“ Das Zusammenbrechen der Zeit “ bringt uns der Wahrheit immer näher „

Liebe Lichtwesen,

nie kam die Wahrheit klarer zu uns, nun liegt es an uns, unseren Impulsen zu folgen, wenn wir auch dafür die Kraft dafür erhalten! Ich wünsche euch viele Erkenntnisse, wo ich sehr vielen Punkten nur zustimmen kann, da ich es ähnlich erlebe, in Liebe von Charlotte

Die Arkturianer durch Suzanne Lie, 17.09.2015

Übersetzung: SHANA

 

Unsere lieben Aufsteigenden.

Während die Zeit fortfährt zusammenzubrechen, wird das Konzept des Erinnerns allmählich mit dem Konzept des WISSENS ersetzt. Zuerst fühlt sich „Wissen“ ähnlich wie Erinnern an, aber ihr erkennt mehr und mehr, dass Erinnerung Zweifel hatte, währen zu WISSEN IST. Mit anderen Worten, wenn ihr WISST, seid ihr von jedem Zweifel frei. Frei von Zweifel zu sein ist schwierig, da es nichts zu verbergen gibt, und ihr seid vollkommen verwundbar und im täglichen Prozess der vollständigen Offenlegung von allem, was bisher euren Aufstieg blockiert hat.

.

Diese Unabhängigkeit von Zweifel befreit erstaunlich. Die meisten von euch haben keine Ahnung gehabt, wie viel Zweifel sich in euer Leben mischten, da ihr niemals ohne sie gelebt hattet. Die Befreiung von Zweifeln erlaubt euch tiefer und tiefer ins JETZT des WISSENS schreiten.

Sich zu erinnern ist ein Zeit-basiertes Konzept, weil ihr Selbst in der Gegenwart seid und euch an die Vergangenheit zu erinnern beginnt. Daher ist Erinnern ein drei-/vierdimensionales Konstrukt. Wir benutzen das Wort „Konstrukt“, weil euer drei-/vierdimensionales Gehirn eine „Barriere“ errichtet hat, um gefährliche Erinnerungen aus der Vergangenheit zurückzuhalten. Jene „Vergangenheit“ hätte gestern sein können, oder unzählige Leben vorher in eurer dreidimensionalen Zeit.

.

Weil die drei-/vierdimensionale Zeit anfängt zusammenzubrechen, wird sie durch die Nicht-Zeit des fünfdimensionalen JETZT ersetzt. Mit anderen Worten, während die drei-/vierdimensionale Zeit sich langsam innerhalb der Synapsen eures physischen Gehirns auflöst, beginnt ihr nach dem zu suchen, von dem ihr glaubt, dass ihr es verloren habt. Es ist innerhalb dieser Suche, dass ihr beginnt euer SELBST zu finden. Jetzt wird euer Höhere SELBST wahrscheinlich ein galaktisches und/oder himmlisches Wesen sein. Ja, ihr ALLE habt viele Versionen eures mehrdimensionalen Selbst. Die Versionen von eurem mehrdimensionalen Selbst, an das ihr euch zuerst erinnern werdet, sind jene, mit denen ihr bewusst oder unbewusst für eine „lange Zeit“ kommuniziert habt. Wenn ihr bewusst mit eurem ausgedehnten SELBST kommuniziert habt, dürftet oder habt ihr vielleicht nicht erkannt, dass sie höherdimensionale Ausdrücke von eurem mehrdimensionalen SELBST sind.

.

Sobald ihr erkennt, dass IHR einer von jenen seid, der das Erden-Gefäß trägt, einfach eine der unzähligen Versionen eures wahren mehrdimensionalen Selbst seid, wird sich euer Loslassen der Zeit sehr beschleunigen. Ihr werdet allmählich erkennen, dass ihr durch den vertrauten Prozess des Erwachsen-werden geht. Allerdings ist mit diesem „Erwachsen-werden“ nicht nur die Reifung von einem Kleinkind, zum Baby, dann Kleinkind und zu einem Kind gemeint. In diesem JETZT wachst ihr buchstäblich AUF     ~ nicht im Alter, sondern in der Dimension. Sobald ihr euch selbst mitten in der vierten Dimension bewegt, werdet ihr tatsächlich erkennen, wie sehr ihr noch Kinder wart, während ihr auf eure dreidimensionale Realität beschränkt wart.

Während eure Konzepte der Zeit innerhalb des JETZT platziert werden, werden eure Konzepte des Raums durch das HIER ersetzt. Einige von euch haben einen langsamen, allmählichen Fortschritt in eurer „Rückkehr zum SELBST“ gewählt. Andere wählten eine sehr schnelle Veränderung ihrer Wahrnehmung von Zeit, sowie ihrer Wahrnehmung ihres eigenen Selbst. Aber egal wie allmählich ihr eure „Rückkehr zum SELBST“ wähltet, während Gaia sich zur Rückkehr zu ihrem fünfdimensionalen SELBST beschleunigt, werden alle Ihre Menschen ihre Sucht nach dreidimensionaler Zeit und Raum freigeben müssen. Jene, die das Betriebs-System der dreidimensionalen Matrix nicht loslassen können, werden auf der dreidimensionalen Matrix bleiben.

.

Diese dreidimensionale Matrix ist auch für Gaias sich ausdehnenden Frequenzen zu einengend für die Erde geworden. Deshalb wird sie, genau wie ein Einsiedlerkrebs seine Schale abwirft aus der er herausgewachsen ist, ihre ablegen, allerdings wird Gaia ihre „Schale nicht auf dem Meeresgrund“ lassen, wie ein Einsiedlerkrebs. Stattdessen wird diese Matrix verlagert werden. Zu einem anderen, jüngeren Planeten, dessen primäre Resonanz in der dritten Dimension für viele Jahrtausende bleiben wird. Jene, die sich nur der Matrix als ihre EINZIGE Realität bewusst sind, werden weiterhin dreidimensionale Zeit haben und ihren Prozess fortsetzen, um zu ihrem SELBST zurückzukehren. Jene, die bei der aufsteigenden Gaia bleiben, sind sich dessen möglicherweise bewusst oder auch nicht bewusst, dass sie ihre Realität verlassen haben, weil ihre Erfahrung der Wirklichkeit sich so schnell verschoben hat. Außerdem ist die Anhebung von jenen, die bereit sind zum SELBST zurückzukehren, für viele von euch in eurer „Zeit“ geschehen. Deshalb haben sich jene, die zu ihrem mehrdimensionalen Selbst zurückkehren und jene, die nicht dafür bereit sind, jene Verschiebung bereits in sehr unterschiedliche Lebensstile und Realitäts-Versionen vollzogen. Die meisten von jenen die gewählt haben zu ihrem höherdimensionalen Ausdruck zurückzukehren, haben bereits Menschen, Orte und Erfahrungen freigegeben, die sie an die Matrix binden.

.

Die meisten von euch aufsteigenden Lieben, sind sich dieser Freigabe bewusst gewesen. Tatsächlich hat ihr innerhalb eines sich beschleunigenden Prozesses des „Loslassens“ von dem was euch an die 3D-Matrix bindet gelebt. Mit dem Loslassen eurer früheren dreidimensionalen Beschränkungen entdecktet ihr, dass die „Zeit“ zunehmend ins JETZT zusammenbricht. Innerhalb des JETZT beginnt ihr euch an eure höherdimensionalen Ausdrücke der Wirklichkeit zu erinnern. Viele von euch nehmen mit ihrem höherdimensionalen Selbst auch über Meditation oder tägliche Kommunikation Verbindung auf. Zu Beginn bezweifelte euer dreidimensionales Gehirn diese Kommunikationen, aber JETZT lernt ihr von ihnen zu leben. Ihr sucht zunehmend Führung von innerhalb eures eigenen höherdimensionalen Selbst.

Diese innere Führung bereitet euch auf die Verschiebung vom dreidimensionalen Betrieb der Zeit und Trennung auf das mehrdimensionale Betriebs-System des JETZT und die Einheit mit allem Leben vor. Glücklicherweise vereinigen sich eure „individuellen“ Schichten in einer „Welle von mehrdimensionalen Energie-Feldern und Gedanken-Formen“. Je mehr von euch sich an dieser kollektiven Erfahrung beteiligen, umso mehr wird sich diese „mehrdimensionale Welle“ erweitern, um die „Aufmerksamkeit“ von vielen zu erregen, die in der dreidimensionalen Illusion gefangen wurden. Deshalb bitten wir jene von euch, die voll erwacht und bereit sind für den aktiven Dienst, die neu Erwachten zu unterstützen, gleich in welcher Weise , die ihr wähltet, bevor ihr diese Verkörperung annahmt.

.

Ja, ihr unsere Freiwilligen, schriebt eure eigene Missions-Erklärung um Gaia zu helfen, bevor ihr das Erden-Gefäß betratet, das ihr gegenwärtig tragt. Der erste Anhaltspunkt dazu ist, euch an euer eigenes Missions-Statement zu erinnern, denn ihr LIEBT es zu tun. Tatsächlich werdet ihr euch wahrscheinlich gedrängt und getrieben fühlen „zu tun“ was ihr gewählt habt „zu tun“, bevor ihr diese Form annahmt. Wir sagen „TUN“, weil wir eure Hilfe benötigen. Wir benötigen eure Hilfe nicht, weil wir „es selbst nicht tun“ können.

.

Wir benötigen eure Hilfe, denn Gaia ist ein Planet des „freien Willens“. Deshalb müssen die Mitglieder eures Planeten ihr eigenes Fundament schaffen. Wir wissen, dass es vielen von euch nicht scheint, dass ihr eure eigene Realität geschaffen habt. Aber das ist, weil der Virus der „Macht über andere“ vor langer Zeit in Gaias Betriebs-System eingedrungen war. Gaia wählte ein sehr schwieriges Betriebs-System mit dem „Freien Willen“.

.

Freier Wille ist schön, wenn sie durch die Macht-innerhalb des Selbst und die bedingungslose Liebe geführt wird. Allerdings ist jener Freie Wille sehr schwierig, wenn man durch Macht-über-andere und Furcht-basierte Emotionen kontrolliert wird.

.

Dies ist der Grund, warum so viele galaktische und himmlische Wesen Gaia aktiv unterstützen. Wir entdeckten, dass die Menschheit immer noch in der Illusion verloren ist, um in euren vergangenen Jahrzehnten an unsere Landungen zu glauben. Deshalb haben viele unserer Abgesandten des LICHTS beschlossen, einen menschlichen Körper anzunehmen, um von innerhalb des 3D-Betriebs-Systems zu arbeiten. Es war eine sehr lange und schwierige Aufgabe für viele von uns, aber wir fangen an, jetzt die Ergebnisse zu sehen.

Während die „Sichtungen“ unserer Schiffe einmal Schrecken und Drohungen des Krieges brachten, werden jetzt diese „Sichtungen“ mit Freude und Hoffnung begrüßt. Liebe Mitglieder von Gaias aufsteigender Erde, wir beglückwünschen euch zu eurer großartigen RÜCKKEHR ZUM SELBST.

.

Deshalb bringen wir unsere „Übermittlungen“ weiter zur Erde. Jetzt senden wir die Mitteilungen an euch in Licht-Sprache, die in die 3D-Sprache übersetzt werden. Wir präsentieren sie in diesem Modus, um ALLE von euch zu ermutigen, euch zu erinnern, wie IHR unsere Licht-Sprache empfangt und wie IHR sie in eure 3D-Sprache umsetzt.

Mit Segen

Die Arkturianer

.

Quelle: http://www.torindiegalaxien.de/arkturia13/0915zeitzusammenbruch.html

.

Advertisements
Kategorien: Bewusstseinserweiterung | Schlagwörter: | 36 Kommentare

Beitragsnavigation

36 Gedanken zu „“ Das Zusammenbrechen der Zeit “ bringt uns der Wahrheit immer näher „

  1. Angeliki

    Ich finde es witzig, dass sie über Betriebssysteme reden. Es ist war, aber trotzdem muss ich schmunzeln… 😉

    Das mit der Zeit stimmt.
    Gestern habe ich zum ersten Mal bewusst wahrgenommen, wie die Zeit angehalten wurde.
    Und das war lustig, denn meine Nachbarin (Ihre Küche grenzt an meinem Zimmer) machte munter weiter und kochte und klapperte mit dem Geschirr. Heute habe ich es auch 3 mal wahrgenommen und fragte mich wieder, wie das möglich sei, dass die Zeit stehen bleibt und sich trotzdem alles weiter bewegt…!?! Hhhmm…. natürlich geht es… 🙂

    Dabei ist gestern folgendes passiert:
    Wir haben angefangen auch in der „Zeit“ des neuen Planeten/neuen Lebens bewusster zu leben und wahrzunehmen.
    Gestern waren es 50% Matrix-Zeit und 50% Neue-Zeit (ich habe es am Anfang an meinem Körper gespürt. Dabei war meine rechte Körperhälfte das Neue Leben und die linke die Matrix. War nicht so angenehm, vor allem die linke Seite…).
    Heute, während die Zeit angehalten wurde, waren es schon 40% Matrix und 60% Neue-Zeit.
    Und gestern und heute wurden wir währenddessen wieder verschoben.
    Ich hoffe, meine Worte sind nicht so verwirrend.

    Das mit dem Selbstfinden ist auch bei mir voll aktiv.
    Ich habe seit 3 Jahren wieder einen Job und da fühle ich noch zum letzten mal ein paar Sachen, damit sie gehen können. Dabei „erinnere“ ich mich an die Zeiten, in denen das Ego aktiver war und „groß“ sein wollte… 😉
    Heute z.B. begegnete ich auf dem Hinweg zur Arbeit eine Gruppe junger Leute, so um die zwanzig.
    Ich bin vierzig, könnt ihr euch aber vorstellen, wie ich hätte sofort umkehren können und mit ihnen in die Ausbildung/Studium gehen können?
    Meine Seele fühlt sich wie ein junger Schmetterling und da ist es, wo ich diese Woche die alten Wahrnehmungen des Ego fühlte.
    „Ich bin doch vierzig, muss die Erwachsene sein/zeigen. Ich muss auch meine Macht zeigen…“!
    Und wahrlich zum Glück sind diese Zeiten vorbei!!!

    Jedoch gehe ich mit einer Aussage nicht in Resonanz.
    Und zwar, dass die Wesenheiten, die die Matrix nicht loslassen können, auf einem anderen Planeten mit gleichen Zuständen gebracht werden.

    Das war mal so „gedacht/geplant“. Aber das ist schon seit einigen Monaten nicht mehr so!
    Und dafür haben WIR ALLE GESORGT!!!
    Durch unsere „Arbeit“ haben wir, die voran gehen, dafür gesorgt, dass so viel Licht auf dem Planeten manifestiert ist, dass wir ALLE sehr angehoben haben!

    Es gibt kein 3D-Bewusstsein im neuen Kosmos!
    Denn der ganze Kosmos, die Urquelle selbst ist transformiert!!!
    Somit wurde eine „Basis“ geschaffen, bei welcher keine Wesenheit/Bewusstseinsform drunter existiert!
    Und das ist das, was ich bis jetzt weiß/fühle.
    Wer weiß, was noch alles passiert, in jedem Augenblick, in dem wir unser Licht heller scheinen lassen…

    Alles war und IST immer offen!
    Und das ist eines der wunderbarsten und großartigsten von unzähligen Geschenken, die uns die Urquelle macht!!!
    Ich freue mich sehr darüber, denn so haben die Wesenheiten, die noch nicht endgültig loslassen wollen die Chance, auf einer anderen Art und Weise zu lernen als davor.
    Auf einer leichteren, sanfteren Art, nicht so wie im 3D-Bewusstsein.

    Es ist auch egal, wie wir die Bewusstseins-Ebenen benennen. 3D oder 5D, 6D….
    Diese Unterteilung machen wir nur in unserem Kopf in der alten Matrix um differenzieren zu können.
    Eine Bewusstseinserweiterung kann nicht gemessen werden!

    ALLE Wesenheiten haben auf der Erde ihr Bewusstsein erweitert, egal ob manche schneller voran kommen und andere langsamer. 🙂

    Alles Liebe
    Angeliki

    • Nataliya

      Liebe Angeliki!

      Ich bin Dir sehr dankbar, für die Beschreibung Diener Wahrnehmung.
      ““wie das möglich sei, dass die Zeit stehen bleibt und sich trotzdem alles weiter bewegt…!?! Hhhmm…. natürlich geht es…““
      Gefällt mir sehr! habe ich auch schon erlebt.

      Ich bin 38 und fühle mich oft, wie mit 25, oder, wie ein Kind.

      ““ Stattdessen wird diese Matrix verlagert werden. Zu einem anderen, jüngeren Planeten, dessen primäre Resonanz in der dritten Dimension für viele Jahrtausende bleiben wird.““

      Damit bin ich nicht einverstanden. Mein höhere Selbst ist in einem höherem Galaktischen Rat, das habe ich oft miterlebt/drinnen war, wo ich schon erklärt habe, wie wir, als Menschen auf der Erde, viele Dinge wahrnehmen/fühlen/erleben (das ist für andere Wesen dort nicht fühlbar/nachvollziehbar) und gebetet es zu ändern. Dieser Satz entspricht nicht dem Galaktischen-Kodex-der-Liebe.

      Das ist für mich auch das was ich weiß/fühle.

      • Yelli

        ihr zwei ich bin 47 und fühle mich wie kind und jugendliche 🙂 ❤ balanciere auf mäuerchen und baumstämmen , hüpfe wie mit 7 rum , könnte platzen vor elan und 7027070 dinge auf einmal tun ❤ es ist so schön hier in höher dimension ❤ und ich bin soooooo glücklich das quelle allen seins alle da lässt wenn das stimmt was du sagst angeliki ❤ dann ist quelle sehr sehr weich geworden wow ❤ hatte immer angst das sterben müssten weelche ❤ ist so schön das alle haben immer chance ❤ danke quelle ❤ liebe dich ❤ ich liebe dich ❤

      • Fluß

        46

      • Nataliya

        Auf Transinformation ein sehr interessanter (für mich) Artikel:
        „Erinnerungen des Indigokindes Matias De Stefano“
        http://transinformation.net/erinnerungen-des-indigokindes-matias-de-stefano/

        Aus dem Text:
        ““ Wie funktioniert das Universum? Existieren Gut und Böse? Kennen wir wirklich die gesamte Menschheitsgeschichte? Wie ist das menschliche Wesen erschienen. Existiert Gott? Was ist der Geist? Wer sind die Indigokinder? Hat Atlantis existiert? Wo kommen wir her? Wohin gehen wir? Was bedeutet das alles?

        Stell dir vor, es gäbe eine Erklärung für all diese Fragen, für alles was passiert. Eine Erklärung, die Wissenschaft und Glauben vereint und sowohl das Physische als auch das Spirituelle erklären kann. Stell dir vor jemand fängt damit an, sich an die Entstehung des Universums zu erinnern und dass diese Person sich an sein Leben vor seiner Geburt erinnert. Er erinnert sich an Menschen, erinnert sich an Wesen, erinnert sich an Missionen und Ziele und erinnert sich an die Struktur all dessen, was wir über das Universum wissen, denken und fühlen.

        Dies ist eine Zusammenfassung der Grundkonzepte unserer Existenz, wie wir geschaffen wurden, wie wir im grossen Zusammenhang funktionieren, über die Wahrheiten und Strukturen der Dinge, von denen wir denken, dass wir sie verstehen, über die große Wichtigkeit der Dinge, die wir im Leben ignorieren.““

        Einmal die Wahrheit über Erzengel und Meister, die ich intuitiv „gewusst“ habe 😉

  2. Nataliya

    Liebe Charlotte!

    Ich bin sehr froh, dass du diesen Text veröffentlicht hast! Als ich dieser erstes Mal am TorInDieGalaxien gelesen habe, habe ich an dich gedacht, ich fühlte, diese Durchsage wird mit dir überein schwingen, ich wollte auch dir den Link schicken.

    Ich habe heute meine Meisterin im Brief geschrieben:
    ““Es passieren interessante Dinge mit mir, wie immer. Ich kann Nichts aufnehmen,
    lesen, meditieren auch nicht. Ich träume zurzeit so viel (schwebe in Träumen). Es verspricht mir einiges, was ich brauche, meine Bedürfnisse, Sehnsüchte zu erfühlen (außerhalb von jetzt). Nur das es mir bewusst ist, bringt mich nicht weg von träumen. Ich bin nicht im Raum, im Hier. Mit dem Jetzt-sein forsche ich gerade. Ich nehme vieles anders wahr. Meine Augen stoßen nicht mehr hart auf die Materie, es ist so, als ob ich durchschaue, die Materie ist leichter, durchlässiger geworden. Als ob ich in vielen „Räumen“/Realitäten/Welten“ gleichzeitig bin. Ich bin hier und nicht hier (es ist für mich nicht so leicht es in Wörtern zu beschreiben). Ich kann es in Bildern besser beschreiben, aber es dauert mir zu lange. Gegen fast alles, was zu lange dauert leistet etwas in mir noch immer Wiederstand.

    Ich bin noch immer vernebelt, wie „im Schlafwandlern“, manchmal denke ich es ist ein bewusster „Schlafwandlern“. Es ist so, als ob ich tatsächlich, wie in Märchen, in einem Raum mit 2 Portalen lebe, ein ist 3D-Realität, zweiter andere Dimensionen und Parallel-Realitäten (wie 2 mystische Spiegel, in die ich hinein gehen kann), nur ein Portal ist innen, andere außen und es gibt Momente, wann diese zwei sich vereinen im Jetzt.

    Gestern habe ich mich angestrengt und Anssi gehört und gelesen.
    http://www.anssi.guru/#!anssi/c1fwv
    Mich nervt mein inneres „Ich miss etwas tun, ins Handeln kommen“. Von Gemüt her will ich
    mich nieder legen, nichts tun. Da mischt sich der Verstand natürlich ein: das machst du schon
    seit einigen Jahren, worauf wartest du? Bist dein Leben vorbei ist? Bist du alt wirst? Wie wirst du
    Geld verdienen? Du bewegst dich nicht, Rücken tun schon weh.

    Warum habe ich diesen Wiederspruch in mir, der mich innerlich zehrt.
    Im Außen tue ich wirklich Nichts seit mehreren Wochen. Ich weiß nicht wie spät es ist, oft interessier es mich nicht. Ich esse, wann ich Hunger habe, auch in der Nacht, schlafe, wann ich kann, ab und zu nur am Tag.

    Innerlich ein Gefühl: es fällt mir etwas, es ist etwas in der Luft, was ich noch nicht be-greifen kann.
    Dass es kein Gott gibt (so wie ich es mir früher vorgestellt habe), ist mir auch klar. Das bin ich selbst! und ein höherer Aspekt von mir führt mich. Ich bin Alles. Dieses Mal habe ich es nicht gesehen, gefühlt oder mich hinein ausgedehnt, wie vor Jahren, als ich erstes Mal mich als Gott gefühlt habe. Dieses Mal WEIß ich es, mit allem was ich bin, wenn ich online bin/bewusst.

    Und es gibt eine subtilste Zauber-Kraft des Lebens, die so sanft ist, wie der Luftbewegung von Elfenflügeln. Es ist paradox, aber genau diese Kraft, die so sanft und leicht ist, kann tragen durch das Leben. Es muss man so weit offen-sein (energetisch), kleinste Bewegungen/Ahnungen/Impulse in sich fühlen, und jeden Augenblick diese „Zauber-Elfen-Staub“ wird dich führen.

    Zuerst in den Träumen „GANZ EHRLICH ZU SICH SELBST SEIN“ lernen: „Ja ich will es wirklich erleben, das sein. Ja das bin ich, so bin ich: so sanft und verletzlich, wie ein Schmetterling, wie ein Elf.“ Und es scheint ein Weg zu sein, zuerst das alles in den Träumen/Verträumtheit zu finden und anzunehmen!““

    Liebe Aufwachende!
    Bitte schreibt, wie eure Wahrnehmung sich verändert. Wir unterstützen einander! Wir sind für einander da!

    Liebe Charlotte, vielen herzlichen Dank für deine Liebe, deine Kraft, dein riesiger Aufwand, dafür, dass wir alle da, auf deinem Blog, SEIN dürfen! ❤

    In Liebe ❤ und Freude 😀
    Nataliya

    • Angeliki

      Nataliya, wunderschön!!
      Ich bin durch und mit deinen Worten wie Wasser in einem Bach geflossen….
      Du bist eine Elfe!
      Auch wenn du deine Vernebelung bzw. Verwirrtheit so sehr wahrnimmst, ich nehme deine Worte und Energie als sehr klar wahr….

      Alles Liebe, du zarte Elfe… 🙂

    • Eleonora

      Liebe Nataliya,

      danke für deine Offenheit. Was du beschreibst, kann ich für mich ebenso bestätigen. Ich habe weder Zeitgefühl noch -rhythmus und ich schlafe, esse oder tue etwas nach Impuls. Letztens hatte ich soviel Energie, dass ich 37 ! Stunden hintereinander wach gewesen bin ohne Müdigkeit. Genauso kann ich aber auch 15 Stunden lang schlafen. Meine „Träume“ / Reisen sind sehr intensiv und ich denke, dass ich für die neue Welt geschult werde. Das Neue wird in die Manifestation dadurch gebracht, bevor es sich im Außen zeigt. Mein Körper hat die Hauptarbeit und ich bin mit mir ungeduldig und hätte alles gerne schneller. Ich möchte JETZT im Außen so leben wie es innerlich geschieht. Auch fühle ich, dass es nur ein SPRUNG weit entfernt ist.Dieses Springen will auch gelernt sein.

      HerzLich(s)t Eleonora

      • Nataliya

        Vielen herzlichen Dank liebe Eleonora! Deine Worte sind soooo unterstützend!!!

        ““ ICH MÖCHTE JETZT IM AUßEN SO LEBEN WIE ES INNERLICH GESCHIEHT.““

        Diese Worte für uns alle sei geschehen!!!

      • Yelli

        ich kann mir keine daten fakten zeiten mehr merken, nichts, gestern ist wie weggeblasen und in luft aufgelöst, muss sehr schwer denken um zu erinnern was war gestern, und oft es kommt nciht wieder, und das ist gut so, sehr gut, da vergessen wie eine gnade ist ❤ jeder tag ein neuer quell ❤ jeden tag ein funkelneuer tag um alles neu und frisch zu tun ❤ un das ist scön ❤ danke quelle ❤ ich sehe tag wie brunnen von cascaden ❤ täglich sprudeln neue seine ❤ altes ist vergessen ❤ es geht immer vor und vor ❤ es geht immer weiter weiter weiter ❤ wie wasser das in strömen aus unendlichkeit fliesst in sein hinein ❤ es ist ein schönes leben so ❤ so leicht ❤ so einfach ❤ und ganz ohne sorgen ❤ denn alles immer da ist für alle und für jeden ❤

    • Yelli

      liebe nataliya ❤
      bei mir verändern sich die wahrnehmungen auch und das ist sooo schööön ❤
      bei deinem text habe ich dein wort forschen gelesen und "es" wandelt das wort in "froschen" um und so habe ich das gefühl das du viel mit naurgeist frosch zu tun hast 🙄
      frosch ein wundervoller wesen ist, sehr harmoisch und sehr weit hörebar was er so tut und denkt und macht ❤ kein könig aber ein wunderwunderwundervolles team in liebe zueinander ❤
      und sehr fruchtbar ❤
      oft sehe ich "sie" jetzt schon, gaaanz huschhusch schüchterne lichtwesen die sich für einen wimpernschlag zeigen in wundervollen farben und dann wieder gehn weil hier noch sehr schwierig ist für sie zu leuchten und ihre schönheit zu zeigen ❤ aber sie werden sich zeigen mehr und mehr je mehr menschen in die liebe fallen in die wahrheit fallen ❤ und ich freue mich sosehr wir sind and einem punkt angekommen den ich so lange so herbei gesehnt habe ❤ und wahrlich nicht und niemals nicht für möglich gehalten habe . danke alle ❤ ich bin sehr sehr froh ❤
      :)))) frrrrooooooooohhhhhschkönig :)))) ist auch froh :))))
      die tiere haben uns sehr viel zu sagen und zu lehren wie die pflanzen und die steine auch ❤

    • Yelli

      Zuerst in den Träumen “GANZ EHRLICH ZU SICH SELBST SEIN” lernen: “Ja ich will es wirklich erleben, das sein. Ja das bin ich, so bin ich: so sanft und verletzlich, wie ein Schmetterling, wie ein Elf.” Und es scheint ein Weg zu sein, zuerst das alles in den Träumen/Verträumtheit zu finden und anzunehmen!““

      oooohhhhh jjjjaaaaaaa so das ist ❤

      und jedes harte wort tut weg ! jedes ! jedes harte wort tut weh

    • Fluß

      Ich hab wahrscheinlich auch ne „russische“ Seele. Jedenfalls…
      In der Schule im Osten hate ich auch Russisch, lange her.
      Naja, Latein kann ich nich, bei englisch wurschtel ich mich durch und noch en Spache liebe ich wegen der Aussprache, hatte sie kurz in der Schule (Gymmi).

  3. Fluß

    Charlotte, dann geh den Weg.

  4. Hat dies auf Seelenliebe rebloggt und kommentierte:
    !!!

  5. OK, dann ist wirklich einfach „Loslassen“ angesagt! „Offen“ bin ich ja schon… 😀

    Und zwar so offen, dass ich vor lauter Welten die Welt nicht mehr sehe… 😉

  6. Stonebridge

    …………………Lady Quan Yin und das Universum des Schöpfers, bitte unterstützt den Kern meines Wesens in seiner Aktivierung und Verschiebung, während ich die Veränderungen reflektiere, die innerhalb von Mutter Erde innerhalb meines eigenen Wesens geschehen. Ich erlaube das Göttinnen-Bewusstsein und die Neu-Kodierung vom Kern des Schöpfers in meinem Wesen zu aktivieren, um meine Seele zu nähren, den Schatten der Furcht freizugeben und den bewussten kreativen Ausdruck in Gemeinschaft mit der Liebe und einem neuen Gefühl von Freiheit zu fördern. Ich bin bereit, mich der auf der Erde stattfindenden Verschiebung zu übergeben und innerhalb meines Wesens vertraue ich auf den Schöpfer, um Vervollkommnung in meiner Wirklichkeit zu manifestieren. Danke.“

    Jeder Moment ist eine Zeit der großen spirituellen Entwicklung, dies sind zu schätzende Erfahrungen.

    Lady Quan Yin

    Quan Yin durch Natalie Glasson, 24.09.2015, http://www.wisdomofthelight.com/
    Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/
    Quelle deutsch: http://www.torindiegalaxien.de/1015/0natalie.html

    Guten Morgen, ja die letzten paar Tagen wurden enorm viel Wissen runtergeladen, bzw. Codes.

    In meiner gestrigen Meditation sah ich nur Bilder, wie Infos auf die Erde und Menschen ausgeschüttet wurden. 🙂

    Liebe Angeliki und Nataliya,

    ….Jedoch gehe ich mit einer Aussage nicht in Resonanz.
    Und zwar, dass die Wesenheiten, die die Matrix nicht loslassen können, auf einem anderen Planeten mit gleichen Zuständen gebracht werden…….

    jede Energieform findest den richtigen Platz um sich weiterzuentwickeln.

    Es wird das richtige passieren, es geht ja gar nicht anders.

    Ob wir ausgelöscht werden oder versetzt oder hierbleiben, alles darf sein, nichts sollte mit Angst oder Verlust oder Wut verbunden sein, loslassen ist angesagt.

    Angeliki, das mit den Körperhälften nehm ich auch ganz stark war und ich kann mich ebenso mit nur ganz viel Aufwand erinnern was gestern war und vorgestern und überhaupt. 🙂

    Ganz liebe Grüße an Alle…….

  7. Stonebridge

    …………………Lady Quan Yin und das Universum des Schöpfers, bitte unterstützt den Kern meines Wesens in seiner Aktivierung und Verschiebung, während ich die Veränderungen reflektiere, die innerhalb von Mutter Erde innerhalb meines eigenen Wesens geschehen. Ich erlaube das Göttinnen-Bewusstsein und die Neu-Kodierung vom Kern des Schöpfers in meinem Wesen zu aktivieren, um meine Seele zu nähren, den Schatten der Furcht freizugeben und den bewussten kreativen Ausdruck in Gemeinschaft mit der Liebe und einem neuen Gefühl von Freiheit zu fördern. Ich bin bereit, mich der auf der Erde stattfindenden Verschiebung zu übergeben und innerhalb meines Wesens vertraue ich auf den Schöpfer, um Vervollkommnung in meiner Wirklichkeit zu manifestieren. Danke.”

    Jeder Moment ist eine Zeit der großen spirituellen Entwicklung, dies sind zu schätzende Erfahrungen.

    Lady Quan Yin

    Quelle deutsch: http://www.torindiegalaxien.de/1015/0natalie.html

    Guten Morgen, ja die letzten paar Tagen wurden enorm viel Wissen runtergeladen, bzw. Codes.

    In meiner gestrigen Meditation sah ich nur Bilder, wie Infos auf die Erde und Menschen ausgeschüttet wurden. 🙂

    Liebe Angeliki und Nataliya,

    ….Jedoch gehe ich mit einer Aussage nicht in Resonanz.
    Und zwar, dass die Wesenheiten, die die Matrix nicht loslassen können, auf einem anderen Planeten mit gleichen Zuständen gebracht werden…….

    jede Energieform findest den richtigen Platz um sich weiterzuentwickeln.

    Es wird das richtige passieren, es geht ja gar nicht anders.

    Ob wir ausgelöscht werden oder versetzt oder hierbleiben, alles darf sein, nichts sollte mit Angst oder Verlust oder Wut verbunden sein, loslassen ist angesagt.

    Angeliki, das mit den Körperhälften nehm ich auch ganz stark war und ich kann mich ebenso mit nur ganz viel Aufwand erinnern was gestern war und vorgestern und überhaupt. 🙂

    Ganz liebe Grüße an Alle…….

    Antwort

    • Danke Dir Stonebrige,

      so kam es bei mir auch „rüber“.

      Genau deshalb geht auch das „Katalogisieren“ nicht mehr.

      Momentan wirkt es ein wenig so, als ob es so viele Universen wie Wesenheiten gibt.

      Da hilft wirklich nur noch loslassen. 😀

      Ich habe auch den Eindruck, es geht nicht mehr um Wissen oder Erinnern, sondern um SEIN!

      • Fluß

        Nö, Erinnerung :mrgreen:
        Spüren kann man übrigens vor Erinnerung stellen.

    • Fluß

      Ja, das war Thema beim Schuhkauf. Aber da ich eh breite Füße habe und die Schuhe auch verstellbar sind, hab ich gute Schuhe gefunden 🙂

  8. Corina

    Liebe charlotte
    Ja das kann ich genau so nachvollziehen wie es die Arkturianer hier ihre Botschaft beschrieben haben
    Ich kann Orbs sehen mit meinen physischen Augen aber ich muss noch mein drittes Auge einschalten
    Um zu sehen was in dem orb vor sich geht orbs sind kleine sternportale wo man andere Welten sehen
    Kann man sieht Menschen die einen anschauen und die mit dir kommunizieren wollen manchmal winken sie dir zu oder sie zeigen dir ihre Welt sie zeigen mir immer ihre prachtvollen Gärten das ist ihnen sehr wichtig das lieben sie sehr vielleicht sind es plejadier soviel wie ich weiß lieben sie sehr
    Blumen und erschaffen sehr gerne ihre Gärten.
    Ich spüre das ich in die 5 Dimension hinein wachse es ist wirklich ein großer Wachstumprozeß
    Ich musste leider sehr nahe Verwandte losslassen weil sie in der 3 Dimension verharren sie wollten mich festhalten schweren Herzen mußte ich sie ziehen lassen es war ein sehr schmerzhafter Prozeß
    Bis ich erkannt habe das sie noch nicht bereit waren in den lichtkörperprozeß zu gehen und mich nicht
    Verstanden warum ich mich so verändert habe und das wir nicht mehr miteinander kompatibel waren
    Sie haben andere seelenaufgeben wie ich sie brauchen mehr Zeit um ihre Aufgaben zu regeln um dann in den lichtkörperprozeß zu gehen. Alles ist wunderbar geregelt.
    Mit tiefer Liebe und Achtung ließ ich meine Verwandschaft ziehen.
    Liebe Grüße
    corina

    • Du, das finde ich so interessant.

      Ich „träume“ ja auch sehr viel.

      Ein sehr intensiver und häufiger Traum besteht darin, dass ich langsam durch die Gegend schreite, die Arme und Hände in die Luft erhoben, sanft dirigierend, mit meiner ungewöhnlich reinen und klaren Stimme singe (für 3D hatte ich immer zu wenig Ober- und Untertöne, um mit meiner an sich sehr schönen Stimme beruflich etwas machen zu können) und dann überall um mich herum noch nie gesehene Blumen in der schönsten Farben- und Formenpracht entstehen. ❤

  9. wenn wir alle alles LOSLASSEN

    -wie arbeiten um Geld zu verdienen-

    –dann brauchen wir keine Politik mehr, die uns Regeln vorgibt
    und selbst am meisten ausgibt–
    –wir brauchen kein Militär – das Geld würde für viele Menschen zum Überleben reichen

    keine Armen, die sich sorgen

    keine Reichen, die nicht genug kriegen

    wenn alle alles loslassen, ist genug da

    –leider kann ich das „Geld-dazu-verdienen“ zur Rente auch noch nicht loslassen…

    aber bald!

    gemeinsam schaffen wir es —

    Ariadne

    • Fluß

      Ariadne, die belügen sich doch selber, mit Perrücken.
      Ich schreib noch in einem kostenlosem Forum und was man da um die Ohren geschleudert bekommt, da schlackerte erst einmal alles bei mir, da ich mich nich auskannte. Jetzt hammse Respekt vor meiner „Intuition“. Und die haben Smilies im Fenster, is halt ein Forum.
      Ariadne, nix is, wie es scheint. Ich überlege noch wegen der Flegel 😉

  10. Fluß

    Also ich seh Bilder, wie ich „früher“ wohl mal war und das ist nich von dieser Erde, auch wenn es im TV gezeigt wurde, wenn auch da wieder nich in den Serien.
    Mir wurde sogar ein Bild des Ausgangs gezeigt.

    • Fluß

      Die Astral-Welt ist nicht der Ausgang. 😉
      Brennt für etwas, dann kommt die Erinnerung ❤

      • Fluß

        Also wo fing Authentizität an und keiner wußte es? Den eigenen Weg gehen, naja Ur-Vertrauen und aufhören auf andere zu hören. Wo ist Wiederholung im Leben?

  11. Fluß

    Ja Tula, ich bleibe auch hier ❤

  12. Fluß

    2×9 ❤

  13. Wie die Überschrift schon sagt:

    ” Das Zusammenbrechen der Zeit bringt uns der Wahrheit immer näher “ 😆

    I LIKE IT!

  14. Michaela

    Yelli, ich bin einfach für Aufrichtigkeit. Und ich bin realistisch. Und ich glaube nicht, dass, wer nicht einmal seinen Alltag in allen Bereichen hier hinbekommt, in der Lage ist, neue Welten zu erschaffen. Nach meiner Auffassung läuft das Ganze eher so: Du bekommst das erst mal in 3 D hin und dann sehen wir weiter.

    Und das ist auch genau das, was ich mit meinem Lehrling-Gesellen-Meister-Post meinte.

  15. Michaela

    Yelli, Gott hat Dich so gemacht, sonst hätte er Dich anders gemacht.

    „Wum“ ist zur Zeit wichtig.

    Erst gestern, als ich wieder einmal mit ihm darüber sprach, ob das alles hier eigentlich wirklich Sinn macht, sagte er: Michaela, glaube mir bitte, ich habe Dich so gemacht, weil ich bestimmte Zwecke damit verfolge, sonst hätte ich Dich anders gemacht.

    Und das gilt sicher für jeden, auch wenn dies kein Freibrief für alles sein soll, sondern ein achtsamer, verantwortungsvoller Umgang mit den Dingen aus meiner Sicht wünschenswert ist. Ebenso wie eine Weiterentwicklung dahingehend, das Beste aus Allem zu machen. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: