Vorbereitung für den ersten Kontakt – Kapitel 6 – Die zweite Übertragung zur Erde (Schluss)

Liebe Lichtwesen,

es geht weiter  in dem Buch “ Vorbereitung für den Erstkontakt “  und ich wünsche uns allen viele Erkenntnisse und Freude, denn unseren persönlichen Kontakten steht immer weniger im Weg,  besonders nach dem 29.6.16, siehe den  LINK neu eingestellt: Die Herrschaft der künstlichen Intelligenz über die Menschheit ist beendet

.

.

.

Vorbereitung für den ersten Kontakt – Kapitel 6 – Die zweite Übertragung zur Erde (Schluss)

.
Ein Roman von den Plejadiern und von Suzanne Lie
Suzanne Lie (4.6.2016)

Plejaden

.

Innerhalb eures eigenen menschlichen Zustandes, des planetaren Bewusstseins wird es euch möglich sein, euch zu erinnern, wer ihr in der fünften Dimension und darüber hinaus seid und ihr werdet wahrscheinlich dorthin zurückkehren wollen.

.

Doch passt auf, dass ihr euch nicht in der dreidimensionalen Trennung zwischen gut und/oder schlecht, sowie den Schwierigkeiten und/oder Freuden der dritten Dimension verfangt.
Haltet eure Verbindung mit eurem SELBST in jeden Augenblick eures dreidimensionalen Lebens lebendig.

.

.

Wir beobachten und verstehen, dass viele von euch gerne bereit sind nach Hause in euer höherdimensionales Zuhause zurückzukehren. Ihr seid bereit, zu eurem Schiff zurückzugehen und in das Jetzt zurückzugehen.
Ihr möchtet das gern tun, aber ihr wollt auch NICHT den Planeten im Stich lassen. Viele von euch Aufsteigenden hatten so viele Inkarnationen auf der Erde, die in euch eine tiefe Liebe zu Gaia wachsen ließen. Ihr/wir wissen auch, dass Gaia kein Ding, sondern ein lebendiges Wesen ist.

Ihr wisst ebenfalls, dass auch Venus ein lebendiges Wesen ist, weil ihr dort oft zwischen Inkarnationen oder für Einkehrtage hingeht. Viele von uns auf dem Schiff gehen zur Venus, wenn wir uns auf unsere Aufträge auf der Erde vorbereiten. Alle von uns, Menschen und Plejadier, die eine irdische Inkarnation übernehmen, besuchen Venus um sich auszuruhen, neu zu kalibrieren, und all das, was wir auf der Erde gelernt haben zu integrieren.

.
Wir Plejadier haben sehr viel dadurch gelernt, dass wir menschliche Formen annahmen in eurem Jetzt von 2016. Durch diese Besuche haben wir großen Respekt vor dem Mut der Menschheit bekommen. Natürlich gibt es noch viele Erdlinge, die Angst haben, weil sie vergaßen, das Gefühl ihrer angeborenen höhere Resonanz aufrechtzuhalten. Aus Sicht unserer fünfdimensionalen Wirklichkeit gibt es kein Urteilen oder gute oder schlechte menschliche Wahlententscheidungen. Einige Erdlinge sind bereit für das ganz andere fünfdimensionale Betriebssystem der fünften Dimension und einige sind nicht.

.

Jede/r Einzelne von euch, die/der wählte, ein dreidimensionales Erdengefäß während Gaias derzeitiger „Transmutations-Wirklichkeit“ anzunehmen, wird aufgerufen, sich an eure wahre, fünfdimensionale Frequenz zu erinnern und jene fünfdimensionale Resonanz eures SELBST in den Kern von Gaia zu erden.

.
Ihr seid tatsächlich aufgerufen und wähltet in vollständiger Verbindung mit Gaias Kernkristallen zu sein, während ihr gleichzeitig in Resonanz seid mit eurer dreidreidimensionalen Wirklichkeit und in ihr lebt. Auf diese Weise unterstützt ihr, unsere Geerdeten, den Planeten (Gaia) sehr stark von ihrem Kern aus. Da ihr ständig Gaia über ihre Kern-Kristalle „auftankt“, tankt Gaia gleichzeitig euch auf.
Indem die Leute von Gaias Planeten mit den Menschen, die den Planeten unterstützen und dem Planeten, der die Menschen unterstützt, zusammenarbeiten, so wie es die Tiere tun, wird die Menschheit EINS werden mit dem Planeten und der Planet EINS werden mit der Menschheit.

.

Dann wird sich die Menschheit daran erinnern, dass ihr nicht „in eine unbekannte Wirklichkeit fortgeht“, sondern “ zu etwas und jemanden zurückkehrt, der/die ihr schon immer wart“. Ihr habt alle Inkarnationen in drei- und vierdimensionalen Wirklichkeiten angenommen. Viele von euch haben Wirklichkeiten direkt am Scheitelpunkt einer großen Veränderung durchlaufen.

.
Doch JETZT geht ihr durch den Übergang in die nächste Oktave der Wirklichkeit. Ihr transmutiert über eure dritte/vierte Dimension in die fünfte Dimension hinein, die ein ganz anderes Betriebssystem hat. Zeit und Raum zu verlassen und ins Hier und jetzt zu gehen, bedeutet eine riesige Anpassung.

.
Weil es dabei so viel zu lernen gibt und weil ihr durch so viele Oktaven der Anpassung gehen werdet, haben die meisten von euch viele Inkarnationen angenommen, um diesen Prozess des planetaren Aufstiegs zu studieren.

Diejenigen, die diesen Prozess erlernt haben, indem sie sich immer wieder von Neuem inkarnierten, sowie den planetaren Aufstiegsprozess in ihren Träumen oder während ihres Aufenthalts in alternativen Wirklichkeiten übten, bereiten sich auf den Aufstieg vor, den IHR zu erleben gewählt habt.

.

Wir antworten auf eure Rufe nach Unterstützung, weil sich so viele von euch in aktiver Vorbereitung auf unsere Landungen befinden, denn ihr wisst, dass diese euch sehr unterstützen werden, in eure nächste Oktave der Wirklichkeit zu transmutieren. Die meisten von euch sind sich gewahr, dass ihr die dreidimensionale Wirklichkeit als eine holographische Projektion erfahrt, die aus sich überschneidenden Lichtstrahlen gemacht wird.

.
Zum Glück wisst ihr auch, dass IHR eine Komponente dieser holographische Projektion seid, weil IHR Licht seid. Sobald ihr zu eurem Lichtkörper zurückkehrt, werdet ihr nicht länger auf eure dreidimensionale Wirklichkeit beschränkt sein. Ihr werdet nicht mehr durch die drei-/vierdimensionalen Zeit/Raum- Rollen oder die Polaritäten von jung oder alt, geboren werden oder sterben gebunden sein.

.

Ihr werdet in den fünfdimensionalen Lichtkörper zurückehren,
in dem der/die/das eine JETZT HIER ist.

.

Jede/r von euch wird entdecken, wie sich dieser Übergang für euch anfühlt, sodass ihr euren Prozess mit anderen teilen könnt. Es ist durch dieses liebevolle Geschenk „eurer Geschichte der Transmutation“, dass ihr andere unterstützt ihre Geschichte der Transmutation zu entdecken.

.
Indem dann immer mehr von euch bewusst wieder zurück in ihren fünfdimensionalen Lichtkörper transmutieren und das mit anderen teilen, wird der Aufstieg zunehmend NORMAL. Außerdem tragt ihr wesentlich zur Einheit des Prozesses bei, die für den planetaren Aufstieg notwendig ist, wenn ihr euren Prozess weitergebt.

.
Was am wichtigsten ist, ein kollektives Energiefeld der Transmutation hat viel mehr Macht als einige wenige „getrennte“ Menschen. Euer Prozess beginnt wahrscheinlich als ein individuelles Erlebnis, aber da ihr euch über die Trennung hinaus in die Einheit bewegt, werdet ihr das sich ständig erweiternde Kollektiv vieler Energiefelder des persönlichen und planetaren Aufstiegs finden und euch ihm anschließen.

.

Indem diese Gruppen innerhalb des Kollektivs der bedingungslosen Liebe, des interdimensionalen Austauschs, der multidimensionalen Kraft und des Violetten Feuers der Transmutation verschmelzen, werdet ihr ein Leuchtfeuer an unsere vielen Schiffe senden, das sagt: „Wir sind bereit, euch JETZT zu treffen!“

.
Diese kollektive Botschaft ist viel kraftvoller als eine einzelne Nachricht und wird euer Bewusstsein schneller wieder zurück nach oben in eure angeborenen höheren Frequenzen des SELBST befördern. Eine kollektive Botschaft gibt euch auch die Kameradschaft und  die Unterstützung, die ihr wahrscheinlich braucht, um das Lebens, wie ihr es kanntet, „loslassen zu können“ und die fünfdimensionale Oktave eurer Wirklichkeit zu „umarmen“.

.

Wir bitten euch nun, dass sich jede/r von euch einfach einen Augenblick Zeit nimmt und noch einmal über das, was wir gesagt haben, nachdenkt, vielleicht wiederholt ihr es auch zwei- oder dreimal. Wir die Plejadier haben zusammen mit der Arkturianern zunehmend mehr mit unseren tapferen Aufsteigenden auf der Erde kommuniziert. Wir nehmen wahr, dass eine immer größer werdende Zahl von euch bestätigt, dass eure höhere Frequenz des SELBST immer mehr in euer Bewusstsein rutscht.

.
Ihr habt auch mehr und mehr Erfahrungen, die nicht an die Zeit gebunden sind. Viele von euch bekommen „Aufzeichnungen“. Unter „Aufzeichnung“ verstehen wir, dass ihr etwas tut, und dabei fühlt/denkt, dass ihr es bereits getan hättet.
Dann denkt euer dreidimensionalen Selbst, dass etwas nicht stimmt, doch gleichzeitig meldet sich euer höherdimensionales Selbst und sagt: „Was hast du daraus nicht gelernt? Du machst das dasselbe nochmal, weil du alle Informationen bekommen willst, die du von jenem „Energiemuster“ bekommen kannst.

.

Jetzt beginnt ihr eure Wirklichkeit, nicht so sehr als Formen und Gestalten an sich, sondern durch die Energiemuster wahrzunehmen, die eure Wahrnehmung der euch umgebenden Wirklichkeit umgeben. Das heißt, ihr fangt an, den fünfdimensionalen Überzug auf all den Formen und Gestalten wahrzunehmen, die in, um und/oder mit diesen verschiedenen multidimensionalen Energiemustern verbunden sind, die einst für euer alltägliches Bewusstsein unsichtbar waren.

.
In anderen Worten, euer ursprüngliches Bewusstsein erweitert sich über die dritten und vierten Dimensionen hinaus in die fünfte Dimension hinein, die von, um und/oder in Situationen, Menschen und in zunehmendem Maße um, innerhalb und aus euch selbst zu erglühen scheint. Diese Erfahrung ist oft die Nachricht eures Erdengefäßes, dass eure Kundalinikraft in euch erwacht. Lasst diese Aktivierung bitte zu, um in einer göttlichen Reihenfolge weiterzugehen.

Zum Schluss möchten wir euch bitten auf irgendein „lautes Flugzeug“ zu achten, das direkt über eurem Haus zu sein scheint. Unsere Schiffe sind natürlich leise, doch haben wir einen Ton erzeugt, um unsere Freunde auf der Erde auf uns aufmerksam zu machen. Wir empfehlen, dass ihrer einen eurer größeren Flughäfen oder auch die kleineren Flughäfen in eurer Nähe besucht.

.
Unsere Schiffe befinden sich über den Flughäfen und sind für eure drei- oder sogar vierdreidimensionale Wahrnehmung nicht sichtbar. Lasst deshalb zu, dass sich euer Bewusstsein in eure höheren vier- und fünfdimensionalen Bewusstseinszustände begibt. Ihr werdet uns so lange nicht sehen können, bis euer unbewusstes Selbst bereit ist, diese Wahrnehmung aus eurem unbewusstem Geist in euren bewussten Geist zu übertragen.

.
Wir wählen es, über den Flughäfen zu „landen“, weil dort die Menschen nach uns Ausschau halten mögen, und wir möchten uns NICHT verstecken. Wir wollen genau dort sein, wo die Menschen hinschauen! Bitte WISST, dass wir nicht kommen, um etwas oder jemanden mitzunehmen. Wir kommen, weil IHR uns gebeten habt zu kommen. Am Ende gibt es eine genügend große Mehrheit von Menschen, die uns treffen wollen.
Wir werden jetzt alle schauen, was passiert. Es wird sehr interessant sein.
Ende der Übertragung

.

Liebe Leserinnen und Leser,
diese Meldung erhielt ich eigentlich, als ich eine Pause hatte und angewiesen wurde, die Aufnahme vorzubereiten. Dann sprach ich die menschliche Perspektive der oben genannten Situation. Danach wurde mir gesagt, sie aus plejadischer Perspektive zu bringen, so dass ich und die Leser/innen diese Nachricht sowohl vom Schiff als auch vom Planeten aus wahrnehmen könnten. (Sue Lie)

.

Hier ist die (englische) Aufzeichnung der menschlichen Perspektive. Sie hat den Titel „Das Spiel der Illusion“.

Weitergabe gern, ungekürzt und unverändert mit folgenden Angaben:
Quelle u. Abb.: Suzanne Lie www.multidimensions.com http://suzanneliephd.blogspot.de/2016/06/second-transmission-to-earth-preparing.html
Übersetzung: Karla Engemann www.klang-weg.de/blog

.

Die zweite Übertragung zur Erde (2)

.

Neu eingestellt: Können wir unseren freien Willen wirklich ausüben?

.

Kategorien: Bewusstseinserweiterung | Schlagwörter: | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Vorbereitung für den ersten Kontakt – Kapitel 6 – Die zweite Übertragung zur Erde (Schluss)

  1. dankeschön da fäll tmir die Meditation ein die bei mir am Meisten auslöst Engel Abundancia ich muss mich jedesmal festhalten u denke kenne das schon ewig die Bilde rubd Musik dazu,,,,,,,,,,,,:.-)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: