Lady Gaya: Die neue Perspektive

Ihr Lieben,
ich grüße euch, ich liebe euch und ich segne euch.
Ich bin Lady Gaya und verbinde mich jetzt mit euch.
.
Ihr seid meine wunderschönen Blumen, die ich versorge mit meiner Energie, die ich versorge mit Nahrung und Unterstützung, die euch die Möglichkeiten geben, euren Alltag zu bewältigen.
Ich weiß, dass es nicht einfach ist in dieser Dichte und Dunkelheit hier zu existieren, meine Lieben.
Auch ich habe mein besonderes Augenmerk auf euch gerichtet und unterstütze euch mit meiner besonderen Kraft und meiner Liebe.
Es ist, als ob ihr alle eine Portion Dünger bekommt, damit ihr in eurer Kraft seid und dass ihr euch spüren könnt in eurer Wahrhaftigkeit und auch in eurem Auftrag. Ihr alle seid hier, um das Licht und die Liebe zu manifestieren, weil ihr Licht und Liebe seid.
.
Und darin  unterstütze ich euch, meine Lieben. Ich möchte euch noch einmal vergewissern, wie glücklich ich darüber bin, euch hier auf meinem Planeten zu haben, euch hier in das energetische Feld eingebunden zu wissen, weil ihr das Glück und den Frieden repräsentiert, weil ihr das Licht und die Liebe seid, und in dieser Dichte und Dunkelheit dafür sorgt, dass Veränderung geschieht.
.
Ich bin unendlich dankbar dafür, dass ihr diese Aufgabe übernommen habt. Ich weiß wie schwierig es für euch manchmal ist, euch in eurem Alltag zu behaupten und immer wieder im Licht und in der Liebe zu sein. Deshalb meine Lieben, unterstütze ich euch mit meiner Kraft, meiner Liebe, mit meinem Segen, meinem Heil.
Indem ihr euch mit mir verbindet, meine geliebten Töchter, werdet ihr spüren, dass euch die Kraft und die Hilfe zuteil wird, die ihr braucht, um besondere Situationen zu heilen oder zu erlösen.
 .
Deshalb möchte ich euch bitten, meine Lieben, ladet mich immer wieder dazu ein, mich mit euch zu verbinden und spürt, dass wir miteinander jetzt etwas Neues kreieren, das in euch und mit euch und mit mir jetzt die neue Zeit einen Ausdruck findet, und eine neue Perspektive darstellt für alle Menschen, die darauf warten, jetzt eine neue Perspektive zu bekommen.
Indem wir zusammen miteinander wirken, wenn wir uns darüber im Klaren sind, dass wir eine Einheit sind, dass wir das Licht und die Liebe präsentieren und aus dieser Kraft heraus unseren Alltag bewältigen, werden wir gewinnen, denn wir überwinden alles, was bisher an Dichte und Dunkelheit sich manifestiert hatte.
 

Viele Wesen der Dunkelheit sind auch daran interessiert ins Licht und in die Liebe aufzusteigen. Viele Wesen der Dunkelheit haben die Nase voll davon, immer nur in der Dichte und Dunkelheit herum zu wirken und sehnen sich danach, im Licht und in der Liebe zu sein. Von daher ihr Lieben, last euch nicht abschrecken von irgendwelchen Widersachern, die sich euch im Alltag entgegensetzen, sondern sendet ihnen Licht und Liebe, vergebt ihnen.
Ihr Widerstand ist oftmals ein Symbol dafür, dass sie sich nach dem Licht und der Liebe sehnen, die sie in euch wahrnehmen, die ihr bereits ausstrahlt, die ihr ja schon in euch manifestiert habt.
.
Wir sind eine Einheit, ihr Lieben, wir schreiten gemeinsam voran. Seite an Seite gehen wir diesen Weg des Lichtes, der Erlösung, der Aufklärung, der Erheiterung, der Durchlichtung und der Erneuerung.
Und ich danke euch, meine geliebten Kinder, dass ihr mit mir Seite an Seite seid, dass wir diese Schritte gemeinschaftlich vollziehen, zum Wohle des Ganzen und im Lichte des ALL-EINEN.
Ich liebe euch und ich segne euch mit der Liebe, die ich bin.
Amen.
***
gechannelt von SAI MAHATMA Sabine Sophia Serafina anlässlich der Telefonkonferenz am 07.06.2015
.
.
.
.
.
Kategorien: Durchsage | Schlagwörter: | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Lady Gaya: Die neue Perspektive

  1. petra

    dankeschön. stimm ich 1 a mit überein.

    nur die dunklen schaffen es nich ohne aufklärung, vergebung läßt sie weiter im hamsterrad trudeln.

    ich bin da ansich jemand, wo klare worte benutzen möchte um aufzuklären, deswegen muß ich mich da auch manchmal mit dieser materie beschäftigen. bin einen riesen schritt weitergekommen.
    aufklärung beinhaltet, daß man es mit abstand tut aber auch mit respekt – schließlich braucht die andere person ja auch noch die luft zum atmen. und wenn es dann in der person anfängt in sich zu arbeiten, dann kommen evtl. auch mal vertrautheitsgefühle hinzu. vertrauen zu sich und anderen. 😉

    ja und unterm strich, also in der vielfalt, gibt es viele unterschiede und mißverständnisse und situationen.
    das alles zu meistern – das ist mein wunsch.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: