„Der Galaktische Kodex “ bringt uns Klarheit, wie es hier auf der Erde in Zukunft ist

Liebe Lichtwesen,

ich wurde heute auf dieses Video geführt, was ich mit Euch allen teilen möchte. Ich habe es mir angesehen und dabei festgestellt, dass der Text manchmal nicht so gut zu lesen war, wegen den dahinter liegenden Bildern, weshalb ich morgen im Laufe des Tages diesen Text extra einstellen werde.

Es ist wichtig, all dies zu wissen, was hier im Video veröffentlicht ist und es sich zu verinnerlichen, denn wir kommen immer mehr mit unseren kosmischen Familien in Kontakt !!! Siehe dazu auch die zwei zuletzt hier eingestellten Text von den Akturianern: Link: “Energetischer Wetterbericht” von den Arkturianern

und ” Ständige bewusste Verbindung ” mit unserem mehrdimensionalen Selbst ist immer leichter

.

 

Ich bedanke mich bei Cobra für die Erstellung dieses Videos und bei demjenigen, welches es übersetzt und veröffentlicht haben.

Wer noch mehr über Cobra und seine Aufgaben bzw. seine Interviews lesen will, kann dies auf dem Blog : http://transinformation.net/

und da unter dem LINK: http://transinformation.net/category/artikel-von-und-interviews-mit-cobra/ nachlesen.

.

Da Cobra als auch der deutsche Blog “ Transinform/ net “ voll an die Öffentlichkeit gegangen sind, werden sie auch von unseren Machthabern angegriffen und haben in ihrer kürzlichen Veröffentlichung um Hilfe gebeten. Da ich selbst dort immer wieder lese und auch Texte von ihnen veröffentlicht habe, entschloß ich mich, sie regelmäßig mit 7EUR monatlich zu unterstützen, obwohl ich selbst nicht soviel Geld habe.

Doch ihre Öffentlichkeitsarbeit ist so wichtig, und sie wird immer wichtiger, können wir alle sie auf diese Weise unterstützen. Je mehr hier mitmachen, um so mehr stärken wir sie, die die Arbeit der Widerstandskräfte unterstützen, wie es alle, welche den Blog  „Transinform“ zur Zeit so wertvoll mit tollen Veröffentlichungen für uns alle gestalten:  Hier ist der LINK wo sie um Hilfe bitten:  http://transinformation.net/in-eigener-sache/

und der Paypal Button von „Transinform “  ist oben rechts in ihrem  Hauptbild !

.

Ich würde mich freuen, wenn ihr meine Veröffentlichung an alle Lichtwesen weiterleitet, welche ihr kennt.

Ich wünsche Euch viele Erkenntnisse, in Liebe von Charlotte

.

.

.

 Hier ist nun der veröffentlichte Text: “Der Text des Galaktischen Kodex ” für all jene, die ein langsames Internet haben

.

Veröffentlicht am 25.12.2013

Dieser Kodex wird als Galaktischer Kodex bezeichnet und stellt die rechtliche Grundlage für alle Handlungen der Konföderation in dieser und in anderen Galaxien dar. Er ist kein starres Gesetzeswerk äußerer Regeln, sondern ein innerlicher Verhaltenskodex aller Lichtseelen, den alle Wesen des Lichts mit ihrem freien Willen akzeptieren, weil er ihre innere Wahrheit widerspiegelt.

.

http://2012portal.blogspot.com/

.

Wer zu diesem Text, welcher im Video veröffentlicht wird, Fragen hat, kann mir diese stellen und ich antworte so, wie ich es innerlich

mitgeteilt bekomme, in Liebe von Charlotte

.

Neu eingestellt und sehr wichtig, damit wir unsere Schöpferkraft so verwenden, dass wir das erreichen, wie wir es erschaffen wollen! Es geht darum ein bewusster Schöpfer zu sein : Wie erschaffen wir unsere Realität, die “Neue Erde” ab jetzt immer besser !

.

und  “Die Enthüllung des Innate “, unserer Körperintelligenz von Kryon

.

Advertisements
Kategorien: Bewusstseinserweiterung | Schlagwörter: | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „„Der Galaktische Kodex “ bringt uns Klarheit, wie es hier auf der Erde in Zukunft ist

  1. Guido

    Hallo Charlotte

    Habe den gesamte galaktische Kodex bereits im letzten Jahr vom Video auf eine Datei uebertragen Kann dir diesen als Datei gerne uebermitteln, falls du mich per eMail anschreibst.
    So habe ich ihn hier in diesen Kommentar nachfolgend aufgefuehrt.
    Ich betrachte ihn ebenfalls als wahr und massgebend fuer alles:

    GALAKTISCHER KODEX
    Dieser Kodex wird als Galaktischer Kodex bezeichnet und stellt die rechtliche Grundlage für alle Handlungen der Konföderation in dieser und anderen Galaxien dar.
    Er ist kein starres Gesetzeswerk äusserer Regeln, sondern ein innerlicher Verhaltenskodex aller Lichtseelen, den alle Wesen des Lichts mit ihrem freien Willen akzeptieren, weil er ihre innere Wahrheit wiederspiegelt.
    Wir werden den Galaktischen Kodex jetzt auf eine Art erklären, die für ein durchschnittlich aufgeklärtes Wesen in einer menschlichen Gesellschaft verständlich ist.
    Artikel I:
    Das Gesetz der göttlichen Gnade
    Jedes Lebewesen hat ein unabdingbares und bedingungsloses Recht auf positive Lebenserfahrung.
    Um Artikel I zu erklären, müssen wir verstehen, dass Leiden und Schmerz, in erleuchteten galaktischen Gesellschaften, befreit vom Einfluss dunkler Mächte und anderer kosmischer Absonderheiten, keinerlei Wert haben.
    Schmerz, Leiden und Opfer als einen Teil der Wachstumserfahrung darzustellen, war Teil der Programmierung der dunklen Kräfte, mit dem Ziel die Populationen der eroberten Planeten leichter zu versklaven.
    Jedem Lebewesen im befreiten Universum wird durch seine innere Verbindung zur Quelle eine bedingungslose positive Lebenserfahrung garantiert. Gestärkt wird dieses Recht durch die Kraft aufgestiegener Meister über die Materie. Ihre Macht über die Materie ermöglicht es ihnen, alle Lebewesen in ihrem Streben hin zur Quelle zu unterstützen um sie mit allem Lebensnotwendigen zu versorgen.
    Das Leben war niemals als harte Arbeit oder Kampf gedacht, sondern vielmehr als Weg der Freude und Kreativität.
    Verschiedene Absätze des Artikel I regulieren alles Leben in einem befreiten Universum und alle Beziehungen zwischen den Wesen des Lichts, so dass Konflikte gar nicht aufkommen müssen.
    Artikel I/1:
    Jedes Lebewesen hat ein unabdingbares und bedingungsloses Recht auf körperlichen und seelischen Wohlstand.
    Dieser Absatz garantiert jedem Lebewesen im befreiten Universum eine positive Lebenserfahrung.
    Die aufgestiegenen Meister nutzen die Kraft, die sie über die erlöste Materie des befreiten Universums haben, um alles Lebensnotwendige, körperlichen und seelischen Reichtum und Schönheit bereitzustellen.

    Artikel I/2:
    Jedes Lebewesen hat ein unabdingbares und bedingungsloses Recht auf Aufstieg
    Dieser Absatz erklärt, wie die aufgestiegenen Meister ihr erweitertes Verständnis über die spirituelle Methode des Aufstiegs nutzen und unter Zuhilfenahme des „elektrischen Feuers der Erlösung“ alle Lebewesen unterstützen, die sich freiwillig für den Aufstieg entscheiden.
    Artikel I/3:
    Jedes Lebewesen hat ein unabdingbares bedingungsloses Recht, sich mit anderen Wesen im Verhältnis ihrer/seiner jeweiligen Position in der Seelenfamilie zu verbinden.
    Dieser Unterabschnitt reguliert alle Beziehungen innerhalb einer Seelenfamilie.
    Es garantiert die Verschmelzung von Wesen entgegengesetzter Polarität (Zwillingsseelen, Seelenverwandte) und die Ausrichtung aller anderen Wesen, unabhängig von ihrem Entwicklungsstand und ihren äusseren Bedingungen.

    Artikel I/4:
    Jedes Lebewesen hat ein unabdingbares und bedingungsloses Recht auf alle Informationen.
    Dieser Unterabschnitt ist eine Garantie, dass alle Wesen alle notwendigen Informationen erhalten, die sie benötigen, um ihre Aufgabe im Universum, die grössere Perspektive der Evolution und alle weiteren Dinge, die sie für ihre Entscheidungen, für ihr Wachstum und ihr Wohlbefinden brauchen, zu verstehen.
    All diese Daten werden von aufgestiegenen Meistern oder anderen Wesen bereitgestellt, die die Entwicklungen der verschiedenen Rassen und Zivilisationen überwachen.
    Artikel I/5:
    Jedes Lebewesen hat ein unabdingbares und bedingungsloses Recht auf Freiheit.
    Dieser Unterabschnitt sieht vor, dass jedes Wesen unbegrenztes Potential für Wachstum und Lebenserfahrung hat. Da alle Wesen im befreiten Universum nur Positivismus (das endlose Streben nach Erfüllung durch Liebe und Dienst) als Ziel haben, geht ihre Freiheit nie zu Lasten der Freiheit anderer Wesen.
    Artikel II:
    Das Gesetz der Trennung in Konflikt stehender Parteien.
    Jedes Lebewesen hat ein unabdingbares und bedingungsloses Recht auf die Trennung von und den Schutz vor negativen Handlungen anderer Lebewesen.
    Dieser Abschnitt regelt die Bedingungen in jenen Teilen des Universums, die soeben erst von dem Einfluss der dunklen Kräfte befreit wurden, aber noch nicht in der Konföderation akzeptiert sind.
    Es erfordert, dass die Kräfte des Lichtes jederzeit Konfliktparteien trennen, um sie vor gegenseitigem Schaden zu schützen. Dann vermitteln die Kräfte des Lichtes in diesem Konflikt, bis er gelöst ist.
    Dieser Abschnitt kommt häufig zu Einsatz, um Kriege oder andere bewaffnete Konflikte zu beenden.

    Artikel III:
    Das Gesetz der Balance
    Jedes Lebewesen, das sich entschieden hat, gegen die Grundsätze des galaktischen Kodex zu leben und zu handeln, sich weigert, oder nicht dazu in der Lage ist, diese jetzt zu akzeptieren und die Folgen vergangener Tat auszugleichen, wird der Zentralsonne zugeführt, dort in grundlegendster elementarer Essenz restrukturiert, um einen neuen Zyklus der Evolution zu beginnen.
    Dieser Abschnitt regelt die Beziehungen zwischen Kräften des Lichtes und den Kräften der Dunkelheit. Sobald sie besiegt wurden, erhalten Wesen, die den Kräften der Dunkelheit angehören, die Möglichkeit den galaktischen Kodex zu akzeptieren, sich nach allen Möglichkeiten einzubringen, um die Fehler, die sie gemacht haben, zu korrigieren und anschliessend positiv zu leben.
    Wenn sie dies akzeptieren, wird ihnen vergeben und sie treten der Konföderation bei. Wenn sie zur Akzeptanz nicht in der Lage oder nicht bereit sind, werden sie der Zentralsonne übergeben. Ihre Persönlichkeit und ihre Seelenessenzen werden mit dem elektrischen Feuer neu strukturiert und ihr göttlicher Funke beginnt einen neuen Zyklus der Evolution.
    Artikel IV:
    Das Gesetz der Intervention
    Die galaktische Konföderation hat in allen Situationen ein unveräusserliches und uneingeschränktes Recht auf Intervention, in denen der galaktische Kodex verletzt wird, unabhängig von den örtlichen Gesetzen.
    Dieser Abschnitt beschreibt die Politik der Lichtkräfte hinsichtlich besetzter Planeten. Die Konföderation behält sich das Recht vor, in allen Bereichen, Zivilisationen, Planeten oder Sonnensystemen, in denen der galaktische Kodex verletzt wird, zu intervenieren.
    Sie hat das Recht zu dieser Intervention, ungeachtet der Stellung der lokalen Zivilisation. Sie hat stets das Recht, alle friedlichen Mittel der Erziehung und der Regulierung zu verwenden. Wenn die kritische Masse der Grundsätze der Grundsätze des galaktischen Kodex verletzt wird, hat sie das Recht auf Anwendung militärischer Gewalt.
    Sonderfälle sind Planeten unter direkter Besetzung der dunklen Kräfte. Die dunklen Kräfte nehmen für gewöhnlich die lokale Bevölkerung als Geisel, um den Fortschritt der Kräfte des Lichtes zu behindern.
    Auf der Erde haben sie mit Atomkrieg gedroht, wenn die Lichtkräfte eingreifen wurden. Dies ist der wesentliche Grund dafür, warum die Lichtkräfte diesen Planeten noch nicht befreit haben (und nicht der sogenannte „wir werden nicht eingreifen, weil wir den freien Willen respektieren, wir werden nur zusehen wie das Leiden weitergeht“ Unsinn).
    Wie in jeder Geiselnahme, erfordert dies eine Menge Verhandlungsgeschick und eine taktische Vorgehensweise. Die Situation wird nun behoben und Planet Erde wird bald befreit sein.

    Artikel IV/1:
    Jedes Lebewesen hat ein unveräusserliches und uneingeschränktes Recht auf Anrufung der galaktischen Konföderation in Not und die galaktische Konföderation hat das Recht zu unterstützen, unabhängig von örtlichen Gesetzen.
    Dieser Unterabschnitt gibt eine rechtliche Grundlage für die Intervention und Unterstützung für alle Geiseln der finsteren Mächte. Die Kräfte des Lichtes tun immer, was sie zur Unterstützung und zur Verbesserung der Lebensgrundlagen aller Lebewesen auf der Erde tun können.
    Die Situation auf der Erde gibt einen Hinweis darauf, wie viel mehr Macht die Finsternis über das Licht auf dem Planeten hatte. Glücklicherweise ändert sich dies jetzt.
    Artikel IV/2:
    Die galaktische Konföderation hat, wenn nötig, ein unabdingbares und bedingungsloses Recht zur Umsetzung des galaktischen Kodex und zum Eingreifen mit militärischer Gewalt in Bereichen, wo der galaktische Kodex verletzt wird.
    Dieser Unterabschnitt bietet die Rechtsgrundlage für die Befreiung der besetzten Planeten mit militärischer Gewalt. Die Streitkräfte der Konföderation entfernen oder geben Unterstützung bei der Entfernung von Vertretern der dunklen Mächte und befreien die Geiseln.
    Dann unterstützen weitere Kräfte der Konföderation den Prozess der Aufnahme des Planeten in die Konföderation durch Aufklärung der örtlichen Bevölkerung.
    Möglicherweise haben einige Menschen das Gefühl, dass die Konföderation kein Recht auf Intervention hat und dass die Menschheit das Recht hat, ihre Probleme selbst zu lösen. Dies entspricht schlicht nicht der Wahrheit.
    Viele Kriege überall auf dem Planeten und ständiger Missbrauch der grundlegenden Menschenrechte haben bewiesen, dass die Menschheit nicht in der Lage ist, ihre eigene Situation zu handhaben.
    So ist es viel besser, dass ihr weise Beschützer zur Seite stehen, um ihr behilflich zu sein.
    Die Konföderation wird die Menschen bei der Ablösung der derzeitigen „Puppenspieler“ (der dunklen Kräfte) unterstützen, die seit der Zeit von Atlantis an der Macht sind.
    Dann wird der galaktische Kodex im ganzen Universum endgültig zum universellen Verhaltenskodex und Dunkelheit wird es nicht mehr geben.

    Höflichst, COBRA

    Ursprungslink für diesen Text als Video:

    Lieber Gruss Guido

    • Lieber Guido,
      ich danke Dir für die Zusendung des Textes. Damit hilfst Du all jenen, welche ein langsames Internet haben, und so dass Video nicht abspielen können. Auch hilfst Du all jenen, welche sehbehindert sind. Ich bedanke mich, dass Du den kompletten Text hier als Kommentar eingestellt hast, wodurch Du mir sehr viel Zeit geschenkt hast, die ich dann für andere Themen hier auf dem Blog verwenden kann. Alles Liebe von Charlotte

  2. Pingback: Zu sich selber finden | im Lichten angekommen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: