Beiträge mit dem Schlagwort: Demut

„Stürmische Zeiten…“ von Christine Stark

Liebe Leserin, lieber Leser,

eine meiner Botschaften, die ich vor einiger Zeit weitergeben durfte, sprach von „Gegenwind“, dem die Lichtbringer  vermehrt ausgesetzt sein würden – und Ashtar empfahl, „das Innere Licht zu hüten“. (Ich glaube, es war Ashtar.)

.

Inzwischen hatten wir einen angekündigten Hurrikan, Sturmflut – und jetzt haben wir geomagnetischen Sturm!  Gefühlt habe ich ihn schon seit einigen Tagen,- vor allem die kosmischen Lichteinflutungen, die dem  geomagnetischen Sturm voraus gingen.

.

NOAA traue ich schon lange nicht mehr! Die kosmischen  Springfluten der vergangenen Tage hat er auch nur als minimale kleine „Wellchen“  gemeldet! – Den Geo-Sturm allerdings hat er tatsächlich angezeigt. Es wäre besser, wenn er immer bei der Wahrheit bleiben würde – aber nehmen wir es einfach als Übung, uns selbst und unseren eigenen Wahrnehmungen mehr zu vertrauen!

.

Mit dem äußeren Sturm (welchem auch immer) gehen oft stürmische Emotionen  einher! Klar, bewirken  geomagnetische Wechselbäder etwas beim menschlichen Emotionalfeld!  Wir haben ja bis jetzt hauptsächlich „magnetisch funktioniert“. Allerdings sagen kluge Webseiten (wenn ich es richtig verstanden habe), dass wir alle auf „elektrisch“ umgestellt werden.

.

Die Tieflagen der kosmischen Wechselbäder haben übrigens  bei  einigen auch zu „Tiefpunkten“ der Befindlichkeiten geführt! Kleinlaute  Stimmung, Mutlosigkeit und Deprimiertheit waren die Folge!

Aber zurück zu unserer gegenwärtigen Situation! Viele Menschen sind mehr und mehr verunsichert, wem sie was noch glauben können. (Auch ich verhalte mich wesentlich achtsamer und vorsichtiger als früher, so dass ich inzwischen fast jeden Text hinterfrage, den ich überhaupt noch lese.)

.

Verunsicherung und Zweifel sind aber schlechte Ratgeber! Man sollte „das Kind nicht mit dem Bade ausschütten“!  (Ich liebe diesen Ausdruck!) Und man sollte nicht in seiner Angst  kopflos reagieren und wilde Beschuldigungen über Botschaften und Webseiten ausstoßen, nur weil  da ungewöhnliche Worte gewählt wurden!

Kuthumi hat sich heute zu genau dem Thema gemeldet – interessanter Weise wollte er, dass ich die gleiche Überschrift verwende, wie sie auch Ashtar vor einiger Zeit gewählt hat!

Sie wissen ja: Kuthumi hat  gegenwärtig die Funktion des „Weltenlehrers“  inne. Ich mag ihn besonders gerne – denn er erklärt sehr genau und analytisch! Er wäre ein super Mathelehrer geworden!  Eigentlich war er es  ja auch einmal, denn in einer seiner Inkarnationen  war er Pythagoras!

In einer anderen Inkarnation  war er einer der drei Weisen aus dem Morgenlande, oder volkstümlicher ausgedrückt: Einer der „Heiligen drei Könige“! (Fragen Sie mich bitte nicht, welcher!) – Die anderen beiden sind übrigens die aufgestiegenen Meister  El Morya und Djwal Khul!  Aber nun übergebe ich das Wort an Kuthumi!

.

.

Kuthumi an Christine: „Der Wahrheit die Ehre!“

.

„Geliebte Christine, geliebte Tochter des Lichts,
Kuthumi spricht!

Wir, meine Brüder von den Sternen, Sananda  und ich, bitten Dich, die folgende Botschaft für alle diejenigen weiterzugeben, die Dir vertrauen!

Vertrauen und Liebe sind das  „Herzensband“, das diejenigen verbindet, die „von der gleichen Art“ sind! Wenn jemand einem anderen nicht (oder nicht mehr)  vertraut -, seiner Webseite oder den Botschaften, die derjenige weitergibt, so kann dies mehrere Gründe haben.  Und es ist wichtig für Euch, die Ihr diese Worte hört /oder lest, dies zu verstehen!

.

Jemandem zu vertrauen bedeutet, dass man zu diesem Zeitpunkt auf der gleichen „Wellenlänge“ ist – auf der gleichen „Frequenz“ schwingt! Beginnt jemand von Euch, das Vertrauen in einen anderen Menschen, eine Botschaft oder den überbringenden „Botschafter“ zu verlieren, dann stimmt die bisher gemeinsame Wellenlänge nicht mehr überein!  Durch irgendeinen Umstand hat sich die Frequenz verändert.

.

Nun dürfte Euch allen an diesem Beispiel klar sein, dass es hier nicht nur der „Sender“/ oder der „Übertragende“ zu sein braucht – es  kann auch am „Empfänger“  liegen, – an demjenigen, der die Botschaft liest!

.

Es kann sein, dass sich hier aus sehr unterschiedlichen Gründen die Frequenz geändert hat so dass die Reinheit und Klarheit einer deutlich empfangenen Botschaft von ihm nicht (mehr) erkannt werden kann!

.

Täuscht Euch nicht, meine Geliebten! Gerade bei denen, die reinen Herzens und in bester Absicht nach neuen  Informationen suchen, laufen im Augenblick Manipulationsversuche von Seiten der „Noch nicht Licht“ – Fraktion!

.

Dies alles geschieht sehr subtil, und die Bemühungen, Uneinigkeit bei den Lichtbringern hervorzurufen und Zweifel zu säen, sind heftig im Gange!

.

Wenn Ihr also an einer Botschaft zweifelt, kann es – wir sagen es noch einmal in aller Deutlichkeit –

.

1. daran liegen, dass hier ein falscher „Absender“ sich für „echt“ ausgibt.
(Bitte erinnert Euch daran, was Ashtar vor kurzem sagte:  „Nicht überall, wo „Ashtar“  draufsteht, ist auch Ashtar drin!“  Ein reiner Kanal und ein achtsamer „Botschafter“ wird immer unterscheiden können (oder gewarnt werden von uns!), wenn ein Täuschungsversuch  unter falschem Namen im Gange ist!

.

2. Auch bei echtem Absender und reinem Kanal wird oft versucht, mit Störfrequenzen  die Botschaft zu verfälschen! Die Hausfrauen unter Euch wissen, dass  bereits eine verdorbene Zutat genügt, um ein schmackhaftes Essen zu verderben und ungenießbar zu machen!  Auch in diesem Falle erkennt ein achtsamer Botschafter, wenn sich die Frequenz innerhalb eines Textes verändert und ein „Bruch“ die Stimmigkeit des Inhaltes stört.

.

3. Leider sind viele achtsame und sorgfältige „ Botschafter“ aufgrund von zu vielen einströmende Botschaften (und getäuscht durch die Freude, einen weiteren „Sender“ empfangen zu dürfen) überlastet. Dann ist es leichter, einen Kanal zu manipulieren…

Dies kann natürlich wieder rückgängig gemacht werden, wenn derjenige  Verdacht schöpft und uns um Hilfe bittet!

.

4. Und dann – wie gesagt – gibt es auch die Möglichkeit, die Leser zu verunsichern. Dadurch, dass ihnen vorgegaukelt wird, sie wüssten es besser, wie ein betreffender „Absender“ zu sprechen pflegt!

Ihr Lieben, wir sind viel „moderner“ als Ihr ahnt! Und mit unserer Lichtsprache, in der  die Botschaften gesendet  und empfangen werden, ergeben unterschiedliche energetische Impulse unterschiedlich in Eure Sprache „übersetzte“  Worte!  Die Wahl eines „modernen“ Begriffes bedeutet nicht, dass die Botschaft nicht echt wäre!

.

Achtet vielmehr darauf, ob nicht Überheblichkeit und „Besserwisserei“ den Einen oder anderen verleitet hat, seine Frequenz selbst herunter zu fahren!

.

Solange Ihr, meine Geliebten, unsere Worte mit dem Herzen lest und selbst in der Liebe seid, wird sich sehr klar erweisen, ob „Absender“ und „Botschafter“ noch „auf der sicheren Seite“ sind!

.

Einen Rat noch am Ende:
Nehmt Euch immer wieder Zeit, in die Ruhe zu gehen und Euch mit dem Licht zu verbinden! Und im Zweifelsfalle fragt Euer Hohes Selbst, den Großen Goldenen Engel, der ICH BIN, ob Ihr mit Eurer Meinung die Wahrheit erspürt habt!

.

Die Kontrollfrage „Kommt diese Antwort, die ich gerade bekommen habe, aus dem reinen Christus Bewusstsein?“, sollte immer als „Gegenprobe“ gestellt werden!

.

In Liebe und Licht!

ICH BIN Kuthumi,  gekommen, Euch Hilfestellung zu geben in schwerer Zeit!
Mit mir sind meine Sternenbrüder, Ashtar und Sananda.
Es sei!“

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

8. Dezember 2013

.

Neu eingestellt: Engel Orakel der Woche vom 9.- 15.12.13 zur Überwindung der Armut

.

.

Liebe Lichtwesen,

als Kanal stelle ich all das auf dem Blog, womit ich in Resonanz gehe. Auch wenn viele dies alles noch nicht glauben könne, was hier manchmal veröffentlicht wird, so ist es doch ein Teil unserer Realität auf der höheren Ebene und trägt zur Bewusstseinserweiterung bei, dem ich als Blogbetreiberin diene, umso immer mehr die Wahrheit zu bringen, die sehr einfach ist. Doch für uns als Menschen oft nicht annehmbar sind, weil die entsprechenden Programmierungen noch nicht in uns wieder freigeschaltet wurden. Das ist mit ein Grund warum viele Menschen die spirituellen Themen meiden. Doch dies wird sich immer mehr ändern, weil wir alle daran arbeiten.

In Liebe zu Euch von Charlotte

.

.

Advertisements
Kategorien: Aufklärung | Schlagwörter: | 4 Kommentare

„Das EGO – unser größter Feind!“

Liebe Charlotte,

aus gegebenem Anlass, auf den ich aber nicht eingehen werde, denn er hat nichts mit deinem Blog zu tun, schicke ich Dir den folgenden Artikel. Wir leben in der finalen Endzeit. Diese Zeit ist für diejenigen, die sich vom Ego und nicht von der Liebe leiten lassen, die letzte Chance, den Aufstieg zu schaffen. 

Deshalb ist es mir ein Herzensanliegen, dass über das Ego nachgedacht wird. Wir haben ja alle, auch wenn wir uns dessen nicht bewusst sind, den Göttlichen Auftrag, uns auf die 5. Dimension vorzubereiten. Ein zentraler Punkt dieser Vorbereitung ist es, das egobestimmte Denken mit dem Verstand durch das von der Liebe bestimmte Denken mit dem Herzen zu ersetzen. Das ist so einfach, wenn man

.

                                                         LIEBE, HARMONIE und BESCHEIDENHEIT

.

im Innen, wie im außen lebt. Mehr bedarf es nicht. All das viele spirituelle und esoterische Wissen, das Bibliotheken füllt, ist überflüssig, wenn man dies berücksichtigt.

GOTT zum Gruß und Frieden über alle Grenzen

Peter

.

                                                Das EGO – unser größter Feind!

.

wenn man diese Überschrift liest, wird wohl nahezu jeder sagen, das könne nicht sein, denn ohne Ego wäre ich nicht der, der ich bin. Ich hätte keine Erfolge, ich wäre nicht angesehen, ich hätte keinen Besitz, ich wäre ein Niemand. Ohne Ego hätte ich kein Durchsetzungsvermögen in der Familie und im Beruf. Ohne Ego wäre ich ein Spielball der Anderen, ich wäre arm wie eine Kirchenmaus. Nur mein Ego hat mir dazu verholfen, dass es nicht so ist.

.

Sind diese Aussagen richtig?

Die erste Aussage ist richtig, denn das Ego ist bei allen Menschen mehr oder weniger stark an der Bildung der Persönlichkeit beteiligt. Aber ist das auch ein Vorteil?

.

Was bewirkt das Ego?

  • Das Ego möchte besitzen,
  • das Ego möchte bestimmen,
  • das Ego möchte anerkannt werden,
  • das Ego möchte geliebt werden,
  • das Ego möchte es bequem haben,
  • das Ego möchte genießen,
  • das Ego möchte sich nicht einschränken,
  • das Ego möchte besser, als die Anderen sein,
  • das Ego möchte zufrieden sein,
  • das Ego möchte glücklich sein,
  • das Ego möchte Erfolg haben
  • das EGO möchte von Allem immer mehr haben, …

Das Ego ist also die Triebfeder für alle unsere Ziele, aber was geschieht mit dem Ego, wenn diese Ziele nicht erreichbar zu sein scheinen und deshalb auch nicht erreicht werden? Es forciert den Drang, die eigenen Ziele zu erzwingen, ohne an die Anderen zu denken. Es macht unzufrieden und ist verletzlich. Die Folge sind Gedanken und Taten, die sich negativ auf die Entwicklung der Seele auswirken. Mit dem Absinken der Schwingung wird die Unzufriedenheit immer größer und dies führt zu immer negativeren Gedanken und Taten. Die wahren Ziele der Seele werden immer weniger sichtbar und die Folgen immer schwerwiegender.

.

Wozu braucht ein Mensch ein Einkommen, das so hoch ist, dass er sein Geld niemals ausgeben kann? Er erkennt, dass das Geld nicht zufrieden macht und möchte immer mehr. Das Ego bewirkt, dass man Zeichen nach außen setzt, die für Anerkennung sorgen sollen. Dies mag sogar Erfolg haben, aber das, was die Seele möchte, nämlich um ihrer selbst geliebt zu werden, wird dadurch immer unwahrscheinlicher. Aus übersteigertem Ego in Verbindung mit der Unzufriedenheit entstehen Unfälle, Verbrechen, ja sogar Kriege.

.

                                                             Was ist ohne Ego?

Was erreicht man aber, wenn man sein Ego klein hält und es immer weiter zurückdrängt? Man hat vielleicht nicht den  ganz großen Erfolg, aber das macht nichts, weil man ohne Ego ganz andere Werte für wichtig erachtet. Man hat wahrscheinlich weniger Freunde, aber das sind dann Freunde, auf die man sich verlassen kann. Man beutet seine Mitmenschen nicht mehr aus, sondern ist bescheiden.

Ein Unternehmer ohne Ego wird seine Mitarbeiter nicht klein machen und er wird nicht, auf deren Kosten, seinen Reichtum mit aller Gewalt zu mehren versuchen. Man erkennt, dass der Sinn der Arbeit nicht der eigene Reichtum ist, sondern das Dienen und man lernt, die Menschen und Ereignisse zu akzeptieren. 

Man hat Harmonie im Innen und dadurch auch im Außen und dadurch hat man den Schlüssel zur Zufriedenheit und zum wahren Glück. Ganz nebenbei erhöht sich auch noch die eigene Schwingung, das eigentliche Ziel unserer Inkarnationen.

.
Quelle: http://spirituellegedanken.npage.de/das-ego.html

.

LINK: “Das EGO – unser größter Feind!”

Bitte verschickt diesen Text sooft als möglich, denn jetzt trennt sich der Spreu vom Weizen und alle, die nicht aus dem Herzen handeln, sortieren sich selbst aus, sprich werden die Spreu!!!

.

Siehe dazu auch den TEXT: Klarstellung über den Verlauf der Energie

und da der Abschnitt: Lasst es bekannt werden, dass WIR gerade jetzt am Beginn der „Ernte Phase“ sind. Der wahre Charakter aller Leute wird ihnen selbst und UNS enthüllt werden und das Aussortieren wird beginnen.

.

.

Kategorien: bedingungslose Liebe | Schlagwörter: | 15 Kommentare

Lady Rowena über die Trennung in die 3. und 5 Dimension der ERDE ab 21.12.12

Lady Rowena: Die Zeit rennt und vieles wird passieren

.

Liebe Lichtwesen meines Blogs,

ich habe diese Durchsage bewusst hier eingestellt, da es uns aufzeigt, wie es nach dem Aufstieg für alle Menschen weitergeht. In Liebe von Charlotte

8. September 2012

Liebe Menschen,

das Jahr ist schon weit fortgeschritten. Es wird bald die Panikmache und Angstschürerei wegen dem 21.12.2012 intensiv beginnen. Damit soll die Schwingung der Menschheit nach unten gedrückt werden. Wir hoffen, das viele von euch in ihrem Vertrauen so gestärkt sind, das sie dagegen halten können. Eure Reaktionen auf die Versuche, haben Auswirkungen auf alle Menschen. Es ist bei vielen Menschen noch unsicher, ob sie mit der Erde zusammen aufsteigen.

Immer mehr Menschen fragen sich, was genau mit den Menschen geschieht, die nicht mit aufsteigen. Ihr braucht euch nicht mit Sorgen belasten, es ist für alles gesorgt. In der 3. Dimension, wird eine Kopie der Erde in der aktuellen Form vom 20.12.2012 weiter existieren. Die Menschen die an diesem Tag auf der Erde sind, werden weiter auf der Kopie in der 3. Dimension leben. Das bedeutet, dass die Menschen die aufsteigen und die Erde, quasi ein Doppelleben führen. Wobei diese beiden Existenzen unbewusst von einander sind, d.h. Sie haben keine bewusste und keine direkte energetische Verbindung.

Die Menschen in der 3. Dimension, werden denken es sei wiedermal nichts passiert. Das ganze Aufstiegsgerede wird schnell vergessen sein.

Die Menschen auf der echten Erde, machen sich auf den Weg in die 5. Dimension. Die Erde wird am 22.12.2012 ihre neue Umlaufbahn erreichen. Das neue Leben auf der Erde wird beginnen. Zunächst findet eine Neuorientierung statt. Die Menschen die dann in der 5. Dimension leben,, müssen ihr Leben neu einrichten. Einige Menschen aus ihrem alten Umfeld werden nicht mehr da sein. Zu der Neuorientierung gehört bei einigen auch eine Trauerphase dazu.

Das gewohnte Leben wird nicht wieder aufgenommen. Ein neuer Platz im Leben wird gesucht. Die Erde wird äußerlich so sein, wie vorher. Nur die Bevölkerung wird drastisch zurück gegangen sein. Durch die Schrumpfung wird von Anfang an, ein neuer Zusammenhalt entstehen. Daraus entwickelt sich die neue Form des Miteinander. Dieser Prozess braucht seine Zeit und wird einige Jahre dauern. Der Verlauf de Lebens wird sich an die neuen Umstände anpassen. Kind bedeutet nicht automatisch Erziehungsbedürftig, Erwachsen nicht Erziehungsberechtigt und Alt nicht als Erfahrungsreich. Die Menschen werden unabhängig von äußeren Kriterien (Alter, Rasse, Geschlecht usw.) geachtet und respektiert.

Die Grenzen der Länder werden nicht mehr existieren. Der Anteil der Wasseroberfläche auf der Erde, wird im Laufe der nächsten Jahre drastisch steigen. Aber so, dass die Menschen sich darauf vorbereiten können. Die Erde wird keine Katastrophen mehr erleben. In der 5. Dimension werden nur noch sanfte Wege zur Heilung führen. Die Gewalt auf der Erde, wird nah einigen Jahren völlig verschwunden sein. Viele Tiere werden auf der neuen Erde nicht mehr da sein. Sie hatten die Erfahrung des Aufstiegs nicht geplant.

Das Gesellschaftssystem wird seine Gültigkeit verlieren. Es wird nur noch die Gleichheit aller Menschen gelten. Die Menschen erkennen sich, als das an, was sie sind. Geschöpfe Gottes, keiner besser oder schlechter, als der andere.

In Wahrheit und Liebe, Lady Rowena

durch Nicole Müller, am 7.9.2012 www.soul-body-mind.de
.
.
Kategorien: Verantwortung übernehmen | Schlagwörter: , | 11 Kommentare

Aufstieg ist ein Prozeß der Licht ins Dunkel Eures Seins bringt

Linda Zwiener

Hallo Ihr Lieben,

es ist wieder einmal spannend, was Channelings so auslösen können und von welcher Sichtweise es wahrgenommen werden kann. ….

Ich kann hier nur aus meiner Sicht antworten und schreiben und ich verstehe auch Arash und ich verstehe auch Selanja…………..Wir sind alle nun schon lange Jahre auf dem Weg und es ist wahrlich kein leichtes Leben, denn es ist schmerzhaft, oft schwer zu ertragen und in dieser Luftblase zu leben, wo geht es denn eigentlich noch hin….macht auch mal mürbe und kraftlos…..wir sind immer noch Menschen…..und die baumelnde Karotte vor der Nase hält uns wacker am Leben….aber wann leben wir wirklich wieder ohne Stress im Körper und Sonstiges….dieses Leben hat eine knallharte Realität mit dem bitteren Beigeschmack, für ver-rückt erklärt zu werden und sich erklären, ein immer noch schwieriges Unterfangen in so manchen Reihen……..Ankommen, eine Illusion, denn das Leben ist ein evolutionärer Prozess….schon immer gewesen…..nur diesmal eine besondere Zeitqualität, mit der Möglichkeit und dem göttlichen Plan sich über 3D zu erheben……Wir haben uns vorgenommen dies alles zu erleben, zu durchleben, um unsere Herzensqualitäten auszubilden und das unterscheidet uns mittlerweile von den noch nicht erwachten Menschen…aber wir leben immer noch im Hier und Jetzt und werden es immer tun…..mit der Absicht im Herzen eine bessere Welt zu erschaffen, weil wir einen anderen Blick aufs Leben erfahren durften und es gelernt haben, dankbar
anzunehmen….SEIN WILLE GESCHEHE..

Die Mühen der Meisterschaft hat uns keiner abgenommen, wir durften dabei lernen, dass wir geführt sind und vertrauen können, aber die Haltung der Hingabe und Demut stand davor.
Unsere Seele hat ihre Wahl getroffen und wir sind bedingungslos gefolgt, weil wir letzendlich gar keine andere Wahl hatten, oder ?? Es ist ein langer Prozess, auf Seelenebene von Inkarnation zu Inkarnation zurückzugehen und über den Körper zu transmutieren, die Genetik zu verändern….der Seele absolut zu folgen…..und diese Dinge weiß jeder von uns erst hinterher…..weil es letztendlich eine “Erfahrung” oder nenne es “Erkenntnis” daraus ist…..und wer wußte schon, was die Frequenzerhöhungen in uns auslösen würden……

Sicherlich hat uns das zu mündigeren Menschen gemacht und es hat uns der Z e i t v o r a u s geschult, denn viele sind auch sprichwörtlich aus dem System herauskatapultiert worden und damit auch aus dem üblichen sozialen Leben, fühlt sich so an, wie ein “einsamer Neutron”…aber der Illusion, dass nun alles auf einen Streich anders werden wird, gebe ich mich nicht hin, weil dies nun für die gesamte Menschheit ein Prozess ist und erst wenn die Menschen, jeder für sich selbst, das eigene und unser aller Potential dahinter erkennen kann, wird sich der Wandel vollziehen. Das braucht ebenfalls seine Zeit zum Wachsen und Reifen eines jedes Einzelnen und des gesamten Kollektivs. Sicherlich wird es nun schneller voran gehen, wir haben den Weg bereits geebnet, und die Menschen werden erkennen, was die Wahrheit ist oder nicht, aber erst einmal darf sich jeder seiner eigenen Heilung widmen, um dann dem Ganzen beizutragen. Mit der selbst erlebten neuen Haltung zum Leben kann erst Veränderung erfolgen, es nützt nichts zu lesen oder nur zu lernen, erst ein absolut a u t h e n t i s c h e r Mensch kann in sich und um sich herum Veränderung bewirken……

Die W A H R H A F T I G K E I T braucht als Voraussetzung die innere Wahrnehmung der Dinge und diese geht nur über das eigene Erleben und den Mut dazu aus der Komfortzone herauszutreten, um Dinge hinter sich zu lassen, welche nicht mehr stimmig sind. Es bedarf der inneren Herzverbindung zu sich selbst, den Ruf der Seele zu hören und wahrzunehmen. Diesen Ruf der Seele werden nun, ob der kommenden Frequenzerhöhungen, viele Menschen zu spüren bekommen, so wie wir schon vor Jahren und die damit verbundene Urkraft jedes Einzelnen und der Gemeinschaft und die daraus resultierende kollektiven Veränderungen, werden auch zutage treten, so wie in den letzten Jahren auch …….alles zu seiner Zeit und wie schnell das Potential dahinter erkannt wird……

All die vielen Gedanken, wie wird es sein oder werden, sind zwecklos, denn es bedarf des Handelns eines jeden Einzelnen und der Gemeinschaft aus reinem Herzen, zu jedem Zeiptpunkt, einfach im Hier und Jetzt……..und was dann letztendlich daraus entsteht………liegt an der Veränderung durch das Entstehen……so, wie wir nun auch all die letzten Jahre “entstanden” sind……..in Verbindung mit der Urquelle erkennend – ein göttliches Wesen…. in Einheit mit Allem……Wir haben es erlebt und nun dürfen wir es vorleben…..und uns zusammenfinden und verbinden, um Neues zu Erschaffen……

Denkt daran, es ist ein P R O Z E S S ……. bringt L I C H T ins D U N K E L ……mit Eurem S E I N
und es wird sich alles fügen, wie es auf dem göttlichen Plan steht…….wie es für jeden Einzelnen von uns doch auch ist…….es ist unser aller göttliches Potential……zu jeder Zeit…..

von Herzen
Linda

.

Kategorien: Bewusstseinserweiterung | Schlagwörter: | Ein Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.