtbarer Schutz-Schild schützt Erde vor Beschuss

Wie die Forscher im Fachmagazin Nature und auf der Homepage der Universität berichten, wurde die Barriere in den so genanten Van Allen Strahlungsgürteln entdeckt. Diese Kraftfelder liegen ringförmig um die Erde und sind voller hochenergetischer Partikel. Die Gürtel werden von dem Magnetfeld der Erde in Position gehalten und schwellen an, wenn die ankommende Sonnenenergie zunimmt.

Im äußeren der Gürtel entdeckten die Forscher des LASP um Professor Daniel Baker nun eine „extrem scharfe“ Trennlinie, die offenbar die superschnellen Elektronen blockiert, bevor sie weiter in die Erdatmosphäre eindringen können.

„Es ist als würden diese Elektronen gegen eine Glaswand laufen“, so der Forschungsleiter Baker. „So wie die Schutzschilde aus Kraftfeldern, die bei Star Trek genutzt werden um außerirdische Waffen abzuwehren. Es ist ein extrem erstaunliches Phänomen.”

Bisherige Theorien darüber, wieso die Killer-Elektronen nicht bis in die Erdatmosphäre kommen, wurden damit verworfen. Bisher wurde ein Zusammenhang mit den Magnetfeldlinien der Erde oder gar menschengemachten Radiowellen vermutet.

Die Wissenschaftler rätseln noch, woraus die Hülle besteht. Ein Szenario ist, dass die kalte elektrisch geladene Gaswolke der Plasmasphäre die Teilchen beim Aufprall in niedrigfrequenten elektromagnetischen Wellen zersprengt.

Das würde zumindest ihr plasamashperisches Zischgeräusch erklären: „Das Zischen klingt wie weißes Rauschen, wenn man es auf einen Lautsprecher überträgt“, sagt Baker.

 

Unsichtbarer Schild schützt Erde vor Beschuss

Astrophysiker haben einen Gürtel um die Erde entdeckt, an dem energiereiche Teilchen wie an einer Wand abprallen. Das irdische Magnetfeld schließen Forscher als Erklärung für das Phänomen aus.

Von Marlene Weiß
Rund um die Erde, in knapp 12 000 Kilometern Höhe im All, gibt es offenbar eine Zone, die hochenergetische Elektronen kaum durchdringen können. Dieser Schutzschild liegt zwischen den beiden Van-Allen-Gürteln: zwei Schichten konzentrierter Partikel, die sich wie eine Art riesiger Donut im All um die Erde legen, festgehalten von deren Magnetfeld.

Seit zwei Jahren untersuchen die beiden Van-Allen-Zwillingssonden der Nasa diesen Bereich. Aus ihren Daten hat ein Team um Daniel Baker von der University of Colorado nun geschlossen, dass Elektronen mit hoher Energie dort an einer unsichtbaren Grenze nahezu vollständig abprallen (Nature, Bd. 515, S. 531, 2014). Die Forscher vergleichen das mit dem Energieschild, der Raumschiffe wie die Enterprise bei der TV-Serie Star Trek umgibt und bei Angriffen gerne einmal ausfällt.

Was bremst die Elektronen ab?

Wie es zum realen Schutzschild kommt, ist nicht klar. Dass das Magnetfeld der Erde allein eine solche Barriere erzeugt, schließen die Forscher aus. Vielmehr vermuten sie, dass es an Prozessen in der Plasmasphäre liegt, einer Region um die Erde, die ein geladenes, kühles Gas enthält. Womöglich könnten sehr schnelle Elektronen zwar ein Stück weit in diesen Bereich eindringen, würden aber dann – dort, wo der Schild zu liegen scheint – durch Wechselwirkungen mit Gas und Erdmagnetfeld abgebremst.

“Ein ähnliches Phänomen kennt man vom Jupiter, auch wenn dort andere Vorgänge dahinterstecken”, sagt Norbert Krupp vom Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung in Göttingen. Daher sei so ein Schild-Effekt plausibel. Allerdings könnte die Situation in Zeiten starker Sonnenaktivität anders aussehen, wenn die Sonne mehr Teilchen ins All und Richtung Erde schleudert. Womöglich kann man sich dann auf den Energieschild des Planeten also auch nur bedingt verlassen – wie bei Star Trek.

Quelle:  http://www.sueddeutsche.de/wissen/astrophysik-unsichtbarer-schild-schuetzt-erde-vor-beschuss-1.2238851

.

Neu eingestellt: ” Ich bin… ” das Buch über das Geheimnis Deines Lebens !

Advertisements
Kategorien: Aktuelles | Schlagwörter: | 5 Kommentare

Beitragsnavigation

5 Gedanken zu „Unsichtbarer Schutz-Schild schützt Erde vor Beschuss

  1. Nun stellt sich eine große Frage??? Ist dieser Schild gewollt zum Schutz oder gewollt um ein starkes „Erwachen“ zu vermeiden ???????

    • tulacelinastonebridge

      Hallo Werner, tja ich denke es ist gewollt und gewollt und ich denke, auch das Schutzschild ist die Erde und ich denke da gibt´s noch mehr, die Erde ist wohl doch viel größer als es scheint.

      In meinen Mediationen sehe ich die Erde jedenfalls als riesiges Energiefeld, viel viel größer als das für uns Sichtbare.

      Und der Vergleich mit Star Trek ist wohl nicht so weit hergeholt.
      Unser Plantet wird ja auch als Raumschiff Erde bezeichnet, mit ganz viel Platz für ganz viele Hologramme.

  2. „Nun stellt sich eine große Frage??? Ist dieser Schild gewollt zum Schutz oder gewollt um ein starkes “Erwachen” zu vermeiden ???????“ Zitat Ende

    Als ich diesen Artikel gestern -auch bei den DWN – gelesen habe, wollte ich sowohl hier
    als auch bei den DWN kommentieren.
    Hier war es nicht möglich und ist auch jetzt noch sehr schwer,
    DWN hat meinen Kommentar zensiert….

    Also ich mache es kurz: Vor Jahren wurde ich über diesen Schild informiert,
    welcher in der Tat ein „Schutzschild“ ist, den die Archonten gelegt haben,
    damit wir keine Verbindung zum Rest des Universums und unserem
    Höheren Selbst mehr haben, sonst würde deren Versklavung ja nicht
    so einfach funktionieren. Die eingelullten Esoteriker nennen diese Technik –
    denn nichts anderes ist es – „den Schleier des Vergessens“.

    Den „konstruktiven“ Sternengeschwistern ist es vor ca. 2 oder 3 Jahren
    gelungen, eine Technik/Waffe zu entwickeln, die dieses Schild eliminiert.
    Leider noch mit dem Ergebnis, dass, wenn sie es einsetzen, auch
    wir mit Hopps gehen würden!
    Darum wurde diese Technik nicht eingesetzt!!!

    Über den heutigen Stand der Entwicklung weiß ich nicht Bescheid.

    Das was ich hier schreibe, habe ich natürlich nicht bei den DWN geschrieben!!

    Ich habe mich aber gefreut zu lesen, dass unsere Wissenschaft nun darüber
    Bescheid weiß und somit meine Informationen „bestätigt“ hat 🙂

    Salve
    Miu

    • Liebe Miu,
      es wurden alle sogenannten feinstofflichen „HAARP“ Anlagen von Archonten und noch höheren Lichtwesen entfernt, doch dieses Schutzschild ist immer noch da und glaube mir, ich hätte es nicht geposted, wenn ich nicht den Impuls dafür rein bekommen hätte, dass es ein Schutzschild für das biologische Leben auf der Erde ist, und ich weiß, wer ich bin und wer mein höheres Selbst ist, in Liebe von Charlotte

  3. Gunner

    hallo zusammen:)

    schaut euch auf transinformation um !! http://transinformation.net/category/artikel-von-und-interviews-mit-cobra/ da bekommt ihr eine menge infos auch darüber!

    was gerade so vorgeht;) alles liebe ♥ gunner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: