Die Nacht des Vollmondes brachte Transformation auf allen Ebenen !

Liebe Lichtarbeiter,

wenn ihr euch auch so fühlt, als hättet ihr die Nacht durchgemacht, noaa_kp_3d.5.1.15so schrieb es mir Kirstin als Kommentar, dem kann ich nur zustimmen. Die gestrige Sturmwarnung hielt bis heute abend kurz vor 19 Uhr an und die beigefügten Bilder sprechen ihre eigene Sprache, LINK: http://www.n3kl.org/sun/noaa.html

Bitte schaut Euch auch regelmäßig den Sonnenfilm in der rechten Spalte hier auf der Seite an, der immer wieder erneuert wird !

Wir haben soviel Transformationsarbeit geleistet, was durch unsere Felder als Energien lief, dass die Körper sehr mitgenommen sind. Ich war sooft wach in der Nacht, total aufgedreht innerlichüber die hereinkommenden Energien, siehe die eingestellten Bilder, die eine deutliche Sprache sprechen! Aber mein Körper brauchte Ruhe, sonst hätte ich nicht diese Erkältung und so war mir alles zu viel. Es wurde gestern und heute nur das Notwendigste durchgeführt !

Das wurde bei mir sehr oft in der Vergangenheit so noaa_mag_3d.5.1.15.2von oben her geführt, weil ich nämlich bei hohen Energiezufuhren immer sehr schnell dabei bin, einen Aufräumtag oder Hausputztag zu veranstalten. So werde ich von meiner göttlichen Führung geschützt, Ruhe zu halten, indem ich krank bin. Es ist eine sinnvolle Maßnahme und so kam es, dass ich heute mehr im Bett lag, schleimlösende, hömopathische Mittel und Tees getrunken habe, um wieder auf die Beine zu kommen.

Wenn man so daliegt, hat man natürlich auch Zeit, über vieles nachzudenken, was für mich im nächsten Jahr entscheidend ist.

Dabei kam immer wieder der Wunsch hoch, ganz gesundt zu werden. Unsere Körper leisten in diesen Zeiten der Schwingungserhöhung sehr viel und so werde ich mich ab jetzt vermehrt diesem Thema widmen, wobei ich Krankheit als eine Energieblockade, oder wie bei mir jetzt als eine Hilfsmaßnahme betrachte.

.

Mit Absicht interpretiere ich so wenig als möglich da hinein, weil ich sonst nur zusätzlich was erschaffe, was ich garnicht haben will. Wir haben jetzt die größte Schöpferkraft, weshalb wir auch da aus den alten Gedankenmuster rausgehen sollen. Eine von mir sehr geschätzte Hausärztin, über die ich hier schon geschrieben habe, sieht jede Krankheit nur noch als gestaute Energie.

ace-mag-swepam-24-hour.5.1.15gif

 

Unsere Hauptaufgabe in diesem Jahr besteht darin, alle Energien in uns zum Fließen zu bringen, darunter verstehe ich den Aufstieg! Je weniger wir in etwas hinein interpretieren, umso näher sind wir unserem göttlichen Anteil in uns, und der Einheit zu allem ! Wir bekommen genügend Unterstützung von der Sonne und anderen Sternen, sodass es gelingt, alles in den Fluß der Liebe zu bringen !!!

.

noaa_xrays_half.5.1.15Als ich gestern meinen Nachbarn traf und er mitbekam, dass ich erkältet bin, tröstete er mich mit den Worten, dass sehr, sehr viele Menschen derzeit erkältet sind. Es scheint eine Art Großmaßnahme des Himmels zu sein, alle Menschen dadurch in die gewünschte Ruhe zu bringen, umso ein Nachdenken und Umdenken zu bewirken, bzw. dass die hohen Energien aufgenommen und integriert werden können.

Meine Haupterkenntnis heute war, dass ich nur über das nachdenken soll, was ich will und dies in Gedanken ausdrücken soll. Ich kam zu dieser Erkenntnis, als mein Pflegehündchen sich immer dahin legte, wo ich sie nicht hin haben wollte und ich hatte innerlich gedacht, dass sie sich nicht dahin legen sollte !!!

Das bedeutet, achtet absolut auf eure Gedanken und streicht, transformiert alle Sätze mit „nicht, nein, kein, nie und dabei viel Gefühl noch reingeben“, bzw. formuliert sie um, in der Art, wie ihr es haben wollt, das ist jetzt unsere Haupthausaufgabe. Ich bitte mein Pflegehündchen sich jetzt dahin zu legen, wo ich alles für sie vorbereitet habe und bedanke mich für die himmlische Lehrstunde.

Um Euch diese Texte schreiben zu können, dafür erhalte ich immer Energie, obwohl ich noch erkältet bin, wofür ich meiner göttlichen Führung danke!

In Liebe zu Euch von Charlotte

.

Neu eingestellt: Engel Orakel der Woche vom 5. bis 11. Januar 2015

.

.

Advertisements
Kategorien: Sonnenaktivität | 22 Kommentare

Beitragsnavigation

22 Gedanken zu „Die Nacht des Vollmondes brachte Transformation auf allen Ebenen !

  1. gottfried51

    Liebe Charlotte,
    ich hatte nicht nur das Gefühl oder den Eindruck, die letzte Nacht durchgemacht zu haben, ich war richtig wach von 23.30 bis etwa 04.30 mit vielen unterschiedlichen Dichtequalitäten auf gedanklichen und gefühlsmässigen Ebenen. Es war sehr interessant.
    Liebe Grüsse

    Gottfried

  2. Sylvie

    Hallo zusammen,

    ich habe auch die ganze gestrige Nacht hellwach gelegen, ohne jeden Schlaf. War heute morgen so gerädert, dass ich nicht zur Arbeit gehen konnte. Auch weil ich vollkommen überdreht und mir dazu äußerst schwindelig war. Es geht allerdings schon mehrere Nächte, seit vor Weihnachten so, dass ich enorme Schlafstörungen habe. Nur gestern Nacht war es heftig, obwohl ich bei Vollmond ohnehin schlecht schlafe. Ich brauch ihn noch nicht mal zu sehen und weiß trotzdem, dass wir Vollmond haben

    LG Sylvie

  3. Liebe Charlotte,
    aus Deinem Text geht leider nicht hervor, ob Dein Hündchen denn auf Deine unausgesprochenen Wünsche entspechend reagiert hat. Wäre schön, wenn Du was drüber schreibst.
    Also bei mir klappt es mit den NICHT/NEIN Sätzen übrigens wunderbar. Die Idee, dass das Universum oder von mir aus auch das Unterbewustsein dieses nein/nicht… nicht versteht ist Humbug. Ich weiss, dass diese Idee in der Eso-szene weit ist und einer übernimmt es unreflektiert vom anderen ohne das mal zu durchdenken. Für wie blöd haltet ihr denn das Unterbewusstsein oder das Universum eigentlich?
    Ausserdem sind manche Dinge gar nicht anders auszudrücken als durch diese negative Form. „Ich will NICHT, dass Du mir darauf antwortest“. Beschreib das mal ohne ein nein/nicht. Gibt tausende Beispiele. Was denkst Du denn, warum diese Form in der Sprache existiert, wenn sie gar keine Bedeutung hat?
    Dein Hündchen wird schon seine Gründe haben, warum er sich einen bestimmten Platz aussucht und nicht den von Dir gewünschten.

  4. posaunenschmalz

    Also bei mir ist in den letzten Monaten ein auf und ab zu erkennen, während es aber insgesamt aufwärts geht, vor allem mit der Gesundheit. Aber gerade denkt man, endlich wieder total fit und gesund, braucht es nur ein Verheben, oder eine Überanstrengung, oder ein Bier (ein Bier zuviel zählt schon gar nicht mehr, weil schon das erste und einzige Bier verhängnisvoll sein kann). Oder zuviel Joggen, zuviel Tai Chi (Gelenke), zu viel Kaffee, irgendetwas , und gerade in den letzten Tagen, und man hat ein Wehwechsen. Eine Erkältung konnte ich glücklicherweise abwenden.
    Dann hilft mir immer Frequenzen hören.

    Wisst ihr, lange Rede, kuirzer Sinn: ich würd auch allen gerne BRAINWAVE ENTRAINMENT empfehlen, falls ihrs noch nicht kennt.
    Ich habe auf youtube jetzt auch eine Menge Brainwave Sachen hochgeladen, aber es gibt bereits sehr viel dort. Zum Beispiel habe ich meine chronische Epstein Barr Virus Erkrankung endlich durch Brainwave überwinden können. Ich brauche das nur 5-10 Minuten hören und mache das seit etwa einer Woche, und meine Probleme mit EBV (vielfältig) verschwinden. Mittlerweile kann ich mir denken, dass es in einer Woche ganz weg ist (die Probleme kommen bislang seit einer Woche zwar noch wieder , wenn ich keine Brainwave Klänge höre UND mit meinem Lebenswandel etwas feurig bin, und mich in die Vergnügen stosse, aber es ist wirklich spürbar, dass diese Frequenzen mich heilen.
    .

    Also sucht auf Youtube nach „Brainwave“, und der englischen Übersetzung der Beschwerde. zB Kopfschmerzen, “ Headaches Brainwave „. Oder Erkältung: https://www.youtube.com/results?search_query=cold+Brainwave
    .
    Als ich diese Klänge hörte, und auch mein drittes Auge (third eyes) damit mal öffnen konnte , war ich so begeistert, wie noch nie in meinem Leben (das dritte Auge öffnen, mit einer Frequenz! Vielleicht half aber auch Master Sha, seine „Tao Songs“ gibts auch bei Youtube).- Ob Master Sha oder Brainwave, beides kommt uns doch im Moment wie gerufen! Finde ich.

    • Vielen Dank für all Deine Infos, welche ich mir, sobald es mir etwas besser geht, anhören werde. Ich hätte gerne Deinen Vornamen am Anfang geschrieben, der aber nicht ersichtlich ist. Sollte ich gute Erfahrungen damit haben, werde ich diesen Kommentar als Text einstellen, in Liebe von Charlotte

  5. posaunenschmalz

    übrigens wirken diese Frequenzen und auch die Heilgesänge von Master Sha besser, wenn man sein Wurzelchakra öffnet, durch es atmet oder entsprechende Sachen dazu hört.
    Master Sha bezeichnet so weit ich das mal kurz geprüft habe die Chakren als „Häuser“, House of souls: https://www.youtube.com/results?search_query=house+soul+%22master+sah%22
    Ich hab da mal das Gratidue Lied angehört, für Dankbarkeit. Da kam mir ein Gefühl hoch über Dankbarkeit, das ich schon lange ausdrücken wollte. Seine Lieder funktionieren einfach. Ich kann es nicht anders erklären. Er scheint einfach die Frequenz des Organs oder einer seelischen Empfindung zu treffen.

  6. Deana Lucia

    Liebe Charlotte,
    über all deine wundervolle Arbeit freue ich mich so sehr! DANKE, dass du trotz Erkältung für uns alle da bist!!! :)))
    Von Herzen
    Deana

  7. Daniel

    Vielen Dank für den wertvollen Artikel. Es erklärt auch mein Befinden sehr schön. Ab 2.30 Uhr konnte ich nicht mehr schlafen und habe wach gelegen. Heute habe ich etliche Beschwerden wie Ohrenschmerzen und Bauchschmerzen. So findet sich wenigstens eine Erklärung hierfür.
    Alles Liebe Euch.

  8. Ingrid Holl

    Liebe Charlotte und all den anderen Lieben Seelen hier,
    bei mir geht es seit Weihnachten in den Nächten auch drunter und drüber. Ich kann zwar zeitweise schlafen, aber die Träume, sooooooo viiiiiiiiele, und keine angenehmen.
    Tagsüber bin ich zeitweise auch total fertig – nichts mehr geht. Ich bin nicht krank, auch keine Schmerzen, aber einfach absolut keine Kraft. Komme mir vor wie 100 Jahre alt.
    Die Hoffnung bleibt, dass es sich wirklich bald ändert.
    Herzliche Grüsse ingrid

    • Liebe Ingrid,
      auch mir ergeht se seit dem 8. November so, was sich immer mehr steigerte und in den letzten Tagen dann dazu führte, dass ich erkältet bin. Wie das alles weitergeht, wird man sehen. Ich habe mich in den letzten Jahren oft wir 100 Jahre alt gefühlt, wenn ich so keine Kraft aufbringen konnte, aber genau dann wird in uns sehr viel gearbeitet, weshalb wir uns im realen dann so fühlen sollen, damit wir mehr Ruhe uns gönnen. Ich hoffe, Du verstehst es nun besser, in Liebe von Charlotte

  9. schmerzen, schlafstörungen und immer wiederkehrende psychische hochs und tiefs … so zeigen sich meine tage und nächte. ich will eigentlich gar nichts mehr … nur heim (in die anbindung zu mir selbst). das einzige, das mich immer wieder durchrüttelt, war der kontakt zu meiner zwillingsseele. da hab ich die grössten eigenen fallstricke gehabt. aber da hab ich seit gestern auch einen neuen weg eingeschlagen … er war sehr erstaunt und ich hatte bis heute morgen sehr viel angst, aber das wird jetzt besser. was kann es schöneres geben, als die verbindung zu mir selbst. nur immer wieder dran erinnern, das muss ich üben …

    und mein hohes selbst darf ruhig mal etwas stärker in erscheinung treten und vor allem klarer … die zeiten des däumchen drehens sind vorbei … mir grossspurig den „freien“ willen zu lassen, den wir sowieso nicht einen moment hatten …

    alles liebe von kirstin

    • Liebe Kirstin,
      Du bringst es auf dem Punkt, es geht jetzt immer mehr darum sich eins zu fühlen mit seinem Hohen Selbst, es als Mensch permanent zu erfahren, ist das Ziel des Aufstiegs, vielen Dank für Deine sehr aussage kräftigen Worte, denen ich nur beipflichten kann. Alles Liebe von Charlotte

    • Kirstin, ich hüpfe vor Freude beim Lesen Deines letzen Satzes. Ich kenne bisher nur einen einzigen Menschen ausser mir, der gecheckt hat, dass es keinen Freien Willen gibt. Freu! Ich kenn Dich zwar nicht, deshalb nehm ich Dich nicht in die Zählung auf aber es ist schön zu wissen, dass da „draussen“ irgendwo noch jemand ist, der das erkannt hat. War für mich ein Schlüsselerlebnis, das zu erkennen. Seit dem, lebt es sich wesentlich angenehmer und ich bin immer wieder erstaunt, wie hartnäckig die Menschen gerade dieses Konzept verteidigen, als wollte ich ihnen etwas wegnehmen. Ich habe das inzwischen aufgegeben. Inzwischen denke ich, das Konzept des Freien Willens sind die Gitterstäbe der mentalen Gefängnisse der Menschen. Wirklich FREI SEIN kann man meiner Erfahrung und Meinung nach nur, denn man sämtliche Konzepte hinter sich gelassen hat und dieses ganz besonders.
      Tja dann will Frau eigentlich gar nichts mehr, wie Du so schön schreibst und schon ist Frieden und alles fügt sich zum persönlichen Besten.
      Zugegeben ist es mitunter etwas langweilig, seit ich alles Überflüssige aus meinem Leben entfernt habe, inclusive Freunde und Verwandte. Es dauert wohl eine Weile, bis sich da Neue Menschen einfinden.
      Es gibt halt noch sehr wenige und diese sind über den Globus verstreut.
      Ubuntu
      Sylvia

      • liebe sylvia, schon dich kennen zu lernen. danke für die worte, aber für mich ist das eher normal, so zu denken und fühlen. ich mag diese welt nicht mit all ihren konzepten, seit ich da bin. frag mal charlotte, wir kennen uns schon lange und haben früher zusammen einen blog betrieben. ich habe die blogschreiberei in den letzten jahren etwas an den nagel gehängtm neine blogs gibt es aber noch. ich habe immer sehr deutlich meinen mund aufgemacht, wenn mir etwas nicht passte. vor allem mit all den konzepten … aber auch mit gott… hab schon früher mit gott öffentlich gezetert …

        die sache mit dem „freien“ willen: für mich immer eher eine last. zu all dem anderen mist haben wir auch noch die last, alles selbst entscheiden zu müssen ,,, grossartig … wenn die entscheiduing falsch war, haben wir die a…karte. andere sagen jetzt, wir machen dann erfahrungen … für mich bleibts die a…karte. also wie frei ist der wille? soll es uns gut gehen, müssen wir uns richtig entscheiden. und in der geistigen welt sitzt man in der ersten reihe im kino und schaut gebannt zu, was wir hier so treiben und amüsiert sich … vergiss es doch, ist und bleibt ein sch…spiel.

        ich hab keinen bock mehr, irgendwas zu wollen. meine seele muss nun aus dem bequemen kinosessel aufstehen und mal selbst was tun …

        und da fällt mir auch noch die „dankbarkeit“ ein … es heisst immer, wir müssen dankbar sein. wofür bitte? ich finde, sie (wer,immer sie auch sind) können uns dankbar sein, dass wir dieses leben auf uns genommen haben.

        sorry, wenn hier rechtschreibfehler sind. hab arthritis und grad auch in den fingern. da schreibt es sich manchmal etwas schwer.

        liebe grüsse von kirstin

      • Hallo Ihr Lieben,

        so wenig Leute, wie Ihr glaubt, sind das gar nicht.

        Ich sehe das mit dem sog. Freien Willen auch so, ist doch offensichtlich. Und was glaubt Ihr, was ich schon mit Gott gezetert habe. Der letzte größere Eklat war an Heilig Abend, als ich zum wiederholten Male um exakte Erklärung bat, was das mit meiner sog. Zwillingsflamme genau soll…Keine Lust auf Ausflüchte mehr! – Seitdem geht es wieder voran.

        Ich glaube, Gott liebt es kraftvoll. Die sog. Mainstream-Weichspülerei liegt ihm weniger, weil langweilig und wenig schöpferisch. Was meint ihr, warum es hier Erdbeben, Vulkanausbrüche und Tsunamis gibt? Und Sintflut und so? Weil er am liebsten auf dem Meditationskissen sitzt und vor sich hin lächelt? Das ist sicherlich zur Entspannung ganz schön, aber nur alle 7 Tage (vgl. Bibel). Sechs Tage die Woche ist volle Action angesagt. Das will Gott! Er ist das Kollektiv von allem was ist! Gut, mit zunehmendem Alter wird er milder, deshalb kommt jetzt nach allem, was man hört, ein neues Spiel…Ich arbeite gerne daran.

        Ich bin der Meinung, dass spätestens, wenn man in einer solchen Konstellation wie mit der sog. Zwillingsflamme steckt, klar wird, dass Freier Wille gestern war…und ich schwöre Euch: Ich war bereits vor seinem Auftauchen insgesamt ziemlich zufrieden und hatte auch damals nur so viel Schatten, wie ich brauchte, um hier inkarnieren zu dürfen! Und wie ich auch schon anderweitig schrieb: Wir müssen als Kinder Gottes bzw. Teile Gottes eigentlich gar nichts tun. Dass es sich anders anfühlt, liegt daran, dass es sonst langweilig werden könnte und dass Gott genau das nach meiner persönlichen Vermutung nicht „verträgt“. Hat man ja auch schon bei der geschickt eingefädelten Vertreibung von Adam und Eva aus dem Paradies gemerkt. Es ist ja auch schön, wenn man am Joystick sitzt und die Puppen tanzen lässt. Ich hatte auch schon Tage, als ich meine Energetikerin fragte, ob die uns da oben eigentlich auf den Arm nehmen. Sie konnte es sich auch durchaus vorstellen…

        Und noch etwas: Ich bin absoluter Fan von meinem Hohen Selbst. Und von Gott sowieso, auch wenn das miteinander zusammenhängt. Ich liiiiieeeeebe Wesenheiten bzw. Energien mit Durchblick. Immer her damit. Ich bin bislang nur noch nicht sicher, ob das sog. Hohe Selbst wirklich so große Lust hat, aus dem Sessel aufzustehen, und mal selbst aktiv zu werden. Die armen manikürten Fingerchen!

        Daher mein Appell: Jetzt kommst DU mal raus aus der Komfortzone, Liebes! DU bist der-/diejenige, auf die ich gewartet habe…

        Nach meiner persönlichen Erfahrung muss ich da „oben“ schon ganz schön rütteln, dass sich da wiklich etwa durchschlagendes tut. Aber wenn sich dann was tut, dann ist es einfach suuuuuper! Also, weiter so und es wird auch tatsächlich immer besser.

        Wir werden unsere Höheren Selbste schon noch aus der Komfortzone holen – aber nach meiner Erfahrung besser mit Stärke, Durchhaltevermögen und Kraft!

        Gott liebt es kraftvoll – entgegen aller Mainstream-Esoterik. Das hat mich mein bisheriges Leben gelehrt.

        Daher meine Quintessenz. Wenn Du springst, ist er da. Wenn nicht, darfst Du strampeln, bis Du es verstanden hast. Er will Indiana Jones und Indiana Jane. Ansonsten bleibt er im Bett.

        Viele liebe Grüße,
        Michaela

      • @ michaela ❤ ❤ ❤

      • Liebe Michaela,
        ich möchte mich herzlichst für diesen Kommentar noch einmal bedanken, der sehr vielen geholfen hat, alles etwas lockerer anzugehen mit ihrem göttlichen Selbst, was wir de fakto selbst sind. Alles Liebe von Charlotte

  10. anna

    2. Nacht mit wenig Schlaf – auch meinem Sohn (16 Jahre) ging es so. Viele junge Menschen und auch die kleineren Kinder waren gestern und heute überdreht oder / und gerädert. Meine Tochter (18) konnte zum Glück sehr gut schlafen. Hoffe, dass nächste Nacht „besser“ wird, ansonsten machen wir dann in de Schule einen gemeinsamen Morgenschlaf 🙂
    Anna

  11. tulacelinastonebridge

    http://www.newslichter.de/2015/01/sternennews-die-ruhe-im-sturm/

    Hier der Vollmond und die Woche danach, sehr schön beschrieben.

  12. Annette Keuler

    Liebe Charlotte,
    auch ich habe seid Tagen zu kämpfen. Ich bin nur müde und schlapp. Ich dachte zuerst es hätte damit zutun weil ich Unstimmigkeiten mit dem Vater meiner kleinen Tochter habe. Er hat sich seid Monate nicht gemeldet. Und jetzt meldet er sich plötzlich . Ich habe lange daran gearbeitet um alles zu versteht und in liebe ab zugeben. Aber jetzt kann ich mir einiges erklären. Ich habe die letzte Nacht gut geschlafen aber schlapp.
    LG. Annette

    • Liebe Annette,
      die hohen Energien ermüden uns sehr, daher fühlst Du dich auch so. Es kulminiert zur Zeit sehr stark, daher bleib im Vertrauen, es wird sich alles zum Wohle aller regeln, in Liebe von Charlotte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: