Die große Seelenweisheit der Kristallkinder ist einzigartig !

Liebe Lichtwesen,

ich danke Nataliya dafür, dass sie mir dieses sehr berührende Video eingestellt hat, wo wir daraus entnehmen können, dass die neuen Kristallkinder schon mit großer Weisheit, sprich direkt mit Gott verbunden uns lehren, wie sie Frieden auf unsere Welt bringen ! Einfach wunderbar, herzlichen Dank in Liebe von Charlotte

.

.
.
.
.
Kategorien: bedingungslose Liebe | Schlagwörter: | 19 Kommentare

Beitragsnavigation

19 Gedanken zu „Die große Seelenweisheit der Kristallkinder ist einzigartig !

  1. Mohnblume

    Liebe Charlotte

    ich kenne viele solche Strahlen-und Friedenskinder. Und ich war selbst mal so. Vermutlich trifft das auch auf alle Kinder bis zu einem gewissen Alter zu. Leider werden die Meisten aber schon sehr früh von einem kranken Umfeld versaut. Es ist nur eine Frage der Zeit und der Intensität von bösen Einwirkungen bis das Licht dieser Kinder erlöscht. Ich beobachte das überall,leider. Und wenn ein Kind stark genug ist, wird es mit roher Gewalt fügig gemacht. Unter roher Gewalt verstehe ich auch psychische Gewalt. Man hängt so einem Kind dann z.B. eine Krankheit an, nur weil es sich nicht verbiegen lässt und genauso niederträchtig wird wie die grosse Masse.

    Menschen mit guten Absichten haben keine Chance in unserem Weltsystem!

    • Liebe Mohnblume,
      indem Du diese Feststellung hier schreibst, unterstützt Du es weiterhin in ihrem Bestehen und Du wirst es auch im Außen dann immer wahrnehmen. Wann wirst Du endlich mal kapieren, dass Du ein großer Mitschöpfer bist. Bei Dir kann sich ja gar nichts ändern, da Du Dich nicht ändern willst ! Jeder erlebt in seinem Umfeld/ Hologramm genau das, was er/sie denkt, in Liebe von Charlotte

      • Mohnblume

        Liebe Charlotte

        Nein. Wenn ich das Böse beobachte, bin nicht ich es, die es produziert. Das ist eine üble Irrlehre. Die schon oft dazu führte,dass man die Uebermittler anstatt die Täter getötet hatte. Du und viele Andere Schönwetter-Esoteriker blenden das Böse einfach aus. Damit löst ihr es aber keineswegs auf, so wie ihr glaubt. Denn es wütet gegenwärtig schlimmer denn jeh und hat noch immer nicht den Zenit erreicht. Es gibt Wesen,die lassen sich nicht durch Licht und Liebe bekehren,denn es ist ihre Bestimmung Zerstörung anzurichten und irgendwann vernichtet zu werden.

        Gruss

      • Maria Teresa Ciccotti

        Ich begleite meine 2 Lichtkinder und bin selbst so ein Kind was es sehr schwer hatte.Jedoch habe ich meine Narben geheilt,denn nur wenn man die bedingungslose Liebe und den Weg des Mutes wählt,erhält man unerschöpfliche Kraft aus der Quelle.Wie sonst könnte ich meinen Kindern,die ja nun eine wichtige Generation ist und viel Lichtenergie halten darf,immer wieder bestärken an ihr Herz zu glauben,egal wie die Welt sich da draussen zeigt.Eine sehr große Flexibilität und Ausrichtung auf das eigene Hohe Selbst in Zusammenarbeit mit den Lichtwesen,helfen diesen Weg zu gehen.Selbstermächtigung ist der Schlüssel.Vom Opfer zum Schöpfer:-))
        Raus aus der Ohnmacht,komm in dein Licht liebe Mohnblume.Nichts anderes ist für dich vorgesehen……

  2. Nataliya

    Hallo Ihr Lieben,

    wie erlebt ihr die Auswirkungen des kosmischen Geschehens auf Euch?
    http://www.gmx.at/magazine/wissen/planetenparade-fuenf-planeten-nacht-sichtbar-31292038

    Wie Antje in beiden Orakel erklärt, was für mich stimmig ist,
    https://einfachemeditationen.wordpress.com/
    es wird Vieles passieren in der nächsten Zeit.

    • tulacelinastonebridge

      ❤ na toll, ich hatte heute schon eine schlaflose Nacht, ich hoffe nicht das das mit den Planeten zusammenhängt, also das es einen Monat lang andauert. 😦 🙂 ❤

      Lieben Gruß

    • Liebe Nataliya,
      ich danke Dir, dass Du mir den Link über die außergewöhnliche Wahrnehmung durch die besondere Konstellation der 5 Planeten, hier auf dem Blog eingestellt hast. Es wird sehr viel dadurch in die Veränderung gebracht, in Liebe von Charlotte

  3. Herzensdank für die Sensationellen Beiträge, mit, Meine Lieblings Beiträge, Bin Dankbar, wenn ich die Neusten Beiträge Zugeschickt Bekomme, Lieben Dank, Juerg/ Ich Bin und Adamus

    • Lieber Juerg,
      wenn Du einen Kommentar schreibst, wird unterhalb des Fensters, wo Du den Kommentar einstellst, folgende Fragen auftauchen:

      Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren per E-Mail senden.

      Informiere mich über neue Beiträge per E-Mail.

      Vor den Fragen ist ein Kästchen und da kannst Du es ankreuzen, ob Du per mail weitere neu eingestellte Texte oder Kommentare haben willst,
      alles Liebe von Charlotte

  4. Mohnblume

    Hallo Nataliya

    Bei mir stagniert alles. Obwohl ich gemäss Astrologie topfit sein und Jenes in Gang kommen müsste. Ich könne ausatmen jetzt , sagt der Astrologe und auch der Hellseher. Januar und Februar wären die top Monate für mich. Die Realität sieht aber wieder mal komplett anders aus. Nichts von Ausatmen..alles ist noch immer blockiert, nix geht vorwärts. Bin auch ständig krank und energielos und weiss überhaupt nicht wohin ich will oder was genau ich ändern soll.Meine Wohnsituation ist noch immer ätzend. Hat sich sogar noch verschlechtert, weil es jetzt hier auch noch reinschifft und schimmelt. (Undichte Fenster)Und die Nachbarn rund um die Uhr daheimhocken und nervtötende Geräusche von sich geben,die ich einfach nicht hören will. Bevor wir überhaupt an einen weiteren Umzug denken können, müssen wir das Haus meines Freundes verkaufen können und diesbezüglich geht auch nix. Aetzend…kein Wunder leide ich an Verstopfungen.Inzwischen chronisch. Ich dreh‘ bald durch.

    Also wieder mal alle Prognosen nur Schall und Rauch, denn der Januar ist bald durch 😦 Alles immer nur blabla.

    • Liebe Mohnblume,
      frage Dich selbst, warum alles bei Dir stagniert, bzw es sich teilweise verschlechtert. Warum kannst Du für Dich nicht annehmen, dass Du Dir von einer höheren Ebene aus als ein Teil Deiner Seele Dir dies alles selbst erschaffst, damit Du endlich mal anfängst Dich als Mitschöpfer anzusehen? Ich frage mich wirklich, was noch alles passieren muss, bist Du bereit bist Dein Denken zu ändern. Deine Urteile, welche alle sich in Deinem Hologramm bewegen, verursachen all dies und wollen in Liebe aufgelöst werden ! Es wird sonst alles noch viel schlimmer, in Liebe von Charlotte

    • Eleonora

      Liebe Mohnblume,

      natürlich spielen unsere Gedanken/Überzeugungen/ Muster eine gewichtige Rolle, um sein Leben zu verändern und selbst für sich das Beste zu schöpfen. Es gibt auf der anderen Seite auch so starke Verstrickungen/Knoten/Verbindungen von und an Personen und Situationen, die eine endlos Schleife ziehen und trotz Anstrengung die Veränderung ausbleibt. Hier ist es wichtig auf der feinstofflichen Ebene zu arbeiten und wer dies weder kann noch Ahnung davon hat, rate ich zu einem Geistheiler/Therapeut. Denn vor lauter Verstrickungen ist die Lösung unsichtbar, selbst, wenn sie genau vor einem liegt. „Man tappt sozusagen im Dunkeln“ und hat weder Licht noch findet es sich, wie soll da etwas zu sehen sein, da braucht es jemanden der das Licht hineinbringt. Eine Anregung von mir durch eigene Erfahrung und Wissen. Trotzdem positiv und in der Liebe bleiben.

      Herzlich(s)t Eleonora

      • Fluß

        Seh ich auch so. Knoten wollen aufgelöst werden und es wollen neue entstehen.
        Ich hab das auch so und ich brauchte lange um es zu verstehen.
        Man muß lernen zu unterscheiden, wo etwas endlich angepackt werden muß (da es sich sonst immer wieder wiederholt) und daß manches geschieht, wo es um neue Verknotungen geht.

        Was gerne vergessen wird ist, daß das hohe Selbst nicht in dieser Begrenztheit lebt und nicht nachvollziehen kann, wie schmerzvoll lang manche Situationen sich hinziehen können und sie somit nicht über den Verstand/Logik begriffen werden können.
        Das hohe Selbst will nur das Beste für einen selber und es arbeitet für „seine Kinder“. Manche Kinder eines hohen Selbstes treffen sich, dann kann es Pläne für beide „spinnen“.

        Also manche Zwillingsflammen sind auch die eigenen Kinder oder andere Familienangehörige. Das hohe Selbst will wieder alle zusammenbringen.

        Bei Mohnblume sieht es eher so aus, als wenn sie ihren eigenen Weg gehen soll. Und da geht es wohl ums loslassen. Sensitive Menschen sind manchmal sehr ängstlich, da aufgeweicht. Sie wollen frei sein, aber beengen sich, da die Angst größer ist als das Ur-Vertrauen zur Quelle, zum hohen Selbst/Elohim. Angst ist der Gegenspieler von Macht. Angst macht ohn-mächtig.

        Keiner zwingt wohnenzubleiben. Und als Alleinstehende Person, also ohne Verantwortung für andere, sondern nur für sich selbst – kann ständig die Lebens-Situation verändert werden. Es gibt Gemeinschafts-Stätten usw… Es gibt auch Ausbildungen oder Praktikas, wo auch ein Zimmer zur Verfügung gestellt wird. Alles ist möglich 😉

        Die Frage ist nur immer, wie hoch der Druck noch werden muß – wie Charlotte es schon beschreibt.

  5. Martin

    sie mag vlt erst drei oder vier Jahre jtz thier sein.was sie zu sagen ha tsprich tfür ein emerhrstellige Lebensanzahl vorher 🙂 sehr berührend

  6. Mohnblume

    Liebe Eleonora

    ich weiss ganz genau ,wo der Knoten bei mir ist und schon immer war.Der Dreh-und Angelpunkt ist bei mir, dass ich meinen Platz hier einfach nicht finden kann.Das Thema ist Beruf und die damit zusammenhängende Existenz im materiellen Bereich. Das ist es,was mich in Verstrickungen bringt,die ich nie geknüpft hätte, wenn ich wüsste, womit ich hier sinnvoll mein Geld verdienen könnte. Mein gelernter Beruf(Arzthelferin) hat sich als komplett falsch herausgestellt und alle folgenden Job’s haben mich nur krank gemacht. Inzwischen bin ich ein Wrack und habe weder Kraft noch Ideen,was ich noch machen könnte.
    Mir kann kein Therapeut und auch kein Geistheiler sagen,was ich beruflich machen soll. Denn es gibt keinen Beruf hier,der meinen Begabungen entsprechen würde. Ich stelle z.b. immer wieder fest,dass ich Kinder , Behinderte und Drogenabhängige anziehe. Sie fühlen sich bei mir sauwohl. Sobald ich mich aber um diese Menschen kümmere,bin ich ganz schnell leergesaugt und Geld gibt’s dafür auch Keines. Von meinen Fähigkeiten her, müsste ich im sozialen Bereich arbeiten. Jetzt kommts aber und das hat mir interessanterweise eine ganz bodenständige klassische Berufsberaterin anhand eines Psychotestes bestätigt. Sie sagte,dass ich laut dieses Testes überdurchschnittlich begabt wäre, im sozialen Bereich zu arbeiten.Andererseits sei ich aufgrund meines aussergewöhnlichen Einfühlungsvermögens überaus gefährdet, sehr schnell auszubrennen und mich nicht abgrenzen zu können. Deshalb würde sie mir eher einen Bürojob empfehlen. Ich hätte diese Frau umarmen können,denn sie erkannte haargenau mein Problem. Ich sagte ihr dann,dass ich mir bisher immer anhören musste, dass man das lernen könne. Sie schüttelte dann sofort den Kopf und sagte: Ja,bis zu einem gewissen Grad,aber bei Ihnen ist das so ausgeprägt,dass es schwierig wird. Und genauso ist es. Ein anderes Problem,was ich als Angestellte in diesem sensiblen Bereich habe,ist,dass bei mir sofort alle Fähigkeiten verschwinden,sobald man mir sagt,wie ich es machen müsse. Und wenn Du nicht selbst die Chefin bist, ist das überall so. Oder dann bekommst Du vom Staat selbst Vorschriften bis zum Geht-nicht-mehr. Und so kann ich nicht arbeiten. Es ist keine Sache des Willens sondern ich funktioniere einfach nicht nach Regeln und auf Knopfdruck und nach irgendwelchen fremden Diktaturen. Einer meiner kleinen Neffen hat offenbar dasselbe Problem. Er erzählte mir mal,dass er nicht mehr in den Schwimmunterricht gehen wolle,weil ihn die Lehrerin immerzu stresse. Er wolle nach seinem Rhythmus leben,denn er sei schon mit seinem eigenen Rhythmus auf die Welt gekommen. Seine Eltern und Grosseltern verstehen das nicht,aber ich wusste sofort,was er meinte und lachte zuerst und dann hätte ich losheulen können, Und da liegt gleich ein weiteres Problem: muss ich ihm Dienste dieses Systems arbeiten, hätte ich ihn jetzt““ eingliedern müssen,aber alles in mir ,sagt: Du hast Recht kleiner MenschIch will die Menschen nicht verbiegen und für dieses System fügig machen und das ist der Auftrag im ganzen Sozialbereich. Für mich ein unlösbarer Konflikt.

    Herzlicher Gruss

    • Eleonora

      Ich kann dich sehr gut verstehen und nachfühlen, denn ich selbst komme aus dem sozialen Bereich und bin höchst empathisch und sensitiv. Da hilft es zum Einen sich zu schützen, damit die Energien einen nicht immer wieder überrollen und zum anderen Rückzug, um sich seine Energien zurückzuholen und aufzutanken oder tatsächlich die Arbeit/Beruf wechseln. Auch ich bin niemals mit dem System konform gegangen, deshalbe habe ich etliche Stellen verloren, bis mir klar wurde, dass ich dort die vorherrschenden Strukturen aufbrechen und somit zur Veränderung führen sollte. Als diese Klarheit da war, habe ich überlegt was es für mich geben könnte, diese Strukturen im größeren Rahmen zu ändern auf der materiellen Ebene, denn von der feinstofflichen Ebene aus, tue ich das seit ich lebe. Aber dieses Bewusstsein darüber ist ein langer Weg gewesen. Somit habe ich meine Bestimmung bzw. Berufung gefunden. Wer hat die größte Macht rein materiell gesehen, Strukturen zu verändern – Manager – . So habe ich mich für das Studium „Gesundheits- und Sozialmanagement“ entschieden und verbinde es mit der spirituellen Ebene. Manches lerne ich nur, weil es für den Abschluss erforderlich ist und gegen mein spirituelles Verständnis spricht. Ich will ganz da oben mitmischen und zeigen, das es auch ohne Profitdenken und mit Mitgefühl und menschlich geht. Seit ich meinen Seelenplan weiß, habe ich diesbezüglich auch meine Bestätigung. Ansonsten kann ich nur Fluß beipflichten. Suche in dir deine Nische und schaue welcher Tätigkeit dies annähernd entspricht und wie du das für dich realisieren kannst. Viel Glück dabei.

      PS. Von Psychotest halte ich persönlich sehr wenig bis garnichts! Wäre ich danach gegangen, dann würde ich immer noch unwissend sein. Vielleicht hilft es dir, wenn du deine Resilienz in dir stärkst.

      HerzLich(s)t Eleonora

  7. Mohnblume

    Ja, wie gesagt, ich suche schon seit rund 30 Jahren nach dieser Nische. Ich habe in meinem Leben auch x Neuanfänge gestartet,bin in mir völlig fremde Städte gezogen,wo ich Niemanden gekannt hatte ect. Es liegt bei mir weder am Willen , noch an fehlendem Mut. Sondern daran,dass ich schlicht nicht weiss, wo und wie ich mich einbringen könnte.

    So Nonprofit-Projekte sind zwar schön, bringen mir aber kein Geld,was ich nunmal zum Leben brauche. Ausbildungen kommen für mich nicht in Frage,weil ich keinen Sponsor habe und mir auch die Kraft und die Konzentration dafür fehlen. Ich leide an ADS und dadurch war die Schule für mich der Horror! Ebenso die anschliessende Ausbildung,die ich hingeschmissen hätte, wenn ich nicht gezwungen worden wäre, sie zu beenden. Und dieser Beruf hat mir danach extrem viele Traumas beschert,wovon ich jetzt noch geschädigt bin.

    Also was bleibt da noch? Hausfrau , Putzfrau und Kinderhüten …allerdings kann man davon auch nicht leben bzw. ist vom Mann oder von reichen Familien mit verwöhnten Kindern abhängig. Das macht mich alles krank.

    • Hilke

      Liebe Mohnblume,
      bei mir war vieles sehr ähnlich. Und ich sehe es genau wie du und ich finde, daß dein kleienr Neffe es auch sehr gut ausdrückt. Vielleicht ist dieser Artikel auch interessant für dich: http://www.mamarevolution.de/1771-2/
      Nach psychosomatischer Reha und danach 1 Jahr beruflicher Reha habe ich jetzt endlich eine EM-Rente bewilligt bekommen, für 2 Jahre vorerst. Ich bin diesen ganzen Weg gegangen und hatte das Gefühl, in diesem System geht nix mehr, für mich und auch sonst. Und nachdem was du schreibst, und was ich auch sonst vom Umfeld miterlebe, sind wir viele.
      In der Berufs-Reha hatte ich u.a. ein Praktikum in einer Kinderpsychiatr. Praxis gemacht. Ich habe jedes Kind innerlich geküßt und wenn es nur 2 Wochen waren, so sollte/ wollte ich ihnen auf einer Seelenebene mitteilen, daß SIE total richtig sind. Ich könnte mich jetzt darüber auslassen, wie sie selbst in der „Therapie“ in Schemata gepreßt werden sollen und wie sie jedoch auch daraufhin wiederum eine ganz eigene Lösung aus dem Raster heraus fanden. Das obige Video sagt jedoch bereits alles.
      Ich habe viele Jahre Existenzängste durchgekaut und immer ging es weiter, wo ich nicht dachte, wohin ich noch gehen soll, am Ende der berufsreha jedoch war mir klar, daß ich deutlicher werden müsse.
      Und so belkam ich, was ich brauchte. Ich war und bin in der ganzen Zeit so geführt dabei und wenn ich es auch nicht sofort verstand „Warum jetzt auch das noch???“, so habe ich erst später den Zusammenhang und seine göttlichgeführte Genialität verstanden.
      Ich lernte dabei, mich klarer und deutlicher auszudrücken. Direkter zu sein.
      Dafür bin ich sehr dankbar.
      Ich finde, daß die Kinder unseren Beistand mehr brauchen, wir dürfen nicht zulassen, daß sie in ein System gepreßt, oder zwischen den Familienmitgliedern zerrieben werden.
      Wir müssen ihnen zuhören und sie unbedingt für ihr Leben selbst (mit)entscheiden lassen, sie sehen nur klein aus, jedoch sie sind es nicht!
      Ein Kind sagte mal auf die Frage, wieviele Ausländer in seinem Kindergarten sind: „Keine. Nur Kinder.“
      Das hört sich süß an, ist jedioch direkt aus der Quelle.
      Wir sind es, die diese Quelle in allem schützen müssen, nicht uns vor anderen.
      Segen für unsere Kinder und ihre Mütter

    • Fluß

      Es geht ja nicht drum, daß du Anerkennung bekommen sollst, die mußte dir schon selber durch deine eigene Denk-Weise geben. Und ADS, naja…
      Es gibt Bereiche, wo auch Ältere gerne etwas zur Rente dazuverdienen wollen, geht übern Bufdi.
      Meine Idee ging ja auch auf deine Wohnungsstimmung zurück, denn mit Bufdi gibt es manchmal auch die Unterkunft dazu. Wie du das dann verrechnet bekämst, ist ja deine Sache, dich zu erkundigen.
      So wies aussieht, bist du glücklich, dann ist es doch gut aus deiner Sicht 🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: