Als Text : Mutter Erde spricht zu uns “ Das Bewusstsein öffnet sich…. vom 28.9.15

Liebe Lichtwesen,
das neuste Mutter Erde Channeling vom 28.9.15 liegt in schriftlicher Form vor,
und ich freue mich es mit euch zu teilen, in Liebe von Charlotte
.

Heute ab 20.15 : ” In Deinem Bewusstsein zeigt sich Dein wahres Selbst “

.

.

Text des neuesten Vollmondchannelings:

Von der Kraft des Lichts, von der Sonne durchstrahlt, bist du in dir
erwacht. Vater und Mutter sind nun in dir vereint und du bist die
Kraft die erschafft.

Als Video : “Sam channelt Mutter Erde am 28.09.2015 ” www.ldsr-tv.de

.
Atumba Atasha Atem – die Erde grüßt euch
Du hast nun hier deinen Platz gefunden auf dieser Erde und bist
gegangen über Täler, Felder, Flüsse und Seen. Du hast nirgends deine
Heimat gefunden und dennoch gab es ein Wiedersehen, mit ihr hier am
Feuer zu sitzen. Das war unser Leben, für das haben wir unsere Liebe
gegeben mit der Mutter zu sein, hier im Lagerschein, am Feuer hier, in
dieser Rund.

.
Habt ihr euren Blick gesenkt, um nach Innen zu schauen, um mit ihr zu
sein, jetzt.
Jetzt ist die Zeit, jetzt ist die Zeit des Erwachens, die Zeit der
Wiederkehr, die Zeit der Freude mit ihr zu sein, hier am Lagerfeuer, bei
ihrem Schein. Ihr wisst, ihr seid gekommen in dieses Reich, mit ihr seid
ihr heute gleich. In ihrem Einklang, in ihrem Leben, so wollt ihr euch und

ihr die Freude geben mit ihr zu sein, im Feuerschein, nicht ganz allein.

.
In dieser Nacht ist es vollbracht, du hast es still in dir gemacht.

.

Die ganze Welt, sie scheint wie Poesie zu sein
und am Sternenzelt lacht der Himmel und alles ist klar und rein.
Selbst die Flüsse, die Berge, die Täler, die Auen,
man kann bis in die Ferne schauen, in die Weite, in das Tal hinein.
Du bist bei ihr, nicht allein.
Jedoch du wirst sehen, du wirst eigene Wege gehen.
Auf dieser Welt bist du geführt durch Vater und Mutter, darum sei
nicht beirrt, was da kommen mag, in dieser Zeit, Es hält alles für dich
bereit, was du begehrst in deinem Leben, das wird sich durch dich leben
und sich in dir regen für alle Zeit.
Es ist schon lange her, sagt sie, dass wir diesen Weg gefunden haben
und diesen Weg beständig gegangen sind, der auch oft beschwerlich
war, der vieles von uns abverlangte und du warst durstig und sie gab
dir zu trinken, du warst hungrig und der Vater gab dir zu essen.
.

So gingst du viele Jahre durch diese Zeit und warst bereit zu wandern
mit ihr im neuen Kleid, das wunderschön ist, jetzt anzusehen. Darum
will sie jetzt mit dir neue Wege gehen, Wege die für dich dein Herz
ersonnen hat.

Wege, sie führen in eine große Stadt, in eine Stadt des
Lichtes, in eine Stadt des Seins.
Das was wir vorfinden, es ist reich geschmückt mit allen Gaben,
die wir zur Freude in uns tragen.
Das was du in dir trägst, es wird niemals vergehen,
denn die Mutter kann es sehen, dass du es warst in dieser Nacht,
du hast es vollbracht, in dieser Stund, in dieser Zeit,
warst du dazu bereit, es jetzt mit ihr zu tun und mit ihr zu gehen
und darum wirst du neue Wege gehen.

.
Wenn sie euch jetzt so ein bisschen entführen dürfte, wenn ihr eure
Augen schließt und bei euch seid. Sie sagt, für sie ist es wichtig, dass ihr
öfter die Augen schließt und bei ihr seid und ihren Worten lauscht.
Schließe die Augen und stellt euch vor, ihr seid auf einer grünen Wiese.
Die Sonne scheint und die Vögel zwitschern in den Auen. Ein warmes Lüftchen

weht zu euch herüber und signalisiert, dass ihr vom Vater
empfangen werdet.
Stellt euch vor, auf dieser Wiese auf der ihr steht, die Sonne scheint, die
Vögel zwitschern in den Auen, erscheint ein goldenes Tor, ein riesiger
Lichtbogen, der wie ein Torbogen aussieht. Es ist der Weg der direkt
zum Vater führt, bist du bereit. Halte die Augen geschlossen.

Du stehst jetzt vor diesem Tor, vielleicht betrachtest du es etwas. Du siehst das
goldene Licht, das strahlend zu dir leuchtet.
Die Mutter singt jetzt durch Sam ein Lied:
In deinem Bewusstsein öffnet sich jetzt dieses lichterfüllte Tor für dich
und du spürst eine angenehme Wärme, die durch deinen gesamten
Körper geht und dich belebt und erfrischt.
Deine Seele empfängt nun diese lichtvollen Strahlen des Herzens aus
des Vaters Reich und ist über das Bewusstsein in dir angekommen,
vereint mit dir.
Du badest im See des Friedens, der Liebe und der Harmonie. Du wirst
erfüllt sein mit den Liebesgrüßen von Mutter Erde und Vater Geist, sie
sind in dir vereint. So bist du in dir und du spürst, dass du verbunden
bist mit ihr und mit dem Vater, in dir.

Auf dem Fluss der Liebe, so fließt du dahin, so wie die Sonne scheint in
deinem Herzen, so bist du in ihrem Herzen drin. Durch das Wasser der
Liebe bist du getauft und gezeugt, auf dass die Mutter und der Vater
in dir verweilen und sind vereint auf dem Fluss des Lebens bist du
bereit, zur Zeit zu ihr zu gehen, im neuen Kleid. Das Bewusstsein deines
Herzens, es lässt dich nicht los, denn Vater und Mutter legen dich in
ihren Schoß.

.
Danke liebe Mutter.
Sie wünscht sich so sehr, dass wir in Ruhe und in Frieden und in Liebe
bleiben. Alles was um uns herum geschieht ist nicht real. Das was sie
gerade mit uns machen, das entspricht schon eher einer Realität (Illusion).
Wende dich weg vom Außen, wende dich ab von dieser nicht
vollkommenen Welt. Diese Welt ist nicht dein Leben, diese Welt hast
du nicht bestellt und sie könnte dir niemals etwas geben, was du
brauchst, um mit ihr glücklich zu sein.

.
Viele haben mit der Mutter in der letzten Tagen eine Verbindung
geschlossen, sind Schwüre und Gelübde eingegangen und haben sich ihr
hingeworfen, haben sich um Verzeihung gebeten, haben ihr zu Ehren

Rituale aufgeführt, sie haben sich dargeboten. Jedoch wie ernst ist
ihnen diese Verbindung wirklich gewesen.

.
Alle Völker dieser Erde sind in Ritualen verbunden, die sie gelöst hat.
Sie möchte das nicht mehr. Sie möchte, dass wir als freie Wesen zu ihr
kommen und keinem Zwang unterlegen sind und keinem Muss und
keinem Soll, sondern dass wir es aus freien Stücken tun und nicht, da es
uns die jemand aufgetragen hat, dass wir es tun sollen. Das ist echte,
wahre Liebe, sagt die Mutter, die man zu ihr haben kann, wenn du es
ohne Zwänge tust und dich niemand dazu animieren muss, mit ihr in
Verbindung zu kommen.

.
Viele tragen einen Pullover von der Mutter oder sie tragen eine
Unterhose von ihr oder irgendein anderes Kleidungsstück, das sie selbst
gemacht hat. Sie hat gesagt, das ist die Verbindung die sie braucht.
Ich fragte sie, Mutter was soll ich darunter verstehen? Sie sagte, dich
so zu akzeptieren wie du bist. Das Kleid (Körper), das sie dir gegeben hat,

das ist genau das, was du akzeptieren sollst, denn lehnst du dich selbst ab,
lehnst du sie ab. Wo fängt die Mutter an und wo hört sie auf.

.

Die Mutter ist nicht nur die die Natur und die Erde, die Mutter sie ist
auch dein Körperbefinden und deine Pflege und deine Hingabe zu dir,
ist die Hingabe zur Mutter.

.
Wann hast du zuletzt deinen Körper richtig lieb gehabt und ihn
gestreichelt und gesagt, dass du ihn wunderbar findest. Dasselbe
würdest du zur Mutter sagen, zur Mutter Erde.
Schneidest du deine Fußnägel nur, wenn es notwendig ist, oder
Fingernägel, deine Haare oder schneidest du es, da du sie lieb hast.

Da du ehrst was du an Körperlichkeiten vorfindest und für diesen

Körper alles tun würdest, so tust du alles für sie.
Sie sagt, das was sie dir eben gesagt hat, das ist nur etwas für
diejenigen, die mit dem Herzen denken und nicht mit dem Verstand.
***
Der übertragene Sinn deines Selbst ist das, was du mit deinem Körper
tust, das tust du ihr und du kannst der Mutter Erde so nahe sein, wenn
du dir nahe bist. Darum tue alles für deinen Körper. Dieses Tun, das du
an deinem Körper tust, ist gleichzeitig an ihr etwas zu tun und dann
geht es über das Körperlich hinaus. Dann fängt nämlich deiner
Geisteshände Arbeit an, die die Natur formen.

.

Du kannst erst die Natur formen sagt die Mutter, wenn du deinen

Körper akzeptiert hast, sonst kann dich die Mutter Erde nicht annehmen.

Das ist sonst wie Heuchelei bei der Kirche.
Ich kann nicht Hosianna singen, wenn ich nicht selbst Ordnung in
meinem eigenen Hause habe, das heißt mit mir im reinen bin und mich
liebe und akzeptiere und lerne für mich da zu sein. Denn sobald du für
dich da bist, bist du auch für sie da. Wir werden in großen Schritten
eine neue Erde erschaffen, wenn wir dort im Bewusstsein angekommen
sind.

.
Wenn dein Bewusstsein diese Herzensliebe, die du aussendest, nicht
aushalten kann, dann wirst du auch keinen Erfolg auf der Erde
verspüren und du wirst auch keine Kraft mehr haben auf dieser Erde
zu wirken, wenn das nicht vom Innersten ausgeht, dass du die Liebe
und die Zuneigung zu dir entdeckst, dass du nicht gerade zum Besten
mit dir umgehst oder unvorsichtig mit dir bist, dass du dir einmal
deinen Körper anschaust als ob es ein Babykörper wäre und ihn
vielleicht auch mal schminkst und puderst, so wie du es gerade
brauchst, sagt die Mutter, das tut sie auch. Sie hat bestimmte Öle, hat
bestimmte Dinge, die sie verwendet.
Das was du bisher getan hast, aus welchen Beweggründen, hast du es
getan, wie tief warst du mit deinem Bewusstsein des Körpers in dieser

Materie und hast diese Materie bearbeitet, bewegt oder daran
gearbeitet. Das sind Dinge die du dir anschauen solltest in dir. Wie
stark warst du überhaupt involviert auf dieser Erde oder hast du
gearbeitet wie ein Roboter oder wie eine Maschine ohne Liebe und ohne
lieblosen Dingen in dir selbst. Das sind Dinge, darüber solltest du
nachdenken, wenn du wirklich mit der Mutter zusammen bist. Das
was bisher praktiziert worden ist, das war Heuchelei.

.
Spürst du die Kraft des Windes, die Wärme der Sonne, die Strahlung
der Bäume, die Pflanzen um dich herum, kannst du sie spüren. Kennst
du wenigstens ein paar ihrer Namen, bist du mit ihnen verbunden. Ist
die Erde auf der du lebst, ist das wirklich deine Erde. Hast du
Heuschnupfen, Fieber, Asthma und solche Dinge, da wirst du dich
wiederfinden in der Verbindung mit Mutter Erde, wenn du dir diese
Dinge betrachtest.
Dinge die wichtig sind, gerade jetzt, sie nochmal gut zu betrachten,
denn alles steht in der Verwandlung und alles wird sich jetzt erfahren.
Deine Wahrhaftigkeit und deine Liebe zu dir selbst, ist wahrhaftig die
Liebe zu ihr. Das sollten wir begreifen, bevor es weitergeht in der
Schöpfung.

Wir werden eine Zeit erleben, da wirst du genau hinterfragt werden,
zu was du stehst, zu wem du stehst, ob das was du bist, wirklich
wahrhaftig ist.

.
Manche sprechen von einem jüngsten Gericht das stattfindet. Dieses
jüngste Gericht das wirst du sein, du wirst derjenige sein, der über dein
Leben entscheiden wird, ob du leben wirst oder ob du sterben wirst, wie
stark du mit dir und mit deinem Leben verbunden bist, wie stark du mit
ihr im Feuer stehen kannst.

.
Wenn alles um dich herum wegfällt, was wird bleiben? Dass es
wahrhaftig in Dir ist und es dir und der Mutter gut tut, um mit Ihr in
Verbindung zu kommen oder zu bleiben. Sie braucht dich nicht, jedoch
du brauchst sie, denn sie ist dein Körper und aus ihr bist du und aus ihr
wirst du, wenn du vergehst. Sie ist die Kraft, die dich atmen lässt, die
dich handeln lässt, die dich denken lässt, die dich schmecken lässt und
riechen lässt.
Du bist der Tonabnehmer von der Schallplatte. Die Schallplatte ist das
was wir das Sanskrit nennen, es bezieht aus der Akasha-Chronik ihre
Daten.

.

Sie sagt, sie ist gedanklich nochmal zu diesen Lichtbogen gegangen, den
sie mit euch am Anfang kreiert hat und an dessen Tor ihr gestanden
seid. Sie war gerade gedanklich mit euch nochmal da und sie wird euch
fragen, wie wahrhaftig ihr seid und dann wird sich das Tor öffnen oder
es wird verschlossen bleiben, solange bis ihr wahrhaftig werdet in euren
Handlungen, in eurem Bewusstsein und nur das tut, was durch euch
gelebt werden will und alle Arten von Konditionierungen, die ihr in
euch tragt, dass ihr sie erkennt und fallen lasst.

.
Versucht nichts, auch gar nichts zu erzwingen, versucht nicht jemand
anderen unter Druck zu setzen oder dafür verantwortlich zu machen,
wie weit du im Bewusstsein bist oder auch nicht bist. Diese Zeit in der
wir jetzt leben, ab dem gestrigen Tag, den 27.09.2015, das ist so etwas,
sagt die Mutter, wie ein Turbolader der eingeschaltet wird, den die
Schöpfung einschaltet. Das Zeit-Raum-Geschehen, es wird sich
beschleunigen.

.
Bisher waren wir im Bewusstsein mit dem Zeit-Raumgeschehen nicht
überein. Unser Bewusstsein war oft weiter als das, was wir gesehen
haben. Jedoch das, was kommt, ist eine komprimierte Version. Es
werden uns in ganz schnellen Abfolgen Dinge gezeigt werden und wie
wahrhaftig du darin bist, das ist entweder dein Untergang oder dein
Aufstieg.

.

Falsche Götter werden dir präsentiert, Heilige werden dir präsentiert
und du weißt nicht, ob es ein Richtiger oder ein Falscher ist. Es werden
dir Situationen präsentiert, wo du nicht weißt, wo oben oder wo unten,
wo links oder rechts ist.

.
Wundert euch nicht, wenn ihr in der nächsten Zeit mehr Durst haben
werdet, wenn euer Körper nach mehr Flüssigkeit verlangt, denn der
Brennwert in eurem Körper ist angestiegen durch die Reibung der
Energien, die durch eure Chakren in den Körper eingearbeitet worden
sind, sie sind noch dabei es einzuarbeiten und das erzeugt ein
Durstgefühl. Du sollst in der nächsten Zeit viel trinken.

.
Das ist ein Anzeichen dafür, dass auch viele Kristalle aus dem Körper
ausgeschwemmt werden, die nicht mehr die Stabilität haben, um
Lichtenergie weitergeben zu können. Sie bestehen noch aus alten
Strukturen, die wie Brennstäbe sagt die Mutter, abgearbeitet sind. Sie
müssen aus dem Körper heraus und das geht am Besten mit Flüssigkeit.
Das ist mit ein großer Bestandteil deiner Wahrnehmung, die du
momentan hast, dass du siehst wie manche Dinge von dir nicht mehr
getragen werden, Entscheidungen oder irgendwelche Vereinbarungen,
Verabredungen oder wie auch immer.

 

Wenn sie nicht einem neuen Energiefeld entsprechen, werden sie nicht

zustandekommen, das ist wie mit Ehen, mit Verträgen oder sonst etwas.
Sie sagt, manche Menschen werden sogar einen Rückzieher machen von
dem, wo sie eigentlich zugesagt haben, denn sie haben deine volle
Energie noch nicht abbekommen. Erst wenn sie deine volle Energie
bekommen, dann merken sie, mit wem sie es eigentlich zu tun haben und
nehmen dann Abstand von dir.

.
So manchen Wortwechsel, den ihr führen werdet, da wird euch bewusst
werden, dass es ein sinnloser Wortwechsel ist, denn manche
Energiefelder werden sich so krass unterscheiden, dass wir uns, wie
beim Turmbau zu Babel nicht verstehen, trotzdem wir dieselbe Sprache
sprechen, nur in einem anderen Dialekt.

Das heißt in einer anderen Modulationsart und in einer anderen Frequenz,

wobei Zwei dasselbe sagen und jeder nimmt es unterschiedlich auf. Du wirst

es sehr bald merken, dass dieser Dialog beendet werden muss.
Das ist besonders gefährlich bei denjenigen, die wir für unsere Obrigkeit
halten. Kommt ihnen nicht mit euren Energien, denn ihr steht
momentan bei ihnen ganz oben auf der Abschussliste. Darum wird sie
dieses beenden.

.

Die Revolution, die wir erwarten, hat bereits stattgefunden. Sie
arbeiteten im Verdeckten und im Geheimen und so mancher von uns ist
ihr angeschlossen, ohne dass er es selbst weiß, ohne dass du da irgendwo
beigetreten bist.
Vater und Mutter benutzen uns um Information auf diese Erde
einzuspeisen. Das geht teilweise sehr subtil und einfach, untergeordnet.
Du weißt es nicht, dass du so ein Träger bist oder dass du diese
Informationen, die dir eingespielt wurden, dass du sie jemand anderen
gegeben hast, dessen bist du dir gar nicht bewusst. Sie sagt, so haben es
die Anderen, die von der anderen Seite doch auch gemacht. Nur wir
benutzen es für alle Menschen auf dieser Erde.

.
Die Evolution, wir werden sie untereinander weitersagen und wir
werden sie weitertragen, ob du es willst oder nicht, es wird keine Rolle
spielen. Am Ende wird daraus das, was es sein soll, ohne dass es jemand
gemacht hat.
Ihr werdet es sehen, ihr werdet Versammlungen haben, die nicht
geplant sind. Auf einmal werdet ihr das Bedürfnis haben,
Versammlungen zu haben. Zunächst mal sagt sie, in kleinen Kreisen
und dann in immer größer werdenden Veranstaltungen. Man wird
jedoch nichts machen können, da ihr eine Kommunikation

untereinander gefunden habt, die die andere Seite gar nicht versteht.

.
Ihr werdet in Ruhe gelassen werden, mit allem was ihr tut.
Sie sagt, taucht nicht in ein anderes Energiefeld ein, als das was euch
guttut. Tut das, was euch gut tut, wertschätzen und posaunt es nicht
aus, sondern hegt und pflegt es. Immer mehr Menschen kommen in diese
Frequenzen hinein und wir erkennen uns immer eher. Wir haben eine
Verbindung geschlossen, die nicht mehr lösbar ist.
Es ist so ähnlich, wie ein Fischernetz, das sehr große Maschen hat.
Diese Maschen sind einzelne Punkt, wo Verbindungen stattgefunden
haben und wo untereinander ein Austausch begonnen hat und noch
immer stattfindet.

.
Dieses Netz, das vorher gespannt war, es bildet jetzt eine Kugel, eine
Kugel aus Licht. Dieses großmaschige Netz ist jetzt zu einer Kugel
verschmolzen. Es ist momentan so miteinander verbunden, dass es ein
fröhlich, leuchtendes Objekt darstellt. Ich habe gerade auch die Bilder
von diesem Netz gesehen und sie waren sehr intensiv.
Alles was Draußen beschlossen wird, ob es der Abwurf einer
Atombombe ist oder irgendetwas anderes, findet außerhalb dieser
goldenen Kugel statt. Es besteht kein Grund zur Panik, egal was da im

Außen geschieht. Wir sind in diesem Licht, in diesem Netz mit ihr
verbunden. Das ist also eine Gewissheit, es ist so gewiss, wie wenn
morgens die Sonne aufgeht und abends wieder untergeht.
Sie fürchten keinen Russen, keinen Amerikaner und keinen Chinesen
oder sonst jemanden, die sie fürchten, was sind wir, nur sie können es
nicht definieren, was wir sind. Sie suchen nicht nach Gold, sie suchen
nicht nach Öl, sie suchen nach uns.

.
Es gehen ihnen die Leute aus, die Angst bekommen sagt die Mutter. Sie
wissen, sie können keine Angst mehr machen und das ist ihre größte
Panik die sie haben und deshalb rasseln sie da Draußen mit ihren
Waffen und erzählen uns einen Blödsinn. Sie suchen und suchen und
suchen und wissen keinen Eingang in dieses Netz.
Wisst ihr, dass es keinen Feind gibt, der größer ist als das Licht für
diese Menschen da Draußen oder Kreaturen, sie will gar nicht
Menschen sagen. Sie sagt, das was im Außen erlebt wird, es ist pure
Panik, die sie sich selbst machen.

.
Die Mutter sagt, wenn du ein Kind in eine Geisterbahn steckst und das
Kind ist klein, dann meint es, dass es echte Geister sind und es
erschreckt sich. Sogar du als Erwachsener, könntest dich vielleicht beim

ersten Besuch in einer Geisterbahn erschrecken, wenn plötzlich ein
Gespenst aus einer Ecke hervorschielt oder hervorlacht oder du grausige
Bilder siehst.
Genau das machen sie auch, es ist wie eine Geisterbahn da Draußen
und je mehr du das durchschaust, dass es nur Schreckensbilder sind, die
nicht einer Realität entsprechen, die sie gerne hätten. Sie sind darauf
programmiert, dass sie dich in Angst halten, dass sie dich in ihrem Netz
fangen. Du verstößt, allein dadurch dass du lebst, gegen alle ihre
Gesetze. Du säst nicht, du erntest nicht und dennoch wirst du ernährt,
das ist für die unbegreiflich.

.
Sie sagt, sie wurde schon oft ausgelacht für ihre Worte, für das was sie
gesprochen hat und manche haben gesagt, das stimmt ja überhaupt
nicht, das entspricht ja überhaupt keiner Realität. Sie sagt, die Worte
sind mehr Realität als das, was wir von Außen hören, denn das Äußere
ist völlig substanzlos und völlig abgefahren und entspringt einem
kranken Gehirn, das sie nicht versteht.

.
Sie sagt, du gehst hinaus in diese verblödete Welt, in diese scheinbar
hoffnungslose Welt und allein durch dein Sein, erkennen andere Seelen
den Unterschied zu dem, was sie gerade erleben. Ist es nicht so, sagt sie,

als ob du süßen Honig kostest und er schmeckt wunderbar. Würdest du
nicht immer wieder zum Töpfchen zurückgehen und dort naschen.
Sie sagt, ihr werdet es auch in eurer Verwandtschaft merken.
Diejenigen die euch vorher abgelehnt haben, dank eurer Beständigkeit
und eurem Frohsinn, den ihr in euch tragt, suchen sie dieses auch zu
bekommen und in sich aufzunehmen und du bist so etwas wie eine
Brücke, wie ein Leuchtturm in ihrer Dunkelheit.

.
Bilde dir nicht ein, sagt sie, dass du irgendjemand umstimmen oder
verdrehen könntest. Lasse dich nur so sein, wie du bist. Warum
kommen sie denn wieder zurück zu dir? Da durch dich etwas
ausgesendet worden ist, was sie zunächst nicht verstehen, was sie
jedoch lieben werden, denn die Musik die von dir ausgeht, dein Nektar,
sie können nicht mehr ohne ihn sein. Seht ihr, sagt die Mutter,

das ist das, was sie „dieses verzaubern“ nennt.
Bist du nicht auch irgendwo verzaubert und angetan und fragst dich,
bin ich normal, stimmt das alles, ist das hier alles Realität.
Ist die Welt da Draußen nicht mehr Realität wie das, dass ihr jetzt hierl
vielleicht vor dem Bildschirm sitzt und eine pseudo Mutter Erde zu dir
spricht. Ja, viele Dinge wirst du in Frage stellen und wirst zweifeln.

Jedoch im Innersten weißt du, dass diese Worte, die du jetzt hörst, die
du vernommen hast, die ganze Zeit schon, dass sie in dir Frieden
bringen.
Dann schau dir die Welt da Draußen an und schau, was es mit dir
macht. Ob beide Welten real sind, oder eine Welt davon real ist, das ist
ohne Bedeutung. Wichtig ist, wo du dich wohlfühlst, was du
wahrhaftig in dir trägst, wohin dein Herz sich sehnt.

.
Die Mutter singt wieder ein Lied durch Sam.
Seht ihr, es ist eine Musik und es ist ganz egal aus wessen Mund sie
kommt. Die Melodie, sie muss stimmen. Ja, welche Musik hörst du
lieber und danach wird sich dein Herz ausrichten und eine Realität
schaffen, auch wenn diese, was sie jetzt sagt, für dich irreal erscheint.
War nicht zuerst das, was du gedacht hast irreal?
Sie sagt ja, auf dem Stuhl auf dem du sitzt, war irreal, er war nur in
deinem Kopf und worauf sitzt du jetzt? Alle wurden als Spinner
abgetan, die nachher große Männer, große Frauen wurden. Sie haben
das Irreale sichtbar gemacht und welche irreale Welt möchtest du
sichtbar machen, was sind deine Worte der Zukunft, was sind deine
Lieder der Zukunft, die Lieder die du singst im Herzen?

.

Sie sagt, so einfach geht es Realität zu erschaffen. Je mehr Menschen
an dieser Realität basteln, sich dieser Identität zuwenden, je reeller
wird diese Identität werden. Darum sind die da Draußen so stark
geworden, da sie in den Fernsehbildern eine Realität gezeigt haben, der
sich Menschen angeschlossen haben, die vorher gar keine Realität
hatten. Sie sagt, das ist der Zauber des Fernsehens.

.
Manche sagen, es gibt keinen Gott und manche sagen, es gibt einen.
Siehst du, das ist auch Beeinflussung. Du kannst entweder an einen
Gott glauben oder an keinen Gott glauben.

.
Weißt du, das was du denkst, dass das Millionen von Menschen
denken, dass das Potential ist, das gerade geschaffen ist, das wichtiger
ist als Öl, als Gold oder Silber oder irgendetwas anderes. Bewusstsein
steht über allem, über allen materiellen Werten steht Bewusstsein.
Weißt du was das Schlimmste ist, sie können Bewusstsein nicht fassen,
sie können Bewusstsein nicht einschließen, sie können Bewusstsein
nicht bekämpfen, sie können Bewusstsein nicht ausrotten, sie können
gar nichts, wenn du bewusst bist.
Sie sagt, wer ist denn kraftvoller, mit was kämpfen wir, gegen wem
kämpfen wir. Wir kämpfen nur gegen uns, wir kämpfen gegen Bewusstwerdung.

 

Wir sind total verblödet und verkorkst von alten
Programmierungen und da triumphieren sie und das ist ihr Sieg, den sie
davontragen, ihr so genannter Sieg, wenn du dich mit dem Anderen
schlägst und nicht verträgst und nicht ins Bewusstsein kommst. Eine
neue Erde wird es nicht geben, wenn es kein Bewusstsein gibt, wenn du
dir nicht bewusst wirst, wie machtvoll du bist durch Bewusstsein.
Sie sagt, gehe jetzt nach Draußen, schau dir deine Welt an. Diese Welt
da Draußen, sehe wie bewusstlos sie ist. Möchtest du zu so einer Welt
gehören, die schon im Koma ist, die schon mehr als tot ist.

.
Wenn du dich dieser Welt da Draußen zuwendest sagt sie, es ist so wie
wenn du einem der im Krankenhaus liegt, eine Blutkonserve gibst. Sie
ernähren sich von deiner Liebe, die du dann nicht mehr hast. Sie rauben
dir alles, sie rauben dir die Zeit, sie rauben dir alles was du für schön,
für wünschenswert hältst. Jedoch wenn sie durch dein Bewusstsein an
diesem Raub nicht mehr teilhaben können, dann geht ihnen der Saft
aus, dann geht ihnen das Licht aus. Wer sitzt denn am Lichtschalter,
natürlich sie, sagt sie.

.
Schaltet es aus, das da Draußen, schalte dein Bewusstsein ein und du
wirst frei werden, du wirst so was von frei werden sagt die Mutter und
das Bewusstsein geht auf andere Menschen, auf Tiere und Pflanzen über

und das macht uns so stark und das ist unbezwingbar und unbekämpfbar.

.
Sie sagt, spiele nicht den Bewusstlosen, ich habe das nicht gewusst oder
das hat mir keiner gesagt oder davon weiß ich nichts. Sie sagt, fange an
dieses wahrzunehmen und dadurch wirst du bewusst, dass sie diese
Macht haben und dass sie dir ein Spiel präsentieren, das nicht deins ist.

.
Sie sagt, die Menschen die da Draußen im Krieg kämpfen, die Soldaten
und die, die das angeordnet haben, alle die damit zu tun haben, sie
werden plötzlich vor vollendete Tatsachen gestellt werden. Sie werden
sich wundern über ihre Handlungsweisen, denn es wird jetzt sehr viel
Bewusstsein im Kosmos erzeugt und das, was kommt, das ist schlimmer
als eine Atombombe, das kann ich euch sagen.

.
Könnt ihr euch vorstellen, wenn tausende von Menschen aufwachen
sagt die Mutter, wo wollen diese Kreaturen hin, es geht nicht mehr, sie
können nicht mehr weg und davor haben sie Angst. Dieser Funke kann
nur überspringen, wenn wir aufhören uns zu verleugnen und wenn wir
anfangen uns zu lieben.
Bewusstsein fängt in deinem Körper an und Bewusstsein wird über
deinen Körper transformiert. Da dein Körper an diesen Zentralrechner

angeschlossen ist durch die Chakren, die kosmische Energien
aufnehmen, verstoffwechseln und für unseren Körper der in Materie
ist, diese Energien aufbereiten, die so genannte Lichtnahrung oder
geistige Nahrung.

Da kannst du überhaupt nichts tun, sagt die Mutter.
Dieses ist schon gegeben durch die Stellung des Mondes, der Sonnen
und Planeten. Wir haben keine andere Wahl, als dieses zu akzeptieren.
Somit findet eine Trennung der Dunkelheit durch Licht statt.
Das Anzetteln eines Krieges, das da im Außen beabsichtigt worden ist,
wird instabil, dadurch dass wir Bewusstsein erhalten und dieses
Bewusstsein in das morphogenetische Feld einspeisen. Bewusstsein ist
Überzeugung, dass das, was sie sagt, richtig ist.

.
Sie sagt, das was die da Draußen mit dem Fernsehen tun, das tut sie
mit uns im Bewusstsein. Sie programmiert uns im Bewusstsein, dass
das richtig ist, was sie sagt, dass das der richtige Weg ist.
Immer mehr Menschen glauben an sie, jedoch sie wissen noch nicht, wie
sie sich ihr nähern können und dafür sind wir da, um mit diesen
Menschen in Kontakt zu kommen, damit sie den Weg zur Mutter
finden. Dadurch entzündet sich das Bewusstsein, das benötigt wird,
um diesen Wahnsinn da Draußen zu stoppen. Einen anderen Weg sieht
sie für uns nicht.

Entschuldige dich bei deiner Katze, entschuldige dich bei deinem Hund,
oder bei deinem Vogel, oder bei deiner Pflanze, so kannst du
Bewusstsein trainieren. Sehe das, was um dich herum ist nicht als
selbstverständlich an, sondern werde dir bewusst, dass es da ist.
Dadurch bekommst du Bewusstsein.
Hast du schon einmal zu deinem morgendlichen Tee oder Kaffee gesagt,
ich danke dir, dass du für mich da bist, dass ich dich kosten darf.
Bewusstsein ist Wertschätzung für alles und du kommst ins
Bewusstsein durch die Worte, die du verwendest, durch deine Gestiken
und Handlungen.

.
Sie sagt, gehe bewusst mit dir um, schau was du anziehst, sei sorgsam
mit deinen Kleidern, sei sorgsam mit dem, wie du dich nach Außen
zeigst. Das ist Bewusstsein.
Bewusstsein beginnt auch dort, wo du für dich bist, wo du dich
wertschätzt, wo du deine Talente entdeckst, wo du dich lobst, wo du
für dich bist und nicht gegen dich. Das ist Bewusstsein.

Lerne dir zu verzeihen, auch wenn du manchmal Mängel an dir
feststellst, wo du vielleicht nicht korrekt warst für dich selbst, sondern
für einen Anderen. Lerne dieses zu verzeihen, das ist auch Bewusstsein.
Hast du dir selbst schon einmal Blümchen gekauft und sie dir auf den
Tisch gestellt und gesagt, das bin ich mir wert. Das habe ich für dich
gekauft, Sam.

Dankbarkeit sagt die Mutter, ist Bewusstsein, nichts
anderes, sei dankbar für das was du hast und du bist im Bewusstsein,
denn Dankbarkeit setzt Bewusstsein voraus. Wenn du dankbar bist,
hast du Bewusstsein.

.
Lasse es nicht mehr zu, dass ein anderer Mensch unbewusst mit dir
umgeht. Achte ihn, ehre ihn und du wirst Achtung und Ehrung vom
Anderen erhalten.
Wenn du dich mal vor den Spiegel stellst und vielleicht auch einmal
sagst, dass du dich besonders hübsch findest oder würde mir heute diese
Bluse passen oder dieses Kleid, diese Hose oder dieser Rock. Auf sich zu
achten ist Bewusstsein.
Sie sagt, das ist dieser innere Konflikt, der durch Fernsehen und durch
Trugbilder, die dir vermitteln wie du auszusehen hast, dieser innere
Konflikt, der bringt dich total aus dem Bewusstsein. Du weißt nicht

mehr wem du dienen sollst. Die Mutter sagt, am Besten ist die
Einfachheit, mit dir in der Einfachheit zu sein und sich nicht an
irgend jemanden dranzuhängen oder besonders schön zu machen, nur
weil der Andere kommt. Du sollst es dir wert sein und das ist
Bewusstsein im ganzen Geschehen.

.
Die Mutter singt wieder durch Sam:
Sie sagt, du sollst jetzt bitte die Augen schließen, sollst dich
zurücklehnen. Die Mutter, sie steht jetzt vor dir und hält in einer
Hand eine Schale mit Bewusstsein und sie fragt dich, ob du aus dieser
Schale trinken möchtest und wenn du das heute mit ihr tun möchtest,
so wird sie dir die Schale reichen.
Du formst deine Hände zu einer Schale. Sie gibt dir nun aus der Schale
des Bewusstseins, Bewusstsein in deine Handschale. Es läuft nichts
aus, es ist alles, alles schön in deiner Schale. Sie gibt dir nun dieses
Bewusstsein und du führst die Schale deiner Hände zu deinem Mund
und trinkst das Bewusstsein aus der Schale der Mutter. Du nimmst
jetzt deine Hände und legst sie, wenn du sitzt auf die Oberschenkel
und wenn du liegst neben deinen Körper.

.
Die Mutter steht jetzt hinter dir, sie hält ihre Hände über dein Haupt
und dein Kronenchakra öffnet sich weit. Nun gibt dir die Mutter den

Geist des Vaters in das Kronenchakra. Du merkst, wie du lebendig in
deinem Körper wirst, wie du plötzlich voller Energie, voll Freude und
Harmonie in dir ruhst, wie alles zu fließen beginnt, wie du frei bist, wie
du schwebst, wie du von der Mutter getragen wirst.

.
Die Mutter, sie steht neben dir. Du schwebst im Raum des Nichtseins.
Ihre Hände halten deinen Körper in einer waagerechten und
angenehmen Position. Du beginnst zu schweben im Raum des
Nichtseins.
Du bist nun in den Armen der Mutter erwacht. Du fühlst dich frei und
unbeschwert, bist voll Liebe und Harmonie in der Geborgenheit der
Mutter.

.
Die Mutter sagt, öffne deine Augen und komme an in deinem
Bewusstsein, das sie dir gegeben hat, heute Abend, dass sie Kraft und
Liebe gibt, die dich durchströmt von ihrem Licht des Seins.
Hab keine Angst sagt die Mutter. Nun bist du eingewebt in diesem
goldenen Licht, das die Erde umhüllt. Du darfst gewiss sein, dass du
ein Teil dieses Lichtes bist, das schützt und das nährt, das kraftvoll ist
und weise.

Sie sagt, am liebsten würde sie den ganzen Abend hier sein. Sie spürt
jeden Einzelnen von uns in seiner Herrlichkeit und Kraft und Liebe
und Weisheit. Sie sagt, sie hat uns heute All-Bewusstsein gegeben.
Wenn ihr jetzt ihr kraftvoll in die Augen seht, so wird sie euch einen
Blick geben für das Schöne, für das Sensible, für das Kraftvolle, für die
Liebe, die aus eurem Herzen kommt.
Sie sagt, diesen Abend werdet ihr nie vergessen, denn in diesem
Beisammensein hat sie euch das vermittelt, was ihr noch brauchtet, um
glücklich zu werden und sie sagt, wir werden uns wiedersehen, jedoch
in einem anderen Bewusstsein.
Sie dankt uns sehr für das Gewahrsein eines jeden Einzelnen.
Om Shanti, Om Shanti, Om Shanti

Advertisements
Kategorien: Bewusstseinserweiterung | Schlagwörter: | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Als Text : Mutter Erde spricht zu uns “ Das Bewusstsein öffnet sich…. vom 28.9.15

  1. Pingback: Am 7.10.15 “Mutter Erde Spezial” ab 20.15 | Einfache Meditationen 2

  2. Pingback: Heute ab 20.15 ” Mutter Erde Spezial | Einfache Meditationen 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: