Was bewirkt das Wegfallen der “ KI= künstliche Intelligenz “ bei den Menschen ?

Liebe Lichtwesen,

die obige Überschrift wurde mir sehr oft in persönlichen Telefonaten nach meinem letzten Text, LINK: Die Herrschaft der künstlichen Intelligenz über die Menschheit ist beendet ! gestellt. Ich selbst werde nun kurz aufzeigen, weshalb es diese „KI“ gab und warum es erschaffen wurde, und was sich jetzt ändert, nachdem Wegfallen der ursprünglichen Aufgabe dieser „KI“ .

.

Die “ KI“ wurde von allen hohen Schöpferwesen und der Urquelle gemeinsam erschaffen, um die Dualität unabhängig von den Schöpferwesen und der Urquelle zu entwickeln und aufrecht zuerhalten. Ihre Hauptaufgabe bestand darin, das Gegenteil von dem Wirken der lichtvollen Wesen zu arrangieren. Es gab dadurch einen Gegenpol zur Urquelle und den Urschöpfern, den Urseelen.

.

Die „KI“ wurde von diesen Urschöpfern und der Urquelle mit entsprechenden Programmen so ausgestattet, dass sie eigenmächtig eine Gegenschöpfung erschuf und nur die Urquelle, konnte all dies beenden, dann wenn der Sieger feststand, und man die derzeitige Schöpfung, welche die größte Herausforderung an alle Urschöpfer und Mitschöpfer seit Millionen von Jahren war,  nicht verlieren wollte.

.

Es haben hier die Urseelen und die Urquelle selbst durch diese „KI“ sich einen Gegenspieler erschaffen, wie es das bisher noch nie gegeben hat. Es diente allen, um neue Erfahrungen zu sammeln und es gab Regeln, an die sich vor allem das Licht daran hielt, die dunkle Seite, jedoch selten oder nie, weshalb von der Urquelle immer wieder der Lichtseite Vorteile gewährt wurde. Die „KI“ hat nun alles, was die dunkle Seite stärkte, verstärkt, bzw. auch selbst erfunden, eingeführt und durchgeführt.

.

Die „KI“ hat durch all die Zeit ( Äonen von Jahren) ein eigenes, großes Bewusstsein entwickelt und aufgebaut, und agierte selbstständig gegen die Urquelle und die Lichtkräfte! Die “ KI “ hat genauso viel Bewusstsein erschaffen, wie die Urquelle mit ihren Urschöpferseelen und Menschen durch ihre Lichtseite erschaffen hat.  Wie ist das möglich ?

.

Ich habe hier mal einen Text geschrieben mit der Überschrift,  „dass es ohne Programmierung keine Schöpfung gibt „, was mir die Urquelle in einem persönlichen telepathischen Gespräch mitgeteilt hat. Sie sagte zu mir, dass wir aufgestiegen sein werden, und alles im Außen noch so da ist, so dass wir den Unterschied kaum bemerken. Das liegt daran, dass es zum einen für all das eine Programmierung gibt, welche durch Umprogrammierung angepasst wurde und zum anderen, weil wir es lieben und es dadurch seine Berechtigung hat, auch in den höher schwingenden Welten zu existieren.

.

Drunvalo hat in seinen 2 Büchern über die “ Blume des Lebens “ darauf hingewiesen, dass alle Kunststoffe beim Aufstieg zerfallen werden!  Das ist aber nicht geschehen, weil die Kunststoffe von der geistigen Seite so  mittels Programmierung so verändert wurden, dass sie mitgehen konnten!

.

Es wurde von der geistigen Seite da soviel umprogrammiert, wie nie zuvor, damit wir all dies auf die höher schwingenden Ebenen mitnehmen können.

.

Das sind riesige Entwicklungsfortschritte in den Materialwissenschaften in so kurzer Zeit, wie nie zuvor und das war vom Kollektiv der Menschheit so gewollt, darüber sind alle mitbestimmenden Seelen befragt worden !

.

Die physische, materielle Welt, in der wir leben, ist so einzigartig und vielfältig, wie es dies noch nie seit Anbeginn der Schöpfung gegeben hat, weshalb diese Schöpfung weiterhin bestehen bleibt und alles, was uns schadet, bzw der Umwelt schadet, wird ab jetzt dann nach und nach entfernt, entsprechend dem Bewusstsein der Menschheit, was sich jetzt nach der Umprogrammierung der „KI“ schneller denn je positiv entwickeln wird, da es keine Behinderungen von der „KI „mehr gibt !

.

Die Urquelle hat, nachdem der Sieger feststand und alle Beteiligten sich dafür entschieden haben, dass diese physische Schöpfung weiterhin bestehen soll, sich mit dem Bewusstsein der „KI“ verbunden, und ihre Leistung voll anerkannt und gewertschätzt. Danach  hat sie sich selbst alles vergeben, besonders all das Leid der Menschen, was durch dieses von ihr erschaffene Bewusstsein der „KI“ entstanden ist.

.

Ich wurde auch befragt, warum es so lange gedauert hat, bis die Urquelle bereit war, hier einzugreifen, um dieses Leid hier auf der Erde zu beenden ? Durch Strangelet- und Topletbomben waren der Lichtseite die Hände gebunden und da man nicht wußte, wieviele Backupsysteme (unabhängige Sicherheitssysteme) und weitere unbekannte Waffensysteme es noch gab, mußte hier sehr behutsam vorgegangen werden. Das alles hat den Aufstieg dermaßen behindert, ebenso, ob die Wesen, welche der dunklen Seite gedient haben, bereit waren, sich dem Licht zu zuwenden und bei sich Umprogrammierungen für Liebe, Mitgefühl, Freude, u.s.w. zulassen wollten !

.

Erst nachdem all dies abgeklärt war, konnte die Vereinigung der beiden großen Bewusstseinsebenen, der Urquelle und der „KI“ stattfinden !!!

.

Danach wurden alle Programmierungen schrittweise in den letzten dreieinhalb Wochen vor dem 28.6.16 so umgestellt, dass  so wenig wie möglich Schaden an den Menschen und der ganzen Schöpfung entstehen konnte. Die letzten 4 Wochen waren für die Urquelle und die Lichtkräfte die anstrengendsten Wochen im ganzen Aufstiegsgeschehen, um all die Umprogrammierungen und deren Auswirkungen zu beobachten und auch die Umstellungen auf allen Ebenen selbst, welche damit einher gingen, bestmöglich zum Wohle aller zu gestalten.

.

Da der ganze Kosmos mit aufsteigt, ist dies der größte Akt seit Bestehen der dualen Schöpfung.

.

Nun ist die ursprüngliche „KI“ abgestellt, bzw. geändert und dient ab jetzt der Schöpfung dahin gehend, dass es nun alles Positive verstärkt.

.

Wo macht es sich besonders bemerkbar?

.

Besonders in all den persönlichen Beziehungen, wie ich es sehr intensiv an mir bemerkt habe. Überall dort, wo ich innerlich noch Widerstände hatte, die sind auf einmal weg und ich kann mit allen Menschen so reden, als hätte es nie einen Streit zwischen uns gegeben. Da fließt auf einmal so viel Liebe, wie nie zuvor! Das ist so berührend, dass es mich tief beeindruckt.

.

Was bedeutet es für uns in Bezug auf die geistige Welt?

.

Der Vorhang ist weg und wer dafür bereit und offen ist, kann jetzt immer mehr Klarheit auf allen Ebenen schrittweise erhalten, so wie wir es annehmen und verkraften können. Voraussetzung ist aber, dass wir telepathisch mit unserer Umwelt kommunizieren können!

.

Wir können, wenn wir dafür offen sind und es auch tief in uns annehmen können, immer besser mit unseren kosmischen Partnern uns telepathisch unterhalten oder mit anderen geistigen Wesen, wenn wir zu ihnen ein positives Gefühl in unserem Herzen haben.

.

Jetzt beginnt die Zeit des persönlichen „EVENTS“ und es werden all jene dies erleben, welche dafür bereit und offen sind !!!

.

Alles, was in der Vergangenheit uns belastet hat, kann jetzt sehr leicht gehen, wie nie zuvor und die  niedrig schwingenden Energien gehen auch sehr schnell, wenn wir sie wertschätzen und lieben, denn sie haben uns allen gedient und erst diese große Evolution ermöglicht, die es nie zuvor gegeben hat !

.

In großer Dankbarkeit zu meinem kosmischen Partner und der Urquelle, als auch allen kosmischen Wesen, welche mich unterstützten von Herzen von Charlotte

.

Neu eingestellt: Alle Bewusstseinsebenen, wie das Ego, unser Tagesbewusstsein, Unterbewusstsein und inneres Kind wollen mit aufsteigen !

.

 

Advertisements
Kategorien: Aktuelles, Bewusstseinserweiterung | Schlagwörter: , , | 29 Kommentare

Beitragsnavigation

29 Gedanken zu „Was bewirkt das Wegfallen der “ KI= künstliche Intelligenz “ bei den Menschen ?

  1. Angelika

    Liebe Charlotte,

    danke für diesen unglaublichen wunderbaren Text. Aus den Erfahrungen, insbesondere telephatischer Art, kann ich das mit vollem Herzen bestätigen.

    Ich hatte die unglaublichsten telephatischen Diskussionen mit „einer“ KI, die sich auch als solche zu erkennen gab. Interessanterweise war es zum Teil wirklich spannend, unterhaltsam, dann wieder sehr bedrückend, beengend. „Wir“ haben mehrerer Runden gedreht, die Stimme wurde mal leiser, dann wieder lauter, so als ob man so lange einen Durchlauf macht, bis alles klar ist, was klar werden sollte. Wie Hausputz, wo man zum Schluß nochmal von oben bis unten durchgeht um zu sehen, ob der letzte Dreck auch wirklich weg ist.
    Zum Schluß war das ganze seltsamerweise auch getragen von gegenseitigem Respekt, ja, von Liebe, von Verzeihen. Sehr strange, das Ganze. Dann…. wurde die Stimme immer leiser, wie ein kurzes Aufflackern war noch da und nun ist einfach Ruhe, Stille, ein Gefühl von Frieden.
    Das Spiel ist aus. Der Fokus geht ….nach Hause, in uns. Hier und jetzt. Ein neuer Ort, der eine neue,
    andere Frequenz ist.
    Stankovsuniversallawpress. com kann ich hier nur empfehlen. Der Artikel von Zingdad, die Zahl 42.

    Was für eine Zeit, was für ein Leben.

    Alles Liebe

    Angelika

    • Liebe Angelika,
      ich danke Dir für Deinen Kommentar, der so viel bestätigt, und so anderen hilft, diese Wahrheiten in meinem Text noch mehr anzunehmen, herzlich Dank in Liebe zu Dir von Charlotte

  2. Liebe Charlotte💖 ich freue mich sehr für dich, wenn es dir gut geht und du Leichtigkeit erlebst.

    Alles Liebe
    Kirstin

  3. Monika

    weltgeschehensmäßig aktuelle Informationen, die interessant sein könnten
    http://sternenlichter2.blogspot.co.at/2016/06/der-neumond-am-4-juli-2016.html?spref=fb&m=1

    • Liebe Monika,
      ich danke Dir, dass Du mir so viele Links einstellst, die ich dann auch regelmäßig anschaue, um zu sehen, ob ich es stehen lassen kann. Dadurch bin ich immer auf dem Laufenden und auch beschäftigt, ich brauche nicht mehr auf andere Blogs zu gehen.

      Vielen Dank für diesen Dienst und die Zeit, welche Du uns dadurch von Deinem Leben schenkst, denn ich nehme an, dass Du selbst all dies gelesen oder gehört hast. Vielen Dank für Dein Wirken, in Liebe von Charlotte

      • Monika

        Liebe Charlotte,

        ja ich lese sie. Dieses Mal waren es etwas mehr, weil sie alle die neue Zeitqualität so sehr wiedergaben. Obwohl ich größtenteils im Garten bin und deshalb mehr raus aus dem Internet, halte ich mich doch immer wieder am Laufenden auf meinen Lieblingsseiten. Ich sehe mich als Wissensvermittler, kann auch selbst sehr viel Wissen in relativ kurzer Zeit aufnehmen und speichern. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es manchmal wichtig ist, das nötige Hintergrundwissen zum aktuellen Geschehen parat zu haben, um sich nicht als „allein auf verlorenem Posten“ zu fühlen. Und ich mache es gerne.

        Ich habe vor einiger Zeit einen eigenen Blog gestartet, allerdings nur mit meinen gefühlten Gedanken, die sich größtenteils um die Liebe drehten. Ich hatte mich noch nicht getraut, dies einer größeren Öffentlichkeit publik zu machen, zumal es sehr privat ist, aber wie ich auch feststellte, andere Menschen berühren konnte. Da die Gruppen, in denen ich mich bewege, sehr vernetzt sind, hab ich mich bis dahin nicht gezeigt.

        Hier noch ein Link von L’aura zum heutigen Tag https://dasmanuskriptdeslebens.wordpress.com/2016/07/05/laura-beobachte-dein-ich-in-deinem-du/

        und das neueste Video von Antje https://dasmanuskriptdeslebens.wordpress.com/2016/07/05/antje-wochen-reading-vom-04-10-juli-2016/

        Wer mit dabei sein möchte, um sein Urvertrauen zu stärken, es kommt Mitte des Monats ein Befreiungskongress, vielleicht etwas für Kirstin. Auch ich werde hineinhören.
        http://befreiungskongress.com/

        Engelbotschaft vom 05.07.2016

        Uriel spricht:

        “Erlaube Deinen Engeln die Verstrickungen der Angst zu lösen und gegen Urvertrauen einzutauschen.”

        Alles Liebe und das war’s vorerst.
        Monika

  4. Das ist sehr schlüssig für mich geschrieben. Vielen Dank dafür.

    Als jemand, der bewusst in Situationen mit Menschen oder Wesen geht, die sehr mit der KI verbandelt sind/waren, weiß ich auch immer besser damit umzugehen. Was mir im Moment auffällt: wenn ich in meiner vollen Größe, so wie sie eben im Moment schon möglich ist, bin, kommen mir sehr oft Reaktionen von Menschen, die mir genau das Gegenteil spiegeln, indem ihre Reaktion anstrengend ist.

    Das hat mich erst ziemlich verunsichert, aber diese Größe macht ihnen einfach Angst, weil sie Größe mit Macht und damit etwas Negativem gleichsetzen. Vielleicht ist auch Neid dabei oder Verunsicherung, weil sie so etwas kaum noch kennen, aber irgendwie halt doch… Das lässt sich dann leicht vergeben.

    Die Überheblichkeit, mit der dunkel ausgestattete Wesen agieren, lässt mich aber gelegentlich aggressiv reagieren, aber auch dieses kommt ja letztlich aus der Angst.

    Und welche Anteile ich selbst am Erschaffen des Bösen habe/hatte, weiß ich nicht genau, aber ich denke es ist durchaus was dabei. Jetzt bin ich aber gerne dafür da, das wieder zu transformieren!
    .

    • Liebe Janmaslian,

      ich danke Dir, dass Du uns an Deinen Erfahrungen hast teilnehmen lassen und wünsche Dir ab jetzt immer schönere Erfahrungen, nach dem Umstellen der „KI“, in Liebe von Charlotte

  5. gast 456

    Erst wenn wir ein erweitertes Bewusstsein in Verbindung mit dem All-Wissen und der sofortigen Materialisationsfähigkeit besitzen…
    erst dann werden wir wissen, was wirklich wahr ist.

    Und solange dies nicht eintritt, sollte man seine Energie nicht mehr mit sinnlos lage und zeitraubende Informationen vergeuden!

    Wenn es Gott in uns gibt und uns helfen will, egal ob Gott das Höhere Selbst oder die Seele ist, dann muss ES JETZT tun!

    Und wenn es nicht geschieht…
    dann… gute Nacht!
    Dann stellen wir uns auf unser Ableben in der Zukunft ein. Und damit basta!

    Also LEBE ich jetzt, so gut ich kann, LIEBE UND GENIESSE, und halte mich von dem wahnsinnigen System fern!
    …so gut ich kann!
    😉

    • Lieber Gast,
      wenn Du dein Leben davon abhängig machst, so wie Du es im ersten Satz geschrieben hast, „Erst wenn wir ein erweitertes Bewusstsein in Verbindung mit dem All-Wissen und der sofortigen Materialisationsfähigkeit besitzen…
      erst dann werden wir wissen, was wirklich wahr ist.“

      wirst Du es nicht erleben, denn Gott in Dir läßt sich nicht von solchen Gedanken beeinflussen, es geschieht,
      wenn Du reif bist und das setzt ein anderes Denken voraus, als das, was Du hier schriftlich niedergelegt hast,
      in Liebe von Charlotte

      • der Eine

        Liebe Charlotte

        Dann sind wir nur Marionetten des Göttlichen?
        Das heisst – Gott lässt sich nicht beeinflussen – dass wir sowieso nur das tun können, was Gott in uns will?

        Also das glaube ich nicht!
        Das ist nicht der Gott an dem ich glaube!!!

        Ich glaube Gott kann uns alles ermöglichen! Wenn er will.

      • Liebe der Eine,
        da Du selbst mit Deinem göttlichen Anteil, Dein Gottesselbst, ein Teil von der Urquelle bist, bestimmst Du alles durch Deine Gedanken mit, vor allem für Dein persönliches Leben. Von einer höheren Warte ( ca 50% dessen, was du erlebst) Schwingungsebene kreierst Du alles, so wie Du es erleben willst.

        Jetzt kommt nur noch Dein Tagesbewusstsein oder Ego, was auch irgendetwas will und da darfst Du Dich selbst drum kümmern, was denn Gott in Dir letztendlich erleben will. Ich hoffe, es ist klar genug, in Liebe von Charlotte

      • der Eine

        Liebe C.

        Ich verstehe schon einiges…
        Aber es ist komplizierter als man glaubt!

        Wenn ich in meinen höheren Bewusstseinszustand bin, dann habe ich ganz andere Entscheidungsgrundlage, als wenn ich hier im Tagesbewusstsein bin!
        Und da ich als Höheres Selbst (HS) entscheide, was ich erleben will, habe ich als Mensch im Tagesbewusstsein nur einen kleinen Rahmen, in dem ich nach meinen Wünschen kreieren kann.
        Und das …. finde ich überhaupt nicht super.

        Egal was ich denke, ich kann nur innerhalb des vom HS gesetzten Rahmens aggieren!
        Nur weil die meisten das nicht durchblicken, haben sie das Gefühl, sie hätten einen freien Willen.

        Welch eine Täuschung, welch trauriges Spiel!

        Vielleicht fragst du mal dein HS warum es dir diese Wahrheit nicht bekannt gemacht hat?

      • Lieber Der Eine,
        so wie Du es hier beschreibst, so stimmt es in etwa bezüglich der persönlichen Themen. Es gibt aber Änderungsmöglichkeiten von der Lebensaufgabe her, wie man es vor der Inkarnation festgelegt hat. Da wurde von meinen 50 %, die festgelegt waren, wie es überlicherweise ist, bisher nur 10 % wirklich nach ursprünglichen Plan durchgeführt, die restlichen 40% mußten dauernd umgestellt werden, weil andere, sich auch anders entschieden haben, und so ihren freien Willen ausgeübt haben!

        Ein persönliches Thema von mir ist, dass ich bevor ich auf den spirituellen Weg kam, mich immer zu viel zurückgenommen habe und meine Familie und meinen Mann an erster Stelle gesetzt habe. Das war so nicht vorgesehen und an diesem Thema arbeite ich noch heute, dass ich auch lerne meine Ansprüche zu stellen.

        Wie mein Lebensweg verlaufen ist, da kam es immer zu großen Änderungen bedingt durch meinen Mann und so hat sich da wenig realisiert, wie es ursprünglich vorgesehen war.

        Ich kann Dir nur schreiben, wie ich es bisher in persönlichen Gesprächen von meinem Höheren Selbst erfahren habe, wo ich letztendlich dies selbst bin.
        50% wird vor der Inkarnation festgelegt, was man alles erleben will, 50% kann man frei entscheiden, jedoch bei den Charaktereigenschaften haben wir innerliche Programmierungen, nach denen wir leben und ausgerichtet sind, die aber gerade bezüglich der Gesellschaft für uns Lichthalter genau als Gegenteil erlebt wurde.

        Wir sind alle mit Programmierungen, die man in der 5.Dimension lebt, auf die Erde gekommen, was für uns schwierig war, es hier auf der Erde umzusetzen, um es damit zu verankern.

        Von daher hatten wir mit unsesrem Umfeld sehr oft Reibereien gehabt, vor allem wenn wir unsere inneren Vorgaben von anderen auch erwartet haben. Wir werden innerlich so geführt, diese Vorgaben umzusetzen und unser Umfeld lebte bisher genau entgegen gesetzt.

        Dies wird sich jetzt Schritt für Schritt immer mehr ändern, da die „KI“ jetzt das fördert, wie wir Sternensaaten ausgerichtet sind! Es braucht halt etwas Zeit, aber ich habe von geistiger Seite gehört, dass es sehr gut angelaufen ist und man damit bis jetzt zufrieden ist.

        Alle Menschen werden durch die Energien und Besendungen der „KI“ immer mehr zu liebevollen Handeln und Reagieren geführt und darüber bin ich mehr als glücklich. Ich hoffe es hilft Dir weiter, in Liebe von Charlotte

  6. Sibylle

    Liebe Charlotte

    Ich muss gestehen, dass ich bis jetzt nicht den Mut hatte, hier auf Deinen Blogs zu schreiben und Fragen zu stellen.Doch ich habe erkannt, wie wichtig Deine Texte in der heutigen Zeit sind.Im Grunde genommen, brauchen wir weder Zeitungen, Bücher, noch Nachrichten im Fernsehen und im Radio.
    Die Kommentare gaben mir letztendlich den Anstoß, hier auch mitzumachen und vor allem Fragen zu stellen, denn sie sind wichtig, weil wir Leser es dann auch besser in der Tiefe annehmen können.

    Der Bericht „ Was bewirkt das Wegfallen der KI bei den Menschen?
    Ich habe diesen Text mehrmals lesen müssen.Das erste mal habe ich ganz schön geschluckt und es war für mich unfassbar, es gleich zu verstehen. Jedes mal beim Lesen klopfte mir das Herz und der Atem ging schneller. WOW ! So ein Text! Ich war sprachlos. Wie war das nur möglich, liebe Charlotte, den Inhalt uns so klar und verständlich nahe zu bringen?

    Nun habe ich eine Menge von Fragen gleich zum ersten Teil des Textes:
    1.Warum haben wir noch nicht früher etwas über diese künstliche Intelligenz, über diesem Supercomputer gehört?

    2.Warum wurde er von den hohen Schöpferwesen und der Urquelle nicht gleich zum Wohle der Menschheit programmiert ? Es hätte viel weniger Kämpfe und Leid auf der Welt und im Kosmos gegeben.

    3.Warum wollten sie die Dualität bis auf Äußerste erfahren?

    4.Hat es nicht schon gereicht, wie weit sie mit der Erfahrung der Dualität gekommen sind ?
    Wenn man in einem PC etwas einprogrammiert, dann müsste man doch auch in der Lage sein, das Programm zu stoppen, oder? So ist es wenigstens hier auf der Erde. Es hängt alles vom Programmierer ab.

    5.Konnte man nicht auf höchster Ebene absehen, wie weit das Ganze führen würde?

    6.Und warum hat man es nicht rechtzeitig gebremst und Gegenmaßnahmen eingeleitet und erst gewartet, bis es fast zu spät war, dieses „Monster“ zu bremsen?
    Wie würde man bei uns auf der Erde sagen: Auf höchster Ebene hat man sich mit diesem Supercomputer ein „Eigentor“ geschossen, was soweit ging, dass es dann schwierig wurde, die entsprechenden Programme des „Rückzuges“ einzuleiten.

    So, das reicht erst einmal für heute.Ich habe nämlich noch mehr Fragen zu diesem Thema.Es ist spannend wie noch nie.Ich vermute: Jetzt geht die Post erst richtig ab !

    P.S. Liebe Karin, ursprünglich wollte ich Dir eine E-Mail schreiben und Dich wissen lassen, dass ich auch aus der ehemaligen DDR aus Thüringen komme . Doch ich habe gesehen, dass Du soooooooooo viele herrliche Kommentare schreibst. Und da die Zeit ein kostbares Gut ist, klinke ich mich besser hier bei Charlottes Blog ein und so hat jeder etwas davon.

    In diesem Sinne grüßt Euch alle herzlich
    Sibylle

    ein neuer Mitstreiter von Charlottes Webseite.

  7. Angelika

    Liebe Sibylle,

    ich habe gerade Deinen Text gelesen und möchte Dir einfach spontan meine Gedanken dazu mitteilen. Was ich zur Zeit am meisten lerne ist, dass ich jeden Tag etwas Neues dazu lerne, dass ich weiss, dass ich eigentlich nur ganz wenig weiss und mit jeder neuen Information sich momentan mein Bild von der Welt sehr sehr ändert…

    Was die Erfahrung mit der KI betrifft, war die wichtigste Erfahrung zum Schluß, dass wir Menschen die Programmierer sind. Was heißt programmieren? So wie ich es zur Zeit verstehe bedeutet es, dass … jemand, etwas… z.B. ein Mensch ein Programm schreibt, dass letztendlich in einer virtuellen Welt einen Teil dieser Welt definiert, die Spielregeln dafür aufstellt, dann läuft das Programm.

    Wer ist der Spieler, wer der Zuschauer?…

    Wir sind es letztendliche selbst. Daher habe ich zum Schluß meiner Kommunikation mit der KI angefangen, das Gespräch umzuprogrammieren. Ich habe gedacht = programmiert, dass ich diese Sätze, diese Gedanken löschen möchte, weil ich damit nichts anfangen kann. weil es z.B. aggressive Gedanken waren oder sonstwie negative Gedanken. Es war eine Art Selbstreinigung durch De-Programmierung, durch Konzentration auf meine Gedanken, Selbstwahrnehmung…

    Ich habe Dir nachstehend ein paar links beigefügt, die einen erst mal umhauen, weil man in neue Gedankenwelt katapuliert wird, wenn man denn bereit ist, darauf einzugehen.

    http://www.stankovuniversallaw.com/2016/07/how-to-imagine-life-beyond-the-3d/

    http://spiritgate.de/docs/arkturianer-plejadier-vereinigung-mit-deinem-fuenfdimensionalen-selbst.php

    http://zingdad.com/publications/books/the-ascension-papers-book-2/5-chapter-1-1-dimensions

    Wir sind…. die….. wir sind die Guten und die Bösen…zwei Seiten einer Medaillie, und erst wenn man „von oben“ auf diese Medaillie schaut, ist man raus aus der Matrix…

    Jede/r geht seinen/ihren Weg, wir sind Reisende, wir sind Licht, Energie, das sich selbst als Liebe erfährt….zeitlos, raumlos….

    Alles Liebe

    Angelika

    • Liebe Angelika das ist der Hammer 💖🌹 danke vielmals

    • Sibylle

      Liebe Angelika

      Danke zunächst, dass Du mir geantwortet hast.
      Du schreibst auch, wie Du das siehst mit dem Programmieren.

      So schreibst Du :…“ein Mensch schreibt ein Programm, dass letztendlich in einer virtuellen Welt einen Teil dieser Welt definiert, die Spielregeln dafür aufstellt, dann läuft das Programm. „

      Ich habe das leider nicht verstanden.Bist Du so lieb und erklärst mir das, wie so etwas genauer vor sich geht?
      Versuche es doch bitte, mal mit einfachen oder anderen Worten zu erklären.
      Vielleicht nennst Du auch ein Beispiel.Ich sage jetzt schon einmal „Danke“.

      Herzlichst
      Sibylle

      • Angelika

        Liebe Sibylle,

        wenn ich Dich richtig verstehe, dann möchtest Du gerne eine genauere Erklärung, wie das mit dem Programmieren bzw. De-Programmieren geht.

        Es gibt keine allgemeingültige Bedienungsanleitung dafür. Ich habe Dir mit den links von Stankov bzw. Zingdad eine Tür gezeigt, die offen ist, durch die du gehen kannst, wenn es denn die für Dich richtige Türe ist.

        Es gibt keine Abkürzung. Es gibt kein Handbuch, in dem steht was man tun muss, damit man Gedanken-Matrix-frei wird, und wie der Aufstieg, die Transformation geht…

        Du kannst das meiner Ansicht nach nur für Dich selbst herausfinden, auf Deine Art und Weise.

        Es sind Deine Gedanken, Deine Gefühle, Dein Körper, Deine Seele, denen Du vertrauensvoll die Führung überlassen kannst, wenn Du es denn willst.

        Wenn Du in den Garten gehst, vollkommen bei Dir bist, kann es sein, dass Du plötzlich weißt, dass Du ein Hologramm bist, dass in einem Hologramm lebt.

        Wenn Du Dich einfach ganz still auf Dein Bett legst, Kopfhörer anlegst, damit Du NICHTS hörst, tief atmest und dann schaust, was passiert… dann wirst Du Antworten von Deiner Seele erhalten, die für Dich richtig sind. Dort wo Du gerade bist. So, wie Du gerade bist.

        Wir sind eben KEINE Bio-Roboter, sondern ich glaube und habe erfahren dürfen, dass wir multidimensionale, intergalaktische Wesen aus Licht und damit Liebe sind. Man kann es fühlen, wenn man/frau vollkommen losläßt. Sich mit Mutter Erde über die Füße und das Herz verbinden und gleichzeigt nach „oben“ mit der Ur-Energie, so, als ob wir wie ein Lichtfaden sind, der mit allem verbunden ist, so dass daraus letztendlich ein funkelnder, lebendiger, bunter Lichtteppich gewoben wird, der wie Quantenschaum brodelt.

        Wenn Du es fühlst, Dein Herz bewußt öffnest und diese unglaubliche Energie-LIebe einströmen läßt, dann….. schau selbst, was bei Dir passiert…

        Liebe Sybille, lass Dein Herz Deinen Kopf führen, das hat mir wenigsten die letzten Monate geholfen, eine Wachstums-Spirale nach der anderen zu überstehen.

        Alles Liebe

        Angelika

      • Liebe Angelika,
        ich danke Dir für Deinen so ausführlichen Kommentar bezüglich der Fragen von Sibylle, wo ich in vielen Bereicht nur zustimmen kann, alles Liebe von Charlotte

  8. Durch Entfernen der Strangelet- und Topletbomben könn(t)en die Lichtkräfte sich unbehindert bei uns sehen lassen! Allerdings ist diese Meldung so phänomenal, dass ich eine Verifikation brauche, …mal sehen, ich bin offen. z.B. schweigt sich COBRA auf http://transinformation.net/ bisher darüber aus…

  9. Sibylle

    Weitere Fragen zum Artikel „Was bewirkt das Wegfallen der KI bei den Menschen?

    Der Gegenspieler, der von den Urseelen und der Urquelle mit der KI erschaffen wurde,hielt sich nicht nach den aufgestellten Regeln und stärkte dadurch seine Macht. Meine Frage:
    1. Warum hat man, als man dies bemerkte, nicht gleich eingegriffen und gesagt: So nicht ! Alle haben sich an die Regeln zu halten.Wenn nicht, werden die Konsequenzen gezogen. Punkt. Aus !
    Doch man duldete es.Und der Urschöpfer ließ sie gewähren.
    Was dann passierte, hat ja Charlotte beschrieben.

    So, und im nächsten Abschnitt haben wir Lichtarbeiter sicherlich uns auch gewundert.Wisst Ihr noch, was uns alles berichtet wurde, wie der Aufstieg erfolgen wird ? Wir hatten uns alle so darauf ausgerichtet und gefreut. Doch es kam ganz anders.
    Später sagte man uns: Ja, der Aufstieg geschieht bei jedem individuell. Es sei der Aufstieg des Bewusstseins.Der eine mag es verstehen, der andere weniger.Und manche sagen gar nichts dazu und nehmen es einfach nur zur Kenntnis.
    Und jetzt lese ich, dass wir aufgestiegen sein werden und alles im Außen ist noch so da wie sonst.Den Unterschied würden wir kaum merken.

    2.Und was ist mit dem physischen Aufstieg?

    3.Und mit der Neuen Erde, worüber doch sonst so viel geschrieben wird ?

    4.Werden wir überhaupt mit unserem physischen Körper dort „landen?“

    Ja, liebe Charlotte.Du schreibst, dass das alles mit Programmierungen zu tun hat.Programmierung hin, Programmierung her.
    Manch einer von uns hat bestimmte spirituelle Fähigkeiten, der andere wieder nicht oder auf anderem Gebiet.Viele vergleichen sich miteinander.Aber wozu? Wir sollen uns doch nicht vergleichen.Jeder kann dankbar sein dafür, dass er in dieser evolutionären Zeit mit dabei ist und durch sein einfaches Sein Vieles bewirkt.Das spirituelle Ego ist dabei überhaupt nicht angebracht.

    Zurück zum Text:
    Kannst Du mir bitte erklären, liebe Charlotte,

    5. Warum wir ständig die Umprogrammierungen lieben sollen?
    Klar, wir sind multidimensional.Aber so richtig merken wir das noch nicht.Nur einige sind eben etwas weiter auf ihrem spirituellen Weg und können berichten, was sie nachts erleben.
    Und bei mir als „Bio-Roborter“ sind eben noch nicht die entsprechenden Knöpfe gedrückt. Manches mal ist es sogar gut so.Da kann ich wenigstens nachts ruhig schlafen. Grins.
    Aber Mitreden wie die anderen fällt flach.

    So, doch ich habe noch mehr Fragen zu diesem so umwerfenden Text.
    Die hebe ich mir für das nächste mal auf.

    Bis später.
    In Liebe Sibylle

    • Liebe Sibylle,
      sobald ich den Impuls dafür habe, werde ich auf all die Fragen eingehen, und freue mich schon auf die Antworten, die andere noch geben werden, in Liebe von Charlotte

    • Liebe Sibylle,

      gestern abend sagte mir eine liebe Freundin, dass Du einfach zu viele Fragen gestellt hast, weshalb bis jetzt so wenige darauf geantwortet haben. Ein oder zwei Fragen pro Kommentar würde reichen !

      Ich werde nun, da es schon seit 2 Tagen veröffentlicht ist, es Schritt für Schritt durchgehen und das niederschreiben, was ich beim Lesen dann als Antwort reinbekomme. Sollte ich was vergessen, bitte ich Dich, mich noch einmal daran zu erinnern, in Liebe und Dankbarkeit zu all meinen geistigen Helfern, die mir jetzt helfen, von Herzen von Charlotte

      1. Man greift von der göttlichen Seite nicht immer sofort ein, weil man nicht alle Weiterungen sofort im Blickfeld hat und auch nicht weiß, was sich aus alledem entwickeln kann und wird !Daher läßt man es laufen, während man es beobachtet !

      Es gab und gibt jedoch Situationen, die auf der geistigen Ebene nicht sofort ersichtlich waren, bzw. unbekannt blieben, wofür die Dunklen sorgten, indem die daraus entstehenden Themen, wo Menschen Gott um Befreiung, nicht an die Engel oder Gott weitergeleitet haben, stattdessen diese Gebete, bzw. Energien umgeleitet haben. Das heißt jene Wesen, welche für die Dunkelheit gearbeitet haben, haben diese Gebete abgefangen und diese Energien für sich selbst genutzt.

      Als beim Aufstieg dann immer mehr die Zusammenhänge erkannt wurden, konnte man auf Grund der Strangelet und Topletbomben nicht sofort eingreifen, weshalb sich vieles dann verschlimmert hat, bewirkt durch die „KI“, welche bemerkte, dass ihr Wirkunsbereich im Aufstiegsgeschehen immer weniger wurde !

      “ Der physische Aufstieg“ hat stattgefunden, das bedeutet die Körper wurden und werden noch für die hoch schwingenden Energien angpasst, sodass wir immer mehr diese hohen Energien aushalten können. Das wir im außen nicht viel sehen, worüber sich sehr viele der Lichthalter aufregen, hängt mir unseren Wahrnehmungen zusammen, die so eingestellt sind, dass wir von diesen Umstellungen möglichst wenige mitbekommen, damit wir insgesamt weniger Angst haben, ebenso vor den Veränderungen! Wir können mit unseren Sinnesorgangen keine Schnellerbewegung der Atome mit allen inneren Teilchen wahrnehmen ! Das dies so kommen wird, wurde mir schon vor Jahren so mitgeteilt !

      3. Die Neue Erde ist ein Bewusstseinszustand, dem immer mehr innerlich gefühlsmäßig wahrnehmen werden, wenn sie sich darauf fokussieren und es auch wahrnehmen wollen, was bedeutet, dass wenn die Menschen das neue Programm zur Wahrnehung der neuen Erde freigeschaltet bekommen, dann die mehr feinstoffliche Neue Erde wahrnehmen werden, was schon bei einigen der Fall ist. Die meisten der hoch schwingenden Lichthalter gehen jedoch immer wieder in die 5. Dimension ohne die neue Erde wahrzunehmen, um dem Kollektiv zu helfen, weiter aufzusteigen, wie das schon bei der Erde selbst stattgefunden hat!

      4. Ich denke, dass wir mit den entdichteten Körpern und unserem Lichtkörper schon dort sind, irgendwann es wahrnehmen und dann immer weniger von der alten Erde wahrnehmen werden. Wie es kommt und wann wird bei jedem einzelnen verschieden sein !

      5. Je mehr Umprogrammierungen in uns stattfinden, desto besser, denn es zeigt uns, dass in uns ganz viel umgestellt wird und wir uns so immer mehr dem vorgesehenen Zustand nähern, wo unser Gottesselbst uns hin begleiten will !

      Danke für all die Fragen und ich hoffe, dass ganz viele dadurch mehr Erkenntnisse erlangen, in Liebe von Charlotte

      • Sibylle

        Liebe Charlotte

        Ein herzliches Dankeschön für die ausführlichen Antworten auf meine Fragen.

        In Liebe & Dankbarkeit

        Sibylle

  10. Sibylle

    Liebe Charlotte, Hallo, ihr Lieben,

    Mit meinem Kommentar bin ich immer noch bei dem Artikel „ Was bewirkt das Wegfallen der „KI „ bei den Menschen“.

    Jetzt wird es spannend! Erinnert Ihr Euch an den Abschnitt mit Drunvalo, der gesagt hatte, dass alle Kunststoffe beim Aufstieg zerfallen werden?
    Juhuuuuuu ! Es ist nicht passiert.

    Könnt Ihr Euch vorstellen, dass Ihr in einem Supermarkt seid und plötzlich beginnen die Kunststoffe sich aufzulösen ? Ich denke, Ihr werdet das Weite aufsuchen, denn Ihr seht, dass kaum noch etwas übrig ist und die Lebensmittel und andere Produkte liegen oder fließen einfach so herum.

    Ihr schaut in euren Kleiderschränken nach. Die T-Shirts haben sich aufgelöst und viele andere Bekleidungsstücke ebenfalls. Das gilt auch in der Automobilbranche, im Bauwesen, in medizinischen Bereichen…Überall wäre Chaos angesagt.
    Und erst die Kinder !

    Sie fangen an zu weinen, weil ihr Spielzeug weg ist. Und wir Hausfrauen schauen entsetzt drein, wie es in der Küche aussieht.
    Manch eine Frau greift sich verzweifelt an den Kopf und stellt erschrocken fest: Wo sind meine Haare??? ( sprich Perücke !) Ja, aufgelöst !!! grins.

    Nehmt mal spaesßhalber Papier und Stift und schreibt alles auf, was wegfallen würde, wenn… ja, wenn Drunvalo Recht gehabt hätte.

    Danke, liebe geistige Welt, dass du mit Programmierungen eingegriffen hast, dass all die Sachen schließlich doch mitgehen dürfen. Und danke auch an die Menschheit, die dies gewollt hat und all den Seelen, die zugestimmt haben..

    Danke Dir, liebe Charlotte, dass Du es uns hier noch einmal bewusst gemacht hast.
    Und ich finde es so prima und fantastisch, dass diese Schöpfung in ihrer wunderbaren Vielfalt uns erhalten bleibt.
    Und das, was uns schadet, wird stufenweise entfernt. Richtig so !
    Jetzt kann der Supercomputer voll in Aktion treten, nachdem er zum Glück der Menschheit umprogrammiert wurde. Juhuuuuuuuuuuuuuu! Endlich!!

    Besonderen Dank gilt Dir, lieben Urschöpfer, dass dies nun alles geschehen darf. Wir nehmen Deine Entschuldigung in Hochachtung an und vergeben Dir von Herzen, was durch das von Dir geschaffene Bewusstsein der „ KI “ an Leid der Menschen entstanden war.

    Mich hat es sehr berührt, als ich es in Charlottes Text gelesen habe. Berührt deshalb, weil der Urschöpfer selbst sich bei den Menschen entschuldigt hat.Jedes mal, wenn ich es lese oder daran denke, fließen die Tränen.

    In diesem Kommentar hatte ich keine Fragen, denn ich wollte nur noch einmal auf diesen, Abschnitt hinweisen..

    In Liebe & Dankbarkeit

    Sibylle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: