Liebe dich selbst ~ ins 5. dimensionale Bewusstsein hinein

.

Quelltext: Alchemistische Transformation / von L‘Aura Pleiadian / vom 16.07.2016 / Pleiadische Delegation /

[Übersetzung Roswitha = in eckige Klammer gesetzte Anmerkungen sind zum besseren Verständnis von mir eingefügt]

.

So … jetzt bist du noch geübter darin … gegenwärtig und präsent zu sein … und du erkennst all‘ das bewusst an, was sich dir an Erfahrungen zeigt. Wenn du es einmal vergisst, dann erINNERst du dich wieder daran und du fängst von Neuem an … alle Erfahrungen in deinem Leben zu akzeptieren.

.

Du hast das Bedürfnis losgelassen, durch Kontrolle, Steuerung, Widerstand und Abwehr das zu bekommen, was du wolltest. Stattdessen erlaubst du nun, und du vertraust darauf, dass sich alles perfekt fügt.

.

Und die Eigenart, wie sich die Dinge für dich entfalten, ist die Art und Weise, wie sich deine Seele durch dich zum Ausdruck bringt. [Das Ego verengt das Bewusstsein auf den eigenen Vorteil. Es macht es zu einer Funktion seiner Zwecke. Tatsächlich ist das Ego aber eine Funktion des Bewusstseins. Ist die Ordnung wieder hergestellt, ist dieser Zyklus abgeschlossen. Das ist 5. dimensionale Bewusstheit. Das ist Aufstieg. Aufstieg ist Ordnung. Und nur dort, wo Unordnung herrscht, kann eine (neue) Ordnung geschaffen werden].

.

Es ist ja nicht so, dass das, was du willst, nicht wichtig ist. Weil das, was du dir wünschst, absolut Teil deines Schicksals ist. Es geht darum, dass du darauf vertraust, dass all‘ die Dinge und Wege, wie du sie dir gedacht hast … und wie und wann es – deiner Meinung nach – geschehen würde … nicht immer unbedingt das Beste für dich sind. Damit du, wenn es ankommt … wenn du es empfängst, nicht mehr leiden musst, wenn/weil es sich ändert.

.

Alle Dinge verändern sich. Die größte Signifikanz des SEINs – und du weißt, warum du hier und jetzt auf der Erde bist – ist, allem zu vertrauen, es zu erlauben und alles zu LIEBEN, was sich dir auf diesem Weg zeigt … bis du ganz angekommen bist. [Manchmal bekommen wir das, was wir nicht wollen, um herauszufinden, was wir wirklich wollen.]

.

Das Vertrauen, die/der zu werden, die/der du SEIN wolltest … ist gleichsam Teil deiner LIEBE in den gegenwärtigen Moment hinein … und es ist gleichzeitig das Vertrauen in deine Seele, die das alles für dich entfaltet … auf ihre Weise.

.

Ist es nicht irgendwie komisch, dass du all‘ das im 3D Bewusstsein wolltest, was du NICHT hattest? Seltsam … wie das arbeitet … und wie dich genau DAS, was du gegenwärtig NICHT HAST, davon abhält in deinen gegenwärtigen Moment zu kommen.

.

Das, was du dir wünschst, ist wichtig, aber nicht wichtig sind – um es mal so zu sagen – die Art und Weise, wie du dachtest, dass und wann es sein sollte, und dass und wann es ankommen sollte. Das Streben nach alledem, was du nicht hast, und sich das zu wünschen, was gerade NICHT da ist, ist das Gegenteil (Antithese) von gegenwärtig SEIN.

.

In der Gegenwart anzukommen, um all‘ das willkommen zu heißen, heißt auch, bei alledem anzukommen, was du DIR WIRKLICH SO SEHR GEWÜNSCHT HAST.

Du bist durch deine Liebe zu dir selbst bei dir selbst angekommen. Deine Liebe hat dich hierher geführt.

.

DU LIEBST dich ins 5. dimensionale Bewusstsein, also in die Gegenwart hinein. Das ist die Ankunft. Das ist der Empfang, die Empfängnis von ALLEM, WAS in deinem Leben AUFTAUCHT, weil du darauf VERTRAUST, dass das Leben dir all‘ das verlässlich FÜR und DURCH DICH bringt, was du dir wirklich wünschst.

.

Du kommst an, doch dann fällst du wieder in das alte Muster zurück. Und was tust du dann? Du LIEBST alles NOCH MEHR … also genau die Anteile, die NOCH MEHR LIEBE brauchen … statt weniger [weil du sie nicht liebst, weil sie dir nicht das gebracht haben, was du wolltest, weil du nicht angekommen bist, weil du dich zu wenig geliebt hast … und weil du dich zu wenig geliebt hast … deshalb bist du nicht angekommen, hast nicht das bekommen, was du wirklich wolltest, und so weiter].

.

Es ist egal, wo du gewesen bist, was du getan hast, was wirklich von Bedeutung ist, ist, dass die Ketten der Schuld und das Auf und Ab des Leidens JETZT durch DEINE LIEBE ZU DIR SELBST gesprengt werden. Eigenliebe. Jetzt.

.

Dich SELBST LIEBEN bildet einen Raum im 5. dimensionalen Bewusstsein, in dem du ankommen darfst … diese/deine Selbstliebe ist dieser Raum, in dem jede Form erscheinen kann.

SEI JETZT GEGENWÄRTIG. Dein DA SEIN schafft Inhalte.

.

LIEBE DICH selbst JETZT.

 

Akzeptiere alles, was du bis JETZT getan hast.

Erkenne alles an, was JETZT entsteht … und kommt.

Trete ein ~ Komm‘ an. Bei dir. In der bedingungslosen Liebe des Augenblicks. Im 5. dimensionalen Bewusstsein.

.

Du akzeptierst … was du dir wünschst … ist wirklich von Bedeutung. Du lässt los … wie und wann es zu SEIN hat.

Du vertraust deiner Seele, du vertraust dem gegenwärtigen Moment.

Und du LIEBST dich selbst MEHR … und nicht weniger. Alles. Jetzt. Liebe.

Ewige Liebe und Glückseligkeit,

.

L’Aura

https://www.youtube.com/watch?v=NLBezucceGQ

https://thenewdivinehumanity.com/2016/07/16/loving-yourself-into-5th-dimensional-consciousness-2/