“ Begegnungen im Traum “ von den Arkturianern

Liebe Lichtwesen,

es wird immer wichtiger für jeden von uns, das Gefühl oder innere Wissen zu haben, dass hinter uns ein großes Team von geistigen Wesen steht, wie unsere kosmische Familie, unsere kosmischen Partner, – in, unsere kosmischen Mitarbeiter,-innen, unsere Engel und eine Verbindung zur Urquelle selbst, die jetzt immer mehr durch uns wirken wollen.

.

Sie machen sich durch kreative Eingebungen bemerkbar, durch Situationen, wo uns dann in den Sinn kommt, dass die Synchronizität nicht zu übersehen ist, und durch viele kleine tägliche Erlebnisse, die so besonders sind, dass es uns einfach auffallen muß !

.

Da es immer noch einige gibt, die glauben, dass sie allein gelassen sind, was ja garnicht so stimmt, sondern nur eine Illusion ist, wird von geistiger Ebene alles getan, dass wir uns unterstützt, geliebt  und geführt fühlen, was ich immer wieder an mir selbst erfahre.

.

Ich wurde gestern auf diesen Text geführt und gebeten, es hier einzustellen, damit all jene, die noch denken, dass sie noch nicht so gut angebunden sind, erfahren auf welche Weise unsere göttlichen Mitarbeiter sich jetzt vermehrt melden, um wahrgenommen zu werden, damit sie durch uns aktiv hier am Aufstieggeschehen mitarbeiten, bzw uns helfen können.

Doch die wichtigste Übung um mit den geistigen Wesen komunizieren zu können, ist das bewusste Üben der Telepathie, was wir unbewusst schon immer getan haben!

Ich wünsche uns allen viele Erkenntnisse und Verstehen, was gerade vermehrt in uns geschieht. In Liebe und Dankbarkeit zu Euch von Charlotte

.

Begegnungen im Traum

von den Arkturianern, gechannelt von Suzanne Lie, 27.02.2016
Übersetzung: Gerhard Hübgen

Mehr und mehr von euch erwachen mit lebhaften, jedoch schnell verschwindenden Botschaften aus euren nächtlichen Begegnungen im Traum. Diese Begegnungen sind sehr real, aber sobald ihr aus eurer vierdimensionalen Traumzeit erwacht, vergisst sie euer dreidimensionales Selbst schnell.

.

Deshalb raten wir, dass ihr einen Schreibblock oder Mittel zur Dokumentation neben eurem Bett bereit haltet, sodass ihr beim Erwachen diese interdimensionalen Begegnungen dokumentieren könnt.

.

Ihr müsst diese inneren Begegnungen fast sofort beim Erwachen dokumentieren, da euer dreidimensionales Gehirn noch nicht dafür trainiert ist, diese Informationsfrequenz zu speichern und die Begegnung, die zunächst sehr lebhaft und „real“ war, schnell vergessen wird.

.

Wir sagen „real“ und meinen damit, dass euer dreidimensionales Gehirn beim Erwachen und/oder kurz davor in der Lage ist, diese Botschaften nicht als „Traum“ zu speichern, sondern als „reale“ Erfahrung. Erinnert euch, euer dreidimensionales Gehirn ist dafür programmiert, nur physische Begegnungen als „real“ wahrzunehmen.

.

.

Deshalb werden alle Erfahrungen in eurem vierdimensionalen, Alpha-Wellen-Bewusstsein von eurem 3D-Gehirn als „ein Traum“ oder „einfach eure Vorstellung“ betrachtet. Glücklicherweise wird euer multidimensionales Bewusstsein, das sich JETZT mit eurem physischen Gehirn verbindet, euch erinnern, dass alles, was ihr wahrnehmt real ist.“

 .

Es resoniert jedoch vielleicht nicht mit der Frequenz der dreidimensionalen, materiellen Welt. Eure Meditationen sind real. Eure Tagträume sind real. Eure Träume in der Nacht sind real und eure Vorstellung ist real.

.

Ihr seid JETZT aufgerufen, euren gesamten physischen Körper zu aktivieren. Damit meinen wir, ihr seid aufgerufen, euer „gesamtes Denken im Gehirn“, eure Träume, Tagträume und eure Vorstellungskraft mit eurem dreidimensionalen Gehirn hervorzubringen.

.

Ihr denkt vielleicht, diese Information wäre überwältigend, aber erinnert euch, dass ihr Myriaden von Inkarnationen lang auf der Erde „gehirngewaschen“ gewesen seid zu glauben, dass eure Wahrnehmungen nur real wären, wenn sie mit der Frequenz der dritten Dimension resonieren.

Eure Wahrnehmungen wurden auch als „real“ betrachtet, wenn sie von der 3D-Konsensrealität mit einem OK versehen wurden. Dieser primitive Gebrauch des wundervollen Kontaktsystems eures physischen Gehirns begann als ihr während eurer Leben in den späteren Tagen von Atlantis „gehirngewaschen“ wurdet.

Diese Gehirnwäsche setzte sich dann fort während der langen, dunklen Zeitalter und selbst in eurer „modernen“ Welt. Die Myriaden von Kirchen, die tatsächlich von den Illuminaten geleitet wurden, wie auch die vielen Formen der Gehirnwäsche, die euch durch eure modernen Werbespots verabreicht wurden, sind sehr effektiv gewesen.

Diese „Werbespots“, die sich eurem Bewusstsein aus jeder Medienform aufdrängen, wie auch als Schilder an der Straße und als riesige Plakatwände, sagen euch, wie ihr denken, handeln und leben sollt, wenn ihr wollt, dass andere euch akzeptieren oder sogar mögen.

Wie wir schon sagten, begann diese Art von Gehirnwäsche nach dem Höhepunkt von Atlantis, als es sich auf seinen Fall zubewegte. Atlantis war eine vierdimensionale Realität, die durch die bösartigen Absichten der „Macht über andere“ langsam tiefer und tiefer sank. Deren Vertreter waren auf der Erde eingewandert, nachdem sie den Großen Galaktischen Krieg verloren hatten.

.

Ihr, unsere lieben Aufsteigenden, expandiert gerade JETZT euer Bewusstsein über die dreidimensionalen Beta-Wellen hinaus. Diese Beta-Welle, dreidimensionales Denken, begrenzt euren Glauben auf das Denken, dass nur die dreidimensionale, physische Welt real wäre und alles andere wäre einfach eure Einbildung.

Mehr und mehr von euch erweitern jedoch ihr Wachbewusstsein, um das Konzept zu umarmen, dass die vierdimensionale Welt „nicht einfach ein Traum“ ist. Ihr, die Erwachenden, erinnert euch zunehmend der vielen Botschaften, die ihr empfangt, und der Erfahrung, die ihr im Traum habt.

.

Sobald ihr euch an diese inneren Erfahrungen erinnert, erkennt ihr, dass es mit Erinnern und Dokumentieren eurer Träume viel zu gewinnen gibt. Sobald ihr diesen Prozess beginnt, erweitert sich eure Konzeption der „realen Welt“ langsam – oder schnell – auf die vierte Dimension.

.

An diesem Punkt beginnt ihr, euch an eure „Begegnungen im Traum“ zu erinnern. Wir, die Galaktischen und Himmlischen, die wir unsere multidimensionale Essenz erweitert haben, um innerhalb der Bandbreite eurer vierten Dimension Resonanz zu haben, begrüßen euch fröhlich innerhalb dieser Frequenz der Realität.

.

Ihr könnt mit uns kommunizieren, und viele tun es, während ihr wach seid und meditiert. Ihr könnt über Meditation in die Traumzeit und viel höhere Welten eintreten. Wenn ihr meditiert, statt zu schlafen, gibt es außerdem einen Teil eures multidimensionalen Selbst, der eure Erfahrungen im JETZT, das ihr dann erfahrt, dokumentieren kann.

Diese Dokumentation ist wichtig, da euer physisches Gehirn multidimensionale Botschaften nicht effektiv speichern kann. Wenn ihr eure Erfahrungen dokumentiert und besonders, wenn ihr sie mit anderen teilt, erdet ihr sie zum Glück in eurer physischen Welt.

Sobald diese Botschaften in der dritten Dimension verankert sind, beginnen sie mit der Myriade von dreidimensionalen Gedankenformen, die unsichtbar wie Viren durch eure physische Realität fließen, in Wechselwirkung zu treten. Diese dreidimensionalen Gedankenformen dienen auf viele Arten wie Viren, indem sie euer angeborenes multidimensionales Denken „infizieren“.

.

Aus diesem Grund haben die Verlorenen/Dunklen eure Realität mit Myriaden von 3D-Botschaften geflutet, die euch erzählen, dass wenn ihr akzeptiert werden wollt, wenn ihr „gut genug“ sein wollt, MÜSST ihr dieses „Ding“ kaufen.

Natürlich geht das ganze Geld, das es kostet, um dieses nutzlose Ding zu kaufen, zu denen, die die Angst eures „Nicht-Gut-Genug“-Seins benutzt haben, damit ihr ihnen euer Geld gebt. Das ist ein zweischneidiges Schwert, denn wenn ihr ihnen euer Geld gebt, habt ihr nicht genug Geld für Personen, Orte, Einrichtungen und Situationen, die euer Geld verwenden würden, um Personen und den Planeten zu heilen.

.

Aus diesem Grund sind wir das Risiko regelmäßiger Treffen in der mittleren bis höheren vierten Dimension eingegangen, damit ihr uns in euren Träumen treffen könnt. Wir sagen „das Risiko eingegangen“, weil die vierte Dimension für uns ganz so ist, wie für euch der Boden des Ozeans.

Die Frequenz der vierten Dimension ist für uns so dicht, dass es sich anfühlt, als ob das Gewicht eines Ozeans auf uns liegt. Deshalb halten wir es kurz und bleiben nur für einen kurzen Beitrag dessen, was ihr als Zeit wahrnehmt, auf der Frequenz.

Wir möchten euch gratulieren, ihr Freiwilligen für die Erde, für das Klären eurer eigenen vierdimensionalen Auras, das der Reinigung von Gaias vierdimensionaler Aura dient; es ist genug, sodass wir die Dichte der vierdimensionalen Aura der lieben Gaia kurz tolerieren können.

.

Wir sind sehr erfreut, dass viele unserer Freunde, die physische Körper tragen, in der Lage gewesen sind, mehr und mehr unsere Besucher auf der Erde, die sich in den Lügen und Illusionen der Zeitlinie eurer dreidimensionalen Erde verloren hatten, zu unterrichten.

Weil so viele von euch in der Lage waren, zu ihrer wahren, multidimensionalen Natur zu erwachen, seid ihr fähig, die höheren Lichtfrequenzen zu akzeptieren, die die liebe Gaia überfluten, um sie für ihren planetaren Aufstieg vorzubereiten.

.

Diejenigen, die JETZT einen Erdenkörper tragen, haben die seltene Gelegenheit, an dem anstehenden Ereignis des planetaren Aufstiegs teilzunehmen.

.

Mit „planetarem Aufstieg“ meinen wir, dass Gaia ihren fünfdimensionalen Lebensraum für „bewusste Bevölkerung“ öffnet.

.

Wir sagen „bewusste Bevölkerung“, weil viele von euch die fünfdimensionale Erde besucht haben, aber an diese Erfahrung sich nicht erinnern, sobald sie zu den begrenzten Wahrnehmungen eures dreidimensionalen Erdenkörpers zurückkehren.

Aus diesem Grund besuchen wir eure Träume, kurz bevor ihr bereit seid zu erwachen, in der Hoffnung, dass ihr euch an unsere Begegnung erinnert. Wir hoffen weiter, dass ihr unser Treffen dokumentiert und mit anderen teilt. Erinnert auch solche, mit denen ihr kommuniziert, daran, ihre Erfahrungen mitzuteilen.

.

Eure Werbespots haben euch dafür trainiert, dass ihr dieselbe Botschaft immer wieder auf leicht unterschiedliche Art hören müsst, bevor ihr feststellen könnt, dass diese Botschaft „real“ ist und nicht „nur eure Einbildung“.

Glücklicherweise überschreitet diese 3D-Indoktrination nicht die Grenze zu eurem vierdimensionalen Denken, solange eure Selbstachtung nicht in großem Umfang geschwächt ist. Mit „Selbstachtung“ meinen wir die Wertschätzung, die ihr für euch selbst haltet.

.

Viele unserer „Begegnungen im Traum“ sind darauf fokussiert gewesen, euch daran zu erinnern, dass ihr von eurer Galaktischen Familie mit großer Wertschätzung betrachtet werdet, wegen allem, was ihr getan habt, um Gaia bei ihrem planetaren Aufstieg zu unterstützen.

.

Wie erinnert ihr euch daran, dass ihr gerade von einer Begegnung im Traum erwacht seid? Ihr werdet wahrscheinlich sofort nach eurem Erwachen sich an unsere Begegnung erinnern, aber unsere Botschaft ist zu oft sehr flüchtig für euer dreidimensionales Bewusstsein.

.

Schließe deshalb sofort wieder deine Augen, wenn du mit den Gedanken an einen Traum erwachst, bevor du vollständig erwachst.

  • Entspanne dich dann in das Gefühl, sowohl in deiner Traumwelt als auch in deiner physischen Welt zu sein.
  • Erlaube dann den Bildern deiner nächtlichen Reise, mit deinem 3D-Gedächtnis zu tanzen.
  • Gehe in einen meditativen Zustand, in dem du weder schläfst, noch völlig erwacht bist.
  • In diesem Zustand kannst du oft die wichtigen höherdimensionalen Botschaften, die dein 3D-Gehirn als „nur ein Traum“ interpretiert hat, wiedergewinnen.

Sobald du diesen Traum zurückgewinnst:

  • Gehe in den Traum und erzähle dir selbst den Traum mit geschlossenen Augen.
  • Wenn du dir selbst deinen Traum erzählst, transportierst du den Traum aus deiner vierdimensionalen Traumrealität in dein dreidimensionales bewusstes Denken.

Dann, wenn du deine Augen öffnest:

  • Greife sofort nach dem Block und Stift, die immer neben deinem Bett liegen.
  • Und schreibe schnell alles nieder, woran du dich erinnern kannst. Wenn du in den Schlaf zurückgleitest, ist es wahrscheinlich deshalb, um dich dabei zu unterstützen, deine Traumbotschaft zu erinnern. Achte deshalb darauf, dir den Traum selbst zu erzählen und schreibe ihn sofort auf.
  • .

Mit dieser Praxis wirst du dein dreidimensionales Gehirn im Wachzustand trainieren, deine Träume länger zu erinnern und/oder das kleine Bild oder die Botschaft, die im Moment des Erwachens durch deine Wahrnehmung flogen, zu erinnern.

.

Dieses kleine Bild oder die Botschaft sagen dir: „Dies ist eine interdimensionale Botschaft, die du in deinem Wachzustand erinnern willst.“ Wenn du dem Prozess oben folgst, wirst du beginnen, deine Träume lebhafter und öfter zu erinnern.

Du wirst auch in der Lage sein, sich deiner Träume eine längere Zeit zu erinnern, sodass du zu deinem Computer gehen kannst, um sie einzutippen. Wenn du eine tägliche Meditationspraxis hast, selbst wenn es nur für ein paar Minuten ist, wirst du mehr in der Lage sein, sich an deine Träume zu erinnern.

.

Erinnere dich, dass tägliche Meditationen deine bewussten Wahrnehmungen

zu immer höheren Frequenzen der Realität erweitern.

Während sich deine täglichen Bewusstseinszustände zu immer höheren Dimensionen erweitern, werden sich deine Erfahrungen im täglichen Leben verändern.

Dann werden sich deine Prioritäten vom tagtäglichen Überleben

zum fortschreitenden Prozess des planetaren Aufstiegs verschieben.

.

Es gibt immer mehr „Bodenpersonal“, das diese Verschiebung vom 3D-Überleben weg und zum 5D-Aufstieg hin gemacht hat. Was sie alle entdecken ist: „Woran du denkst, das realisiert sich.“

.

Deshalb: Wenn ihr an all die schrecklichen Dinge denkt, die in eurer 3D-Welt passieren können, dient das tatsächlich dazu, eure Aufmerksamkeit auf diese Erfahrungen einzustellen.

.

Wenn ihr andereseits an den planetaren Aufstieg denkt, stellt ihr euer Bewusstsein auf euer multidimensionales SELBST ein.

.

Mit dem Fokus auf eurem multidimensionalen SELBST seid ihr in konstanter Kommunikation mit den höherfrequenten Wahrnehmungen eures eigenen Höheren SELBST.

.

Während dann jene, die nur in der physischen Welt gegenwärtig sein können, sich sorgen über die Myriaden von negativen und kontrollierenden Botschaften, die sie jeden Tag erhalten, konzentriert ihr euch auf die höherdimensionale Realität, die sich kontinuierlich mit eurem täglichen 3D-Leben vermischt.

.

Über diesen höherdimensionalen Fokus werdet ihr mehr und mehr Informationen über die sich entwickelnde multidimensionale Realität bekommen, die ihr besucht während eurer Träume, Meditationen, kreativen Unternehmungen und Konversationen mit anderen, die ebenfalls ihr höherdimensionales SELBST und ihre höherdimensionalen AUFFASSUNGEN umarmt haben.

.

Wer seine Wahrnehmungen auf die dreidimensionalen und unteren vierdimensionalen Versionen der Realität ausrichtet wird zunehmend erschrocken, ärgerlich, sprunghaft und verwirrt.

Wer andererseits seine höherdimensionalen Erfahrungen als „reale Ereignisse“, die in der „realen Welt“ auftreten, umarmt hat, wird ruhiger, zentrierter und widmet sich zunehmend der Unterstützung von Gaia bei ihrem Prozess des planetaren Aufstiegs.

________________________________________

1 AdÜ: Trauma aus der Vergangenheit wird überwiegend im astralen und emotionalen Körper gehalten, zu einem kleinen Teil auch im physischen Körper. (Almine)

Quelle: http://www.spiritgate.de/docs/suzanne-lie-begegnungen-im-traum.php

Zum Original: Meeting in Dreamtime

Video ‚We Are Here Now‘: We Are Here Now ~ Dr. Suzanne Lie

.

Quelle: http://www.spiritgate.de/docs/suzanne-lie-begegnungen-im-traum.php

.

Neu eingestellt:  Die Smaragdcodes und die Rückkehr in den Garten der Kreativität

.

.

 

 

 

Advertisements
Kategorien: Bewusstseinserweiterung, Durchsage | Schlagwörter: | 21 Kommentare

Beitragsnavigation

21 Gedanken zu „“ Begegnungen im Traum “ von den Arkturianern

  1. Monika

    Vor dem Schlafengehen sage ich jeden Tag „Ich bringe meine 5dimensionalen Erfahrungen in mein Wachbewusstsein“ und wenn ich aufwache, kann ich mich dann an vieles erinnern. Diese Woche waren meine Träume sehr intensiv. Gestern war ich in Indianapolis an einem Fluß mit hohen Felswänden, Oft hat es mit Ritualen zu tun, Kraftplätzen, Kirchen. Dann sind es wieder unterschiedliche Szenen, wo mir Hinweise gegeben werden zu Themen, oft nur in Stichworten wie „Polizei, Drogen etc. „Miteinander essen, mehr essen.“ Es ist schon witzig, was da so kommt. Man darf sich nur nicht schnell umdrehen, ich döse dann immer weiter oder steige wieder in die Träume ein. Über meine Träume bekomme ich die Infos, die ich untertags kaum wahrnehme. Danke für den Hinweis Charlotte.
    Lg Monika

  2. Seit ich denken kann, kann ich mich kaum an meine Träume erinnern. Früher als ganz kleines Kind noch sehr lebhaft, aber je mehr ich dann „erzogen“ wurde, desto mehr unterblieb das. Dabei möchte ich es so gerne, aber wusste nie, wie. Alle haben immer von dem Traum Tagebuch neben dem Bett geredet. Aber was nützt das, wenn die Träume bereits vergessen sind, bevor ich aufwache.
    Daher finde ich die Hinweise aus dem Text gut. Habe mich jedoch gefragt, ob ich das alles so hinbekomme. Jetzt die Tips von Monika…das kriege ich hin! Danke

  3. Monika

    Eine Freundin hat mir einmal gesagt, ich soll meine beiden Hände auf den Unterbauch legen und sagen „Bitte lasst mich sehen. Ich will sehen.“ Seit ich dies vor dem Einschlafen mache, bekomme ich vermehrt Botschaften. Heute habe ich erstmals Bewusstseinsfelder harmonisiert, die das Voranschreiten, u.a. auch das Bewusstseinsfeld für Sehen/die geistige Kommunikation von alten Prägungen befreit. Das passiert mit kurzen Schöpfungsimpulsen (20 Sekunden), aus dem Buch von Petra Neumayr „Russische Heilweisen“. @Liebe Kirstin, kann Dir die Einheitsmeditation mittwochs bzw. die Isis-Webinare von Marga oder Nancha sehr empfehlen, weil da eben alte Prägungen aufgelöst werden. Das bringt so sehr in die Harmonie!!

    Alles Liebe Monika

  4. Liebe Monika vielen Dank.

    Ich weiß, ich habe unbewusst bisher so vieles, wenn nicht sogar alles richtig gemacht. Nur eben komplett unbewusst. Mein größter Wunsch : komplette Bewusstheit JETZT. ..was ich jedoch erlebe, sind lichte Momente, aber immer wieder zwischendurch wegtorkeln in die Dämmerung. Das macht mir insofern Angst, weil die Unbewusstheit das einzige ist, was ich bisher kannte.

    Dann werf ich mich in Gottes Arme, den ich zum Glück mittlerweile in mir wahrnehmen kann, und schluchze das ganze Leid raus und den Schmerz. Ich lerne auch jetzt erst, länger in mich zu gehen, was vermutlich meditieren bedeutet. Aber die alten Muster sind so lange eingeprägt…wie Entzug von einer Sucht. Und manchmal fühlt es sich noch sehr schwer an, den Kontakt nach innen zu halten. Grad heute fühlte ich mich wieder wie zurückgefallen. Also wieder in Gottes Arme und schluchzen. Hört das irgendwann mal auf. ..

    • Liebe Kirstin !

      Das hört irgendwann auf , denn bei mir ist das schon entschieden weniger geworden ! Auch ich „falle“ regelmäßig in Zweifel usw. bzw. in ein sehr tiefes Loch , aber jetzt kann ich in dem Loch stehen und dann steige ich einfach wieder heraus !

      Auch bei mit kommt immer noch altes hoch , ( Verletzungen , Ungelöstes ) was raus und verarbeitet werden muss , weil wir das nicht mit nehmen können nach 5D , und dann heule ich und danach geht es besser !
      Es kann nur besser werden . . . !

      Ganz viel Licht und Liebe für Dich ! ❤ ⭐ ❤

      Herzlich von Karin

    • Liebe Kirstin,
      wenn wir fühlen, dann können wir sehr wenig klar denken. Wir fragen dann innerlich nach, warum das wieder geschieht, doch eine Antwort erreicht uns nicht, da die Gefühle uns oft übermannen.

      Daher ist es wohl am besten, es erst einmal anzunehmen und zu akzeptieren. Um sich wieder zu fangen, denke ich das Wort „Liebe“ und sende es mir selbst zu. Dann mache ich mir bewusst, dass wir auf die Erde kamen, um zu erleben und vor allem zu fühlen, wie sich alle Arten von Ängste anfühlen.

      Und Ängste sind es, die uns immer wieder in ein Loch fallen lassen. All das darf sein, da es das ist, was das Leben real macht. Ohne unsere Gefühle wäre das ganze Leben nur fad. Wenn aber die Ängste einen beherrschen, was zur Zeit weltweit abläuft, was mit dem Kollektiv der Menschheit gerade geschieht, brauchen wir uns nicht zu wundern, dass es auch bei uns Lichthaltern sich meldet, weshalb wir es auch annehmen und lieben, denn auf diese Weise wird es noch einmal wahrgenommen, bevor es transformiert wird.

      Wer heute von uns Lichthalter wieder in ein Loch fiel, braucht sich nicht zu wundern, denn es waren soviele Ängste unterwegs, die sich alle noch einmal zeigten. Liebe Dich dafür, denn Du und soviele von uns bewirken auf diese Weise die Wahrnehmung und das Annehmen all dieser Gefühle, was gebraucht ist, um die Transformation zu unterstützen, die nur durch uns selbst und in uns stattfindet.

      Vielen Dank an alle, die mitwirken, in Liebe und Dankbarkeit zu Euch von Charlotte

  5. Monika

    wenn du es gehen lässt und nicht immer wieder herbei holst. Comitte dich schon in der Früh, dass du mit deiner größten Freude und deinem höchsten Potential „aligned“ bist. Erlebe den Moment bewusst wie ein Kind, freue dich an den kleinen Dingen des Lebens, schnuppere an Rosen, geh rollerskaten oder fahr mit ’nem Tandem. Lese Tagesimpulse wie den von Karin Trott und mache wenn die Transformationstage sind mit bei Meditationen oder Freitag mit Nancha. Du wirst sehen, wenn du Weltendienst verrichtest und dabei fröhlich chantest, hat all das keine Chance mehr bei dir. Benutze Affirmationen, rufe die Engel, arbeite mit Ton oder Kreiden, verwische die Bilder, tue was Gutes für deine Seele und erkläre ihr, wenn ein altes Gefühl hochkommt, danke, aber kein Bedarf mehr. Ich entscheide mich für neue Dinge und Gefühle. Das Leben kann leicht sein und schön. Und Tränen erleichtern die Seele, kannst auch schimpfen mit Gott und der Welt und dich trotzdem dafür lieb haben. Wir sind alle menschliche Wesen. Schuld, Scham und Bereuen vergibst du dir und die Sonne wird auch schon bald wieder für dich scheinen. Ich lausche jetzt Sam und Mutter Erde. Darauf hab ich mich schon den ganzen Tag gefreut wie ein Kind. Also dann 1,2,3 los.

    Vielleicht poste ich dir nachher noch eine Affirmation von mir, die mich sowas von glücklich macht.
    und vielleicht auch dich,
    alles Liebe Dir Kirstin, Monika

    P.S. Es wird immer Hochs und Tiefs geben, aber du wirst mit der Welle surfen. Wenn die Energetiker loslegen, weißt du, dass die Welle wieder kommt und dann surfst du eben mit :o)

    • Danke , liebe Monika , das klingt so wunderbar ! ! ! ⭐ ⭐ ⭐

      Wunderwunderwunderschön ! ❤ 😀 ❤ LG Karin

  6. Liebe Charlotte !

    Vielen Dank fürs einstellen dieses wundervollen Textes !
    Ja , meine „Träume“ aufschreiben , zumindest dann , wenn sie irgendwie merkwürdig – im wahrsten Sinne des Wortes – waren , das mache ich schon lange ! Da solche Traum-Erlebnisse sehr subtil sind – lösen sie sich sonst nämlich ganz schnell „in Wohlgefallen“ auf ! ! !

    Zu Zeiten von Atlantis war ich noch nicht hier auf diesem Planeten – ich bin erst seit rund 1700 Jahren hier – sagt mein kosmischer Ehemann . Er brachte mich Anfang 1953 sogar persönlich zu meiner letzten Inkarnation hierher ! Das stimmt insofern mit Cobras Mitteilung überein , dass die Flotte des Ashtar-Kommandos zu dieser Zeit erneut hier im Sonnen-System eintraf ! Und ich gehöre auf eins seiner vielen tausend Schiffe ! ! !

    Meine multidimensionalen Erfahrungen konnte ich zum Glück mit meiner besten Freundin teilen ! Danke liebe Emmy ! ❤ ❤ ❤ Und weil sie mir das Alles größtenteils glauben konnte , gewann das auch für mich etwas mehr an Glaubwürdigkeit ! Ich habe sie mehrmals gefragt , ob das für sie so aussieht , als ob ich "nicht mehr alle Tassen im Schrank" hätte und mit fast unendlicher Geduld hat sie mich dann überzeugt , dass ich bei ihr NICHT den Eindruck erweckt habe , dass ich durchgeknallt bin !
    Danke liebste Freundin ! Danke auch für Deine Geduld . . . ! 😀

    Ende Februar , als dieser Text gechannelt wurde , waren Gaia und auch wir noch niedriger schwingend – deswegen waren die Kontakte noch etwas "komplizierter" !
    Das ist JETZT aber ganz anders und viel einfacher für unsere kosmische Familie und auch für uns ! ! !
    Man muss nur "ja , ich will" . . . sagen ! Lach ! 😀

    Die Sternengeschwister stehen doch da oben rum und trampeln ungeduldig – kleiner Scherz – aber warten tun sie . . . und zwar auf EUCH . . . ! Auf Euer : Ja , ich will ! ! !

    Ja , irgendwie drehen viele Beiträge momentan in meinem Kopf ihre Kreise . . . 😀

    Erst kürzlich hatte ich "irgendwo" gelesen , dass wir Sternensaaten uns erinnern sollen an die Leichtigkeit und Verspieltheit des SEINS in den Höheren Dimensionen ! ! !

    Das hat mich sehr tief berührt und auch beruhigt , denn irgendwie BIN ich mit meinem Kosmischen Liebsten in dieser Leichtigkeit und Verspieltheit angekommen !

    Doch die nicht wissende 3D-Karin dachte natürlich schon wieder , dass mein Schatz und ich irgendwie "liebesverrückt" oder "liebeskrank" geworden sind , weil wir oft aus dem Scherze machen gar nicht mehr raus kommen und weil wir uns manchmal ganz fürchterlich albern benehmen wie irdische Teenager ! Lach – das ist aber ziemlich "normal" dort oben , zumindest in der Freizeit ! 😀

    Ja – das ist eben die Leichtigkeit des Lebens . . . ! ! !

    Und diese Leichtigkeit des Lebens in der Bedingungslosen Liebe für ALLE holen WIR Sternensaaten wieder auf die Erde zurück ! ! ! Ja , ich will ! 😀 ❤ 😀

    In Licht und Liebe !

    Karin

  7. Monika

    A fun and easy healing technique is to call on your own little healing sun. If there is a part of your body that is hurting, imagine your healing sun going to that area and beaming warming, healing light to that area that penetrates right down to a cell level. If you are feeling lonely or sad, imagine your healing sun beaming love into your heart centre. If you are having trouble with your thoughts, imagine your little healing sun beaming soothing light onto the top of your head and sending reassurance and relaxation right into your brain. Healing doesn’t have to be complicated to be effective, Dear Ones! Again we urge you to have fun with it and to experiment with whatever you intuitively are guided to try. After all, you are the experts on you, and as such, will often come up with the most effective fixes for your own energetics. ~Archangel Gabriel

    • Liebe Monika,
      nicht alle können Englich, wie meine Freundin, welche aus den neuen Bundesländer stammt, wo russisch gelehrt wurde. Es wäre schön, wenn du es übersetzne könntes, vielen Dank für all deine hilfreichen Kommentare in Liebe von Charlotte

      • Monika

        Voilá Charlotte,

        Eine lustige und einfache Heilmethode ist die, wo du deine eigene kleine Heilsonne herbeirufst. Wenn es einen Teil deines Körpers gibt, der schmerzt, stelle dir diese Heilsonne vor, wie sie zu diesem Bereich geht und warmes heilendes Licht an diese Stelle abgibt bis auf Zellebene.

        Wenn du dich einsam oder traurig fühlst, stelle dir die Heilsonne vor, wie sie Liebe in dein Herzzentrum beamt.

        Wenn du Probleme mit deinen Gedanken hast, stell dir deine kleine Heilsonne vor, wie sie besänftigendes Licht an das Ende deines Kopfes ausstrahlt und eine Bestätigung und Entspannung direkt in dein Gehirn sendet.

        Heilung muss nicht kompliziert sein, um effektiv zu sein, meine Lieben!

        Nochmals bitten wir euch dringend, Spaß damit zu haben und zu experimentieren mit dem wo du intuitiv hingeführt wirst zu probieren. Schließlich seid ihr die Experten, was euch betrifft und als solche werden euch die effektivsten Lösungen für eure eigene Energiearbeit einfallen. Erzengel Gabriel

      • Danke liebe Monika für diese einfachen Heilmethoden, welche Du hier uns als Kommentar eingestellt hast, alles Liebe von Charlotte

  8. Pingback: All unsere Bewusstseinsebenen in 3 D wollen mit auf 5 D, was sich in uns als Ängste aufzeigte | Einfache Meditationen 2

  9. Pingback: Vorbereitung für den ersten Kontakt – Kapitel 4 | Einfache Meditationen 2

  10. C.

    Liebe Charlotte! Lieben Dank für diesen Beitrag. Ich habe bitte eine Frage: Ist es möglich, dass auch nicht-lichtvolle Wesen versuchen mit uns Kontakt aufzunehmen? Alles Liebe, c.

    • Hallo C.

      Wenn ich Dir antworten darf : Ja , auch nicht lichtvolle Wesen suchten Kontakte !
      Und deswegen ist es ganz wichtig , ob man sich bei einem „Kontakt“ richtig wohl fühlt , ob es sich einfach gut und liebevoll anfühlt !
      Auch wenn es „nur“ telepathisch sein sollte , kommen eventuell negative Energien rüber , also immer auf das gute Gefühl dabei achten ! Ansonsten einfach beenden – auch diese Wesen können Dich nur „erreichen“ , wenn Du dazu bereit bist !
      Allerdings sind solcher Art Kontakte jetzt kaum noch möglich wegen der hohen Energien , die hier bei uns eintreffen . Diese Wesen mögen kein Licht und keine Liebe !

      Liebe Grüße ! ❤ 😀

      Karin

    • Liebe C,

      es war in der Vergangenheit so, es kann auch jetzt noch geschehen, wenn man Drogen zu sich nimmt, raucht oder Alkohol drinkt. Besonders wenn man wütend ist und dadurch diese niedrig schwingenden Wesen einlädt.

      Es kann auch geschehen, wenn man entsprechende Horrorfilme sich ansieht, daher bitte jeden Morgen um Schutz und stelle Dein ganzes Sein in eine goldene Kugel, wo Du beschützt bis.

      Bedanke dich bei allen, welche Dir helfen, dass Du geschützt bist, jeden Tag, denn nur durch unsere Dankesagen erhalten sie ihre Anerkennung und habe Freude daran es weiterhin für Dich zu bewerkstelligen, in Liebe von Charlotte

      • Danke liebe Charlotte , da kann ich nur zustimmen ! 😀

        In Licht und Liebe von Karin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: