Reales Leben und echte Spiritualität sind niemals entkoppelt oder getrennt voneinander!

Liebe Lichtwesen,

dies ist ein so wertvoller Beitrag, den man mehrmals lesen darf und auch reflektieren bringt einen weiter, denn die Angstvermeidung in jeglicher Weise ist eine der größten Hemmnisse unser persönlichen Entwicklung.

.

Ich bedanke mich bei der Autorin Eva Maria Eleni für ihren Mut, die wichtigen Dinge so auf den Punkt gebracht zu haben, und wünsche Euch viele Erkenntnisse. Bitte sendet es an alle, die auf dem Weg sind und wo es nicht so gut funktioniert, weil ihnen noch einige Erkenntnisse und Einweihungsschritte fehlen! Da ich selbst dadurch bin, weiß ich, dass all dies stimmt, was hier in diesem Text geschreiben steht, in Liebe und Dankbarkeit für Euren Dienst von Herzen von Charlotte

 .

Beschreite den Weg deiner Seele und du bekommst, was dich wirklich glücklich macht!

.

von Eva Maria Eleni

In der herkömmlichen Esoterik hören wir doch sehr oft solche und ähnliche Worte: Du musst visualisieren was du haben willst, je mehr du an das Gute denkst, und an das, was du haben willst, desto eher bekommst du es usw.   Du kennt das bestimmt.
.
Nun schaut es in der Lebensrealität aber so aus, dass alle, die diesen Weg völlig unhinterfragt (!) gehen, irgendwann Probleme mit ihrem realen Leben bekommen. Diese nehmen in der Regel auch an Intensität zu, je länger obige Dogmen weiter genährt werden. Diese Menschen beginnen eine extreme Diskrepanz zu dem zu spüren, was sie gerne realisiert haben möchten und dem, was wirklich ist.
.
Zudem fällt es ihnen immer schwerer, in echten Kontakt zu ihren Mitmenschen zu kommen. Es scheint, als verlören sie den Bezug zu allem, was sie in ihrer Lebensrealität jetzt vorfinden und verlieren sozusagen „den Boden unter ihren Füßen“. Dies zu beobachten schreckt übrigens auch sehr viele andere Menschen davon ab, sich überhaupt näher mit Esoterik zu befassen!
.
Es ist nun grundsätzlich nicht so, dass der Weg der Spiritualität ein leichter wäre. Freilich schickt er uns Herausforderungen, die wir als solche aber erkennen und annehmen können. Diese Herausforderungen dienen immer unserem Wachstum, unserer Reifung und Ganz-Werdung. 

.
Doch mit oben erwähnten „Probleme bekommen“ meine ich Folgendes: Das reale Leben passt immer weniger mit dem zusammen, was man sich da so erträumt und visualisiert. Einige Menschen (die es immerhin wagten, sich dieser Realität erhaupt noch zu stellen und diese Diskrepanz überhaupt noch wahrnehmen konnten) kamen zu mir, verwirrt, unglücklich, und fragten, wieso das Leben denn dies oder jenes mit ihnen machte, wenn sie doch schon so viel täten und machten. Aber kaum etwas davon würde klappen oder „sich manifestieren“ und wenn doch, dann hielt es nie lange.
.
Ich kann dir eines mit Bestimmtheit sagen: Das Leben weiß ganz genau was es da tut!
Was wir uns hier dringend anschauen müssen, sind die Dinge, die sich Menschen für gewöhnlich „erschaffen“ wollen. Dabei geht es im Prinzip immer um ähnliche Dinge: Um Gemeinschaft, Anerkennung und materielles Versorgt-Sein. Die Menschen möchten einen Beruf zu haben, in dem sie wertgeschätzt werden und der ordentlich bezahlt wird, manchmal (schon seltener) geht es darum, die wahre Berufung zu finden. Den meisten geht es aber grundlegend darum, einfach genug Geld für einen angenehmen Lebensstil zu haben und natürlich wollen fast alle eine erfüllte Beziehung haben. Das ist für sie jemand, auf den sie sich verlassen können, der für sie da ist. Viele möchten auch gerne ihren Seelenpartner oder Dualseele in ihr Leben „ziehen“. (Bitte beachte, wie oft es bei dieser Aufzählung darum geht, etwas bekommen zu wollen! Diesbezüglich findest du weiter unten im Text noch einige Hinweise)
.
Ich möchte ganz dringend darauf aufmerksam machen, dass die Erfüllung dieser Wünsche nichts weiter ist, als eine positive Begleiterscheinung, ein wünschenswertes Symptom. Die Erfüllung deiner tiefen Wünsche ist nichts als ein Folgeffekt von etwas ANDEREM. Dieses Andere wird aber bei den meisten simplen esoterischen Ansichten komplett ausgeblendet – und das hat seinen Grund!
Die „New Age Esoterik“ wurde zu bestimmten Zwecken erschaffen (von denselben Kräften, die auch sonst so gut wie überall ihre Hände im Spiel haben): Das Ziel ist, 
den Menschen in die Irre zu führen, abzulenken, ihn einzulullen, und von seinem eigenen, realen, tatsächlichen Leben zu entfernen!
.
Und tatsächlich funktioniert es auch, wenn wir nicht dahinter blicken! Es entsteht eine qualvolle Diskrepanz zu dem, worauf man sich ständig fokussiert und worin man sich ständig übt, sobald dann das Leben mit seinen „Schlägen“ daher kommt und all das komplett in Frage stellt.
.
Worum also geht es? Was ist dieses „Andere“, das man uns gemeinhin vorenthält?
Es ist die Kraft deiner Seele – deine innere Macht!
.
In dir IST bereits angelegt, wofür du hierher gekommen bist. Du musst im Grunde nichts visualisieren! Es ist schon alles da, Es bräuchte nichts weiter, als die Möglichkeit, sich entfalten zu dürfen und dem seine natürliche Entfaltung zuzugestehen. Statt dessen aber wurde dieser innere Schatz zugeschüttet und verstellt. Du musst nichts in dein Leben ziehen, was du schon immer in dir getragen hast! Stattdessen entferne das, was es zugeschüttet hat!
.
.
In uns wurden viele falsche Ideen hineingebracht. Wir wuchsen mit Gedanken und Ideen auf, dass wir nichts wären, erst, wenn man uns etwas Sinnvolles beigebracht hätte, uns erklärt hätte, wie wir zu sein haben, wenn wir uns bewährt hätten und nach Vorgabe gut funktionieren, dann wären wir etwas. Das haben so viele Menschen so sehr in sich aufgesaugt, dass sie tatsächlich glauben, sie müssen sich auch mit ihren Wünschen erst einmal anfüllen, damit sie wahr werden könnten. Da freut sich zum Beispiel die Werbung ganz besonders darüber, wenn Menschen sich ihre Ideen für ihre Wünsche erst in der Außenwelt abholen wollen und gar nicht bemerken, wie sie selbst Tür und Tor für ihre Manipulation öffnen! 
.
Kaum einer kommt je auf die Idee in sich zu blicken und sich einmal ganz dem zu widmen, was schon da ist! Für wie wenig wertvoll, für wie wenig sinnvoll, für wie wenig beachtenswert haben die Menschen ihr Inneres zu halten begonnen….
.
Wir wurden dazu erzogen und infiltriert, all unsere Wünsche in Richtung Angstvermeidung zu orientieren. Angstvermeidung steckt hinter fast all unseren unhinterfragten Wünschen!
.
Wir haben Angst davor, allein zu sein, weniger Wert zu sein, uns ungeliebt zu fühlen, krank zu werden, ausgeschlossen zu werden. Manche meinen gar, das Alleinsein nicht überleben zu können. Diese tiefen, verborgenen Motivationen führen dazu, dass wir einen Partner wollen, DAMIT er uns diese innere Angst nimmt.
.
Die Medien, Hollywood, Fernsehsendungen infiltrierten uns – einer Gehirnwäsche gleich. Sie erklären uns, was wir für erstrebenswert halten sollen, wie wir zu sein haben, sie erzählen uns auch wie wir angeblich sind und wie wir unseren „kleinen“ Zustand (den wir unterstellt bekommen) ein kleines bisschen verbessern könnten. So rennen alle wie hypnotisierte Schafe hinter etwas her und bemerken nicht, wie sie auch noch freiwillig direkt ins Maul der Bestie rennen.
.
Es ist wichtig hinzuschauen! Was bekommen wir in unserem Leben wirklich? Viele finden sich dann in Beziehung zu einem Partner, der uns auf genau unsere Angstvermeidung hinweist. Das ist eigentlich genau DAS Geschenk, welches wir brauchen. Doch erkennen wir es meistens als solches nicht, weil wir so verblendet worden sind.
Tatsächlich sind unsere Angstvermeidung, wie auch unsere Bequemlichkeit, unsere größten Probleme, so lange wir sie unerkannt und unerlöst in unserem Inneren tragen! Erlösen wir sie (und JA, das ist möglich!) werden wir frei, unsere Liebe wird frei! Nur so und nicht anders ist die Reihenfolge!
.
Wir möchten einen Beruf, der uns erfüllt, aber in den seltensten Fällen haben Menschen den Mut, sich wirklich innerlich damit zu befassen, was da in ihnen schlummert. Zu groß sind die Ängste, was andere sagen oder tun könnten. Daher denken sie lieber nicht zu viel darüber nach. Freilich ist auch dies ein Erziehungsproblem. Wir wurden in ein Schulsystem gedrückt, wo wir ständig hörten was wir zu lernen haben, wurden bewertet, verglichen und waren im Grunde kaum (oder niemals) je gut genug. Gereicht hat es sowieso nie – nach der „Prüfung“ war vor der Prüfung. Also mussten wir uns immer noch weiter anstrengen. Wir wurden zu hörigen, passiven „Wissens“-Schluckern, weil man uns keine Zeit gelassen hat, etwas Wichtiges zu entdecken.
.
Das ist reines Gift, welches da in uns hineingepflanzt wurde. Es blockiert viele Menschen, weil sie sich so klein zu fühlen begonnen haben, wie man es wollte.
Was aber in deiner Seele schlummert, ist etwas von unschätzbar hohem Wert – für dich und für diese Welt! Allein schon die Tatsache, dass man dir dieses Wissen über dich vorenthalten wollte, zeigt, wie viel Macht du dort für dich freischaufeln kannst!
.
Wenn du dir erlauben kannst, dich dem zu nähern, es freizulegen, so näherst du dich nicht nur dir selber an. Du wirst auch plötzlich erkennen, dass dein reales Leben und das, was es zu dir bringt, mit diese Dingen in direktem Zusammenhang stehen! Reales Leben und echte Spiritualität sind niemals entkoppelt oder getrennt voneinander! Du verlierst dein reales Leben nicht – im Gegenteil! Du verlierst die Verbindung, zu dem was sich dir jetzt zeigt, nicht. Stattdessen kommst du in einen lebendigen Kontakt dazu. Du lernst dein Leben anders wertzuschätzen, weil du zu verstehen beginnst!
.
Dennoch, dieser Weg ist oft genug mühsam, und ganz bestimmt ist er nicht bequem! Viele alte Wunden, Dogmen, Gifte, Konstrukte, übernommene Muster, Verwirrungen etc haben unseren inneren Schatz verschüttet. Zudem musst du immer wieder gegen der Strom der hypnotisierten Schafherde schwimmen und deine eigenen (bisherigen) Grenzen sprengen.
.
Aber das Leben in sich ist perfekt! Es sendet dir immer genau das, was du wissen und erfahren sollst. Es gibt dir Antworten auf Fragen, welche du gestellt hast. Grundvoraussetzung ist, die Sprache des Lebens verstehen zu lernen. Wenn wir in illusionären, angstvermeidenden Tagträumen oder Ideen hängen bleiben, verlieren wir den Bezug zu unserer Lebensrealität und fühlen immer mehr diese quälende, innere Diskrepanz, weil etwas ganz einfach nicht stimmt.
.
Das führt außerdem dazu, dass uns unser Leben erst recht zu rütteln und zu schütteln beginnt. Es will sagen: „He du, wach auf, du bist auf dem Holzweg, schau her, DAS ist worauf du achten sollst! Schau hin, fühl hin!“
Begibst du dich auf den Weg deiner Seele, so ist dieser Weg keineswegs einfach. Er ist der Weg der Meisterschaft, der Königsweg!
.
In dieser besonderen Zeit ist es sehr herausfordernd, seine inneren Strukturen, seine angehäuften Angstvermeidungen, seine oberflächlichen (nie hinterfragten) Träume endlich grundlegend auseinander zu nehmen und sich dem allen grundsätzlich anders zu nähern. Woher kommen unsere „Wünsche“, wer hat uns davon erzählt? Ist es tatsächlich das, was du in deinem Inneren als Wahrheit spürst, oder passt da etwas grundlegend nicht zusammen?
.
Häufig fragen wir uns, wieso uns das Leben etwas gibt, das uns nicht gefällt. Wir haben Listen, was wir alles bekommen und erreichen wollen. Klar, wir machen auch ein bisschen etwas, aber sogleich erwarten sich so viele, dass einer käme, der auf dem Silbertablett den erfüllten Wunsch serviert.
.
Doch wie selten fragen wir uns: Was will das Leben eigentlich von mir? Wo will es, dass ich meine (übernommenen) Ketten sprenge und mutig werde? Wann setze ich mich für mich und meine echten Seelenträume ein? Woran glaube ich zutiefst (ohne dass mir je jemand davon etwas erzählen musste, weil ich es einfach schon immer wusste – irgendwie)? Was ist das, wovor ich mich schon so lange drücke?

 

Ja, das ist Arbeit und es ist auch anstrengend – doch es wird leichter, je weiter du kommst. Du wirst innerlich stärker und lässt dich nicht mehr so schnell vollquatschen, mit Lügen abspeisen oder manipulieren! Vor allem aber kommst du in deinen inneren Frieden, Ihn wirst du nie finden, so lange du mit deinen echten Seelenwünschen im Krieg bist, weil du sie ständig wegdrückst, wegkontrollierst, nicht auf sie hörst!
Da hilft es auch grundsätzlich nichts, zum Beispiel für Frieden zu meditieren, indem du irgendetwas visualisierst. Der Frieden beginnt dort, wo du in dir annehmen kannst, was sich in deiner Tiefe regt und durch dich allein zum Ausdruck finden will. Verwehrst du dir das (und das liegt allein bei dir) wirst du nicht heilen.
.
Der Weg, den wir in dieser Zeit gehen, ist nicht der Weg, dass alle unsere oberflächlichen Wünsche wahr werden. In dieser Zeit begehen wir den Weg, wieder in unsere Macht und Kraft zu kommen, um dann in der Folge erkennen zu können, was wir tatsächlich brauchen, was uns wirklich innerlich glücklich macht und unsere Seele nährt!
.
Auf diesem Weg gibt es sehr viel zu beachten. Viele unterschiedliche Herausforderungen wollen in ihrer Qualität erkannt und gemeistert werden. Wir durchlaufen dabei viele Einweihungsschritte. Dafür habe ich ein Buch geschrieben: “ Die Befreiung kraftvoller Weiblichkeit“. Wenn du dich mit deinem Inneren wieder versöhnen und verbinden willst, dein Leben neu begreifen willst und mit dem, was es dir schickt in Einklang schwingen möchtest, wenn du die Aufgaben und Zeichen hinter der oberflächlichen Welt besser verstehen lernen willst, die Sprache des Lebens begreifen lernen willst, so möchte ich dir dieses Buch ganz besonders ans Herz legen! zum Buch (klick) 

Falls du meine Bücher noch nicht kennst, möchte ich sie dir sehr ans Herz legen. Sie enthalten viele wichtige Informationen zur Befreiung deiner Seelenkräfte, zum Erkennen und sich Lösen aus schädlichen Strukturen. Sie machen vieles sichtbar, was vor uns verborgen gehalten wurde/ wird, damit wir verstrickt bleiben, anstatt in unsere Kraft zu kommen und die immense Kraft der Liebe auf diese Erde bringen. Denn wahrlich die Liebe hat ganz enormes Potenzial für die Heilung dieser Erde und es ist Zeit, dass dies erkannt und gewürdigt wird,

.

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni

 

 

Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden!

 

Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe 
(unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text): 

.

.

Advertisements
Kategorien: Beziehungsthemen | Schlagwörter: , | 9 Kommentare

Beitragsnavigation

9 Gedanken zu „Reales Leben und echte Spiritualität sind niemals entkoppelt oder getrennt voneinander!

  1. Corina

    Liebe Charlotte
    Man spürt sehr deutlich durch das einströmen des Lichtes und dieser Kraftvollen Kosmischen Energie
    Wie sehr sich alles bei einen Verändert das Bewusstsein wird Stärker die Verbindung zu sich Selbst
    Erlebt Quantensprünge was ich empfinde ist das es keine Begrenzung mehr gibt alles ist offen und frei man ich lerne jeden Tag neues zu entdecken Dinge die für mich wichtig sind manifestieren sich
    Alles ist uns gegeben es gibt keine Bedingungen die man erfüllen muss .
    Was ich festselle ist alles was mir nicht mehr dienlich ist lasse ich ziehen .
    Mir geht es besser . Ich betrachte mein Umfeld gelassen man fängt an sein Leben selbst zu bestimmen nicht mehr die anderen sondern ich entscheide wie mein Leben verlaufen soll im Täglichen. Man hat ein sehr stärkes Gespür für alles man kann bewusst anfangen in Konflikt Situationen in Frieden zu lösen bewusst lenken.
    Lg
    Corina

  2. Liebe Charlotte,

    ja, ich kann Deine Worte und die Worte von Eva-Maria-Eleni nur bestätigen.

    Genau diese Diskussion habe ich gerade mit einer weiteren (weiblichen) Zwillingsflamme in meinem Umfeld. Ich werde ihr diesen Artikel sofort schicken. Vielleicht kann sie es in dieser Form mehr annehmen.

    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Michaela

  3. Interessante Ansätze hier auf eurem Blog. Unser Team ist immer daran interessiert auch andere Sichtweisen kennenzulernen. Weiter so!
    Grüße und weiterhin gutes Gelingen von https://lifehag.com

  4. Veronika

    Hallo, liebe Charlotte !
    Puuuuuh, ich hab´ mir den Film „Götter der New Age“ angeschaut u.ä. Beiträge … und sie stellen ja ALLES absolut auf den Kopf !!! – auch einige deiner früheren Beiträge & Mitteilungen – Sorry, das ist jetzt z.Z. nur meine eigene Feststellung … ! Und selbst der Text von Eva-Maria Eleni wiederspricht sich innerhalb des Berichtes in Vielem selbst bzgl. New Age und auch Vieles von ihren früheren Mitteilungen ….. so erkenne und nehme ich es gerade für mich wahr ! Was passiert hier gerade ??? ist doch Alles erstunken & erlogen … ? Visualisierungen von Freiheit, Frieden, Heilung, Fülle …. die Bewusstseinsänderungen / -erweiterungen, die „Neue Erde“, die hohen neuen Energien, die Gedankenstille, Heilpraktiker, Naturärzte – alle ganzheitlichen Techniken & Methoden z.B. BioFeedback …. u. v. m. sollen Werkzeuge der dunklen Seite sein oder verstehe ich hier Irgendetwas nicht richtig – hab´ ich jetzt auch noch ´n Film „von der anderen Seite“ angeschaut bzw. Texte gelesen, die hier aussagen wie gefährlich New Age ist – mit z.B. dem oben Erwähnten ? Ich glaub jetzt heißt es einfach nur noch – ganz bei sich zu bleiben und beobachten ! Über Stellungnahme & Feedback würde ich mich freuen, viele liebe Grüße Veronika

    • Liebe Veronika,
      es gibt nicht die eine Wahrheit, sondern überall hat bis vor einem Jahr fast immer oder sehr oft die dunkle Seite mitgeschrieben. Deshalb ist nicht alles falsch, was geschrieben wurde !!! Bitte sehe es so, je größer das Bewusstsein, und je höher die Schwingung eines Menschen, umso mehr kann uns die WAhrheit, wie es wirklich ist, mitgeteilt werden! Daher gibt es Durchsagen für jene, die gerade anfangen, und jene die schon länger auf dem Weg sind, und jene, die kurz vor dem Ziel sind. Dazwischen gibt es noch viele weitere Entwicklungsstufen, und je nachdem, wo man gerade steht, sieht man wieder alles aus einer ganz anderen Warte.

      Doch all diese verschiedenen Erfahrungen und Sichtweisen wollte und will die Urquelle so erleben, halt nicht so krass, wie es hier auf der Erde abläuft ! Durch diesen Satz ist somit alles auf die eine oder andere Weise annehmbar und akzeptierbar. Unsere göttliche Führung bekommt erst jetzt immer mehr mit, wie das hier auf der Erde wirklich läuft, da immer mehr von ihnen direkt neben uns sind und nicht von uns gesehen werden, da sie höher schwingen. Alles, was Du da aufgezählt hast, funktioniert, wenn die Absicht rein ist, und die Menschen sich in den göttlichen, lichtvollen Dienst gestellt haben.

      Das bemerkt jeder, der auf dem Weg ist und schon eine gewisse Sensibilität erlangt hat und auf sein/ihr Herz hört. Möge es Dich verstehen lassen, dass es nicht nur weiß und schwarz gibt, sondern alle Stufen dazwischen, was uns dient, immer mehr auf unsere Herzenswahrnehung und unser Bauchgefühl zu hören, was für uns persönlich gut ist. In diesem Sinne, wünsche Dir auf Deinem Weg, weitere Erfahrungen und Wachstum, in Liebe von Charlotte

  5. Ich stimme dem vollkommen zu und zusammengefasst heißt das für mich nichts anderes als:
    „Bevor du dir etwas wünscht, manifestieren möchtest, frage dich, spüre in dich hinein, ob es ein Wunsch des Egos oder deiner Seele, deines Herzens ist!“
    Und das ist schon eine spezielle Herausforderung, jedoch auch aus meiner Sicht der einzige Weg…
    100% bei sich zu bleiben und die eigene Macht/Kraft zu erkennen und den Mut zu haben, diese auch zu leben…

    Alles Liebe für Alle hier

    • LinLa

      Ja, das sehe ich auch so. Und die „Verführungsabsicht“ des Egos zu durchschauen, ist und bleibt wirklich DIE Herausforderung. Dabei manifestieren sich die „Herzenswünsche“ im Grunde wie von selbst. Dazu braucht es keine Visualisierungen, keine Techniken, keine Methoden … Das, was unserem wahren Seelenauftrag (aus dem die „Herzenswünsche“ kommen) entspricht, verwirklicht sich ganz natürlich, sobald alles „Falsche“ (Schicht um Schicht) losgelassen wird.

      Die Weisheit der Unterscheidung sei mit uns. 😉
      Evelin

  6. Danke für diesen Beitrag. Es ist immer mal wieder wichtig, dies klarzustellen, dass wir da wo wir jetzt gerade sind, gerade richtig sind, auch wenn das nicht immer leicht zu akzeptieren ist. Auf meinem Blog habe ich dazu einen Beitrag mit dem Thema „Was fehlt?“ verfasst.

    Lieben Gruß!
    Stephan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: