Energien zur Sommersonnenwende am 21.Juni 2016

Veröffentlicht von Eva Maria Eleni

Sonntag, 19. Juni 2016

 .
.
Die Energien stehen auf Umbruch, auf Neubeginn. Sie fordern uns immer deutlicher dazu auf, uns für uns selber einzusetzen. Auch die Energien zum Vollmond am 20.6.2016 stehen ganz in diesem Zeichen.
.
So manche Reinigungsprozesse sind gerade auf ihrem Höhepunkt angelangt. Was hindert dich (noch) daran, dich für dich selber klar einzusetzen? Die Diskrepanz zwischen etwas wollen und es irgendwie nicht zu können, ist eine heilsame Erfahrung, sofern wir sie zu deuten wissen. Sie führt uns deutlich unsere innere Mechanismen vor Augen, abgespeicherte Irrtümer und überaltete Strukturen, von welchen wir uns immer wieder haben zurückhalten lassen. Je mehr es uns vorwärts drängt, desto deutlicher wird dies, bis wir nicht mehr wegschauen können.
.

 
Viele von euch haben bereits vor längerer Zeit damit begonnen, an etwas zu arbeiten – an sich selber und/oder an ihrem Herzens-projekt. Die vergangenen Monate waren viele von diesen Projekten noch unsichtbar, oder liefen noch etwas verhalten an. Langsam, Schritt um Schritt wurden wir seit der Frühlings-Tagundnachtgleiche in die Tiefe geführt, noch weiter zurück, als je zuvor.
.
Dort gab es so einiges zu bergen, was zuvor noch nicht zugänglich war. Deswegen ging es auch bei den meisten in der äußeren Welt nicht so schnell vorwärts, wie wir uns das vielleicht gewünscht hätten. ABER: Dies war eine außerordentlich wichtige Periode. Hier konnte wir sehr viel essentiell Wichtiges lernen. Wir konnten uns auch selber noch einmal um einiges besser verstehen und anders kennen lernen.
.
Hast Du die Aufgaben der letzen Monate angenommen? So wirst du festgestellt haben, dass es dabei sehr in die Tiefe ging. So manches, was wir zuvor übersehen hatten (bzw noch nicht sehen konnten) zeigte sich – auf viel tieferer Ebene. Diese mühevolle, aber sich lohnende Arbeit verschafft uns jetzt mehr Raum und mehr Energie, um jetzt mit mehr Kraft und Durchsetzungsvermögen an das heran zu gehen, was wir wirklich in diesem Leben leben möchten.
.
In den nächsten Wochen und Monaten kommt nun mehr Bewegung, mehr Schwung und Unterstützung für die äußere Umsetzung dazu. Dennoch – es bleibt an uns, ob wir die Schritte wagen. Vielleicht bemerkst du jetzt auch, dass du nicht mehr so sehr bremsen lässt, wie noch vor einigen Monaten und deine Blockaden oder Ängste nun überwinden kannst. Oder aber es wird dir nun deutlicher denn je, was dich da eigentlich bremst und so kannst du dich erlösen.
.
 
Was wir nun an Wissen gewinnen konnten, möchte jetzt auch wirklich in unserem Leben verankert werden. Schrittweise will sich das in unserem Leben auch umgesetzt werden. Wie schnell das vor sich geht, lässt sich verallgemeinert nicht sagen – dies hängt von der Art deiner Herausforderung/Mission ab und auch von der Tiefen-Arbeit, die bisher geschafft wurde.
.
Mut brauchen wir in nächster Zeit ganz bestimmt, denn wenn es an die Umsetzung in der äußeren Welt geht, werden wir gefordert, ganz klar für das aufzustehen, wofür wir hier sind und was wir leben möchten.
.
Bei Umsetzung bemerken wir erst, wie ernst es uns eigentlich selber ist und wie viel Einsatzbereitschaft wir wirklich mitbringen. Ein „neues Leben“ fällt uns nicht nur so einfach zu, es fordert unsere Entschiedenheit und Standhaftigkeit heraus. Wer beim ersten Stürmchen schon flieht, sich abbringen lässt, ist ganz einfach noch nicht so weit.
.
Dann muss erst noch tiefer in sich gegraben werden, um Blockierungen und Ballast an die Oberfläche zu bringen und dort zu erlösen. Doch du schaffst das, wenn du es willst! Wer diesen Weg der Veränderung beschreiten will, wird geprüft, aber er bekommt auch immer genau die Unterstützung, die er wirklich braucht!  Diese Zeit unterstützt uns nicht nur, Neues anzupacken und es ins Leben zu bringen, sie fordert uns immer deutlicher dazu auf.
.
Alle Türen, zurück in die alte Bequemlichkeit, schließen sich – eine nach der anderen. Es ist unser so lange antrainiertes Lebensmuster, uns lieber zurückzuhalten, nur nicht zu auffällig oder „laut“ zu werden, das uns immer wieder zurück halten will. Immer noch tragen viele den übergestülpten, konditionierten Glauben in sich, dass sie das große Glück nicht wert seien, oder sie nicht stark genug wären.
.
Geh zu deinem Glück hin, auch wenn dir innere Strukturen immer wieder erzählen wollen, dass du es nicht verdienen würdest oder du irgendetwas nicht kannst. Diese Lüge dürfen wir erkennen. Keiner kann dich zwingen, Lügen zu glauben – es liegt in dir!
Es gibt nicht die wenigen „Glückskinder“, welchen alles von alleine zufliegt. Es gibt aber manche, die genau wissen, was sie wollen und dass sie es nicht zulassen werden, dass es ihnen kaputt geredet wird, oder dass andere sich einmischen. Sie tun es einfach.
.
 
Die Kraft hierfür findest du allein in deinem Inneren. Deine tiefe Seelenkraft kennt deine Wahrheit. Sie weiß ganz genau, wie kraftvoll und strahlend du wirklich bist! Entfalte sie, verbinde dich mit ihr! Die Rückverbindung mit deiner Seelenkraft ist dein einziger Schlüssel, der dich wirklich wieder mit dir selber, mit deiner wahren Kraft und deiner inneren Wahrheit verbindet. DIES ist es, worum es bei all diesen Prozessen wirklich geht!
.
Es geht im Grunde gar nicht so sehr darum, dass wir das bekommen, was wir uns wünschen. Es geht nicht ums Ankommen an sich. Es geht darum, dass unsere tiefen Herzenswünsche und das Streben unserer Seele unser Antrieb sind, der uns wieder in unsere Stärke zurück führen wird. Können wir DIESE Aufgabe annehmen, kommt der Rest ganz von allein!
.
Wünscht du dir Unterstützung für die Rückverbindung mit deiner Seelenkraft? Hierfür empfehle ich dir mein Buch: „Die Befreiung kraftvoller Weiblichkeit“. So vieles von dem, was jetzt genau wichtig ist und wird, kannst du dort noch viel genauer und tiefgreifender „studieren“ – zum Buch hier klicken
 
Falls du meine Bücher noch nicht kennst, möchte ich sie dir sehr ans Herz legen. Sie enthalten viele wichtige Informationen zur Befreiung deiner Seelenkräfte, zum Erkennen und sich Lösen aus schädlichen Strukturen. 
.
Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni
Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden!
Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe 
(unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text): 

.

Quelle:  http://eva-maria-eleni.blogspot.de/2016/06/energien-zur-sommersonnenwende-am.html?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed:+Eva-mariaEleni+(Eva-Maria+Eleni)

.

Neu eingestellt: “ Über Chakren und ihre Bedeutung ! “ von Ruth Link

.

Advertisements
Kategorien: Aktuelles, Göttlichkeit annehmen | Schlagwörter: , | 6 Kommentare

Beitragsnavigation

6 Gedanken zu „Energien zur Sommersonnenwende am 21.Juni 2016

  1. Liebe Charlotte ,

    Erst hatte ich deinen Beitrag gelesen und keine Resonanz gespürt .
    Doch dann ich lande immer, wo mein Hohes Selbst mich hinführt .
    auch meine Hand !
    Dann klingelte mein Telefon und kurz danach das zweite .
    So hatte ich links und rechts einen Hörer in der Hand .
    Und an beiden Enden waren Damen deren jedes Wort ..Stress war und immer mit dem „stäksten Mantra was es gibt (Ich Bin ) in Verbindung .

    Hmhm !!
    Natürlich klärte Ich beide Damen auf ..das sie da einen „Befehl an Ihr Unterbewsstsein senden ,
    Und dann kriegen Sie das noch mehr serviert !

    Ich ernte wie so meistens ein „Du hast ja keine Ahnung ..
    doch das sehe ich völlig emotionslos .

    Warum Ich Hier ,Jetzt schreibe ist die Tatsache das mir vollkommen bewusst ist .das Hier eine Prüfung stattfand ob Ich bereit Bin für eine nächste höhere Sein Ebene !

    Und dann erlaube ich mir schmunzelnd hier zu erwähnen , dass das genau unser Thema gestern
    im .Online-Seminar „ET-Online 13 Licht – Informelle Zellebene“ war !
    Und somit sind diese Synchronitäten die Hier sich zeigen doch optimal für Uns ALLE ,
    Danke Charlotte
    Dank an Uns ALLE !
    in Einheit Franziska

    • Liebe Franziska,
      wenn so ein Text von Eva Maria Eleni kommt, denke ich auch oft, das kenn ich doch schon alles, dabei ist es gerade für uns so wichtig, immer wieder daran erinnert zu werden, worauf es letztendlich ankommt, bzw. zu bedenken, dass wir selbst immer mehr tiefer gehen, wie bei einer Zwiebel, wo wir nicht wissen, wann die letzte Schale kommt.

      Und dass es auch alle hier Lesende betrifft, hängt damit zusammen, dass wir alle gemeinsam für das Kollektiv die niedrig schwingenden Energien auflösen, bzw. auch immer die nächsten Schritte vorgeben durch unser Denken, Handeln und Fühlen, weshalb wir Sternensaaten der Antriebsmotor für den ganzen Aufstieg sind. Durch unsere Programmierungen, welche von Anfang an für die 5.Dimension vorgesehen waren, ticken wir ganz anders als der große Anteil der Menschheit und sind so die Hefe für die neue Energien, die wir mitauslösen !

      Die Urquelle sendet immer die Energien auf die Erde, womit wir Sternensaaten weitergehen und das morphogenetische Feld der Menschheit hinter uns herziehen, bzw es für sie bewerkstelligen, dass sie mitgehen, ohne dass sie was vom Aufstieg wissen. So gehen 99 % der Menschheit mit und wissen von nichts, was einfach nur genial ist. Dieser göttliche Plan ist so einzigartig, dass ich immer nur dankbar bin, denn auf diese Weise muss ich nicht mehr soviel anderen erklären, sondern nur ich selbst sein.

      Wir alle Sternensaaten sind dazu aufgerufen, nach unseren inneren Vorgaben zu leben, um damit ein Vorbild zu sein, auch wenn es keiner im außen mitbekommt, und bewirken auf diese Weise im morphogenetischen Quantenfeld den Bewusstseinssprung und die massiven Energieanhebungen. Ich denke, dass Du verstehst, was ich meine, in Liebe von charlotte

      • LinLa

        Das hast Du wunderbar erklärt, liebe Charlotte. Dankeschön. 🙂

      • Liebe Charlotte ,
        Danke für deine Antwort ,

        Ich habe gestern schon Besuch bekommen , darum melde ich mich erst heute ,!

        ICH BIN so in Freude , Heute ist der Abi Ball und gestern habe ich schon so viele Wunder erlebt , wie schnell „Manifesttieren geht ,Wow .
        Danke an die Quelle ,danke an Dich ,
        Danke an Alle !
        in Einheit Franziska
        …lasst uns Alle feiern die Sommer Sonnenwende und natürlich alle ABI Genten hihi

  2. Nataliya

    Hallo ihr Lieben!
    Es passt so gut zum Thema Sonnenwende und ich habe einige starke Impulse bekommen darüber zu schreiben.
    In den letzten Tagen haben mir die Plejadier folgende Informationen gegeben, welche ich mit euch teilen will.

    DAS ERWEITERT die KAPAZITÄT-MÖGLICHKEITEN VOM 3. AUGE (6 CHAKRA AJNA).

    Ich: Um das 3. Auge zu entwickeln soll ich Übungen machen, wie früher: durch 6. Chakra Violette Flamme mit Silberglanz (Gnade) ein- und ausatmen; Amethyst auf Ajna legen und mich darauf konzentrieren; im Alltag durch 3. Auge die Umgebung betrachten.

    Plejadier:
    Es gibt ein anderer Stein, der dabei sehr gut hilft: HELIOTROP.
    Grün, mit sehr wenigen roten Flecken.

    Aus Wikipedia: Als Heliotrop (von griechisch Ἥλιος „Sonne“ und τροπή „Wendung, Kehre“, also „SONNENWENDER“) oder auch Blutjaspis wird eine Varietät des Chalcedon bezeichnet.

    Plejadier:
    Den Stein in der Sonne auf 3 Auge legen und die Aufmerksamkeit darauf lenken. Bitte Sonne-Helios die Energie dir zu schicken, um dich zu transformieren. Aus. Punkt. Mehr ist nicht zu tun.
    Das erweitert die Kapazität-Möglichkeiten der 3 Auge.

    Das ist auch empfehlenswert für diejenigen, bei denen das 3. Auge verschlossen ist oder nicht in der Balance oder einfach nicht auf interdimensionale Ebene arbeiten will.

    Ich: Was meinst du damit „einfach nicht … arbeiten will“?

    Plejadier:
    Es gibt viele Ursachen, warum das bewusste interdimensionale Energie-Zentrum sich weigert zu arbeiten.

    Ich: Zum Beispiel Besessenheit.

    Plejadier:
    Richtig, als ein Beispiel.

    Ich: Also es ist offen, arbeitsfähig, aber es gibt Ursachen außerhalb von 3. Auge, die, so zu sagen, normale Funktion der 6 Chakra verhindern. Und HELIOTROP hilft uns das zu beseitigen.

    Plejadier:
    Ja! Dazu ist auch sehr hilfreich Heliotrop-Scheibe an der Halskette zu tragen, neben Sonnenanwendungen mit Stein.
    Dazu benötigst du zwei Steine, einen für die Halskette und einen für das 3. Auge, damit sich die Steine auf ihre Funktion spezialisieren können.

    Ich: Steine könne sich spezialisieren?!?

    Plejadier:
    Aber natürlich! Steine, die du oft verwendest mit einem Ziel, haben sich darauf spezialisiert.
    .

    Wie überrascht war ich, als ich bei Transinfo in einem Artikel Heliotrop, als Aufstiegs-Symptome-Linderer gefunden habe.
    http://trans-information.net/vier-kristalle-die-deine-aufstiegs-symptome-lindern/

    Übrigens ich schlafe seit Jahren mit 5 Amethysten: 4 kleinere an jeder Ecke der Matratze unter dem Spannleintuch und ein größere im Kopfbereich. Ich habe all die Jahren keine Kopfschmerzen gehabt.

    Schicke euch Gnade (so heißen Elohim der Silberstrahl – Schmierstoff, der bei allem hilft) bei Integrieren dieses einfachen Werkzeuges der Aufstieg in ihren Alltag.

    LichtGrüße

    • Monika

      Danke Nataliya für diesen interessanten Tipp, denn bei mir wollte es bisher nicht klappen. Interessant, dass du gerade jetzt über Steine berichtest, wo ich gerade zuvor die Bedeutung vom schwarzen Onyx auf Rübezahl nachgeschlagen hab. Wie sich alles so findet!!?

      Einen Heliotrop müsste ich sogar daheim haben. Danke auch den Plejadiern !!
      liebe Grüße Monika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: