Die Angst zu überwinden, und unser Vertrauen zu stärken, ist ein Entwicklungs-Prozeß, der immer schneller voran geht ! !

Liebe Lichtwesen,

da ich selbst früher ein eher ängstlicher, vorsichtiger Mensch war, habe ich diesen Prozeß selbst durchlaufen. Besonders wenn man ein körperliches Handikap hat, kommt deswegen immer wieder Angst hoch, klappt die Op, wie wird es danach, werde ich wieder so laufen können wie früher und vieles mehr, durch die man gehen darf. Eine Krankheit kann zu großem seelischen Wachstum führen, und dabei auch viele Ängste frei setzen.

.

Wer denkt, er hat von einer Minute auf die andere seine/ ihre Angst überwunden, der kann sich glücklich schätzen. Auf der körperlichen Ebene gibt es auch bei mir eine Angst, welche mir nach der OP bewusst von der Klinik gesetzt wurde, dass ich nach den zwei Knie Ops nicht auf meine Knie fallen darf. Ich bin dann natürlich im Januar 2015 auf einer Eisplatte nach vorne der Länge nach auf meine Knie hin gefallen und war dann erst einmal in meinen Schmerzen gefangen. Doch nach einigen Minuten war ich dann soweit, dass ich es fertig brachte, alleine aufzustehen und sogar noch heimlaufen konnte.

.

Als ich nachfragte, warum dies geschah, wurde mir innerlich mitgeteilt, dass auf mich aufgepasst wird. Es geschah, damit ich diese Angst endlich überwinde auf Grund dieser Erfahrung, und für immer weiß, dass ich beschützt bin. Ich darf lernen, dass ich beschützt bin und im vollen Vertrauen auf meine göttliche Führung leben kann. Seitdem klappt dies immer besser auf allen Ebenen, dass ich im Vertrauen bin, denn ich erfahre es täglich in vielen kleinen Gegebenheiten, wie nach mir geschaut wird und alles rund läuft.

.

Daher bitte ich Euch, es auch in eurem Leben zu beobachten, wie sich schrittweise die Angst verabschiedet und ihr immer mehr ins Vertrauen zur eurer göttlichen Führung geht. Das ist es, was wir unseren aufwachenden Mitmenschen vorleben und auch mitteilen dürfen, wie sehr alle, die auf ihr Bauchgefühl/ Intuition hören, jetzt immer mehr ein einfacheres Leben führen können, wo sehr viele Ängste nach und nach für immer verschwinden.

.

Das ganze wird auch noch durch die wundervolle, sanfte Energie der Urquelle bestärkt, welche alle immer mehr wahrnehmen, wenn sie sich dafür bewusst Zeit nehmen !!!

.

Es ist ein großes Geschenk der Selbstliebe, wenn wir die Angst bewusst hinter uns lassen, und jeder von uns trägt auf seine Weise dazu bei, wenn wir uns von allem fernhalten, wo Angst bewusst erzeugt wird !

Unsere persönliche Erfahrung in diesem Bereich ist so wertvoll und hilft all den Menschen, die jetzt aufwachen und in diesem Bereich unsere Unterstützung dringend brauchen, damit sich die Schwingung und das Bewusstsein erhöht. Bewusstseinserweiterung bedeutet auch, aus der Angst zu gehen, sich immer wieder bewusst zu werden, was die Angst aus uns macht, und durch was es ausgelöst wird, damit es geheilt werden kann.

.

Unser Leben ist so wertvoll für die Urquelle, weil sie mit uns und durch uns Gefühle erlebt und erfährt, wie es sonst auf keinem Planeten in der Weise gibt. Dies betrifft besonders auf uns Erwachte zu, da wir das Licht für alle Menschen hochhalten, damit auch sie in ihrem Tempo aufsteigen können,

in Liebe und Dankbarkeit zu Euch von Charlotte

.

.

Advertisements
Kategorien: Selbstliebe | Schlagwörter: , | 19 Kommentare

Beitragsnavigation

19 Gedanken zu „Die Angst zu überwinden, und unser Vertrauen zu stärken, ist ein Entwicklungs-Prozeß, der immer schneller voran geht ! !

  1. Anna

    Hallo alle zusammen!
    Ich hatte auch ein sehr interessantes Erlebnis.Ich hatte Bronchitis mit Atemnot. Ein Mal wache ich in der Nacht auf und kann nicht einatmen. Da die Kinder mit mir im Zimmer schlafen, war ich leise, um sie nicht zu erschrecken.Ich sitze im Bett und weiß nicht was ich machen soll.In diesem Moment höre ich Gespräch im Kopf: eine Stimme fragt:“Und was machen wir jetzt?“ und die andere Stimme antwortet: „Versuch auszuatmen“.Ich beuge mich nach vorne und drücke die letzte Luft raus. Und danach konnte ich wieder atmen. Das war toll!

    • Liebe Anna,
      ich danke Dir für Deine Mitteilung Deines Erlebnisses. Es zeigt uns, dass wir immer besser die inneren Mitteilung wahrnehmen und umsetzen können, wodurch es uns besser geht. Das ist für mich sehr aufbauend und ich hoffe, dass immer mehr Menschen dies bemerken und dadurch sich sicherer fühlen, in Liebe von Charlotte

  2. Ingeborg Kobel

    liebe charlotte – wünsche dir frohe pfingsttage und danke dir für alle news und botschaften — besonders dieser neueste artikel ist so brauchbar für viele menschen – much l o v e – ingeborg

    • Liebe Ingeborg,
      ich danke Dir für Deine Worte und ich werde noch mehr zu Thema schreiben, wie wir unsere Angst immer besser lernen für immer zu überwinden und damit das neue Zeitalter in die Materie bringen, in Liebe von Charlotte

  3. Veronika Hagestedt

    Guten Morgen, liebe Charlotte !
    bzgl. deiner Knie- OP
    möchte dir gerne diese Meditation hier von LUMIRA der russischen Heilerin empfehlen :
    „Rückholung von Seelenanteilen nach einer OP “

    Ich habe alle Bücher & CD´s von ihr, selbst mein Mann hört ihre Meditationen … Lumira hat auch schon viele Videos auf Youtube veröffentlicht – aber vielleicht kennst du sie ja und was mir gut tut muss ja nicht unbedingt Anderen gut tun oder zusagen !
    Übrigens gibt´s ein neues Channeling von Lee Caroll / Kryon – „Haus im Nebel 1 & 2“
    http://ganzheitlichelebensberatung.com/lee-carroll-kryon-das-haus-im-nebel-1-24-3-2015/
    Herzliche Grüße, Veronika Hagestedt

  4. Veronika Hagestedt

    Oooooh, liebe Charlotte ….
    Ups, ich wusste nicht, das – wenn ich einen Youtube-Link hier reinsetze, dass dann gleich das Video in voller Breite erscheint, ich dachte es bleibt beim schriftlichen Link – Sorry, ich wollte mich nun wirklich nicht so breit machen mit meiner Empfehlung !
    Vielleicht kann du es ja wieder in einen Link umwandeln …
    Liebe Grüße nochmals, Veronika

    • Liebe Veronika,
      es ist geschehen und so lasse ich es stehen, denn es wird einen Grund geben, warum es geschah. Ich danke Dir für Deine zwei eingestellten Kommentaren mit Hinweisen, und werde heute abend die neueste Durchsage einstellen, alles Liebe von Charlotte

  5. petra

    liebe charlotte,

    paradoxien bestätigen das alles nix is und nix alles 🙂 paradoxen werden so genannt, weil der verstand einen nebenbuhler hat 😛 der verstand hat aus/durch erfahrung her angst.
    wer keine angst hat krümmt die zeit, delitiert sie. eine uhr die in lichtgeschwindigkeit reist bleibt stehen.
    alles was um die erde schnell reist „verbraucht“ weniger zeit, als das auf der erde. auch auf menschen bezogen 😉
    und sateliten zeigen es auch anhand des navisystems, des zeitvergleichs.

    gaja hat ihre schwerkraft auf der oberfläche. das ist das problem 😉

    befaßt euch mal mit ray kurzweil, ein mann, der erfolg hat – durch paradoxen und der sich auch mit dem moores-gesetz auseinandersetzt. gehts um die kommunikationsentwicklung und daß alles schneller wird, bis es kippen soll, wenn es nich ne andere lösung gibt. also ne sache anhand von wahrscheinlichkeitsrechnung gekoppelt mit möglichkeiten. er hat es sich bequem gemacht. es ist sein weg.

    die verbindung übers herz ist die leichtigkeit, da gibt es keine schwerkraft.
    d.h. die paradoxen können nur entstehen durch das leben in dieser welt, aber nicht von ihr zu sein.
    im herzen von gaja (in der mitte) ist ein kristall, er durchbricht die schwerkraft. deswegen lösen sich auch die krusten.
    und wenn dabei denkmäler aus anderen dimensionen/zeit-epochen zerstört werden, dann zeigt es wie effektiv wir voranschreiten. denn alles ist veränderung.

    und deswegen braucht man auch keine angst haben. es wird transformiert und mit liebe neu erschaffen.

    liebe charlotte, was meinste, was ich schon hingefallen bin. und grad besonders beim eislaufen. man lernt seine grenzen zu überschreiten. angst setzt grenzen. ich meine damit nicht, leichtsinnig zu sein. z.b. leute ausm wassersog retten zu wollen… aber selber seine grenzen erweitern.

    übrigens entsteht angst auch vor neuem. weil der verstand den ablauf noch nicht abgespeichert hat 😉 dann in die ruhe gehen und auf die intuition hören und tun. und dabei auf die atmung achten.
    kommt ein ängstlicher gedanke hoch dann in den solarplexus/solares machtzentrum gehen und dort hineinatmen, der gedanke verschwindet dann. so wird dem gedanken die bedeutung/bewertung genommen.

    und ist man wirklich mal in akkuter not, dann kommt eh hilfe in ner art von zeitverzögerung, wo man leichter fällt oder der körper von sich aus anders handelt.

    PS: übrigens sind ideen immer gut 🙂

    • petra

      ich hab noch ein paar andere dinge 😉

      eine frage, die mir heute kam ist, wer den schmerz „erfunden“ hat. ich mein, wer ist so per vers und will sowas ?
      ich mein, schmerz gibt es ja physisch und psychisch. kennt man ja von der kriegsführung. gewalt bleibt es.
      viele, die körperliche gewalt erfahren sagen, daß sie die körperliche weniger schlimm finden, da der körper wieder heilt.
      aber wie viele menschen tun dabei seelenanteile abspalten oder werden besetzt, weil das bewußtsein geflüchtet ist? menschen als multiple persönlichkeiten sind ja bekannt. sowas ist aber nicht die vielzitierte „multi-dimensionalität“.
      wer läßt psychischen schmerz zu und braucht ihn und warum ist er für die erfahrenden schlimmer?
      also wer gibt da seine macht ab um sie anderen zu schenken?
      angst vor schmerz, verlust…

    • Liebe Monika,
      ich danke Dir für Deinen sehr ausführlichen Kommentar, wo ich nicht auf alles eingehen kann. Ich bin früher auch immer wieder beim Schlittschuhlaufen oder Rollschuhlaufen hingesegelt und dann gleich wieder aufgestanden, wenn der Schmerz am Gehen war. Als Kind denkt man nicht darüber nach, als älterer und gereifter Mensch ist man nicht mehr so unbedacht und unbedarft, und so ist man nach so einer Op vorsichtiger, weil ich so viel im Krankenhaus und auf der Reha mitbekommen hat.

      Ich habe so viele Komplikationsfälle kennen lernen dürfen. All diese Erfahrungen kann man nicht einfach beiseite schieben, dafür ist es zu frisch und zu heftig gewesen.
      Doch zu wissen, dass meine Engel mich schützen ist ein sehr gutes Gefühl und darüber bin ich glücklich. Es gibt mir immer wieder Mut, mir mehr zu zutrauen und anzustreben meinen früheren Aktivitätsbereich vor der Op wieder zurück zu gewinnen, soweit es möglich ist. Doch es geht langsam, denn der Körper braucht seine Zeit. Man kann nichts erzwingen. Alles hat einen tieferen Sinn. In Liebe von Charlotte

      • petra

        liebe charlotte,

        also den nicknamen hab ich hier als petra. im realen leben heiße ich nicht monika 😉
        aber ich war da letztens auf einen namen angesprungen, weil es mal ein nickname war in einem riesen forum.
        ich kann dir von mir sagen, daß ich immer noch eislaufen tue und keine angst vorm hinfallen habe. und wenn ich laufen gehe bin ich da die älteste schnellste;-) da gehts ja auch drum, spaß dabei zu haben und eislaufen entspannt mich, wenn ich denn dazu die richtigen schuhe anhab.
        das wichtigste dabei ist die geschmeidigkeit. in sich reinfühlen. in interaktion mit anderen gehen, vorausschaun usw… ist spannend.
        bei mir war es eher das problem daß ich ne pause eingelegt hatte (mit sport) und somit kam vieles zusammen, jetzt hab ich zum glück viel weniger probleme wegen der übergelenkigkeit, was man auch hypermobilitäts-syndrom nennt. nach der pause stieg ich wieder voll ein und bekam alles an schmerzen geliefert, bis hin daß mir meine haut bei berührung wehtat. ich hatte gelitten und meine leute mit.
        hab ja nun 25 kilo weniger, lager weniger ein, blutdruck meß ich eh nicht, naja und fast nur vegane ernährung. und ich hab mir andere prioritäten gesetzt.
        soll ja nun kein dogma sein. ich will aufzeigen, daß es anders gehen kann und ich hatte da keinen plan, da war keiner, der mir da tips gab. das kam von alleine.

        also bei mir war es so, daß ich nach der narkose aufwachte und sofort nach den sandsäcken fragte, da ich immer schnell nachblutete. hat man auch nie was gefunden. und früher hatte ich auch schnell blaue flecke. (und nein, ich nehme kein aspirin). einmal zwang mich ne freundin mit zur arbeit (von ihr und mir), weil ich so ein ei am unterschenkel hatte, durchs eislaufen. hatte natürlich nix gebrochen, hab ich noch nie. war nur blöd gefallen, als ich mich beim laufen drehen wollte.

        charlotte, ich wünsche dir, daß du zu deiner kraft zurückkommst und ganz viel heilung ❤
        es ist manchmal wie mitm joggen, man darf nie zu schnell anfangen, immer schön aufbauen. als jugendliche hatte ich viel gejoggt.
        ich wünsche dir ne sportart, die dich weiterbringt und eine, wo du dich auch entspannen kannst und auch tust. ❤

        liebe grüße, petra 🙂

      • Liebe Petra,
        das mit dem Vertauschen des Namens fiel mir erst jetzt auf, als ich Deinen Kommentar las. Es tut mir leid, wie es dazu kam, weiß ich nicht, vielen Dank für den Hinweis, alles Liebe von Charlotte
        Soll ich es austauschen, oder stehen lassen ?

  6. Liebe Charlotte
    Die Überwindung von Angst ist ein sehr tiefgründiges und ein sehr Persönliches Thema Ich habe
    Festgestellt bei mir das sich die Angst Schicht für Schicht abträgt Thema für Thema Aber das kann
    Jeder selbst bestimmen wie er es lösen will Hilfe bekommt man wenn man will.
    Es ist auffallend wie schnell man seine Themen heute lösen kann.
    Es tut sich sehr viel!!

    Raum und Zeit löst sich auf

    Willkommen in den höheren Dimensionen

    Liebe Grüße
    Corina

    • Liebe Corina,
      ich danke Dir für Deine Erfahrungen, die ich ähnlich erlebt habe. Es geht wirklich sehr leicht und schnell jetzt, wenn man es erkennt und das für sich beendet! Es ist so, wie Du es schreibst und ich bin gkücklich, dass Du Deine Wahrnehmungen mit uns teilst. Das trifft vor allem für uns zu, die schon lange auf dem Weg sind, ob es bei den neu Erwachenden so ist, dazu kann ich nichts sagen.

      Doch da wir den Weg frei gemacht haben durch unseren Weg, denke ich, dass es auch für sie leichter ist. Alles was sie machen dürfen, ist ihr Denken zu ändern. Dann klappt es einfach. Jeder Tag bringt neue Vereinfachungen, und so können es alle anwenden, was auch von der Quelle so gewollt ist. In Dankbarkeit und Liebe für all diese Erleichterungen und Gnade von Charlotte

  7. petra

    @ charlotte,

    noch ein kleiner nachtrag, weiter ausgeholt 😉
    ich bin als kind mit natur aufgewachsen und stand mit gleitschuhen aufm see und später waren es hartschalen…und dann die füße wegen der durchblutung abgerubbelt zu bekommen – aua.
    genauso war ich schon früh schwimmen. ich kann mich garnicht erinnern, wann ich schwimmen lernte.
    d.h., man hat es mir praktisch schon mit ins blut gelegt. und hatte oft wenig grenzen.

  8. petra

    @ charlotte,

    das riesen forum war das zdf.
    schau dir mal die mainzelmännchen an. 🙂
    und meine tochter nenne ich als einzige lotte, ihr name ist ausgesprochen…

    • petra

      und ich hab 2 töchter! ich und sie, mehr will und brauch ich nicht! natürlich noch den einen verrückten, der mich liebt.

  9. petra

    liebe charlotte,

    ich weiß nich, ich hör ja immer “ rockland radio „.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: