Dualseelen – Die Befreiung aus schädlichen Strukturen

Liebe Lichtwesen,

ich bedanke mich bei Eva Maria Eleni für ihre ausführliche Darstellung der Problematik, in Liebe von Charlotte

.
Der jetzige Zeitpunkt ist ideal, um sich vieler (bislang unbewusster) schädlicher Strukturen bewusst zu werden, sich zu (er)lösen, zu befreien! 
.
Warum ist das überhaupt wichtig? Viele mögen denken, dass es ihnen genug wäre, könnten sie „einfach nur ein normales“ Leben miteinander führen. Dafür aber sind Dualseelen NICHT auf diese Erde gekommen! Diese Liebe möchte ein neues Leben gemeinsam und miteinander auf diese Erde bringen.
.
Für deinen jetzigen Klärungsprozess hilfreiche Hinweise kannst du zB.: über folgende Fragen finden:
Was hat dich in deinen bisherigen Beziehungen (Partnerschaften, aber auch Freundschaften oder in der Familie) gestört? Was hat dich verletzt oder traurig gemacht? Was hat in dir Druck erzeugt, deinen inneren Lebensfluss ins Stocken gebracht und dich daher von deinem wahren Sein getrennt?
.
Was hat sich anstrengend angefühlt? Was hat sich komisch, irgendwie unpassend angefühlt, dennoch schien es keinen anderen Weg zu geben? Wann hast du begonnen, dich dem gängigen Weltbild unterzuordnen und wie fühltest du dich, bevor du dies tatest?
.

Hintergrundinformation:
Setze dich damit ganz bewusst auseinander! Wenn es chmerzt, dann sind das die wichtigsten Hinweise, die du bekommen kannst! Außerdem ist es ohnehin so, dass deine Dualseele diese schmerzlichen Erinnerungen durch sein/ihr Verhalten in dir wachrufen wird und muss. Ihr beide wollt euch von diesen Strukturen lösen! Das ist Teil des Dualseelenprozesses – ob das unserem Ego nun gefällt oder nicht, spielt überhaupt keine Rolle! Was immer da noch schmerzt, stresst, wofür du dich insgeheim schämst, etc deutet auf all das hin, was an alten Strukturen noch in deinem Energiesystem vorhanden ist.
.
Deine neue Richtung erkennen:
.
Nun kannst du damit beginnen, deinen Fokus auf dein Inneres zu legen. Erspürst du, was dich (einst) davon abgetrennt hat, einfach DU zu sein und DICH zu leben? So betritt nun den heiligen Raum deiner Seele – tritt in Verbinung mit ihr und frage sie, wie sie sich eine Beziehung wünscht. Frage nicht dein Ego, das dir zuerst gleich erklären wird, was angeblich geht oder nicht geht. Frage deine Seele, dein Wahres Wesen, wie eine Beziwhung beschaffen sein soll, damit sie Platz hat sich zu entfalten, DU den Raum hast DU zu sein und dennoch Gemeinsamkeit zu leben.
.
Diese Übung gibt dir enorm wichtige Hinweise darauf, welche grundlegenden Veränderungen im Umgang miteinander angegangen werden müssen.
Was hilft es, wenn wir versuchen eine Dualseelenbeziehung nach dem normalen, uns klein machenden Strukturen aufbauen zu wollen? Es kann nicht klappen! (Wie lange hast du es schon versucht?)
.
Störende Einflüsse erkennen:
.
Es kreisen in den Strukturen der Menschen, im Umgang miteinander, im Denken und Fühlen viele störende Einflüsse auf. Einer davon ist, dass wir Liebe oft daran messen, dass sie uns bewiesen werden muss – oder wir selber uns beweisen müssen, uns sozusagen würdig erweisen müssten.
Das ist im Grunde eine völlig abstruse Idee und doch so völlig „normal“ in unserer Leistungsgesellschaft gworden. Von Kindheit an lernen wir, dass wir uns anstrengen müssen, uns beweisen müssen, uns prüfen lassen müssen, von anderen eine Bewertung abholen müssen, etc.
Diese Fehlprogrammierungen sitzen tief und wir können nicht so tun, als wären sie nicht da.
.
Das grundlegend unmögliche an dieser Sache ist: Wir können nichts beweisen, was wir ohnehin schon sind – LIEBE!
Hier liegt ein Problem zugrunde, welches allein das Ego erschaffen hat, das sich der tiefen Liebe an sich nicht bewusst ist. Das Ego befindet sich in der Trennung und daran leidet es. Es ist krank, unheil. Und glaubt man ihm, dann werden auch wir und unsere Beziehungen krank und stiften Unheil. Es ist gefährlich, sich auf „Beweisspielchen“ von Liebe einzulassen, denn dies bedeutet, dass man in die Falle eines Egos tappt, das gar nicht glauben kann, was die eigentliche Wahrgheit ist. Jede Mission, hier etwas beweisen zu wollen, ist von beginn an zum Scheitern verurteilt. Statt dessen hast du dich energetisch einer Idee unterworfen, dich einem Ego beweisen zu müssen/ zu sollen, das dich in deiner Wahren Natur sowieso nicht erkennen kann. Das schadet dir! Dies ist ein Kampf, den du nicht gewinnen kannst!
.
Wer sich vor der Wahsrheit drückt – egal ob bewusst oder unbewusst – wird die Wahrheit immer ablehnen und an anderen Stellen nach Beweisen suchen, die es dort aber nicht zu finden gibt. Es entsteht ein Teufelskreis aus Abhängigkeit und Co-Abhängigkeit. Es gibt keine Erlösung außer, zu erkennen, dass es sich um ein Spielchen des Egos handelt. Erkenne, dass die Wahrheit jenseits dieser gedanklichen und energetischen Strukturen liegt, die uns einflößen will, dass wir Liebe erst verdienen müssen, uns erst anstrengen und uns möglichst ständig beweisen müssen. Übrigens kannst du in meinem Buch „Das Geschenk der Liebe…“ noch einiges mehr über schädlichen Strukturen und Hintergründe nachlesen, die dir bei deiner Befreiung und Klärung hilfreich sein können! zum Buch hier klicken
.
Es ist überhaupt kein Wunder, dass in der heutigen Zeit so viele Menschen einfach „beziehungsmüde“ geworden sind. Gerade wer sich auf den Weg zu seinem Wahren Selbst macht, bemerkt, dass er/sie so nicht mehr weiter machen kann. Wer mag sich schon ständig abmühen und sich beweisen müssen. Wer mag schon mit dem quälenden inneren Gefühl herumlaufen müssen, dass der andere einfach nicht sieht, was wirklich da ist. Wer mag schon in ständigem Kampf bleiben, wo es gar nichts zu gewinnen gibt? Das bedeutet nur Stress. 
Was auf der Strecke bleibt ist Entspannung, ein echtes Miteinander, Bereicherung und tiefe Erfüllung!
.
Der Weg hinaus führt aber nicht darüber, dass der andere sich ändern muss – auch wenn dieser Glaube für viele Menschen praktisch erscheinen mag. Du bist kein Opfer, du warst es nie! Und du bist es auch hier nicht! Daher bist du auch nicht dem ausgeliefert, was ein anderer tut oder lässt.
Wenn dir Unangenehmes widerfährt, so ist dies immer ein Hinweis darauf, dass du innere Strukturen in dir trägst, die erlöst werden möchten! Willst du deine Beziehung verändern, diesen Stress hinter dir lassen, so führt der Weg ausschließlich über die Erlösung dieser inneren Struktur!
.
Äußerst hilfreich ist es dabei, sich die Ahnengeschichten in dieser Hinsicht genauer zu betrachten. Auch wenn diesbezüglich oft konkrete Informationen fehlen mögen, so macht das nichts. Man kann sich auch einfach energetisch in einer Meditation auf dieses Thema einlassen, sich führen lassen und etwas zeigen lassen.
Oder du kannst auf ein Ahnenritual zurückgreifen (du findest eines in meinem Buch: „Die Befreiung kraftvoller Weiblichkeit“ zum Buch klick )
.
Nur erlöste Strukturen machen die Liebe frei, sodass jeder in seiner vollen Kraft sein und bleiben kann. Solch eine Liebe ist stark, hat eine enorme Kraft! Natürlich wurde viel unternommen, uns von einer solchen Liebe möglichst weit zu entfernen, denn sie wird von den Strukturerhaltern gefürchtet! Die Unterwerfung unter schädliche, von der Wahrheit abgetrennten Ego-Strukturen, vergiftet uns und unsere Beziehungen mehr, als wir uns dessen gemeinhin bewusst sind! Es zerstört in der Tiefe, was eigentlich wachsen und gedeihen will. Übrig bleiben dann letztlich nur unerfüllte Hoffnungen, das Gefühl unverstanden zu sein, nicht gesehen zu werden, sich ständig anzustrengen etc. Solche Beziehungen sind Stress pur und machen krank.

.

Vergiss nie: Es liegt einzig und allein an dir, wofür in deinem Leben du dich entscheidest!

.
Falls du meine Bücher noch nicht kennst, möchte ich sie dir sehr ans Herz legen. Sie enthalten viele wichtige Informationen zur Befreiung deiner Seelenkräfte, zum Erkennen und sich Lösen aus schädlichen Strukturen. Sie machen vieles sichtbar, was vor uns verborgen gehalten wurde/ wird, damit wir verstrickt bleiben, anstatt in unsere Kraft zu kommen und die immense Kraft der Liebe auf diese Erde bringen. Denn wahrlich die Liebe hat ganz enormes Potenzial für die Heilung dieser Erde und es ist Zeit, dass dies erkannt und gewürdigt wird

 
Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni 
 

Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden!

Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe 
(unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text): 
.
.
Advertisements
Kategorien: Bewusstseinserweiterung, Beziehungsthemen | Schlagwörter: | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Dualseelen – Die Befreiung aus schädlichen Strukturen

  1. Corina

    Liebe Charlotte
    Wenn sich das Herzchakrah sich öffnet und Änfängt auszudehnen kommt sehr viel hoch Positiv so auch das was einen Schmerz breitet hat durch den transformationsprozess haben wir eine sehr große
    Chance Dinge zu erkennen Sie zu veränderten und einen anderen Standpunkt zu betrachten
    Ich habe in meinen Leben sehr viele Menschen um mich gehabt die wie für mich ein Schleifstein waren durch Kummer oder auch Schmerz habe ich gelernt ohne das wäre ich nicht das was ich heute
    Bin es war nicht immer leicht weil manchmal an der Grenze des erträglichen war. Je mehr ich angefangen meine Schwingung zu erhöhen und in Bedingunglose Liebe zu gehen Verlassen dich die Menschen weil man schneller voranschreitet ich habe bemerkt das sie mehr Zeit brauchen
    Um ihr Leben zu klären das habe ich verstanden. Ich sehr froh zu fühlen das kein Limit gibt zu lieben
    Keine Begrenzung Wir werden noch sehr viele schöne Begegnungen haben die uns tief in unsere
    Seele berühren werden .
    Liebe Grüße
    corina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: