Ein „Bars- Anwender “ zu sein, bringt uns selbst immer mehr innerliche Erlösung

Liebe Lichtwesen,

die Erfahrung eine Anwendung zu erhalten, ist sehr berührend, es selbst regelmäßig anderen geben

zu können, ist für einen selbst auch erlösend, denn es lösen sich beim Empfänger und beim Gebenden

immer mehr Blockaden auf, was ein riesiger Schritt für beide darstellt und bis zu 4 Wochen nachwirkt. .

.

Es ist eine Methode, wo nicht viel gesprochen wird, was von der Quelle immer mehr so gewünscht ist, weil dadurch alles endgültig gehen kann, ohne noch einmal aufgewärmt zu werden. Wenn einem Empfänger etwas belastet, ist es wichtig es vor der Behandlung durchzusprechen und dem Kunden zu erklären, dass es nur stark wirkt, wenn wir in die Vergebung gehen uns selbst gegenüber und dem, den es betrifft.

.

Aus meiner Erfahrung gehen Themen nur, wenn wir erkannt haben, dass es uns selbst am meisten belastet, und niemand anders.

.

Ich freue mich, dass Anne mir ihren Eindruck von Einem „Bars Kurs“, wo sie bei Barbara LoBue teilgenommen hat, als Mail zusandte, sodass ich dies mit Euch allen teilen kann.

Ich wünsche mir, dass alle, die auch als „Heiler “ geführt durch die Quelle arbeiten wollen, diese Methode erlernen wollen. In Liebe von Charlotte

.

Liebe Charlotte,

.

ich möchte dir kurz berichten, dass ich kurzentschlossen bei Barbara lo Bue zum  „Access Bars Kurs“ in Stuttgart war. Ich wurde nicht enttäuscht. Ich habe selten ein konkretes Bild dafür aber meist ein klares Gefühl, dass mich in die jeweilige Richtung (oder davon weg zieht.

.

Schon länger hatte ich vor zum Kurs zu fahren und jetzt bin ich sehr froh, dass ich die Gelegenheit ergriffen habe und trotz langer Anreise von über 300km es gemacht habe.

.

Ich fühle mich bereichert um ein „Tool“, dass sich konkret anwenden und auf wunderbare Weise ergänzen lässt mit der intuitiven Heilarbeit, wie ich sie praktiziere. Was mir so gut gefällt daran ist, dass der Ansatz pragmatisch ist (‚Technik‘), es sich aber viel mehr darunter verbirgt und Potential hat auch ordentlich was in Gang zu setzen oder los zulösen – wenn man das möchte!

.

Denn WIE tiefgreifend das erfahren wird, denke ich, hängt wie immer davon ab, wer zusammen kommt und wie zum einen die Chemie zwischen dem Anwender und dem Empfänger ist, zum Anderen aber auch vor allem, was derjenige, der eine Sitzung in Anspruch nimmt, bereit und Willens ist zu erfahren bzw. „abzuschicken“ und los zu lassen.

.

Letztlich wird auch für mich die Erfahrung in der Praxis zeigen, wo es damit lang geht. Im Kurs erhält man ja auch selber Anwendungen, was wichtig ist um es kennen zu lernen.

Ich hatte schon das Gefühl, dass die ‚Punkte‘ ziemlich arbeiten und das mein Energiehaushalt angesprungen ist (Durchblutung und pochen an verschiedenen Stellen). Zugleich war es einfach wohltuend. Gearbeitet wird übrigens in der Stille!

.

Weiteres wird sich zeigen – erst einmal freue ich mich so etwas leicht anwendbares an der Hand zu haben, auf das sich eher auch Menschen einlassen, die ohne ‚festen Ablauf‘ vielleicht verunsichert reagieren… .

.

Man kann es im übrigen auch modifizieren und einzelne Griffe als Unterstützung und zur ‚Abrundung‘ anderer Behandlungen einsetzen. . Barbara hat das schön gemacht – eine echte Überzeugungsanwenderin :)*

.

Danke für den Tipp auf deinem Blog – alles Liebe schickt Fee __________________________________ Anne Fink ist unterwegs. www.annefink.com .

.

Die nächsten “ Bars Kurse “ sind am :

.

31.1.2015 – Access Consciousness® The BARS 32 Punkte am Kopf Tageskurs – Ausbildung

.

Zeit: 9.30 – 17.30 – Preis: € 240,– / Registrierung: http://www.accessconsciousness.com/class_details.asp?cid=53613

 

01.2.2015: Access Consciousness® Körperprozess – “Thema Schmerzen” Tageskurs – Ausbildung

Zeit: 9.30 – 17.30 – Preis: € 240,– / Registrierung: per E-Mail oder Telefon

 

Teilnahme NUR mit Anmeldung, da diese Kurse auf max. 6 Personen hier ausgerichtet sind.

.

Kontakt:

+49 170 5906439

E-Mail: barbaralobue@ymail.com

Facebook: https://www.facebook.com/barbara.lobue

HP: http://barbaraclobue.jimdo.com/

HP: http://www.accessconsciousness.com/fac_detail.asp?mid=1869

.

.

Neu eingestellt: Das goldene Buch: ” Der schwarze Rabe ” vom 27.1.15

und  Eine lang anhaltende Sonnenabstrahlung und ein M-Flare gestern rütteln heftigst

Advertisements
Kategorien: Selbstliebe | Schlagwörter: | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: