Vollmond mit Finsternis am 23.3.16

Liebe Lichtwesen,

viel Freude und Dankbarkeit in der „neuen Zeit“ von Herzen von Charlotte

.

.
Von der Raupe zum Schmetterling
.
Als Raupen begannen wir unsere Reise. Wir hatten wenig Ahnung darüber, wie anders ein Leben gelebt werden könnte. Heute sind wir schon um vieles näher dran, sodass wir immer wieder den Hauch einer Ahnung davon spüren. Wir können die Veränderung förmlich riechen und schmecken, je weiter wir uns ent-wickeln aus alten Verstrickungen und Verwirrungen.
.
Eine ganz wesentliche Aufgabe haben wir diese Tage zu meistern:
Das Tor zur Wandlung muss durchschritten werden!

Und dies macht vielen noch Angst.
Wichtig, um diesen Schritt vollziehen zu können, sind absolutes Loslassen, Hingabe, sich Einlassen. Dieser Prozess ist vergleichbar damit, sich in seine Bestandteile auflösen zu lassen, um vom Feuer der Transformation gereinigt zu werden. Das kann schmerzhaft sein. Es ist eine Herausforderung, dabei voller Vertrauen zu bleiben. Es gilt, sich neu zusammenfügen zu lassen, wie unsere Urquelle es möchte!
.
Was es zudem braucht ist, dich neuerlich (wieder und immer wieder) bewusst zu entscheiden:
Will ich weiter voran schreiten? Will ich noch mehr zu mir kommen? Will ich mein Inneres leben, es nach außen hin sichtbar machen?
Falls dir dabei mulmig zumute werden sollte, dann frage dich auch: Kann ich mich überhaupt noch weiter klein machen (lassen), verzichten auf Glück, dich unterordnen und in eine dir nicht passende Form zwängen lassen? 
.
Die Seele strebt danach, ihre Größe wieder zu erlangen. So tobt in vielen Menschen jetzt noch ein innerer Kampf, welcher danach schreit, Erlösung zu finden.
.
Dieser ganz besondere Frühlingsvollmond ist wunderbar dafür geeignet, dich mit deiner Urquelle zu verbinden, dich mit deinem bisherigen Leben auszusöhnen, damit du voran schreiten kannst! So tief wie nie zuvor können jetzt Altlasten erlöst werden.
.
Der Schatten steht uns näher denn je (Finsternis), aber auch dessen Erlösung ist jetzt um vieles leichter möglich!
Bist du bereit dazu, in deine Macht und unumstößliche Eigenverantwortung zu gehen – noch mehr denn je? Bist du bereit, deinem Leben ins Angesicht zu blicken? Bist du bereit, dich für deine Visionen und Ziele einzusetzen, ihnen ins Gesicht zu sehen und anzunehmen, was sie dir offenbaren möchten? Träumen, Hoffen und Warten ist in gewisser weise leicht -jedenfalls ist es deutlich einfacher, als sich wirklich voran zu wagen!
 .
Die Realität, der sich erfüllenden Herzenswünsche verlangt viel von uns! Denn jetzt müssen wir uns von Idealvorstellungen und Luftschlössern verabschieden, wie auch von den verhätschelten Gedanken darüber, wie es denn sein könnte.
.
Wie viel Zeit haben wir vielleicht damit verbracht, sich etwas in den schönsten Farben auszumalen. Da wir unserem Leben aber nicht zutrau(t)en, dass es uns etwas Gutes auch schenken will, beließen wir es lieber beim Träumen – bis jetzt. So mussten wir uns mit den weniger schönen Schattenseiten (die alles im Leben nun einem hat) erst gar nicht auseinander setzen. Doch wie bisher geht es nicht mehr weiter. Wir können es spüren, wir werden vorwärts gedrängt!
.
Das Tor zur Wandlung zu durschreiten bedeutet, den Eintrittspreis zu bezahlen! Es bedeutet, die volle Eigenverantwortung für sich zu übernehmen und nicht mehr eigenes oder fremdes „Fehlverhalten“ (dieses Zertifikat stellten wir selbst aus) als Ausrede zu benutzen.
.
Manche scheuen sich noch davor, große Sprünge zu wagen. Frage dich, ob du noch insgeheim auf etwas wartest, dich doch wieder innerlich von einem Umstand oder einer anderen Person abhängig machst, und frage dich auch, warum du dies wirklich tust (Dies hat nämlch mit dir zu tun und sehr wahrscheinlich einer inneren Angst, die jetzt angeschaut werden möchte!)
.
Meine Buchempfehlung als Unterstützung dazu: aus „Das Geschenk der Liebe…“ insbesondere in folgenden Kapiteln: „Der Umgang mit den Gefühlen, Angst vor Veränderung, Angst vor Fehlern, Verstrickungen“ sowie natürlich in den Meditationen. zum Buch klick
.
.
Vollmondritual
1. Mach es dir bequem. Begib dich in eine Meditation. Empfehlenswert wäre natürlich eine Herzmeditation (zB die Herzmeditation aus meinem Buch „Das Geschenk der Liebe..“) als Einstieg zu wählen. Wichtig ist, dass du in dir ankommst, dich spürst in deiner Tiefe. Lass dir so viel Zeit dafür wie du magst! Genieße deine Verbindung mit dir!
2. Nun übergib dich der Führung deiner Seele. Bitte sie, dir alles zeigen was jetzt von dir gehen will, lass dir zeigen was nie zu dir gehört hat (obwohl du es dachtest). Bewerte es nicht, schau es einfach an. Spüre immer wieder in dein Herz und die tiefe Verbindung mit dir. Atme, wenn dein Raum eng wird bei dem, was du zu sehen bekommst. Weite und dehne dich, erfülle den Raum mit deinem Fühlen, deinen Annehmen! Lass dir einfach so viel Zeit wie du magst. Beende die Meditation indem du neuerlich tief in deine Herzensverbindnung gehst (siehe Herzmeditation)
3. Nun schreib alles, was dir bewusst aufgefallen ist auf ein Blatt Papier.
4. Verbrenn das Blatt in sicherem Rahmen. Bitte die Engel/das Universum/Gott oder zu wem immer du eine Beziehung pflegst darum, dich beim Loslassprozess zu unterstützen! Die Asche kannst du vergraben, dem Wind übergeben oder ins fließende Wasser geben.

 

Meine Buchtipps für dich! 

Mögen sie dir Unterstützung sein und Heilung bringen auf deinem Weg, zu deiner wahren Kraft und Größe! 

 

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni

Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden! 
Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe  (unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text
Advertisements
Kategorien: Aktuelles, Beziehungsthemen | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: