Mutter Erde VOLLMOND Channeling vom 05.01.2015 durch Sam, 1. Teil

Mutter Erde VOLLMOND Channeling vom05.01.2015
mit MUTTER ERDE
(spricht hawaiianisch
-indianisch) durch  Sam im
LICHT DER STILLE RADIO

Der Moment der alles vereint

2
Om Namah Shivaya,
Mutter Vater Sohn Schöpfer Gott,
dein Wille geschehe.
Om Shanti, Om Shanti, Om Shanti
Gottes Frieden, Gottes Frieden, Gottes Frieden
Von der Kraft des Lichts, von der Sonne durchstrahlt, bist du in
dir erwacht. Vater und Mutter sind nun in dir vereint und du
bist die Kraft die erschafft.
Om Shanti, Om Shanti, Om Shanti
Gottes Frieden, Gottes Frieden, Gottes Frieden
Atumba Atasha Atem
die Erde grüßt euch
Das lichtvolle in euch, es strahlt über die Weiten des Seins, um zu verkünden
eine neue Zeit in der ihr das Leben, die Natur, die Schöpfung Gottes
wahrnehmt. In der Zeit, da ihr die Freuden des Lebens genießen könnt, für die
Wahrheit offenbart und die Sehnsucht in eurem Herzen sagt, Vater und Mutter
vereint in euch zu sehen.
.
Die Wirkungsweise des Gemütes, es hat das Ganze in seiner Allmacht, seiner
Ohnmacht und seine Wiedergeburt erkannt und gelehrt bekommen.
Es hat die Kraft und die Einheit mit sich verbunden im Erdendasein, im
himmlischen Dasein, sowie das erdgebundene Materielle in sich zu vereinen,
in Liebe zu versöhnen und die Kraft Gottes durch alle Geschöpfe strömen zu
lassen, um die Einheit im Licht, im Glanz der Sterne tanzen zu sehen, dass eure
Gemüter entfacht werden voll Licht und voll Freude, in dieser stillen Zeit.
.
Sie möchte heute Abend einen jeden von uns an ihre Hand nehmen, dass du
ihre Wärme spürst und ihre Verbundenheit im Herzen trägst, so dass du die
Liebe und die Kraft der Mutter und den Gedanken des Vaters vereint hier auf
dieser Erde manifestierst in der Geborgenheit und der schützenden Hülle ihrer
und des Vaters selbst.

3
So sollen wir wandeln auf dieser Erde, so sollen wir wandeln in dieser Zeit im
neuen Kleid des Bewusstseins und des Körpers.
Mach dir keine Vorstellung von dem was kommen wird oder was sein wird.
Dieser Moment in dem ihr euch jetzt befindet, ist der Moment der alles vereint
hat, der alles in sich trägt. Alles was euch darstellt ist dieser Moment.
Was soll mehr werden, was soll weniger werden eurer guten Vorsätze für dieses
Jahr. Wie schaut es mit den Vorsätzen des letzten Jahres aus, sind die alle
erfüllt worden.
Ihr seht, dass es sich nicht lohnt irgendwelche Ziele zu setzen, dass das Leben
oft andere Wege geht als die Vorsätze, die man für die Jahre für sich getroffen
hat.
Es ist sehr erstaunlich in welchen Bereichen du jetzt deine Kraft suchst.
Die Einen flüchten in die Vergangenheit, die Anderen sind schon in der
Zukunft. Wer ist denn jetzt noch da im Jetzt, um die abzuholen die da noch
nachkommen.
.
Sie sagt, sie weiß dass sich viele danach sehnen, dass es endlich weitergeht.
Jedoch wo sind die im Jetzt. Ja, folge deiner Bestimmung, folge deinem Weg,
weshalb du hier auf diese Erde gekommen bist, was deine Absicht war.
Es ist nicht ganz einfach diese Zeit zu integrieren mit all den Herzenswünschen
die du in dir trägst, die endlich auf die Verwirklichung des Lebens warten.
Ist es wirklich dein Traum oder dein Ziel endlich mit Vater und Mutter vereint zu
sein. Meinst du, dass du da auf einem Thron sitzt und dass du dann nur noch
Halleluja singst.
.
Das ist nicht das Leben das sie für uns erdachte und das nicht vom Vater
gelebt werden möchte. Wir sollen nicht plötzlich heilig werden und sie sagt, ihr
wisst schon wie sie das meint.
.
Wir sollen es in uns zulassen das Neue, das teilweise sehr befremdend ist und
manchmal sehr ängstlich macht.
Stellt euch vor, dass die Zukunft wie kleine Geschenke sind.
Wenn ihr aus der Angst eures Bewusstseins hervorgetreten seid und die
Klarheit in euch gefunden habt, so seid ihr auch wahrhaftig in der Lage neue
Dinge zu kreieren.
Das Kraftvolle und Weise in dir, das in Zukunft durch dich leben möchte, ist die
Handlung selbst, das nicht mehr fragt woher, wieso, weshalb, warum, sondern
das nur Handlung ist, die klar, einfach und eindeutig zum Vorschein kommt.

4
Wenn du die Weisheit in dir trägst, wenn du das, was dein Herzenswunsch ist
leben kannst, so wirst du unter vielen Menschen einer der Gesegneten sein die
dieses hier auf dieser Erde mitgestalten.
Du bist gesegnet im Geist und in deinen Handlungen, so dass du weise zutage
trittst, um die Sonne, den Mond und die Sterne des Universums in deinem
Bewusstsein zu zentralisieren und die Einheit und Geborgenheit in die Herzen
der Menschen zu transformieren.
Die kommende Zeit ist die Zeit der Seele, jedoch der Körper wird die Seele
zum Vorschein bringen. Über das Körperliche sehen wir authentisch 1 zu 1 das
Seelenbild des Körpers im Körper.
.
Die Mutter zeigt mir jetzt einen Spiegel und ein Licht und dieses Licht zeigt auf
einen Mensch und der Spiegel reflektiert durch das Licht beleuchtet, die
Seele zum Menschen in dessen Gestalt.
Die Mutter sagt, das Bild das ich gerade gesehen habe, das können wir uns so
vorstellen, dass das Gotteslicht die Seele bescheint, die sich nicht mehr im
Körper versteckt. Die keine verbergende und schützende Hülle mehr trägt,
sondern sie trägt sich nach Außen.
Sie sagt, ja so ist es. Die Seele trägt ihr gesamtes Bild nach Außen.
Im Körper waren vorher Seelenanteile, die sich verstecken konnten und jetzt sichtbar
werden.
Der Seelenanteil der sich vorher verstecken konnte, wurde benutzt um eine
neue, nicht identifizierbare Substanz in dich einzubringen, der es dir
ermöglicht hat, erst in höheren Sphären denken und handeln zu können. Es
war ein wichtiger Aspekt deines Lebens, dass sich nicht die ganze Seele im
Körperlichen gezeigt hat.
.
Sie sagt, das ist die Wandlung.
In dem nicht sichtbaren Seelenbereich, wurde deine gesamte Zukunft erschaffen.
Sie wurde in diesen Seelenbereichen geschrieben und sie wurden beschützt und
verdeckt im Geheimen so zusagen, im Dunklen deiner selbst. Nicht einmal von
dir selbst erkannt, wurde deine Zukunft geschrieben.
Viele von uns verbergen sich und schützen sich. Sie wollen nicht erkannt
werden, denn sie tragen große Last in sich. Lasten die teilweise unerträglich
wurden. Das war auch ein geschützter Bereich, wo du bisher nicht hingekommen bist.
Es wurden Eide geschworen, es wurden Mantren rediziert, es wurden Gelübde
abgelegt
.
Es wurde deine Seele gemartert und gefoltert in Form von Dingen, die man dir
glaubhaft gemacht hat, die jedoch nicht so sind.

5
Da der Schutz der Seele nicht mehr gewährleistet ist, werden diese Dinge, die
ganz tief in dir sind, hervorgeholt und verarbeitet.
Wir sollen jedoch davor keine Furcht haben. Es ist auch nur eine Illusion im
Bewusstsein, dass diese Gelübde jemals abgelegt worden sind. Es ist nur eine
Illusion, das hat nie stattgefunden.
.
Mit diesem Vollmond, mit dieser Zeitqualität, die die Menschheit jetzt erlebt, ist
es möglich das was gewesen ist, was wir als schwer und unverrückbar erkannt
haben, dass dieses jetzt seine Wirkung verliert, einfach durch Bewusstseins
ströme, die der Kosmos für uns verändert. Wo Veränderungen
stattfinden, durch kosmische Einflüsse, die weit in die Jahre deines Lebens
zurückliegen.
.
Du bist durch viele Leben, durch viele Gezeiten gewandert, bist durch harte
Prüfungen gegangen. Durch Prüfungen, die dir in manchen Situationen das
Leben beendet haben, Prüfungen die dich verletzt haben, Prüfungen die
dich gebeugt haben, Prüfungen, an denen du zerbrochen bist und glaubtest
in allem gescheitert zu sein.
.
Ich soll euch das Bild beschreiben das ich sehe:
Ich sehe einen abgebrochenen Bleistift und wenn man diesen abgebrochen
Bleistift etwas dreht, dann sieht man in der Mitte ein Loch. Man kann nicht tief
hineinschauen, jedoch man sieht, dass da eine Mine drin ist.
Jetzt nimmt die Mutter den Bleistift in die Hand und sie spitzt ihn an. Bei diesem
Loch, wo der Spitzer jetzt hingeht, da fällt nichts heraus. Da scheint keine Mine
drin zu sein, ich sehe jedenfalls keine. Jetzt spitzt die Mutter weiter und jetzt
kommt die Mine.
Die Mutter sagt, der Bleistift ist das beste Beispiel, um euch annähernd zu
erklären was geschehen ist. In dieser Enge in diesem Gehäuse,dieses Holz des
Bleistifts, lag die Mine zusammengepresst und sie ist teilweise gebrochen und
konnte nicht zugespitzt werden.
Ihr kennt es sicher, wenn ihr euch mal einen Bleistift angeschaut habt, wo die
Mine mehrmals gebrochen ist, den kann man einfach nicht spitz bekommen
.
Alles was ihr in vorherigen Leben an dunklen Feldern, an dunklen Energien
erlebt habt, sie sind jetzt alle komprimiert in dieser Röhre. Der Bleistift selbst hat
keine Wirkung, jedoch wenn man ihn spitzt, kann man damit arbeiten.
Die Mutter sagt, dieses Anspitzen des Bleistiftes ist das, was wir gerade tun.
Wenn alle Gelübde gefallen sind, wenn alle Schuldbekenntnisse in uns
gefallen sind, dann ist in diesem Bleistift- das ist nur eine Metapher
so viel Energie drin, wenn wir ihn geistig anspitzen, dass wir damit die Welt zeichnen,
Bilder oder Worte, die eine sehr hohe Präsenz haben werden, die sehr weisen
Menschen entsprungen sind.

6
Wir sind dieser Körper durch den das alles gepresst worden ist. Erfahrungen an
denen du zerbrochen bist, es hat dich hart gemacht und das, was jetzt
herauskommt, das ist edel.
Die Mutter sagt, wir sollen uns jetzt bitte keinen schwarzen Bleistift vorstellen,
sondern bunte Farben, denn wir sind innerlich total bunt geworden, da jetzt
erst die Qualitäten, die aus der Dunkelheit geboren wurden, ans Licht
kommen.
Was auch immer du für eine körperliche Hülle hast, wie auch immer du
ausschauen magst, ob du dick oder dünn, ob du klein oder groß bist, ob du
alt oder wie auch immer ausschauen magst, es spielt zu einem gewissen
Zeitpunkt keine Rolle mehr. Es liegt nicht mehr in der Bewertung des
Universums wie alt jemand ist. Das sind schematische Grundzüge die benutzt
worden sind.
Früher hat man Alter mit Reife verglichen und man hat gesagt von wann bis
wann man Baby, Kind, Jugendlicher ist. Das sind Unterteilungen, die es nicht
mehr geben wird in der neuen Gesellschaft.
Wir werden erstaunt sein, was noch alles mit unserem Körper möglich ist. Wir
wissen noch gar nichts, sagt die Mutter und das ist teilweise gut so.
Sie sagt, viele sind unbeweglich und viele haben auch Behinderungen, nicht
nur körperliche, seelische und geistige. Sie sind zur Ruhe gebracht worden
durch diese Form ihrer körperlichen, seelischen und geistigen Behinderung.
Was hat das mit diesen Menschen gemacht, was hat es mit dir gemacht. Du
fühlst dich vielleicht körperlich, geistig oder seelisch unbeweglich, du würdest
ganz gern in anderen Sphären schwingen, andere Lichter, andere
Möglichkeiten probieren.
Jedoch du scheinst festzustehen, fast unbeweglich wie ein Baum in der Natur,
der seinen Platz nicht einmal wählen konnte, sondern einfach dort steht und
dort stehen wir jetzt, unbeweglich wie ein Baum.
Du stehst da und nimmst alles auf, alle Früchte des Lebens, ob Wind, Sonne,
Regen, du nimmst alles auf.
Die Mutter fragt dich, was hast du in deinem Leben gemacht, du standest nur
da, bewegtest deine Zweige und Blätter. So ist das Leben bisher gewesen. Im
Grunde genommen ist nichts geschehen.
Du standest einfach nur im Leben und bewegtest dich in der Musik und im
Rhythmus des Lebens und du atmeste im Rhythmus des Lebens und das
Herz hat den Rhythmus des Lebens geschlagen.

7
Ja, was hätte so ein Baum zu erzählen in all diesen Jahren, wo er dort stand.
Du standest auf deinem Platz im Leben und bewegtest dich im Rhythmus des
Lebens.
Sie sagt, wärest du woanders gestanden sein, so hättest du nicht die
Nährstoffe bekommen, die die Erde für dich an diesem Platz, an diesem Ort
bereithält. Du würdest nicht die geistigen Schübe in ihrer vollen Wirkung
erkennen können, du wärst wie ein durch das Leben getriebener.
Wenn ein Baum die volle Reife erlangt hat, dann stirbt er ab und er zerfällt. Es
zerfällt die Wurzel, die all das enthält, was der Baum erlebt hat in dieser Zeit.
Wenn die Zeit weiter so linear verlaufen würde, so wäre das wieder einmal
das Ende einer Epoche. Dieser Baum, er hat neue Samen im Laufe seines
Lebens geworfen und einer dieser neuen Samen, das sind wir.
Wir sind die neue Generation von Bäumen. Sogar der kleine Baum sagt die
Mutter, hat das gesamte Wissen des großen Baums in sich
.
Du zerfällst nicht, jedoch es ist wie eine neue Chance.
Es ist sehr einfach sich das vorzustellen. Du bist ein Baby, jedoch du hast ein
Bewusstsein des großen Ganzen. Du bist gerade mal ein paar Jahre jung und
hast das Bewusstsein eines weisen Menschen.
Du sollst nicht an dem Baum verwurzelt sein, es ist nur eine Metapher gewesen,
du bist noch zu stark im Baum. Dieser Baum stellt diese Göttlichkeit dar, nicht
dass du an dem Baum hängen bleibst, sagt die Mutter.
Die Geburt, aus der wir kommen, ist schon von einem hohen Potential
vorgeprägt worden, von Meistern und Meisterinnen, die das schon auf dieser
Erde gelebt haben und in das Unbewusste der Seele implantiert haben.
Es war das, was in deinem tiefsten Inneren verborgen war an Seelenanteilen.
Das war immer mit den großen Sehern, Propnheten und Meistern auf der Erde
verbunden, jedoch es durfte sich nie zeigen.
Sie sagt, das war nicht ganz einfach, wenn man sich trotzdem gezeigt hat,
denn man wurde sogar ans Kreuz geschlagen in ihrer Fantasie.
Jetzt ist es so, wenn du das Licht deiner selbst erstrahlen lässt, so wird dadurch
signalisiert, dass die Welt erwacht. Dein Licht ist das Licht der Welt, das die
Menschen erwachen lässt, das Tiere und Pflanzen erwachen lässt durch dein
Licht.
Es kann dir niemand mehr dieses Licht kleiner machen oder gar zum Erlöschen
bringen.
Das geht nicht mehr.

Der zweite Teil erscheint morgen.

LINK: Der Moment der alles vereint” 2. Teil vom 5.1.15 und

.
.
Advertisements
Kategorien: Durchsage | Schlagwörter: , | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „Mutter Erde VOLLMOND Channeling vom 05.01.2015 durch Sam, 1. Teil

  1. Pingback: ” Der Moment der alles vereint” 2. Teil vom 5.1.15 und | Einfache Meditationen 2

  2. Iva

    Danke liebe Charlotte für das einstellen. Und auch vielen Dank an Mutter Erde das Sie nie aufgibt uns auf die richtige Spur zu bringen und allen die Augen zu öffnen. Danke auch an Sam für das immer wieder tolle channwling.
    Iva

  3. Pingback: Mutter Erde Spezial 2. Teil heute abend ab 20.15 ” Der Moment der alles vereint | Einfache Meditationen 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: