Lindas Kontakt mit den „Blauen Wächter“ und der 2. Teil des Textes vom „Blauen Wächter“

Liebe Lichtwesen,

als ich den ersten Teil von “ dem Text des Blauen Wächter “ veröffentlichte, siehe LINK: Das Geben und Nehmen auf der materiellen Ebene ist im Ungleichgewicht !

habe ich Euch versprochen, den Text von Linda zu bringen, wo sie diese „Blauen Wächter “ auf der feinstofflichen Ebene getroffen hat! Ich bringe dies bewusst, damit sich all jene erinnern, die auch eine Verbindung zu jenen Wesen haben, wie ich es auch in mir fühle ! Diese Wesen sind jetzt auf der geistigen Ebene und in Körpern inkarniert, um der Menschheit zu helfen, eine „Neue Erde “ zu erschaffen. Ich bringe unter dem Text von Linda den 2 . Teil von dem „Blauen Wächter“ , wie ich es versprach und bitte Euch diesen auszudrucken, da es eine Art Bestandsaufnahme des „Jetzt- Zustand“ ist und wünche all jenen neue Erkenntnisse, die es noch nicht kennen, zuerst den ersten Teil zu lesen unter dem ersten Link oben, in Liebe von Charlotte

 

Lindas Erlebnisse beim 4. telepathischen Event

 

Liebe Charlotte,
.
da Du mich gebeten hast, wieder meine Erfahrungen des Telepathie-Events zu schreiben…
.
tue ich dies gerne…Nun, Punkt 20.00 Uhr, am 8.3.14, begann der Vorfilm und anschließend die geführte Meditation von Alfred und ich war mir diesmal nicht sicher, ob mir der Kontakt gut gelingen würde, da ich mich gerade durch eine körperliche Anpassungsphase bewegte und viel Unruhe in mir war.
.
.Es zeigte sich die Zahl 1….worauf ich später Antwort bekam….Es dauerte nicht lange und schon stand ein riesiges, zwischen oval und rundes, grünes Raumschiff mit einer gigantischen Öffnung vor mir und ich ging schnurstracks hinein. Ich staunte über die Grösse….eher Weite dieses Schiffes, es war eher schummriges Licht im Innenraum.
.
Aber es hatte eine überdimensional große Fensterscheibe und eine immense Schaltzentrale. So etwas hatte ich noch nie gesehen, ich war direkt überwältigt und staunte, mit großen Augen, wie ein Kind. Ich ging an die Front der Scheibe und auf einmal tauchten neben mir 2,50 bis 3 m grosse bläuliche Wesen auf, ich zählte drei, und ich konnte erst einmal gar nichts sagen und auch sie sprachen nichts.
.
Und schon erhob sich das Raumschiff und flog mit einer irren Geschwindigkeit ins Weltall….ich sah alle Planeten….in den verschiedensten Farbgebungen…
von ocker, rötlich, milchig, grünlich usw. und dann ging es immer weiter hinauf...mir schoß nur der
Gedanke in den Kopf…zur Urquelle….es war als ob wir in einen Trichter flogen…..und auf einmal
wurde mir übel, und ich legte mich einfach auf den Fußboden im Raumschiff…..sie nahmen aber
keine Notiz davon….
.
.Dann stieg ich aus der Meditation, weil mir auch real übel war……und versuchte mich nach einer Weile wieder einzuklingen, weil ich noch gar nichts gefragt habe.
.
Auf meine Frage über die Botschaft an die Menschheit, kam die Antwort: Unsere Körper sind alle ein eigenes Universum und trotzdem sind wir EINS……zu mehr kam ich nicht….weil ich wieder meine Übelkeit spürte…..

.
Sie sind wohl zu schnell mit mir geflogen….!!
Ich konnte mich leider nicht mehr verabschieden und ich hoffe, sie verzeihen mir das….und
meinen Dank für diese Botschaft…..

.

2. Teil des Textes: “

-Botschaft an die Menschheit- Die Wächter

.

Nun, was ist „Gut“ und was ist „Schlecht“???
.
Und dann gibt es noch die Schafe, Aufseher, die Mitläufer und die Freiheitskämpfer. Da Ihr solche Begrifflichkeiten zum besseren Verständnis benötigt, verwende ich diese.
.

Was sind gute Wesen?

.

Gute , starke, helle Wesen sind gerecht, freundlich, setzen sich für schwächere ein, sind oftmals zu finden bei Organisationen zum Erhalt der Natur, der Ressourcen, der Tiere. Sie kämpfen für eine bessere Welt des miteinander, decken Machenschaften der negativen Geschöpfe auf. Lassen sich nicht unterdrücken suchen und finden die Wahrheit. Werden oftmals diffamiert, absichtlich falsch verstanden. Arbeiten unermüdlich an neuen der Welt helfenden Entdeckungen. Wollen und lieben den Frieden, werden in hohen Positionen aber völlig verdreht dargestellt, ihre bahnbrechenden Entwicklungen werden permanent unterdrückt und verschwinden in den Schubladen der oberen Eliten. Nikola Tesla und viele mehr gehörten dazu.
Sie versuchen allen unterdrückten Geschöpfen auf ihre Art zu helfen, sie sind mitreißend, vertreten oft völlig andere Ansichten als die die durch die Medien suggeriert werden. Sie helfen im kleinen wie im großen. Sie klären auf. Das sind die Führungskräfte der künftigen Welt, sie begeistern Menschen, arbeiten mit anderen zusammen, lassen Meinungen zu. Sie sind schon immer da gewesen, kehren immer wieder zurück. Wie sehr auch die angsterzeugende Gegenkraft sie versucht zu untermauern, zu unterdrücken und sogar auszulöschen. Sie lassen sich nicht unterkriegen, sie stehen immer wieder aufs neue auf und lassen eine komplette Machtübernahme der grausamen Elite einfach nicht zu.
Sie arbeiten auch im verborgenen, unterwandern die Machtzentralen und helfen den unterdrückten Wesen wo sie nur können.
.
Schlechte Wesen
.
Die wirklich bösen und schlechten Wesen sind in der Elite zu finden, Wesen die sich an der Macht berauschen. Die alten Götter. Ganze Völker für etwas mehr Profit auslöschen, dabei geht es nicht ums verdiente Geld sondern einzig und allein um das Machtgefühl über die Massen zu herrschen. Rigoros wird alles überwacht und kontrolliert und jede Abweichung wird versucht zu beseitigen. Doch alle lassen sich nicht beherrschen, die wirklich guten Wesen sind nicht beeindruckbar durch eure Machenschaften. Sie kaufen und kontrollieren Regierungen sind in jeder Industrie weltweit zu finden, beherrschen nahezu alle Märkte und haben immer noch nicht genug. Ihr Traum ist es die ganze Welt zu beherrschen und alle wie Puppen tanzen zu lassen. Sie freuen sich über jede Angst die sie erzeugen können, sie sind völlig unmenschlich.
Und sie haben viele Anhänger, alle Medien stehen unter ihrer Kontrolle, starke wahrheitsliebende Einzelpersonen werden rigoros verfolgt und in der Öffentlichkeit lächerlich und unglaubwürdig gemacht. Sie nutzen die Fähigkeit der Menschen zur selektiven Wahrnehmung und sein ausgeprägtes Gruppenzwangsverhalten völlig schamlos aus. Sie sind Meister der Manipulation, sie haben alle Fäden in der Hand, sie säen weltweite Ängste und ernten dann, sie suhlen sich wie Schweine in dem was sie tun.
Sie sind bald nicht mehr da, wir finden sie, jeden einzelnen werden wir an einen Ort schicken an dem er nichts mehr ausrichten kann. Gemeinsam mit ihren Erfüllungsgehilfen, den Aufsehern und einigen Mitläufern werden sie an einem Ort existieren, an dem sie sich gegenseitig Energie wegnehmen, so weitermachen wie bisher aber kein anderes Geschöpf mehr unterdrücken können. Nur noch sich und ihre Anhänger.
Alle schlechten Wesen sind ständig dabei andere Wesen auf die eine oder andere Art zu unterdrücken, sie fühlen sich sehr mächtig wenn sie sehen wie andere Angst vor ihnen haben. Sie sind sehr egoistisch und sie können nur ihre Macht behalten, weil es genügend andere schlechte Wesen gibt, die ein Stück vom Machtkuchen abhaben wollen. Sie sind völlig uneinsichtig, zerstören ganze Familien, unterdrücken, schlagen und beleidigen ständig andere. Sie tun alles dafür um sich ein klein wenig Kontrolle und Macht zu bewahren und schieben ständig die Schuld an ihrem negativen Verhalten auf andere. Schluss damit, eure Zeit ist abgelaufen. Ihr seid gewesene Wesen, Ihr könnt  an einem unvorstellbar schlechten Ort mit anderen um die Vorherrschaft kämpfen, bis an Ende aller Zeit.
Wie gesagt, wir töten kein Wesen, wir selektieren und trennen die Spreu vom Weizen, wir erhalten die Vielfalt und wo es nur einen Funken Hoffnung und die Bereitschaft sich im Guten zu verändern gibt, dann erhält dieses Wesen auch eine Chance. Aber wo es eindeutig über Jahrtausende nur ums Unterdrücken, Töten und Niedermachen anderer Arten geht, dort gibt es keinen Funken Hoffnung mehr. Und auf diese machen wir Jagd, wir finden sie, und wir bringen sie in eine andere „Welt“ wo sie wirklich nur unter ihres gleichen sind.
.
Die Aufseher
.
Aufseher sind in der Hierarchie etwas höher anzusiedeln als die Mitläufer. Wobei es viele Mischformen von beidem gibt. Die richtig schlechten Wesen haben auch Anteile der Aufseher oder Mitläufer und umgekehrt. Es sind diejenigen, die den ganz hohen Mächten zuarbeiten. Sie finden sich in nahezu allen Bereichen. Sie sitzen in Aufsichtsräten, Führungspositionen verabschieden Gesetze und fühlen sich vollkommen sicher. Sie haben nur Angst ihre Macht zu verlieren, sie erfreuen sich an der Angst der anderen. Sie versuchen sich anders darzustellen als sie sind. Sie engagieren sich vordergründig sozial, schwingen große Reden um im verborgenen so viele wie möglich auszubeuten und zu unterdrücken. Sie gehen über Leichen um ihre Macht zu behalten. Sie zeigen ihr wahres Gesicht nur wenn es nicht mehr anders geht. Sie kennen sich in allen Gesetzen bestens aus und nutzen diese für ihre Zwecke. Sie haben diese Scheinwelt sehr lange mit aufgebaut. Sie sind die kriminellen Subjekte des Universums und haben hier eine perfekte Welt erschaffen um das auszuleben was sie wollen. Nämlich sich an der Angst zu laben, Macht auszuüben, den vermeintlichen Göttern die Stiefel zu lecken und alle die sich ihnen in den Weg stellen über die Klinge springen zu lassen. Sie roden Wälder, töten Tiere und andere Wesen unablässig, zerstören alles, beanspruchen alle Ressourcen für sich, lassen sich durch nichts aufhalten. Sie gab es schon immer, man braucht nur in die Geschichtsbücher zu schauen um zu wissen wen ich alles damit meine. Aber ohne all die Mitläufer und Gehilfen wäre das alles nicht möglich. Ihr müsst euch dieser unbequemen Wahrheit stellen. Ihr alle tragt zu deren Machterhaltung bei. Euer Sicherheit und Kontrollbedürfnis gibt denen ihre Macht. Ihr gebt ihnen das was sie am meisten brauchen, eure Angst. Es gibt viele verschiedene dieser Subjekte, viele sind auch im Showbusiness tätig, beeinflussen und manipulieren euch wo es nur geht. Ihr bewundert sie, ohne ihr wahres sehr hässliches Wesen zu sehen.
Bewundert sie nicht mehr, nehmt euch selbst das Gefühl der Ohnmacht. Schaut genau hin und erkennt die hässliche Fratze die sie in Wirklichkeit haben. Nur Ihr könnt Ihnen die Macht nehmen.
.
Die Schafe
.
Der Großteil der Wesen in menschlichen Körpern sind wie Schafe, die immer einem vermeintlichen Leittier folgen. Sie haben auch Anteile der Mitläufer, viele sind Gefangene Ihrer Angst unfähig die Wahrheit zu erkennen, selbst wenn sie an der Haustür klingeln würde. Sie halten den Motor der Energiesauger am Laufen. Sie sind auch nicht das große Problem, sie würden es nicht mal mitbekommen wenn der Himmel einstürzen würde. Sie tragen Scheuklappen in der Größe von Scheunentoren. Sie werden sich ganz schnell an die neue Welt anpassen, nur das sie viel glücklicher und zufriedener leben. Es ist fast so als würde man Tiere die nur in einem Käfig gehalten werden plötzlich auf die Weide lassen. Sie müssen sich erst mal zurechtfinden, dann werden sie die neue Situation akzeptieren und sich wohl fühlen. Nichts für ungut, aber genauso ist es. Das sind keine schlechten bösen Wesen, sie sind einfach nur stoisch und angstbesetzt. Sie sollen in Zukunft glücklich und zufrieden leben können und ohne Angst erkennen dürfen, dass auch sie ewige Wesen sind.Die Mitläufer
Mitläufer sind oftmals Wesen mit einem kleinen guten Kern, dieser ist aber so verschüttet und sie sind so durch Angst manipuliert worden, dass sie den Aufsehern und damit indirekt den ganz schlechten Wesen zuarbeiten. Mitläufer haben einen perfekten Angstwurm, stecken den Kopf in den Sand sind extrem leicht beeinflussbar. Sie glauben unbesehen alles was die Medien ihnen erzählen, sie sind Obrigkeitshörig, klammern sich verzweifelt an ihre Besitztümer. Sie geben anderen die Schuld an ihren Miseren, dabei haben sie diese durch ihre eigenen Angst angezogen und wenn sie nicht mehr so effektiv sind werden sie ganz klein gemacht und quasi ausgestoßen. Sie rennen der Sicherheit und Kontrolle ihr ganzes Leben nach, sie zahlen Unsummen an die Bank, sie machen sich vollkommen abhängig von den äußeren Umständen. Ihnen ist das gesellschaftliche Ansehen wichtiger als alles andere. Sie atmen auf wenn anderen schlechtes widerfährt, weil es nicht sie getroffen hat. Ich kann euch sagen eure Sicherheitssucht die ihr aus Angst heraus zelebriert steht auf sehr tönernen Füßen. Ihr seid abhängig von den Machtgefügen der alten Götter aber ihr könnt da heraustreten. Noch ist es nicht zu spät. Geht in eure eigene Kraft seht die Welt so wie sie ist nicht so wie sie euch suggeriert wird. Arbeitet nicht mehr den Aufsehern zu, lasst euch nicht weiter unterdrücken. Die meisten Mitläufer arbeiten darauf zu einmal wie die Aufseher zu werden, dass dies genau das falsche ist verstehen sie (noch) nicht. Manche wenden sich ab, laufen zur guten Seite über, aber die meisten sind einfach zu charakterschwach dazu. Eine solch lange gezielte Manipulation hat nun mal Spuren hinterlassen. Mitläufer sind die Denunzianten, die die hinter den Fenstern lauern und darauf aufpassen ob jemand etwas falsches macht. Sie machen ihren Familien das Leben schwer sind viel subtiler als die Aufseher. Sie regen sich künstlich auf, wenn ein kleiner Hund mal ein Häufchen auf eine brachliegende Wiese macht und stellen sofort Schilder dagegen auf, aber sie beschmutzen selber die gesamte Straße. Sie führen große Reden gegen Windkraft oder ein Flüchtlingsheim ohne irgendein logisches Argument. Jeder kennt Sie, sie versuchen im kleinen das nachzunahmen was im großen geschieht. Sie sind die gefährlichen Angsthasen, die Angstbeißer, aber sie haben mehr Angst  vor anderen als man vor Ihnen haben muss. Nur durch sie waren schreckliche Ereignisse in der Geschichte der Menschen überhaupt erst möglich. Sie sind wie Fähnchen im Wind, jubeln dem vermeintlich stärksten zu egal was für einen Mist derjenige auch immer verzapft. Sie verteidigen diesen Mist auch noch stark, sie lassen keine anderen Meinungen zu, sie verspotten anders denkende, tun alles was nicht in ihr sorgsam gehütetes Weltbild passt als komplette Spinnerei ab. Aber ein paar fangen an nachzudenken, diese werden es schaffen in ihre eigene Kraft zu kommen. Genau wie bei den Aufsehern gibt es immer ein paar Wesen die aus der Situation ausbrechen wollen. Sie sind Herzlich Willkommen.
.
Morgen kommt der letzte Teil:
.
.
.
.
Advertisements
Kategorien: Bewusstseinserweiterung | Schlagwörter: , | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Lindas Kontakt mit den „Blauen Wächter“ und der 2. Teil des Textes vom „Blauen Wächter“

  1. Liebe CHarlotte
    2006 im Spätsommer hatte ich ein Erlebnis was ich jahrelang nie richtig einordnen was das für Begegnung war ich wusste auch nicht wer es war und was es war.
    Ich saß in der Abenddämmerung auf meinen Balkon und sah auf zum Himmel ich sah ein sehr großes
    Licht am Himmel und diese licht redete mit mir es sagte zu mir hallo Corina ich wusste nicht was ich denken sollte ich war total perplex einige Minuten vergingen ich schloss meine Augen ich sah drei Meter entfernt von mir ein sehr feinstoffliches wesen es hatte eine menschliche blaue Hülle das Innere des Wesens man sah Organe wie Lungen Herz Adern sie waren aus Licht es leuchtete weiß was mir
    Sehr stark auffiel war diese Schönheit und liebe die diese wesen ausstrahlte es war enorm diese Liebe sie sind Liebe sie stahlen das vollkommen aus ich hatte keine Angst aber es war enorm
    Ich wAr ein wenig irritiert ich war leider damals geistig nicht so weit diese Begegnung anzunehmen
    Und mich darauf einzulassen es ist aber auch etwas sehr entgrenztes wenn man soetwas erlebt.
    Unsere lieben außerhalb der Erde bemühen sich den Kontakt wieder herzustellen es ist wunderbar
    Wenn wir wieder vollständig wieder mit ihnen zusammen sein zu können es ist auch schon jetzt möglich..
    Liebe Grüße
    Corina

  2. Pingback: Ich fordere euch zur Freude auf !!! Jetzt und Sofort und für alle Zeiten ! | Einfache Meditationen 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: