… am Freitag, den 16. September 2016

.

https://www.youtube.com/watch?v=yA37PXItDSc

Freitag, den 16. September, um 18:55 Uhr (bis 22:45 Uhr) ist die Mondhalbschattenfinsternis und der Vollmond im Zeichen Fische.

Diese Mondeklipse ist eng verbunden mit der Sonneneklipse vom ersten September. Neumonde bedeuten immer neue Anfänge und der Vollmond ist immer ein Höhepunkt und die Vollendung dessen, was mit dem vorherigen Neumond begonnen hat.

Sonne in Opposition zum Mond, mit der zusätzlichen Intensität einer Mondeklipse.

Es zeigen sich Bereiche in dir, die dein inneres Gleichgewicht oder Ungleichgewicht widerspiegeln. Während des Aufbaus von Gefühlen und Emotionen – und deren anschließender Freigabe – können Momente der Harmonie oder Disharmonie erfahren werden.

Wenn du bereit bist, ist jetzt eine Klärung deiner abgespeicherten Erinnerungen und eine Öffnung zur größeren Ausdehnung deines Bewusstseins hin möglich.

 

Karma ist einfach nur Erinnerung, gespeichert als vergangene energetische Antwort auf vorherige Leben, die in deiner Blaupause und in deinem Unterbewusstsein gelagert waren und darauf warteten geklärt und losgelassen zu werden.

Dieses angesammelte energetische Gedächtnis … wenn freigegeben … öffnet dich der Erfahrung deines erweiterten Bewusstseins. Dies ist ein Teil des Initiationsprozesses deines Aufstiegs.

Das bedeutet nun nicht, dass als Hauptaugenmerk endlose Reinigungen (Lichtungen) not.wendig sind.

.

Deiner Seele, deinem Lebensplan, deiner Bestimmung und der GNADE zu vertrauen … ist Teil deiner Hingabe an das Licht deiner Göttlichkeit.

Diese Hingabe beruhigt den Verstand und bringt dich in Einklang mit der Schwingungsfrequenz von Harmonie und Frieden. Wenn du loslässt und deine 3. dimensionalen Bemühungen/Anstrengungen aufhörst, dann darf Magie entstehen und dürfen Wunder geschehen … zu deinem Wohlgefallen.

Seit wann hat das dreidimensionale Ringen und Stechen jemals eine Ausdehnung des Bewusstseins ermöglicht und/oder erschaffen?

.

LASS‘ LOS, gib‘ dich hin, erlaube, entspanne dich und FÜHLE.

FÜHLEN aktiviert die innere Wahrnehmung deines GÖTTLICH WEIBLICHEN PRINZIPS … es ist die (von oben) nach unten gerichtete Strömung des GÖTTLICHEN LICHTES, für das du dich geöffnet hast … damit du es empfangen und in dir aufnehmen kannst.

Der nach oben gerichtete Fluss des göttlich männlichen Prinzips bedeutet Ausdehnung.

Mit deinem Aufstieg ist die Ausbalancierung des männlichen und des weiblichen Prinzips IN DIR verbunden. JETZT. ALSO … Ausdehnung JETZT … JA … durch ERLAUBEN und hingebungsvoll EMPFANGEN.

.

Du empfängst durch dein GEFÜHL …. du ÖFFNEST dein Herz … um zu EMPFANGEN … wenn du empfängst … fühlst du ein Gefühl … dieses Gefühl öffnet dein Herz … das lässt dich empfangen …

Du strengst dich nicht mehr an, du forderst dich nicht mehr so heraus, du versuchst es nicht mehr, du gibst dich einfach hin, du öffnest dich … so dass du durch die anmutige Gnade der/deiner Göttlichkeit deinen Aufstieg, deine Ausdehnung und deine Bestimmung empfangen wirst.

In deiner zukünftigen Zeitachse (sie ist jetzt da, du dehnst dich in diesem Bewusstsein aus) bist du vollkommen ausgeglichen, das heißt, deine männliche und deine weibliche Energie sind ausgeglichen.

Wende diese Aktivierung an … und nutze die Erfahrungen, die dir dieser Vollmond und diese Mondhalbschattenfinsternis bringen, um in dir das Bewusstsein dieses Gleichgewichts zu erwecken. Das Männliche und das Weibliche. Maskulin und Feminin. Das aktive und das empfangende Prinzip des/eines Bewusstseins. Harmonie und/oder Disharmonie.

Je mehr du dich der Hingabe in dir öffnest, desto offener bist du, um diese Gnade zu empfangen.

Denn es ist die GNADE des EMPFANGENS … die dich vollständig transformiert. Deine Seele, deine Göttlichkeit, empfangen, jetzt.

.

[Absolution durch Kapitulation.]

Atme und FÜHLE (gehe in dich und spüre nach) in DIESEM Augenblick .. öffne dich … in dich hinein und EMPFANGE.

Und wenn du möchtest, dann sprich‘ dir diese Worte laut zu:

Ich öffne mich jetzt ganz weit … für die Gnade des ewigen Lichtes meiner geliebten Seele und Zwillingsflamme.

Ich Bin völlig offen, um in Anmut die Gnade zu empfangen, durch die ich aufsteige.

Ich Bin vollkommen offen für meine innere Männlichkeit UND meine innere Weiblichkeit … in perfekter göttlicher Harmonie. 

Ich Bin völlig offen für die wunder.volle Zeitachse, in der ich meine magische Bestimmung lebe … und gänzlich mit meiner Göttlichkeit verschmolzen bin …. die ich JETZT EMPFANGE.

Atme und empfange. Sei dir des empfangenden Prinzips in dir bewusst. SEI. BEWUSST. ANMUTIG. Empfange anmutig. Transformiere anmutig. Steige auf … anmutig.

Und so ist es,

geliebter Engel des Lichtes.

.

Aufsteigendes göttliches Wesen des Lichtes, ich bin an deiner Seite. Seite an Seite empfangen wir in Anmut und Gnade. JETZT.

Jetzt und für immer und ewig!

Ich liebe dich,

L’Aura

L´Aura Pleiadian

.
.