Ohne uns aufgestiegene Menschen als Transformatoren, wäre der Aufstieg viel langsamer ! Stärken wir jetzt unsere Transfomationsleistung !

Liebe Lichtwesen,

wir erhielten gerade in dieser Woche, nach der Vereidigung des amerikanischen Präsidenten, die am höchsten schwingenden Energien hier auf der Erde. Ich dachte schon vor der Einführung, dass diese Energiemengen und Schwingungshöhe kaum zu toppen ist, doch ich wurde eines Besseren belehrt. Besonders am Dienstag und am Mittwoch waren so starke Energien auf die Erde gekommen, dass ich kaum was zu wege gebracht habe, außer zu transformieren, anderes war nicht möglich.

.

Am Dienstag morgen, den 24.1.17, war ich wieder zittrig und vieles viel mir an diesem Tag aus der Hand, bzw. habe ich meine Kaffeetasse umgeworfen, was ich so schon ewig nicht fertig gebracht habe. Dann heißt es für mich ganz viel Butter essen, ca. 130 gr. ,viel Öl 4 Löffel und Mandelmus 4 Löffel . Ich bin dann auch so müde von den hohen Energien, dass ich mich dauernd hinlege und döse, bzw dann oft einschlafe. Ich muss dann wirklich aufpassen, dass ich noch genügend Wasser trinke, bzw. basische Tees mit viel Zitronendirektsaft.

Siehe dazu auch diese Texte-Links: Die Situation war noch nie so ernst wie jetzt in Anbetracht dessen, was kommt !

und Eine große Liebeswelle umfängt uns und nur jene, welche eine hohe Schwingung haben, fühlen es !

.

Ich habe bezüglich der Ernährung schon öfter darauf hingewiesen, wie wichtig für uns transformierende Lichthalter das überdurchschnittliche Essen von Fett ist. Ich werde sogar in der Nacht geweckt, wenn meine göttliche Führung der Ansicht ist, dass ich zu wenig Butter, Mandelmus oder Öl zu mit genommen habe. Tagsüber erhalte ich immer wieder innerlich den Hinweis, Zitronendirektsaft mit bas. Tee zu trinken, um das Öl, Butter, Mandelmus,  vom Körper bestmöglich verstoffwechseln zu können.

.

Nachträglich am 28.1.17 um 12. Uhr eingestellt:

.

Seit der Woche vor Weihnachten habe ich so hoch schwingende Energien wie nie zuvor transformiert, sodass ich immer weniger in der Lage bin, Texte zu schreiben, bzw. Kommentare auf meinen beiden Blogs zu beantworten.

.

Doch mir geht meine Arbeit der Transformation vor, denn wenn ich und nur noch einige Wenige nicht wären, könnten diese hoch schwingenden Energien nicht herunter transformiert und weiter gegeben werden, bzw. würde die jetzige Anhebung der Erde zum Stoppen oder zur Verlangsamung gebracht werden.

.

Das würde zu einer Verlangsamung der Umstellungen hier auf der Erde führen, was keiner von uns will.

.

.

Um das derzeitige Schwingungsniveau der Erde halten zu können, brauchen wir noch mehr von uns aufgestiegenen Lichthaltern als Großtransformatoren, von deren Leistung es im wesentlichen abhängt, wie effizient und leicht die Umstellungen auf der Erde sich in Zukunft entwickeln wird .

.

Angesichts der Tatsache, dass immer mehr der aufgestiegenen hoch schwingenden Frauen dafür ausfallen, da sie durch die hohen Vibrationen Gewicht verlieren und dann noch denken, dass ihr Körper auf diese Weise entdichtet wird, haben wir in der ersten und zweiten Reihe der Großtransformatoren nur sehr wenige Menschen, die diese hohen Schwingungen überhaupt aushalten und runter transformieren können.

.

Ohne diese Lichthalter als Großtransformatoren in der ersten und zweiten Reihe gäbe es keinen Aufstieg.

.

Doch da sind gerade in den letzten Monaten bei diesen starken Schwingungserhöhungen so viele ausgefallen, wie nie zuvor, die es körperlich nicht mehr ausgehalten haben und so ganz schnell abgenommen haben. Diese hohen Vibrationen sind ein großer körperlicher Streß, weshalb man dann im normalen Leben nur noch sehr wenig machen kann !!!

.

Das dies so kommen würde, damit hat man auf der geistigen Ebene kaum gerechnet und dies ist der Punkt, wodurch sich der Aufstieg in den nächsten Wochen und Monaten verzögern kann, wenn sich jetzt nicht einige aus der dritten und vierten Reihe melden und bereit sind, noch mehr Fett zu essen, bzw. zu zunehmen, um so als erste die hohen Energievibrationen der Energiewellen aufzunehmen, auszuhalten und runter zutransformieren!!!

.

Um es so an die Lichthalter der dritten und vierten Reihe zur weiteren Runtertransformation weiter zu leiten. Um noch schneller und effizienter transformieren zu können, sollte man auch bereit sein, körperlich an Gewicht zu zulegen, denn nur wenn der Körperumfang zulegt, können Transformationsbeschleuniger auf unserer feinstofflichen Ebene unserer feinstofflichen Körper untergebracht werden.

.

Daher bitte ich alle, welche wissen, dass sie sehr viel hingelegt werden und heute schon viel transformieren, und gerade ohne große familäre Verpflichtungen sind, sodass sie sehr viel liegen können, sich jetzt zu melden für diesen so wichtigen Dienst im Aufstiegsgeschehen!

Jeder, der sich jetzt  angesprochen fühlt, genau jetzt, wo es darauf ankommt, möge ich sich gehen und mit der Urquelle oder seinem /ihrem Hohen Selbst sprechen, dass sie für die nächste höhere Reihe, das bedeutet für höher schwingende Energien als bisher, mithelfen wollen, diese runter zu transformieren.

.

Jeder, der sich dazu bereit erklärt, wird dauernd unter Aufsicht der kosmischen Ärzte sein, und sobald irgendetwas uns unwohl fühlen läßt, handeln sie sofort oder wir können sie bitten und sie ändern sofort unsere Wahrnehmungen der Schmerzen oder Ängste und beseitigen die Ursachen. Wir sind zur Zeit die wichtigsten Menschen im Aufstiegsgeschehen und daher am besten bewacht und unterstützt in all unseren persönlichen Angelegenheiten !

.

Ich weiß es von mir, dass sie, meine kosmischen Begleiter und Engel, mein Aufstiegsteam, was jeder hat, der aufgewacht ist, dauernd mitransformieren helfen, bzw dafür sorgen, dass die eintreffenden Energiewellen so schnell als möglich durch meine Körpersysteme laufen. Ohne diese Hilfe, wäre es nicht auszuhalten, wofür ich zutiefst dankbar bin.

.

Diese Transformationsarbeit ist zur Zeit meine Hauptarbeit und da ich eines der ersten Tore bin, welche die Energien empfängt, weiß ich sehr wohl, wovon ich hier schreibe. Ich bitte jedoch jeden von Euch, der hier sich einbringen will, nachzufragen, ob das so stimmt, bzw. inwieweit ihr selbst eure Transformationsleistung erweitern und erhöhen könnt.

.

Ich bedanke mich bei allen, die mithelfen, denn wir aufgeklärten und aufgestiegenen Lichthalter sind es, welche durch diese Arbeit den Aufstieg im wesentlichen ermöglichen.

.

Daher werde ich auch auf beiden Blogs nur hin und wieder was einstellen, bzw. selbst einen Text schreiben, wenn ich dafür die Energie und den Impuls durch meine göttliche Führung erhalte.

.

In Liebe und Dankbarkeit für Euer Sein und Wirken, und Dank der Unterstützung der Urquelle und allen hohen Lichtwesen, welche am Aufstieg mitarbeiten, verbleibe ich in tiefer Liebe zu dieser Schöpfung von Herzen von Charlotte

.

Bitte lest auch noch die sehr aufklärenden Kommentare unter dem Text, wo nochmehr Infos drinn stehen, die jetzt im Text noch nicht so gegeben wurden !

.

Hier noch ein Textlink, wo ihr nachlesen könnt, wie schnell sich jetzt alles enfaltet ! http://transinformation.net/aktuelle-ereignisse-weisen-auf-grosse-und-schnelle-veraenderungen-hin/

.

Für morgen: L‘Aura Pleiadian: Neumond im Wassermann, 28. Januar 2017 ~ Intensität

.

nachträglich am 28.1.17 um 22.22 eingestellt:

ee815d9d97a9b7585597df0f76b8de19fa8c2a433929069294pimgpsh_fullsize_distr

.

Liebe Charlotte,

Ich melde mich nach langer Zeit wieder!

.

Vielen Dank für all Deine unermüdliche Hingabe, denn auch ich weiß aus eigener Erfahrung, wie anstrengend die Transformationsarbeit ist. Sie verlangt einem wirklich alles ab, keine halben Sachen. Mir wurde gar im Traum offenbart, dass ich mit für die Transformation zuständig bin neben anderen…

.

Es ist wahrlich von Tag zu Tag immer heftiger!
Doch GEMEINSAM sind wir stark! GEMEINSAM sind wir siegreich!
Soweit sind wir schon gekommen, den Rest schaffen wir auch noch!
Darauf vertraue ich von tiefstem Herzen!

Alles Liebe von mir,

Arash

.

.

Advertisements
Kategorien: Aktuelles, bedingungslose Liebe | Schlagwörter: | 118 Kommentare

Beitragsnavigation

118 Gedanken zu „Ohne uns aufgestiegene Menschen als Transformatoren, wäre der Aufstieg viel langsamer ! Stärken wir jetzt unsere Transfomationsleistung !

  1. Liebe Charlotte,

    Ich melde mich nach langer Zeit wieder!

    Vielen Dank für all Deine unermüdliche Hingabe, denn auch ich weiß aus eigener Erfahrung, wie anstrengend die Transformationsarbeit ist. Sie verlangt einem wirklich alles ab, keine halben Sachen. Mir wurde gar im Traum offenbart, dass ich mit für die Transformation zuständig bin neben anderen…

    Es ist wahrlich von Tag zu Tag immer heftiger!
    Doch GEMEINSAM sind wir stark! GEMEINSAM sind wir siegreich!
    Soweit sind wir schon gekommen, den Rest schaffen wir auch noch!
    Darauf vertraue ich von tiefstem Herzen!

    Alles Liebe von mir,

    Arash

    • Lieber Arash,
      ich habe mich sehr über Deine unterstützenden Zeilen gefreut und dass Du nach so langer Zeit hier wieder mal geschrieben hast, ist für mich ein Wunder. Ich selbst schreibe auch nur noch sehr wenig, bzw lese sehr wenig. Wer hat Dir mitgeteilt, dass ich diesen wichtigen Text geschrieben habe und Du so auf meine Seite gelesen hast ?
      Vielen Dank für all Deine so wertvolle Unterstützung, in Liebe von Charlotte

      • Liebe Charlotte,

        Ich bin wie viele andere unermüdlich dabei, den Prozess zu unterstützen mit all meiner Kraft und den Gaben, die mir von der Quelle auf den Weg gegeben wurden. Im Laufe der Zeit habe ich mich für mich festgestellt, dass es dienlicher ist weniger zu lesen und mehr und mehr mit sich und in sich eins zu sein.

        Ich schaue immer wieder mal auf Deine Blogs. Diesmal hatte ich den entsprechenden inneren Impuls und finde mich sehr in Deinen Zeilen wieder.

        Von Herzen danke für Dein Sein!
        Für mich ist es ein Wunder, wie Du es all die Jahre bis hierhin unter den widrigsten Umständen geschafft hast voranzuschreiten und niemals aufzugeben!

        Meine Liebe gilt Dir von tiefstem Herzen!

        Arash

      • Lieber Arash,
        Dein letzter Satz hat mich zutiefst berührt und ich weiß, dass Du es sehr wahrhaftig geschrieben hast. Danke für Deine persönliche Unterstützung, gerade jetzt wo es so sehr darauf ankommt. Vielen Dank für Dein Wirken und Deine mit Hingabe durchgeführte Transformationsarbeit, in tiefer Liebe zu Dir von Charlotte

      • Bestenlehner Monika

        Liebe Charlotte
        Ich habe vorigen Dienstag und Mittwoch auch die heftigen Schwingserhöhungen gespürt!
        Am Dienstag waren sie so stark, dass ich total schwindelig war und nach Hause musste.
        Ich habe gar nicht gewusst, dass es so viele Lichtarbeiter gibt.
        Und bin total glücklich das ich jetzt darüber Bescheid weiß, das ich nicht alleine bin.

        Danke und herzlich Grüße
        Monika

  2. Irene

    Liebe Charlotte,

    wie tröstlich all dies von Dir zu hören, denn mir war es sehr ähnlich ergangen.
    Ich hatte sogar lachen müssen über deinen Dienstag, denn da war auch bei
    mir der Super-Smoothie über den Schreibtisch gekippt und hatte meinen ganzen
    Kalender verklebt gehabt! und ich weiß gar nicht, wann mir so etwas das
    letzte Mal passiert war.

    Ich esse bezüglich des Fett-Bedarfes (und zum Durchbeissen :)) besonders
    gerne Kokos-Raspeln ganz grob (RAPUNZEL) und streue alle Sorten Nüsse,
    Mandeln und Rosinen darüber- dazu gibts dann Smoothie mit Apfel, Banane,
    Kiwi, Ingwer, Stangensellerie, Mohrrübe (zum Erden) und Feldsalat.
    alles seeehr lecker!!

    alles Liebe an alle die hier lesen und tun
    Irene .

    • Liebe Irene,
      mir wurde von meiner göttlichen Führung mitgeteilt, dass der Mus von Nüssen besser von unseren Körpern aufgenommen wird, weshalb ich all die Nüsse, welche du hier erwähnt hast, als Mus esse, jedoch Mandelmus an erster Stelle und am meisten, weil es basisch verstoffwechselt wird und so dem Transformationsprozeß am meisten dient.

      Ich muss immer danach sehen, dass mein Körper bei diesen hohen Energien und Streß noch im basischen Bereich sich aufhält, was alleine eine Gradwanderung ist, vor allem, wo von gestern auf heute wieder eine starke Energieerhöung statt gefunden hat, was sich gestern abend nach Fertigstellen des Textes durch vermehrten Eiweißbedarf und Fetthunger gezeigt hat.

      Ich danke Dir für Deine wertvollen Hinweise, doch als einer der größten Transformatoren, muss ich solch große Mengen verzehren, das das Mus für mich die bessere Alternative ist, um das alles runterzubringen. In Liebe von Charlotte

      • @n Alle ~ Bezuglicht Sie/Er~Nahrung ~ Erganzung ~!!!~
        ~ OMAR TA SATT = ~Be~Gruß~ung der Lichtarbeiter~innen
        .
        ~ Möchte hiermit SESAMMUß hinzufügen,es ist ca. 45% günstiger als Mandelmuß ~!~
        vielseitig verwendbar,süß~sauer~in Salat~als Brotaufstrich,kann es mit Gemüße garniert,
        belegt werden,süß mit Honig;sowie manches mehr ~!!!~.
        .

        ~ Einfach einmal versuchen ~!~
        .
        ~ Im Naturkostladen ~ oder bei ALNATURA~ von LIMA oder RAPUNZEL vertrieben,
        sind die hochwertigsten sie/erhaltlicht ~!!!~
        Bio~Lebensmittel, Anbau und dazugehörende spirituelle Arbeitsplätze werden hiermit
        auch unterstützt ~!!!~
        ~ Nocheinmal für „kleine Geldbeutel“ es ist ca. 45 % günstiger als Mandelmuß,schmeckt
        annahernd so bekommlicht, sowie siehe oben,b.z.w. Charlottes Sie/Ernahrung~Beratung
        ~ Desweiteren erganzend, natives~kaltextrahiertes OLIVENÖL ~
        SONNE~farbene ORANGEN ~ sie sind kleine SONNE(N )~!!!~ (Vitamin C )
        ~ ~ ~ ~ ~ ~

        .
        ~ Please n‘ Peace ~ Go ~`*ON* ~Line ~ Mit herzlichtem Gruß
        ~ n‘ ~ Wish you a nice silent SUN~Day
        .
        ~ Anmerkung : Ich Bin nicht mit allem bezuglicht der Botschaft~Mitteilung~Bericht
        seitens Charlotte kongruent;der (sehr) kalte~klare~CHRISTALL~IN weiße Winter,
        beginnend in der Vorweihnachtszeit, förderte und forderte weitestmöglicht nach innen zu
        gehen~schauen~fühlen~ in der aüßeren Welt,falls möglicht, langsam/sie/er zu machen,
        die Weihnachtlichte~Neujahr~Hl.3 Könige verlängertes Wochenende,dann 3 Wochen
        Eis~kristall~inne~Schneeweiße~kalte,ist Klarheit,Nüchternheit,Erdung,lanc/for/sierende
        Tage und Nachte,sind beziehungsweiße waren,
        vom HIMMEL BEWUßT KREIERT ~!!!~
        .
        Dies hat/te alles ihren/seinen SINN sowie evolutionare ABSICHT ~!!!~
        Weitestmöglichte INNERE SEELE FOCUS ZENTRIER~ERD~VERWURZEL~UNG ~!!!~
        ~ Vorbereitung für denn kommenden Frühling

      • Lieber Hi *AN* RA ~8
        ich danke Dir für Deine Hinweise, doch möchte ich Dich fragen, wie Sesammus, was ich auch empfehlen kann, vom Körper verstoffwechselt wird! Meine göttliche Führung legt großen Wert darauf, dass alles möglichst basisch für den Körper sich auswirkt, weshalb ich Dir diese Frage stelle. Vielen Dank für Deine ausführlichen Zeilen, in Liebe von Charlotte

      • ~ Hallo Charlotte ~
        ~ Zunächst,herzlichten Dank für die nett mitgeteilte Antwort b.z.w. Frage Deinerseits.
        ~ Ich weiß nicht wie SESAMMUß auch TAHIN genannt verstoffwechselt wird;kenne mich
        diesbezuglicht nicht so gut aus.
        ~ Sesam ist für mich gleichbedeutend mit kleinen Nüßen.
        ~ Mit herzlichtem Gruß ~

      • Lieber Hi *AN* RA ~8~,
        danke für Deine schnelle Antwort, ich werde später in einer Meditation nachfragen, alles Liebe von Charlotte
        .
        am 30.1.17 nachträglich hier eingestellt:

        Es wurde mir auf meine Frage an mein göttliches Selbst folgende Antwort zuteil:
        Sesammus ist auch gut, aber nicht so hochwertig wie Mandelmus. Nun kann jeder entscheiden, wie man es handhaben will ! In Liebe von Charlotte

  3. Ferdinand

    Hallo Charlotte.
    Vielen Lieben Dank für alles ❤

    Dein Text kommt genau zur rechten Stunde, denn ja – etwa seit Trumps Amtseinführung habe ich wieder enorme Wassereinlagerungen (der zeitliche Zusammenhang mit Trump ist mir jetzt erst durch dich aufgefallen).
    Ich hatte schon früher Einlagerungen, die teilweise Ayuvedisch, teilweise Schulmedizinisch behandelt wurden. Für mich alles Humbug, habe mich der Behandlung nur wegen meiner Familie hingegeben. Die Schulmedizin hat keine Antwort ausser Cortison – hab mit vielen Ärzten geredet aber die wollen mir eh nicht zuhören und wissen alles besser (muss erwähnen dass ich vorzugsbehandlung hab/hatte; denn meine Schwester ist Stationsschwester dort im Krankenhaus – sonst hätte ich wohl gar nix sagen können).

    Zeitlich stimmen deine Aussagen 100%. Letzte Woche eben auch speziell Di + Mi war extrem. Viel Wasser eingelagert, viel geschlafen und sogar übergeben.
    Leider ist diesmal auch Schmerz dazugekommen so dass ich praktisch seit ner Woche nur mehr am liegen bin. Der Schmerz ist im Rücken bei den Nieren in etwa – Wärmflasche ist seitdem mein bester Freund.

    Ironischerweise stimmt auch was du über die Nahrung sagtest. Ich hatte eine Hyper auf Wasser mit frisch gepresster Zitrone – und obwohl ich mir dachte dass sollte nicht sein hab ich mir ein Bündel Zitronen besorgt und: WoW – mein neues Lieblingsgetränk.
    Auch Fette. Gestern hatte ich so Lust auf Eier mit Speck dass ich mich nach langen moralischen bedenken doch von der Couch hochgequält habe und haufenweise Eier mit Speck verputzt habe (was ich eigentlich beides nicht esse). Bis jetzt wo ich das gelesen hatte hier hat ich dafür ein schlechtes Gewissen.

    Nun bin ich kurz vor 80kg, bei eigentlich max 65kg Normgewicht – alles Wassereinlagerungen.
    Am Montag dieser Woche bin ich gleich zu meiner vertrauten Aurachirogin. Sie macht sich natürlich auch Sorgen, aber das Ergebnis War stets dass ich eigentlich medikamentös nichts brauchen würde, was natürlich seltsam war.
    Nach langem rum testen kam die Inspiration ihrer geistigen Führung meinen Bauch zu „operieren“ – und nachdem sie sich erst gewehrt hatte haben wirs gemacht und für mich was „gut“. Es durften 2 „Schlangen“ entfernt werden, dunkle Energien die ich von irgendeinen meiner vorherigen Leben mitgebracht hatte als Plejade.
    Was hältst du von den Aurabehandlungen nach Aragon? Ich muss ja keine Namen nennen, aber es kommt ja von uns hier aus Bayern – sind quasi meine Nachbarn und mir die liebsten Gesprächspartner.

    Ok ich denke der Text wird zu lange.

    Vielen Dank für deinen Text; beschämend für mich dass ich nicht gleich daran gedacht hatte. Werde nun versuchen noch mehr fett zu mir zu nehmen.

    Was kann ich noch tun (um zu helfen) ?

    Grüsse aus Niederbayern in die Welt
    Liebe – Licht & Heilung
    Nando

    • Lieber Nando,
      ich habe auch sehr viel Wassereinlagerungen und man teilte mir mit, dass Wasser ein gutes Abpufferungsmittel bei den hohen Energien ist.
      Es fing schon seit dem 11.1.17 an, dass meine Wassereinlagerungen zugenommen haben, wie das auch schon vor Weihnachten und danach war. Das geht so nicht weg ! Es ist ein Schutz für unsere Körpersysteme !

      Der Hunger auf Eiweiß, hier Eier hängt auch damit zusammen, dass von gestern auf heute wieder eine heftige Energieerhöhung stattgefunden hat, denn auch ich hatte gestern abend gegen 22.30 auf einmal einen inneren Hinweis viel Butter (80gr.) und Eiweiß zu essen. Folge immer Deinen inneren Impulsen, die stimmen schon.

      Ob das mit den dunklen Schlangen stimmt, da frage bitte Deine innere Führung, die ist dafür zuständig, nur ihnen vertraue wirklich! Es zählt nur, was Dein Hohes Selbst Dir mitteilt, was andere sagen, kann Ablenkung sein. Wir werden darin geprüft, ob wir unserer göttlichen Führung voll vertrauen, das hat nichts mit den anderen zu tun, welche uns dienen, dass wir dies endlich lernen und auch umsetzen, egal wie gut sie sind. Du kannst es nicht überprüfen, ob es stimmt!

      Wenn Du jetzt etwas tun willst, frage Dich, ob Du für die nächst höhere Reihe mittransformieren willst, was bedeutet, sich noch mehr hinzulegen, weil dann die Energien schneller durchgeleitet werden können. Wir brauchen jeden, der etwas beleibter ist und schon dauernd transformiert !

      Das viele Liegen kann sich einige Zeit hinziehen, bis der Finanzreset stattgefunden hat mit all den vielen Änderungen !!! Damit wir Menschen überhaupt bereit sind, uns hinzulegen, wird von unserer Seele uns ein Schmerz zugefügt, damit wir tagsüber bereit sind, Ruhe zu geben und uns hinlegen, anstatt irgendetwas zu tun. Die besten Transformatoren sind jene, die es sich abgewöhnt haben, im außen viel tun zu müssen oder zu wollen !

      in Liebe von Charlotte

      • Brigitte

        Liebe Charlotte,

        danke wie immer aus tiefem Herzen für deine so schlüssigen Erklärungen und Hinweise!
        Auch ich wundere mich seit einigen Wochen darüber, dass ich – zum 1. Mal in meinem 65jährigen Leben !! – gut zugelegt habe und nichts mehr passt;

        auch keine Wahl zu haben als sich hinzulegen, viel Hunger auf Fett und Basisches.

        Wenn ich / mein Mind dagegen angehe, wird mir schwindelig und übel und es „brav befolgen“ wird mit warmen Liebesenergien „belohnt“ !

        Auch Kontakte werden sehr selten; ich bin zwar mal unterwegs, aber neuerdings immer allein.
        Keine Veranstaltungen mehr, Absagen an alle, die etwas „von mir wollen“ außer mal hilfreiche Aufklärungsgespräche.
        Diese „Arbeit“ machen zu dürfen ist das einzige, was zählt und glücklich macht; mir gelingt es auch gut in der Natur.

        This is what we’re here for, let’s enjoy !
        Many blessings to all
        Brigitte

      • Liebe Brigitte,
        ich komme erst heute morgen dazu, Dir zu antworten. Ich muss jetzt mehr liegen, weil dann die Energien besser und schneller durchlaufen.

        Wenn ich was im Haushalt mache, dann darf ich mich kurz darauf gleich hinlegen und ausruhen,
        denn es strengt alles so sehr an. So was kannte ich früher nicht, doch seit dem massiven Energieanstieg
        vor Weihnachten strengt mich alles immer mehr an, und meine persönliche Zeit läuft auch immer schneller.

        Alles, wie Du es hier in Deinem Kommentar beschrieben hast, sich total zurück zu ziehen, um mehr transformieren zu können, genau so lief es auch bei mir und es ist immer noch so. Danke dass Du es hier so geschildert hast, denn ich und eventuell viele andere entdecken sich darin wieder. Es von Dir und anderen zu hören, dass es Euch ähnlich ergeht, läßt es uns besser annehmen und weiterhin leben.

        Vielen Dank für Deinen englischen Satz, in Deutsch für alle, die kein Englisch können in Kurzform: Deshalb sind wir hierher gekommen, erfreuen wir uns daran, liebe Grüße an alle, Brigitte.
        .

        Ich wünsche uns für die nächsten 2 Monaten die Kraft und Freude das gemeinsam zu bewirken, dass genug Eergie von uns transformiert ist, um die wichtige Umgestaltung der Erde auf diese Weise mit zu erschaffen, in Liebe von Charlotte

      • Man kann dies auch daran erkennen, dass Transformatoren eine ausgeprägte Lethargie haben, was Verrichtungen im Außen angeht.
        Seit September letzten Jahres fühle ich mich in erster Linie daheim wohl, liegend oder schlafend (bis zu 12 h Ruhezeiten am Stück!). Hatte ich das letzte Mal 2009..

        Ich kenne mich so gar nicht, aber die Energien können sonst nicht richtig verankert werden. Jedes kleine bisschen Stress ist zu viel! Ich reagiere sofort mit Kurzatmigkeit und anderen Asthmasymptomen. Der Pneumologe hat indes kein Asthma feststellen können..
        Deswegen musste ich auch meinen stressigen Job im letzten Jahr verlieren, damit mein ausschließlicher Fokus auf die Transformation gerichtet ist.

        Wünschen allen Beteiligten viel Kraft und Durchhaltevermögen!
        Trinkt viel Wasser, mindestens 3 Liter, ist wie Öl im Getriebe, dazu viel ungesättigte Fettsäuren und BioAstin! Gebt dem Körper, wonach er verlangt.
        Das ist momentan unheimlich wichtig!

        Wir schaffen das!

      • Lieber Arash,
        danke für Deine uns mitgeteilten persönlichen Lebensabläufe, die ich ähnlich so erlebe. Doch das Liegen hat einen tieferen Sinn, auf diese Weise können schneller die hoch schwingenden Energien durchgeleitet werden, was bedeutet wir übernehmen so für jene einen Teil der Transformations-Arbeit, die gerade verstärkt seit September 2016 letzten Jahres ausgefallen sind !

        Auch immer weniger Stress ertragen zu können, wie bei einem „Burn Out“, nehme ich schon seit Jahren an mir wahr, weshalb ich nichts mehr versprechen kann und darf, aus Selbstliebe zu mir, da es mich dann unter Druck setzt, bis ich es abgesagt oder ausgeführt habe !

        Wir führen eine so wichtige Arbeit aus, von der der weitere Verlauf des Aufstiegs im Wesentlichen abhängt, was aber bisher zu wenig aufgezeigt wurde, bzw. darüber geschrieben wurde, weil es nur wenige wußten !
        Doch jetzt ist es sehr ernst, sonst wäre ich damit nicht an die Öffentlichkeit gegangen !

        Daher bin ich froh, dass Du auch hier über Deine Erfahrungen schreibst, in Liebe und Dankbarkeit für Deine Arbeit von Herzen von Charlotte

      • Klaus Zander

        Ich wusste ja gar nicht, das sich hier einige austauschen. Find ich gut. Mal eine Frage hier: Ich sehe die reinkommenden Energien, spüre sie und kann sogar mit ihnen spielen. Ichchabe meinen Schlafraum absolut dunkel, kann meinen Körper sehen mal in violett, violett-grün oder nur helles grünlich. Auch viel pulsierende kristalline Strukturen. Der ganze Raum ist davon erfüllt, mit meinen Handchakren kann ich die Energien beeinflussen. Geht es hier noch einigen so. Würde mich über Antwort freuen, Bruder Klaus ❤ O:)

      • Lieber Klaus,
        das ist eine spirituelle Gabe, die man Dir geschenkt hat für Dein bisheriges Durchhalten. Finde heraus, wie du dies zum Wohle aller einsetzen kannst. Frag einfach innerlich nach. Ich selbst habe es noch nicht wahrgenommen und daher kann ich nichts dazu Dir schreiben, außerdem, was ich gerade hier schrieb, in Liebe von Charlotte

  4. Heidi

    Hallo – liebe Charlotte und alle die Ihr hier lest!

    Danke für diese Zeilen – die sehr unterstützend wirken und mir aus dem Herzen gesprochen sind.

    Transformieren – transmutieren und integrieren – das ist momentan das – was durch mich gelebt wird.

    Nach aussen hin sieht es immer so aus – als würde ich den ganzen Tag nichts „tun“ – jedoch ist dieses gerade die schwerste Arbeit (für den Körper) die da geleistet ist . Wie geht es eigentlich Euch damit – dieses Eurem Umfeld (Familie etc.) zu erklären. Mit der Antwort ich transformiere- transmutiere – integriere können die Wenigsten etwas anfangen.

    Dienstag und Mittwoch erging es mir ähnlich. Auch mir fielen etliche Dinge einfach aus der Hand. Zittern und sehr heftige Vibrationen bestimmten diese Tage.
    .

    Auch möchte ich erwähnen – dass sehr heftige Erdbewegungen zu verspüren waren. Richtige Wellen von Mutter Erde ausgehend – einmal kippte ich einfach vornüber – das andere Mal nach hinten. Die Beine fühlen sich manchmal an – als würden Sie gleich wegschweben – und die Schultern werden so riesig – und ich darf wahrnehmen – dass das Bewusstsein den Körper trägt – schon ein großes Gefühl.
    .

    .

    Die geistige Führung ist sehr stark fühlbar – und Jeshua sowieso. Die Christusenergie wird mir in Bildern gezeigt – klar – rein und so deutlich. (Durfte auch wahrnehmen – dass da ein riesengroßer göttlicher Radiergummi sich in dunklere Felder begab und einfach ausradierte – und auslöschte). Die Christusenergie wird so sanft wie möglich durch das Energiesystem geleitet – und somit auch zur Mutter Erde – diese nehme ich jedesmal auch ganz intensiv wahr – und auch Ihre große Liebe und Zärtlichkeit.
    .

    Wenn es mir zu heftig wird – weise ich jedesmal mein göttliches Gegenwartselbst darauf hin – und augenblicklich wird es wieder leichter erträglich.
    .

    Mir wurde gezeigt – wie ich während der Transformation mit dem Atem dass so steuern kann – damit es leichter geschehen kann – und ganz wichtig finde ich es ganz einfach geschehen zu lassen. Es sind wirklich sehr viele Helfer dabei – Erzengel Michael – Jeshua und auch die kosmischen Lichtärzte.
    .

    Sogar wenn ich darum bitte – den Druck aus meinem Brustbereich zu vermindern – geschieht es augenblicklich. Großes Lob und ein riesengroßes Dankeschön an dieser Stelle.

    .
    Bezüglich der Ernährung möchte ich sagen – dass auch ich sehr viel Butter zu mir nehme – und eigentlich sehr – sehr viel esse – bin mir aber bewusst – dass dieses jetzt der Körper einfach braucht.
    .

    Also – was soll`s. Diese Transformationsarbeit ist einfach momentan enorm wichtig. Das – was ich zum Allerbesten Gute des Ganzen beitragen kann, tue ich auf meine Art und Weise – so wie es mir gegeben – so wie es mir bestimmt ist – auf meine Art und Weise – in Übereinstimmung mit Spirit (dieses habe ich von Christine Stark übernommen – und dafür danke ich sehr).

    Und ich denke mir – dass dieses auf Seelenebene so vereinbart wurde – denn sonst könnte ich nicht so stark transformieren – transmutieren und integrieren)

    .
    Möchte auch noch erwähnen – dass die Kundalini jetzt ungehindert durch den ganzen Körper (auch Kopfbereich) fliessen kann.

    Vielleicht helfen Euch diese Zeilen ein bisschen.

    In Liebe Heidi

    • Liebe Heidi,
      ich danke dir für Deine so ausführlich beschriebene Transformationsvorgänge und alles, was Dir dabei noch innerlich aufgezeigt wird, war für mich sehr aufbauend, da ich solches bis jetzt nicht gezeigt bekommen habe.
      .
      Ich bin Dir auch sehr dankbar, dass Du trotz all dieser vielen Arbeit Dir die Zeit genommen hast uns diesen so wertvollen Kommentar hier einzustellen, um so jene, die betroffen sind, auf diesen Weise daran teilhaben läßt.

      Deine Beobachtungen bezüglich der uns zur Seite stehenden Engel und kosmischen Ärzte stimmen mit meinem Text überein und dies kann einige ermuntern, doch noch höher mögliche Energieschwingungen aufzunehmen, um sie dann herunter transformieren zu können .
      Vielen Dank für Dein Wirken und Deinen persönlichen Einsatz, besonders wenn man Familie hat, wo ich mich auch bei allen anderen bedanke, die sich diesem Transformationsprozeß voll hingeben.
      Wenn Du Zeit findest, würde ich mich freuen, wenn Du uns allen das mit dem Atmen noch erklären kannst.

      In großer Danbarkeit zu Dir und allen anderen mithelfenden transformierenden Lichthaltern von Herzen von Charlotte

      • Heidi

        Liebe Charlotte,

        natürlich erkläre ich das mit dem „Atmen“ noch – es ist eigentlich relativ einfach.
        .
        Es reicht ein winziger Gedanke an Unterstützung aus – und „ES“ atmet durch Dich – und zwar ganz einfach – ich nenne es „Stossatmen“ das heisst ganz tief einatmen und richtig stossmäßig fest ausatmen – damit wird augenblicklich der Druck und eventuell vorhandene Hitze abgemildert (und zwar ist das ein etwas schnelleres jedoch festes Atmen).
        .

        Vorgestern und gestern ging dieses Atmen sogar ins „HECHELN“ über – ich kann es nur so beschreiben – wie bei einer Geburt (wo die Hebamme sagt – jetzt bitte hecheln) – bringt wirkliche Entspannung während der Transformation.
        .

        Das heisst etwaiges Zählen des Atmens oder verstandesgemäße Atemübungen – oder solche aus Büchern funktioniert nicht. Reines Konzentrieren auf den Atem und einfache Hingabe an das göttliche Selbst reicht aus.
        .

        Fest verankertes Vertrauen auf Euch selber und das Wissen – dass Euer Gottesselbst in diesen Momenten absolut da ist – und der göttliche Atem da einfach wirkt – ist eigentlich das Wichtigste – denn dann geschieht es so gut wie automatisch. Das heisst für mich – dass da die göttliche Führung schon voll übernommen hat.
        .

        Und ansonsten kann ich sagen: bitte wendet Euch an Euer göttliches Gegenwartselbst – und bittet darum – dass Ihr so geatmet werdet – wie es in dieser Situation gebraucht wird.
        .

        Erzengel Raphael – braucht man auch nur denken!

        Eines möchte ich noch erwähnen – was ich gerne weitergeben möchte:

        Mutter Erde gibt jetzt ziemlich viel Kraft und Stärke durch die Füsse in den Bauchraum und auch ins Herz. Der Bauch wird einfach warm (liebevoll warm) und so voller Kraft und Stärke.

        Also auf die Verbindung mit der Erdmutter achten und eventuell darum bitten – sie möge Euch Ihre Kraft aus ihrem warmen Bauch schenken und mit ihr im Herzen der Liebe und des Lichts verschmelzen. Dieses wirkt auch voll unterstützend.

        Vielleicht könnt Ihr etwas damit anfangen – würde mich sehr freuen!

        In Liebe Heidi

  5. Ulla

    Hallo Nando,

    bei mir läuft die feinstoffliche Lymphe seit Jahren schlecht und dann stauen alle Prozesse. Ich teste jeden Tag aus, es gibt 3 ganz tolle honöopathische Mittel: Lymhaden Hevert, Lymphdiaral und Lymphmyosot. Eins davon hilft immer, ich kanns nur empfehlen!
    Ansonsten ist das beste, was du tun kannst, deine eigenen Prozesse zu machen und versuchen, dass es dir dabei so gut geht wie es eben möglich ist. Man selbst kommt immer zuerst und dann die anderen, das ist wirklich wichtig und wird meiner Meinung nach immer noch zu wenig beachtet. Den eigenen Heilungsprozess zu machen in seinem Tempo ist das beste, was jeder für den Aufstieg tun kann.

    Liebe Grüße

    Ulla

  6. Sibylle

    Liebe Charlotte

    Hier meldet sich Sibylle. Nun kann ich auch Kommentare schreiben, da ich nicht mehr bei Dir wohne und meinen Seelenauftrag auch zu Hause weiter erfüllen kann.
    Zunächst danke ich Dir für Deine Geduld und Konsequenz, mich auf meinen spirituellen Weg voran zu bringen. Viel durfte ich bei Dir lernen. Nun heißt es, dieses Wissen auch anzuwenden.

    Ich finde es in Ordnung, dass Du mal klar all Deinen Lesern mitteilst, wie wichtig es ist, seinen Körper als Großtransformator zum Wohle Aller zur Verfügung zu stellen. Jedoch müssen einige Voraussetzungen vorhanden sein, z.B. Kein Untergewicht oder so dünn sein wie eine Gerte….
    .
    Ich arbeite zur Zeit in der zweiten Reihe. Auf Grund meines Alters wollte die geistige Welt nicht, dass ich in der 1. Reihe mitarbeite. 2. Reihe wäre auch ok.

    Mit Kleidergröße 44 bin ich zu Dir, lieben Charlotte, gekommen und habe durch das Transformieren beachtlich zugenommen, so dass ich bereits Gr. 48/ 50 trage. Nur gut, dass Du mir einige Sachen gegeben hast, die Dir zu klein geworden sind und mir gerade jetzt passen. Ich weiß, dass diese Situation nur eine Vorübergehende ist und dass unser Körper als „Dankeschön“ von der geistigen Welt wieder in Ordnung gebracht wird, wenn es an der Zeit ist.

    Schlank sein – das war das Motto der 3 D !!! Haben wir das heute noch nötig? Wir wissen doch, worum es geht. Ihr wollt doch auch die Veränderung. Ihr wollt doch auch bald die goldene Zukunft erleben.

    Also, Ihr Lieben, die Ihr meinen Text lest. Gebt Euch einen Ruck, aber einen heftigen Ruck und helft mit, den Aufstieg mit voran zu treiben. Überlegt nicht lange. Die Zeit vergeht schneller als Ihr denkt. Es eilt !!!I Ihr könnt es ! Ihr schafft es ! Teilt es einfach Eurem Hohen Selbst mit und alles Weitere wird folgen.

    Für Euch heißt es, wie Charlotte geschrieben hat: Viel Butter essen, Butter und nochmals Butter. Fetten Camembert dazu, fetten Quark und viel Mandelmus. Damit es bei mir besser runter- rutscht, bestreiche ich das Brot ganz dünn mit Fruchtmarmelade, aber wirklich nur hauchdünn. Wer auf seine Tasse Kaffee nicht verzichten will, gibt dafür viel Schlagsahne hinzu.

    Ja und dann koche ich mir viele Tees,z.B. Basentee, Moringatee, Gerstengras und Cistustee und dann noch viel Wasser.
    Früh und abends gibt es dann noch meinen „Spezialcocktail“ aus 15 ml Leinöl und einige Tropfen Zitronensaft.

    Beschwerden durch die Transformation habe ich keine und wenn, dann bitte ich sofort die kosmischen Ärzte um Hilfe und sage, worum es geht. Hilfe erhalte ich umgehend!!! Natürlich danke ich ständig für die Begleitung und den Schutz, den ich erhalte.

    Da ich wieder bei meinem Mann lebe, darf ich im Haushalt so einiges wieder in Ordnung bringen: Aufräumen, Einräumen, Saubermachen….

    Doch dazwischen erhalte ich immer wieder Impulse: Hinlegen!!! Ausruhen!!! Und wenn es nur 15 Minuten sind, das aber mehrmals am Tage. Ab auf die Couch und ausruhen heißt dann die Devise. Abends geht es dann schon um 21 Uhr ins Bett, manchmal sogar noch früher.

    Und das andere Essen? Da mein Mann das „Essen auf Rädern“ liebt, esse ich vorläufig die Schonkost mit. Und abends mache ich oft Salate mit viel Öl, Zitronensaft und auch mit vielen verschiedenen Zutaten. Und außerdem – so viel essen kann man zur Zeit auch nicht. Wichtig sind die Sachen, die ich oben bereits genannt habe.

    Das war`s für heute. In Liebe und Dankbarkeit

    Sibylle

    • Liebe Sibylle,
      was für ein langer Kommentar, das hat mich doch sehr beeindruckt und auch was Du geschrieben hast. WOW, da habe ich über den Mut gestaunt, vielen Dank für Deine unterstützenden Worte, die ich erst jetzt Dir hier schreiben kann, in Liebe und Dankbarkeit für Dein Wirken von Charlotte

  7. Heidi

    Hallo Charlotte,

    mir ist da noch etwas eingefallen – eine Geschichte – diese hat mir in den letzten Wochen sehr geholfen – und wer weiss – vielleicht kann der eine oder andere sie auch annehmen:

    GESCHICHTE:
    Stellt Euch eine kleine Insel in der Südsee vor. Diese Insel wird ab und an von gewaltigen Stürmen heimgesucht – da fliegen schone einmal diverse Gegenstände durch die Luft – manchmal sogar Dächer – kleinere Fahrzeuge etc.

    Nun denn – die Inselbewohner wissen sich zu helfen. Sie habe eine Schutzhütte errichtet. Wenn denn dann wieder einmal so ein Sturm heraufzieht – dann gehen alle Inselbewohner in diese Hütte – fassen sich an den Händen – summen vielleicht einmal ein Liedchen – wiegen sich und siehe da ihre Angst ist einfach verflogen – sie haben sich gegenseitig gestärkt mit Mut – und mit Vertrauen.

    Alle bleiben stets unverletzt.

    Ich habe diese Geschichte aus dem Film „Wenn wir einander begegnen (youtube)“. Sie hat mich einfach berührt – und die Gewissheit dass dieses INNERNET schon besteht und wir einander geistig an den Händen halten und uns gegenseitig stärken und auch wiegen (wohlgemerkt mit der geistigen Welt und mit unserer Pachamamita) da kann ich nur jubeln – ES IST JA SCHON VOLLBRACHT!

    In Love
    Heidi

  8. Liebe Charlotte,bzw lg an alle anderen,

    ich habe soeben meine Bereitschaftserklärung wiederholt, was das Gewichtzunehmen betrifft, ich tue das sehr gern im Dienst des AUfstiegs und bin mittlerweile an mein Bauchwachstum sowieso gewöhnt. Dafür gibts Hosen mit Gummizug lg Martin:-)

  9. nehme ergänzend Hefekapseln. Ich finde es ein liebes Transformationsgeschenk mich verwandeln zu dürfen.

  10. viel liegen stimmt Schwangerschaft macht träge:-)

    • Lieber Martin,
      danke für Deine Kommentare, aber das Liegen hat einen tieferen Sinn!!! Wenn wir liegen, können wir noch schneller hoch schwingende Energien durch unsere Körpersysteme leiten, deshalb das viele Liegen, wo ich dann meistens auf Knopfdruck einschlafe und auch auf Knopfdruck erwache. Danke fürs Mittransformieren, in Liebe von Charlotte

  11. HS

    vielen Dank fürs Einstellen des Artikels und dem Verweis auf die Kommentare. Habe zwischenzeitlich auch zur Butter gewechselt und merke, das es mir gut tut.

    Die Transformationsarbeit hat ein hohes Tempo und in meiner Tagesarbeit im Beruf kann ich täglich miterleben, wie andere Menschen Probleme haben, mit der Umstellung körperlich, seelisch und mental Schritt halten zu können.

    Viele fangen erst an zu begreifen, welche Prozesse da ablaufen und nur ganz langsam beginnt das Umdenken. das fängt bei der Gestaltung eines 8 Stunden Tages an und hört bei der nächtlichen Ruhe und dem durchschlafen auf.
    Herzliche Grüße

  12. Elisabetha

    Hallöchen ihr Lieben!

    Diese Woche plagen mich Kreislaufprobleme, Schwäche, Schwindel, insbesondere Drehschwindel (den nenne ich gerne meinen Dimensionszentrifugenreisetransporter *lach*) nach sehr starken, teils luziden Träumen. Dann weiß ich, dass ich wieder einmal „weg“ war…

    Ich habe starke Schwierigkeiten „hier“ zu bleiben, ab und zu habe ich das Gefühl, es spült mich davon… Ich bitte dann um Erdung und Verankerung. Ja, das mit dem Atmen ist mir auch aufgefallen, ich habe zeitweise das Gefühl, nicht richtig atmen zu können, oder zu wenig Luft zu bekommen.

    Sehr eigenartig, ich bin Oboistin, da hat man das Durchatmen drauf, sollte man meinen… habe dbzgl auch um Unterstützung gebeten, jetzt ist es besser. Was wäre da noch… Kribbeln, Druck im Kopf, speziell im Bereich des 3. Auges und am Hinterkopf.

    Zur Linderung lege ich mir jeweils eine Hand auf die Stelle und ströme sie einige Minuten. Ich schlafe viel und sehr tief. Mein Körper fühlt sich irgendwie leicht und durchscheinend an. Zugleich tiefe Wellen an… ja, so eine Art Liebesgefühl, Angstverlust (was einfach wunderbar ist), tiefe Ruhe und Frieden, ein Gefühl des Einsseins mit der Welt und mit Gaia…

    Das Meditieren lasse ich derzeit weg, es ist so schon schwer genug geerdet zu bleiben, esse soviel Wurzelgemüse, wie ich bekommen kann. Tiefe Augenringe, das ist untypisch für mich, was wohl bedeutet, dass meine Nieren derzeit stark beansprucht sind. Schmerzen sind im Moment wenig da.

    Vegan kann ich mir derzeit abschminken, Heißhunger auf Sahne, Butter und Eier, Grünzeug und Nüsse.

    Fleisch und Fisch esse ich nicht und habe auch keinen Appetit drauf. Probleme, das Gewicht zu halten. Ich hatte 44, rutscht nun langsam nach 42, trotz der Unmengen an Fett. Nicht bedenklich, aber doch bemerkenswert.

    Ich habe nicht die geringste Ahnung in welcher Reihe ich mich befinde, aber da ich das nun alles an mir schon seit geraumer Zeit beobachte, denke ich mal, dass ich schon eine Weile „dran“ bin. Ich beobachte starkes Energieflimmern, auch innerhalb von Räumen.

    Ja, das ist im Moment alles, was mir so auffällt…

    Alles Liebe,
    Elisabetha

    • Hs

      Liebe @Elisabetha.

      melde mich wegen dem Von Dir angesprochenen Drehschwindel.ich hatte das auch…2014 mit starkem Erbrechen…anfangs voll die Panik. HNO Praxis aufgesucht um sicher zu gehn.

      Es stellte sich raus das Stress der Auslöser war. Mit viel Ruhephasen.vieeel Wasser trinken und einfachen Übungen für Rumpf und Nacken wurde es besser. Mittlerweile sind hinzugekommen Themalbadbesuche, die ich als „reinigend“empfinde. Auch Akkupunktur am Kopf und Rücken war mir hilfreich und Osteopathie.

      Ich bin aktuell mit der Frage beschäftigt;ob „fliegende „Seelen zu schnell aufsteigen könnten u wende mit Erfolg einige Visualisierungsübungen an um besser am Boden bleiben zu können.

      Im Gegensatz zu 2014 geht es mir da schon wesentlich besser.

      Ich habe mich auch mit anderen Betroffenen unterhalten.Nie waren in de Schulmedizin organische Probleme feststellbar und viele berichteten, dass es nach einer Weile wieder von selbst weg war. immer kam der Hinweis die Nacken und Schultermuskulatur kräftig zu halten.

      Ich hoffe;Dir weiter helfen zu können

      • Danke für Deine Auskunft bezüglich des Drehschwindels, alles Liebe von Charlotte

      • Elisabetha

        Ja, diesen streßbedingten Drehschwindel kenne ich, das hatte ich einmal vor ca einen Jahr, ich bin da gerade gesiedelt und mir wurde alles zuviel. Er unterscheidet sich aber von jetzigem insofern, dass der jetzige mit sehr starken luziden Träumen verbunden ist, in denen ich mich plötzlich ganz woanders wiederfinde und z.T. eingreifen kann. Wenn es mir reicht, dann öffne ich die Augen und es dreht sich alles wie in einem Karussell. Panik fühle ich mittlerweile keine mehr. Schließe ich sie erneut, schmeißt es mich in einen neuen luziden Traum. Das Spielchen kann man wiederholen 😀

        Habe ich genug, sage ich „Stopp“, nachdem ich die Augen geöffnet habe und das Karussell hört sofort auf. Aber es ist hinterher schwierig wieder ganz „anzukommen“, ich esse dann mal ordentlich viel und sehe zu, dass ich Bewegung im Freien bekomme, damit ich mich hier wieder verankere. Klappt soweit ganz gut, aber momentan fliege ich ständig davon, mal mit Schwindel, mal ohne…

        Ich bin kein Mensch, der zu Drehschwindel neigt, obwohl ich einen niedrigen Blutdruck habe…

        Ja, ich wende das Heilströmen an, da werden auch die Meridiane behandelt.Ich werde mir mal speziell die Schulter- und Nackenpartien vornehmen, mal sehen, ob sich etwas ändert. Danke für den Tipp! So und jetzt schmeiß ich mir einen Kilo Kartoffeln in die Figur, erden, erden, erden! 😀

      • Liebe Elisabetha,
        das mit dem Erden kann ich nur bestätigen, ich werde auch immer darauf hingewiesen, soviel Wurzelgemüse wie nur geht zu essen, gekocht, auch als fein zerkleinerte Salate. Das Essen erdet wirklich und Hausarbeit, immer wieder mal aber ohne Druck und ganz langsam, danke für Deine Infos, in Liebe von Charlotte

    • Liebe Elisabetha,
      ich danke dir für das Mitteilen der persönlichen Beobachtungen und kann vieles bestätigen, herzlichen Dank in Liebe von Charlotte

      • Hs

        Liebe Elisabetha.

        Das Heilstömen sagt mir jetzt aktuell nichts, aber wenn es Dir hilft, dann ist es gut so.
        Das von Dir angesprochene luzide Träumen glaub ich zu kennen unter dem Namen Astralreisen. Das geht am Tage (das berühmte Luftschlösser bauen ) wie auch nachts. wenn Du Schwierigkeiten hast mit losreisen und ankommen, kann es sein das etwas Bremsendes aus dem Unterbewußtsein sich meldet…mir hat für solche Reisen immer der Vergleich mit dem Auto fahren geholfen.

        Wenn ich im Arbeitsmodus bin geht das natürlich nicht so oft und gut …aber diese Vorstellung hilft um nicht im Dauerkarusell fest zu hängen 🙂

  13. Ulla

    Also ich bin eigentlich froh, dass ich schlank bin. Zum Glück im Moment nicht zu dünn sondern sehr gutes Normalgewicht. Ich möchte aber nicht Kleidergröße 48 oder 50 haben! Und ich möchte auch nicht Energien für andere „heruntertransformieren“, weil ich ja ein so toller Lichtarbeiter bin. Mir geht’s seit 23 Jahren durchgehend schlecht durch meine Prozesse, obwohl ich so viel Hilfe habe und Gott sei dank intuitiv meinen Stoffwechsel mit Homöopathie super stabil gekriegt habe. Bei mir geht es nur noch darum, da jetzt raus zu kommen, aus den Schmerzen, aus der Dualität und eben nicht darum nun noch irgendwas „heruntertransformieren „. Und darum geht es bei jedem, seine eigenen Prozesse zu machen. Ich finde diese Diskussion hier sehr merkwürdig. …ein gutes, nicht zu niedriges Gewicht ist in diesen Prozessen sehr wichtig, auch zu essen, was der Körper will aber dies hier ist ja schon ein Aufruf zur Adipositas. Meiner Erfahrung nach nimmt jeder die für sich passenden Frequenzen auf, je nach Entwicklungstand, da muss nix transformiert werden. Heilt eure Themen und sammelt eure Seelenanteile ein, das ist Aufstiegsarbeit! Aber da fühlt man sich wahrscheinlich nicht so toll und wichtig. ….

    Alles Liebe

    Ulla

    • Liebe Ulla,

      vor allem Deinen letzten Satz kann man als „Schlag ins Gesicht“ empfinden, wenn man bedenkt, mit welcher Hingabe sich die entsprechenden Seelen zur Verfügung stellen und welche Strapazen sie dabei erfahren.

      Meinst Du wirklich, dass es ein Bedürfnis des EGOs sei, all das durchzumachen, um sich wichtig zu fühlen? Ich wette, dass die Allermeisten gut und gerne darauf verzichten würden. Denn wenn Du das Ausmaß der Strapazen abschätzen könntest, würdest Du eine solche Aussage nicht treffen.

      Viel mehr ist es eine Reaktion Deines EGOs, dass allem Anschein nach Probleme damit hat, sich weniger wichtig zu fühlen…

      Ich möchte Dich daher bitten zu bedenken, dass es eben nicht so einfach ist, wie Du darstellst. Es ist nicht nur ein Zurückholen der Seelenanteile sowie ein rein individueller Prozess. Ab einem gewissen Entwicklungsstand geht es ums Kollektiv!
      Dafür wurden so einige Seelen konkret vorbereitet, ob durch auf den Weg gegebene Atemtechniken, wie es bei mir der Fall ist oder aber andere Gaben..

      .
      .

      Wir leiden seit Monaten ganz besonders stark, weil das Verankern der immer intensiveren Energien aus der Urquelle sehr anstrengend für den physischen Körper ist. Solche Menschen mussten auf diesem Wege oftmals so viel aufgeben, Familie, Freunde, Beruf…
      Meinst Du wirklich, dass es dabei darum ging, seinem EGO zu frönen?

      .
      .

      Ich bitte Dich daher inständig nicht zu pauschalisieren und einen ganzheitlicheren Blick auf das Ganze einzunehmen.

      Vielen Dank für Dein Sein!

      Alles Liebe von mir,

      Arash

      • Lieber Arash,
        vielen Dank für Deinen so wahren unterstützenden Kommentar, den ich nur bekräftigen kann. Ich habe sogar jetzt noch meinen Körper dem Transformieren hingegeben. Ich bin innerhalb von einem Jahr von Kleidergröße 48 auf 56 gekommen, um alles in eine Wagschale zu geben, und ich bin nur 151 cm groß.
        .

        Mein Kontigent ist absolut erschöpft, mehr geht nicht, laufe dauernd in Gefahr innerlich durchzubrennen, wie neulich am Freitagabend, wo ich diesen Text schrieb, eine Schwingungserhöhung rein kam und das normale Transformationsprogramm auch noch lief. Man hat mich sofort nachdem Schreiben gebeten 100 gr Butter zu essen und Zitronentee zu trinken, und anschließend mich schlafen gelegt.
        .
        Man kann absolut nichts mehr kurzfristig mehr planen, auch langfristig nicht, denn man weiß nicht, wie viel für mich zum transformieren ansteht, wenn andere ausfallen.
        .
        Wer das nicht erlebt hat, mit so einem hochschwangeren Körper, angespannt bis aufs letzte, der kann sich nicht vorstellen, wo wir täglich durchgehen.

        Es wird für uns alles getan von der geistigen Ebene aus, wie einige der Kommentarschreibende es auch hier bestätigt haben. Doch ich gehe nur noch zum Einkaufen vor die Tür, alles andere ist gestrichen.

        Das muss man erst einmal aushalten, wenn man so gerne ich wie draußen rumgelaufen ist und das schon seit über einen Jahr. Wenn ich wirklich was machen will muss ich es eine Woche vorher anmelden, damit entsprechende Vorbereitungen von geistiger Ebene getroffen werden können, dass ich das Haus verlassen kann und darf!!! Es gibt auch ein Mensch, der all dies bezeugen kann, denn sie hat fast ein Jahr bei mir gelebt und mich auf irdischer Ebene unterstützt, soweit es ihr möglich war !
        .
        Danke Arash für Deine so wahren Zeilen, in Liebe von Charlotte

      • Dazu auch noch etwas: Das ist wohl ein Gedanke, der hier unbeliebt ist aber es kann schon sein, dass sich negative Entitäten bei Euch festgesetzt haben, die Euch glauben lassen, dass es nötig für den Aufstieg der Erde sei, dass ihr jetzt immer noch LEIDET: und dadurch traut ihr euch nicht, aus tiefstem Herzen zu wünschen, dass euer persönliches Leid aufhört! Denn damit würdet ihr ja dann quasi den Aufstieg verhindern…das klingt für mich nach einem typischen gemeinen fiesen Trick von genau den Entitäten, die sich als GUT ausgeben, aber in Wahrheit negativ sind und sich irgendwo tief in euch „festgesetzt“ haben…nur weil etwas scheinbar von Oben und der höchsten Stelle kommt, muss es noch lange nicht stimmen- auch wenn es so wirkt- das ist schon eine Tatsache. Ich finde es einerseits sehr ehrenwert, dass sich Viele hier für das große Ganze aufopfern wollen, aber andererseits klingt irgendetwas daran für mich nicht mehr „zeitgemäß“ und ich bezweifle stark, dass DAS wirklich die Transformationsarbeit ist, die noch geleistet werden soll- für mich würde es stärker klingen, wenn ihr ernsthaft versuchen würden, aus eurem persönlichen Leid komplett raus zu kommen, und zwar aus „Selbstliebe“ heraus- das ist auch harte Arbeit, und damit würdet ihr M.E. dem Kollektiv BESSER helfen,und der Aufstieg würde übrigens trotzdem stattfinden.
        Mein Tip wäre ein Implantat-Entfernung durchführen zu lassen- die Dinger verstecken sich so fies genau da, wo es nach „Höchster Stelle“ aussieht…

        Just my two cents

        Liebe Grüße
        Lumie

      • Liebe Lumie,
        ich danke dir für Deine sehr wohl auch ernst zu nehmenden Worte, die für jene zutreffen, die noch so was erleben wollen und es vor der Geburt so festgelegt haben, was nicht heißt, dass es auch so den einen oder anderen treffen kann, der erst neu dabei ist.

        Diejenigen, die hier schreiben, behaupten nicht, dass wir leiden, sonderns dass wir eine geistige Arbeit mit unseren Körpern ausführen, wo von geistiger Ebene alles getan wird, wenn wir unser Aufstiegsteam darum bitten, dass körperliches Leiden und Schmerzen umgehend behoben wird, sobald wir darauf hinweisen. Eventuell hast du dies hier nicht ganz mitbekommen, in Liebe von Charlotte

      • Ulla

        Lieber Arash,

        ich schrieb ja, dass ich seit 23 Jahren durchgehend jede Sekunde Schmerzen habe, die letzten 7 Jahre sind kaum noch beschreibbar! Deswegen kannst du mir glauben, dass ich absolut weiß, was es heißt, Energien zu transformieren! Das Bitte ich doch zu beachten. Auch ich würde es mir anders wünschen, das kannst du mir glauben! Ich erfahre das alles am eigenen Leib und konnte dadurch extrem viel lernen über den Lichtkörperprozess in den letzten Jahren. Auch ich habe alles in meinem Leben dafür geopfert und auf ein „normales“ Leben verzichten müssen. Deswegen erzähl mir bitte nicht, dass ich das Ausmaß dieser Strapazen nicht abschätzen könne. Das Gegenteil ist der Fall und genau deswegen finde ich solche Aufrufe gefährlich, weil darauf überehrgeizige, noch ungeheilte Anteile oder eben das Ego reagieren können und dann übernimmt man sich, was gar nicht nötig ist. Mein System hat soviel reinigen und sich umbauen müssen in solch einer abartigen Geschwindigkeit, dass ich seit langem so erschöpft bin, dass sich alle Schmerzen potenzieren und zwar unabhängig vom Körpergewicht . Leider scheint es bei mir nicht anders zu gehen, dennoch ist es wichtig, auf das Tempo und die Menge und was man überhaupt transformiert zu achten!
        Und meiner eigenen Erfahrung nach, hat die „Transformationsleistung“ wenig mit dem Gewicht zu tun (und ich hatte auch Schwankungen von 20 kg ) sondern mit dem Kräftehaushalt, der mit einem hohen Gewicht nicht unbedingt gut sein muss, schon gar nicht, bei so starkem Übergewicht.

        Ulla

      • Ulla

        Liebe Lumie,

        danke, dass du das hier angesprochen hast! Was du sagst, kann absolut stimmen, es ist so wichtig darauf zu achten. Und auf der anderen Seite kann es auch (zusätzlich )sein, dass alles so wehtut, weil man schon so erschöpft ist, wie es bei mir der Fall ist, deswegen wollte ich darauf hinweisen, dass man mit seinen Kräften haushalten muss. Ich wusste das alles damals nicht bzw ist das alles sowieso unbewusst abgelaufen.
        Ich muss nur noch den Sprung da raus finden. Bei mir ist es nämlich so, dass es immer mehr eskaliert und ist dann auf einmal schlagartig vorbei, das habe ich vor 3 Jahren schon mal erlebt. Man muss sozusagen immer irgendwelche Schwellen erreichen und dann klackt was um. Und das ist harte Arbeit an sich selbst.
        Keiner in der lichtvollen geistigen Welt möchte, dass es einem nicht gut geht und würde verlangen immer mehr Leistung zu erbringen, obwohl es eh schon so anstrengend ist. Bei mir ist es auch abartig aber das ist eben mein eigener Prozess!
        Sich selbst zu heilen und zu erkennen und in die Fülle zu kommen, dient dem Kollektiv am meisten!

        Liebe Grüße

        Ulla

    • Liebe Ulla,

      was du geschrieben hast, kann ich verstehen und auch diese „Schwelle“ kenne ich glaube ich- außerdem kenne ich so eine innere Stimme die einem zuraunt: Wenn du aufhörst zu leiden und dich abgrenzt, bist du egoistisch;) ie muss man ja auch erstmal erkennen und die dazugehörigen negativen Entitäten entfernen 🙂

      Liebe Grüße zurück
      Lumie

  14. Ursula Wenzel

    Shana
    Sehr gerne stelle ich mich zur Verfügung, mich als Grossformatorin für die noch höheren Energien
    einzustellen.. Obwohl ich weiss, daß ich mein Einverständnis schon vor meiner Geburt gegeben habe.
    Ich transformiere seid 20 Jahren intensiv. Nun die letzten Monate kaum auszuhalten. Das schlimmste
    sind diese wochenlangen Neuralgien in der Schulter u.Nackenbereich..
    Zittern und andere Wehwechen halte ich aus. Hinlegen muss ich mich viel. Extrem müde.

    Von Herzen danke ich Dir liebe Charlotte für Deine Informationen, es macht mich froh, daß ich nicht alleine bin. Liebe Grüsse auch an die anderen Lichthalter Shana.

    • Liebe Ursula,
      ich bitte Dich in eine Meditation zu gehen, und Dein Gottesselbst zu fragen, warum das mit den Neuralgien so ausgeprägt bei Dir ist. Vielleicht hilft mehr Sahne, Butter, Mandelmus, gute kalt gepreßte Öle mit Zitronensaft.
      Ich habe gerade von Freitag auf Samstag meine Fettration um 30 % erhöht bekommen, damit ich Blogarbeit,und die weiter erhöhte Schwingungserhöhung überhaupt schaffe, ich soll jetzt jeden tag 250 gr Butter über den Tag verteilt essen mit bas. Tee und viel Zitronensaft. Frage bitte nach, ob Dir eine Fetterhöung als Nahrungsaufnahme helfen würde.
      Sobald ich zuwenig Fett esse, fällt mir alles aus der Hand und ich fange an zu zittern!
      Ich hoffe, dass es damit für Dich erträglicher wird, in Liebe von Charlotte

    • Ulla

      Liebe Ursula,

      probier mal Aconit Schmerzöl von Wala zum Einreiben!

      Alles Liebe

      Ulla

  15. Liebe Charlotte
    ich bin Dir, liebe Charlotte, wirklich sehr dankbar für Deine offenen Worte zu Deinem Befinden! Es war kein „Drängeln“, als ich in meinem eigenen Blog geschrieben habe, dass ich diese Art von Texten bei Dir vermisst habe! Danke, dass Du trotz aller körperlichen Herausforderungen darauf eingegangen bist!

    Auch mir ist in der Küche neulich ein (frisch gefüllter!) Kaffeebecher umgekippt – und danach war ich doppelt und dreifach vorsichtig beim Autofahren!

    Es sind die scheinbaren „Kleinigkeiten“ in Euren Schilderungen, die dafür sorgen, dass frau sich nicht so allein fühlt mit ihrem Befinden – gerade, was die eher menschlichen Situationen betrifft!

    Wie schön, dass hier so viele auf Deinen Text geantwortet haben! Manchmal braucht es das einfach zum „Abgleich“, denn bei allem spirituellen Wirken und Verstehen sind wir doch immer noch Menschen…

    Alles Liebe für Euch alle,
    Christine

    • Liebe Christine,
      ich bin nur noch sehr selten im Internet auf Grund der vielen Transformationsarbeit. Ich habe mich seit Weihnachten so sehr zurück gezogen, dass ich garnicht mehr bei Dir lesen kann. Die Transforamtionsarbeit hat absoluten Vorrang, sogar vor meiner Blogarbeit.

      Ich bin schon am überlegen, meinen Blog zu schließen, und wer mitbekommen hat, dass ich jetzt nur noch jeden 3. Tag was einstelle, Texte, welche meiner göttlichen Führung wichtig sind, hat schon mitbekommen, das mein Fokus auf dem liegt, was jetzt das Allerwichtigste ist.
      .
      Um die physischen Umstellungen zu manifestieren, braucht es uns Großtransformatoren, und nur diese sind in der Lage, als große erste Tore die Energien der Urquelle aufzunehmen, um sie runterzutransformieren. Es sind die inkarnierten Urseelenaspekte, von denen es auch nicht viele gibt und nur sehr wenige von ihnen da ihre Zustimmung gegeben haben, sodass sie durch Jahre hinweg darauf vorbereitet wurden, jetzt diesen Job zu machen, wie ich es erfahren habe und selber so eine bin.
      .
      Daher hat sich mein Aufgabenbereich verändert, damit wir die physische Geburt der neuen Erde auf pyhsicher Ebene erleben.
      .
      Danke, dass Du es hier erwähnt hast, dass Du was diesbezüglich auf Deinem Blog geschrieben hast, gelesen habe ich erst hier durch Deinen Kommentar davon.
      .
      Ich habe diesen wichtigen Text hier eingestellt, LINK: https://einfachemeditationen2.wordpress.com/2017/01/27/ohne-uns-aufgestiegene-menschen-als-transformatoren-waere-der-aufstieg-viel-langsamer-staerken-wir-jetzt-unsere-transfomationsleistung/,

      weil immer mehr hoch schwingende Frauen als Großtransformatoren ausgefallen sind, weil ihre physischen Körper die hohen Vibrationen nicht mehr ausgehalten haben. Damit haben auf geistiger Ebene wenige mit diesem so großen Verlust gerechnet und das Auffangen ist von anderen, wie von mir selbst durch mehr Transformation an meine persönlichen Grenzen angelangt, wie man mir mitgeteilt hat.
      .

      Nun ist es wichtig anderen das Thema bewusst zu machen, sodass auch sie sich melden können, um darauf vorbereitet zu werden, die nächst höhere Schwingungsstufe zu transformieren, was auch auch mit Gewichtszunahme einhergeht.
      .
      Das wollen viele nicht, weil sie in der Vergangenheit schon etwas übergewichtig waren und jetzt das erste Mal wieder schlank geworden sind. Durch das Abnehmen fehlt dann der Raum, diese transformationsunterstützenden Geräte mit sich zu tragen, um die hohen Vibrationen überhaupt körperlich aushalten zu können.
      .
      All die hoch schwingenden Frauen, die jetzt dünn geworden sind und dünn bleiben wollen, fallen als Großtranformatoren aus und verlieren auch dadurch ihre hohe Schwingung, was sie aber selbst nicht mitbekommen, da dies sehr im Hintergrund abläuft. Die geistige Welt schützt uns alle, dass wir uns immer gut fühlen.
      .
      Daher habe ich alles gegeben, was körperlich möglich ist, größtmöglich Gewichts- und Umfangzunahme. Mehr geht nicht, ich laufe rum, als wenn ich jede Minute entbinden würde, und zwar zwei oder drei Babys. Mehr ist nicht möglich, weshalb ich diesen Text auf Anweisung der Urquelle geschrieben habe. Nun hängt es von anderen ab, wie schnell der Reset kommt, und das hängt im wesentlichen von allen Mittransformatoren ab, wie lange es sich noch hinzieht.
      .
      Vielen Dank für Dein Wirken und Deine Blogarbeit, in Liebe von Charlotte

  16. Ich stelle mich auch gerne zur Verfügung, als Mit-Transformator die noch höheren Energien herunterzutransformieren – ich mache KlangHeilung als Rock-,Pop-,FilmMusiker und Produzent – ich bitte auch mein geistiges Heilungsteam mitzuhelfen ,Philipp

    • Lieber Philip,
      danke dass auch Du Dich dafür bereit erklärst, was uns alle stärkt, denn jeder, der sich dafür öffnet, noch stärkere Vibrationen aufzunehmen, um sie runter zu transformieren, als bisher schon durchgeführt wurde. Dazu gehört auch Mut und sehr viel Liebe zu der Schöpfung und der Menschheit, angesichts der Tatsache, dass wir nur ein sehr kleiner Kreis sind. Vielen Dank für Dein Wirken, in Liebe von Charlotte

  17. Monika

    Liebe Charlotte und alle hier Mitlesenden,

    ich weiß nicht, wie viel ich transformiere und doch war der gestrige Tag für mich wie ein Highlight.

    Ich fühlte mich in meiner Kraft angekommen und konnte dadurch mein Umfeld wandeln. Das Außen zeigte mir wie in einem Film meine Themen ähnlich meinem Lebensbuch und es fühlte sich wie sich im Kino zurücklehnen an und an die Leinwand starren. Auch war da Drama und ich war gefordert, flexibel zu reagieren, mich auf mein Gegenüber einzustellen, die Situation in allen Facetten zu durchleuchten, anzunehmen und damit zu spielen.

    Im nachhinein wurde mir bewusst, dass es nebst der Schuld die Verlustangst, vor Kontrollverlust war.

    Bezüglich meiner Ernährung – Ich esse immer wieder Fette, habe mir erst gestern ein Hanföl und Walnussöl zugelegt. Auch sind immer wiedermal Smoothies dran…mein Gewicht ist im Moment gleichbleibend.
    .

    Als Info – gestern wurde weltweit für das Bankensystem meditiert – hier der Text von Standing Rock auch für das Wasser/Emotionen http://globalprayeraction.com/homepage
    .

    Neueste Infos auch hier https://licht-insel-austausch.blogspot.co.at/2017/01/vier-groe-verschiebungen-in-2017.html

    und zwei neue Texte von Maria Eleni hier https://licht-insel-austausch.blogspot.co.at/2017/01/zeiten-des-ubergangs-sich-aus-dem.html
    https://licht-insel-austausch.blogspot.co.at/2017/01/der-fruhlingsduft-der-wahren-liebe.html

    Alles Liebe von Monika
    .

    Wer mit den Energien der Elohim gerne arbeitet gerade bei Traumata findet hier einen tollen Text https://www.facebook.com/photo.php?fbid=747476508689008&set=a.107071122729553.9353.100002799967926&type=3&theater
    .

    • Liebe Monika,
      ich danke Dir, dass Du Dein persönliches Erlebnis mit uns allen teilst, das zeigt, wie Du als Schöpfer durch die Augen Deines Hohen Selbstes Dein Leben noch einmal durchlaufen konntest, um es nun für immer zu heilen und loszulassen. Was für ein wundervolles Erlebnis und welch große Gande, die ich Dir von ganzem Herzen gönne.
      Vielen Dank für all die Links, welche Du hier eingestellt hast, die auch alle sehr schöne Hinweise geben, in Liebe von Charlotte

  18. HS

    Liebe @Charlotte.

    Bitte lass den Blog und die beiden Seiten offen, denn hier kann sich jeder Interessent informieren kommen. Wenn das wegfallen würde, werden viele Andere die Arbeit nicht schaffen, weil sie die Dinge, die wichtig sind dann gar nicht hier nachlesen kommen können und auch nichts wissen und anwenden können.

    Evtl.wäre zu überlegen, ob für Dich eine Vertretung einspringen könnte, um Dich in der Blogarbeit etwas entlasten zu können ? Wie siehst Du das selber?

    • Liebe,-r HS, gerne hätte ich Deinen Namen geschrieben,
      natürlich bleiben beide Blogs offen, doch werde ich, nur noch ab und zu was einstellen. Immer dann, wenn ich dafür Kraft erhalte und den entsprechenden Impuls, ansonsten steht die Transformationsarbeit an erster Stelle, um die physische Wandlung voran zu bringen.

      Da immer mehr Lichthalter der ersten Welle ausfallen und körperlich nicht mehr können, wozu die sehr schnellen Energieerhöhungen der letzten Zeit beigetragen haben, wodurch sie diese hoch schwingenden Energien nicht mehr aufnehmen können, bin ich dazu aufgerufen worden, mich mehr der Transformationsarbeit hinzugeben, da ich eine der ersten großen Tore bin.

      Daher jetzt das Runterfahren meiner Einstellungen. Dieser Blog wird von der Urquelle auf ihre Anweisungen hin geführt und betreut, und es ist immer ihr Wunsch gewesen, dass hier die wichtigen Infos für alle zugänglich sind, welche den Menschen weiterhilft, Ihren Aufstiegsweg besser und leichter zu gehen! Ob es eine Vertretung gibt, die nicht auch gerade zum Transformieren gebraucht wird, kann ich nicht sagen. Die Zukunft wird es zeigen, in Liebe von Charlotte

      • Hs

        Liebe Charlotte.

        danke für die Rückmeldung. Das HS steht für Hannas Sonne. Ja das mit dem Ausfall leuchtet mir ein, wenngleich die Frage aufkommt, wie konnte das passieren, das in den vorderen Reihen solche Ausfälle zu beklagen sind? Was lehrt uns das und was für Erkenntnisse lassen sich sonst noch daraus ziehen, die für die hinteren Reihen auch wichtig sind.

        Ich habe schon mulmige Gefühle, wenn ihr in den vorderen Reihen Verluste beklagen müsst. Wir alle kennen den Domino Effekt…was soll das in den hinteren Reihen dann werden? Ich selber hab keine Ahnung, welcher Reihe ich angehöre…vermutlich bekomme ich die Antwort, wenn ich nachfragen gehe. Für Dich viel Kraft und Durchhaltevermögen. Herzliche Grüße von Hanna

      • Liebe Hanna,
        danke für Deine Mitteilung Deines Namens.

        Deine Überlegungen sind richtig und das Thema wurde auch erst richtig von geistiger Ebene in voller Tiefe erkannt, als im letzten Jahr die Schwingungen so stark zugelegt haben und so viele der hoch schwingenden Lichthalter so schnell abgenommen haben, da ihre Körper durch die Aufnahme der hohen Schwingungen körperlich so sehr in Streß geraten sind.
        .
        Trotz ihrer guten Anbindung, konnte man ihnen nicht genügend das Thema bewusst machen und bisher haben auch kaum welche was darüber geschrieben. Das zeigt auf, dass sehr viele Channelmedien es nicht angehen wollen, da sie nicht als unglaubwüridg da stehen wollen, gerade weil sie selbst oft sehr schlank geworden sind oder ein Problem haben, ihr Gewicht zu halten.
        .
        Ich bin eine der Wenigen, die sich dann trauen, darauf hinzuweisen, was gerade wirklich hinter den Kulissen sich abspielt und das hat auch Nachteile, dass viele denken, Charlotte schreibt was, dass kann ja garnicht stimmen, weil sie selbst es nicht so wahrhaben wollen.
        .
        Man sitzt dann zwischen allen Stühlen und einige meinen, dann, wenn ich mich endlich dazu bereit erkläre, aufzuklären, dass sie davon abraten müssen, was hier auch geschehen ist, obwohl mir das Wohl aller an erster Stelle steht, gerade wo immer mehr einfach nur fertig sind von diesen hohen sich dauernd steigernden Schwingungen.
        .
        Beten wir hier alle gemeinsam darum, dass immer mehr verstehen, wie gerade jetzt für uns Lichthalter der entsprechende Fettkonsum mit Zitronendirektsaft so elementar wichtig ist! Vielen Dank für Deine weitreichenden Gedanken in Bezug auf den Dominoeffekt und ich kann Dir mitteilen, dass in der 3. und 4.Reihe genügend Lichthalter vorhanden sind, die 1. und 2. Reihe ist in erster Linie vom Ausfall betroffen, in Liebe von Charlotte

      • Hs

        Liebe Charlotte.

        Danke für Deine ausführliche Antwort.Wir haben alle viele Fragen und die unterschiedlichsten Meinungen.Das Thema ist also mega aktuell und auf hohem Niveau.So schaffen wir das.🖒
        .
        ich hab schon einigen Aufgewachten Deine Seite hier empfohlen.Ich beobachte mit Staunen die zunehmende Schnelligkeit im Tagesgeschehen …auch wenn es einen nicht erstaunen sollte.es tut es dennoch.

        Für mich als Coacherin sind das wertvolle Ansätze meinen Kunden hilfreiche Tips mitzugeben damit keine Überarbeitung eintritt. Selbst schon ausprobiert habe ich das Pareto Prinzip…also die 20/80 Regel…könnt ihr bei Tante Google zuhauf nachlesen.

        Aktuell hab ich an mir selber ausprobiert den klassischen 8 Stunden Tag in 2 x 4 oder 4 x 2 Std zu zerlegen oder noch weiter zerlegt und Zeitfenster von morgens 11 bis abens 20/21 oder 22 aber spätesten 22 Uhr gelegt, an denen ich auf 8 Std Arbeit kommen kann.

        Tolle Erfahrungswerte kamen da zusammen, die in der Coachingarbeit sehr wertvoll sind.Darüber hinaus habe ich oft das Thema wie ernähre ich mich in Streßphasen richtig? Auf alle Fälle auf die Bildung der Freien Radikale achten, die bei Stress …egal welcher Art entstehen.

        Ich persönlich leiste im Beruf viel Denkarbeit(Kopf).Bei mir liegen im Bürofach die Vit B oder B6 oder B12 oder Gingko als bewährte Helfer.Für die Freien Radikale nehme ich seit fast 2 Jahren phasenweise die Acaibeere in Kapselform mit gutem Erfolg .

        Ich hab für mich persönlich raus gefunden das mir das viel bringt wenn dir Einnahme zwischen 22.12 und Mitte/Ende Juni erfolgt.und zwar deshalb, weil da die Tage wieder länger werden und die Körpersäfte ansteigen.In der anderen Zeit also zwischeb Juli und Mitte Dezember hatte ich mit gutem Erfolg die Einnahme von Vit D3 und K2.

        Das soll die Plaque an den Blutzellwänden lösen.ich hatte raus gefunden das das K2 am besten wirkt, wenn es nicht synthetidch sondern auf natürliche Weise aus der ferm.Nattobohne gewonnen wird.

        Wenn Euch diese Erfahrungen weiter helfen dann freut mich das ich das mit Euch teilen kann.(SORRY f evtl Tippfehler.ich muß heut vom Handy aus schreiben).Herzliche Grüße von Hannah

      • Danke liebe Hannah für Deine Hinweise,

        die allen weiterhelfen können, wenn es so von ihrer geistigen Führung gewollt ist !
        Ich selbst nehme täglich einen Vitamintrunk zu mir und 5x Obst und Gemüse, je nachdem wie ich hinkomme.
        Da ich persönlich weiß, dass ich bei meiner Transformationsleistung mehr essen müßte, dies aber nicht geht, da meine Magen zur Zeit sehr klein ist, habe ich meine geistige Fühung darum gebeten, all das, was ich zuwenig gegessen habe in Prana mir zuzuführen, was auch durchgeführt wird, denn ich kann nicht wie ein Weltmeister liegen und gleichzeitig viel essen und kochen.

        Da habe ich mich geeinigt, dass ich soviel esse, wie geht, der Rest darf aus der Energie kommen, die ich bearbeite. Solange ich mich jeden Tag darum bemühe, soviel als möglich zu essen, wird dies so durchgeführt. Ich bitte jeden Tag um meine persönlichen Wert, und was ich noch zuführen muss. Der Vitaminsaft, den ich seit Jahren nehme, “ h-one „, ist ein Vitamintrunk von der Firma hajoona, was man im Internet bestellen kann.

        Da ist sehr viel drinn, doch der Vitamin-C Gehalt ist nicht ausreichend für die Fettmenge, die wir täglich als Großtransformatoren essen dürfen. Da Vitamin C vom Körper nicht gespeichert werden kann, dürfen wir täglich davon große Mengen von Zitronensaft trinken.
        .
        Ich hoffe es hilft Dir weiter, in Liebe von Charlotte

      • Hs

        Liebe Charlotte.

        Bei dem vielen Obst, was Du zu Dir nimmst ,kann ich leider nicht mithalten da ich auf die Obstsäure allergisch reagieren würde.Ich kannte solche Beschwerden nicht und mußte da ganz schön umdenken. Ich werd heute gleich schlafen gehn.Die Energien der Portaltage machen die Menschen so hippelig und stressig….anstrengende Tage scheinen das zu werden

  19. Monika

    Heute 17.11/20.11/morgen 2.11 wieder Einheitsmeditation mit Sandra Walters mit Fokus auf den solaren Aspekt

    Segen Geliebter Lichtstamm ~
    Glückliches Chinesisches Neujahr! Einige besondere Ankündigungen:
    Globale Einheit JETZT
    Unsere Sonnentag Globale Einheitsmeditationen will be extra potent with the 1111 Gateway tomorrow (das letzte1-11-1 Datum) Seid sicher dabei zu sein in at 8:11am, 11:11am and 5:11pm PT.
    Neuer 4teilige Serie von Photonenlicht
    Steve Beckow von Golden Age of Gaia hat eine 4teiligen Artikel über die Natur von Photonenlicht basierend auf meine Artikel herausgebracht. Es ist eine sehr gute Serie und beginnt heute. (28.1.2017) Verlinke dich mit dem Licht Intel Update Sektion. http://www.sandrawalter.com/special-announcements/
    Neue Zusammenschlüsse
    I fühl mich geehrt, unterschiedliche Events und Co-Kreationen im Newsletter nächste Woche zu veröffentlichen; wir haben einige wundervolle NEUE Gelegenheiten, um uns zu verbinden.
    Torarbeit und Gitterarbeit diese Woche: Solar Fokus
    In der Zwischenzeit werde ich zurück nach Mount Shasta kehren nächstes Wochenende. Dies ist eine kraftvolle Woche für Gitterarbeit während sich die Energien shiften – erinnert euch, wir fokussieren uns auf die Solaren Aspekte, um die höchstmöglichen Zeitlinienergebnisse aufrecht zu halten/zu unterstützen.

    Wir lieben Euch, Wir segnen Euch, Wir danken Euch.

    In Liebe, Licht und im Dienst,
    Sandra

    • Liebe Monika,
      ich danke Dir für das Übersetzen und Einstellen und ich werde es gleich posten zur Erinnerung für jene, welche sich daran beteiligen wollen, alles Liebe von Charlotte !

  20. Monika

    Hier der Anhangtext dazu –

    Solaraspekt, kristalline Städte und Tempel über Gaia – natürlicher, heiliger und geometrischer Fluss
    Liebe, Einheit und von Mutter Erde+ Phononen gamma ray Energie+ Porlana C. (solares Wesen)

    Wiederherstellung der Ordnung wie in der Natur. Alle Depression, Karma, Kernthemen, Krankheit, Dichte wird durch diese Hochfrequenzen hochgespült.

    http://gaog.wpengine.com/2017/01/28/sandra-walter-nature-impact-photonic-light-part-14/

  21. Ursula Wenzel

    Liebe Charlotte u. liebe Ulla,

    danke für die netten Antworten. Esse jetzt viel Butter u. Orangen.
    Das Nervenöl kaufe ich mir. Bin es gewöhnt, daß mein Körper schon jahrelang mit hohen Energien
    durchflutet wird. Wurde mir bestätigt von meiner Astrologin, als ich mal wieder am jammern war.
    Ich bin Kanal für Lady Gaia, sowie alle Lichthalter.
    Ich grüsse Euch u. wünsche allen viel Durchhaltevermögen u. viel Kraft Ursula Shana.

    • Danke liebe Ursula für Deine Infos,
      Butter und Orangen sind gut, ich esse viele Kiwis wegen des erhöhten Vitamin C Bedarf, Mandarinen, Bananen, auch mal einen Apfel,
      jedoch vor allem viel Zitronensaft mit Vitamin C, was hitzeempfindlich ist, daher bitte nur in lauwarme Getränke geben. Wir haben jetzt einen erhöhten Vitamin C Bedarf, um all das Fett, was wir essen, besser vom Körper verstoffwechselt zu bekommen!
      Danke für Deine Zeilen, in Liebe von Charlotte

  22. Liebe Charlotte,

    da oben konnte ich nicht mehr antworten… ich habe bloß quergelesen, und sorry wenn ich etwas Wichtiges übersehen habe. Ich hatte es jedenfalls durch die Blume schon so verstanden, dass es negative Konsequenzen für Andere, z.B. für Dich persönlich hat, wenn man als Lichtarbeiter sich dazu entscheidet, negative Energien nicht mehr durch eigenes Leid zu transformieren! Da wollte ich auch nochmal nebenbei an die katholische Kirche erinnern, die genau sowas Ähnliches propagiert!!!! allein schon deshalb liegt es nahe, zu vermuten, dass eine negative Entität hinter solchen „Botschaften“ steckt. Inzwischen geht es m.E. auch anders, und die Personen, die Du indirekt für Dein extremes Transformieren (welches ganz schön unangenehm sein kann wie ich verstanden habe) mitverantwortlich machst, (weil Du „übrig bleibst“ sozusagen) haben „es“ aber vielleicht doch richtig gemacht und sind auf die andere Seite gehüpft- von welcher aus die Lichtarbeit mehr Spaß macht!!! Und der Aufstieg passiert doch sowieso, durchs Glücklichwerden jedes einzelnen (und vernichten von Ego und Unwissen) alles andere empfinde ich außerdem als ziemlich fiese Erpressung von negativer Seite: Du musst (für andere mit-) leiden, sonst steigen wir nicht auf!)

    Also ich versuche es neuerdings so zu machen: Ich will so wenig wie möglich mehr für andere durch mein eigenes Leiden mit transformieren. Bin also selbst an dem Punkt angekommen, mich endlich mir selbst zuliebe vom Leid anderer abgrenzen zu wollen. Noch lieber würde ich Menschen durch mein Glücklichsein anstecken- aber das ist dann wohl erst der nächste Schritt:-)

    Alles Gute !!!!!
    Lumie

    • Liebe Lumie,
      weshalb glaubst Du, dass ich unglücklich bin, und auch dass ich leide. Mir geht es darum, bewusst zu machen, wie wichtig diese Transformationsarbeit ist, die von vielen kaum wahrgenommen wird.

      Was ich nicht wußte bis vor Weihnachten ist, dass auch damit die physische Manifestierung mit einhergeht. Das bedeutet, wenn einige Transformatoren ausfallen, dass dann alles etwas langsamer auf der Erde abläuft, als ursprünglich geplant, da die entsprechende herunter transformierte Energie fehlt, was damit zusammenhängt, dass bei diesem Anstieg im letzten Halbjahr sehr viele als Großtransformatoren ausgefallen sind, bedingt durch die hohen Vibrationen der herein kommenden Energien.

      Wenn ein Körper das nicht mehr aushält, und unsere Aufstiegteams sehen das sofort, wird man aus Schutzgründen sofort beim Transformieren runtergeschaltet, was besagt, wir transformieren dann immer noch hoch schwingende Energien halt mit weniger schneller Taktung.

      Es gibt Energien für die 5. Dimension, die am langsamsten ist, dann für die 6. Dimension, die etwas schneller ist u.s.w., das bedeutet die Teilchen der Welle bewegen sich schneller, je höher die Schwingung ist !
      Da wir Lichthalter Energien aus der 9. Dimension erhalten, sind diese zuerst dran, runtertransformiert zu werden, von dort dann auf die 8. Dimension, dann von der 8. Dimension auf die 7. Dimension , u.s.w..
      .
      Zur Zeit gibt es nur wenige, welche von der 9. Dimension die Energien aufnehmen können, oder von der 8. Dimension, weshalb wir hier einen Engpass haben.

      Das führt auch dazu, dass dann weniger für uns Menschen Energie zum Wandel vorhanden ist. Daher dieser Aufruf !

      Das worüber Du hier in Deinen Kommentaren geschrieben hast und mir auch irgendwie in Deinen Kommentaren klarmachen willst, darüber kann ich nichts sagen, da ich nicht leide, weil ich transformiere, sondern hier regelmäßig mit Wohligkeits- und Glücksgefühlen umgeben bin. Ähnliches wurde hier auch von anderen Kommentarschreibenden erwähnt!

      Was Du hier beschrieben hast, damit kann ich sehr wenig anfangen, vielleicht hilft es aber anderen.
      Es kann auch sein, dass wir uns mißverstanden habe. Ich hoffe, ich kann es durch diesen Kommentar klar stellen.

      Es kommen gerade hier Energien aus den höchsten Ebene an, die nur von wenigen Menschen aufgenommen und hier im Gitternetz verankert werden, und dann runtertransformiert werden, um auch andere daran teilhaben zu lassen, bzw auf diese Weise den Wandel hier auf der Erde zu beschleunigen, weil immer mehr Lichthalter nicht mehr können, weshalb sie dann ausfallen.

      Daher auch meinen Text und all meine Antworten zu den Kommentaren, was mich sehr viel Kraft kostet.
      .
      Ich hoffe, dass ich es jetzt einigermaßen verständlich machen konnte, in Liebe von Charlotte
      .
      .

  23. Liebe Charlotte,

    ich danke dir sehr für deine informativen Erklärungen zu den einströmenden Energien und zur Transformation der hohen Energien. Ich selbst hatte mich bei deinem letzten Aufruf schon bereit erklärt und ich transformiere auch einiges. Ich weiß aber nicht, in welcher Reihe ich da stehe. Da ich berufstätig bin, kann ich mich tagsüber nicht immer ausruhen. Seit letztem Jahr gehe ich nur noch 3 Tage in der Woche zur Arbeit und habe mich auch schon darüber gewundert, wie sehr mein Körper an den beiden freien Tagen nach Ruhe verlangt.
    .
    Normalerweise spüre ich die starken Einströmungen in und durch meinen Körper, wenn ich liege. Schmerzen kommen manchmal, gehen dann aber auch genauso schnell wieder vorbei.
    .
    Aber seit ich wirklich weiß, dass ich himmlische Unterstützung beim Transformieren habe und das nicht alleine durchleite, kann ich sogar das Licht und die Schwingungen „sehen“ und immer wieder ist es ein freudiges Gefühl.

    Doch letzte Woche ging mir auch nach dem Aufstehen ein Zittern durch meinen Körper und ich saß am PC und konnte meine Maus nicht mehr bedienen, weil meine Finger so sehr zitterten. Ich traute mich auch kaum etwas in die Hand zu nehmen aus Angst, dass ich es nicht halten kann. Zum Glück war das an einem meiner freien Tage.

    Deine Erklärungen kann ich somit nur bestätigen und noch etwas ist mir aufgefallen. Eigentlich möchte ich mich größtmöglich vegan ernähren. Aber so einen großen Butterkonsum wie zurzeit hatte ich die ganzen letzten Jahre nicht.

    🙂

    Vielen Dank für dein Sein, liebe Charlotte und wir meistern das gemeinsam!
    In Liebe und Dankbarkeit

    Emmy
    ❤ ❤ 💖

    • Liebe Emmy,
      Dein Kommentar hat mich so berührt, sodass ich ihn morgen noch einmal extra mit entsprechenden Text auf dem 1. Blog veröffentlichen werde. Vielen Dank für Deine mit uns geteilten Wahnehmungen, in Liebe von Charlotte

  24. Liebe Charlotte,

    oh OK also tatsächlich hatte ich das mit dem Leiden ein paar Deiner Kommentare entnommen, ohne die genaueren Hintergründe bei Dir persönlich zu kennen- das fiel mir einfach nebenbei auf, weil es für mich ziemlich extrem klang und tatsächlich auch nach „zuviel des Guten“ (z.B. wenn sich etwas anfühlt wie innerlich verbrannt werden)- falls das „nur“ Ausnahmen sein sollten, die Dein Glück nicht weiter trüben, und sich außerdem Letzteres erhöht dann freut mich das!!!
    .
    Habe wie gesagt auch hier die Kommentare nur überflogen, und einfach ein paar „Beschwerden“ vernommen- um die ging es mir auch: ich bleibe dabei, dass das NEUERDINGS seltener sein muss, Beschwerden zu ertragen um Energien von anderen zu transformieren…denn es gibt auch angenehmere Möglichkeiten des Aufstiegs 🙂 Ja vielleicht hilft der Text jemand anderem 🙂
    .

    Was ich übrigens dazu passend schade finde, ist, dass Dich das Antworten viel Kraft kostet und Du Dich dazu wohl verpflichtet gefühlt hast- ich weiß es zu schätzen, dass Du es trotzdem gemacht hast (!) aber aus meiner Sicht „darfst“ Du das ruhig runterschrauben, auf ein Dir angenehmes Niveau- denn die neue Zeit will glückliche Menschen, und wenn Glück für Dich woanders drinsteckt als im anstrengenden Kommentare schreiben, dann darf es auch aus Deinem Aufgabenbereich gestrichen werden. (ja ich habe es gelesen, dass Du das auch selbst geschrieben hast:)
    .

    Mehr und mehr das zu tun, was einem Freude bringt DAS entspricht für mich jedenfalls der neuen Zeit:) Steht übrigens auch in so einem alten Kryon-Channeling so ungefähr drin, dass die Lichtarbeiter jahrtausendelang gegen negative Energien gekämpft haben, und jetzt ihre Aufgabe sich ändert, man darf es sich schon leicht und angenehm machen- und viele haben damit Schwierigkeiten! So ein bisschen habe ich das auch so gemeint!
    .

    Die negativen Energien werden nämlich sowieso sterben. Und ich glaube, wie ich Dich verstanden habe, siehst Du das dann auch ein bisschen so ähnlich.
    Dass Du es als Info reinbekommst, dass mehr Leute mehr transformieren müssen, habe ich ja schon verstanden, aber wie gesagt, ich glaube es SO nicht, also höchstens, wenn das transformieren wirklich sehr angenehm verlaufen würde- ansonsten klingt das für mich zu unangenehm und deshalb nicht mehr zeitgemäß-
    .

    Tut mir leid also es ist jetzt auch nichts Persönliches! Ich erwarte auch wirklich keine Antwort von Dir und verbleibe in bestimmt unserer gemeinsamen Hoffnung, dass möglichst Viele möglichst angenehm und schön aufsteigen:)

    Liebe Grüße nochmal,
    Lumie

  25. Also ich wollte eher sagen: Wenn ihr merkt, dass die Energien sehr krass werden, könnt ihr euch auch ABGRENZEN und deren unangenehme Transformation nicht als eure Aufgabe annehmen, statt zu sagen: Ja bitte mehr davon, denn es wird ja grad gebraucht! Ich glaube DAS trifft was ich sagen wollte am besten. sorry dass es so lang geworden ist:)

    LGs

  26. Ulla

    Liebe Charlotte,

    ich leide leider ohne Ende und weiß nicht wie lange ich das noch schaffe. Danach müsste ich längst rausgenommen worden sein. Das ist aber nicht so, weil meine Seele ihre restlichen Prozesse „fertig“ kriegen will und nicht, weil ich Energien runtertransformieren muss. Deswegen kann mich da auch keiner rausnehmen. Es klackt, wenn es klackt …..ich habe auch viel Hilfe von tollen Behandlern, sonst wäre ich niemals bis hierher gekommen.

    Man braucht jemanden, der einen an die Hand nimmt, der das schon durch hat. Ich kann jetzt schon meinen Freund an die Hand nehmen und ihm Blockaden lösen und viel erklären und beruhigen, denn er hat auch immer mehr Symptome. Dabei hat er mit so „Esokram“ nix am Hut und arbeitet ganz normal. Er ist völlig unbewusst und sozusagen dennoch ein großartiger Lichtarbeiter, der tapfer in seine Reinigungsprozesse geht, auch, um in der Schwingung mit mir mitzuhalten. Meine Beobachtung ist, dass er jetzt Frequenzen aufnimmt, die ich vor einigen Jahren aufgenommen habe, was für ihn frequenzmäßig zu hoch ist, lässt er sozusagen einfach liegen.
    .
    Ich denke, dass der Aufstieg genau nach Plan läuft und, dass es jeder so machen kann wie er will. Ich hoffe aber auch, dass es endlich dieses Jahr ein Massenerwachen geben wird und dann aber geht die Arbeit erst los und diejenigen, die ihre Prozesse dann schon durchhaben, können den frisch Erwachten dann durch ihre Prozesse durchhelfen. Dadurch wird es dann für alle immer leichter.
    .

    Mein Gefühl ist schon länger, dass meine Seele bis dahin mit allem durch sein will, deswegen das abartige Tempo bei mir. Wenn es mir wieder gut geht und ich glücklich bin, dann kann ich mein Licht in die Welt scheinen lassen und animiere somit andere Seelen dann auch, sich in die Heilung zu begeben.
    .

    Ich denke einfach nicht, dass wir hier eine Transformationsleistung abliefern müssen und schon gar nicht, dass diese Leistung am Körpergewicht abzulesen ist, da stimmt für mich einfach was nicht! Du musst darauf nicht antworten, ich weiß wirklich wie anstrengend es ist Kommentare zu schreiben und heute war ja echt viel los hier. Ich wollte das für alle hier nochmal loswerden.

    Liebe nachdenkliche Grüße

    Ulla

  27. Monika

    Hier ein Stein, der mir begegnet ist – schaut selbst auf http://www.ruebe-zahl.de/ nach dem Apophyllit !

    Wer Unterstützung braucht auf Körperebene hier die englischsprachige Aufzeichnung von Judy Satoris Lichtcodes http://events.iteleseminar.com/?eventID=93922635

  28. Liebe Charlotte,

    da ich noch einen längeren (ok vielleicht auch ein BISSCHEN wiederholenden;) aber nicht nur!) Text vor diesem letzten Kommentar geschrieben hatte, und der bisher noch nicht veröffentlicht wurde, frage ich mich, ob das vielleicht Absicht war… Also ich würde mich freuen, wenn der Text auch noch erscheint, weil ich doch finde, dass es auch etwas vlt. nicht Unwichtiges gibt, was drinsteht. (for the bigger picture;)

    Jedenfalls, sollte es eine absichtliche Zensur gewesen sein, vermute ich umso stärker, dass hier mindestens eins von solchen Implantaten mit am Werk ist: http://www.grantpodesta.com/etheric-implant-removal/
    .
    Diese Dinger beeinflussen Gedanken, Gefühle und damit auch Handlungen, die nicht in ihrem Interesse stehen. Die können sehr gut „versteckt“ sein…Also ich tippe schon wirklich drauf, dass Du auch mindestens eins von den Dingern noch hast, aber auch generell für Alle: dadurch dass sie sich an scheinbar „eigene“ Gedanken ( Ego) oder an scheinbare „Info von Lichtwesen“ andocken, kann es sehr schwer sein, sie in sich oder in den „falschen Lichtwesen“, welche sich als positive „hohe Wesen“ verkleiden, selber richtig zu erkennen.
    .
    Das kann täuschen realistisch wirken, habe das auch selbst erlebt. Diese Dinger können gefährlich sein und müssen generell weg würde ich sagen!!
    Der Mann aus dem obigen Link entfernt die z.B. auch, für mich klingt er auch ziemlich professionell (habe ihn noch nicht selbst ausprobiert)- und ich kann eigentlich nur allen raten, eine Implantat-Entfernung mal machen zu lassen…

    Alles Liebe:)
    Lumie

    • Liebe Lumie,
      gestern abend bin ich ab ca 22,30 Uhr ins Bett, weshalb ich dann nicht alle Kommentare freigeschaltet habe, noch diese beantworten konnte, bzw. darauf eingehen konnte. Jede längere Antwort kostet mich auch Kraft, da ich viel transformiere, rund um die Uhr und gleichzeitig noch auf höchster Ebene Durchsagen hier schreibe.

      Ich habe gestern allein über 25 Kommentare selbst beantwortet und bin auf Kommentare eingegangen, das war bisher Spitzenleistung in meinem bisherigen Bloggerleben, weshalb ich Dich bitte, doch etwas mehr Geduld zu haben beim Freischalten, da jeder Kommentar erst nach meinem Durchlesen freigeschaltet wird.

      Auch bezüglich der Anwort, denn jeder erwartet doch eine, bitte ich Dich dann ein wenig Geduld zu haben, denn dafür ist das Thema einfach zu wichtig.
      .
      Da ich jetzt zwei Tage voll diese Doppelleistung an Transformation vollbracht habe, muß ich mich heute schonen, daher bitte ich Dich hier, sich noch zu gedulden, bis ich dafür bereit bin, gerade unter dem Aspekt, dass ich heute noch mal einen Text auf Bitte der Urquelle schreibe und dann noch einstellen darf, damit endlich genügend herunter transformierte Energie bereit steht, um den Finanzreset durchzuführen.
      .
      Ich hoffe, Du kannst es annehmen, dass Du nicht die Einzigste bist, wo ich mich energetisch darauf einstelle darf, um zu erfassen, worum es in der Tiefe geht und um darauf dann auch besser eingehen zu können. Es ist sehr schade, dass Du die anderen Kommentare nur einfach überflogen hast und so wesentliches auch überlesen hast, wodurch es auch zu Mißverständnissen gekommen ist, wie ich in einer Antwort an Dich geschrieben habe. Ich habe wirklich gedacht und voraus gesetzt, dass Du alle gelesen hast und verstehe nun, wie es dazu kam.
      .

      Vielen Dank für Deine Hinweise, doch jeder hat seine eigene göttliche Führung und auf die gilt es zu hören, in Liebe von Charlotte
      .
      .

    • Ulla

      Ja, Implantate können übel sein, sind aber ja „nur“ ein Ausdruck der dahinterliegenden Themen, die eine bestimmte Resonanz ausstrahlen und sich dann ein Implantat überhaupt erst andocken kann. Deswegen sage ich immer wieder das gleiche : die eigenen Themen heilen und sozusagen „resonanzfrei“ werden. Bei echt schlimmen Implantaten und auch üblen Fremdenergien muss aber tatsächlich erst mal eine Entfernung vorgenommen werden. Aber auf Dauer muss an den dahinterliegenden Themen gearbeitet werden, auf allen Ebenen. Für mich fühlt sich das hier eher wie ein trickreiches Ego an oder ängstliche, ungeheilte Seelenanteile, die sozusagen nicht entdeckt werden wollen. Jedenfalls ist die Botschaft, die für mich rüberkommt alles andere als göttlich: Es muss für den Aufstieg eine Transformationsleistung erbracht werden, schlanke Frauen wollen ja nicht zunehmen ( wahrscheinlich, weil sie so egoverhaftet und eitel sind?) und deswegen sind sie „ineffiziente “ Transformatoren und deswegen geht auch noch zu allem Übel ihre Schwingung runter, was sie aber nicht merken. Entschuldigung, meiner Meinung nach würde die Urquelle sowas niemals rüberbringen! Das ist für mich typisches Ego Leistungs- und „ich bin besser als du “ Denken. Und so wie ich es hier mitgekriegt habe, geht es ja auch um starkes Übergewicht, was dann schon gesundheitsgefährdend ist, da muss man ja auch mal realistisch bleiben. Das kommt mir alles vor, als würde man sich den Körper für den Aufstieg der Menschheit kaputtschreddern lassen müssen. Die lichtvolle geistige Welt würde das nie erwarten! Das ist man meiner Erfahrung nach immer selber aufgrund eigener Themen. Was ich damit sagen will ist, dass die Symptome bei allen natürlich so sind wie hier beschrieben aber nicht aufgrund dessen, dass verlangt wird, dass wir Energien für alle runtertransformieren. Wer das tut überfordert sich auf Dauer und vernachlässigt oder verdrängt dabei seine eigenen Themen.
      Liebe Charlotte, prüf doch wenigstens nochmal nach oder lass mal jemanden ganz neutralen bei dir gucken. Ich denke, die kritischen Stimmen hier meinen es doch gut und wollen helfen.
      Ach, ich hoffe, ich konnte das verständlich rüberbringen. …

      Liebe Grüße

      Ulla

      • Liebe Ulla,
        dazu noch: ja ich sehe das schon auch so wie du, man muss schon auf jeden Fall seinen Kram auch bearbeiten, und es geht aus meiner Sicht am besten Hand in Hand damit, diese Dinger zu entfernen- also bringt es wohl auch auf jeden Fall was, sie zu entfernen, um überhaupt so richtig tief an die eigene innere Stimme ranzukommen, die vorher eben von diesen skrupellosen Wesenheiten „benutzt“ und verzerrt wurde…bei manchen bin ich persönlich mir nicht so sicher, ob, wenn man sie nicht entfernt, man überhaupt dazu in der Lage sein kann, sich von den dazugehörigen Gedankenmustern zu befreien, oder ob es nicht sogar manchmal andersrum passieren „muss“…weil man einfach schon längst vergessen hat, wie man „normalerweise“ (vor der tlw. sehr alten Implantierung) denken und fühlen würde. Vielleicht ist das außerdem auch noch von Mensch zu Mensch oder je nach Zeitqualität verschieden:)
        Und von mir auch ein Danke für deine Meinung- eben, irgendwas erschien mir halt an der Botschaft auch nicht so richtig“göttlich“, und ich kann mir schon sehr gut vorstellen, dass man das einfach nicht so sehen kann, wenn solche Entitäten einen im Hintergrund auch noch im Griff haben…

        Liebe Grüße
        Lumie

      • Liebe Ulla,
        außer Dir und Lumie habe ich hier mehrheitlich nur dahin gehend Zustimmung erhalten, dass sehr viele ähnliches erleben, wie ich, ähnliche innere Anweisungen erhalten, weshalb ich denke, dass sie froh sind, dass ich hier so ausführlich das Thema „Transformation mit dem eigenen Körper“ einmal behandelt habe, da es sehr oft zu kurz kommt.

        Wer all die Kommentare durchgelesen hat und ähnliches erlebt, wie die meisten, fühlt sich jetzt sicherer bezüglich ihres persönlichen Weges, den sie in den letzten Monaten gegangen sind.

        Für Dich persönlich habe ich reinbekommen, dass Du viel zu wenig Fette zu Dir nimmst, weshalb Du jetzt, wo die Schwingungen so stark ansteigen immer noch den Leidensdruck hast, von dem Du in einem der hier von Dir geschriebenen Kommentare gleich zu Anfang es erwähnt hast.

        So wie Du es hier in diesem Kommentar darlegst, dass man seinen eigenen Körper mutwillig kaputt gehen lassen würde, ich denke das ist ein sehr starke Behauptung, der ich persönlich so garnicht folgen kann. Das will von der Lichtseite keiner, weshalb wir alle unsere persönlichen Aufstiegsteam haben, besonders bei den Transformatoren, wird dafür Sorge getragen, dass alles bestmöglich körperlich rund läuft.

        Das, wo Du bis jetzt durch gegangen bist, ist absolute Pionierarbeit und ich denke, dass Du dies selber so festgelegt hast, sonst wäre ja eine Beendigung Deines Leidensweges schon da.
        .
        Natürlich ist dies frustrierend, das so zu erleben, jedoch wird es Dir eines Tages bewusst sein, warum Deine Seele es so erleben wollte und noch will.

        Dies ist jetzt meine letzte Antwort bezüglich Deiner Kommentare und ich wünsche Dir, dass Du bald von Deinem Leid erlöst bist, in Liebe zu Deiner Arbeit und Wirken von Charlotte

      • Ulla

        Liebe Lumie,

        ja das stimmt, was du sagst, manchmal geht es nur so rum, damit man überhaupt dran kommt! Wollte nur, dass das weitere Bearbeiten der Themen nicht „vergessen“ wird, denn oft wird sich nur auf das Entfernen beschränkt und auch die Ordnung im feinstofflichen System gar nicht beachtet.
        Danke auch dir, für deine offenen Worte hier!

        Liebe Grüße

        Ulla

    • Sore

      Hallo Lumie,

      vielen Dank für den Link bezügl. „Implant removal“…ist gerade genau mein Thema und genau die Hilfestellung, um die ich gestern Abend vor dem Einschlafen gebeten habe.

      Manchmal läuft’s :-)))

      LG
      Sore

      • Liebe/r Sore

        hah! Das freut mich ja! Ja laufen soll es:-) Wie gesagt, ich habe das bei ihm selbst noch nicht ausprobiert, werde ich noch machen, wahrscheinlich so in einem Monat (weil ich dann mehr Zeit haben werde, um mich hinterher noch gut auszuruhen, falls das nötig wird) Falls Du es schon vorher machst und Lust dazu hast, kannst Du ja vielleicht kurz bescheid sagen, wie es war:-)
        Viel Liebe
        Lumie

  29. Liebe Charlotte,

    ohman Danke für die Mühe nochmal! Ich hatte tatsächlich wirklich nicht, „jedenfalls nicht bewusst“, erwartet, dass Du nochmal antwortest, nur das Freischalten hatte ich schon „erwartet“ und entschuldige mich, dass ich Dir zugetraut hatte, sowas zu zensieren!! Dafür habe ich dann jetzt auch brav alles durchgelesen auf dieser Seite, und mich dann umso mehr gewundert, warum Du Schwierigkeiten hattest, zu verstehen, was ich sagen will!!! Eine Sache ist auch die, dass es für mich NEUERDINGS (in der neuen Zeit!) ganz negativ klingt, wenn Leute sich etwas unangenehmes antun, weil sie glauben, sie würden sonst weniger mithelfen, und ich sag´s dann einfach nochmal hier: Probiert doch mal aus, wie es ist, wenn bei den nächsten negativen Energien ihr gleich sagt: Nein nicht für mich! Mein Job ist es nicht mehr, fremde Energien zu transformieren…sondern froh zu sein! Falls dann Schuldgefühle auftauchen, würde ich die wieder „Ego“ nennen, und gleich mit wegschaffen!! Das eigene Ego muss man natürlich schon wegmachen, aber nen Haufen fremder Sachen- m.E. nicht mehr. Wenn man sich abgrenzt und Glücklich ist, dann kann man einen Haufen neuer Schwingungen in die Welt setzen, und so auch- nur angenehmer- die Welt zum Positiven verändern..Eine subtile „Huldigung der Leids“ erkenne ich öfters, so auch hier, tut mir leid- und ich bin dagegen sehr allergisch geworden…Den Leuten ein schlechtes Gewissen einreden, wenn sie sich zum eigenen Wohl abgrenzen funktioniert generell gut und ist ein Trick des Bösen. Nicht zu verwechseln mit wirklichem Egoismus. Ich bleibe dabei: Als neue Aufgabe hier sehe ich, sich von Negativem immer mehr zu distanzieren und sein eigenes Leid aus vollem Herzen wegzuwünschen- denn wenn man glaubt, das Leid diene dem höheren Ganzen, dann „behält“ man es auch! Und warum Du nicht verstehst, wie ich hier auf „leiden“ komme, verstehe ich nach dem Lesen der ganzen Kommentare überhaupt nicht mehr!!! Eins habe ich jetzt auch noch gelesen, nämlich dass Du meinst, dass man auf seine innere Führung hören soll, und nicht auf andere, denn andere könnten negativ beeinflusst sein- aber die innere Führung doch auch!!Und das passiert hier auch, da bin ich mir immer noch ganz sicher- anscheinend kann ich es aber nicht gut genug rüberbringen, weshalb.
    Liebe Charlotte, irgendwie kam mir jetzt eine Idee, die Du wahrscheinlich nicht so toll finden wirst, aber da ich Dich aus Deiner Sicht nun wahrscheinlich sowieso wieder zum „Antworten verpflichtet“ habe“ (ist wirklich keine Absicht, wegen mir kannst Du ECHT auch nix dazu sagen!!:))) setze ich mal noch einen drauf: Ich wollte nämlich auch mal was spenden, habe dann aber befürchtet dass die Namen auf dem Blog veröffentlicht werden (was ich nicht will) und dann auch noch gelesen, dass man keinen Betreff „Spende“ angeben soll, was mich zusätzlich verunsichert hat. Falls Du willst, würde ich Dir statt so einer Spende eine 1. Sitzung bei dem Schweden von dem oberen Link bezahlen, zum Implantat Entfernen, in der Hoffnung, dass sich dann das oder die „Lichtwesen“ die an Deine Leitung andocken, bei denen ich davon ausgehe, dass sie sich als positive Wesen verkleidet haben, in Wahrheit aber nicht oder nicht ganz positiv sind, vielleicht auch verschwinden:-) (das wäre allerdings schon mehr als ich sonst gespendet hätte:D Aber irgendwie würde ich trotzdem finden, dass es gut wäre.)

    Wenn Du nix drauf antwortest nehme ich es als „nein“ und es ist AUCH gut! Ansonsten bemühe ich mich, nicht noch mal eine Widerholung der Widerholung zu schreiben, die zum Antworten anregt:-)

    Liebe Grüße
    Lumie

    • Liebe Lumie,
      es gab Monate, da hatte ich nur 3 Spenden und da fragte ich nach, wie es dazu gekommen ist. Mir wurde innerlich mitgeteilt, dass nicht nur bei mir sondern bei vielen anderen wahrheitsliebenden Bloggern auch, die Geldüberweisungen per Programmierung aus dem Intranet der Banken abgezweigt werden, und zwar von der dunklen Seite, um so an Geld zu kommen, besonders bei jenen Bloggern, die unbequem sind.

      Ich scheine eine von jenen zu sein, weshalb ich gebeten habe, dass Wort „Spende“ bei Betr.: wegzulassen! Desweiteren kann ich Dir versichern, dass ich keine vollen Namen hier nenne, sondern nur die ersten 2 Buchstaben, wenn ich es aufliste, wozu ich leider in den letzten Monaten kaum dazu gekommen bin.

      Desweiteren nehme ich die Energien nicht als negativ wahr, welche ich herunter transformiere, sonder fühle die Liebe der Urquelle dabei. Es geht um das Durchleiten, Runtertransformieren, was bei den meisten eher unbewusst geschieht und um das Verankern hier auf der Erde und im neuen Gitternetz.

      Es ermüdet nur, was bei hoch schwingenden Energien halt so normalerweise geschieht.
      Es stimmt, dass unsere kosmischen Begleiter alles tun, damit wir glücklich sind, was ich auch bin, denn sonst könnte ich diese Art von Arbeit nicht leisten bzw. all dies durchhalten.
      .
      Dies ist vorläufig meine letzte Antwort auf einer Deiner Kommentare und ich bedanke mich für Deine Hinweise und Anstöße, welche den einen oder anderen weiter helfen können, sowie auch ich mich in einer ruhigen Minute damit intensiver damit auseinandersetzen werde,
      in Liebe von Charlotte
      .
      P.S:
      Ich wäre Dir dankbar, wenn Du Deine Gabe auf das Konto überweist, als „Gabe, Ausgleich oder Geschenk“.
      .
      Natürlich verstehe ich Deine Angst bezüglich der Implantate, besonders wenn man es so heftig erlebt hast, wie Du es beschrieben hast. Das kann ich nachvollziehen und bin Dir auch sehr dankbar für die Hinweise, welche Du hier allen an die Hand gibst.
      .
      .

      • Liebe Charlotte,

        genau, ja also wegen den Implantaten, die sind schon mächtig und manchmal ziemlich raffiniert, weil sie eben auf die jeweilige Psyche genau zugeschnitten arbeiten…und wegen Spenden, da habe ich dann jetzt einfach mal gar keinen Betreff reingeschrieben! Persönlich muss ich sagen, wäre es mir noch lieber, wenn auch keine 2 Buchstaben wo auftauchen würden, (warum nicht einfach „anonym“? ;-))) ) Ist aber auch schonmal wesentlich besser als ein ganzer Name, und Danke für den Hinweis:-)

        Viel Vergnügen mit wahrhaft göttlichen Energien 🙂
        Liebe Grüße
        Lumie

    • Sore

      Liebe/r Lumie,

      ich habe einen Termin in 3 Wochen bekommen und bin schon sehr gespannt. Ich versuche zwar bis dahin sowieso noch wegzubekommen was geht, aber irgendwo hakt es gewaltig bzw. wirft mich schlagartig wieder zurück. Deshalb mein „Hilferuf“, woraufhin dann zum Glück sofort dein Hinweis kam.

      Dir drücke ich auch die Daumen 🙂

      Liebe Grüße sendet
      die Sore

  30. Monika

    Das Embargo wird aufgehoben

    29.1.2017

    0 Comments

    Die Wörter wiederholen sich, dennoch verändern sie sich, dehnen sich aus ….
    .
    Früher „Das Embargo wird aufgehoben“
    .
    Ich bin wie „okay, was heißt das?“
    .
    Dann“galaktisches Embargo“
    .
    Später „Finanzielles Embargo“
    .
    Jetzt“Das Wahrheits Embargo wird aufgehoben“.
    Cool.

    .
    Scheint so, als würden zahlreiche Embargos aufgehoben. Ich seh noch mehr kommen, dennoch hab ich noch keinen Zutritt.
    Die Schleier lüften sich, Geliebte! ♥

    .
    p.s. Dies sind nicht irgendwelche Wörter meiner bisherigen Wörter/Verstehensweise. Alles kommt zuwege, wenn wir diese Schwingung treffen. Keeps it pure. ♦ (rein im Sinne von pur halten)
    .

    .

    http://www.awakeningtoremembering.com/daily-writings/the-embargo-is-being-lifted
    Lisa Transcendence Brown
    .

    • Liebe Monika,
      ich danke Dir für die Übersetzung von Lisa T. Brown und freue mich, diese wichtige Info von Dir als Übersetzung hier eingestellt bekommen zu haben, was ich dann auch später auf dem 1. Blog poste, in Liebe und Dankbarkeit für Deine Arbeit von Herzen von Charlotte

  31. Ulla

    Liebe Charlotte,

    ja, danke, aber ich hatte ja selbst geschrieben, dass meine Seele sich das ausgesucht hat, bzw ist das so schon der schonenste Weg, meine Prozesse zu durchlaufen, darum ging es ja in meinem Kommentar gar nicht, sondern darum, dass es nicht durch irgendein Heruntertransformieren kommt. Genau DESWEGEN kann einen ja auch niemand da raus nehmen. Und EBEN, niemand in der lichtvollen Welt will, dass der Körper geschreddert wird! Genauso kommt mir das aber vor, wenn sich hier alle als Transformatoren zur Verfügung stellen.
    .
    Ich nehme übrigens schon seit Jahren sehr viel Butter, Sahne, Kakaohaltiges sowie Leinöl zu mir. Mein Leiden liegt nicht daran, dass ich zu wenig Fette zu mir nehme. Das meine ich ja eben, das ist einfach nur eine Info, die da jetzt gut rein passt und ich mich auch frage, wo das herkommt, weil es einfach nicht stimmt.
    .

    Zumal ich darum ja gar nicht gebeten hatte. Lumie hat ja ansonsten alles gut auf den Punkt gebracht. Finde es nur schade, dass unsere Anregungen (obwohl wir nur 2 sind, die nicht zustimmen) nicht mal ernsthaft reflektiert werden. Wenn du das so machst für dich, ok, aber ich finde es schwierig, wenn dann andere aufgerufen werden, das genauso zu machen. Das war für mich der Grund zu schreiben, damit die, die mitlesen vielleicht erstmal kritisch reflektieren, anstatt gleich was zu machen.

    Alles Gute dann auf deinem Weg

    Ulla

    • Liebe Ulla,
      so starke Energieerhöhungen verlangen auch nach einer entsprechenden Anpassung der Fettrationen, die man täglich zu sich nimmt, und diese hat rapide zugenommen und wurde hier auch von verschiedenen Kommentarschreibenden so bestätigt, dass sie dazu animiert wurden von ihrer inneren Führung !

      Du kannst doch nicht behaupten, dass jene alle fehlgeleitet sind, was Du wie auch Lumie indirekt hier in einer gewissen Weise durch ihre Kommentare aber uns einreden wollen. Woher willst Du wissen, bzw schreibst Du hier, dass wir nicht ernsthaft das Thema reflecktieren.

      Kehre mal vor Deine eigene Türe, warum Du immer noch so leidest, was wir Transformatoren so nicht erleben. Fasse Dich mal an die eigene Nase, bevor Du uns hier was aufspiegelst, was Deinem eigenen Heimkino entspringt. Es wird Zeit, dass Du mal mit Deiner inneren Führung eine liebevolle Beziehung aufbaust, denn das scheint noch nicht so zu sein, sonst hättest Du weniger Schmerzen.
      .
      Schmerzen weisen Dich darauf hin, dass Deine Seele nicht richtig von Dir verstanden wird, sonst bräuchte es keine Schmerzen, irgendetwas läuft bei Dir nicht rund.

      Dies ist der letzte Kommentar, den ich von Dir freigeschaltet habe und den ich beantwortet habe, in Liebe von Charlotte
      .
      .

      • Sore

        Liebe Charlotte, liebe Ulla,

        ich denke, wir sollten uns alle immer wieder daran erinnern, dass jeder seinen eigenen Weg geht. Und dass jeder an dem Platz ist, an den er gehört. Manchmal kann man andere auch nur abholen, indem man eben auf diesem „Platz“ steht. Und so finden sich Seelen, die auch gewisse Erfahrungen zu einem bestimmten Thema machen möchten. Seien diese nun „dunkel“, oder „hell“. Es hat doch alles seine Berechtigung.

        Auch unsere Innere Führung führt uns doch genau zu den Situationen, die wir als Seele erleben wollen. Das können auch vermeintlich „falsche“ Menschen, Dinge, Situationen etc. sein, zu denen sie uns führt – ohne sie würden wir jedoch die Erfahrungen nicht machen können. Und damit macht alles Sinn.

        Ich finde diesen Austausch untereinander, auch mit verschiedenen Meinungen, ausgesprochen hilfreich. Davon können doch alle profitieren und ich kann noch genauer hinsehen, wenn ich merke, dass mich eine bestimmte Meinung, Art und Weise etc. „triggert“ (oder ich weiß genau, WARUM ich anderer Meinung bin). Andersherum sieht man aber auch genau, was man schon abschließend bearbeitet hat. Und beides ist doch toll.

        Deshalb finde ich es sehr schade, wenn dieser Austausch aus einer womöglichen Ablehnung heraus einseitig unterbunden wird.

        Und jetzt ist mir wieder klar, warum ich eher selten schreibe – sobald es raus ist denke ich mir eh wieder:“Naja…aber auch DAS hat ja seinen Sinn und ist „nur“ eine Erfahrung!“

        Und schon geht es weiter im persönlichen „hermeneutischen Zirkel“ des Lebens. Ich lasse es einfach trotzdem mal so stehen.

        Liebe Grüße
        Sore

      • Danke liebe Sore,

        für Deine sehr verständlich nachvollziehbaren Argumente. Natürlich würde ich gerne alles so stehen lassen, doch habe ich eine Allergie bezüglich der Rechthaberei. Wenn ich als Blogbetreiberin nicht so antworte, wie es Ulla gerne hätte, dann wird mir untergeschoben, ich würde zu wenig tiefgehend darüber nachdenken.

        Das geht dann einfach zu weit, weshalb ich so reagiert habe. Ich schreibe es so, wie ich dazu stehen kann, weil ich es selbst so erlebt habe und lasse ihre Erlebnisse auch so stehen. Das verstehe ich unter Toleranz! Wie sie es aber hier mit mir in ihren Kommentaren durchgezogen hat, das war zu viel, da mußte ich dann Grenzen aufzeigen, denn jedes hat seine Berechtigung und ist ein Teil der Wahrheit, so wie es der jeweilige Mensch erlebt hat.

        Daher meine Reaktion, denn ihre Unterstellung bzw. Projektionen waren nicht mehr in meinem mir nachvollziehbaren Rahmen.
        Wenn sie da ihre Auslegungen dann auch noch mir in die Schuhe projiziert, dann ist das eindeutig zu viel des Guten.

        Ich denke, dass kann jeder nachvollziehen, in Liebe von Charlotte

  32. Brigitta

    Übrigens finde ich es faszinierend, wie ich ohne zu wissen warum, dauernd frisch gepresste Zitronen mit Ingwer und Ahornsirup trinke und einen grossen Hunger habe auf Eiweiss und Fett und das schon ca 2 Jahre.

    Liebe Charlotte,
    ich kann andere so gut wahrnehmen und bin so unsicher, was mich betrifft, bitte schreib mir wenn du Klarheit bringen kannst in meine Situation. Danke dir und allen die da Frontarbeit leisten.
    Brigitta

    • Liebe Brigitta,
      das geht mir ähnlich so und war in der Vergangenheit auch so. Daher fühle immer in Dich, was Dich irgendwie antriggert,
      das hat dann was mit Dir zu tun und dann heißt dass, in eine Meditation zu gehen und nachzufragen, um was geht ?
      Ich hoffe es hilft Dir weiter, in Liebe von Charlotte

  33. Sore

    Genau, liebe Charlotte, du schreibst es selber sehr, sehr schön

    „…,denn jedes hat seine Berechtigung und ist ein Teil der Wahrheit, so wie es der jeweilige Mensch erlebt hat.“

    Und das meinte ich: So schaut der eine vielleicht, woher die „Allergie bezüglich der Rechthaberei“ kommt und der andere, woher es kommt, dass die eigene Meinung als „Rechthaberei“ aufgefasst wird o.s.ä..aufgrund der Vielfalt an Möglichkeiten aus der jeweiligen Perspektive. Jeder ist ja nur für das verantwortlich was er sagt, nciht aber für das, was der andere versteht.

    Und wieder eine andere Person, nämlich ich, muss sich fragen, wieso sie sich da ungefragt einmischt 🙂

    In diesem Sinne werde ich mich wieder leise in den Hintergrund verziehen und weiter lernen und an mir arbeiten. Und ich danke euch allen von Herzen für eure Unterstützung dabei.

    Alles Liebe
    Sore

    • Danke liebe Sore für Deine liebevollen Hinweise, die uns alle betreffen und weiterhelfen, wenn wir darüber nachdenken, was jeder aus dieser Situation lernen kann, in Liebe von Charlotte

      • Sore

        ich danke DIR, liebe Charlotte, für deine Geduld und die lieben Worte!

        Von Herzen
        Sore

  34. maria

    hallo:) ich liege eigentlich fast nur seit weihnachten 🙂

    es geht enorm viel! bei mir ist es so, dass ich beim essen seit ca 2 wochen vegan esse, und heute merke ich es geht richtung rohlost.ich habe die letzten jahre soviel essen müssen, ich hab das gebraucht, auch zugenommen….das war mir egal:)

    so viel liebe kommt, und so viel liebe möchte ich verschenken. habe auf facebook mich zur verfuegung gestellt, den menschen zu helfen mit der transformation, selbstliebe, selbstverantwortung usw. hab früher als medium und viels mehr gearbeitet….natürlich jetzt nicht mehr gegen geld….

    soviel liebe kommt mir da entgegen, viele menschen werden offen…sind bereit, ich bin erstaunt:) halleluja!

    ich haette da ne frage, ich habe oft vor dem einschlafen, dass mein ganzer herzraum vibriert..denke immer bekomme einen herzinfakt..:) wechseljahre sind auch noch;) is ja auch transformation! vielleicht hat jemad von euch ne antwort, das wäre wudervoll fuer mich. danke!!!! herzlich maria

    • Liebe Maria,
      wenn Du alle Kommentare gelesen hast, von dem Text: https://einfachemeditationen2.wordpress.com/2017/01/27/ohne-uns-aufgestiegene-menschen-als-transformatoren-waere-der-aufstieg-viel-langsamer-staerken-wir-jetzt-unsere-transfomationsleistung/
      wirst du wissen, dass alles von Deinem Aufstiegsteam überwacht wird. Wenn Du aber den Eindruck hast, es ist zu heftig, dann bitte die kosmischen Ärzt zu Dir, um es so einzustellen, dass Du es aushalten kannst. Das liegt schon in Deiner Eigenverantwortung. Und die Hitze, das Vibrieren sind Transformationssymtome ebenso wie kalte Füße und warme Füße, nur dass es unter Wechseljahre bei den Menschen läuft, wurde so zugelassen, weil ja viele unbewusst transformieren und nichts von alldem wissen. Tatsächlich ist es so, dass jene, die viel transformieren, immer jünger werden. Ansonsten höre auf die innere Führung, denn sie bekommt mit, was jetzt bei den höchsten Anforderungen, welche geradeablaufen für uns am besten ist. Alles Liebe von Charlotte

      • Heidi

        Liebe Maria,

        auch ich nehme diese Vibrationen im Herzraum sehr stark wahr. Bin aber draufgekommen – dass der Herzschlag während dieses Herunterladens völlig umschaltet auf „Herzschlag des kosmischen Herzens“ (fühlt sich auch oft total anders an – als wir es gewohnt sind). Es ist quasi der Herzschlag der göttlichen Einheit. Am Anfang habe ich auch oft gedacht – so jetzt kommt`s zu einem Infarkt – jedoch ich kann Dich beruhigen.

        Rede mit Deinem Herzen – ganz ruhig. Beruhige es. Ich verwende z. B. diese Worte „ich danke Dir Herz für Deine Stärke und Leisungsfähigkeit“ oder „ganz ruhig – ganz ruhig – ganz ruhig“ oder „es geht vorbei“. Und wie erwähnt immer um Unterstützung bitten – manchmal bemerke ich dann eben – dass „ES“ mich anders atmet – dann geht“s leichter.

        Was mir auffällt ist dieses Phänomen: wenn diese Transformationen extrem stark sind und ich glaube ich bin ein Kraftwerk (möchte einmal die Volts wissen – die da durch einen geleitet werden) kann es passieren – dass so elektrische Schläge (oft Zick-Zack) durch den Körper jagen – und dann tritt augenblicklich Erleichterung ein.

        Bei diesen „Hitzewallungen“ gilt es einfach „Ruhe zu halten“ – atmen (dieses kann auch heftiger Atmen sein – quasi Stossatmen“ und ich habe gute Erfahrungen gemacht mit Salbeitee und Rotkleetee.

        Möchte einfach ein paar beruhigende Worte schenken.

        Danke für Dein Sein

        In Love Heidi

      • Monika

        Klangstück https://mihaildoman.com/
        absichtsvolle Erzeugung von Kohärenz – im eigenen Herzen…

        lg

  35. maria

    liebe heidi:) danke fuer deine beruhigende worte:) diese zickzack schläge hatte ich noch nicht…..
    liebe charlotte:) auch danke fuer deine worte:)
    liebe monika:) das sind wundervolle klänge!!! danke!!!!!!!!!!!

  36. graphisto

    Halligalli… Ich hab schon geglaubt ich rede mir das nur ein dass ich hohe Energien verstoffwechsle… ich hatte da immer so ein Gefühl dass das so ist. Und genau jetzt wo sich mir dieses Gefühl ständig ins Bewusstsein drängt stoße ich auf diesen großartigen Beitrag… 🙂 Ich hab wirklich geglaubt ich wäre ernsthaft krank…

    Danke dass ich auf diese Seite geführt wurde 🙂 Ich kann es nicht glauben dass es so viele gibt denen es so geht wie mir… Mir geht es in den letzten Wochen nicht sonderlich rosig, so kurz vor Weihnachten fing das an… Eigentlich mein ganzes Leben hatte ich die seltsamsten Phasen. Früher waren die „guten“ Phasen länger, seit ein paar Jahren immer kürzer. Was ich schon alles an Symptomen hatte, unfassbar, aber immer ohne medizinischen Befund… Aber wem erzähle ich das, ich bin ja hier unter Meinesgleichen 🙂

    Ich habe in den letzten 4-5 Wochen in erster Linie alle Arten von Kopfschmerzen, auch so ein komisches Rauschen/Dröhnen im Kopf, vor allem wenn ich ganz in die Ruhe komme… und ich bin so was von müde, ich kann kaum arbeiten gehen, zum Glück hab ich einen Job bei dem ich mir alles sehr gut selber einteilen kann.

    Und das schärfste ist, ich musste am 20. Jänner von der Arbeit zuhause bleiben, ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen und fühlte mich wirklich hundeelend… Und jetzt lese ich das hier von der Amtseinführung von Mr. Trump am 20. Jänner… Mich haut´s jetzt echt aus den Socken, jetzt ergibt alles Sinn… :))))))

    Das mit dem Fett essen hab ich gar nicht gewusst, und schon gar nicht das vom Nussmus. Witzigerweise esse ich schon die längste Zeit diverse Nussmuse, vor allem Erdnussmus. Das kam ganz plötzlich, jetzt weiß ich wieso… Und seit 5 Tagen presse ich mir täglich eine Zitrone oder Limette aus, das hab ich auch nicht bewusst gemacht, unfassbar……… Meine geistigen Helfer sind der Hammer :))

    Und ich bin so froh dass ich mir das alles nicht eingebildet habe :)))))))))

    Vielen Dank für diesen Beitrag und diese Seite. Ganz viel Kraft und Liebe an euch alle, wir schaffen das, auch wenn es uns manchmal ein wenig aus den Latschen kippt 😉

    Alles Liebe
    Daniel

    • Lieber Daniel,
      ich bin so glücklich, dass Dir durch diesen Beitrag so viel bewusst geworden ist. Danke dass Du es so geschrieben hast, das ist so was von authentisch.
      .

      Mandelmus hat den Vorteil basisch verstoffwechselt zu werden, ebenso Sesammus, weshalb es besser ist, diese zu nehmen, wenn es Dir möglich ist, oder teilweise zu ersetzen.
      .

      Im ersten Text vom Freitag, da habe ich Links eingestellt, wo die Texte vor Weihnachten geschrieben worden sind, genau vor 4 bis 5 Wochen, wo bei Dir es sich verstärkkt hat.
      .
      Du transformierst Energie herunter, das heißt die Taktung der Welle oder kleinsten Teilchen werden langsamer, das braucht viel Energie, weshalb wir so viel essen sollen, vor allem Butter, weil diese vom Körper am leichtesten aufgenommen wird und zu den Nerven und ins Gehirn eingelagert werden um alle Nerven mehr zu schützen, sonst werden wir hippelig und fahrig!Je höher die Taktung, desto mehr Fett braucht es, sonst drehen wir durch.
      .

      Daher ist es für alle Lichthalter so wichtig, auf ihre innere Führung zu hören, die Dich ja bestens geführt hat. Vielen Dank für Dein Mitteilen all Deiner Erfahrungen, in Liebe von Charlotte
      .
      .

      • Liebe Charlotte, vielen Dank für deine lieben Zeilen.

        Wie gesagt, gefühlt hatte ich das schon lange, dass ich transformiere, aber ich war mir nie ganz sicher, weil ich niemanden kenne dem es ähnlich geht. Ich bin wirklich dankbar und glücklich, dass ich auf deine Seite geführt wurde 🙂

        Ich hatte auch schon den Verdacht, dass ich vielleicht irgendeinen Mangel habe, Eisen, B12… Weil ich mich schon seit ca. 1 1/2 Jahren fast ausschließlich vegan ernähre, vegetarisch sowieso schon seit vielen Jahren. Aber wenn wir eh mit Prana versorgt werden, mache ich mir da jetzt keinen Kopf mehr, und wie gesagt, die körperlichen Symptome kommen ja – wie ich mir jetzt ganz sicher bin 🙂 – von der Energiearbeit.

        Danke für den Hinweis mit dem Mandel- bzw. Sesammus und der Butter. Ja, das mit dem hippelig hab ich schon sehr lange, so als hätte ich 20 Tassen Kaffee getrunken… 😉 Und mein Gehirn fühlt sich auch ganz oft so an als ob es unter Strom steht und gleich explodieren würde…

        Auch wenn es mir derzeit nicht so gut geht, bin ich jetzt doch ein Stück weit beruhigt und kann diese Zustände mit diesem Wissen jetzt leichter ertragen 🙂

        Noch einmal vielen, vielen Dank für deine aufschlussreichen Beiträge und alles Liebe
        Daniel

      • Lieber Daniel,
        danke für Deine Rückmeldung, besonders mit den hippelig sein, sich wie unter Strom fühlen, ich denke das haben sehr viele. In erster Linie aber nur jene, welche hohe Energien überhaupt aufnehmen können und das hängt mit dem Bewusstsein zusammen und wie gut man immer auf sein Herz oder innere, göttliche Führung hört.

        Dieser Austausch ist für all jene, die zu den Transformatoren gehören, so wichtig! Menschen die noch nicht so weit sind, um die hohen Energien aufzunehmen, transformieren auch, haben aber nicht die extremen Belastungen körperlicherseits. Da gibt es sehr große Unterschiede.

        Wenn Du dieses Wissen umsetzt, lass mich bitte wissen, ob das mit der Hippeligkeit nach läßt, wenn Du genügend basis. lauwarmen Tee mit Zitronensaft trinkst, und zwar nach dem Fettkonsum. Es würde mich freuen, Deine Beobachtungen zu erfahren, in Liebe von Charlotte

      • graphisto

        Liebe Charlotte, das mache ich sehr gerne dich auf dem Laufenden zu halten.

        Ich verwende auch Aura-Soma-Produkte, Pomander, Quintessenzen, Aura-Sprays etc., die leisten mir sehr gute Dienste. Auch Räucherungen wie weißer Salbei oder Palo Santo tun mir sehr gut.

        Ja, Austausch ist immens wichtig. Wie gesagt, ich kenne schon viele spirituelle Menschen, aber eben keine „Transformatoren“ bzw. niemanden der das so extrem spürt wie ich. Auch die Mind-Control-Geschichten spüre ich sehr intensiv. Manchmal ist das wirklich so als ob jemand einen Schalter umlegt, und dann geht es mir quasi wie auf Knopfdruck schlecht. Und meistens lässt das dann auch wieder genauso spontan nach… Aber man braucht dann nur zum Himmel schauen und wenn man dann die seltsamen künstlichen „Wolkenformationen“ sieht, weiß man eh was Sache ist…

        Wirklich sehr pannende Zeiten in denen wir da leben dürfen…;)

        Also, jetzt weiß ich ja mit wem ich mich in diesen Belangen austauschen kann, ich halte dich auf jeden Fall auf dem Laufenden 🙂

        Alles Liebe und bis bald
        Daniel

  37. Anna Maria

    Ich grüße Euch meine LIEBEN Geschwister,
    .
    Bin erst heute auf diese Seite gestoßen. Nichts passiert ohne Führung.
    Ich bin seit Jahren vegetarisch, aber seit Anfang Januar Vegan ich folge meinen Impulsen.
    .
    Ich arbeite intensiv an Transformation und Bewusstseins Erweiterung an mir und im Gegenüber, welches mir in der letzten Zeit schwer fällt, da ich stark abgenommen habe. Die Ernährung mit Nüssen und Öl hinzu Zitronensaft erfolgte bei mir wie von selbst und zum hinlegen werde ich sozusagen fast gezwungen.
    .
    Die Energien sind stark fühlbar und im Innen und Außen sehr sichtbar. Zieht Eure Kraft daraus durch Eure Erkenntnis und Vorfreude auf das was kommt.
    .
    Es ist eine anstrengende aber auch wundervolle Zeit die wir im jetzt durchleben dürfen. Allerdings fällt es mir schwer genügend Fett zu mir zu nehmen, da ich als Veganer keine Tierischen Produkte zu mir nehme. Ich vertraue meiner Führung, dass ich trotz dem die nötige Energie erhalte um zu wirken. Ich habe mir den Aufstiegsprozess etwas einfacher vorgestellt. Da mir das Schwierigste am leichtestem fällt und umgekehrt.
    .
    Der Prozess des Erschafens war noch nie so einfach und schnell wie jetzt, daher sollten wir mit unseren Gedanken und Aussagen sehr achtsam umgehen und uns auf den Positiven Pol konzentrieren.
    .
    Ich bitte euch um energetische Unterstützung für Alle, die ausgefallen sind, durch den erschaffenden Gedanken: “ Alle Lichtarbeiter in Allem was ist, sind STARK, sind GESUND, sind im SCHUTZ, VERTRAUEN und BEDIENUNGSLOSEN LIEBE zu allem was ist.“
    .
    Ich danke Euch meine Geschwister vom ganz offenem Herzen.
    Ich bitte Eure Selenbegleiter um Segen, sie mögen Euch allen tiefste Erkenntnis zum Sosein zu Teil werden lassen.
    .
    Eigentlich wollte ich was anderes schreiben, aber ich sollte Euch dieses auf Eurem lichtvollen Weg mitgeben.
    Ani ohevet otrah an anasha!

    In tiefer LIEBE
    Anna Maria

    • Liebe Anna Maria,
      gerade die Veganer haben es schwer, ihren Fettbedarf so zu decken, dass sie die hohen Vibrationen der hereinkommenden Energien aushalten und herunter transformieren können, denn deren Körper ist am meisten unter Streß, weshalb sie dann so abnehmen.
      .

      Ich kann nur raten, dann alle möglichen Nußmusse zu nehmen, eventuell dann noch Öl dazu zu geben, wie Leinöl oder Mandelöl drunter zu rühren, und es dann zu basischen Brot zu essen, oder dies kleingeschnitten drunter zu rühren und so zu essen, um entsprechend genug Fett aufzunehmen.
      .

      Ich habe schon geschrieben, dass Mandelmus und Sesammus beides bas. verstoffwechselt wird, daher mehr davon essen. Um nicht übersättig zu werden, dann auch mit anderen mischen oder andere Nußmuse essen. Abwechslung ist wichtig, sonst überißt man sich leicht.
      .

      Die meisten hoch schwingenden Menschen, die als Transformatoren ausgefallen sind, waren in erster Linie solche, die keine tierischen Fette, wie Butter und Sahne zu sich nehmen wollten, was ja auch verständlich ist. Doch man darf sich fragen, was wichtiger ist, den Aufstieg durch seine, ihre Transformationsarbeit zu unterstützen oder körperlich immer mehr durch die hereinkommenden Energien gestreßt zu sein, sodass der Körper abnimmt und man nichts da tun kann.
      .
      Die hohen Lichtwesen haben diese Entwicklung erst im letzten Jahr immer mehr erkannt und dagegen gesteuert, indem sie gerade diesen inkarnierten Lichtwesen mitgeteilt haben, Butter und Sahne ausreichend zu essen, denn das ist zur Zeit noch das einzigste Mittel, um das Abnehmen zu verhindern.
      .
      Doch letztendlich hat jeder von uns den freien Willen und wenn das dann so verläuft, muß dieser Mensch, der es so erlebt, sich dessen erst einmal bewusst werden, um dann noch einmal drüber nachzudenken, was für einen Priorität hat.
      .
      Wenn Du Deinen Abnehmprozeß stoppen willst, probiere das aus, was ich oben geschrieben habe, wenn das nicht reicht, dann bitte die Urquelle oder Dein für Dich zuständiges Hohes Selbst um Hilfe, dass es gestoppt wird, bzw. dass Du auch wieder zunehmen kannst.
      .
      Man arbeitet auf geistiger Ebene daran, diese Entwicklung zu stoppen für all jene hoch schwingende Lichthalter, jedoch weiß man nicht, wie lange es braucht, bis man dies im Griff hat.
      .
      Auf alle Fälle ist dieser Abnehmprozeß auf Grund von Streß durch die hereinkommenden Energien so nicht vorhersagbar gewesen und ein ernst zu nehmendes Thema für die Betroffenen.
      .
      Bis man ein Gegenmittel gefunden hat, gibt es zwei Möglichkeiten, die ich hier aufgezeigt habe, letztendlich hat es aber jeder in seiner eigenen Verantwortung, wie man sich da verhält.
      .
      Der Aufstieg in einem physichen Körper findet jetzt das erste Mal statt und das ist das Einmalige und gleichzeitig auch jeden Tag ein Weg mit neuen Erkenntnissen.
      .
      Ich hoffe, ich kann Dir auf diese Weise helfen, mit dem Thema besser umgehen zu können, um so den bestmöglichen Weg zu
      finden und zu gehen, in Liebe und Dankbarkeit für Dein Mitteilen an uns, von Herzen von Charlotte
      .
      .

  38. grad nochmal gelesen danke:-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: