Eva Maria Eleni … Der Raum wird frei – Tiefenheilung tief sitzender UrÄngste

Liebe Lichtwesen,

Kirstin hat wieder einen aufrührenden Text eingestellt, und mir den Link dazu zugesandt,dem ich nur zustimmen kann, weshalb ich es hier einstelle.Ich bedanke mich bei Kirstin für die Zusendung und bei Eva für diese Zeilen, welche sie mit uns teilt, in Liebe von Charlotte

.

 

Was in deinem Leben wolltest mit aller Macht verhindern, dass es dir je wieder widerfuhr? Was hast du alles unternommen, um dich vor diesem Angstthema zu schützen, zu verstecken, es zu vermeiden?
Schrittweise haben wir uns in den letzten Wochen diesem Thema angenähert. Vielleicht war dieser Sommer deshalb bisher nicht ganz so entspannt, wie wir uns das üblichweise von der Sommerleichtigkeit wünschen würden.

Da wir inmitten unglaublich tiefer Heilungsprozesse stecken, lässt uns all das alte Belastende nicht mehr los, bis endlich alles auf dem Tisch liegt.
Und tatsächlich – wie es scheint, haben wir es jetzt genau vor unserer Nase – können es nicht mehr wegmachen, weg reden und nur mit sehr viel Anstrengung davon rennen.
.
Im Grunde ist das wirklich ein Grund zum Feiern!!!
Endlich konnten die Zwiebelschalen drum herum so weit entfernt werden, dass jetzt endlich der innerste Kern befreit werden kann! Zudem konnten wir, durch all die vorherigen Reinigungs- und Loslassprozesse, bereits die notwendigen Erfahrungen sammeln. Wir sind nun viel tiefer in unserem wahren Sein verankert, dass es uns jetzt nicht mehr so schnell „umhaut“.
Zu einem früheren Zeitpunkt fehlte uns die notwendige Rückverbindung.

Ich würde euch empfehlen, diese Rückverbindung immer wieder bewusst herzustellen – mit Hilfe von Meditationen, Yoga, und allem, was dich deinem wahren Sein wieder ganz nahe bringt und dich im besten damit verschmelzen lässt. Jede selbst gewählte Ablenkung, mit der heimlichen Motivation davon zu rennen, macht es uns nicht leichter sondern letztlich schwerer. Eine achtsame und respektvolle Verbindung mit dir selber, die Ehrung dessen, was da jetzt in dir hochkommt, ist eine der wesentlichsten Grundeinstellungen, mit Hilfe derer wir die jetzige Phase gut meistern werden.
Alte Urängste sitzen uns im Nacken, auf der Schulter oder nehmen uns einen großen Bereich unseres Herzfeldes ein. Sie sitzen oft im Bauchraum oder insbesondere auch im Sakral- und Basis-Chakra. Ganz egal, wo du diese Belastungen auch fühlen magst, fühle sie und erinnere dich zeitgleich, wer du wirklich bist.
Erinnere dich, dass kein anderer Entscheidungen über dich treffen kann, sofern du selber nicht einverstanden bist. Früher waren wir oft ausgeliefert, doch nichts davon bleibt, sobald sich das Blatt gewendet hat. Diese Veränderungen sind JETZT! Der Raum wird frei!
Können wir sie zulassen und uns ihrer reinigenden Kraft zu öffnen? Klarheit und Bewusstheit findet zu uns, wenn wir diese Prozesse erlauben und zulassen können. Verwirrung und Ohnmacht breiten sich aus, wenn wir diese Prozesse unterbinden wollen.
.
Welche besetzten Räume betrifft dies nun im Besonderen:
Manch andere Menschen haben so etwas wie Besitzansprüche uns gegenüber festgelegt. Sie halten uns in einer (von ihnen selber erfundenen oder übernommenen Idee von) „Schuld“ fest. Von dieser vermeintlichen „Basis“ aus, beharren sie darauf, Einfluss auszuüben, uns etwas anzuschaffen ohne sich für Wahrhaftigkeit und Wahres zu interessieren.
.
Schau einmal auf das Weltgeschehen – insbesondere auf den finanziellen Bereich. Dort kannst du genau die Verwirklichung einer solchen Idee von Besitzanspruch, „Schuld“ und Fremdbestimmung beobachten. Es ist immer wieder erstaunlich, wie viele Menschen da mitmachen, ohne dass ihnen dabei überhaupt etwas auffallen würde.
.
Diese (oft verborgenen) Besitzansprüche wollen sich jetzt lösen, damit wir frei werden unser Leben zu so gestalten, wie es unserer Seele auch wirklich entspricht. Ein Leben unter dem Einfluss und der (verborgenen oder offenkundigen) Fremdsteuerung durch andere, schadet unserer Seele.

Diese Grundhaltung verändert sich JETZT, Raum will frei werden! Dieser will sich mit wahrem, echtem Sein, mit Wahrhaftigkeit, Weite und Fülle (im Sinne von „sich die eigene Größe erlauben), mit Gelassenheit und der lebendigen Verbindung mit Allem-was-ist durchfluten lassen.
.
Unser heiliger Raum wird frei für UNSER Leben, frei von einer künstlichen Idee von Leben und all deren merkwürdigen Ausgeburten und Verdrehungen.
Verzage nicht, wenn es momentan heftig ist, dies ist wohl der gewaltigste Sturm und Umbruch, den wir bis heute erlebt haben!
.
Unterstützung bei deinem Frei-Werdungs-Prozess findest du insbesondere in meinem Buch „Die Befreiung kraftvoller Weiblichkeit“. Es nimmt viele der zu erlösenden Verdrehungen und gesellschaftlichen Normen unter die Lupe, welche unserer wahren Seelenkraft massiv schaden. Sie zu entlarven und sich zu entziehen schafft uns den notwendigen Raum!

http://eva-maria-eleni.blogspot.co.at/…/die-befreiung-kraft…
.
(c) Eva-Maria Eleni
.
Quelle: http://unsereneueerde.blogspot.de/2015/08/eva-maria-eleni-der-raum-wird-frei.html
.
Advertisements
Kategorien: Bewusstseinserweiterung | Schlagwörter: | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: