Mit Bor ist physische Heilung und Wohlbefinden jetzt für alle möglich

Liebe Lichtwesen,

.

nachdem ich gestern den Text: LINK: Borax, Bor ein lebenswichtiges Metall, bewirkt Wunder in der richtigen Dosierung bei vielen Krankheiten eingestellt und dann durchgearbeitet habe, und darüber nachdachte, wurde mir bewusst, wie wertvoll „Borax“ für unsere körperliche Gesundtheit ist und dass durch die Einnahme mit Magnesium wieder ein Geleichgewicht im Körper hergestellt werden kann, wodurch alles im Körper wieder ins Fließen kommt und Alterungsprozesse aufgehalten, bzw. wieder sich rückentwickeln.

.

Wenn man das sieht, wie wichtig gerade „Bor in der Verbindung als Borax ist“, versteht man auch, dass dieses Wissen uns allen vorenthalten wurde, bzw. jetzt nur unter größten Schwierigkeiten zu erhalten ist, um ja die Pfründe der Pharmaindustrie zu sichern !!! Ich kann mir vorstellen, dass dies auch in vielen anderen Bereichen so gehandt habt wird. Doch durch einen Zufall kommt alles ans Licht, wie das auch hier der Fall ist und ich bedanke mich bei dem Autor „Walter Last“, der trotz großem Gegenwind dazu steht.

.

Ebenso bei Linda, die mich bat ihren Text zu veröffentlichen und als sie mitbekam, dass ich nicht den Text über Borax veröffentlicht hatte, mich anrief und nochmals bat, dies doch zu tun, obwohl er so lang ist, sodass alle sehr viel zu lesen haben. Aber ich habe die mir wichtigen Texteteile farblich markiert und so braucht man nicht alles zu lesen, sondern nur das, was einen interessiert !.

Da ich selbst unter Arthrose leide, seit Jahren meine Ernährung umgestellt habe, und nun kurz davor war eine Knie-Op im Herbst vornehmen zu müssen, habe ich wieder Hoffnung, dass ich es auch ohne schaffe, was mich sehr glücklich macht. Desweiteren habe ich gerade einen Freund, der Krebs hat, welcher schon gestreut hat. Auf für ihn bin ich froh, dies gefunden zu haben, wodurch ihm eine teure Hormontherpie und Strahlentherapie erspart bleiben wird.

.

Ich bitte alle Leser, welche in ihrem Familien und Freundeskreis Erkrankte haben, welche sich nicht so schnell mit der herkömmlichen Medizin behandeln lassen wollen, sie mit dieser Möglichkeit bekannt zu machen. Man sollte es wenigstens eine Zeit lang ausprobieren, und dann sehen, was geschieht.

.

Tatsache ist, das durch das Fehlen oder von zuwenig von „Bor“ alles im Körper an Vorgängen nicht so richtig im Fluss ist, was zu Rückstauungen und ab einem gewissen Punkt dann zu Erkrankungen führt, die garnicht sein müßten. Ausgelöst wird es durch die modernen Düngemittel, welche eine Anreicherung von Bor in den Nahrungsmitteln verhindern. Die medizinischen Begründungen, warum das so sein soll, sind an den Haaren herbei gezogen und nur für die gedacht, welche sich alle Angst einjagen lassen wollen.

.

Daher ist in dem Text von Walter Last durch Gegenüberstellungen von uns oft benutzten Elementen, die wirkliche Relation dazu dargestellt, die an sich genug aussagt, wie wir hier bewusst hinter das Licht geführt werden!!! Bitte verschickt diesen obigen Link an sämtliche eurer Freunde, denn es ist für mich ein großer Enthüllungstexte mit viel Brisanz.

.

Da nun auch ganz viele Menschen körperliche Heilung durch diesen Text erlangen werden und die wichtigen Drüsen, wie Zirbeldrüse gleich mit geheilt wird, wird das Leiden und Schmerzen sich immer mehr auflösen. So kommt es auch immer mehr zu einer höheren Schwingung bei all diesen Menschen, weil sie sich nicht mehr mit den Folgen ihrer Krankheit zu beschäftigen brauchen, sondern mit all den schönen Dingen, welche es hier auf der Erde gibt !

.

Ich bedanke mich bei allen, die mir durch ihre Hinweise helfen, immer mehr Aufklärung in dieser Richtung veröffentlichen zu können, in Liebe von Charlotte

.

.

Neu eingestellt: Mit Katie Byron eine neue Gedankeneinstellung zu den eigenen Problemen einnehmen !

.

.

Advertisements
Kategorien: Verantwortung übernehmen | Schlagwörter: , | 36 Kommentare

Beitragsnavigation

36 Gedanken zu „Mit Bor ist physische Heilung und Wohlbefinden jetzt für alle möglich

  1. Vanescent

    Liebe Charlotte,

    Arthrose und Osteoporose sind meist Folgen von Konsum von Milchprodukten.

    Als langjähriger Vegetarier habe ich auch geglaubt, dass Fleischkonsum mit Milchprodukten kompensiert werden muss, um gesund zu bleiben.

    Heute weiss ich es besser. Drei Erkrankungen kann ich für mich zweifelsfrei auf den Konsum von Milchprodukten zurückführen.

    Ein Augenöffner war diesbezüglich das Youtube Video „Krankmacher Milch“ von Dr. Veith.

    In letzter Zeit hatte ich bereits meinen Milchproduktekonsum auf Käse eingeschränkt, weil ich überzeugt war, zumindest dieses Eiweiss sei noch vonnöten.

    Damit habe ich aber meinem Körper mehr geschadet als geholfen.

    Seit ich meinen Käsekonsum eingeschränkt habe, ist auch eine chronische Darmentzündung soweit abgeklungen, dass ich sie kaum mehr fühle.

    Sobald mein Vorrat an Käse verzehrt ist, werde ich komplett auf vegane Ernährung umstellen und bin überzeugt, dass es auch noch die letzten Symptome verschwinden werden.

    Natürlich hat Borax, die Wasserkur, Traubenkernmehl und auch die energetischen Methoden wie Erdung, Lichtmedizin, Healing Code usw. zur Heilung beigetragen.

    Wir sind (noch) auf 3D ev. 4D und sollten hier mit allen uns zu Verfügung stehenden Mittel für eine entsprechende Basis sorgen, das heisst frisches Wasser, gesunde Ernährung usw. und können dann mit energetischen Methoden auf diese Basis bauen.

    Damit unser Körper, der durch die transformierenden Energien auf immer höhere Schwingungsebenen gelangt, die zugeführte Nahrung verdauen und aufnehmen kann, muss auch die Nahrung entsprechend hoch schwingen.

    Dies kann durch energetische Methoden geschehen. Vernachlässigen wir diesen Aspekt, so muss der Körper selbst die Schwingung der Nahrung erhöhen, damit er sie aufnehmen kann, was ihn zusätzlich belastet. Denn er ist mit dem Verarbeiten der transformierenden Sonnen- usw. Energien bereits sehr gefordert.

    Wir nehmen dem Körper also einiges an Arbeit ab, wenn wir bewusst die Schwingung der Nahrung vor Aufnahme erhöhen. Das sollten wir generell und nicht nur bei Hauptmahlzeiten tun.

    Das kann ganz konventionell geschehen.

    Wir danken dem Schöpfer, den Pflanzen und allen, die mitgeholfen haben, für die Nahrung.

    Dann bitten wir unsere geistigen Helfer, die Nahrung den Bedürfnissen unseres Körpers anzupassen und/oder zu ergänzen. Unsere Helfer wissen genau Bescheid, was unser Körper gerade braucht und nehmen gern Ergänzungen vor.

    Dann bitten wir um den Segen und Schwingungserhöhung der Nahrung, was ähnlich wie bei der Lichtmedizin oder über unsere eigene, bevorzugte Meditationstechnik geschehen kann.

    LG
    Vanescent

    • Lieber Vanescent,
      ich danke Dir für all Deine Hinweise, die ich dann nächstes Wochenende wieder einstellen werde, und die vielen Menschen helfen werden, wie
      auch mir selbst, da auch ich da nicht so belesen bin. In Liebe von Charlotte

      • Vanescent

        Liebe Charlotte,

        bin auch dankbar, dass ich aus eigener Erfahrung was beitragen kann, das mir und einiger meiner Bekannten sehr geholfen hat.

        LG
        Vanescent

        PS Meine erwähnte Bekannte, die unter Arthrose leidet, nimmt täglich ein bis zwei Gläser Borax Lösung schluckweise zu sich und dies seit November 2012. Mit gutem Erfolg. Als Lösung wird ein Liter Wasser mit 700mg Borax verwendet. Wie beschrieben habe ich die Entkalkung der Zirbeldrüse letztes Jahr einen Monat lang durchgeführt (1 Liter mit 500mg pro Tag). Anschliessend habe ich die Einnahme auf die empfohlene Tagesdosis reduziert, da ich nicht unter Arthrose oder einer anderen durch Bormangel verursachten Erkrankung leide.

        LG
        Vanescent

      • Martina

        Liebe Charlotte,

        ich bin ein bisschen unsicher mit dem Borax. Es gibt einmal Borax Pentahydrat 99,9 % und Borax Decahydrat 99,5 %. Kann man beide innerlich anwenden? Wäre über eine Info sehr dankbar.

        Ich danke dir für deinen stetigen Einsatz. 🙂

        Liebe Grüße

        Martina

      • Vanescent

        Hallo Martina!

        Ist alles chemisch dasselbe und nur eine Frage des Restwassergehalts von Borax.

        Aus Wiki:

        „Beim Erhitzen verliert es bei etwa 100 °C einen Teil seines Kristallwassers und bildet ein Pentahydrat. Oberhalb von 400 °C erhält man wasserfreies Natriumtetraborat, das bei 878 °C schmilzt. Die molare Masse von Natriumtetraborat beträgt 201,22 g·mol−1, die des Decahydrats 381,37 g·mol−1. Die Dichte der wasserfreien Substanz ist 2,37 g·cm−3, die des Decahydrats 1,72 g·cm−3.[5]“

        LG
        Vanescent

      • Lieber Vanescent,
        ich danke Dir für Deine schnelle Antwort, wo ich nicht die Zeit hatte, dieser Frage nach zu gehen. Alles Liebe von Charlotte

    • Ja,lieber Vanescent
      da bin ich einig mit dir.
      Vielfach ist eine permamente übersäuerung des Körpers ausschlag einer Krankheit.
      Auch ich habe meine Ernährung vor Jahren umgestellt,da ich merkte dass sie meinem Imunsystem nicht bekam.
      Keine tierischen Produkte,wie Fleisch, Käse,Milch,Eier usw. stattdessen Sojamilch,Sojajoghurt,Tofu……..
      wenig Süssigkeiten
      wenig Brot ……….
      wenig Kaffee
      viel basische Lebensmittel 70%,wie Gemüse,Früchte,Wasser,ungesüssten Tee
      Seit dem fühle ich mich gut
      Um den Säure-Basengehalt zu messen bekommt man in der Apotheke Urinstreifen.Anhand der Farbe sieht man wie hoch der Säuregehalt im Körper ist.
      Zusätzlich gönne ich mir ab und zu ein Basen Mineralsalz.
      Wünsche allen gute Gesundheit

    • „Vernachlässigen wir diesen Aspekt, so muss der Körper selbst die Schwingung der Nahrung erhöhen, damit er sie aufnehmen kann, was ihn zusätzlich belastet.“

      Das würde meine jahrelange extreme Müdigkeit nach dem Verzehr von Hauptmahlzeiten erklären. Dass man mit vollem Bauch nicht gerade topfit ist, mag klar sein, aber in meinem Fall bin ich fast immer in einen komatösen Schlaf gefallen, 1-2h.
      Seitdem ich die Prana-Atmung 24 h lang praktiziere, spüre ich nach dem Verzehr von Lebensmitteln ganz deutlich, wie sich die Atmung auf die Magengegend fokussiert und das Prana hier unmittelbar am Verdauungsvorgang partizipiert, indem es die Nahrung aufwertet. Je mehr ich auf einmal esse, desto anstrengender kann dies sein, hängt natürlich auch davon ab, was ich esse.
      Fleisch war z.B. zum Ende hin unmöglich aufzuwerten, mir ging es danach nur noch schlecht, daher bin ich seit längerem Vegetarier.
      Auch Milchprodukte sind sehr schwer aufzuwerten, aber auf diese möchte ich noch nicht gänzlich verzichten und nehme sie auch nur in Maßen zu mir, meist Frischkäse und Gouda auf Brot (keine Milch selbst). Werde aber wohl auf Hummus umsteigen, scheint eine gute Alternative zum Frischkäse zu sein.

      Generell signalisiert mir der Körper immer minütiöser, was wertvoll ist und was nicht. Schrecklich, dass anscheinend nichtmals unser Obst und Gemüse hochwertig ist, es sei denn, es ist wirklich BIO-Ware und keine vorgegaukelte Biokost.

      Auf Süßigkeiten reagiert mein Körper auch sehr empfindlich, generell auf Zucker. Stark Zuckerhaltiges vertrage ich gar nicht mehr und schmeckt mir auch gar nicht. Die Geschmackssinne reagieren ganz anders als vorher. Geschmacksverstärker, Süßungsmittel, Verdickungsmittel, Antioxidantien, Farbstoffe, Fluoride, synthetische Zusätze, etc., alles unverträglich. Da bleibt nicht viel übrig außer ausgewähltes Brot, Obst; Gemüse und ausgewähltes fluoridfreies stilles Wasser, immerhin..
      Wer eine alternative Zahncreme sucht, dem empfehle ich die Sole-Zahncreme der Marke Weleda, ist was teurer, 5 Euro, aber wenigstens vergiftet man seinen Körper nicht noch mehr.

      Alles Liebe,

      Arash

      • Lieber Arash,
        ich bin Dir so dankbar für all Deine Hinweise und Erfahrungen, welche Du alle mit uns teilst. Ich denke, dass viele ähnliche Erfahrungen machen wie Du und wir dürfen uns alle anstrengen darüber nachzudenken, was wir noch essen können und wollen, wenn Käse und alle Milchprodukte von uns nicht mehr konsumiert werden. Ich werde auch dazu demnächst was bringen, vieleicht Dein Text als Anstoß. Alles Liebe von Charlotte

      • Vanescent

        Lieber Arash,

        den Zuckerkonsum habe ich seit etwas über zwei Jahren drastisch reduziert.

        Nicht gesundheiltliche Überlegungen standen im Vordergrund, obwohl mir natürlich bekannt ist, dass gerade raffinierter Zucker und künstliche Süssstoffe uns gesundheitlich belasten.

        Glucose ist soweit der Körper es zur Energieversorgung braucht unbedenklich.

        Aber andere Zuckerarten wie Fructose, Galactose (Milchzucker) und künstliche Süssstoffe sollten unbedingt gemieden werden.

        Gründe, die zu diesen Erkenntnissen geführt haben, sind nicht wissenschaftlicher Natur und stammen aus meinen persönlichen Erfahrungen.

        Habe den Zuckerkonsum reduziert, weil ich spürte, wie dieser meine feinstofflichen Nerven „verstopft“, und somit meine feinstoffliche Sinne gedämpft hat. (wie Hellsehen, -fühlen, Klarträumen usw.)

        Bei künstlichen Süsstoffen ist es noch drastischer. Nicht nur werden die feinstoffliche Sinne gedämpft, sondern auch die Kapillaren und kleinen Blutgefässe verstopft. Trieb mal Hochleistungssport und hatte viele Verletzungen deswegen. Als ich die Ursache rausfand und komplett auf künstliche Süssstoffe verzichtete, sind auch Verletzungen wie Zerrungen usw. zurück gegangen.

        LG
        Vanescent

      • Lieber Vanescent,

        vielen Dank für die weiteren Infos! Auch bei mir ist es so, dass ich aufgrund meiner (schmerzhaften) Erfahrungen auf Vieles Vieles verzichte!
        Vieles führt auch zur Übersäuerung und belastet u.a. den Magen (aufgeblähter Bauch, etc.).
        Ich esse nur noch das, nach dessen Verzehr ich mich gut fühle, das ist meine Devise, ganz banal und einfach.

        Süßungsmittel sind wirklich die größte Sauerei! Im Aldi gibt es beispielsweise keine Kaugummis mehr ohne Aspartam, diesem unmenschlichem Giftstoff! Und dann wird auch noch propagiert, sie seien gesund, da ja ohne Zucker, dass ich nicht lache..

        Es ist wirklich schrecklich, wieviel Müll an den Mann/die Fau gebracht wird.

        Gruß,

        Arash

  2. Liebe Charlotte

    Danke für Deine Veröffentlichungen zu Bor. Sobald man selbst anfängt Infos zu suchen und zu vergleichen, fängt die Sache an erst recht interessant zu werden.

    Mir sind Diskrepanzen aufgefallen zwischen verschiedenen E-Nummern-Listen auf schweizer Internetseiten,
    In nicht-medizinischen Listen heisst es bei Borsäure (E284) und Borax (E285) einfach: kann Allergien auslösen. Ganz anders tönt es auf medizinischen Listen: Hochgiftiger Stoff. Wird im Körper angereichert.

    Das macht ja recht deutlich dass die Medizin ein offenes und klares Interesse daran hat, Menschen von Bor fernzuhalten. Gleichzeitig wird so ein Stoff aber bedenkenlos unter anderem in Kosmetika und Waschmitteln verwendet. Hallo!!! Wie kann sowas hochgiftig oder allergen sein? Respektive, wie kann so etwas Gefährliches da einfach so eingesetzt werden? Klarer Widerspruch!

    Ich halte es mit einem altbekannten Arzt: nichts ist Gift, nichts ist ohne Gift – auf die Menge kommt es an. Und was lese ich da gerade in der deutschen Wiki? Bor ist ein möglicherweise essentielles Spurenelement, das unter anderem Einfluss auf Knochenstoffwechsel und Gehirnfunktion hat. Dosen über 100 mg/Tag können Vergiftungserscheinungen hervorrufen. Und: Borate weisen eine geringe Toxizität gegenüber Säugetieren auf, sind aber giftig für Gliederfüßer.

    Interessant ist dieses Informationsschnippsel. Ich hab mal nach Vergiftungssymptomen von Bor gesucht. Das war so ziemlich der einzige brauchbare Treffer. Schon der erste Satz verführt einem zum Lachen: Elementares Bor in geringen Dosen ist nicht giftig.

    Jedenfalls habe ich gestern noch nach einem schweizer Lieferanten gesucht und einen gefunden, der reines Boraxpulver als Reinigungsmittel (III) anbietet. Leider liefert er nur innerhalb der Schweiz und gegen Vorkasse, aber ich hab mir mal für ‚Reinigungszwecke‘ Borax bestellt 😉

    Meine körperlichen Probleme sind an sich mimimal, aber schon seit Jahrzehnten meine Begleiter. Mal schauen, was mein Körper unter dem Einfluss von Borax da in Fluss bringt.

    Naojokamay
    in Liebe und Dankbarkeit
    Maranius Levanah

    • Gedanken aus der Schweiz

      Lieber Maranius Levanah
      Ja, dein Schweizerlieferant für Boraxpulver wäre nützlich.
      Lieben Dank
      Liebe Grüsse vom Thunersee
      Elisabeth

      • Hallo Ihr Lieben

        Ich habe das beim Supergenial Shop in Walisellen bestellt. Er liefert leider nur innerhalb der Schweiz. Schaut dort unter dem Menüpunkt Reinigung. Das sind 500 Gramm reines Borax, das er anbietet.

        Schaut Euch mal um, wo Ihr bei Euch einen EU-Anbieter für reines Borax findet. Sonst gäbe es allenfalls noch denkbare Alternativen. Ich werde Charlotte dazu noch ein Mail schreiben. Sie kann dann entscheiden, ob sie hier offen oder eher im Hintergrund per Mail darüber mit Interessierten kommunizieren will.

        Ich hab mal die Dosierung berechnet. 5g auf einen Liter Wasser, das ergibt 100 Liter. Bei maximaler Tagesbdosis von 15ml reicht so ein Beutel also gut für 18 Jahre. So viel wird man aber wohl nur im akuten Fall einnehmen. Bei 10ml Tagesdosos reicht es schon 27 Jahre, und bei nur einem Teelöffel à 5ml sind das schon fast 55 Jahre.

        Naojokamay
        in Liebe und Dankbarkeit
        Maranius Levanah

      • Lieber Maranius Levanah,
        ich danke Dir für Deine Hinweise und Berechnungen und werde dieses Thema, wenn man es in Deutschland nicht erhält hier auf dem Blog noch einmal neu aufrollen. Alles Liebe von Charlotte

    • Vanescent

      Hallo zusammen!

      Hab meine Bezugsquelle in GB bereits angegeben.

      Es soll aber in D auch in Gartencentern wie z.B. Dehner erhältilich sein:

      http://www.agrar.basf.de/agroportal/de/media/migrated/de/productfiles/labels_1/2011_5/GA_Solubor_DF_1411.pdf

      Nicht vom Produktenamen irritieren lassen!

      Ist zudem so recht günstig und Borax über 99% rein.

      LG
      Vanescent

  3. Ich hab wegen dieser Drüse Tränen gelacht. Ist für das Wohlbefinden auch sehr gut 🙂
    Nur meine Pflegekatze hat mich komisch angeschaut. Die sass gerade auf meinem Schoss und wurde ziemlich durchgeschüttelt

    Naojokamay
    in Liebe und Dankbarkeit
    Maranius Levanah

  4. Liebe Anabell,
    danke für Deinen Hinweis, der ein Tippfehler ist, wodurch ich es gleich ausbessern konnte. Alles Liebe von Charlotte

  5. Angelika Kindziora

    Hallo,wie heisst dein Schweizer lieferant und liefert er auch nach Deutschland?Angelika

  6. UnJi

    hallo ihr lieben,
    ich möchte gerne die basische ernährung erwähnen.
    sie beinhaltet KEIN TIERISCHRS EIWEISS, also fleisch und alle milcherzeugnisse, zucker und auch so manches getreide gehört dazu.
    meine heilpraktikerin hat kaum patienten, die frei sind von milch,- oder getreide allergien.
    hier im nachfolgeneden ein link, thema übersäuerung und basische ernährung
    http://www.zentrum-der-gesundheit.de/arthrose.html

    der körper braucht mineralien um übersäuerung zu puffern und raubt auch seine knochen dafür aus und was er nicht schafft wird ins bindegewebe geworfen.
    beim yogafestival machte uns ein indischer arzt darauf aufmerksam, das im bauchfett die giftstoffe lagern, daraufhin äusserte mein sohn ( dr. in chemie, aber spirituell :)) ), das der körper dafür extra fettzellen produziert.
    auf der seite zentrum der gesundheit, gibt es ein bericht, wie ein amerikaner sich mit natron vom krebs geheilt hat…..
    aber mit vorsicht….der magen braucht zum essen die magensäure, also natron nicht 1 stunde vor und nach dem essen trinken.
    gutes natron kaufen, sonst ist aluminium drin …das alte kaiser-natron macht`s bestimmt
    um gifte aus dem körper zuleiten ist viel wasser trinken die erste priorität !!
    nieren müssen gut funktionieren,
    auch eine wärmflasche auf die leber..rechter rippenbogen :)), und bitterstoffe helfen.

    ein ruhiger geist, viel wasser, vitamin und mineralreiches essen, bewegung sind wichtige säulen für die gesundheit
    selbstliebe ist bei krebs mit ein thema ….obwohl, warum jemand daran erkrankt bestimmt komplex ist

    ps : mich erschreckt auch, wie verseucht unsere nahrung an allen ecken ist …und meine selbstliebe zu meinem körper ist, nicht mehr in all diese gifte reinbeißen zu wollen :))

    in diesem sinne, behaltet euch wohl, unji

  7. Elias

    Guten Morgen miteinander…

    Das wichtigste überhaupt ist Salz! Richtiges Salz und nicht dieses raffinierte Zeug mit dem wir uns schon seit ewiger Zeit vergiften und unsere Kinder gleich mit.
    Ich empfehle jedem dazu den Vortrag von Petre Ferreira über Salz anzusehen um sich ein eigenes Bild über die Wichtigkeit des weißen Goldes zu informieren.

    Liebe Grüße
    Elias

  8. petra

    huhu,

    also was ich noch beisteuern kann ist ein dicker schinken an buch. da wird viel energetisches erklärt.
    mich bringt es grad sehr weiter. ich tu auch mal die zusammenfassung von david ickes buch von „der löwe erwacht“ mit rein und die akte alu 😉

    http://www.amazon.de/Energiek%C3%B6rper-Menschen-Handbuch-feinstofflichen-Anatomie/dp/3778782320/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1373893921&sr=1-1&keywords=energiek%C3%B6rper+des+menschen

    das buch bitte mit eigenem verständnis interpretieren! findet man bei eingabe als pdf angezeigt, davon gibts 2 😉
    http://www.fgk.org/wp-content/uploads/2012/07/aus_der_loewe_erwacht.pdf

    http://www.dailymotion.com/video/xvyrjn_die-akte-aluminium-dokumentation_news

  9. Angie

    Hi liebe Petra hab da auch was…..hihihi…hui da gibts viel zu schmöckern… 😀 wer mag?!
    Ganzheitliche Diagnose feinstofflicher Strukturen…..
    liebe Grüsslies<3<3<3
    http://www.evolutionji-mir-asmara.com/Tiefe%20Diagnose%20feinstofflicher%20Strukturen.html

  10. g.u.

    Bedanke mich

    dachte Apfelessig und Aloe tuts auch…..
    liebe Gruesse aus Sankt Gallen

  11. petra

    huhu angie,

    ich habs auch schon länger, nur dacht ich da wie viele daß es da „nur“ um die verschiedenen systeme geht, – aber pustekuchen.
    was mich ja immer noch fasziniert ist die sache mit dem klang. ich schreib mir da grad vieles zusammen, auch aus anderen büchern und in das große rein – ist ja viel platz zum reinschreiben 😉

    wichtig ist da das wasser im körper, es leitet den schall (infos) weiter und der schall geht auch durch die knochen und bindegewebe. wenn aber zuviel emotionen feststecken bzw. das bindegewebe zu dick oder trocken ist (also schlacken und das zeigt sich als blockaden, emotionale) dann geht die info – die energie nicht weiter und so ist der energiefluß gestört. betrifft ja auch die chakren.
    da ich in den letzten jahren über 20 kilo abgenommen hab und seit über nem jahr vegan lebe, ist das bindegewebe wieder recht glatt. klar gehts da auch mit drum das säuregleichgewicht im körper zu halten, war vorher garantiert übersäuert.
    im buch steht auch daß adhs-kinder die sachen nicht übers ohr verarbeiten sondern direkt übers gewebe und knocken reinbekommen.
    nun hab ich noch was über curcuma gehört – werd ich auch mal als gewürz ausprobieren. du hast ja mal den einen link reingetan:
    http://www.torindiegalaxien.de/erde08/biolog-system.html
    gehts ja mit um den umbau des physischen körpersund vielleicht hilfts curcuma beim verdauungssystem – das hat sich verändert die letzten monate. hab schon überlegt komplett flüssig zu leben, aber ich kau noch zu gerne, 🙂

    deinen link schau ich gleich mal an.

    bis denne, lg
    petr 🙂

    • petra

      danke dir für den link 🙂
      werd ich mir mal durchlesen.ist auch so nen kompakter, 29 seiten …

      *knuddel*

  12. Angie

    Hallo liebe Petra 😀
    ja curcuma kenne ich auch……hab auch vieles ausprobiert und hatte auch teilweise ERfolg damit…
    es gilt halt das Übel an der Wurzel zu packen….egal was und wie ES sich darstellt….habe auch nen
    Weg mit etl.Krankheiten hinter mir….und zur rechten Zeit (Seele hat das sagen) kam die Heilung…
    hihihi lustig das mit der Übersäuerung hatte ich vor kurzen ein Gepräch….ja klar das macht viel aus!
    Gibt teststreifen womit man das testen kann…..
    Geist,Seele,Körper=EINHEIT
    ES bedarf Heilung auf allen Ebenen….
    mmmh mit dem komplett flüssig leben…ist mir letztes Jahr id.Sinn gekommen…auch vor kurzem
    wieder….jo wie du schon sagst …..kauen hat noch was!….smile
    ohja alles ist Klang das ganze UniVer-SUM…. 😀
    dickes Knuddl zurück– 😉
    und ein link dazu…
    http://www.puramaryam.de/klang.html

    • Danke Liebe Angie,das ist wirklich ein wundervoller Bericht.Möge sich jeder Mensch seinem Inneren Licht bewusst werden.
      Licht und Liebe Dir
      Renate

    • petra

      liebe angie,

      ich danke dir *knuddels*
      leider ist der obere link, der mit den 29 seiten nich mehr erreichbar *menno*

      ja, curcuma hab ich mir nun mal ne kleine dose im netto gekauft, hats vorher als gemisch ausprobiert 😉
      das mit der übersäuerung kam mir morgens mal in den sinn, hatte mir was runtergeladen und konnts dann lesen. thema wars vor über ne jahr. geht halt vieles über impulse bei mir. und da gings auch generell mit um die ernährung.

      naja, krankheiten, also geheilt hab ich autoimmunerkrankungen (die hängen oft miteinander zusammen) indem ichs futter wegnahm, ging aber auch nur über ne selbsthilfegruppe, wo die betreiberin selber ärztin war und uns mut machte. was hatte ich da damals für diskussionen mit ärzten, aber auch einen der mich unterstützte.
      und bei ner anderen sache hab ich was machen lassen und hab nun erst recht was – da hilft nur abwarten.

      das mit den teststreifen kenn ich, hatte die mal, als ich low carb lebte – wird ja´s keton angezeigt. das entsteht wenn der körper fett abbaut. nur aß ich da noch fleisch und das begünstigte die übersäuerung 😉 deswegen bin ich froh nun vegan zu leben. mit der dankbarkeit daß andere schon ohne nahrung leben genieße ich was ich esse. da langen schon möhren mit kartoffeln passiert und mit kräutern, gewürzen 😉

      ja, das mit der heilung auf allen ebenen, da gehts ja mit drum beim lichtnahrungsprozeß. hab mir da nochmals berichte durchgelesen, erfahrungen und bei der einen wars total für die katz – sie hat sogar wieder fleisch gegessen.
      als ich damals das skript von jasmuheen las war ich schon fast entsetzt daß man vor dem prozeß am besten vegan leben sollte. und da aß ich noch fleisch. aber unterbewußt suchte sich alles seinen weg…

      ja, das liebe kaun. ohne gehst noch nich. hab mir aber mal melone passiert und pfirsische – mhhh, lecker – natürlich mit wasser gemischt, hihi. bin nich so der süßtyp.

      ich hab mir nun nochmals die sachen von den arkturianern durchgelesen, ich versteh immer mehr *freu*, auch wenn ich vieles fühle, aber der verstand brauchts futter fürs bewußte.

      es freut mich für dich daß du schon so weit bist und durch die frequenzen reisen kannst, auch parallelwelten. muß spannend sein.

      bis denne
      gruß, petra 🙂

  13. petra

    huhu angie,

    ich antworte dir übermorgen.
    *knuddel*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: