Der laufende Reset bringt jeden Tag mehr ein Stück der neuen Erde hervor

Liebe Lichtwesen,

die permanente Lichtabstrahlung der Sonne, was ihr auf dem rechten Sonnenfilm oben unter dem Hauptbild in der rechten Spalte seht, geht über Tage und Wochen und das bedeutet eine permanennte Energieabstrahlung, welche „NOAA“ nicht anzeigt, doch wir alle, die wir auf dem Weg sind, sehr deutlich spüren.

.

Seit November 2014 habe ich körperlich immer wieder eine Art beginnende Erkältung wahrgenommen, die aber nicht ausbrach, bis es jetzt nach Weihnachten sich entfaltet hat. Ich betrachte es als eine Art Ruhigstellung, um inne zu halten, Rückschau zu halten und alles neu zu überdenken.

Andere machen regelmäßig Urlaub, ich arbeite immer durch auf meinem Blog, das heißt, dass ich immer abends meine Blogarbeit mache, sprich schaue, was alles geschrieben wurde, wo ich antworten darf, wenn Fragen sind, und wo ich auch den Impuls erhalte, zu antworten.

.

Ich habe auch darüber nachgedacht, was jetzt immer wichtiger wird, und dies wurde mir klar innerlich aufgezeigt. Ich darf mich noch mehr um mich kümmern, und zwar um meinen Körper wie auch um mich selbst.

Sehr schnell sind wir Lichtträger körperlich überanstrengt, da die hoch schwingenden Energien durch unsere Körper laufen und durch unser Herz heruntertransformiert an die Erde und unsere Umgebung abgegeben wird.

Wir sind im laufenden Reset, der seit dem Vollmond vom 6. November 2014 begann, sprich die neue Realität wird jeden Tag mehr in uns geboren, sprich dass wir immer mehr unsere innere Wahrheit hören, und innerlich aufgefordert werden, all das zu ändern, was wir immer schon wollten, aber nicht umgesetzt haben. Jetzt erhalten wir die Kraft und Unterstützung, wenn es von unserer Seele gelebt werden will.

Dieser Reset bedeutet, dass wir uns aus der Dualität immer mehr verabschieden und uns immer mehr als eine Einheit fühlen und betrachten, wo jeder seine individuelle Aufgabe hat. Unsere Hauptaufgabe besteht darin, klare Grenzen zu ziehen aus Selbstliebe zu uns als Mensch wie auch zu unserer göttlichen Aspekt, wenn wir uns überfordert fühlen, was sehr schnell passieren kann !!! Wir sind durch unsere eigenen hohe Schwingung besonders empfindsam gegenüber Streß !!!

Unsere Wahrheit und Transparenz in alles zu bringen besonders gegenüber uns selbst ohne Strenge, nur in liebevoller Weise, denn so wie wir mit uns selbst umgehen, so gestehen wir es dann auch anderen zu.

.

Die Veränderung, die neue Erde wird von uns geboren, in dem wir anfangen anders zu leben und zu handeln und uns nicht mehr von den Gegebenheiten um uns behindern lassen.

.

Der laufende Reset ist der große Weckruf, den alle Seelen in sich fühlen, auch wenn sie es nicht wahrhaben wollen. Die Energien sind so stark, dass jeder geschüttelt wird, was zu sehr viel Unruhe und Chaos führt. Das betrifft all jene, die sich bisher geweigert haben, aufzuwachen. Daher braucht es uns jetzt besonders stark, da wir immer mehr in der Ruhe und Gelassenheit sind und auch in der Einheit mit unserer göttlichen Führung handeln!

Wir sind die Menschen, welche als Brücken dienen für all jene die aufwachen, um endlich ihren Weg zu gehen, die sie sich vor der Inkarnation vornahmen !

.

Dieser Reset wird vorraussichtlich bis Ende Februar gehen und alles durcheinander wirbeln, damit das Neue sich immer mehr in uns und dann im außen etablieren kann.

Unsere Stärke liegt in uns und der Verbindung zu unserem höheren Selbst, auf das wir voll vertrauen, denn es führt uns in die gefühlte Einheit, die schon immer da war und jetzt für uns wieder erfahrbar und lebbar ist. In dieser Liebe und Einheit sind wir sicher, es ist unsere Aufgabe immer wieder den Ort der Einheit, unser Herz aufzusuchen, wo wir die große Liebe der Urquelle zur Schöpfung wahrnehmen, wenn wir mit ihr in Verbindung treten, was für jeden Menschen möglich ist !

In Liebe zu Euch von Charlotte

.

.

Neu eingestellt: 2014, das Jahr der Selbstliebe geht in 2015 in das Jahr der Freude und Leichtigkeit über

.

.

Kategorien: bedingungslose Liebe | 6 Kommentare

Beitragsnavigation

6 Gedanken zu „Der laufende Reset bringt jeden Tag mehr ein Stück der neuen Erde hervor

  1. Es ist doch immer wieder erstaunlich wie synchron die Dinge ablaufen 😀

  2. Ja, schön zu lesen, wie wir fast gleich alle jetzt fühlen und handeln, erst in Liebe zu uns selbst und damit ja auch für das Kollektiv.

  3. Liebe Charlotte und Mitreisende

    Die erhöhte Lichtstrahlung hat schon viel früher begonnen, und sie wird sogar bei NOAA angezeigt. Es entzog sich bisher einfach Eurer Wahrnehmung. Ihr dürft nicht nur auf die Spitzen der Flares achten, schaut die Linie als Ganzes an. Die Linie bewegt sich seit längerer Zeit mehrheitlich direkt um oder deutlich über der Linie 1.0E-6. Man könnte sagen, die Sonne befindet sich seit einiger Zeit mehrheitlich in einem Dauer-C-Flare-Zustand.

    Die von Dir beschreibenen Zustände einer scheinbar beginnenden Erkältung kenne ich auch, und auch die schon erheblich länger. Das begann bei mir schon im Verlauf von 2013, und schon da nahm ich diesen phasenweisen C-Dauerzustand der Sonne wahr, anfangs immer gut getarnt durch Phasen mit vielen C- und einigen M-Flares. Heftiger wurden diese Strahlungsphasen dann ab Oktober 2013, und so sind sie bis heute geblieben. Diese Energieerhöhung war eine stetig fortlaufende Vorbereitung für den November 14.

    In Erinnerung rufen möchte ich Euch hier einfach den 14. Oktober 2014, mit einem M-Flare das über 20 Stunden lang nachstrahlte. Darauf folgte eine intensive Phase mit einigen M- und X-Flares. Die Grundstrahlung blieb den ganzen Rest des Oktobers praktisch auf dem Level eines C2 bis C3. Das hat bei vielen von Euch die Kanäle geöffnet, um die zusätzlichen Energien des Novembervollmondes überhaupt wahr-, auf- und annehmen zu können.

    Die Resetphase zeigte sich mir die letzte Woche im Alltag. Zum ersten mal seit 10 Jahren machte ich gerade wieder eine echte Erkältung durch, und es passierten ein paar spassige Dinge. Eine auffällige Häufung der Zahlen 3, 7 und ihrer Summe 10, verbunden mit diversen feinen Hinweisen So musste ich letzte Woche im Haus die die 2 installierten Internetanschlüsse resetten. Beide mit unterschiedlicher Technologie und unterschiedlichem Anbieter, aber beide Anschlüsse gingen am Morgen des 5. Januar nicht mehr. Dann hat 3 Tage später meine siebente Mailadresse (die meinen Ursprungsnamen enthält) mein ganzes Mailprogramm dazu gebracht, nicht mehr zu funktionieren. Auch hier brauchte alles einen Reset. Aller guten Dinge sind 3. Meine Erkältung wollte auch nicht so recht vorübergehen. Mein Immunsystem war das dritte System, das einfach festhing und am Samstag (Sabbath, der 7. Tag) mit homöopathischem Echinachea (roter Sonnenhut!) ein Reset brauchte um wieder richtig zu funktionieren. Und da fielen mir die Zahlen 3 und 7 wieder auf. Nach der 3. Gabe ein Fieberschub mit gemessenen 37.7°C, nach der 7. Gabe keine Reaktion mehr.

    Eine interessante, wahrnehmungsvolle Weiterreise Euch allen
    in Liebe und Dankbarkeit
    Roland Levanah

    • petra

      lieber Roland Levanah,

      ja, ich erinner mich. wir schrieben wegen den igeln und obs kälter wird.
      dieses weihnachten meinte ich noch auf der arbeit, daß gemeldet sei (teletext), daß es neujahr schneien soll. naja, es schneite dann über nacht, so daß es samstags schnee gab. *hihi* das war dann ein vorschnelles neujahr 😉

      echinacea ist ansich nicht gut, da es das immunsystem anregt, somit auch autoimmunerkrankungen ;-). hab dann früher immer umckaloabo genommen. nehme nun garnix mehr seit jahren.

      ich hatte diesen winter herpes der länger brauchte um rauszukommen, mehr aber nicht.

      diese veränderungen haben auch etwas mit den vielen vollmonden ende letzten jahres zu tun, welche 3 mal hintereinander dicht an der erde waren, so daß sich die astralebenen von erde und mond trafen und geister von der erde zum mond gingen , niedere geister.

      schön, wieder von dir gehört zu haben 🙂

      liebe grüße, petra 🙂

  4. Maria

    Ja, die Erhöhungen und Wellen sind deutlich spürbar. Ich hatte schon länger keine so unruhige Nacht mehr wie die vergangene, seit einiger Zeit war ich auch bei stärkeren Anhebungen meist ziemlich frei von Symptomen bis auf ein paar Kleinigkeiten… aber dieser Tage, holla-die-Waldfee! Und genau wie Christine Stark auf ihrem Blog gestern beschrieb: Herz-Kreislauf, „Wackeln“ der Energien, starkes Ruhebedürfnis. Bei mir auch noch Druck im linken Oberbauch – ein altes, schon lange nicht mehr gespürtes, aber ziemlich unbequemes Symptom, weil es nach oben Richtung Herz drückt und dort bisweilen Rhythmusschwankungen verursacht. Dafür mental und emotional meist ruhig, glücklich, verbunden, Gefühl von Angekommensein, obgleich sich im Aussen nichts verändert hat. Irgendwie war das in dieser Nacht das Gefühl von heftigen Energien, die sich da durch meine hauptsächlich linke Seite schoben, vielleicht ein Erlösen, vielleicht ein Ausgedehntwerden der Energiekanäle inklusive Reinigung. Aber etwas in mir mag nicht mehr darüber nachdenken, was es nun genau ist. Eher Hingabe, Selbstmitgefühl, Liebe.
    Und dass es an solchen Tagen einfach gilt, leiser zu treten und die anstehenden Realisierungen wieder einmal zu verschieben oder ganz gemächlich daran zu arbeiten, das ist mittlerweile auch von mehr innerem Frieden gekennzeichnet…
    Alles Liebe Euch Fühlenden Wesen!

  5. Corina

    Liebe Charlotte
    bei den körperlichen Reinigungprozeß bemerke ich immer da da ein Ausgeklügeltes System
    Dahinter steckt ich habe einmal gelesen das wir bestimmen wie der Lichtkörperprozess abläuft
    Was „repartiert “ werden muss bei uns das entscheiden wir im Unterbewusstsein. Es ist immer
    Eine Herausforderung des werden emense Ängste herausgeschleudert bei mir ist es momentan so
    Es wird sehr stark am Halschakrah gearbeitet im Nacken Bereich Meine Freundin stellte fest das Meine Muskulatur am Nacken Wulste hätte sie konnte sich das nicht erklären warum so das ist meine
    Freundin ist Physiotherapeutin ich hatte diese Wülste Ca. 4-6 Wochen das war November bis 20 Dezember 2014 ab da hatte ich Beschwerden im Wurzel Chakra Druck im beckenbodenbereich
    Hämorriden die kamen so mit einer Heftigkeit brennen im genitalbereich ich hatte das im Herbst
    2012 genau sie selben symtome ich kenne das ich war damals bei meiner Ärztin sie konnte zwar feststellen das ich hämorriden habe aber ansonsten war alles bestens für mich war dan klar
    Das dass Wurzelchakrah Schritt für Schritt geöffnet wird bei mir bilden sich die Hämorrhoiden
    Sehr gut wieder zurück wenn der Prozess beendet ist. Diese mal habe ich versucht den Prozess bewusst mit zu helfen zu erst habe ich Bachblüten Rescure eingenommen dann habe nach einen
    Homoöpathieschen Mittel gesucht ich wurde fündig Arsenicum Album D12 das schlug ein bei mir würde es jeden Tag besser ich habe ich habe auch innerlich arbeiten müssen losslassen losslassen
    Und vergeben und in die Ruhe gehen Anspannung und Wut Entäuschung Altes losslassen
    Zu sich selbst Stellen sich selbsAusdrücken sich selbst keine Angst anzuecken mit seiner Meinung
    Fest auf der Erde stehen Vertrauen zu haben in allem was ist Das muss ich täglich üben jeden Tag mehr jeden Tag ein Stück mehr selbstbestimmtheit.
    Liebe Grüße an dich CHarlotte.
    Corina

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: