Endlich bin ich bereit mehr über meine Beziehung zu meinem kosmischen Partner zu schreiben

Liebe Lichtwesen,

Karin hat mir einen so wundervollen Kommentar eingestellt, siehe den Link:

Unsere kosmischen Partner und Partnerinnen haben genauso Gefühle wie wir !

wie ich es bis heute nicht gewagt habe, sie darum zu bitten, noch mir je hätte vorstellen können, dass ich dies je so genau erleben und erfahren würde. Doch genau dies habe ich mir, seit Karin hier auf dem Blog ihre Kommentare schreibt, immer wieder gewünscht.

.

Ich bin zutiefst berührt und gleichzeitig auch glücklich von ihr aus erster Hand so intime Begebenheiten zu erfahren, denn das nimmt mir und allen, die auch einen kosmischen Partner haben und vor dieser Art von Beziehung Angst haben, unsere Befürchtungen und Ängste! 

.

Diese tief sitzenden Ängste, welche durch unsere Partnerschaftserlebenisse sich hier auf der Erde entwickelt haben, führten bei mir und auch anderen hier Lesenenden dazu, dass sich viele von uns noch nicht getraut haben, sich bei unseren kosmischen Partner oder Partnerin zu melden, beziehungsweise sie auf die Erde einzuladen, worauf noch sehr viele warten und immer wieder telepathisch versuchen, hier auf der Erde ihre Partner zu erreichen!!!

.

Wenn wir uns dies aber nicht vorstellen können, noch bereit sind, so eine Partnerschaft zu zulassen, stehen wir uns selbst im Weg, wie ich es bei mir so erlebt habe. Ich habe selbst soviel Angst davor gehabt, um so mehr bin ich glücklich, dass Karin in ihren so liebevollen Kommentaren darüber in der Vergangenheit immer wieder berichtet hat.

.

Dass sie so sehr in ihrer Mitte ist und voller Liebe hier schreibt, dies hängt auch mit ihrer so tiefen Liebe zusammen, welche sie mit ihrem kosmischen Partner lebt.

.

Ich selbst wollte schon immer über meine Beziehung schreiben, aber irgendwie, war ich bisher gehemmt und unsicher. Seit dem Kommentar von heute Nacht, geht es leichter, habe ich endlich den Mut, auch darüber ein wenig zu berichten, denn auch meine Liebe wollte immer, dass ich dazu was schreibe, bzw. mich äußere. Er bat mich darum, endlich meine Ängste zu überwinden. Doch meine irdischen Programmierungen und Erfahrungen haben dies bis heute verhindert.

.

Erst durch diesen wundervollen Kommentar habe ich meine Scheu ein wenig verloren und ich bitte alle, welche dies hier lesen, auch hier auf dem Blog darüber zu berichten, was sie bisher erlebt haben, um so dazu beizutragen, ein neues Bewusstsein zu erschaffen, dass es diese kosmisch- irdische Liebe  gibt, es normal ist und auch von der göttlichen Ebene so gewollt ist !

.

Ich selbst habe bisher nur Gutes durch meinen kosmischen Partner erlebt und bin zutiefst glücklich, dass es ihn gibt, dass er mir immer hilft, wenn ich Hilfe brauche und ich ihn darum bitte. Vielen Dank, dass ich dies erleben darf, was ich mir selbst nie hätte vorstellen können noch je bereit war in der Vergangenheit, es zuzulassen.

.

Vielen lieben Dank liebe Karin, dass Dein kosmischer Partner Dir erlaubt hat, darüber zu schreiben. Herzlichen Dank liebe Karin, dass Du bereit warst, dies mit uns allen zu teilen.
So kann auch ich mehr angstfrei mit meinem kosmischen Partner umgehen, mit dem ich regelmäßig kommuniziere, denn so wie ich es bis jetzt mitbekommen habe, will er, dass ich ihm auf Augenhöhe begegne und zu mir stehe, obwohl er aus einer anderen vielen höheren Dimensionsebene kommt.

.

Ich wünsche Euch allen viele neue Erkenntnisse und den Mut euren eigenen inneren Eingebungen zu lauschen, was von der anderen Seite des Vorhangs sich bei euch meldet und in Kontakt treten will, was wir aber bisher aus Angst nicht zugelassen haben, bzw. es auch nicht auf der Erde leben wollten, wegen der vielen unguten Erfahrungen, welche wir hier auf der Erde erlebt haben.

.
Doch jetzt sind Wir Sternensaaten dazu aufgerufen, den Himmel hier auf der Erde zu verankern, indem wir eine kosmische Liebe hier auf der Erde leben! Es stärkt uns emotional enorm und fördert uns auf allen Ebenen, da sie selbst uns auf vielen Ebenen heilen und helfen können, wie ich es persönlich schon oft erlebt habe.

.

Ich wünsche uns allen Betroffenen offen für so eine Liebes-Beziehung zu sein und sich dies selbst zu erlauben, es  jetzt in der neuen Zeit zu leben, in großer Dankbarkeit und Liebe zur Urquelle von Charlotte

.

.

 

Kategorien: Aktuelles, Beziehungsthemen | Schlagwörter: , | 80 Kommentare

Beitragsnavigation

80 Gedanken zu „Endlich bin ich bereit mehr über meine Beziehung zu meinem kosmischen Partner zu schreiben

  1. Liebe Karin ,
    Ich schreibe unter Tränen ,
    bitte kannst du mich “ privat kontaktieren .,auf meiner Hp findest du die Daten
    Mein Gatte hat mich auf Erden auch zur Witwe gemacht ,Ich erlebe so viel ,selbst mein Kater Felix spielt da eine so große Rolle ,unser Sohn hat gerade sein Abi gemacht .
    Und außer mit Ihm konnte ich mit noch keinem reden darüber ,liebe Karin ,
    Und Ich Danke Dir und auch Charlotte das Ihr den Mut aufbringt hier darüber zu schreiben .
    Ich Danke zu tiefst , Franziska

    • Liebe Franziska
      Bewusstsein und Bewusstwerdung speziell zu diesem Thema, dass die Außerirdischen, welche sich demnächst immer mehr hier ganz offiziell zeigen wollen, fängt damit an, dass zuerst wir auf unseren Blogs darüber schreiben und unseren kosmischen Geschwister, die seit Jahrhunderten uns auf der Erde schützen und begleiten, die Möglichkeit geben, mit ihnen in Kontakt zu treten.

      Natürlich sind wir alle selbst kosmische Außerirdische, welche gerade in einem Erdenkleid hier auf der Erde inkarniert sind. Wir selbst sind es, welche durch unsere Inkarnation schon die Brücke zu den Menschen bauen, indem wir hier als kosmische Wesen inkarniert sind, um auf diese Weise die Menschen immer besser kennen zu lernen, was uns aber sehr oft als Mensch nicht bewusst ist.

      Erst wenn wir diese Erde verlassen haben, dann wissen wir es und dann begreifen wir sehr viel, wie es in dem Roman von Suzanne Lie: Vorbereitung für den ersten Kontakt: der Text: “ ERHOLUNG „, LINK: https://einfachemeditationen2.wordpress.com/2016/06/08/vorbereitung-fuer-den-ersten-kontakt/
      beschrieben ist, weshalb ich demnächt noch einige wichtige Texte aus diesem Buch, welche ihr alle auf dem Blog http://www.klang-weg.de/klang-weg/ dort unter dem Juni nachlesen könnt.

      Doch welch große Rolle spielt Dein Kater Felix. Ist in ihm eventuell ein Seelenaspekt von Deinem verstorbenen Mann inkarniert und so auf diese Weise bei Dir. Das würde mich nicht wundern, denn genau dies habe ich auch schon innerlich mitgeteilt bekommen, dass Seelenaspekte unserer kosmischen Partner als Haustiere bei uns leben und uns auf diese Weise die bedingungslose Liebe nahebringen, die wir hier auf der Erde so vermissen.
      Vielen Dank für all Deine Kommentare, in Liebe von Charlotte

    • Liebe Franziska !

      Ich weiß leider nicht , wie das geht mit Deiner Home-Page ! Teile doch bitte Charlotte Deine E-Mail-Adresse mit und Charlotte mailt sie mir dann sicher , ja liebe Charlotte ? ! Wenn ich kann , liebe Franziska , helfe ich gerne oder höre einfach nur zu . . . ! ❤ ❤ ❤

      In Licht und Liebe !

      Karin

  2. Corina

    Liebe Karin
    Super das du das geschrieben hast.
    Wir Menschen haben Verbindungen Bewusst oder auch noch Unbewusst. Verbindungen. In das
    Universum zur Kosmischen Familie . Das sind Verbindungen wie hier auch auf der Erde Da draußen im Universum leben Menschen die so sind wie wir . Elisabeth Klarer hat das so schön in Ihren Buch
    Geschrieben Jenseits der Lichtmauer vielleicht kennst du das Buch. Es ist sehr schön zum lesen.
    Immer mehr wird es uns bewusst das wir Wurzeln oder auch liebevolle Verbindungen haben zu anderen Sternenzivillisationen haben.
    Liebe Karin du bist es dir bewusst und bist sehr Mutig das du dich geöffnet hast und das Erzählt hast.
    Es gibt viele Menschen die so etwas fühlen oder auch erleben. Das im Universum. Menschen sind sind
    Die einen Vertraut sind ich schließe Auch andere Lebensformen ein der Mensch ist nicht die Einizgste
    Lebensform im Universum.
    Lg
    Corina

    • Liebe Corina !

      Ganz vielen Dank für Deine liebe und bestätigende Antwort ! Ja , ich kenne das Buch von Elisabeth Klarer „Jenseits der Lichtmauer“ ! Das ist definitiv Wahnsinn ! Ich habe mich da zum Teil wieder gefunden ! Auch bei mir hat es lange gedauert , bis ich mir zumindest einigermaßen sicher war , dass alles wirklich so ist ! Aber erst jetzt war der Zeitpunkt gekommen , wo ich mich getraut habe , das mal zu posten !

      Ich weiß mittlerweile auch genau , wo ich herkomme , sprich Heimat-Stern und Planet , ebenso weiß ich nun auch , wo mein Schatz zu Hause ist und er hat mir die Vermutung meiner Herkunft ganz eindeutig bestätigt , und ich weiß nun auch meinen Namen von „damals“ . . . aber dafür ist die Zeit noch nicht gekommen . . . ! Da habe ich schon mal nur Gelächter geerntet , grins !

      In Licht und Liebe ! ❤ ❤ ❤

      Karin

  3. Liebe Charlotte ,
    D A N K E ,
    Ich werde Hier und Jetzt einen Teil meiner Erfahrungen platzieren .

    Als mein geliebter Gatte diese Erde verlassen hatte ,durfte ich anfangen zu lernen zu fühlen ,
    wie ER das Leben sah ,und das ging in Turbogang .
    Ich habe eine lange Zeit nur funktioniert und unseren Sohn der gerade 2,5 Jahre war durch die Zeiten Kiga/ Schule und Gymmy zu bringen
    am 21.6 2016 haben wir Abi-ball und unser ABI-Gent Denis lächeln ,
    hat ab August einen Vertrag für ein Duales Studium in der Tasche .er ist im Nov 2015 mit 18 Jahren in eine WG gezogen und macht das alles super .!
    Dank meines Gatte im kosmischen Raum !
    Was Karin schreibt ist alles wahr ,
    Ich hatte bis heute nicht den Mut ,darüber zu schreiben .
    Doch eines ist Gewissheit .
    Zuerst bringt uns unser kosmischer Partner auf seine „Augenhöhe ,da sie in niederen Schwingungen nicht handeln können .
    Und so haben Wir „gemeinsam unseren Sohn begleitet ..
    sorry ich weine vor Glück ,Demut und so großer Dankbarkeit .
    Charlotte auf meiner Hp ,die wieder zugänglich ist Denis zu sehen im Beitrag „Neuzeitkinder “
    Danke Karin ,Danke Charlotte
    in Liebe Franziska

  4. Danke auch dir liebe Charlotte 💖
    Ich kann mich deiner Meinung aber nicht anschließen. Zum einen weiß ich ja gar nicht, ob ich einen kosmischen Partner habe. Zum anderen…sollte das wirklich auch ein Mensch sein, dann komm ich ja nur vom Regen in die Traufe. Ich habe jeden Tag alleine genug mit überleben zu tun und mit der integrierung meines Egos, da brauche nicht zusätzlich dazu noch einen Partner. Ich möchte mich erinnern und eins werden mit mir selbst und nicht neue Probleme bekommen. Insofern bin ich tatsächlich dankbar für diese Texte. Wieder ein Stück Klarheit mehr in mir.

    Alles Liebe von Kirstin

    • Liebe Kirstin,
      Dein kosmischer Partner ist immer um Dich in einer Weise, dass Du es nicht mitbekommst, denn sonst hättest Du es längst schon mitbekommen. Er war eventuell schon als Dein Vater bei Dir, dann später als Dein Mann und als er verstarb auf andere Weise. Vielleicht hilft es Dir, mit ihm innerlich ein Gespräch zu beginnen und ihn zu fragen, ob er da ist und Dir auf so viele Weise hilft, dass Du es garnicht als Mensch mitbekommst.

      Wir sind hier unten als kosmische Menschen inkarniert, um auf diese Weise die Menschen zu verstehen und haben in anderen Dimensionen unsere kosmischen Partner, die uns hier auf der Erde so unterstützen, dass wir all unsere Erfahrungen machen, welche wir dann in der Nacht in Gruppen von anderen kosmischen Erdenmenschen besprechen, um bessere Zustände auf der Erde zu ermöglichen. Sei einfach offen, wie es sich Dir in nächster Zeit immer mehr eröffnet, wie Deine kosmische Familie mit Dir in Kontakt tritt. Alles Liebe von Charlotte

    • Liebe Kirstin !

      Du allein entscheidest , was für Dich gut ist ! ! ! ❤

      Ja , die "da oben" sind Menschen , aber sie sind spirituell sehr hoch entwickelt und sie sind absolut in der Bedingungslosen Liebe und NIEMALS würde so einer Dich verletzen , NIEMALS ! ! ! Für sie gibt es das Wort Treue noch ! ! ! Rücksicht , Vorsicht , Nachsicht , Weitsicht gehören zu ihrem täglichen Umgangston ! Du würdest auch durch "ihn" keine neuen Probleme bekommen . . . im Gegenteil !
      Und in der "Bedingungslosen Liebe leben" sagt eigentlich schon ALLES !

      Aber wenn Du mit Dir selbst eins bist und zufrieden und glücklich bist , so wie es ist , dann ist das absolut okay , liebe Kirstin !
      NIEMAND , nicht wir , noch die "da oben" wollen Dich zu irgendwas überreden !

      Der freie Wille ist immer Gesetz und wird von Allen respektiert !

      Und solltest Du "da oben" jemanden haben , so wird auch er Deinen Freien Willen respektieren , denn ER möchte , dass Du glücklich bist und wenn es auch "erstmal" noch weiterhin ohne Ihn ist , verstehst Du ?

      Seine Liebe ist so groß wie das Universum . . .

      ER , wenn es ihn gibt , und das vermute ich schon , hat alle Zeit der Welt . . . Wenn Du so , wie Du jetzt lebst , glücklich bist , dann wartet er gerne noch ein paar hundert oder tausend Jahre ! ! !

      Alles gut ? ❤ 😀 ❤

      In Licht und Liebe !

      Karin

      • Liebe Karin,
        danke für diesen wundervollen Kommentar, den ich nur aus dem Herzen voll bestätigen kann, danke für Deine klaren Worte, die soviel ausdrücken, wie es besser nicht geht,
        in Liebe von Charlotte

      • Danke liebe Charlotte und Karin 💖

        Nein, ich fühle mich nicht glücklich. Ich war noch nie glücklich. Und sollte es ihn wirklich geben, weiss er das auch ganz genau. Ich habe einfach nur Angst vor neuem Schmerz. Dachte, das wäre klar geworden in meinen Worten. Ich habe mit Männern immer nur Schmerz erlebt, wie ich geschrieben hab. Angefangen schon bei meinem Vater. Irgendwann hab ich immer gehofft, und dann wurde es mir immer wieder weg genommen. Wenn es ihn wirklich gibt, steht es ihm jederzeit frei, sich zu zeigen.

        Alles liebe von Kirstin

      • Liebe Kirstin,
        unsere kosmischen Partner wollen sich nicht aufdrängen, Druck mögen sie nicht. Wenn wir dafür nicht offen sind, warten sie, bis wir bereit sind. Daher schreibe ich hier und Karin auch darüber, damit immer mehr sich diesen Gedanken öffnen, darüber ein Bewusstsein entsteht und dadurch erst innerlich ein Dialog auf telepathischer Ebene entstehen kann. Alles ist ein Prozeß und braucht halt seine Zeit, beim einen mehr, beim anderen geht es schneller, alles Liebe von Charlotte

      • Liebe Kirstin,
        wenn Du Dich gerade nicht glücklich fühlst, dann darf auch das sein und ich bitte Dich, dann auch diesen Zustand an Dir zu lieben.
        Natürlich wollen wir uns selbst vor weiteren Schmerzen und Ängsten schützen. Doch dies zu erleben, gehört mit zum Leben, denn wenn wir
        dann das Gegenteil davon „die Liebe und Gutfühlen “ erleben, können wir es mehr schätzen und dafür dankbar sein !!!

        Wenn Du den Glaubenssatz, „ich habe mit Männern immer nur Schmerz erlebt, “ weiterhin als Gedanke bei Dir behälst, dann kann es in Zukunft auch nicht anders werden, gerade jetzt, wo wir in den höchsten Schwingungen sind und sich solche Gedanken dann im außen sofort manifestieren.

        Bitte fange an, alle Deine Glaubenssätze, welche aus Erfahrungen der Vergangenheit durch Dein Urteilen und Denken entstanden sind, nun endgültig aufzuheben. Wenn Du daran nicht arbeitest, geschieht immer wieder das Gleiche im außen, Erlebst du dies als Wiederholung, solange, bis Du bereit bist, an Dir zu arbeiten.

        Woher willst Du eigentlich wissen, dass all deine Männer in Deinem Leben Dir bewusst Schmerz zugefügt haben ?
        Kann es sein, dass Deine Gedanken und Gefühle unbewusst all dies erschaffen haben ?

        Es ist wirklich an der Zeit sich all dies genau anzusehen und es zu heilen, was sich da meldet, in Liebe zu Dir von Charlotte

  5. Liebe Charlotte !

    Jetzt fehlen mir irgendwie die Worte , ich weiß gar nicht mehr , wie mir geschieht , Dein Beitrag hat mich so sehr berührt , dass ich mich erstmal ausheulen musste ! Ich bin überwältigt von so viel Anerkennung und Liebe , ich kann es auch gar nicht fassen , dass ich mit meiner „Offenbarung“ Dir so viel helfen konnte !

    Ganz vielen herzlichen Dank ! Ich freue mich soo sehr für Dich ! Ich bin sehr glücklich , dass Du jetzt mutiger und ohne Angst an die ganze Sache heran gehen kannst ! ! !

    Ja , liebe Charlotte , auf Augenhöhe möchten sie mit uns sein , das hat Dir Dein Partner vollkommen richtig vermittelt ! Meiner hat mir schon ein paar mal gesagt : „Riekchen , ich bin NICHT Gott ! ! !“
    Das war , weil er auch mal auf eine Frage von mir keine Antwort wusste !

    Ja , definitiv , Angst muss niemand haben vor der Beziehung bzw. Begegnung mit dem kosmischen Partner , in keiner Weise ! ! !

    Unser kosmischer Partner weiß um unsere tief sitzenden Verletzungen durch unsere unguten irdischen Beziehungen und er tut ALLES dafür , dass diese Verletzungen heilen !

    Und er ist sehr , sehr behutsam mit seiner Liebe , er lässt uns alle Zeit , die wir brauchen und macht absolut nichts , wofür wir noch nicht oder nicht bereit sind , denn er FÜHLT es , was für uns gut ist – ohne dass wir da erst lange diskutieren müssen !

    Er erfühlt unsere Wünsche , was wir möchten oder auch nicht möchten , denn er kann in unsere Seele sehen ! ! !

    Es stimmt auch alles , was in dem Artikel über den spirituell erwachten Mann steht ! Das trifft absolut auf unsere kosmischen Liebsten zu ! ! !

    Bei Ihnen wird auch die Frau sehr geachtet und geehrt – ganz anders als bei uns !

    Also , nur Mut – sie beißen nicht ! Lach !

    Ich darf Dir , liebe Charlotte , von meinem Schatz danken für Deinen lieben Gruß an ihn und er sendet Dir einen ganz lieben Gruß zurück ! Er strahlt jetzt wie eine Fettbemme darüber , dass Du nun neuen Mut gefasst hast ! ! !

    Ja , ich könnte einfach „nur“ schreiben : Er freut sich , aber , Du müsstest sein strahlendes Lächeln sehen . . . und vor allem die Augen , die leuchten vor Glück !

    In Licht und Liebe ! ❤ ❤ ❤

    Karin

    • Liebe Karin,
      durch Deine liebevollen Kommentare mit Deinem kosmischen Mann hast Du soviel bewirkt und es setzte in mir soviel Erinnerung ein, weshalb ich all das veröffentliche.

      Du hast es ermöglicht, dass ich in diesem Punkt immer mehr meinen kosmischen Partner annehmen konnte. So wie es bei mir geschah, kann es vielen ähnlich ergangen sein und da sie alle auf die Erde als unsere Partner kommen wollen, wenn die Erde immer sicherer ist, so ist jetzt die Zeit, darüber zu schreiben, um anderen Sternensaaten, die noch nichts davon wissen, es bewusst zu machen, weshalb sie seit Jahren ohne Partner leben und auch keiner in Sicht ist.

      Weil es keine Zufälle gibt, ist all dies von der Urquelle geführt. Vielen Dank für Deine Vorreiterrolle und Deiner Wirkung, dass wir uns erinnern, dass es eventuell bei uns ähnlich sein kann, wie bei Dir, in Liebe von Charlotte

      • Danke , liebe Charlotte !

        ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

        Herzliche Grüße von Karin

    • liebe Karin ,
      immer noch mit Pippi in den Augen …
      …weil sich was großes gelöst hat ,Danke Karin .Danke Charlotte .
      Mit meinem Kater liegst Du völlig richtig .
      Der Gentlemen vorm Herrn war mein Gatte schon zu Inkarnationszeiten
      Er nannte mich seine Königin und als wir uns kennenlernten waren seine Worte …Ich habe dich auf der ganzen Welt gesucht .
      Wir haben nach 3 Monaten Kennen geheiratet !
      Ich bin sehr aufgewühlt sorry .
      Nun bin Ich mir bewusst und habe auch den Mut mich darüber zu äußern ,
      da mir doch die letzte Zeit zur Genüge „Darsteller auf der Bühne des Lebens gegenüber standen ,,wo Mut und auch Angst eine Rolle spielten ,

      Und zum Abi Ball ,am 21.6. werden wir Miteinander ein Ritual zelebrieren , einen lila Ballon aufsteigen lassen wo Alter Ballast und Angst draufsteht und Loslassen ,da an diesem Tag Vollmond und Tag und Nachtgleiche ist .
      Ich danke Allen ,der Quelle dir Karin für das auslösen dieser Welle und dir Charlotte für den sagenhaften Mut
      Danke
      Ich verneige mich
      Franzska

  6. Monika

    So schön,,,bin nur am Heulen. Ich dank jeder einzelnen von euch und sauge jedes Wort auf, das ihr schreibt. Und heute werde ich Zwiesprache halten und freu mich schon regelrecht drauf!!! Alles Liebe, Monika

  7. EmmyX

    Liebe Charlotte, liebe Karin, liebe Franziska – ich danke euch sehr für euer Sein und für die Aufklärungsarbeit, die ihr hier leistet.

    Karin weiß, dass ich da eher skeptisch war, was meine eigene Person betrifft – nicht Karins Erlebnisse mit ihrem Mann! Mein Weg war und ist ein völlig anderer – in diesem Leben scheine ich nur Glück zu haben mit meinem Partner und mit meiner Familie mit meinem Leben. Trotzdem bleibt diese große Sehnsucht nach den Sternen, die schon immer da war und auch nicht vergeht. Eure Erfahrungen erzählen mir, dass es wirklich wahr sein kann – das, von dem ich immer hoffe, dass es da ist, es für mich aber noch nicht (wieder) entdecken konnte. Ganz viel Licht und Liebe für euch und danke, dass es euch und eure Aufklärungsarbeit gibt! ❤ ❤ ❤

    • Liebe Emmy !

      Also momentan überschneidet sich alles , grins , ich hatte Dich gerade per Mail auf diesen Beitrag und die Kommentare dazu aufmerksam gemacht ! ❤ 😀

      LG Karin

  8. Liebe Kirstin !

    Es hörte sich so an , als ob Du zufrieden wärest mit Deinem Leben , so wie es jetzt ist ! Sorry , wenn ich das missverstanden hatte !
    Liebe Kirstin , wie ich das einschätze , haben wir uns hier alle gesucht und gefunden ! Denn die meisten von uns hier haben NUR verletzende Erfahrungen gemacht mit der sogenannten Liebe und waren fertig mit dem anderen Geschlecht ! ! !

    Wir ALLE wollen keine Verletzungen mehr erleben , verstehst Du ?

    Ich schrieb auch vor kurzem , dass auch ich nie und nimmer gedacht hätte , dass diese tief sitzenden Verletzungen jemals heilen könnten . . . !

    Bis dann der „Richtige“ kam ( bzw. wieder kam ) und ALLE meine Vorsätze , für immer und ewig alleine bleiben zu wollen , mit seiner unendlich großen Liebe und viel Geduld einfach vom Tisch geschlenkert hat ! ! !

    Liebe Kirstin , das Vertrauen , dass eine neue Liebe mit einem spirituell erwachten Mann nur noch schön sein kann , musst Du selbst aufbringen ! ! ! Da kann Dir keiner von uns helfen !

    ICH musste „Vertrauen zu haben “ , auch erst wieder lernen . . . !

    Nur lass Dir Zeit . . . aber rede trotzdem mit ihm , wenn ER sich eines Tages bei Dir meldet . . . !

    Oh man , also irgendwie sind wir hier wie eine ziemlich gute Selbsthilfe-Gruppe : Wir sind alles verletzte Kinder in erwachsenen Körpern . . . ! Und wir helfen uns nun gegenseitig ! Dieser Artikel hatte mich auch sehr berührt , denn da steht viel Wahres drin , er war auf Face-Book-PAO , ist schon ne Weile her . . . !

    Alles Gute für Dich , liebe Kirstin ! ❤ ❤ ❤

    ganz herzlich von Karin

    • Liebe Karin,
      Du hast es wieder so toll beschrieben, dass wir alle verletzte Kinder in Erwachsenen Körper sind. Diese Verletzungen, welche im Unterbewusstsein abgespeichert sind, machen sich jetzt vermehrt bemerkbar und wollen erkannt, geliebt und gewürdigt werden als ein
      Teil des menschlichen Lebens. Wenn wir dies umsetzen, dann wird es uns besser gehen, dann sind wir wieder ein Stück gewachsen und können uns wieder mit positiven Gedanken und Gefühlen eine bessere Welt durch unsere eigenen Gedanken erschaffen, in Liebe und Dankbarkeit zu Dir und der Urquelle von Herzen von Charlotte

      • Liebe Charlotte !

        Lach , ICH bin schon wieder da ! Es war mir nur gestern mit einem Mal zu viel geworden , da es plötzlich sooo viele waren , die zu 2 Beiträgen geschrieben hatten , und Fragen stellten . . . sodass mir regelrecht schwindlig wurde . . . !

        Aber ich habe mich riesig gefreut , liebe Charlotte , dass WIR es gemeinsam geschafft haben, dass hier jetzt einige ernsthaft beginnen , sich zu trauen , sich darüber Gedanken zu machen und es nun auch zulassen wollen ! WOW !

        Was Du Kirstin geschrieben hast , da kann ich nur voll und ganz zustimmen ! Es ist definitiv so , dass sich jetzt all unsere Gedanken , ob positiv oder negativ , sehr schnell manifestieren !

        Und zu dieser Erkenntnis bin ich nun gekommen , da ich wieder mit meinem kosmischen Partner zusammen bin :

        WIE um alles in der Welt sollte ich hier auf der Erde jemals jemanden finden , der wäre wie mein
        kosmischer Liebster ?
        Dabei meine ich jetzt nicht Äußerlichkeiten !

        Ich habe immer den wundervollen Humor gesucht , den mein Schatz hat – Fehlanzeige !
        Ich habe die absolute Ehrlichkeit und Offenheit gesucht – nix !
        Ich habe diese wohlige Geborgenheit und Sicherheit gesucht , die mir mein Liebster freiwillig schenkt , ohne sich irgendwie anzustrengen – nix !
        Ich wollte ICH sein und auch bleiben dürfen – nix !
        Ich wollte jeden Tag lachen können – nix !

        Aber eines ist mir jetzt wirklich klar geworden , dass ALLES genauso kommen sollte , erstens wollte ich hier gewisse unschöne Erfahrungen machen und zweitens sollte/wollte ich ja wieder frei sein für IHN , wenn die Zeit dafür reif war ! ! !

        Und ich bin auch der Meinung , dass speziell mein letzter Ehemann , mit dem ich es knapp 25 Jahre ausgehalten habe , mir niemals absichtlich weh tun wollte ! Er wusste und konnte es nicht anders , da er als Heranwachsender miterlebte , wie herrisch sein Vater mit seiner Mutter umging und er hatte sozusagen auch eine „schlimme“ Kindheit ! Seine Mutter hat ihm obendrein als Kind beinahe jeden Tag offenbart , er sei zu allem zu doof und absolut zu nichts zu gebrauchen und das hatte verheerende Auswirkungen auf unsere Partnerschaft !

        Ja und genau deswegen konnte ich meinem Ex verzeihen und wir haben auch heute noch freundschaftlichen Kontakt !
        Mein Ex ist involviert , denn mein Schatz hat auch ihn schon per Astralleib kontaktiert und er hilft auch ihm zu verstehen und begleitet ihn Richtung Dimensions-Wechsel usw. , wenn ich mal keinen Erfolg habe . . . !

        Danke nochmal für Deine schöne Antwort ! ❤ 😀 ❤

        In Licht und Liebe !

        Karin

      • Liebe Karin,
        danke für Deine schnelle und so bestätigende Antwort, die mir zeigt, dass es unsere Denkmuster, Gluabenssätze und Erfahrungen sind, die uns daran hindern, das „Neue “ zu leben !

        Auch ich erwische mich selbst immer wieder mal dabei in alte Denkweisen zu verfallen, weshalb wir zu allererst alle auf uns selbst am meisten aufpassen dürfen, was wir so denken, in Liebe und Dankbarkeit von Charlotte

  9. Torwege im neuen Licht

    Oh, liebe Charlotte.. hatte einen so langen Artikel geschrieben zu diesem Thema… leider kann ich ihn hier nicht finden.
    Passte wohl nicht so recht????

    Alles Liebe
    Ruth Saphir

    • Liebe Ruth,
      wenn Du demnächst wieder einen langen Kommentar schreibst, dann schreibe es zuerst als Mail und kopiere es
      in die Kommentarvorlage, denn auf diese Weise weißt Du, dass es nicht auf einmal verschwindet!
      Sowas ist mir auch schon öfters passiert,dass ein von mir geschriebener Kommentar auf einmal weg war, als ich es abgesandt habe, in Liebe von Charlotte

      P.S. : Ich habe im Spamfach nachgesehen und dort war es nicht !

      • Torwege im neuen Licht

        Bischen Schade, denn es floss regelrecht aus dem Herzen.. aber es gibt auch keine Zufälle.
        Danke liebe Charlotte und allen anderen

  10. Monika

    Heute 20.00 Uhr Isis-Webinar mit der violetten Flamme
    https://www.sofengo.de/w/109990

    Wer heute um 19.00 Uhr-19.45 dabei sein möchte, hier der Link von Nancha aus FB. Heute ist die emotionale Ebene dran!!
    https://www.facebook.com/Nancha-Botschafterin-der-Seelenweisheiten-488684851291734/?pnref=story

    (die letzten Wochen jeweils Freitag war die spirituelle und die Mentalebene dran in Bezug auf das Fülledenken)

    Hier noch ein Artikel
    http://www.vigeno.de/barbara-bessen/vertrauen-goettlichen-weg-entspannung-atem-free

    alles Liebe Monika

  11. Martin

    hallo ich war die letzte Woche offlin e u lese es erst jetzt danke:-)

  12. Aloysia Adam

    Hallo Ihr Lieben, es ist wirklich wahr. Mein kosmischer Mann hat sich gestern gemeldet.
    Er steht hinter mir und steht zu mir. Es ist wunderbar. Ich bin tausendfach geliebt und unglaublich
    glücklich. Die Suche hat ein Ende.
    Für Euch alles Liebe.
    Aloysia

    • Liebe Aloysia,
      ich bin so glücklich für Dich über Deine Nachricht und freue mich für Dich. Vielleicht kannst Du etwas näheres dazu schreiben, wie Du es erlebt hast, vielen Dank für Deinen Kommentar, in Liebe von Charlotte

      • Aloysia Adam

        Hallo Ihr Lieben,
        ich spüre Eure Freude und es ist so schön. Keine anstrengenden Beziehungskisten mehr.
        Wir sind angekommen und wir sind eins.
        Er war schon immer da, ich habe es nur nicht
        wahr genommen.

        Diesmal war es anders. Er stand direkt hinter mir, ich habe ihn physisch
        gespürt und mir ist richtig heiß geworden, danach hat er mich umarmt, sein Arm lag
        auf meinem Solar-Plexus, um mir die Sicherheit zu geben.

        Da hatte ich die Gewissheit, es ist wahr. Es ist wirklich sehr intim. Er ist jetzt immer
        bewusst bei mir, während ich dies hier schreibe, spüre ich seine liebevolle Gegenwart.
        Alles Liebe
        eure Aloysia

      • Liebe Aloysia,
        ich freue mich auch für Dich und mit Dir, dass Du ihn immer mehr wahrnimmst, wodurch Du ab jetzt gestärkt durchs Leben gehst, in Liebe von Charlotte

    • Liebe Aloysia !

      Die Suche hat ein Ende . . . treffender kann man es nicht beschreiben ! ! ! Danke ! ! !

      Ich konnte meine Tränen mal wieder nicht beherrschen . . . ich freue mich sooo unendlich für Dich und Deinen kosmischen Schatz ! Ihr seid jetzt Pärchen Nr. 3 , von denen wir hier wissen ! ! !

      ❤ ❤ ❤

      Eine ganz liebe Freundin von hier ist nun auch wieder im totalen Glück mit ihrem kosmischen Liebsten , davon schrieb sie mir neulich ausführlich ! Danke ! ! !
      Vielleicht traut sie sich ja auch mal , hier etwas öffentlich zu posten .

      Solltest Du Dich näher austauschen wollen , dann kannst Du Dich ruhig bei mir privat melden !
      Ich hatte das Alles damals auch erstmal bei meiner Freundin Emmy "abgeladen" , bevor ich mutig wurde , hier ausführlicher zu posten !

      Danke nochmal , liebste Emmy , dass Du mir "damals" zugehört und zugeredet hattest ! ❤ ❤ ❤

      Es geht sowas von los ! Juchhuuuuuuuu ! ! ! 😀 😀 😀

      Ganz großes Dankeschön auch an meinen Liebsten von "dort oben" , denn er hatte ja vor einiger Zeit ein wenig "interveniert" , indem er den anderen Kommandanten sagte , sie mögen doch bitte die davon "Betroffenen" auf ihren Schiffen ein wenig "anspitzen" , ihre Energien noch mehr zu verstärken , damit die irdischen Liebsten das auch mitbekommen !

      Lach , mein Süßer hatte das etwas anders ausgedrückt , aber das scheibe ich hier doch lieber nicht . . . ! Grins !

      In unendlicher Freude ! 😀

      Licht und Liebe ! ❤ 😀 ❤

      Herzlich von Karin

  13. EmmyX

    Ich freue mich so sehr für euch mit! Sehr, sehr gute Arbeit, liebe Karin. Das was ihr beide, du und dein Mann hier für die anderen Zwillingspaare tut, schickt mir Gänsehaut der Freude über den Rücken ❤ ❤ ❤

    Liebe Charlotte, ohne deine tolle Seiten, würde so viel gar nicht möglich sein. Danke, dass es euch gibt ❤ ❤ ❤

    • Dankeschön , liebe Emmy !

      Mein Schatz hat Deinen Kommentar mit gelesen und lässt Dich ganz lieb grüßen und dankt Dir für das Lob für uns Beide ! ❤ ❤ ❤

      Ja , dieser süße Schuft – ein gutes Wort für mich einlegen – als Entschuldigung , weil ich Dir immer noch nicht geantwortet habe – grins , wollte er nicht und meinte abwinkend , wir zwei Ratschen bekommen das schon alleine hin , da wir nun schon "groß genug" sind . . . ! Grrr !

      Da befiel mich doch glatt wieder ein Zürnli und ich entgegnete , dass ich ihm gleich "Licht ans Fahrrad" machen werde wegen seiner Äußerung , "da wir nun schon groß genug sind" . . . ! Von den zwei "Ratschen" ( nun schon zum 3. Mal ! ) ganz zu schweigen . . . ! Grins ! 😀

      Daraufhin sah er mich gaaanz süß an und meinte grinsend : "Ich habe gar kein Fahrrad" . . . ! ❤ 😀 ( wie damals in der Werbung im TV . . . ) Laaaaach ! ! ! 😀 😀 😀

      Ja , da hatte sich mein keines Zürnli ganz schnell in Liebe aufgelöst , grins ! ❤ ❤ ❤

      Der Typ lernt mit viel Freude jeden Tag hinzu , z.B. was es wirklich bedeutet , hier inkarniert zu sein , von der Zeit und vom Geld , was es für ihn alles nicht gibt , definitiv "abhängig" zu sein und ganz besonders haben es ihm unsere "Ausdrücke" angetan !
      .
      Diese dann selbst anzuwenden , macht ihm sichtlich viel Freude . . . !
      Grins , er ist halt ein Scherzkeks durch und durch – genau wie ich ! ! !

      In Licht und Liebe ! ❤ 😀 ❤

      Deine Freundin Karin

      • Liebe Emmy !

        P.S. : Hast Du schon L´Aura „Liebesbeziehrungen im fünfdimensionalen Bewusstsein“ vom 9.8.2016 gelesen ?
        Das ist sehr interessant und absolut zutreffend ! ! ! Ja , und ich habe da auch noch einen zweiten Kommentar geschrieben zu der vor kurzem erfolgten positiven Veränderung – den Kontakt zu meinem Sohn Jan „dort oben“ betreffend . . . !
        Ich denke , DICH könnte das vielleicht interessieren , da ich Dir ja irgendwann schon einiges auch dazu geschrieben hatte ! ?

        Licht und Liebe für Dich !

        Karin ❤ 😀 ❤

      • Liebe Karin,
        ich kann das nur bestätigen, gerade unsere bildhaften Sprüche lieben sie besonders und die höre ich regelmäßig innerlich auch. Muss wohl was ganz besonderes sein. Ich gewöhne mir es ab, so zu denken, jedoch kommt es mir immer wieder als Gedanke rein, sodass ich schon nachgedacht habe, woran das liegt. Nach Deinem Kommentar, verstehe ich es, warum ich dies in mir sooft vernommen habe, in Liebe von Charlotte

    • Danke liebe Emmy, dass es Dich gibt,
      denn Du hast Karin begleitet und unterstützt, dass sie dies mit ihrem kosmischen Mann in der Anfangsphase überhaupt annehmen konnte und so wurde all dies erst möglich. Das war und ist auch ein unschätzbarer Dienst und wurde durch Deine Intuition und Fühlen erfahrbar , in Liebe von Charlotte

  14. EmmyX

    Liebe Karin,
    Lach… Ja, ich glaube, dein Schatz hat recht… Wir sind gewachsen grins* Trotz allem – oder gerade deswegen? Und an sein „Ratschen“ habe ich mich schon langsam gewöhnt *Doppelgrins*
    Ich finde es sooooo toll und großartig, was alles möglich ist – und ich glaube es aus vollem Herzen, auch wenn ich es selbst (noch) nicht sehen kann . Es ist mir egal – ich weiß es trotzdem. Ja, ich sagte ja schon – fortschreitender Lernprozess…
    Deinen anderen Kommentar habe ich auch gelesen und mich sehr mit euch gefreut. Und ja, es kam mir sehr bekannt vor… 🙂

    • Liebe Emmy und Alle , die sich geführt fühlen , hier mal reinzuschauen !

      Das was ich Dir jetzt schreibe , kommt aus meinem Gottes-Selbst ! Ich versuchte schon tagelang , eine Antwort für Dich zu finden – war mir aber immer nicht sicher , wie und was ich genau schreiben soll .
      Heute wurde ich bewusst geführt , die Antwort an Dich auch öffentlich zu schreiben , da das auch viele Andere lesen sollten . . . !

      Mein Schatz hat heute früh , noch vor dem Aufstehen , zu mir gesagt , dass ich die Gedanken , die in meinem Kopf herum schwirren , unbedingt schnell aufschreiben sollte . . . ! Der Typ hat meine Gedanken schon „gelesen“ , als ich noch gepennt hatte ! ! ! Gins ! ! ! Er hat mich sogar regelrecht „gedrängelt“ , aufzustehen – was ER sonst bestimmt nicht macht . . . ! Lach ! 😀

      Und nun schreibe ich hier von meinem Schmierzettel ab , was ich heute früh in Eile zusammen gekritzelt hatte !

      Das ist nun sozusagen eine Antwort auf Deine „Sprachlosigkeit“ in der einen Mail von Dir !

      Liebste Emmy , DU brauchst nicht traurig oder unzufrieden sein mit Dir und Deinem Leben , weil Du solche oder ähnliche spirituelle Erlebnisse nicht bzw. noch nicht hast ! Du hast doch eigentlich Alles , was WIRKLICH wichtig ist . . . !

      Du wähltest vor dieser Deiner Inkarnation , gemeinsam mit Deinem Dual-Seelen-Partner , gesund und glücklich zu sein ! Und Du erlebst nun genau das ! Freu !

      Das ist aber Beides KEIN VERDIENST – sondern lediglich das ERGEBNIS Deiner WAHL ! ! !

      So wie wir ALLE , die wir hier zu Charlotte geführt wurden , vor dieser Inkarnation gewählt haben , Krankheiten , unglückliche Partnerschaften und totale Verzweiflung uvm. zu erfahren !

      Wir Alle hier haben also nichts falsch gemacht in unserem jetzigen Leben , denn auch wir haben gekämpft um unsere Liebe , haben Alles getan , um diesen irdischen Mann glücklich zu machen – ohne Erfolg – wir haben uns mehr oder weniger auch gesund ernährt – hier sind einige total auf „Deiner Ernährungs-Schiene“ . . . und sie sind oder waren trotzdem einen Großteil ihres Lebens krank und mussten operiert werden . . .

      Das ALLES war lediglich unsere Wahl . . . !

      Ich bin wegen meiner Wahl nicht mehr unglücklich und unzufrieden ! Es war ALLES so vorgesehen !

      Und DU , liebe Emmy , bitte schätze es , welch gute Wahl DU und Dein Dual-Seelen-Partner getroffen haben , denn Du führst seit 35 Jahren eine sehr glückliche und erfüllende irdische Partnerschaft , wie Du mir schriebst ! Auch Ihr hattet Probleme , die waren aber nicht so groß , dass sie Eure Liebe zerstören konnten ! ❤ 😀 ❤
      Und das ist sooo wundervoll ! Ich freue mich da immer wieder für Dich ! ! !

      WIR Alle hier auf Charlottes Blogs hatten das , zumindest in dieser Inkarnation , nicht erleben können , wie es sich wirklich anfühlt , von einem Mann von ganzem Herzen geliebt zu werden . . . mit all unseren keinen Fehlerchen und Allüren . . . Wir haben körperliche Nähe gesucht bei diesen Männern , die uns nur "benutzten" . . . nur weil wir uns nach einer Umarmung sehnten . . . irgendwie nach etwas wohliger Geborgenheit und vielleicht auch Sicherheit . . . !

      Erst jetzt , wo viele hier die 50 , 60 oder 70 Lebensjahre irgendwie hinter sich gebracht haben – erst jetzt , wo wir "alt" und nicht mehr so wirklich "fesch" sind , kam bzw. kommt die Liebe zurück in unser Leben ! ! ! Das ist traumhaft schön , wie ein Märchen aus 1001 Nacht ! ! !

      Für die Große Liebe ist es NIE zu spät ! ! !

      Und mein Schatz und ich wissen , die wahrhaftige und bedingungslose Liebe wird ihren Weg auch noch zu ALLEN ANDEREN finden , die momentan noch so sehr einsam und allein sind !

      Auf JEDE und JEDEN von Euch wartet "dort oben" schon sehnsüchtig Jemand , der Euch endlich wieder in den Arm nehmen möchte , um Euch niemals mehr loszulassen . . . ! Wenn dieser Jemand dann endlich kommt , macht ihm bitte die Tür auf und lasst ihn nicht draußen "im Regen stehen" !

      Und Du , Emmy , liebste Freundin , bitte nicht traurig oder unzufrieden sein , wenn Du solch wundersame Art von Erfahrungen nicht hast , denn DU hast bereits ALLES , was wirklich wichtig ist im Leben :

      DU hast die Große Liebe gefunden – Alles Andere ist total unwichtig !

      Die LIEBE ist ALLES , einfach ALLES ! ❤ ❤ ❤

      Danke für Alles , mein Schöpfer ! ❤ ❤ ❤

      Licht und Liebe !

      Karin und Schatzi !

      P.S. : "Hohe Lied der Liebe" ( Auszüge , Text : Bibel , Musik : Lacrimosa )

      Die Liebe höret nimmer auf , so doch die Weissagungen und Sprachen und Erkenntnisse aufhören werden .

      Denn unser Wissen ist nur Stückwerk und unsere Weissagung ist Stückwerk ,
      aber die Liebe ist vollkommen und höret nimmer auf . . .

      Wir sehen jetzt durch einen Spiegel in einem dunklen Wort – dann aber von Angesicht zu Angesicht .

      Jetzt erkenne ich´s stückweise , dann aber werde ich erkennen , gleichwie ich erkannt bin . . . .

      . . . die Liebe glaubet alles , die Liebe hoffet alles , die Liebe duldet alles . . .

      Sie zählt das Böse nicht , sie treibt nicht Mutwillen . . .

      . . . sie erfreut sich nicht der Ungerechtigkeit , sie erfreuet sich der Wahrheit .

      Nun aber bleibet :

      Glaube , Hoffnung , Liebe – diese drei , aber die LIEBE ist die Größte unter ihnen !

      Amen

      • EmmyX

        Liebe Karin – liebste Freundin,

        ich danke dir und deinem lieben Mann für diese Worte. Allerdings weiß ich nun nicht so recht, wie ich – ohne aneinander vorbei zu reden – darauf richtig antworten kann 

        Ich freue mich für jeden von euch, die ihr eure Zwillingsflamme gefunden oder andere Anbindungen und anderes höheres Wissen habt, aus vollem Herzen und aus tiefster Seele! Ich denke aber, dass ich das auch so rübergebracht habe.

        Ganz vieles von dem, liebe Karin, was du so wunderbar auf Papier gebracht hast, ist mir nach und nach auch schon immer mehr bewusst geworden und ich sehe nun auch ganz viele von den Dingen – ganz speziell die mit den Seelenplänen – so wie du. Wenn ich ehrlich zu mir bin, glaube ich schon lange, dass diese Inkarnation der Erholung meiner Seele dient; vermutlich um mich von schlimmen Traumata aus Vorleben zu befreien. So zusagen: Ich fasse neuen Mut. Ganz viel aus meiner persönlichen und wirklich liebevollen Beziehung zu meinem Mann habe ich kaum in Worte gefasst – ganz speziell hier nicht, wo ich weiß, dass es vielen von euch eben nicht so gut geht und traurig machen könnte. Aus meinem Herzen heraus möchte ich helfen, damit jeder (wieder) glücklich sein kann.

        Was mir allerdings Unsicherheit bringt ist, dass ich gerne glauben möchte, dass es so viel mehr gibt, es aber selbst noch nicht erfahren durfte. Wenn ich von einem Seelenplan spreche, ist das pure Vermutung. In vielen Durchsagen habe ich gelesen, dass Menschen „getestet“ werden und wenn sie eben noch nicht so weit sind, werden sie wieder zurück geschickt. Ich weiß auch, dass einige ihre Versprechen nicht erfüllen, weil sie alles vergessen haben und in ihrem Leben gerade nichts ändern wollen. Dann aber können sie sich an ihre Tests auch nicht mehr erinnern. Bin ich jemand, der seine eigenen Versprechen bricht?

        Ich fühle mich meiner Familie und auch vielen anderen lieben Menschen zugehörig. Für viele stehen wir – mein Mann und ich – wie der „Fels in der Brandung“, wenn alles den Bach runter läuft, sind wir ein Anker, auf den sich alle verlassen (und verlassen können). Aber von dem „Alles was Ist“ fühle ich mich abgeschnitten. ((Ich habe ein Problem damit an einen Gott zu glauben; ich kann auch keine Quelle in mir aufrufen – das tue ich zwar oft, aber da ist nichts!))

        Ich würde das hier jetzt nicht posten, wenn ich nicht mittlerweile wüsste, welche lieben Menschen sich auf Charlottes Blogs getroffen haben. Ich fühle mich bei Charlotte und mit euch hier sehr wohl.

        (Liebe Karin, mit deiner Wortwahl hast du mich auch ausgegrenzt: „WIR Alle hier auf Charlottes Blogs haben…“ [andere Dinge erfahren als du] und da das aus deinem „Gottes-Selbst“ kam, hat es mich auch irritiert, denn es drückt ein Ausgegrenzt sein aus.)

        Ich beschwere mich nicht, weil ich mit meinem Leben unzufrieden wäre. Ich weiß auch, dass du mir Gutes tun möchtest, liebe Karin und ich spüre ein Hochgefühl, weil ich weiß, dass es dir nun auch richtig gut geht. Ich habe innige Freude daran, wenn anderen Glück widerfährt.

        Nur manchmal kommen ungewollte Gedanken, für mich etwas Wichtiges nicht erfüllt zu haben und damit weitere Leben in 3D mit Kriegen, Kämpfen und Überleben verbringen zu müssen. Es ist genau diese (gefühlte) Ausgrenzung gegenüber „EUCH Allen hier“. Wer oder was bin dann ich? Wo komme ich her, wo gehe ich hin, oder bin ich doch diejenige, die vom Affen abstammt? Ich weiß, dass mein Sohn, wenn er mich so reden hörte, nur die Schultern zucken würde und sagen würde: „Wenn du das so sehen möchtest, dann ist es für dich so… weil du es so willst“ (Nachher würde er mir vielleicht lachend versichern, dass er, wenn ich wieder zum Affen würde, mich notfalls auch im Zoo besuchen würde). 🙂 🙂 🙂 Ja, ich habe auch schon dazu gelernt, bin offener und optimistischer geworden – auch wenn es so aufgeschrieben anders wirken könnte.

        Im Großen und Ganzen bin ich ausgeglichen, freue mich meines Lebens und genieße es sehr. Nur die Ungewissheit drückt manchmal.

        In Liebe

        ❤ ❤ ❤ Lichtseele? Gottesfunken? Sternensaat? Äffchen… 😉

        Emmy

        🙂 🙂 PS, liebe Karin, woher weißt du so sicher, dass ich mit meinem "Dual"-Seelenpartner lebe???? Ich fühle mich mit meinem Mann in Liebe sehr verbunden, weiß aber nicht, weshalb wir Dualseelen/Zwillingsseelen sein oder nicht sein könnten. Woher hast du dein Wissen, von deinem Mann, von Gott, von der Quelle? Oder vermutest du das wegen eines Artikels auf Charlottes Blog. Genau diese Frage wäre ein gutes Beispiel 🙂 🙂 🙂

      • Liebe Emmy !

        Das ist KEIN Ausgrenzen , liebe Emmy , wenn ich schreibe : „Wir Alle hier“ . . . denn Deine Erfahrungen waren und sind nun mal total anders als „unsere“ , denn Du bist hier nur durch meine Intention „gelandet“ , auf meine Bitte hin , hier mal reinzuschauen , damit ich Dir das , was ich hier gepostet hatte , nicht Alles noch einmal schreiben musste !

        „Wir“ , sorry , wenn ich das „Wir“ nun schon wieder benutzen muss , wurden hierher geführt – wenn nicht durch unsere kosmischen Männer , dann durch die Quelle selber bzw. unser Gottes-Selbst !

        Und dass DU NICHT zu einer von mir so bezeichneten „Selbsthilfe-Gruppe“ geführt wurdest , wo sich lauter traurige und vom Leben und vor allem von der Liebe enttäuschte Menschen zusammen finden , das liegt doch wohl auf der Hand ! ! !

        Oder ? ? ?

        WIR ALLE hier freuen uns riesig , wenn Du hier reinschaust und Dich mit jeder Einzelnen von uns freuen kannst , wenn plötzlich die Große Liebe zu ihr kommt !

        Emmy , ich weiß , dass Du Dich wirklich ehrlich mit mir und Allen hier freust und dafür danke ich Dir von ganzem Herzen ! Nur , wieso Du immer wieder traurig reagierst , wenn es für Dich scheinbar keine Fortschritte gibt , das weiß ich einfach nicht !

        ICH bräuchte jetzt , seit mein Schatz so oft bei mir ist , gar nichts mehr – keine sogenannten „Fortschritte“ , keine Raumschiffe , keinen Aufstieg ( jedenfalls NOCH nicht ) , keinen besseren Wohlstand usw. und was uns von denen „dort oben“ noch so Alles versprochen wird !

        Mein Schatz will nun , wenn die Zeit dafür reif ist , auch kurz 3D-physisch zu mir kommen und ich habe zu ihm gesagt , er braucht nur eine Zahnbürste mitzubringen , sonst GARNICHTS und ich werde ihn mit offenen Armen empfangen !

        Was heißen soll , das ich einzig und allein seine Liebe „brauche“ , ALLES Andere ist total unwichtig !
        ( Ja . . . wir werden uns schon dann den Aufstieg „kümmern“ , grins , wenn es soweit ist . . . )

        Liebe Emmy , nochmal , es gut so , wie Du bist und wo Du bist ! Du trägst das Licht und die Liebe in Deinem Herzen und lässt viele Andere daran teilhaben ! Und DU machst eine verdammt gute Lichtarbeit ! ! ! Das habe ich Dir auch Alles schon sooo oft gesagt ! ! !

        Und dass Du und Dein Mann Dual-Seelen ( keine Zwillings-Seelen ) seid , weiß ich von meinem Schatz , habe mir dazu aber Bestätigung von der Quelle geholt !
        Das hatte ich Dir aber auch schon ausführlich geschrieben !

        Ja , Emmy , Bingo , diese Inkarnation dient für Dich , für Euch , zur Erholung von schon in anderen Vorleben überstandenen selbst gewählten Traumata ! Ihr habt Beide diesmal gewählt , nur noch glücklich zu sein ! Freu ! ! !

        Und warum um Alles in der Welt denkst Du immer noch und immer wieder , etwas „Wichtiges“ NICHT erfüllt zu haben , warum ? ? ?

        Also ehrlich , ICH bin jetzt mit meinem Latein „mal wieder“ am Ende . . . !

        Es ist gut , dass wir uns diesmal öffentlich unterhalten „sollten“ . . . vielleicht kann Dir jemand von hier bessere Ratschläge geben oder Dich besser „aufmuntern“ oder „voranbringen“ als ich . . . !
        Tut mir leid , dass ich das nicht schaffe ! Vielleicht kann auch MIR hier jemand sagen , was ICH bei Dir falsch mache . . .

        Deswegen habe ich Dich aber immer noch sehr lieb , liebe Emmy ! Denn es ist so , ohne Deinen unermüdlichen Zuspruch , das Alles anzunehmen , würde mein Süßer gewiss immer noch gewaltig mit mir „kämpfen“ müssen , mich zu überzeugen , das es ihn wirklich gibt usw. !

        In Licht und Liebe ! ❤ 😀 ❤

        Karin

      • EmmyX

        Ja, liebe Karin,
        ich glaube auch langsam, dass wir dermaßen aneinander vorbei reden, dass eine Verständigung irgendwie immer wieder „in die Hose“ geht. Ich hatte nicht verstanden, dass es sich bei Charlottes Blog um eine Selbsthilfegruppe im übertragenen Sinn handelt. Sorry dafür. Du schreibst, dass DU mich auf diesen Blog geführt hast und ich damit nicht im eigentlichen Sinn dahin geführt worden bin und auch nicht dazu gehöre. Nur, liebe Karin, wenn es keine Zufälle gibt und du mich auf Charlottes Blog mitgenommen hast, dann war ich hier ganz genau richtig, denn auch ich bin (durch dich) hierher geführt worden. Und du schreibst mir, dass du mich nicht verstehst, weil du jetzt, da dein Schatz bei dir ist, du nichts mehr brauchst, außer seiner Liebe.

        Liebe Karin, ich bin mir der Liebe meines Mannes schon seit 37 Jahren voll bewusst. Und es ist auch nicht so, dass wir diese ganzen Jahre im „luftleeren“ Raum verbracht hätten. Natürlich gab und gibt es auch bei uns so sehr viel mehr als „nur Glücklich sein“ und wir sind diesem System untergeordnet, was mir nicht gefällt. Wir sind alles andere als „abgeschnitten“ von Politik und Wirtschaft. Ich sehe, was alles in dieser Welt nicht stimmt, wie wir manipuliert und beeinflusst werden. Darf ich jetzt einfach irgendwie still halten und nichts weiter tun als zu Sein? Wenn ja, warum weiß ich das dann nicht innerlich, sondern frage mich immer noch, ob das nicht alles irgendwelche Manipulationen mit modernster Technik sind, damit ich nichts tue?

        Ich habe ganz bestimmt immer das Bedürfnis gehabt, anderen zu helfen und für sie da zu sein. Ich bin ein „Kummerkasten“, war es schon immer, hatte mich nur zwischendurch verschlossen, weil vieles zu wehtat. Inzwischen habe ich gelernt damit umzugehen, ich kann es kanalisieren und transformieren (natürlich gibt es immer noch Blessuren, aber die kann ich händeln und ein positives Ergebnis entschädigt für alles). Kann es nicht sein, dass ich genau aus diesem Grund auch auf diesen Blog geführt worden bin?

        Du schriebst zu einem anderen Thema in diesem Blog: „Ich muss jetzt nicht mehr alles wissen, ich muss nicht alles verstehen . . . ! Ich bin in Gott und Gott ist in mir“ und mit diesem Wissen von „Gott in dir“ fragst du dich, weshalb ich auch nach einer Art „Anbindung“ für mich suche und nach Verstehen?

        Ich möchte dich umarmen und knuddeln und mich mit dir freuen, aber auch ausdrücken dürfen, was mich zerreißt und bewegt. Wenn ich ein „Lichtarbeiter“ bin, was du ja offensichtlich ganz genau weißt, warum darf ich es nicht wissen, sondern meine Informationen, dass es so sein soll nur über andere erfahren? Friss es oder eben nicht? Ja, liebe Karin, ich würde schon sehr gerne wissen, wie diese Welt wirklich, wirklich tickt und auch die Schleier der Illusionen lüften und zwar deshalb, weil ich glaube, dass ich dann noch mehr helfen könnte.

        Dass jemand an der Verbesserung unserer schönen Erde für alle beteiligt sein möchte, ist doch unabhängig von der Liebe, die man gibt oder empfängt. Im Gegenteil, gerade wenn man sich der Liebe seines Partners sicher ist, kann man doch gemeinsam noch mehr Liebe in die Welt senden.Ihr beide seid gerade WIEDER frisch verliebt und da sind eben alle Wolken rosa und mit Herzchen ❤ ❤ ❤

        Sorry, liebe Karin, dass wir uns so missverstehen. Mir gefällt es nicht, das hier alles öffentlich zu posten – aber in Wirklichkeit glaube ich, dass das so eine Art Prüfung für mich ist. Lasse ich mich (wieder) von anderen in eine Schiene drücken, oder bleibe ich bei mir und stehe zu mir… ❤ Ich glaube das sind die Dinge, die wir schon lange verarbeitet geglaubt hatten, die aus noch tieferen Schichten nun wieder hervor kommen… Ich umarme meine Angst und lasse sie in Liebe gehen –

        Ich danke dir sehr, liebe Karin, dass du mich auf den Weg der Erkenntnis mit voran schubst! Danke! Mir kommen nun gleich die Tränen, denn dieser Gedanke ist mir soeben erst gekommen… Mit einem breiten tränenreichen Lächeln und einem dicken Schmatzer für dich (und für deinen Liebsten – aber nur Lächeln und Umarmung… – ohne dicken Schmatzer *grins)

        Emmy

      • Ich liebe Dich , liebe Emmy , trotz alledem . . . mehr weiß ich im Moment auch nicht zu sagen . . . ja , das ist gewiss schon wieder irgendeine Prüfung – auch für mich !
        Und das sollte gewiss so sein , dass wir mal öffentlich über unsere Problemchen miteinander reden , vielleicht deswegen , dass irgendjemand uns hier sagt , wieso wir immer wieder aneinander vorbeireden !
        Und wieso sowas ausgerechnet mit Menschen passiert , die sich so sehr mögen wie wir . . . Heul !
        Wir lassen uns aber trotzdem nicht unterkriegen . . . gell ? ? ?

        Ich drücke Dich auch ganz dolle und auch von mir auch einen tränenreichen Schmatzer ! ❤ 😀 ❤

        Deine "Ratsche" Karin

        P.S. : "Grins-Lach-Gacker-Heul" passt irgendwie zu uns ! ! !

      • Monika

        Liebe Karin, liebe Emmy
        Ich fühle mich geführt, hier ein paar Worte zu Eurer Situation zu schreiben, einfach weil ich es gut nachempfinden kann.

        Karin, deine Erlebnisse sind wunderschön und es ist nur allzu verständlich, dass es genug Menschen gibt, die eben solcherlei auch gerne erleben würden, diese Liebe und Nähe zu spüren, dieses Gleichschwingen mit einer anderen Seele, deinem „Gegen“part. Dich aber für das Wohlergehen eines anderen verantwortlich zu fühlen, führt dich irgendwie aber auch von Dir selbst weg.

        liebe Emmy, ich weiß, was es heißt, eine irdische Beziehung zu führen und trotzdem die Frage „Gibt es da noch mehr? Was ist mein Platz in dieser Welt? Wo bin ich richtig und kann auch wirklich etwas für die Menschen bewirken? Wieso habe ich nicht solche Erlebnisse? etc.“

        Es ist doch dieses Vergleichen und Sehnen, das uns von uns selbst wegführt und uns auch nicht wirklich im Hier und Jetzt ankommen lässt. Ich hatte erst vor kurzem diesbezüglich einen super Artikel gelesen, ich glaube sogar hier auf Charlottes Blog. Wenn ich ihn finde, poste ich ihn.

        Was, wenn wir alles so sein lassen können wie es ist, ohne viel zu hinterfragen, einzuordnen und in Konzepte zu packen, stattdessen alles sein lassen, ohne wissen zu wollen und mit dem Leben zu fließen und uns dann zu den höheren Ebenen tragen lassen, wo sich uns neue Wahrnehmungen und ein neues Erleben eröffnen, worüber wir uns dann auch freuen und durch unsere Dankbarkeit mehr und mehr in unser Leben „ziehen“ können?

        Dieses Schubladisieren von Dualseele/Zwillingsseele hat auch mich immer wieder zum Wanken gebracht und unzufrieden gemacht. Seit ich es stehen lasse und die Entwicklung beobachte, lebe ich leichter, freue mich über die Erfahrungen anderer wie auch meiner und erwarte nichts. Immer öfter höre ich mich sagen „Es wird schon einen Grund dafür geben.“ Das hilft mir loszulassen. Die letzten Tage renne ich wie eine Verrückte ständig aufs Klo. Mein Körper will tatsächlich einiges loslassen, was ich auf anderer Ebene bisher noch zurückgehalten hatte.

        Ich wünsche mir, dass ihr Euch sein lässt wie ihr seid ungeachtet was am Nachbartisch passiert und ich jetzt keine Themenverfehlung hatte :o)

        Alles Liebe Euch beiden und viel Spass auf Eurer Reise. Alles kommt zur rechten Zeit!
        Liebe Grüße Monika

      • EmmyX

        …hatte gerade etwas in meinen Gedanken – in etwa: „da ihr beiden Ratschen nun schon groß genug sind, bekommt ihr das schon noch gebacken“ *lach – *gacker – *grins… Warum einfach, wenn’s auch kompliziert und umständlich geht… Liebe Karin, lass dich ganz dolle drücken und nimm‘ jetzt deinen Liebsten aus meinem Kopf… (ich lach mich krumm und scheckig…) 🙂 🙂 🙂

        Deine Emmy

        Liebe Monika,

        vielen lieben Dank für deinen aufbauenden und schlichtenden Kommentar 🙂 🙂 🙂
        Ja, wenn man erst mal etwas "festgefahren" ist, lässt man einfach so schnell nicht los. Ich glaube, ich habe auch schon den einen Beitrag gefunden, der sehr gut passen könnte…

        Liebe herzliche Grüße
        Emmy

      • Liebe Emmy !

        Ich hätte gerne unter Deinem Kommentar vom 17.8.2016 geantwortet – aber da war nichts zum anklicken ! Ich habe jetzt gemerkt , dass es immer wieder passiert , dass ich , allein durch das Mitteilen von meinen mehr oder weniger spirituellen Erlebnissen , dafür sorge , dass Du traurig bist und auch noch sprachlos . . . Schon so ist Kommunikation nicht wirklich hilfreich für uns beide . . .

        Und vielleicht ist es ja wirklich so , wie mir Charlotte mitteilte , dass wir schon länger immer und immer wieder aneinander vorbei reden , weil der Zeitpunkt gekommen ist , uns in Liebe und Frieden voneinander zu lösen . . .

        Und dann noch Dein letzter Kommentar vom 17.8.2016 , dessen Sinn mir überhaupt nicht klar ist ! Was wolltest Du mir damit sagen ? :

        “ . . . und nimm jetzt bitte deinen Liebsten aus meinem Kopf . . . “

        Sicher wieder ein missverstehen Deiner Worte meinerseits . . . oder ?
        Denn gerade bei diesem Thema hatten wir ja keine Schwierigkeiten mit der Kommunikation und hatten uns immer köstlich amüsiert ! ! !
        Und nun fällt das auch noch weg – ja , also was bleibt dann noch , worüber wir problemlos reden könnten ?

        Liebe Emmy , ich meine , wir sollten nun wirklich mal für längere Zeit pausieren , damit Du zu Dir findest und nicht immer denkst , irgendjemand will Dich in irgendeine Schiene drängen oder von Deinem eigenen Weg abbringen !
        Ich hatte das niemals vor – ich sagte schon immer , dass Jeder sein eigenes Schiffchen segelt ! ! !

        Es gibt viele Wege zum selben Ziel , wie Cobra jetzt wieder bestätigt hat im Artikel „Runder Tisch zum Thema der Offenlegungen“ ! ! !

        Ich danke Dir nochmal für ALLES und wünsche Dir alles Gute weiterhin und ganz viel Liebe von Deinem wundervollen Ehemann !

        Bis irgendwann . . .

        In Liebe von Karin ❤ ❤ ❤

      • Liebe Emmy !

        Ich hoffe sehr , dass Charlotte irgendwann vielleicht ein paar Antworten für Dich auf Deine Fragen und Deine Unsicherheiten hat , Antworten , die ich Dir nicht geben konnte , Unsicherheiten , die ich Dir nicht nehmen konnte ! Ebenso hoffe ich , dass Du in Frieden diese Pause annimmst und nun nicht verärgert bist ! Ich will Dich nicht traurig machen – aber es passiert immer wieder und ICH leide da sehr , wenn ich , durch das , was ich Dir schreibe , die Ursache für Deine immer wieder auftretende Traurigkeit bin und so riet mir mein Liebster , dass wir uns mal eine Aus-Zeit genehmigen sollen ! Manchmal hilft sowas ja !

        In Licht und Liebe ! ❤ 😀 ❤

        Deine Karin

      • Liebe Karin,
        auch ich wurde die letzten Tagen mit anderen Themen beschäftigt, weshalb ich hier auf dem Blog mit dem Beantworten noch nicht weiter gekommen bin, was nicht heißt, dass daran nicht auf der geistigen Ebenen gearbeitet wird, in Liebe von Charlotte

      • Liebe Charlotte !

        Ich weiß , wie viel Arbeit Du hier auf dem Blog und außerhalb des Blogs hast ! Ich mache mir nur schon wieder Sorgen , dass es Emmy nun nicht gut geht . . . Ich muss auch noch lernen , geduldig auf die Unterstützung „von oben“ zu warten . . . Sorry ! ❤
        Es ist gerade nicht so leicht . . . der Kummer kommt wellenmäßig an . . . ist schlimm und dann lässt er wieder nach . . . !

        In Licht und Liebe ! ❤ ❤ ❤

        Karin

      • Liebe Karin,
        sich Sorgen machen ist eine Schwingung, aus der Du heraus gehen kannst. Du bist mit allen verbunden und es reicht, wenn Du in Liebe an alle Seelen denkst, das reicht und hilft allen.

        Die Sorgen halten uns in einer tieferen Schwingung gefangen, daher denke alles ist bestens und jeder, den Du kennst, ist bestens angeschlossen und geführt. Agiere nur, wenn Du den Impuls erhälst und es nicht aus dem „Sorgenmachen“ kommt, sondern aus Liebe und das kannst Du auch alles telepatisch durchführen.

        Missverständnisse kommen immer wieder vor und dürfen auch sein! Du kannst telepatisch mit jeder Seele in Kontakt sein und diese Missverständisse aufklären und dann loslassen, so kann sich dann die Situation zum Besten von allen entfalten, bzw. ändern, in Liebe von Charlotte

      • EmmyX

        …verstehe… nix – mal wieder…
        traurig… naiv…
        wie ein Kind… ausgescholten und abgeschoben
        weil… anders reagiert als erwünscht… missverstanden… ziehe mich in mein Schneckenhaus zurück…

        Jeder darf bei mir so sein, wie er ist! Jeder ist okay so, wie er ist… gegen mich bin ich streng, möchte perfekt sein, es allen recht machen. Jeder hat mal Kummer und Sorgen – ich höre gerne zu und helfe, wenn ich kann. Kommen uralte, verarbeitet geglaubte, lange verdrängte Ängste nun an die Oberfläche? Ich wollte keine fertigen Konzepte – nur mal drüber reden, es aussprechen, was da unsicher, klein und ängstlich an die Oberfläche strebt… Missverständnis… Beim Hervorholen, drüber nachdenken… es hilft schon, einfach mal auf Papier zu schreiben… gleich ist es besser…dann kommt die Antwort… ganz allein…

        Das, was ich aussandte, sollte ein großes lachendes und herzliches „JA“ sein und doch kam es als mickriges, miesepetrig-depressives „nein“ an.

        Ich umarme dich und mich, liebe Karin – sende uns bedingungslose Liebe und die violette Flamme der Transformation für alles, das noch nicht in Ausrichtung und Liebe ist.

        Vielen Dank.
        Emmy

      • Liebe Emmy,
        es hilft ungemein, wenn man es für sich niederschreibt, denn so erhält man eine gewisse Ordnung, was anschließend für die Klärung so wichtig ist. Alles, was jetzt hoch kommt, sind unsere Gefühle, die wir als Baby, Kleinkind und Kindergartenkind nicht leben konnten, denn kaum jemand in der Umgebung verstand es. Alle wollten nur, dass wir artig sind.

        All diese abgespaltenen und ins Unterbewusstsein verschobenen Gefühle habe aber immer unsere täglichen Reaktionen mit bestimmt und so waren wir, wenn wir von Gefühlen übermannt wurden, wieder das kleine Kind und haben teilweise gemotz, geschimpft und rumgeschrienen. Jetzt ist der Zeitpunkt, wo wir mit unserem Gottesselbst all diese Gefühle, die täglich hochkomnmen, einfach nur anzunehmen brauchen, als das, was sie sind, unsere Schöpfungen, unsere Kinder, die unserer Liebe bedürfen und so in die Heilung finden.

        Ich sage immer ihr dürft alle sein und es ist ein Teil des Menschseins und das ist es, was wir als geistige Wesen hier auf der Erde erleben wollten. Dieses innere Kind will beim Aufstieg mitgehen und geliebt und gewertschätzt sein und das ist gerade am laufen bei so vielen von Uns.

        Möge es Dir helfen, Dein inneres Kind zu lieben, so wie Du es kannst. Ich lebe es bewusst, wenn ich schaukeln gehe, was ich gerne mache, was in einem alles harmoniesiert, weshalb ich mir eine Hollywoodschaukel vor ca 10 Jahren kaufte, Eis schlecken und Kindergerichte, die ich früher gerne gegessen habe, vor allem meine Lieblingsspeisen, die ich als Kind hatte.

        Jeder macht es auf seine/ihre Weise und unser inneres Kind freut sich, dass wir uns heute dafür bewuss Zeit nehmen, um es in unseren Armen zu halten und zu streicheln und ihm zu sagen, dass es alle Gefühle haben darf und ich es lieb habe dafür. Möge es Dir helfen mit alldem, was hoch kommt, besser zurecht zu kommen, in Liebe von Charlotte

      • EmmyX

        Liebe Charlotte,
        hab‘ vielen lieben Dank für deine Antwort. Du hast mir sehr geholfen – plötzlich war da Erkenntnis – nicht MEIN inneres Kind möchte gesehen werden, das habe ich schon vor längerer Zeit gefunden und befreit. (Niemand kann lauter und besser mit den Kindern spielen, schaukeln und lachen, auf dem Trampolin hopsen, klettern und auf dem „Drachenberg“ verschnaufen als „Tante Emmy“).

        Aber so locker und spielerisch war ich nicht immer. Vor vielen Jahren habe ich genau das von einem anderen, sehr nahestehenden Menschen gewollt: Er sollte „artig“ sein. Obwohl wir uns mittlerweile ausgesprochen und er mir verziehen hat, konnte ich es mir selbst nur oberflächlich vergeben. Ihm ging es nicht gut und darum ging es mir auch nicht gut. Ich werde das nun für ihn und mich erlösen.

        (Jörn hatte in seinem Video gesagt, wir sollten erkennen, dass es kein Problem mehr gibt, sonst besteht es weiter – also, Vergangenheit.) Deshalb vertraue ich das, was vor langer Zeit gewesen ist sowie die Konsequenzen, die es dadurch gegeben hatte, dem Universum an, um es liebevoll und endgültig zu befreien und von uns zu nehmen – jetzt! Vielen Dank!

        ❤ ❤ ❤
        Ich weiß nicht, wie es passiert, dass wir so miteinander interagieren, dass nun genau solche Dinge an die Oberfläche kommen? Diese Fügung ist hart – aber wunderbar. Ich habe mich gefühlt, als würde ich Chinesisch/bengalisch-rückwärts/überkreuz reden – nichts von dem, was ich sagen wollte oder gemeint habe ist so angekommen… und ich glaube auch nicht wirklich, dass die Verletzungen, die ich beim Lesen von Karins Mitteilung an mich herausgelesen geglaubt habe, so gemeint gewesen sein konnten. Ja, ich fühlte mich verletzt und trotzdem hatte ich ein leichtes Gespür – den Hauch einer Eingebung, dass viel mehr dahinter stecken könnte. Ich danke dir, liebe Karin, dass du dich für solch ein Ärgernis "zur Verfügung" gestellt hast! 🙂 ❤

        Wenn ich daran glauben würde, würde ich sagen: Gottes Wege sind unergründbar.
        Vielen Dank!

        In Liebe, Dankbarkeit und baldiger Harmonie

        Emmy

        PS
        Ein ganz großes Dankeschön an Monika! ❤ ❤

      • Liebe Emmy, n Lie
        ich bin so froh, dass Du drauf gekommen bist und dass Du es jetzt dem Universum zur Heilung gibst! Und es somit endgültig loslassen kannst. Das ist ein Grund zum Feiern und Missverständnisse können und dürfen auch sein, denn dafür wollten wir das Menschsein erfahren, in Liebe und Dankbarkeit zu all jenen, welche Dir als Deine Geistführer geholfen haben, die Lösung zu finden, von Herzen von Charlotte

  15. EmmyX

    PS, liebe Karin,
    kann es sein, dass dein Schatz meine Freude mitbekommen hat, als ich deinen Kommentar über die gelungenen Treffen gelesen hatte? Ich hatte jedenfalls das Gefühl, dass jemand anwesend war, während ich sehr gerührt war ❤ Ich habe ein sehr starkes Prickeln an meinem Hinterkopf gefühlt…

    • Liebe Emmy !

      Mein Süßer schaut sehr oft bei Dir vorbei und freut sich dann ganz besonders , wenn Du Dich über meine Kommentare freust ! Und dann bekomme ich ein extra liebes An´Anasha von ihm geschenkt !
      Und dann bin ich schon wunschlos glücklich . . . ! ❤

      Wir freuen wir uns auch sehr über das Pärchen Nr. 2 , Herea und ihren Schatz , jetzt darf ich es sagen , da sie selbst zu einem anderen Beitrag ( L´Aura , "Liebesbeziehungen im fünfdimensionalen Sein" ) dazu gepostet hat !

      Herea erlebt so ziemlich genau das selbe wie ich , nämlich den absoluten Wahnsinn : völlig "normale" Dinge , völlig "unnormale" Dinge , absolut "unmögliche" Dinge , komische Dinge , total "verrückte" Dinge und gekrönt wird das Alles dann noch mit einer wahnsinnigen tiefen und absolut ehrlichen Liebe – die man einfach nicht beschreiben kann ! ! ! ❤ ❤ ❤

      Liebe Emmy , Deine rosaroten Liebes-Pantöffelchen hängen nun auch bei Herea an rosaroten Schäfchenwolken vom Himmel herunter . . . ! Ich danke Dir dafür ! ❤ Freu ! ! ! 😀 😀 😀

      Diese höherdimensionalen Typen wissen in wirklich JEDER Situation , was gut für uns ist , was wir gerade brauchen , was wir wollen oder auch nicht wollen ! ! ! Wir lassen diese süßen Typen einfach gewähren , denn wir wissen , es ist ALLES gut so , egal , was sie auch machen oder nicht machen ! ! !

      Und ich freue mich sooo sehr , dass ich mich mit Herea ganz direkt privat austauschen kann über wirklich ALLE unmöglichen Einzelheiten mit ihr reden kann , die wir erleben . . . ! Danke Herea ! ! ! ❤

      Es ist auch bei ihr so , dass unsere Schwingung , unser Draht oder unsere Fähigkeit , unsere höherdimensionalen Liebsten wahrzunehmen und reell zu spüren , weniger wird , wenn wir traurig sind , wenn wir Sorgen haben und/oder uns gesundheitlich nicht ganz wohl fühlen ! ! !

      Diese Übereinstimmung ist jetzt für mich wieder so ein wundervolles "Schlüssel-Erlebnis" ! ! !

      DAS ist jetzt definitiv auch für mich die absolute Bestätigung dafür , dass das Alles mit unseren kosmischen Ehemännern so verdammt real ist , wie es nur real sein kann ! ! !

      Und klar freuen wir uns auch riesig mit Aloysia und ihrem kosmischen Schatz , Pärchen Nr. 3 , dass sie nun endlich wieder vereint sind ! 😀

      Ich kann nur sagen , der Durchbruch in Sachen kosmisch/irdischer Liebe ist nun geschehen . . . !

      Ich danke Euch Allen sooo sehr ! ! !

      Ganz besonders danke ich Dir , liebe Emmy und Dir , liebe Charlotte ! ❤ 😀 ❤

      Ohne Euch wäre das ALLES hier nicht so schnell vorangeschritten ! ! !

      In Licht und Liebe ! ❤ 😀 ❤

      Karin

      • Liebe Karin,
        und ohne Deine wundervollen und offenen Kommentare wäre es auch nicht so weit, denn Du hast auch wesentlich dazu beigetragen, wo ich demnächst wieder einen Kommentar von Dir posten will,
        in Liebe von Charlotte

      • Liebe Charlotte !

        Ich danke Dir von ganzem Herzen , ich bin einfach nur noch glücklich ! ❤ 😀 ❤

        In Liebe von Karin ❤

      • Herea

        Liebe Karin ❤️

        daß Du Dich so sehr mit mir und meinem Liebsten mitfreust ist so schön und tut so gut, denn Du weißt es ja am besten, wie alleine wir vorher da standen und uns wohl nicht nur einmal fragten, ob wir “ noch alle Latten am Zaun haben“ , gelle? 😃

        Ich möchte Dir ❤️und auch Charlotte ❤️ hier nochmal ganz, ganz herzlich für eure Unterstützung danken, durch euch ist mir ja letztlich erst klar geworden, was das tatsächlich mit meinem Liebsten ist! Und Karin, ich kann nur jeden einzelnen Deiner Kommentare bestätigen, ich brauche eigentlich gar nichts mehr hinzufügen, es ist unglaublich!

        Bei mir liegt der Fall ja etwas anders als bei Karin, da ich meinen kosmischen Ehemann ja in dieser Inkarnation bereits in den 80-er Jahren ganz physisch kennen- und lieben gelernt habe. Auch wenn wir nie zusammen gelebt haben, war es immer der Mann, den ich am meistens geliebt habe und der mich glücklich gemacht hat.

        Als ich dann letzten Juli darauf gestossen wurde, daß er Gaia schon 2014 verlassen hat, ohne daß wir nochmal Kontakt hatten, kam es bei mir zu einem Totalzusammenbruch, der mich erst mal völlig aus der Bahn geworfen hat. Ich war selbst über die Intensität meiner Trauer überrascht, so aus dem Nichts heraus.

        Damals hat er mich sozusagen „aufgeweckt“, seitdem hat sich mein Leben um 180 Grad gewendet, ich habe so viel verändert, ob es Ernährung ist, kein Fernsehen und Radio mehr, mein spiritueller Weg, Yoga und ganz viel Input durch Blogs wie diese hier von Charlotte.

        Es war jetzt ein steter Weg der Entwicklung und die Schleier haben sich in den letzten Monaten gewaltig gelüftet, aber was ich nun seit ca. zwei Wochen an Liebe und Intensität in dieser Beziehung erlebe, ist einfach unbeschreiblich, unbeschreiblich schön! Wie Karin schon schrieb, verrückt, unmöglich, aber doch soooooo möglich, da ich es jeden Tag erlebe und fühle, ich werde von Liebe geflutet, die so sehr spürbar ist, das kann frau , glaub ich, keinem der dies nicht selber erlebt, erklären. Bis vor zwei Wochen hätte ich auch nie geglaubt, daß sowas möglich ist.

        Im Gegensatz zu Karin habe ich auch erst seit einer Woche telepathischen Kontakt zu ihm und weiß aber bis jetzt noch nicht, wo genau er ist oder wo unser Zuhause ist. Daß diese Energien aber so spürbar sind, egal wie groß die Entfernung zwischen uns ist, ist mit meinem Verstand nicht zu erklären, muß es aber auch nicht, ich geniesse es einfach und fühle mich von einer Welle von Liebe getragen ❤️ Und ich bin von Haus aus immer eine sehr realistische und pragmatische Frau gewesen und keine Träumerin.

        Auch wenn ich in den letzten Monaten immer wieder mal Zweifel hatte, ob ich mir das nicht alles doch einbilde, haben mir die letzten Wochen ganz klar gezeigt und bestätigt, daß es tatsächlich alles so wahr ist und er „dort drüben“ ist und mich begleitet, mich liebt und behütet. Ich kann spüren, wenn er sich freut, wenn er traurig ist oder wenn er aufgeregt ist. Und auch wenn er tatsächlich doch mal leicht säuerlich ist und sich dann mal einen oder zwei Tage nicht gemeldet hat. Dieses Gefühl des Abgeschnitten Seins war ganz furchtbar, wie tot auf einmal. Und genau wie Aloysia beschrieb ( übrigens freue ich mich auch ganz doll mit Dir mit 😍) kann ich ihn spüren, wenn er hinter mir steht, mich umarmt, egal wo ich gerade bin und steh, zum Beispiel beim Einkaufen an der Brottheke 😊

        Und er weiß wirklich IMMER, was ich gerade brauche oder worauf ich nun gerade überhaupt keine Lust habe, er weiß immer, was in mir vorgeht, das ist ein völlig neues und ungewohntes Gefühl, aber ich kann mich einfach fallen lassen und ihn machen lassen und mich nur geborgen fühlen.

        Ich bin immer noch völlig geplättet, daß so etwas möglich ist und erlebe jeden Tag “ neue mehrdimensionale Wunder“ ❤️

        Und über die rosaroten Pantöffelchen, die an rosaroten Schäfchenwölkchen hängen kann ich mich immer noch amüsieren und grüße auch Dich , liebe Emmy, unbekannterweise! ☺️

        Ich hoffe so sehr, daß immer mehr kosmisch irdische Pärchen zueinander finden und wir uns hier vielleicht bald ganz rege mit vielen Anderen austauschen können!

        Ich grüße euch Alle von meiner rosaroten Schäfchenwolke aus ;-)) und schicke ganz viel Licht und Liebe aus meinem überquellenden Herzen ❤️
        Sabine

      • Sore

        „Es ist auch bei ihr so , dass unsere Schwingung , unser Draht oder unsere Fähigkeit , unsere höherdimensionalen Liebsten wahrzunehmen und reell zu spüren , weniger wird , wenn wir traurig sind , wenn wir Sorgen haben und/oder uns gesundheitlich nicht ganz wohl fühlen ! ! !“

        Dadurch erklärt sich für mich natürlich einiges…dann kann ich also noch so sehr um ein Zeichen bitten, ob da auch für mich jemand ist. Aber ich freue mich sehr für euch!!! 🙂

  16. EmmyX

    ❤ ❤ ❤ 🙂

  17. Liebe Sabine !

    WOW ! Danke für Deinen Mut zur Offenheit ! Das ist sooo schön ! Ich hatte Dir vorhin eine kurze „Vorab-Mail“ gesendet ! Meine Antwort kommt dann morgen Abend , hoffe ich !

    In Licht und Liebe ! ❤ 😀 ❤

    Karin

    • Aloysia Adam

      Hallo ihr Lieben,
      es ist einfach schön den Sternengeliebten zu spüren, besonders körperlich. Im Moment frage ich ihn:
      wo kommst du her?, wie heißt du?. Ich denke es ist ein Sirianer, kann aber aber auch ein Plejadier
      sein, können aber auch beide sein.Die Liebe ist sehr kraftvoll und aufbauend, wie schon mal gesagt
      sehr intim. Die Zeit ist reif, jeder kann seinen kosmischen Partner kennen lernen. Einfach sich hin
      geben, keine Erwartungen haben. Einfach nur sein, dann wird er sich melden.
      Sorry, es wird nicht jeder verstehen und mancher wird denken „Hirngespinste“
      Viel Glück
      Eure Aloysia

      • Liebe Aloysia !

        Ich freue mich immer wieder , von Dir und Deinem Schatz etwas zu hören . . . es ist einfach sooo wunderbar und auch für mich ein fast 100%iger Beweis , dass das Alles wirklich , wirklich , wirklich so ist , wie wir es fühlen , spüren und wahrhaftig erleben können ! Sehr intim – wie wahr ! ! !

        Ich hätte nie gedacht , dass MIR „sowas“ noch passiert . . . ! ❤
        Danke Dir auch für die aufmunternden Worte an diejenigen , die noch nicht solche Wahnsinns-Erlebnisse haben ! ❤

        KEINE Erwartungen haben , wie Du es auch sagst , ist ganz wichtig !

        Ja , grins , irgendwie seeehr reale "Hirngespinste" . . . stimmts ? ? ?

        Liebe und Licht für Dich und Deinen Schatz !

        LG Karin

  18. Liebe Sore !

    Ja , in Dir Selbst musst Du sicher ein wenig aufräumen , das musste ich auch – aber trotzdem ist es nicht so , dass man gar nichts spürt , wenn man irgendwie „unpässlich“ ist – es ist nur weniger intensiv und weniger deutlich ! Die Verbindung ist aber nicht völlig unterbrochen ! ! !

    Ich denke eher , Du hast vielleicht eine zu große Erwartungshaltung , dass nun doch bitte jemand sich melden sollte . . . ! Kann das eventuell auch sein ?

    Das merke ich an meiner Enkelin , sie will nun unbedingt zu ihrem Sternen-Opa von „dort oben“ Kontakt haben und scheitert schon am pendeln ! Und eigentlich fängt man mit pendeln an . . . da kannst Du auch eine Suchanfrage noch „unbekannt“ stellen . . . !

    Ebenso kann es sein , dass Du Dich unbewusst verschließt , lass es los , mache eine Zeitlang gar nichts in dieser Richtung , gebe Dich einfach nur dem Fluss der Heiligen Energien aus der Zentral-Sonne hin und lass Dich so ganz ohne Mühe schwingungsmäßig anheben . . . !

    Aber vielleicht ist es einfach nur noch nicht das richtige Zeit-Fenster für Dich . . . das heißt aber auch , es kann schon morgen oder übermorgen für Dich offen sein und dann wird vielleicht Jemand bei Dir anklopfen . . . sofern Du dann WIRKLICH dazu bereit bist !

    Oder hast Du Angst vor solch einer ersten Begegnung mit einem „noch“ völlig unbekannten Typen und sperrst Dich deswegen ?
    Das brauchst Du nicht ! Er wird Dich zuerst aufs mehrmals Schiff holen , woran Du dann erstmal keine oder nur bruchstückhafte Erinnerungen hast . . . Dann schickt er Dir viele Inputs – ER gibt Dir jedenfalls genug Zeit , ihn in aller Ruhe kennen zu lernen und Dich in ihn zu verlieben – ehe er hier auf der Matte steht !

    So war es jedenfalls bei mir und meinem Schatz !

    In Licht und Liebe ! ❤ ⭐ ❤

    Karin

    • Sollte heißen : „Er wird Dich zuerst mehrmals aufs Schiff holen“ = Wörter verdreht , sorry !
      LG Karin

      • Sore

        „…aber trotzdem ist es nicht so , dass man gar nichts spürt , wenn man irgendwie „unpässlich“ ist – es ist nur weniger intensiv und weniger deutlich ! Die Verbindung ist aber nicht völlig unterbrochen ! ! !“

        Liebe Karin,
        i
        ch danke dir, dass du dir die Zeit für die Zeilen an mich genommen hast :-))

        Alles Liebe
        Sore

  19. Liebe Monika !

    Da war nix zum anklicken unter Deinem Kommentar ! Deswegen schreibe ich das nun hier „unten“ ! Ich danke Dir sehr für Deine lieben Zeilen ! Da werde ich noch mal in Ruhe darüber sinnieren ! Danke ! ❤

    Zwischen Zwillings-und Dual-Seelen ist ja kein sooo großer Unterschied , was die Intensität und Wahrhaftigkeit der Liebe anbelangt , der einzige Unterschied ist von der Abstammung her .
    Das sollte also KEINE Schublade sein ! Ja , deutsche Sprache = schwere Sprache ! Das geht – als schwacher Trost für mich – zum Glück vielen so ! Dankeschön noch einmal , dass Du Dir für uns Zeit genommen hast ! ❤

    In Licht und Liebe ! ❤ 😀 ❤

    Karin

  20. Monika

    Liebe Emmy, liebe Karin

    Zuerst mal sorry, wenn ich nicht alles kommentiere. Ich lese Euch und ich fühle mit Euch.
    Wenn es euch hilft, ich habe auch immer wieder ein „Problem“ mit meiner Kleinen (7jähriges Mädchen), die wie ich auf Urlaub gefahren bin, sehr unterschiedliche Signale ausgesandt hatte. Ich hatte das Gefühl, sie wollte mich dafür bestrafen, dass ich nicht weiter ihre Ersatz-Mama „sein“ konnte, stattdessen mir eine Auszeit in Kroatien nahm. Ich wusste, dass es mit Abhängigkeit zu tun hat, mit einem Loslösen, mit Verwicklung. Komischerweise überkam mich seit gestern wie eine Panik bei dem Gedanken, sie und ihre Familie (Großeltern) wiederzusehen, dass ich das Familiengefüge störe, dass ich auf Rivalität/Eifersucht stoßen könnte, eben alles nur nicht Einheit.

    Als ich mir dann heute ein Herz nahm und bei ihr im Garten vorbeischaute, war die Freude groß. Sie rannte auf mich los in dem Moment als sie mich sah und hüpfte an mir hoch. Wir schmusten heute ausgelassen, umso heftiger war die Abkühlung, als sie mir ohne große Vorwarnung auf einmal eine knallte. Mitten auf die Wange.
    Es war heftig und hat weh getan, innen wie außen. Mir standen die Tränen in den Augen und ich fragte sie einfach, was der Grund sei, ob sie sauer auf mich wäre. Da setzte sie ihr unschuldiges „weiß auch nicht“ auf und ich ließ sie erstmal drüber nachdenken, ob sie so behandelt werden wollte wie sie es eben getan hatte und widmete mich ihrer Freundin.

    Erst als ich mit meinem Freund darüber redete, meinte er schlichtweg „Du musst Grenzen setzen, auch wenn das bedeutet, dass Du sie dann nicht mehr so oft zu sehen bekommst.“ Es ist schon komisch, alles was man ihr tut, macht sie jetzt mit anderen und auch wenn es weh tut, braucht es da von meiner Seite ein fühlbares Stopp. Ich hab heut mit angesehen, wie sie mit ihrer Freundin umgegangen ist und die macht alles mit, überhäuft sie mit Geschenken.. und die Geschenke sind austauschbar. Heute dies, morgen das. Ich hab ihr aus Kroatien ein Armbändchen mit ihrem Namen und Engelsflügel etc. und ein Ketterl mit einem Delphin mitgebracht – es war kein Stofftier sah ich ihr eine gewisse Enttäuschung an.

    Ich werde jetzt noch achtsamer mit mir umgehen und mit ihr auch direkt in Situationen telepathisch sprechen, dass es nicht mehr zu solch unschönen Szenen kommt. Außerdem werde ich diese Woche mit dem Kaktus arbeiten, damit ich in meiner Sensitivität mehr Schutz erfahre. Vielleicht muss ich einfach meinen Zorn mehr leben, dass sie mir ebendies spiegelt. Oder es geht wieder ums Vergeben und Loslassen. Im Frieden zu sein, ohne an Authentizität einzubüßen, ist gar nicht so einfach. Wie immer eine Gratwanderung.

    Vielleicht habt ihr ja hilfreiche Tipps für mich, was Euch so spontan kommt zu der Situation. Wahrscheinlich will es einfach nur gesehen werden, damit es gehen kann..ich lass es mal ziehen. Habs heut den Engeln übergeben nach dem Motto von Christine STark

    „Es ist wie es ist. Bitte zeigt mir, welches die nächsten Schritte zu einer guten Lösung und zu einer Heilung der Situation für alle Beteiligten ist. Ich segne die Situation und nenne sie gut. Es wurden keine Fehler gemacht und siehe, es war sehr gut.“

    Oder „Bitte meine geliebten Engel und meine liebe Obere Leitstelle. Hier habt ihr den Salat. Bitte bringt das in Ordnung. Ich weiß nicht weiter. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, welches Gute mir hieraus entstehen wird.“

    Habt einen schönen Abend,
    lg Monika

    • EmmyX

      Liebe Monika,

      (darf ich dich Moni nennen? – in meinen Gedanken sage ich immer Moni zu dir 🙂 )

      Da du die Ersatz-Mama für deine Kleine bist, denke ich, dass die kleine Kinderseele auch schon einiges durchmachen musste, wovor sie Angst hat und sich deshalb auf ihre Weise zu wehren versucht – Aufmerksamkeit, Angst vor dem Verlassen werden – im Stich gelassen werden.

      Ich bin Ersatz-Oma und mein Enkelkind hatte sich auch mit seinen Mitteln „gewehrt“, als seine Welt schwankte. Damals, als seine Mama und er in unsere Familie kamen, war seine Mama psychisch am Boden und er (damals 10) hatte große Angst um sie; dementsprechend verhielt er sich auch und kaschierte seine Ängste, dazu kam, dass sein großer Bruder plötzlich – wie soll ich sagen – „besetzt“ wurde. Die Familie ist sehr sensitiv, hellsichtig und weiß um ihre Herkunft von einem anderen Planeten. Trotzdem, oder gerade deswegen gab es An- und Übergriffe. Dies alles hatte der Kleine miterlebt.

      Mein Sohn gab der Familie neuen Halt und ein richtiges Heim. Seiner Mama geht es wieder gut, der Kleine hat wieder eine intakte Familie und Umgebung und seine Ängste sind – nach außen hin – verflogen. Wir haben ein inniges Verhältnis zu ihnen und sehen uns wenigstens wöchentlich. Ich bin diejenige, die sich dann ausgiebig Zeit für „meinen Enkel“ nimmt. Wir spielen, toben und lachen – ohne Spielekonsole – und ich bringe ihm auch mal „Blödsinn“ bei. Da ich das von Anfang an getan habe, habe ich manchmal das Gefühl, dass er mich „vereinnahmen“ möchte. Er wird zornig und beinahe aggressiv, wenn ich etwas anderes zu tun habe. Er möchte mich auch abends nicht gehen lassen, würde mich in seinem Bett schlafen lassen und manchmal geht seine Aggression gegen meinen Mann, da er mich ihm ja scheinbar entzieht. Manchmal hat er meine Füße regelrecht umklammert, damit ich nicht gehen kann. Natürlich müssen wir dann konsequent bleiben, aber wir sind immer wieder da. Er durfte erfahren, dass er sich auf alles Neue, das nun in seinem Leben ist, verlassen kann. Es hat Bestand und ist nicht nur vorübergehend. Jetzt ist er viel ausgeglichener, auch, wenn wir miteinander toben.

      Ich glaube nicht, liebe Monika, dass die richtige Grenze für euch wäre, wenn sie dich weniger sehen dürfte. Viel mehr braucht sie die Beständigkeit. Du bist da – bist für sie da und du wirst immer für sie da sein, wenn sie dich braucht. Aber wenn sie dir gegenüber Aggressionen zeigt, dann bist du zwar da, aber du zeigst, dass du mit ihrem Verhalten nicht einverstanden bist – in diesem Augenblick – dass es dir weh tut; trotzdem wirst du immer wieder kommen und für sie da sein.

      Ich glaube, das ist eine Art Test, den sie selbst unbewusst durchführt. „Hat man mich trotzdem noch lieb, selbst wenn ich etwas Unartiges tue?“ Ja, liebe Moni, es ist eine Geradwanderung – bedingungslos zu lieben und trotzdem Grenzen zu setzen. Ich glaube, dass du ganz genau richtig bist, um die Angst der kleinen Kinderseele zu nehmen und zu signalisieren, dass sie geliebt wird, egal was sie tut, dann wird sie sich in sich selbst auch festigen. Und dazu ist es gut, dass du sooo viel Liebe in diese Situation gibst; und auch es den Engeln zu übergeben, das durfte ich nun auch erfahren, ist eine wertvolle Hilfe, wenn nicht die wertvollste überhaupt. Das heilt euch beide.

      von Herzen
      Emmy

      • Liebe Emmy !

        Ich habe leider erst jetzt Zeit gefunden , Dir für Deinen wunderbaren Kommentar zu Monika zu danken ! Einfach wundervoll ! ! !

        Besser hätte ICH das auch nicht sagen können – was rede ich , NIEMALS hätte ich das so schön aussprechen können , was Du , auf Grund Deiner eigenen Erfahrung , der Monika in Liebe und Licht geschrieben hast !

        Siehst Du JETZT , welch sagenhaftes Potenzial in Dir steckt ?

        Ich freue mich wirklich sehr , dass Du in Monika eine Freundin gefunden , mit der Du Dich auf Anhieb ohne Erklärungen so gut verstehst . . . ! 😀

        Dann hatte doch ALLES , was geschehen ist , einen tieferen Sinn . . . !

        Ich hoffe , liebe Emmy , dass Du es verstehst , dass es besser für uns Beide ist , wenn wir uns erstmal für ein paar Wochen eine Aus-Zeit erlauben !

        Eine Zeit zum Heilen für Deine , meine , unsere Probleme . . . Zeit , um die „Wunden zu lecken“ wie man das so schön sagt . . . !

        Oh Gott , nun muss ich schon wieder heulen . . . selbst so eine Auszeit bzw. Pause tut halt irgendwie und irgendwo weh . . . ! Schitt !

        Liebe Emmy , Auszeit/Pause bedeutet aber NICHT das Ende für unsere Freundschaft . . . !

        Jedenfalls nicht aus meiner Sicht . . . obwohl Du mir die für mich sehr wichtige Antwort auf meine Frage , meinen kosmischen Liebsten betreffend , schuldig geblieben bist !

        Aber vielleicht sollte ich das auch wörtlich nehmen ? ? ?

        Okay , wie auch immer , der Himmel hat es so gelenkt . . . bis jetzt war ALLES gut , was meine „Obere Leitstelle“ angetriggert bzw. „verfügt“ hatte . . .

        Alles Liebe für Dich ! ♥ 😀 ♥

        von Herzen

        Karin

  21. Monika

    Liebe Emmy,

    deine Worte haben mich grad sowas von berührt. Du liegst goldrichtig mit jedem Wort. Sie fragt mich auch immer nachher „Liebst du mich jetzt nicht mehr?“ oder „Hast du mich noch lieb?“ Sie hat dies bei ihrer Oma und ihrer Tante so in der Art nicht erfahren dürfen und lebt da irgendwie ein wenig ein Außenseiterdasein. Ähnlich wie es bei mir in der Familie war. Ich rüttelte an den Strukturen (Indigo) und gleichzeitig war ich sehr sensitiv für die Schwingungen von Außen (Kristallkind). Ich wusste immer, dass etwas in der Familie schiefläuft und dachte immer, das wäre ich. Bei uns steht das Familiengefüge unter Neptun (Familiengeheimnisse), das kann also dauern, bis da was an die Oberfläche kommt.

    Die Aggressionen als Test zu sehen das war mir bisher irgendwie entgangen, obwohl sie mit ihren Aussagen oft der Schlüssel ist von wegen ich lass mir aber viel gefallen, bis ich explodiere. In ihrer Familie läuft viel Projektion und ich hab mich jetzt auch ziemlich zurückgenommen in Bezug auf UFos und anderer Meinung zu Impfungen etc. (Jetzt fällt mir gerade ein, dass ich heute genau über Impfungen geträumt habe und ich aus einer Gruppe raus bin, wo sie geimpft wurden, obwohl es als ein Aufklärungsunterricht ausgeschrieben war gleich mit praktischer Anwendung – auch das war mal Thema bei der Kleinen und ihrer Familie). Es gibt zwar ein Familienmitglied, das offen ist, aber sie hat es aufgegeben, noch etwas zu sagen, wir tauschen uns ab und dann miteinander aus und sie holt sich Tipps in Bezug auf ihren Mann.

    Ja sie braucht die Beständigkeit ganz besonders, weil sie rund um sich herum mit Drogen bzw. Alkohol konfrontiert wurde. Ihre beiden jungen Eltern sind drogenabhängig und deshalb kam sie zu den Großeltern. Ihre Tante hat für ihr Alter auch schon einiges erlebt (Milieu, Drogen) und ihre Oma ist nur am Kaufen und klammert sich mit Geschenken an das Kind so ist zumindestens mein Eindruck. D.h. ich hatte erstmal immer wieder Konflikte mit ihr, wenn es ans Einkaufen ging, weil ich konsequent nein sagte zum täglichen Kauf eines Stofftiers. Stattdessen hängte ich im Garten Spruchkarten auf wie „dass die wirklich wahren Dinge die sind, die es nicht zu kaufen gibt“, hab die Wände bemalt und mein Garten ist eben ganz Pippi Langstrumpf, Villa Kunterbunt.

    Sie hat mir mit ihrer Ordnungsliebe Struktur reingebracht und auch, wenn ich weiß, dass ich ihr Weltbild auf den Kopf stelle und sie heftig in Widerstand ist, so kommt sie nach einer Zeit des Nachdenkens dann an und meint „Aber meine Oma hat gesagt,…“ Ich erkläre ihr dann, dass jeder eine eigene Wahrheit hat und sie eben ihre herausfinden müsse.

    Aufmerksamkeit, Angst vor dem Verlassen werden, Angst im Stich gelassen zu werden..alles das..und ich heble ihre Muster regelmäßig aus. Anfangs weinte sie täglich an die 20 Male, nämlich dann, wenn es nicht nach ihrem Kopf ging oder sie aus Aufmerksamkeitsgründen sich regelmäßig verletzt zu haben schien. Sie hatte auch mal einen Schreikrampf, weil sie nicht bei mir schlafen durfte, was sie bis heute nicht darf nirgendwo. Es war eine lehrreiche Schule für mich, zumal ich ja kein Kind habe. Aber ich lieb sie einfach, sie erinnert mich an meinen eigenen Trotzkopf und sie ist so wunderbar inspirierend und ein Künstlerseelchen.

    Mein Freund hat einfach gemeint, sie würde dann nicht so oft bei mir vorbeischauen, wenn ich sie auch nicht so sein lassen würde wie sie eben mal ist. Und in gewisser Weise hat er recht. Ich habe nur festgestellt, dass ich es wertschätzend machen und ihr meine Handlungsweise erklären kann, auch meine Gefühle zeige, was sie so nicht gewohnt ist und sie trotzdem nicht verliere. Wir verbringen vielleicht nicht mehr soviel Zeit miteinander, das ist deshalb, weil sie mittlerweile viele Freunde um sich schart und ihr Licht überall hinein leuchten lässt. Allerdings sucht sie sich im Moment noch die „Schwächeren“.

    Liebe Emmy, danke für deine wunderbaren Zeilen und deine Liebe, die du an deinen Enkel weitergibst. Unkonventionell so ganz ohne Spielkonsole genau das brauchen die Kinder. Den Kontakt zur Natur, sich auszuprobieren, Zuspruch, Spass, Unbeschwertheit, selbst Entscheidungen treffen dürfen, sich Dinge zutrauen..keinen Fernseher beim Einschlafen, damit die Leere nicht gefühlt wird. Sie kann sich wunderbar ablenken und Dinge überspielen, sie weiß die Werbesprüche genauso wie Gedichte auswendig aufzusagen und ihr Essen wird in der Mikrowelle aufgewärmt. All das darf sich jetzt mit Leichtigkeit verändern. Ich sage immer „Samantha entwickelt sich geistig und seelisch schön und frei hin zu mehr Selbstbewusstsein und Sanftmut.“ (und ihre Familie tut es ebenso in Leichtigkeit)

    danke Dir Du Liebe für diese wunderschönen Zeilen,
    Monika

  22. EmmyX

    Liebe Monika,

    es freut mich sehr, wenn ich dir auch etwas helfen konnte. Ja, wenn man darüber reden kann, dann kommen Lösungen und Einsichten ganz von alleine. Ich finde es großartig, wie du mit deiner Kleinen umgehst. Und wie du schon bemerkt hast, ist es gegenseitig; es ist für sie und auch für dich.

    Ich kenne viele Großeltern, die ihre Enkel „verwöhnen“, indem sie ihnen materielle Dinge zuschieben oder sie mit Schokolade oder ähnlichem vollstopfen. Ich glaube, dahinter steckt auch (nur) eine Art Ohnmacht und Entbehrung/Verletzungen der eigenen Seele (oftmals festgefahren; sie kennen es nicht anders).

    Gerade deshalb ist es für dein Mädchen sehr wichtig, dass es dich und deine Ansichten und Erfahrungen hat – eine „Villa Kunterbunt“, liebevoll gestaltete Wände und Nachrichtenzettel mögen auf das Kind zwar im ersten Moment nicht so wertvoll wirken wie Schokolade oder das Kuscheltier, aber unbewusst wird sie die echte Liebe spüren und das heilt dann so vieles. Kinder brauchen liebevoll gesteckte Grenzen, ja fordern sie regelrecht ein. Sie brauchen auch Aufgaben und wenn man sich Zeit für sie nimmt, um entsprechende Arbeiten gemeinsam zu erledigen, dann macht ihnen das riesigen Spaß. Du machst das toll und hast ein Gespür für sie entwickelt, um mit ihr richtig umgehen zu können und ihre Fragen zu beantworten, ohne dich übermäßig provozieren zu lassen.

    Ich glaube aber auch, dass du einen nötigen Abstand zu deinem eigenen Schutz beibehalten hast, so dass du mit ihren Trotzreaktionen liebevoll umgehen kannst. Darf sie generell nicht bei dir schlafen – also ich meine über Nacht in deiner Wohnung, oder darf sie nicht mit dir in deinem Bett schlafen? Zum Einschlafen würde ich es auch nicht gut finden, aber wenn sie nachts wegen Alpträumen aufwachen oder wenn sie schon sehr früh wach wird und dann einsam in ihrem Bett ist, dann finde ich es durchaus normal und richtig, dass sie dann mit in dein Bett kommen dürfte.

    Und ich weiß auch, dass es besonders schwer ist, wenn man weiß wie es richtig wäre (keine Impfungen und kein Mikrowellenessen usw.) und ohnmächtig mit ansehen muss, wie das alles trotzdem passiert. Das beschäftigt dich sehr, du träumst sogar davon – ich glaube, daher kommen dann auch noch deine gemischten Gefühle, du kannst sie nicht in allem behüten und schützen, wie du es so gerne wolltest, deshalb hast du auch deinen eigenen Schutz aufgebaut (glaube ich). Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber das WAR auch mein eigenes Thema (Vergangenheit…). Oh-man… wir befreien das, was noch nicht im Lot ist. Wir senden die violette Flamme der Transformation und bedingungslose Liebe in diese Situation. Ja, nun beginne auch ich es in meinem Herzen (wirklich) zu fühlen. Vielen Dank

    Herzliche und liebe Grüße
    Emmy

  23. Monika

    Liebe Emmy,

    du packst alles mit hinein, was gerade gebraucht wird. Dafür vielen Dank.
    Ja sie wird vollgestopft, was auch an ihrem Selbstbewusstsein nagt, weil sie ein Bäuchlein hat. Im Winter mehr, im Sommer weniger. Sie ist ein derart hübsches Mädchen mit diesen kugelrunden blauen Augen und ihrem Mund, den sie so wunderbar verziehen kann. Sie wird den Jungs noch reihenweise den Kopf verdrehen und ich bin so dankbar, dass ich sie da auch irgendwo begleiten durfte. Als sie sich nicht traute ins Wasser zu springen, hab ich sie geschubst, als sie Angst hatte, ihr Bäuchlein zu zeigen, ist ein Junge vor ihr mit Bauch aus dem Wasser gestiegen und ich hab ihr gedeutet „Jetzt aber“..diese Erinnerungen möchte ich nicht missen.

    Heute haben wir das erste Mal gemeinsam auch am See mit vielen Menschen, die bisher Vorbehalte hatten, eine Yoga-Stunde gemeinsam genossen. Irgendwann lag sie dann quer über mich drüber und hat sich gelangweilt, bis ich sie zum Kinderspielplatz geschickt hab. Allerdings danach kam die violette Flamme zum Einsatz. Der Haussegen hing schief und die Schmerzgrenze der Großmutter liegt schon ziemlich tief aufgrund ihrer immer wieder einmal auftretenden Schreianfälle. Sie hat in gewissen Situationen ein richtiges Zittern am Körper und verdreht die Augen vielleicht auch als Drohgebärde, speziell wenn ihre heile Welt droht zusammenzubrechen (heute beim Puppenspiel in der Schule, weil die Spielmöbel verstellt wurden) oder sie nicht ihren Willen bekommt. Sie möchte gehört werden, aber schlichtweg übergangen. Ich hab es geschafft, dass sie mich noch in meinen Garten begleiten durfte, hab sie mit Quantenheilung „bearbeitet“ und mit dagelassener Schoki einer Freundin und erleichterndem Lachen ging es dann retour zum Abendessen. Sie wollte nicht so recht loslassen und ich hab nur gemeint „Yammi, so ein Abendessen hätt ich jetzt auch gern.“

    Ja ihre Oma gerät immer mehr unter Druck, weil ihr halt die Kontrolle immer mehr zu entgleiten scheint. Festgefahren trifft es glaub ich ganz gut. Sie möchte nicht, dass Samantha irgendwo schläft, also prinzipiell nicht bei anderen Leuten. Sie teilt sich das Bett mit ihrer Oma und ihrer Tante zu dritt und traktiert noch alle, bis sie vor dem Fernseher einschläft. Ich hab ihr den Jophiel-Spray geschenkt und sie sprüht ihn immer wieder mal. Er ist ihr Namensengel.

    Nachdem ich heute telepathisch mit beiden gesprochen hab, bin ich heimgefahren und morgen stehen meine Türen wieder weit offen, auch wenn heute die Tränen gekullert sind. Ich wünsche mir tatsächlich, mit Kindern, die traumatisiert sind, zu arbeiten bzw. Familien zu unterstützen, wenn es unrund läuft. Ich habe mal nach oben abgegeben, dass sie mir die Kinder schicken sollen, denen ich helfen kann.

    Liebe Emmy, danke fürs Zuhören und für deine liebevollen Worte auch der Anerkennung. Ich weiß wir kriegen das schon gebacken. Unser eigenes inneres Kind und dann alle Kinder dieser Welt. Ich bin halt eine richtige Kluckenmammi (Mond in Krebs) und ich wusste immer, dass ich wenn da kein eigenes Kind da ist, sie von woanders herkommen. Der Gedanke gefällt mir.

    Alles Liebe für dich,
    Monika

  24. EmmyX

    Du bist ein wunderbarer Mensch, liebe Monika!

    ❤ ❤ ❤
    …PS… ich bin Krebs – mit Mond im Widder… und Krebs und Widder: R U M S!

    …zwei völlig unterschiedliche Seelen in meiner Brust… 😉

  25. Monika

    Danke Dir Emmy, das teil ich gleich mit Dir!!
    ich bin Widder Emmy mit Löwe
    Energy Pur…kein Wunder, dass da bei uns die Post abgeht :o)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: