“ Neue Zeit, neues Sein “ mit Roman Hafner

Liebe Lichtwesen,

dies ist ein ganz neu eingestelltes Video, was vieles erklärt, warum wir bisher so wenig von der neuen Erde

physisch wahrnehmen. Ich wünsche Euch viele Erkenntnisse, in Liebe von Charlotte

 

.

Posted By on 7. September 2017

Jo Conrad unterhält sich mit Roman Hafner über den Wechsel auf eine neue Zeitlinie, in der wir alles neu erschaffen können, über das Kleben an alten Mustern und wie es sich im Alltag umsetzen läßt, ein neues Sein zu leben.

 

Er gibt Seminare und Webinare zur Hilfe beim Auflösen alter Programme und zur bewußten Schöpfertätigkeit.

.

Download video: MP4 format | WebM format | Audioformat

www.essentialheart.ch

 

Neu eingestellt:  Wie Licht/Höhere Frequenzen auf der Erde verankert werden

.

.

Advertisements
Kategorien: Aktuelles, Bewusstseinserweiterung | Schlagwörter: | 7 Kommentare

Beitragsnavigation

7 Gedanken zu „“ Neue Zeit, neues Sein “ mit Roman Hafner

  1. Das finde ich so großartig liebste Charlotte💖💖😇 Ich bin ganz glücklich über dieses Video.
    Das versuche ich schon jeden Tag. Und ich dachte wieder mal, das kann doch nicht sein 😂😂 Na ja, hahaha das ist eben typisch Kirstin 😉😉 ich liebe mich dafür, wie ich bin 😍😍
    Danke fürs einstellen!!

    Liebe Grüße Kirstin

  2. LinLa

    Ihr Lieben,

    ich glaube auch, dass wir dann auf einem guten Weg sind, wenn wir aufhören, das Alte (System) zu bekämpfen (denn wir haben es ja schließlich auch selbst mit erschaffen) und statt dessen mit unserem SEIN das Neue ausstrahlen und verbreiten. 🙂

    Joe Kreissl „Freeman“ formulierte es so:
    „Meine Phantasie wäre, dass wir es jetzt schaffen, das System erstens zu verstehen, zweitens es zu bedanken, dass es uns hierher gebracht hat, wo wir heute sind, aber es gleichzeitig in Liebe und Dankbarkeit zu Grabe tragen.“
    Aus dem Kunstprojekt: „Die Bärensuppe“

    https://www.baerensuppe.berlin/

    Hier noch das ausführliche Interview mit ihm (meiner Meinung nach sehr sehens- und hörenswert, dabei auch noch wunderbar unterhaltsam 😉 ):

    Projekt „Die Bärensuppe“ – Eine Begegnung zwischen „Freeman“ Joe Kreissl und Bilbo Calvez

    Und noch ein Gute-Laune-Lied von Ihm:

    Alles Liebe
    Evelin ❤

    • Liebe Evelin,
      deinen Worten kann ich nur zustimmen… nichts mehr bekämpfen… MIT ALLEM SEIN…und das NEUE LEBEN!!!… eben SEIN…authentisch SEIN… SO, wie wir „gemeint“ SIND…in FREUDE… FÜLLE…LEBEN PUR…
      … den Film „Bärensuppe“ werde ich mir wohl doch mal anschauen… hatte ihn schon von anderer Seite empfohlen bekommen!.. Danke für die Erinnerung, liebe Evelin! 🙂

      Herzensgrüße
      Elke

      • LinLa

        Liebe Elke,

        vielleicht ergänzend noch folgendes:

        „Die Bärensuppe“ ist ein Kunstprojekt der Aktivistin Bilbo Calvez.
        https://www.baerensuppe.berlin/


        [„Die Bärensuppe“ ist auf Tour von 14. August bis 3. Oktober 2017.]
        https://www.baerensuppe.berlin/auf-tour

        Der Kerngedanke (über die Metapher der „Suppe“) ist:

        „Die Suppe, der Topf, das Zusammenkommen an einer sozialen Feuerstelle ist dabei die Metapher für eine Gesellschaft, die wieder Empathie statt Ellbogen zum Ziel hat. In die Bärensuppe gibt man, was man will und kann. Herausnehmen darf man, was man braucht und möchte. Gezählt, verglichen oder bewertet wird nicht. Alle „essen“ von der gleichen Suppe, also soll sie schmecken und sie soll für alle ausreichend hergeben. Es geht um das Wiederentdecken des Urvertrauens und um das Erfahren, dass wir alle in unserem tiefsten Inneren miteinander verbunden sind, auch wenn wir es vergessen haben. Das Projekt „Die Bärensuppe“ besteht zuerst aus einem visuellen Anteil, Interviews mit Menschen, die anders mit Geld umgehen als gewöhnlich. Pioniere dieser in den Augen vieler dringend notwendigen Wende, oder Menschen, die durch ihr Handeln diese Transition ankündigen, vorbereiten, einleiten oder schon leben.“

        Das Projekt besteht zu allererst aus Video-Interviews mit Menschen, die die Idee einer geldlosen Gesellschaft in Form von eigenen Ideen und Projekten unterstützen bzw. sogar schon leben.

        Hier, unter diesem Link, sind die Interviews zu finden:
        https://www.baerensuppe.berlin/videos

        Darunter sind beispielsweise die hier:

        1.

        Eine „Zeitreisende Außerirdische“ erklärt vor dem Brandenburger Tor in Berlin, wie ihre Zivilisation es geschafft hat, sich von Monetären Strukturen zu befreien und wie sich eine Gesellschaft selbst organisieren kann.

        2.

        Projekt „Die Bärensuppe“ –
        Eine Begegnung zwischen Dada Madhuvidyananda und Bilbo Calvez

        „Dada Madhuvidyananda ist Mönch. Seine Name bedeutet: „Derjenige, der in Glückseligkeit ist, durch die süße Erkenntnis der Allgegenwart des Höchsten Bewusstseins“. Er lebt in einem Ashram in der Nähe des Bodensees und ist Mitbegründer der politischen Vereinigung/Partei ‚MENSCHLICHE WELT’.“ http://www.menschlichewelt.de/

        … oder – wie schon zuvor erwähnt:

        3.
        
https://www.youtube.com/watch?v=tkXunyoudeA

        Projekt „Die Bärensuppe“ –
        Eine Begegnung zwischen „Freeman“ Joe Kreissl und Bilbo Calvez

        „… Freeman“ Joe Kreissl lebt diese Vision wie kaum ein anderer, koppelt sich aber bewusst von dem aktuellen System ab, dass den Menschen seiner Ansicht nach in Ketten hält. Der Traum von einem „selbstbeherrschten“, „unregiertem“ Leben, hat ihn zu dem Schritt veranlasst, seinen Gesellschaftsvertrag in einem Brief an das österreichische Kanzleramt zu kündigen. Eine Folge hiervon war, dass er während eines Gefängnisaufenthalts für vier Tage genau dessen beraubt wurde, wofür er sich unermüdlich einsetzt. Der Freiheit des Einzelnen …“

        Das ganze „Bärensuppe-Projekt“ umfasst sehr viel Material, weshalb es sicher sinnvoll ist, sich das heraus zu suchen, was einen am meisten anspricht. 😉

        Grüßchen
        Evelin ❤

      • Elke

        DANKESCHÖN, liebe Evelin… das ist hochinteressant… MEHR gibt es von mir darüber JETZT nicht zu sagen, bzw. zu schreiben… einfach nur DANKE! 😉
        Herzensgrüße in den Abend
        Elke

  3. Hat dies auf Kosmisch-Irdische Partnerschaften rebloggt und kommentierte:
    Ihr Lieben !

    Hier ein sehr schönes Video – wo ich nun endlich Zeit zum anschauen gefunden hatte – mit vielen interessanten Aussagen von Roman Hafner , unter anderem auch über das Essen . . . wenn man Appetit auf Fleisch hat , dann darf und sollte man das auch essen – ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen . . . ! 😉

    Dankeschön an Roman ! ❤
    Dankeschön an Jo Conrad ! ❤

    Dankeschön an Charlotte fürs einstellen ! ❤

    In Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

    Eure A´Stena & Schatzi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: