Das Goldene Buch – “Die Zeit der Wahrheit” und “ Der Samen der Liebe“

Liebe Lichtwesen,

es gab in den letzten Tagen zwei neue Durchsagen über den weiteren Verlauf des Aufstiegsprozesse, welche ihr nun hier lesen könnt, ich wünsche Euch viel Freude darüber, in Liebe von Charlotte

 

.

Am 23. Januar 2015
.
Schon gestern Nachmittag verspürte ich eine innere Unruhe, wusste, dass es
wieder Zeit ist, meinen Herzraum aufzusuchen.
Vor dem Einschlafen bat ich deshalb mein Höheres Selbst mich in der Nacht
zu wecken, falls eine neue Botschaft für das Goldene Buch vorliegen würde.
.
Am frühen Morgen war es soweit. Ich wachte auf, stimmte mich ein und betrat
den Vorplatz zu meinem Inneren Tempel.
Ich blickte die breiten, weiß-gold schimmernden Stufen hinauf und erblickte ein
anmutiges, menschliches Wesen.
Nach kurzer Ausrichtung meiner Aufmerksamkeit erkannte ich, wer mich lächelnd
vor dem Eingang meines Tempels erwartet: Die Weiße Büffelfrau!
.
Sie ist von überwältigender Schönheit. Das schneeweiße, sehr weich wirkende Büffelfell
betonte ihren schlanken, jung wirkenden Körper und unterstrich ihr stolzes indianisches Aussehen.
Rasch nahm ich die Stufen, und ergriff ihre Hand, die sie mir begrüßend entgegenstreckte.
.
Sie deutete von der Treppe aus mit ihrer rechten Hand in die Ferne und sagte:
.
„Siehe das Land…“
Zunächst erschien vor meinen Augen eine wunderschöne, weite und üppig bewachsene
Landschaft, die nach wenigen Sekunden in einen paradiesisch wirkenden See mit kristallklarem, blau-grünen Wasser am Fuße eines Berges überging.
Sie zeigte mir die prachtvolle, reine Natur und erinnerte mich daran, wie atemberaubend
und wunderschön unserer Erde ist.
.
Sie fuhr fort:
„Siehe die Sterne…“
Ich richtete meinen Blick hoch in den von funkelnden Sternen übersäten Nachthimmel
und bemerkte, wie die Sterne wie Staub langsam zu Boden zu sinken schienen…
Alfred: „Ich sehe die Sterne, sie rieseln
wie goldener Staub herunter…“
Faszinierend beobachtete ich dieses gewaltige Schauspiel, das dennoch eine so tiefe Ruhe
ausstrahlte…
Sie antwortete bedeutungsvoll:
.
Die Weiße Büffelfrau:
„Es ist die heilige Nacht, die Frieden bringt!“
.

Mit einer sanften Geste zeigte Sie zum Eingang meines Tempels, das Zeichen, dass
nun die Botschaft für das „Goldene Buch“ auf mich wartet…
Schon beim Eintritt in meinen Inneren Tempel erkannte ich Ben ‚Sha, der mich lächelnd
bereits an der Säule des Goldenen Buches erwartete.
Ich freute mich sehr, ihn wiederzusehen. Es entwickelte sich nun folgender Dialog:
.
Alfred:„Ich grüße dich, Ben ‚Sha!“
Ben ‚Sha: „Ich grüße dich, mein Bruder.
Es ist eine Zeit großer Wirren und Freude…“
Alfred:„Ja, das ist es…“
Ben ‚Sha: „Es gibt eine neue Seite,
die Zahl ist 20…“
.
Ich nahm das Buch und öffnete die entsprechende Seite.
.
Klar und deutlich erschien das Bild eines großen, silbrigglänzenden UFOs,
begleitet von dem Titel „Die Zeit der Wahrheit“.
Dazu erhielt ich folgende Botschaft:
Ben ‚Sha: „Achtet auf Euer Herz.
Fühlt Euer Herz bei Nacht und bei Tag, denn das, was Euch offenbart
werden wird, ist von großer Wichtigkeit!   Wir lieben Euch!“
Wir verabschiedeten uns…
.
.
—————————————————————————-
.
Am 25. Januar 2015
.
Ich wache auf, es ist 05:30 Uhr früh morgens.
Deutlich fühle ich die wohlige Wärme in meinem Brustraum und spüre,
dass eine weitere Botschaft für das Goldene Buch bereit steht.
Ich atme gleichmäßig und ruhig, um mich so für meinen Inneren Tempel vorzubereiten.
.
Im Innenraum an der Säule des Goldenen Buches erwarten mich Maria und Jesus.
Von ihm geht heute, so empfinde ich, ein besonders intensives, strahlendes Licht aus.
Ich verneige mich vor Ihnen und begrüße sie.
Etwas ist anders als sonst, irgendwie feierlicher.
.
Freundlich lächelnd streckt mir Maria ihre nach oben geöffnete Hand entgegen.
Auf ihrer Handfläche erkenne ich eine kleine Schatulle, sie überreicht mir etwas.
Es ist ein auf roten Samt gebetteter Samen, ein wunderschön leuchtender, goldener Samen!
.
Maria: „Trage den Samen der Liebe
in deinem Herzen…“
.
Mit großer Freude und Dankbarkeit nehme ich dieses wundervolle Geschenk entgegen.
Ich wende mich zu Jesus, der meine Aufmerksamkeit auf das Goldene Buch lenkt.
Jesus: „Wir haben etwas Neues für dich,
etwas Bedeutungsvolles…
Es ist die 21, eine heilige Zahl.“
Er deutet auf die Seite 21 des geöffneten Buches.
.
Tief in meinem Innern spüre ich, dass die nun kommende Botschaft etwas ganz Besonderes ist.
Ich blicke auf die Seite und sehe ein großes, goldenes Kreuz, das in einem wunderbaren, hellen,
nicht blendenden Licht erstrahlt.
.
Dazu erhalte ich folgende tiefberührende Botschaft:
Jesus: „Die Menschheit wird nun geeint,
denn die Zeit ist gekommen.
Fasst euch an den Händen,
denn ihr seid alle Eins.
Der Samen der Liebe entfaltet sich,
Für Jetzt und in aller Ewigkeit
Amen.“
Beim Niederschreiben dieser Zeilen kämpfe ich überwältigt von einem Gefühl tiefer Liebe mit den Tränen…
 .
.
.
.
Advertisements
Kategorien: Durchsage | Schlagwörter: | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: